7links WLR-1100.ac Dualband-WLAN-Repeater

WLR-1100.ac – Die WLAN-Reichweite vergrößern

7links WLR-1100.ac Dualband-WLAN-Repeater

Die Reichweite des WLAN-Netzwerks lässt sich dank neuestem WLAN-AC-Standard erhöhen. So

geht man im ganzen Haus mit Höchstgeschwindigkeit ins Internet:

Ungetrübtes Internetvergnügen: Das 5-GHz-Band sorgt für eine rasante, störungsfreie

Übertragung mit bis zu 867 Mbit/s. Zwei interne Antennen garantieren beste Signalabdeckung und

-qualität auch auf größere Entfernung: Das bedeutet optimalen WLAN-Empfang in Haus, Büro

oder Wohnung.

Netzwerk im Nu einrichten: WPS-kompatible Geräte lassen sich mit einem Knopfdruck verbinden!

Schon steht die verschlüsselte Verbindung zu Router, PC, Smartphone und mehr. So spart man

sich das Merken und Eintippen von Passwörtern.

Drei Funktionen in Einem: Der Repeater von 7links lässt sich auch als eigenständiger WLANRouter

am DSL- oder Kabel-Modem nutzen. Und als AccessPoint genutzt verbindet man seine

drahtlosen Endgeräte mit einem LAN-Netzwerk.

- WLAN-Repeater WLR-1100.ac mit Access Point- und Router-Funktion

- Dualband-WLAN mit 2,4 GHz bis 300 Mbit/s und 5 GHz bis 867 Mbit/s

- Bis zu 1.200 Mbit/s bei gleichzeitiger Nutzung des 2,4- und 5-GHz-Frequenzbands

- 2 interne, leistungsstarke Antennen (3 dBi) für starke Signalqualität

- Sichere Verbindung per Knopfdruck: WPS-Button an Repeater und PC drücken – fertig!

- Einfaches Umschalten zwischen Repeater-, Router- und AccessPoint-Funktion

- Unterstützte WLAN-Standards: IEEE 802.11b/g/n/ac

- Maximale Sicherheit dank WEP-, WPA- und WPA2-Verschlüsselung

- Automatische IP-Vergabe über DHCP

- Status-LEDs für Betriebsanzeige, Signalstärke, Datenübertragung

- Ein/Aus-Schalter und Reset-Taste

- Dezentes und platzsparendes Design: einfach in Steckdose stecken

- Abnehmbarer Euro-Stecker

- Anschlüsse: 2x RJ-45 (1x LAN, 1x WAN/LAN)

- Stromversorgung: 230 Volt (platzsparende Nutzung direkt an der Steckdose)

- Maße (ohne Stecker): 60 x 100 x 54 mm, Gewicht: 97 g

- WLAN-Repeater inklusive LAN-Kabel (100 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 36,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 79,90 EUR

Bestell-Nr. NX-4378-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4378-1131.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.

Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Marktanalysen der AGRAVIS Raiffeisen AG: Globale Ölsaatenversorgung 2017/2018

Marktanalysen der AGRAVIS Raiffeisen AG: Globale Ölsaatenversorgung 2017/2018

Die aktuelle Kolumne “Chilla checkt!” Der AGRAVIS Raiffeisen AG ist online und behandelt dieses Mal das Thema globale Ölsaatenversorgung 2017/2018. Der AGRAVIS-Experte Bernhard Chilla erläutert unter anderem, dass die Rapsversorgung in der EU deutlich besser als im Vorjahr ist, jedoch ein schwieriges Marktumfeld für den Raps besteht. Detaillierte Informationen finden Sie in der Kolumne “Chilla checkt”!

Je nach aktuellem Geschehen und Jahreszeit werden bei “Chilla checkt!” Analysen zu Getreide, Ölsaaten, Mais, Sojabohnen und anderen erstellt. Die AGRAVIS hat die Marktanalysen für ihre Kunden und alle Interessierten so gestaltet, dass sowohl die Website-Besucher abgeholt werden, die sich nur einen schnellen Überblick verschaffen wollen, als auch Spezialisten, die auf eine ausführliche Analyse Wert legen.

Zur Kolumne “Chilla checkt!”

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen sowie im Projektbau.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit über 6.000 Mitarbeitern mehr als 6 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.

www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Tipp für die billigeren Einkäufe nicht nur für Weihnachten: KUPLIO.at

Tipp für die billigeren Einkäufe nicht nur für Weihnachten: KUPLIO.at

Tipp für die billigeren Einkäufe nicht nur für Weihnachten: KUPLIO.at

Gehören Sie auch zu den Menschen, die gern und viel einkaufen und dabei den Kopf nicht verlieren? Dann müssen wir Ihnen das Gutscheinportal KUPLIO.at nicht besonders vorstellen. Für diejenigen, die von ihm noch nichts gehört haben, haben wir da ein toller Tipp, dank dessen Sie andererweise nicht mehr einkaufen wollen werden. Die Weihnachten werden bald da, gleich wie die Zeit der höheren Ausgaben. Lernen Sie günstig einkaufen.

Vernünftige Einkäufe

Sind Sie auch der Fan des Einkaufens per Interner? Kein Wunder. Es geht schnell, einfach und vor allem es spart nicht nur unsere Zeit, sondern auch Geld. Was würde passieren, wenn wir Ihnen sagen würden, dass es auch besser laufen könnte?

Onlineportal KUPLIO.at ist für die günstigen Einkäufe wie geschaffen. Hier befindet sich eine große Menge der besten aktiven Rabatte, Gutscheine und Gutscheincodes, die bei Einkäufen in Ihren beliebten Onlineshops nutzen können. Rechnen Sie die Tage bis Weihnachten zusammen mit uns und freuen Sie sich über die günstigen Einkäufe. Auf dem Portal verlaufen zugleich auch verschiedene Sonderangebote, dann deren Sie noch mehr sparen werden.

Vergleichen Sie die Rabatte

Sehr beliebt ist ohne Zweifel auch die Funktion mit dem Namen Gutscheine im Vergleich, in die Sie auch sofort verliebt werden. Im Lauf ein paar Sekunden sucht sie Ihnen die aktuellen größten Rabatte aus, die das Vergleichsportal in seinem Angebot hat. Es wird nur reichen, die Kategorie zu wählen, in der Sie einkaufen wollen und erledigt. Einfach, hier finden Sie alle Rabatte unter einem Dach!

Wie es funktioniert?

Der Vorteil dieses Portals ist vor allem auch seine Übersichtlichkeit. Auf der Seite werden Sie sich sofort orientieren können. Die einzelnen thematischen Abteilungen sammeln Quanten Rabatte an und es kann leicht dazu kommen, dass Sie sich nicht entscheiden können werden. Hier finden Sie die Kategorien wie Mode, Schmuck und Uhren, Schönheit und Kosmetik, Gesundheit, Sport und Touristik, Essen und Trinken, Reisen und Tickets, Möbel und Wohnen, Haus und Garten, Kinder und Spielzeuge, Bücher, Filme und Spiele, Elektronik, Handys und Tablets, Auto-Moto und viele andere. Außerdem sind da auch die Abteilungen wie TOP Gutscheine, Exklusives Gutscheincodes oder Neueste Rabatte zu finden, die Ihren Einkauf noch einfacher machen.

Einfach gesagt, es lohnt sich, mit KULIO einzukaufen. Ihre Rabatte können Sie entweder aus den oben genannten Kategorien auswählen oder suchen Sie die einzelnen Onlineshops auch extra aus. Nach der Auswahl eines von Onlineshops zeigt sich Ihnen das aktuelle Angebot an allen Gutscheincodes im entsprechenden Onlineshop. Wählen Sie den besten Gutschein für Sie und lösen Sie ihn bei Ihrer Bestellung im Feld “Gutscheincode” ein. Und fertig! Es kommt immer gelegen, ein paar Euro zu sparen. Warum es nicht gerade an Weihnachten nutzen?

KUPLIO.at ist Onlineportal, das über die aktuellen Gutscheine, Rabatte und Sonderangebote in ausgewählten Onlineshops informiert.

Kontakt
BALIK PLUS, s.r.o.
Barbora Kovacikova
Ľ. Fullu 9A
841 05 Bratislava, Slowakische Republik
+421908277096
kovacikova@kuplio.at
https://kuplio.at/

Sunny Cars verlängert die Aktion "Kostenfrei stornieren"

Alle Mietwagenbuchungen bis zum 31. Januar 2018 beinhalten diese Option

Sunny Cars verlängert die Aktion "Kostenfrei stornieren"

München, 15. Dezember 2017 (w&p) – Für Unerwartetes abgesichert sind Mietwagenurlauber mit der kostenfreien Stornierungsmöglichkeit, die Sunny Cars derzeit auf jede Mietwagenbuchung einräumt. Die Aktion wird nun bis zum 31. Januar 2018 verlängert.

Kommt Kunden etwas dazwischen und sie benötigen den Mietwagen letztlich doch nicht zum gebuchten Zeitraum, können sie kostenlos bei Sunny Cars stornieren. Das Angebot gilt weiterhin für den Mietzeitraum ab sofort bis zum 31. Dezember 2018 und somit für das gesamte kommende Reisejahr.

Urlauber erhalten den kostenfreien Rücktrittsschutz für alle weltweiten Destinationen, die Sunny Cars im Programm hat. Die kostenfreie Stornierungsmöglichkeit gilt zudem für sämtliche Fahrzeugkategorien und Leistungspakete von Sunny Cars. Somit können auch Kunden, die Sonderpakete wie Premium-Plus, Premium-Service, Express-Service oder Ohne-Kaution buchen, diese Option nutzen.

Buchbar sind die Angebote von Sunny Cars über das Reisebüro, unter https://www.sunnycars.de oder unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900.

Bildquelle: mikemobil2014 Adobe Stock

Sunny Cars wurde vor über 25 Jahren in München gegründet und arbeitet heute mit lokalen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 Destinationen zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen. Alle Angebote von Sunny Cars beinhalten die voll/voll-Tankregelung, die als die fairste und beste für Urlauber gilt.

Firmenkontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de

Pressekontakt
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 900
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Fortbildung rund um Mauerwerksbau und Kalksandstein

Bauseminare des KS Süd

Fortbildung rund um Mauerwerksbau und Kalksandstein

Die jährlich stattfindenden Bauseminare des Vereins Süddeutscher Kalksandsteinwerke e. V. (KS Süd) vermitteln Architekten, Ingenieure und Bauunternehmer wertvolles Fachwissen zum Mauerwerksbau. Auch in der kommenden Vortragsreihe geben wieder namhafte Referenten vertiefende Einblicke in Themen wie Normung, Lärm- und Brandschutz bis hin zum Baurecht.

Fünf Termine ab Ende Januar 2018, von jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr, stehen fest:

- 30. Januar, Hotel Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen

- 31. Januar, FILharmonie in Filderstadt

- 1. Februar, Novotel in Karlsruhe

- 6. Februar, Congressforum in Frankenthal

- 7. Februar, Hugenottenhalle in Neu-Isenburg

Dipl.-Ing. Wiebke Grethe vom Bundesverband der Kalksandsteinindustrie spricht über Neues in der Normung und die Auswirkungen auf den Mauerwerksbau, sowie über Lösungsansätze und Hilfsmittel der KS-Industrie. Prof. Dr.-Ing. Alfred Schmitz (TAC – Technische Akustik) berichtet in zwei Vorträgen über Lärm und baulichen Schallschutz. Er zeigt dabei die Auswirkungen von Lärm in den Bereichen der täglichen Arbeit und des Wohnens auf und wie Schallschutz anhand normativer Regelungen und Empfehlungen sicher plan- und umsetzbar ist. Mit dem Thema Baurecht in der Praxis befasst sich Dr. Frederik Neyheusel (SGP Rechtsanwälte): Hier geht es recht unterhaltsam um die Änderungen im Bauvertragsrecht, die 2018 in Kraft treten, mit den verbundenen Haftungsrisiken. Abschließend referiert Dipl.-Ing. Josef Mayr (FH, Ingenieurbüro Mayr) über den baulichen Brandschutz. Er stellt dabei unter anderem die vorbeugenden Maßnahmen, die auch zur Kostenoptimierung beitragen, in den Vordergrund.

Neben den weitreichenden Fachinformationen gibt es im Anschluss an die Vorträge sowie bei Brunch und Kaffee die Chance, persönlich ins Gespräch zu kommen, spezielle Fragen im Austausch mit den Experten zu vertiefen und Fach-Kontakte zu knüpfen.

Als Fortbildungsmaßnahme sind die Kalksandstein Bauseminare von der Deutschen Energie-Agentur (dena) sowie durch die Architekten- und Ingenieurkammern Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg anerkannt.

Unter www.ks-sued.de via “News/KS Seminare” sowie per E-Mail an info@ks-sued.de können sich Bauinteressierte unter Angabe des gewünschten Veranstaltungsortes anmelden. Für Studenten ist diese Veranstaltung kostenfrei.

Bildquelle: Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e.V.

Der Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e. V. (KS Süd) mit Sitz in Durmersheim steht allen am Bau Beteiligten in Sachen Mauerwerksbau zur Seite: Als eingespieltes Team von Dienstleistern, Ingenieuren und Bautechnikern gibt der KS Süd sein technisches Fachwissen weiter. Über aktuelle Themen aus der Baubranche und über die neuesten Forschungserkenntnisse aus der Kalksandsteinindustrie zu informieren, ist eine weitere Aufgabe. Der KS Süd bietet hierzu regelmäßig Schulungsveranstaltungen an, fördert Bildungseinrichtungen und gibt Fachpublikationen heraus.

Firmenkontakt
Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e. V.
Monika Schimassek
Malscher Str. 17
76448 Durmersheim
+49 (0) 7245 806-500
info@kalksandstein-sued.de
http://www.kalksandstein-sued.de

Pressekontakt
wyynot GmbH
Annett Winkle
Rüppurrer Str. 4
76137 Karlsruhe
+49 (0) 721 / 62 71 007-65
winkle@wyynot.de
http://www.wyynot.de

auvisio IHS-450.bt True Wireless In-Ear-Headset

IHS-450.bt – Kabellose Telefonie und Musikgenuss

auvisio IHS-450.bt True Wireless In-Ear-Headset

Entspannter Musikgenuss und sicheres Telefonieren: Die Ohrhörer von auvisio kommen komplett

ohne Kabel aus – für größtmögliche Bewegungsfreiheit. So bleiben die Hände immer frei,

beispielsweise wenn man beim Autofahren ein Telefonat annimmt.

Kinderleichte Einrichtung: Die beiden Ohrhörer verbinden sich automatisch miteinander. Dann

schnell mit dem Smartphone koppen – schon hört man seine Lieblings-Musik in bester Stereo-

Qualität! Dank Auto-Connect verbindet sich auch das bereits einmal gekoppelte Mobilgerät ganz

von selbst.

Praktische Bedienung mit einer Hand: Über die clevere Multifunktions-Taste lassen sich alle

wichtigen Funktionen steuern. Kommt ein Anruf, genügt ein Druck auf die Taste -und sofort ist

man mit dem Gesprächspartner verbunden.

Sicher verwahrt und immer einsatzbereit: Dank 2in1-Aufbewahrungs- und Lade-Etui mit 2.200-

mAh-Powerbank wird das Headset immer dann aufgeladen, wenn man es nicht benutzt. Bis zu 10-

mal, auch unterwegs ohne Anschluss ans Stromnetz.

Zwei Geräte gleichzeitig koppeln: Per Multipoint lässt sich das Headset sogar mit 2 Mobilgeräten.

nutzen So ist man beispielsweise unter der privaten und geschäftlichen Nummer erreichbar.

Hoher Tragekomfort: Die winzigen Silikon-Ohrpolster sitzen ganz bequem im Ohr ohne zu stören.

Auch bei langer Tragedauer bleiben die kabellosen Ohrhörer komfortabel.

- True Wireless In-Ear-Headset IHS-450.bt mit Freisprech-Funktion für Bluetooth-fähige

Geräte

- In-Ear-Bauweise für vollen Klang ohne störende Außengeräusche

- True Wireless: keine Kabel zwischen den Ohrhörern, für größtmögliche Bewegungsfreiheit

- Bluetooth 4.2 mit bis zu 20 m Reichweite, Profile: A2DP, AVRCP, HFP, HSP, TWS

- Ideal für kabellose Übertragung von Smartphone, iPhone, Tablet-PC, iPad und anderen

Bluetooth-fähigen Audiogeräten

- Freisprech-Funktion dank integriertem Mikrofon in jedem Ohrhörer

- Multipoint: gleichzeitige Verbindung mit 2 Bluetooth-Geräten

- Auto Connect: automatische Verbindung mit Smartphone, das bereits einmal gekoppelt war

- Funktions-Taste an jedem Ohrhörer: für Musik-Wiedergabe, Anruf-Annahme und

Wahlwiederholung

- Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz

- Empfindlichkeit Ohrhörer: 92 +/- 4 dB

- Empfindlichkeit Mikrofon: 40 +/- 2 dB

- Universell passend: Silikon-Ohrpolster in Standard-Größe

- Robustes Powerbank-Etui zum Laden, Aufbewahren und sicheren Transport des Headsets

- Stromversorgung Headset: jeweils integrierter LiPo-Akku mit 60 mAh für bis zu 3 Stunden

Musikgenuss bzw. Telefonie bei 50 % Lautstärke

- Stromversorgung Lade-Etui: integrierter LiPo-Akku mit 2.200 mAh Kapazität für bis zu 10

Headset-Aufladungen, lädt über Micro-USB (Netzteil bitte dazu bestellen)

- Maße Ohrhörer (Ø x H): je 20 x 23 mm, Gewicht: je 9 g

- Maße Lade-Etui: 84 x 50 x 50 mm, Gewicht: 99 g

- In-Ear-Headset inklusive Powerbank-Etui, 2 Paar Silikon-Ohrpolster, Micro-USB-Ladekabel

(30 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 22,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 79,90 EUR

Bestell-Nr. ZX-1701-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX1701-1260.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.

Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Was Kunden wirklich kaufen

Verkaufsexperte Marcus Kutrzeba hebt einen klassischen Mythos des Verkaufens auf

Was Kunden wirklich kaufen

Verkäufer wollen überzeugen. Verkäufer wollen verkaufen. Das steht außer Frage. “Daran ist auch nichts auszusetzen. Der Weg dahin führt über ein Umdenken in etablierten Verkaufs-Gewohnheiten”, sagt Marcus Kutrzeba. Der Verkaufsexperte mit der Kauf-DNA ist der Ansicht, dass ein Verkäufer nur erfolgreich ist, wenn er sein Gegenüber versteht und in ihm etwas in Bewegung bringt. “Denn am Ende kauft der Kunde – und nicht der Verkäufer.”

In der Realität des Verkaufens und Kaufens ist vieles davon noch nicht angekommen. In den meisten Verkaufssituationen wollen Verkäufer argumentieren und mit Vorteilen vom Kauf überzeugen. “Den Kunden interessiert es nicht, welche Vorteile du ihm schön vorbetest. Der Kunde kauft nur, wenn er selbst und von allein darauf kommt, welchen Vorteil er davon hat”, erklärt Kutrzeba. Natürlich sei es essenziell, den Vorteil seines Produkts oder seiner Dienstleistung zu kennen, denn das sei die Voraussetzung dafür, dass der Kunde das ebenfalls erkennen kann.

“Damit dieses Erkennen möglich wird, muss man dem Kunden aufmerksam begegnen, denn es braucht gezielte Informationen. Wenn ich etwas verkaufen will, muss ich wissen: Was interessiert den Kunden besonders? Was muss ich als Verkäufer wissen, damit ich den Kunden zielgerichtet erreichen kann?”, so Kutrzeba weiter.

Es geht also darum, sich mit den Bedürfnissen des Kunden auseinanderzusetzen. Deshalb rät Marcus Kutrzeba, dass Verkäufer die Finger lassen sollten von der Verkaufs-Devise: “Wir müssen Kunden die Vorteile aufzeigen”. Leider sei das viel zu häufig das Argument, wenn sich etwas nicht so gut verkauft wie erhofft oder erwartet.

Weitere Informationen zu Marcus Kutrzeba sowie Impulse und Tipps zum Thema Verkaufen finden Sie unter: www.marcuskutrzeba.com

Marcus Kutrzeba ist der geborene Verkäufer und besitzt nach eigener Aussage die “Kauf-DNA”, die einen guten und erfolgreichen Verkäufer ausmacht. Als Verkaufstrainer hilft er Menschen und Unternehmen dabei, Verkaufsstrategien zu entwickeln, sich in Kunden und Verhandlungspartner hineinzuversetzen und die eigene “Kauf-DNA” zu entdecken. Führungskräfte, Teamleiter, Verkäufer oder angehende Selbstständige können von seinen Erfahrungen und seinem Know-how profitieren und mit seiner Hilfe ihr eigenes Verhalten optimieren. Sein Credo: Nur wer etwas ändert und etwas unternimmt, kann erfolgreich sein!

Kontakt
Kpunkt Training GmbH
Marcus Kutrzeba

Premreinergasse 13
1130 Wien
+43 699 110 898 69
mk@marcuskutrzeba.com
https://www.marcuskutrzeba.com

Huf to take over MHG Thailand

MHG Thailand will be renamed into Huf (Thailand) Co. Ltd.

Huf to take over MHG Thailand

The Huf Group (Velbert, Germany) and the MH Group (Sydney, Australia) agreed that Huf International (Velbert, Germany) will acquire all shares in MHG (Thailand) Co. Ltd. The automotive supplier located in Rayong, Thailand, engages in injection moulding and robotic painting. It employs about 70 people. Main customers are Ford, Automotive Alliance Thailand (a joint venture between Ford and Mazda) and other automotive manufacturers in Thailand. The transaction will be completed on 15 December 2017.

MH Group (MHG) has a history of over 40 years of specialist automotive manufacturing. Following the closure of automobile production in Australia MHG has diversified into new activities. This has led MHG to sell its operation in Thailand and to grow new business beyond automotive.

The Huf Group is operating world-wide as an automotive supplier in the area of electronic and mechanical locking systems, driver authorization systems, door handle systems, tailgate systems, tire pressure monitoring systems and telematics and digital access systems. In 2016, the Huf Group achieved a turnover of about 1,400 million Euros. Huf International is the holding company for the worldwide network of subsidiaries. 7,800 people are employed with Huf in 23 companies in Germany, the USA, Mexico, Brazil, Great Britain, Portugal, Spain, Poland, Romania, China, India, Japan and Korea. Headquarters is in Velbert, Germany.

MHG Thailand will be renamed into Huf (Thailand) Co. Ltd.. It will play an important role for expanding the business of the Huf Group in Southeast Asia. The actual product scope already covers painted door handles one of Huf”s traditional key products. Other products will be maintained while Huf gradually will bring in new state of the art products. Huf is convinced that with the existing team and strong support from the worldwide Huf organization Huf Thailand will become a successful member of the Huf Group.

Huf develops and produces tire pressure monitoring systems (TPMS) for renowned automobile manufacturers all over the world: Audi, Aston Martin, BMW, Bentley, Bugatti, Ferrari, Lamborghini, Maserati, Mercedes Truck, Mini, Novabus, Porsche, Prevost, SsangYong, Volkswagen, and Volvo Truck, just to name a few.

In addition to offering original replacement sensors for the replacement parts market, Huf also offers the IntelliSens universal sensor, which has the best vehicle coverage in the market and can be installed faster than any other sensor due to its unique concept. Numerous valves, accessories, and tools from ATEQ and Bartec round off our product range. With the new IntelliSens app, tire pressure monitoring systems (TPMS) can now be diagnosed and configured even faster and easier.

Kontakt
Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17
42551 Velbert
+ (0)2051/ 272 572
ute.hoppe@huf-group.com
http://www.huf-group.com

Huf übernimmt MHG Thailand

MHG Thailand wird in Huf Thailand Co. Ltd. umfirmiert

Huf übernimmt  MHG Thailand

Die Huf Group (Velbert, Deutschland) und die MH Group (Sydney, Australia) haben vereinbart, dass die Huf International (Velbert, Deutschland) mit Wirkung vom 15. Dezember 2017 die Anteile der MHG (Thailand) Co. Ltd. übernimmt. Der Automobilzulieferer, der in Rayong, Thailand ansässig ist, betreibt Spritzguss- und Lackieranlagen. Er beschäftigt rund 70 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören Ford, Automotive Alliance Thailand (ein Joint Venture zwischen Ford und Mazda) und weitere Automobilhersteller in Thailand.

Die MH Group (MHG) arbeitet seit mehr als 40 Jahren als Automobilzulieferer. Nachdem die Automobilproduktion in Australien eingestellt wurde, hat sich MHG auf neue Bereiche konzentriert und beschlossen, die Fertigung in Thailand zu verkaufen.

Die Huf Group ist ein weltweiter Automobilzulieferer in den Bereichen der elektronischen und mechanischen Fahrzeugzugangs- und Fahrberechtigungssysteme, der Türgriffsysteme, Hecksysteme, Reifendruckkontrollsysteme und Telematiksysteme. Der Umsatz lag 2016 bei 1,4 Milliarden Euro. Die Huf International ist die Holding, die die weltweiten Gesellschaften zusammengefasst. Über 7,800 Mitarbeiter sind in 23 Gesellschaften in den USA, Mexiko, Brasilien, Großbritannien, Portugal, Spanien, Polen, Rumänien, China, Indien, Japan und Korea. Der Hauptsitz ist in Velbert, Deutschland.

Die MHG Thailand wird in Huf Thailand Co. Ltd. umfirmiert. Die Gesellschaft wird dazu beitragen, die Geschäftstätigkeit von Huf in Südostasien zu stärken. Zur heutigen Produktpalette gehören schon heute Türgriffe, einem der Schlüsselprodukte von Huf. Andere bestehende Produkte werden weiterhin gefertigt. Daneben beabsichtigt Huf, nach und nach neue Produkte dort zu platzieren. Huf ist überzeugt, dass Huf Thailand mit dem bestehenden Team und der Unterstützung der weltweiten Huf-Organisation sich erfolgreich in die Huf-Gruppe integriert.

1908 in Velbert gegründet, lieferte Huf Hülsbeck & Fürst erstmals 1920 Autoschlüssel an Mercedes-Benz (heute Daimler AG). Heute beschäftigt Huf weltweit rund 7200 Mitarbeiter an Standorten in 14 Ländern. Über 400 Entwickler und Konstrukteure arbeiten in den Büros in Deutschland, USA, Korea, Rumänien, Indien und China. Zu seinen Kunden zählt das Unternehmen alle namhaften Automobilhersteller. Huf hat sich als Entwickler und Produzent von mechanischen und elektronischen Schließsystemen, Fahrberechtigungssystemen, Passive-Entry-Systemen, Fahrzeugzugangssystemen, Türgriffsystemen sowie Systemen für Heckklappen und Hecktüren, Reifendruckkontrollsystemen und Telematik-Systemen weltweit bei den Automobilherstellern und im Reifenhandel einen Namen gemacht.

Die Huf Secure Mobile GmbH ist spezialisiert auf innovative Mobilitätslösungen. Als 100-prozentige Tochtergesellschaft gehört sie zur Huf-Gruppe.

Kontakt
Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17
42551 Velbert
+ (0)2051/ 272 572
ute.hoppe@huf-group.com
http://www.huf-group.com

Handy weg – jetzt schnell handeln

ARAG Experten geben Tipps, wie man den Schaden begrenzt, wenn das Handy weg ist

Handy weg - jetzt schnell handeln

Vorweihnachtstrubel in den Innenstädte und drangvolle Enge auf Weihnachtsmärkten: schnell geht da etwas verloren – Langfinger helfen nur allzu gerne nach. Wie unentbehrlich das Handy längst für viele geworden ist, realisiert man häufig erst, wenn es verloren geht oder gestohlen wird. Oft befinden sich auf dem Gerät auch noch persönliche Daten und Bilder. Ist das Handy futsch, gilt es daher schnell zu handeln. ARAG Experten sagen, was zu beachten ist.

So sorgen Sie vor!

Damit Adressen, Termine und Geburtstage nicht verloren gehen, sollten die Daten regelmäßig außerhalb des Mobiltelefons gesichert werden. Dafür gibt es eine spezielle Software, die persönliche Daten zwischen Handy und Computer synchronisiert. Zudem gibt es Online-Dienste, bei denen die Sicherheitskopie der Daten dann in einer Internet-Datenbank abgespeichert wird. Eine weitere Information, die man am besten direkt nach dem Kauf notieren sollte, ist die “International Mobile Equipment Identity” (IMEI). Diese Seriennummer ermöglicht es, ein GSM oder UMTS Endgerät einwandfrei zu identifizieren und seinem Nutzer zurückzugeben. Etwa dann, wenn das Handy im Fundbüro oder bei Polizeiermittlungen auftaucht. Dafür muss man den Handy-Diebstahl allerdings bei der Polizei anzeigen. Die IMEI, eine 15-stellige Seriennummer, ist auf dem Typenschild des Handys zu finden. Das befindet sich meist unter dem Akku. Man kann auch die Tastenkombination “Stern-Raute-Null-Sechs-Raute” eintippen. Dann erscheint die IMEI im Display des Mobiltelefons.

Erstmal suchen

Als erstes sollte man das vermisste Handy anrufen. Klingelt es dann in der Nähe, war die ganze Aufregung umsonst. Falls niemand abnimmt: Schicken Sie eine SMS mit Ihren Kontaktdaten. Es besteht immer noch die Chance, dass ein ehrlicher Finder sich meldet. Dann kann man direkt einen Übergabe-Termin und eventuell einen Finderlohn vereinbaren. Falls der Rufton des Handys auf lautlos eingestellt ist, bringt der Trick mit dem Anruf einen natürlich nicht weiter. In diesem Fall könnte eine Suche per Bluetooth-Funkverbindung klappen, wenn diese Funktion beim Handy aktiviert ist. Mit einem Computer, der über Bluetooth verfügt, durchsucht man die Umgebung nach weiteren Bluetooth-Geräten. Erscheint das Handy, kann es nur wenige Meter entfernt sein. Auch über eine Ortungs-App kann das Gerät unter Umständen wiedergefunden werden. Abhängig davon, ob es sich um ein iOS- oder Android-Gerät handelt, gibt es unterschiedliche Ortungsmöglichkeiten, die aber in der Regel vorher auf dem Gerät aktiviert werden müssen.

Was Sie sonst noch tun können

Falls Ihr Handy auch Mails aus anderen Konten empfängt, ändern Sie auch die Passwörter dieser Konten. Sollten Sie vermuten, dass Unbefugte Zugriff auf eins oder mehrere Ihrer Internet-Konten haben, informieren Sie Ihre Freunde und Bekannten, deren E-Mail-Adresse Sie gespeichert haben. Ist es bereits zu spät und Sie haben keinen Zugriff mehr auf Ihre Mail-Konten, weil die Passwörter bereits geändert wurden, dann sperren Sie alle Bankkonten und Kreditkarten, die Sie im Internet für Bezahlvorgänge verwendet haben, ebenso wie das Paypal-Konto, falls vorhanden.

Die SIM-Karte sperren lassen

Falls die Suche nach dem Handy erfolgslos war, lassen Sie die SIM-Karte Ihres Handys sofort sperren. Das geht telefonisch unter der Nummer 116 116. Sie können das Gerät dann nicht mehr anrufen, Unbefugte können dann aber auch nicht mehr über Ihren Anschluss telefonieren. Für das Entsperren oder für eine neue SIM-Karte fallen aber in der Regel Gebühren an. Man kann seine Karte auch über das Online-Kundenportal selbst sperren. Zum Sperren benötigt man meist die folgenden Angaben: Handyrufnummer, SIM-Kartenrufnummer, Kundennummer und Kundenkennwort. Es ist ratsam, die notwendigen Daten aus den Vertragsunterlagen zu notieren und für den Notfall griffbereit zu halten. Die SIM-Kartennummer ist ebenfalls auf der SIM-Karte vermerkt, die im Handy steckt. Laut ARAG Experten bleiben durch den Verlust eines Handys aber sowohl die Handynummer als auch das Guthaben einer Prepaid-Karte erhalten. Diese Informationen sind beim Mobilfunkanbieter gespeichert, nicht auf dem Handy selbst.

Wann die Hausratversicherung zahlt

Wenn das Handy bei einem Einbruch in den eigenen vier Wänden gestohlen wurde oder wenn die Herausgabe des Handys bei einem Raubüberfall mit Gewalt erzwungen wurde, zahlt in der Regel die Hausratversicherung. Ein Überfall muss umgehend der Polizei gemeldet werden, erinnern die ARAG Experten. War allerdings Leichtsinn im Spiel, springt die Hausratversicherung nicht ein. Einige Mobilfunkunternehmen und Versicherungsgesellschaften bieten mittlerweile auch spezielle Handyversicherungen an.

Sperrfunktionen

Ein zusätzlicher Schutz vor Missbrauch durch Unbefugte ist die automatische Tastensperre mit Geheimnummer. Mit ihr sperrt sich das Handy selbst und kann nur durch Eingabe einer Geheimnummer wieder genutzt werden. Unbefugte können das Handy so nicht nutzen. Viele Geräte bieten eine weitere Funktion, die das Telefon verriegelt, wenn es ausgeschaltet oder eine fremde SIM-Karte eingelegt wurde. Entsperren kann es dann nur eine vom Nutzer festgelegte Geheimnummer. Das macht das Handy für den Dieb wertlos, wenn er eine andere SIM-Karte einlegt.

Download des Textes und verwandte Themen:

https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit über 3.900 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,6 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de