Bei Reputationsmanagement zählt Authentizität

Kaum eine digitale Marketingstrategie wird so stark nachgefragt wie Online Reputation Management (ORM)

Bei Reputationsmanagement zählt Authentizität

Im Internet-Zeitalter sind rufschädigende Inhalte nur ein paar Klicks entfernt. Wer sich dagegen wappnen will oder schlechte Inhalte einfach nur “verschwinden” lassen möchte, der nimmt professionelles Reputationsmanagement in Anspruch. Reputationsmanagement ist die Königsdisziplin der Suchmaschinenoptimierung. Schließlich geht es darum, Content im Internet so zu platzieren, dass die schlechten Inhalte verdrängt werden. Reputationsmanagement trägt aber auch ein starkes kommunikatives Element in sich, wenn rufschädigende Inhalte von Seitenbetreibern gelöscht werden sollen. Führende Marketingexperten sind sich einig, dass der Disziplin Reputationsmanagement in den kommenden Jahren eine immer größere Bedeutung zukommen wird. An ersten Hochschulen wird Reputationsmanagement als sehr fokussierte Integrierte Unternehmenskommunikation bereits unterrichtet.

Mit Online Reputationsmanagement den guten Ruf schaffen und absichern

Es geht um Marken, um Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen, um Personen. Wer im Rampenlicht steht, der muss damit rechnen, dass auch mal eine Gewitterfront aufzieht. Jeder Fehltritt wird journalistisch aufgearbeitet und reichlich kommentiert. Die Zeiten, als Zeitungsartikel in Archive und Papiertonnen wanderten, schnell Gras über Skandale wuchs, sind vorbei. Wir können heute dank mobiler Endgeräte, mit denen die Menschen überwiegend im Internet navigieren, Informationen über Personen, über Unternehmen oder Produkte jederzeit an jedem Ort abrufen. Wenn wir nicht selbst aktiv werden, dann begleiten uns negative Inhalte ein Leben lang. Das muss nicht sein. Jeder Imageschaden ist zu beheben. Experten kümmern sich effektiv und nachhaltig um Schadensbegrenzung. Aber auch der Betroffene sollte drei Regeln beachten, wenn im Internet rufschädigende Inhalte auftauchen. Umso effektiver kann dann eine Online Reputationsmanagement-Strategie greifen.

Reputationsmanagement – drei Regeln sollten Betroffene beachten, wenn schlechte Inhalte auftauchen

Regel Nummer 1: Bitte bewahren Sie Ruhe. Aktionismus kann großen Schaden anrichten. Tatsächlich sollten Betroffene keine überstürzten Maßnahmen ergreifen. Drohungen, das Einschalten von Rechtsanwälten sollten unbedingt unterbleiben. Rachegelüste sind völlig fehl am Platze. Das bedeutet nicht, dass man sich in eine Opferrolle begeben sollte. Besser wäre es, sich professionelle Hilfe zur Seite zu nehmen.

Regel Nummer 2: Bei der Reputationsmanagement-Strategie ist Authentizität Trumpf. Bleiben Sie also auf dem Teppich! Wer ein Online Image gestaltet, das überhaupt nicht zur Person passt, programmiert schon die nächsten Negativinhalte vor. Überzogene Lobhudeleien beispielsweise ernten oft Hohn und Spott. Hier gibt es zahlreiche Beispiele.

Regel Nummer 3: Bei der Wahrheit bleiben. Reputationsmanagement bedeutet nicht, dass man mit Unwahrheiten Wahrheiten verdrängen sollte. Es geht vielmehr darum, besondere positive Merkmale, Qualitäten und Leistungen einer Person gut sichtbar nach vorne zu stellen.

Bildquelle: © WrightStudio – Fotolia

Reputation für Privatpersonen, Firmen, Dienstleistungen oder Produkte. Zuverlässig und vertrauenswürdig kümmern sich die Brüder Bippes und ihr Team um ihre Kunden. Online Reputationsmanagement ist der Personenschutz im Internet durch Inhalte und einer Strategie.

Kontakt
Reputationsmanagement 24
Dr. Thomas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
072212174600
07221/ 217460 9
presse@reputationsmanagement24.de
http://www.reputationsmanagement24.de

Beziehungslehre – Die moderne Form der Paartherapie

Wer seine Beziehung zum positiven verändert, wir sein komplettes Leben verändern.

Beziehungslehre - Die moderne Form der Paartherapie

Veronika Volke und Andreas Renz entwickelten und gründeten die “Beziehungslehre”. Ihre Berufung und Vision ist es, Menschen in ein neues “Bewusst – sein” zu begleiten. Sie führen Menschen durch ihre Lehre in eine tiefere, respektvollere und liebevollere Form der Beziehung.

Erfüllende Beziehungen sind wissenschaftlich erwiesen das Fundament eines glücklichen Lebens. Gut funktionierende soziale Beziehungen gehören zu den größten Quellen menschlichen Wohlbefindens. Sie sind existenziell wichtig für das menschliche Da – sein.

Menschen befinden sich ständig “in Beziehung”. Zu ihren Partnern, Kindern, Eltern, Freunden, Kollegen, Chefs und Mitmenschen.

Sind wir ganz ehrlich: Jeder wünscht sich doch….

… eine harmonische und liebevolle Partnerschaft

… eine geklärte und respektvolle Beziehung mit den Eltern

… ein liebevolles und achtsames Verhältnis mit den Kindern

… einen guten Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten

… nährende Freundschaften und ein gutes Miteinander.

Der Wunsch und die Sehnsucht ist in allen Bereichen riesen groß. Leider sieht die Realität oft anders aus. Aktuell ist unsere Gesellschaft von Worten und Themen wie “beziehungsunfähig”, “bindungsscheu”, “Single-Gesellschaft”, “Vereinsamung” geprägt.

So, wie gut funktionierende und erfüllende Beziehungen das Fundament größten Glückes sind, so können Beziehungskrisen ein ganzes Menschenleben erschüttern.

Die Beziehungslehre setzt an der Wurzel an:

Der Beziehung zu sich selbst. Die wichtigste aller Beziehungen!

Eine Beziehung kann nur so tief gehen, wie der Einzelne bereit ist, sich selbst zu begegnen. Ein geklärtes, zufriedenes und glückliches “Ich”, ist das Fundament eines erfüllenden “Wir”. Die Beziehungslehre begleitet Menschen in ihr erfülltes “Selbst”. Auf dem Weg dahin werden Verhaltensmuster und Blockaden gemeinsam gelöst. Krisen können besser bewältigt, und oft sogar als große Chance erkannt werden.

Die Beziehungslehre und die Coachings richten sich an…

… Menschen mit Beziehungsthemen

… Menschen mit dem Wunsch nach tieferen Beziehungen

… Singles mit Beziehungswunsch

… Teams und Unternehmen mit dem Wunsch nach mehr Erfolg und Wachstum.

Veronika Volke und Andreas Renz wirken als Lehrer, Wegbegleiter, Vorbild und Inspirator.

Klar, wahrhaftig, kompetent, freudig und achtsam.

Weitere Informationen:

https://beziehungslehre.de/

Mit der Beziehungslehre führen Andreas Renz und Veronika Volke Menschen in eine tiefere, respektvollere und liebevollere Form der Beziehung.

Kontakt
Beziehungslehre
Andreas Renz
Aventinstraße 3
80469 München
0174 3201703
post@beziehungslehre.de
https://beziehungslehre.de

"So klingts in den Bergen" heißt es bald

"So klingts in den Bergen" heißt es bald

Die schönsten Lieder von Herbert Roth präsentiert am 07. Juli 2018 um 16.00 Uhr Michael Frank , im Cafe “Harlekin” Schmiedefeld / Rennstei im schönen Land Thüringen.

Der Moderator vom Wartburg -Radio 96,5 Eisenach macht eine musikalische Wanderung durch das Leben und Wirken von Herbert Roth. Unterstützt wird er dabei von vielen musikalischen Gästen.

Wie zum Beispiel von Johannes Weindl ( der Sieger der Sommerhitparade von “Immer wieder Sonntags 2017″). Erleben Sie schöne 120 Minuten Erinnerungen und sein Sie unsere Gäste.

Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Cafe “Harlekin” Schmiedefeld / Rennsteig mit Thüringer Spezialitäten. Es gibt an diesen Nachmittag kulinarische und musikalische Spezialitäten zu genießen.

So klingt es in den Bergen – die Show zu Ehren von Herbert Roth

Samstag, den 7. Juli 2018 um 16 Uhr

Ort: Cafe “Harlekin” in Schmiedefeld/rennsteig

Kartenreservierungen unter Telefon: 036782/61839 oder

Per Email: info@cafe-harlekin.de

Für weitere Presseinformationen und Pressefotos stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ansprechpartner Presse: Herr Michael Frank, Tel: 0177/3866260

Info- und Bildquelle: Michael Frank

Bildquelle: Michael Frank

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

University of Leeds entscheidet sich für iwms software von Planon

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire)FRANKFURT, 19. Juni 2018 - Planon hat heute bekannt gegeben, dass sich die University of Leeds (Großbritannien) für die Implementierung der IWMS Software (Integrated Workplace Management System, in Deutschland auch CAFM – Computer Aided Facility Management) Planon Universe entschieden hat. Die Lösung umfasst eine BIM-Integration, Flächen- und Mietvertragsmanagement sowie Asset- und Maintenance Management.

Steve Gilley, Director of Estates an der University of Leeds, sagte: “Mit der Entscheidung für Planon glauben wir, dass die Universität das beste Produkt und Unternehmen gewählt hat, um unsere Vision für die Zukunft unserer Liegenschaften umzusetzen.”

Die Universität benötigte ein agiles Facility Management System, das die geschäftlichen Anforderungen erfüllt und gleichzeitig ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Planon wird dazu verwendet, den Zustand der Gebäude und Anlagen der Universität auf einem Standard zu bringen und zu halten, der den gesetzlichen Vorschriften entspricht und gleichzeitig die Kosten minimiert. Zudem wird die Effizienz der Mitarbeiter sowohl in der reaktiven Instandhaltung als auch in der Wartungsplanung verbessert sowie eine zentrale Datenbank mit CAD- /BIM-Datensätzen der Liegenschaften geschaffen, die eine effektive Verwaltung der Assets ermöglicht. Damit werden der Service für Studenten und Personal verbessert und Unterbrechungen minimiert.

Matthew Tidmarsh, Deputy Director Operations an der Universität Leeds, erklärt: “Dieses IWMS-System bedeutet eine signifikante Veränderung der Geschäftsprozesse für das Facilities Directorate und insbesondere die Estate Services der University of Leeds. Es wird dazu beitragen, die Art und Weise zu verändern, wie wir unser breites Dienstleistungsportfolio managen und bereitstellen.

Christine Houghton, Sales Director bei Planon UK, meint:”Diese strategische Allianz mit einer so angesehenen Universität wie der University of Leeds ist eine fantastische Gelegenheit für Planon. Durch eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit können wir die strategischen Ziele der Universität zur Umsetzung ihrer Immobilienstrategie effektiv unterstützen.

Über Planon

Mit über 35 Jahren Erfahrung im Bereich IWMS- und CAFM Software ist Planon der weltweit führende Anbieter von innovativer Software, die Corporate Real Estate- und Facility Manager durch die Vereinfachung von Prozessen und Kostenreduzierungen bei der Optimierung der Workplace-Performance unterstützt. Für FM-Dienstleister bietet Planon eine integrierte Softwareplattform, mit der sie durch hohe Prozess-automatisierung und eine nahtlose Systemintegration die operationelle Effizienz verbessern und den Mehrwert für ihre Kunden erhöhen können. Planon hat seine umfangreichen Lösungen bereits bei mehr als 2.500 Kunden weltweit integriert.

Um mehr über die Planon Software zu erfahren, besuchen Sie bitte planonsoftware.com.

Pressekontakt:

Stefan Drechsler
Stefan.drechsler@planonsoftware.com
+49-69-244-50-39 0

Original-Content von: Planon, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Hortonworks erweitert Zusammenarbeit mit Microsoft und Big-Data-Workloads in Azure

San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire)Kunden haben die Wahl zwischen Azure IaaS und Azure HDInsight

DATAWORKS SUMMITHortonworks, Inc.® (NASDAQ: HDP), ein führender Anbieter von globalen Daten-Management-Lösungen, gab heute den Ausbau seiner langjährigen Beziehung mit Microsoft bekannt, was Unternehmenskunden nun mehr Agilität und Flexibilität beim Verschieben von Big-Data-Workloads in die Cloud bietet. Durch diese Kollaboration haben Kunden nun mehr Auswahlmöglichkeiten, was ihre Analytik-Workloads und IoT-Daten betrifft.

Kunden können nun die Produkte Hortonworks Data Platform (HDP), Hortonworks DataFlow (HDF) und Hortonworks DataPlane Service (DPS) nativ innerhalb der Infrastruktur von Microsoft Azure als Service (IaaS) einsetzen, um aus den verschiedensten Daten Werte zu extrahieren. Darüber hinaus können Kunden auch Microsoft Azure HDInsight nutzen, einen von der Hortonworks-Datenplattform vollständig verwalteten Dienst, der Apache Hadoop und Apache Spark bereitstellt.

Gemäß IDC1 “sind IT-Käufer mehr und mehr an Cloud-zentrierten Strategien interessiert.” Das bedeutet, dass Kunden einen einfachen, schnellen und flexiblen Weg benötigen, um Workloads in der Cloud zu bearbeiten, sodass rasch neue Geschäftseinblicke gewonnen werden können. Die globalen Datenmanagement-Plattformen von Hortonworks ermöglichen Unternehmen die schnelle Bereitstellung moderner Datenanwendungen über hybride Datenarchitekturen vor Ort, in der Cloud und dezentral. In Kombination mit der globalen Reichweite und Agilität von Azure ermöglicht Hortonworks Organisationen, den gesamten Lebenszyklus ihrer Daten innerhalb einer Cloud-Infrastruktur zu verwalten.

Hortonworks und Microsoft fungieren durch ihre strategische Zusammenarbeit seit über sechs Jahren als Wegweiser im Bereich der Cloud-Lösungen und leisten gemeinsam Engineering- und Markteinführungsarbeiten, um Kunden die flexibelsten Big-Data-Umgebungen bieten zu können. Hortonworks und Microsoft investieren und arbeiten weiterhin in der Open-Source-Community, was letztendlich den Kunden zugute kommt, da dies deren Abhängigkeit von bestimmten Anbietern reduziert. Unabhängig davon, ob der Kunde eine hybride Datenarchitektur einführen oder komplett auf die Cloud umsteigen möchte – er hat die Wahl mit Hortonworks und Microsoft, die gemeinsam Azure IaaS und HDInsight bereitstellen.

“Unsere Kunden nehmen zunehmend eine hybride Datenarchitektur an, da die Cloud hervorragend für ephemere analytische Workloads geeignet ist”, sagte Rob Bearden, Chief Executive Officer von Hortonworks. “Mit der Option, HDP, HDF oder DPS-Workloads auf Azure IaaS bereitzustellen oder HDInsight zu verwenden, können Kunden – je nach ihren Bedürfnissen – nun selbst wählen, welchen Weg zur Cloud sie einschlagen möchten. Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit mit Microsoft und die Cloud-Lösungen, die wir gemeinsam entwickelt haben, da diese für unsere gemeinsamen Kunden einen enormen Mehrwert bieten.”

“Wir stellen Kunden die meisten Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung, was die Art des Datentransfers zur Cloud betrifft – mit Azure oder Microsoft HDInsight – für einen verwalteten Unternehmens-Service, der es dem Endnutzer einfach macht,” sagte Rohan Kumar, Corporate Vice President für Azure Data. “Wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit mit Hortonworks fortzusetzen, um Cloud-Innovationen noch weiter zu beschleunigen.”

Weitere Informationen zu Azure und HDInsight finden Sie hier: http://hortonworks.com/products/cloud/azure/.

Informationen zu Hortonworks

Hortonworks ist ein führender Anbieter von globalen Plattformen sowie Diensten und Lösungen für die Datenverwaltung im Enterprise-Bereich, die mehr als der Hälfte der Fortune-100-Unternehmen verwertbare Erkenntnisse aus Daten aller Art liefern. Hortonworks hat es sich zur Aufgabe gemacht, Innovationen in Open Source Communities voranzutreiben, und stellt Unternehmenskunden einen einzigartigen Wert bereit. Gemeinsam mit seinen Partnern bietet Hortonworks Technologie, Know-how und Support, damit Enterprise-Kunden eine moderne Datenarchitektur einführen können. Weitere Informationen finden Sie unter www.hortonworks.com.

Hortonworks und HDP sind eingetragene Handelsmarken oder Warenzeichen von Hortonworks, Inc. und den dazugehörigen Tochtergesellschaften in den USA und anderen Jurisdiktionen. Weitere Informationen finden Sie unter www.hortonworks.com. Alle anderen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Pressekontakt:

Michelle Lazzar
comms@hortonworks.com
(408) 884-9861
1IDC, Worldwide Data Services for Hybrid Cloud Forecast, 2017-2021
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/542818/HORTONWORKS_Logo.jpg

Original-Content von: Hortonworks, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Aomygod.com übernimmt mit seinem konsolidierten Online-Offline-Shopping-Modell die Führungsrolle im Bereich der Bereitstellung neuer Einkaufserlebnisse

Guangzhou, China (ots/PRNewswire) -

- Das chinesische E-Commerce-Unternehmen stellt bei einer 
  Pressekonferenz in Guangzhou, China, den Entwurf seiner Strategie 
  vor 
- Aomygod CEO Liu Liping: Aomygod.com hat vor, die Führung bei der 
  Integration von Einkaufsszenarien durch sein kürzlich eingeführtes 
  Online-Offline-Shopping-Modell zu übernehmen. 

Aomygod.com, eine in China ansässige E-Commerce-Plattform, die sich auf den Verkauf hochwertiger importierter Waren spezialisiert hat, hielt am 11. Juni in Guangzhou, China, eine Pressekonferenz ab, bei der die CEO die Strategie des Unternehmens für 2018 vorgestellt hat. Die Strategie “Integration ist der Zukunftstrend im Bereich E-Commerce” sieht vor, dass die Unternehmensplattform im weiteren Jahresverlauf weltweit mit namhaften Marken zusammenarbeitet. Dadurch soll eine integrierte Plattform geschaffen werden, die die Online- und Offline-Geschäfte des Unternehmens kombiniert und eine bessere Zukunft für ihre Nutzer dank vollständiger Integration der Supply Chain, Waren, Einkaufsszenarien und Technologie ermöglicht. Zu den Teilnehmern gehörten Führungskräfte aus dem Top-Management der Partner von Aomygod.com wie IDC, L’Oreal, Unilever, Wyeth und Mead Johnson, einige der wichtigsten chinesischen Institutionen, darunter die China Electronic Commerce Association, die School of Data and Computer Science an der Sun Yat-sen University und das Computer Network Information Center (CNIC) der Chinese Academy of Sciences (CAS) in Guangzhou, sowie die auf nationaler Ebene einflussreichen Blogger Touzijia (“The Capitalist”), tiaoxiEC, Shenzhen Tigonglian (“Shenzhen Supply Chain”), Hua’erjie Cankao (338362.kuaizhan.com) und TMTPOST. Auf der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer gemeinsam mit Aomygod.com die Gelegenheit, einen Blick auf die Zukunft des chinesischen E-Commerce-Sektors zu werfen.

Auf der Pressekonferenz, die mit einer faszinierenden Lichtshow und einem Countdown eröffnet wurde, hielt Aomygod CEO Liu Liping eine Grundsatzrede und erläuterte die neue Strategie der Plattform für 2018 und darüber hinaus. Sie sagte, dass sich die Plattform weiterhin auf die Bereitstellung hochwertiger Kundenerlebnisse konzentrieren wird, die sich zu einem der wichtigsten Faktoren für den Erfolg eines E-Commerce-Unternehmens entwickeln sollen. Das Kundenerlebnis hat sich durch die veränderten Erwartungen der Kunden in ganz China und die Reaktion der Unternehmen auf diese Veränderung zu einem zentralen Erfolgsbestandteil entwickelt. Die Integration des Online- und Offline-Geschäfts stellt damit die Weichen für die Zukunft der E-Commerce-Branche.

Konsolidierung des Online- und Offline-Geschäfts, um ein neues Erlebnis für Privatkunden zu schaffen

Mit dem Wachstum der chinesischen Wirtschaft dank der fortlaufenden Umsetzung der angebotsseitigen Strukturreform in China und aufgrund der Volljährigkeit der nach 1990 geborenen Generation, die den Trend hin zur Umstrukturierung der Branche ausgelöst hat, legen die Käufer immer mehr Wert auf die Produktqualität und das Einkaufserlebnis, die für sie eine größere Rolle spielen als der Preis. Darüber hinaus sind ihre Ansprüche vielfältiger geworden. Angetrieben durch das rasante Wachstum des E-Commerce-Sektors, den Generationswechsel bei den Kaufgewohnheiten und -erwartungen und die Veränderung des demografischen Profils der Mainstream-Konsumenten wird das Online-Offline-Konsumentenmodell voraussichtlich zum Standardträger für den Einzelhandelsmarkt avancieren.

Das fehlende Angebot eines szenariobasierten Einkaufserlebnisses stellte für die grenzüberschreitenden E-Commerce-Plattformen schon immer ein Problem dar. Frau Liu betonte, dass Aomygod.com vorhat, das konsolidierte Online-Offline-Shopping-Modell stark zu fördern und ein perfektes, szenariounabhängiges Einkaufserlebnis zu schaffen, und zwar durch den Einsatz fortschrittlicher Technologie und die Verknüpfung mehrerer Einkaufsszenarien. Aomygod.com hat ein neues integriertes Online-Offline-System für sein umfangreiches Warenangebot und seine Mitglieder entwickelt, das für die vier wichtigsten Einkaufsszenarien perfektioniert wurde: die Website, die mobile App, den Shop in der WeChat Mall und die Geschäftsläden. Auf diese Weise haben Online-Käufer den gleichen Spaß, wie beim Einkauf in einer Geschäftsfiliale. Dieses System garantiert den Online-Käufern auch, dass sich das Produkt, der Preis und das Endergebnis am Point-of-Sale nicht von denen unterscheiden, die in einem der Geschäftsläden angeboten werden. Darüber hinaus bietet es eine vollständige Palette an Lieferoptionen, einschließlich Concierge-Service, Kundenabholung, kostenlose Lieferung in einem Umkreis von 3 km und Expresslieferung. Aomygod.com hat mit seinen integrierten Lösungen für Mitglieder, Marketing, Produkte und Daten das Einkaufserlebnis und die betriebliche Effizienz bereits verbessert.

Aomygod.com hat jeden Schritt in der Supply Chain und im Bestellprozess optimiert, um ein neues Einkaufsszenario zu schaffen

Das E-Commerce-Unternehmen hat unermüdlich daran gearbeitet, das Einkaufserlebnis zu verbessern. Neben dem Online-Offline-Shopping-Modell hat die Plattform auch intensiv an Online-Lösungen für Produkte, Technologien, Mitglieder und Daten gearbeitet, um das Einkaufserlebnis fortlaufend zu verbessern. Frau Liu erklärte in ihrer Rede, dass das neue Einkaufsszenario des Unternehmens nicht nur zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses beiträgt. Auch die Qualität der Produkte wird dadurch sichergestellt und die Kunden erhalten Zugriff auf alle notwendigen Hilfsmittel, damit sie die für ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Produkte auswählen und erwerben können. Aomygod.com hat auch ein umfassendes Logistiksystem aufgebaut und damit eine solide Grundlage für die Integration seiner Online- und Offline-Geschäfte geschaffen.

Zusammenarbeit mit Franchisenehmern für eine bessere Zukunft

Auf der Veranstaltung berichtete ein Markenvertreter im Anschluss an die Rede von Frau Liu über die Zusammenarbeit seines Unternehmens mit Aomygod.com. Mit einem professionellen Team, das über mehr als zehn Jahre Erfahrung im operativen Geschäft verfügt, einem Bestand von mehr als 100.000 SKUs, einem Netzwerk von über 3.000 Servicestandorten in ganz China und einem unternehmenseigenen IP-basierten Geschäftsmodell, ist Aomygod.com absolut in der Lage, ein einheitliches, integriertes Marketing- und Geschäftskonzept für seine Franchisenehmer zu schaffen. Gleichzeitig kann das Unternehmen Premium-Services, einschließlich Mitgliederintegration, Online-Offline-Marken-Franchising-Services, eine Technologieplattform aus einer Hand und einheitliche Service-Standards anbieten, sagte der Vertreter in seiner Rede. Für die Zukunft plant Aomygod.com eine enge Zusammenarbeit mit seinen Franchisenehmern, um eine Win-Win-Situation zu schaffen und eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Aomygod.com hat auf der Pressekonferenz auch Verträge mit Franchisenehmern aus der gesamten Supply Chain unterzeichnet.

In Anbetracht der Tatsache, dass Integration den bestimmenden Trend für den E-Commerce-Sektor darstellt, will Aomygod.com die betriebliche Effizienz kontinuierlich verbessern und die Kosten senken, indem es alle Segmente der Supply integriert und koordiniert und gleichzeitig den Kunden über sein Online-Offline-Shopping-Modell ein unvergessliches Einkaufserlebnis bietet. Die Einführung der neuen Strategie von Aomygod.com für 2018 wird der Plattform den Weg ebnen, um in der neuen Ära des Einzelhandels eine Vorreiterrolle zu übernehmen und eine Win-Win-Situation nicht nur für die Plattform selbst, sondern auch für Kunden und Franchisenehmer zu schaffen. Auf diese Weise können diese drei Parteien gemeinsam eine bessere Zukunft schaffen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/706740/Aomygod_new_strategy.jpg

Pressekontakt:

Zan Wang
+86-173-3812-2902

Original-Content von: Aomygod, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

GVB begrüßt Votum für Bürokratieabbau im Europäischen Parlament

München (ots) – Der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) begrüßt erste politische Fortschritte beim Abbau überzogener regulatorischer Vorschriften für kleinere und risikoarme Kreditinstitute. So hat der Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europäischen Parlaments heute dafür gestimmt, unverhältnismäßige Melde- und Offenlegungspflichten zu lockern, die für Regionalbanken mit hohen Kosten verbunden sind und allenfalls einen überschaubaren Nutzen stiften. Wesentliche Voraussetzung dafür soll sein, dass die Bilanzsumme eines Instituts in Deutschland einen Schwellenwert von fünf Milliarden Euro nicht überschreitet.

“Endlich geht es vorwärts. Nach Lippenbekenntnissen und langwierigen Debatten kommt der dringend erforderliche Bürokratieabbau für Regionalbanken in die Gänge”, kommentierte Verbandspräsident Jürgen Gros den Beschluss. Der GVB hatte sich als Interessenvertreter der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Freistaat in den vergangenen Jahren vehement für eine differenzierte Regulierung der Finanzwirtschaft eingesetzt, die insbesondere auch der mittelständischen Wirtschaft gerecht wird.

Die Ausschussempfehlung wird im nächsten Schritt dem Plenum des Europäischen Parlaments zur Abstimmung vorgelegt. Zusätzlichen Handlungsbedarf sieht der GVB im weiteren politischen Prozess bei der Definition des Schwellenwerts. Statt eine dauerhaft starre Größe zu etablieren, spricht sich der Verband dafür aus, den Grenzwert von fünf Milliarden Euro laufend an die Wirtschaftsentwicklung anzupassen. “Regionalbanken sollte es möglich sein, nachhaltiges Wachstum ihrer Kunden durch die Vergabe von Krediten zu unterstützen – ohne dass sie dadurch in eine andere Regulierungsklasse rutschen”, so Gros.

Der Genossenschaftsverband Bayern e.V. (GVB) vertritt die Interessen von 1.260 genossenschaftlichen Unternehmen. Dazu zählen 244 Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie mehr als 1.000 ländliche und gewerbliche Unternehmen mit insgesamt rund 50.000 Beschäftigten und 2,9 Millionen Mitgliedern. Damit bilden die bayerischen Genossenschaften eine der größten mittelständischen Wirtschaftsorganisationen im Freistaat. (Stand: 31.12.2017)

Pressekontakt:

Florian Ernst
Pressesprecher

Genossenschaftsverband Bayern e. V.
Türkenstraße 22-24, 80333 München
Tel. 089 / 2868 – 3402
Fax. 089 / 2868 – 3405
presse@gv-bayern.de
www.gv-bayern.de/presse

Original-Content von: Genossenschaftsverband Bayern, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Soom Foundation wird einer der Gastgeber beim World Blockchain Technology Forum 2018 sein, das am 22. Juni in Peking beginnt

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire)Technikexperten, Rechtsanwälte und Wirtschaftsfachleute aus der ganzen Welt werden an der Veranstaltung teilnehmen und über die zukünftige Ausrichtung der Blockchain-Technologie diskutieren

Veranstaltung:     World Blockchain      
                   Technology Forum 2018 
                   (gemeinsam mit der    
                   World Convention für  
                   kleine und            
                   mittelständische      
                   Unternehmen 2018)     
Veranstalter:      Soom Foundation       
                   Chinesischer Verband  
                   für kleine und        
                   mittelständische      
                   Wirtschaftsunternehmen
Veranstaltungsort: Beijing Yanxi Lake    
                   International         
                   Convention Exhibition 
                   Center                
Termin:            22. Juni - 24. Juni   
                   2018                   

Das World Blockchain Technology Forum 2018 wird vom 22. bis zum 24. Juni stattfinden. Das 3-tägigen Event wird gemeinsam von der Soom Foundation (vertreten durch: Park, Ki-up), dem ersten Unternehmen der Welt, das die kommerzielle Nutzung der 4. Generation der Blockchain-Technologie auf Grundlage einer Bezahllösung geschafft hat, und dem Chinesischer Verband für kleine und mittelständische Wirtschaftsunternehmen (China Association for Small & Medium Commercial Enterprises, CASME) ausgerichtet.

Bei dem “World Blockchain Technology Forum 2018″ handelt es sich um ein neues Forum, das gleichzeitig und am gleichen Ort mit der “World Convention für kleine und mittelständische Unternehmen” stattfinden wird. Letzteres ist eine internationale Veranstaltung, die jedes Jahr in China durchgeführt wird, um den Austausch zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen aus China und aus der ganzen Welt zu fördern.

Das Forum, das das weltweite Interesse an der Blockchain-Technologie widerspiegelt, soll als Plattform für Diskussionen mit Fachleuten, Rechtsanwälten und Wirtschaftsvertretern über die Zukunft dieser Technologie dienen. Zusammenkommen werden diese im Beijing Yanxi Lake International Convention Exhibition Center, wo auch der G20-Gipfel stattfand. Dabei ist dies eine der seltenen Gelegenheiten, bei der sich Führungspersönlichkeiten treffen, um eine Allianz zu bilden, die eine technologische Zusammenarbeit ebenso wie Innovationen fördern kann, die parallel mit kleinen und mittelständische Unternehmen wachsen sollen.

Auf dem World Blockchain Technology Forum 2018 werden der liberianische Minister für Industrie und Handel, Wilson K. Tarpeh, der ehemalige italienische Premierminister Massimo D’Alema, der Vorsitzende des Chinesischen Verbands für kleine und mittelständische Unternehmen, Wang Min Wang, sowie der Vorsitzende des Japanischen Verbands für kleine und mittelständische Unternehmen, Yutaka Kitamura, jeweils ein Grußwort sprechen. Darüber hinaus wird Professor Kwon Dae-jung von der Kyunghee University, der auch der Präsident des Koreanischen Verbands der Blockchain-Industrie und des Koreanischen Verbands zur Förderung der Blockchain-Industrie (KBIPA) ist, eine Informationsveranstaltung zu Fragen der Regulierung, weiterführenden Überlegungen und Fallstudien aus dem Bereich Blockchain durchführen. Jeweils im Anschluss an einen kurzen Vortrag werden der australische Anwalt Bill Fuggle von Baker McKenzie und Park Jong-Bae von der Pacific Law Firm Rechtsberatung zu Fragen der Blockchain-Industrie anbieten.

Ki Eob Park, Präsident der Soom Foundation, sagte dazu: “Die Entscheidungsträger aus der Politik und Führungspersönlichkeiten aus der Wirtschaft werden tiefgreifende Diskussionen führen. Ich bin mir sicher, dass dieses Forum ein großartige Gelegenheit bieten wird, neue Blockchain-Technologien vorzustellen, und die Teilnehmer können die Möglichkeiten ausloten, wie Blockchain-Technologien und andere modernen Branchen zusammengebracht werden könnten.”

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/707675/The__2018_World_Blockchain_Technology_Forum__event.jpg

Pressekontakt:

Sujin Hwang
Direktor
INR
+82-10-3121-2203
sj.hwang@inrcomm.com

Original-Content von: Soom Foundation, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Zins-Award 2018 / Top-Unternehmen in puncto Konditionen und Service – Preisverleihung des renommierten Branchen-Awards

Ein Dokument

Berlin/Hamburg (ots) – Das Deutsche Institut für Service-Qualität, die FMH-Finanzberatung und der Nachrichtensender n-tv verleihen am Abend in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz den Zins-Award 2018. Insgesamt 30 Top-Unternehmen der Finanzbranche sichern sich die renommierte Auszeichnung, die alljährlich vergeben wird (Sendehinweis: n-tv Ratgeber – Geld, Mittwoch, 20.06.2018, 18:35 Uhr).

Zu den prämierten Unternehmen im Bereich Geldanlage zählen unter anderem Zinspilot und Denizbank. In der Kategorie Girokonto können beispielsweise ING-Diba und Sparda-Bank BW überzeugen. Bei Ratenkrediten setzen sich etwa Consorsbank und PSD Bank Köln durch. Führend im Bereich Baufinanzierung sind Unternehmen wie Interhyp und Allianz Lebensversicherung. Im Produktbereich Kreditkarten sichern sich Santander und Hanseatic Bank den Zins-Award. 1822direkt landet beim Girokonto per App auf Platz eins.

“Der Zins-Award zeichnet die Unternehmen aus, die den besten Mix aus attraktiven Konditionen und gutem Service bieten”, so Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität.” Max Herbst, Inhaber der FMH-Finanzberatung, betont den Verbrauchernutzen: “Nicht trotz, sondern gerade aufgrund der Niedrigzinsphase, ist dem Kunden ein Anbietervergleich dringend zu empfehlen.” Jochen Dietrich, n-tv-Redaktionsleiter Wirtschaftsmagazine, ergänzt: “Die Auszeichnung sorgt für Transparenz und ist eine wichtige Entscheidungshilfe für Verbraucher, die vor einer Finanzentscheidung stehen.”

Die Finanzprodukte und -unternehmen analysierte das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) gemeinsam mit der FMH-Finanzberatung und dem Nachrichtensender n-tv. Die FMH-Finanzberatung ermittelte über einen längeren Zeitraum die Konditionen von Finanzinstituten, Versicherern und Vermittlern in den sechs Produktbereichen Geldanlage, Girokonto, Ratenkredit, Baufinanzierung, Kreditkarten und Girokonto per App. Die besten Unternehmen wurden zusätzlich einem umfassenden Servicetest unterzogen. Grundlage bildeten verdeckt initiierte Telefon-Beratungen und E-Mail-Anfragen (Mystery-Tests) sowie Analysen der Internetauftritte der Anbieter. Die Auswertung umfasste über 2.000 Konditionen-Datensätze und mehr als 1.200 Service-Kontakte.

Veröffentlichung unter Nennung der Quelle: Deutsches Institut für Service-Qualität/n-tv/FMH

Pressekontakt:

Deutsches Institut für Service-Qualität
Martin Schechtel
Tel.: 040 / 27 88 91 48 – 20
E-Mail: m.schechtel@disq.de

Mediengruppe RTL Deutschland
Kommunikation n-tv
Bettina Klauser
Tel.: 0221 / 456-74100
E-Mail: bettina.klauser@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: Deutsches Institut für Service-Qualität, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

WESTERN DIGITAL ERMÖGLICHT DIE VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ UNTERSTÜTZTE VIDEOÜBERWACHUNG MIT NEUEN HOCHKAPAZITÄREN PRODUKTEN

Western Digital ergänzt sein Edge-To-Core-Portfolio im Bereich Überwachung mit 12 TB Purple-Laufwerken und der Möglichkeit, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz zur Verbesserung von Schutz und Sicherheit einzusetzen

WESTERN DIGITAL ERMÖGLICHT DIE VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ UNTERSTÜTZTE VIDEOÜBERWACHUNG MIT NEUEN HOCHKAPAZITÄREN PRODUKTEN

San Jose, USA, 19. Juni 2018 – Die Western Digital Corporation (NASDAQ: WDC) hat ihr Portfolio im Bereich Überwachungskameras durch die Einführung von Deep-Learning-fähigen Western Digital® 12 TB-Purple-Laufwerken mit exklusiver AllFrame AI-Technologie erweitert, um die Weiterentwicklung der Überwachungsbranche hin zu immer höher auflösenden Kameras und Edge-Analysen in Echtzeit zu unterstützen. Die neueste Ergänzung des Portfolios von Western Digital schafft neue Möglichkeiten bei der Videoüberwachung, indem sie die Erfassung mehrerer hochauflösender Video-Streams und zugleich den Zugriff auf aufgezeichnete Videos unterstützt, um Deep Learning und Analytics zu erlauben. Diese Funktionen wurden speziell für die neuen, mit Künstlicher Intelligenz (KI) ausgestatteten DVR- und NVR-Systeme entwickelt, um KI-verwertbare Ereignisse am Aufnahmeort in Echtzeit zu erkennen, bei gleichzeitigem und kontinuierlichem maschinellen Lernen im Hintergrund.

Der International Data Corporation IDC zufolge wird die Menge an Big Data, die durch Überwachungslösungen erzeugt werden, bis 2021 voraussichtlich um 25 Prozent pro Jahr anwachsen . Dieses Wachstum wird durch die Installation von immer komplexeren Kameras mit deutlich verbesserter Auflösung, zunehmend intelligenten Anwendungen und der weltweit insgesamt wachsenden Nutzung von Video für die Bewertung von Ereignissen vorangetrieben. Die heutigen herkömmlichen Videoüberwachungssysteme erkennen zwar bewegliche Ziele, sie können jedoch keine weiteren Analysen vornehmen. Die neuen Systeme ermöglichen hingegen zusätzliche Funktionen wie Edge-Analysen in Echtzeit, um Objekte besser zu erkennen und Fehlalarme zu reduzieren. Objekte wie Tiere, Blätter und sogar Licht können Fehlalarme verursachen. KI-fähige Systeme erkennen nicht nur die sich bewegenden Ziele, sondern können auch zur Feststellung beitragen, ob diese eine potenzielle Bedrohung darstellen.

Darüber hinaus können Deep-Learning-Algorithmen nicht nur einfache Bewegungsmuster erkennen, sondern verfügen auch über erweiterte Funktionen wie Gesichtserkennung und Verhaltensprognose, was neue Einsatzmöglichkeiten im Handel und in der Unterhaltungsindustrie schafft.

“Network Videorekorder werden immer intelligenter”, sagt Brendan Collins, Vice President Product Marketing, Devices Business Unit, Western Digital. KI-fähige NVRs verfügen über neuartige Grafikprozessoren und CPUs, die allgemein verbesserte Deep Learning-Fähigkeiten und beschleunigte Algorithmen zur Objekt- und Gesichtserkennung zur Folge haben. Deep Learning-NVRs benötigen größere Speicherkapazität und im Vergleich zu Einzelkameras anspruchsvollere Verarbeitungsprozesse, um komplexe Analysen durchzuführen, wie z. B. die Erkennung eines individuellen Gesichts in über Wochen oder Monate gespeichertem Videomaterial oder die Erstellung von Kundenverkehr-Heatmaps aus vielen Stunden von Videoaufzeichnungen im Einzelhandel.”

“Mit der Weiterentwicklung unserer Überwachungslösungen wächst der Storage-Bedarf für die Erfassung, Speicherung und Analyse der von Millionen Videokameras weltweit gemachten Aufnahmen, mit denen intelligente Städte, intelligente Transporte und andere intelligente Einsatzbereiche ermöglicht werden”, sagte Derek Yang, Präsident von Hikvision Europe. “Das für 12 TB-Laufwerk für Überwachungskameras sowie das übrige Portfolio an Überwachungsprodukten von Western Digital gibt uns die Möglichkeit, unseren Kunden optimierte Überwachungslösungen anzubieten.”

Die speziell auf den Überwachungseinsatz ausgelegten Purple-Festplatten von Western Digital mit 12 TB Kapazität bieten für alle kompatiblen Videoüberwachungssysteme eine höhere Speicherkapazität. Die 10 TB- und 12 TB-Purple-Laufwerke von Western Digital sind mit der exklusiven AllFrame AI-Technologie ausgestattet, die speziell für KI-fähige Systeme entwickelt wurde. Damit ist eine Unterstützung von doppelt so vielen KI-Kanälen (16 KI-Kanäle/32 KI-Streams) wie bei Konkurrenzprodukten möglich; zudem ist damit vorgesorgt für die leistungsfähigeren Systeme der nächsten Generation und die Unterstützung der fortlaufenden Evolution von Deep Learning und Video-Analytics im Markt für Überwachungssysteme.

Verfügbarkeit

Die für den Überwachungseinsatz konzipierten Purple-Laufwerken werden über das weltweite Netz autorisierter Händler von Western Digital vertrieben. Der vom Hersteller empfohlene Verkaufspreis in den Vereinigten Staaten beträgt 399,00 USD für die 10 TB- (Modell #WD101PURZ) und 479,00 USD für die 12 TB-Festplatte (Modell #WD121PURZ). Die neuen Produkte ergänzen die speziell für Videoüberwachungskameras entwickelte Purple microSD™-Karte und komplettieren das Portfolio von Edge-to-Core-Überwachungslösungen von Western Digital. Weitere Informationen zum Purple-Portfolio von Western Digital erhalten Sie am Stand von Western Digital Stand auf der IFSEC International (Excel London UK – Stand #E200) oder unter https://www.wdc.com/solutions/edge-to-core.html

# # #

Western Digital, das Western Digital Logo, und WD Purple sind in den USA und/oder anderen Staaten eingetragene Marken oder Marken der Western Digital Corporation oder ihrer Konzerngesellschaften. Die Marke und das Logo microSD sind eine Marke von SD-3C, LLC. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Die Abbildungen können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Änderungen an den Produktspezifikationen vorbehalten.

© 2018 Western Digital Corporation oder Konzerngesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

In Bezug auf die Storage-Kapazität entspricht ein Terabyte (TB) einer Billion Byte. Die insgesamt nutzbare Kapazität variiert je nach Betriebsumgebung.

Über Western Digital

Western Digital erschafft das Umfeld, in dem Daten zum Leben erwachen. Das Unternehmen treibt die Innovationen voran, die erforderlich sind, damit seine Kunden auf die ständig anwachsende Datenvielfalt und -menge zugreifen und sie erfassen, erhalten und transformieren können. Daten sind überall zu finden, ob in zukunftsweisenden Rechenzentren, mobilen Sensoren oder persönlichen Geräten – und unsere branchenführenden Lösungen eröffnen die Nutzungsmöglichkeiten dieser Daten. Die datenzentrierten Lösungen von Western Digital® werden unter den Marken G-Technology™, HGST, SanDisk®, Tegile™, Upthere™ und WD® vertrieben.

Forward-Looking Statements

This news release contains certain forward-looking statements, including statements concerning the development, performance and capacity, capabilities, applications, and availability of the 14TB Ultrastar Helium HDD, the HelioSeal platform, the Ultrastar Data102 and Data60 data center platforms and adoption of our products by customers. There are a number of risks and uncertainties that may cause these forward-looking statements to be inaccurate including, among others: volatility in global economic conditions; business conditions and growth in the storage ecosystem; impact of competitive products and pricing; market acceptance and cost of commodity materials and specialized product components; actions by competitors; unexpected advances in competing technologies; our development and introduction of products based on new technologies and expansion into new data storage markets; risks associated with acquisitions, mergers and joint ventures; difficulties or delays in manufacturing; and other risks and uncertainties listed in the company’s filings with the Securities and Exchange Commission,, including our most recently filed periodic report to which your attention is directed. The company undertakes no obligation to update the information in this release in the event facts or circumstances change after the date of this release.

© 2018 Western Digital Corporation or its affiliates. All rights reserved. Western Digital, the Western Digital logo, G-Technology, SanDisk, Tegile, Upthere, WD, HelioSeal, and Ultrastar are registered trademarks or trademarks of Western Digital Corporation or its affiliates in the US and/or other countries. All other marks are the property of their respective owners.

Firmenkontakt
Western Digital
Erin Hartin
Great Oaks Parkway 5601
95119 San Jose, CA
+1-303-601-8035
erin.hartin@wdc.com
https://www.wdc.com

Pressekontakt
F&H Public Relations GmbH
Christina Maria Rottmair
Brabanter Str. 4
80805 München
089 121 75 136
WDC@fundh.de
http://fundh.de/