200 Modelle im Vergleich: Kfz-Haftpflicht für Oberklasse-Pkw am teuersten

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Quelle: CHECK24 (www.check24.de/kfz-versicherung/; 089 - 24 24 12 12); Betrachtungszeitraum: Juli 2017 bis Juni 2018; Angaben ohne Gewähr / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CHECK24 GmbH"
Quelle: CHECK24 (www.check24.de/kfz-versicherung/; 089 – 24 24 12 12); Betrachtungszeitraum: Juli 2017 bis Juni 2018; Angaben ohne Gewähr / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/CHECK24 GmbH”

München (ots) -

   - Nur Großraum-Van Kia Carnival noch teurer als CLS-Klasse, Audi 
     Q7, BMW X6 und Co.
   - Typklassen-Einstufung ein Grund für Beitragsunterschiede
   - CHECK24-Experten helfen bei Fragen rund um die Kfz-Versicherung 

Fahrer von Oberklasse-Limousinen und -SUV zahlen am meisten für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Im Ranking von über 200 Pkw-Modellen landen z. B. Mercedes-Benz CLS, Audi Q7, BMW X6 und Porsche Cayenne ganz vorne. Einer schlägt sie aber alle: der Kia Carnival. Für den südkoreanischen Großraum-Van zahlten CHECK24-Kunden im Betrachtungszeitraum gut 100 Euro mehr Haftpflichtbeitrag als für die teuersten Oberklasse-Modelle.1)

“Viele Oberklasse-Modelle und Sportwagen sind in hohe Typklassen eingestuft”, sagt Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherung bei CHECK24. “Diese spiegeln unter anderem die Unfallbilanzen eines Pkw-Modells wider. Je höher die Einstufung, desto teurer in der Regel die Kfz-Versicherung.”

Auch einige typische Familienautos wie der Ford Galaxy, der VW Sharan und eben der Kia Carnival fallen in eine hohe Haftpflicht-Typklasse. Für die Statistik der Kfz-Haftpflichtversicherung sind laut Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) e. V. Versicherungsleistungen für geschädigte Dritte nach Verkehrsunfällen maßgeblich.2)

Die Typklasse ist nur eines von rund 50 Merkmalen, die den Beitrag der Kfz-Versicherung bestimmen. SUV beispielsweise sind häufig Diesel-Fahrzeuge, für die in der Regel höhere Versicherungsbeiträge anfallen. Auch eine stärkere Motorisierung führt tendenziell zu höheren Beiträgen.

Klein- und Kleinstwagen am Ende des Rankings – am günstigsten: Golf I Cabrio und Trabant 601

Die günstigsten Pkw-Modelle sind vor allem Klein- und Kleinstwagen wie etwa der VW Up, der Citroen C1 und der smart fortwo. Ganz am Ende des Vergleichs fallen aber auch einige Pkw aus der Reihe, beispielsweise die beiden Roadster Mazda MX-5 und Mercedes-Benz SLK.

Schlusslichter sind zwei Fahrzeuge, die schon lange nicht mehr gebaut, aber immer noch gefahren werden: das Golf I Cabriolet und der Trabant 601. Für beide zahlen CHECK24-Kunden weniger als 200 Euro Jahresbeitrag zur Kfz-Haftpflichtversicherung.

Vergleichsportale fördern Anbieterwettbewerb – Gesamtersparnis von 318 Mio. Euro im Jahr

Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern von Kfz-Versicherungen. So sparten Verbraucher innerhalb eines Jahres insgesamt 318 Mio. Euro. Das ergab eine repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK).3)

Kunden, die Fragen zu ihrer Versicherung haben, erhalten bei über 300 CHECK24-Versicherungsexperten eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Unsere Berater sind auf ihre jeweilige Versicherungssparte spezialisiert und an sieben Tagen die Woche erreichbar. Über das Vergleichsportal abgeschlossene oder hochgeladene Verträge sehen und verwalten Kunden jederzeit im digitalen Versicherungsordner.

1) Basis: alle zwischen Juli 2017 und Juni 2018 über CHECK24 
abgeschlossenen Kfz-Versicherungen. Liste aller betrachteten Modelle 
verfügbar unter http://ots.de/6ChjsE 
2) Quelle: GDV (http://ots.de/qv4EKo)
3) Quelle: WIK-Consult (http://ots.de/KINZF9) 
Über CHECK24 

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose 
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. 
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr 
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die 
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche 
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher 
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das 
Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit
Hauptsitz in München. 

Pressekontakt:

Florian Stark, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1169,
florian.stark@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Marianna Politopoulou, CEO von NN Hellas, wird vom European Business Magazine zum CEO des Jahres 2018 der Versicherungsbranche ernannt

London (ots/PRNewswire) – Das European Business Magazine gab heute bekannt, dass Frau Marianna Politopoulou, Chairman of BoD & CEO von NN Hellas, den “CEO of the Year Award 2018 – Insurance Industry” gewonnen hat.

Link – http://europeanbusinessmagazine.com/business/chairman-bod-ceo-nn-hellas-ms-marianna-politopoulou-wins-ceo-year-award-2018-insurance-industry/

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/747569/Marianna_Politopoulou.jpg )

Das Wahlverfahren fand zwischen Januar und April 2018 statt, die Stimmen wurden von den Abonnenten des Magazins elektronisch abgegeben. In diesem Jahr gingen insgesamt rund 28.000 Stimmen ein. Die spezifische Preiskategorie war äußerst umkämpft, da führende CEOs anderer Versicherungsunternehmen in Europa wie Axa und Zürich, die den 2. und 3. Platz erhielten, einbezogen wurden.

Frau Marianna Politopoulou übernahm im Mai 2016 die Position des Chairman of BoD & CEO von NN Hellas und hat seitdem einen herausfordernden Turnaround vollzogen, der zur Etablierung einer neuen Unternehmenskultur führte, einen Rekordumsatz erzielte und den Wert der Aktionäre des Unternehmens erhöhte. Ihr ergebnisorientiertes Managementprofil, die Ausrichtung auf NN-Werte und die Fähigkeit, mit Menschen kontinuierlich und auf transparente Weise in Kontakt zu treten, sind die Hauptgründe dafür, dass die Leser des European Business Magazine inmitten starker Konkurrenz aus anderen Ländern für Frau Politopoulou gestimmt haben.

Seit 1998 bekleidete Frau Marianna Politopoulou mehrere Positionen als CEO & General Manager in Griechenland und im Ausland, unter anderem bei der EFG Eurobank, der Inchape Hellas Group, der Credit Agricole Indosuez Luxembourg und der National Bank of Greece. Ihre Expertise basiert auf ihrer umfassenden und vielfältigen Seniormanagement-Erfahrung und ihrem fundierten Wissen in der Finanzbranche.

Zum Interview: http://www.europeanbusinessmagazine.com

Das European Business Magazine, Europas führendes Abonnentenmagazin, verfügt über ein Vertriebsnetz, das einige der prominentesten Entscheidungsträger in ganz Europa umfasst. Sowohl das Magazin als auch die Website sind den höchsten journalistischen Standards verpflichtet und haben sich einen ausgezeichneten Ruf erworben. Das Magazin hat eine Leserschaft von ca. 90.000 Lesern, die vornehmlich aus leitenden Angestellten und Entscheidungsträgern einiger der führenden Unternehmen in Europa besteht.

Pressekontakt:

Brad Adams
Bradadams@europeanbusinessmagazine.com
+44-2032902473

Original-Content von: European Business Magazine, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

InterTabac 2018 / Große Sorgen wegen des anstehenden Systems der Rückverfolgbarkeit / Bundesverband der Zigarrenindustrie betont die Sonderstellung von Zigarren und Zigarillos

Bonn (ots) – Auch auf der diesjährigen InterTabac in Dortmund – der weltgrößten Tabakmesse – zeigen die Aussteller auf ihren Ständen die ganze Vielfalt an Zigarren und Zigarillos. Es wird den fachkundigen Besuchern ersichtlich, dass es sich hierbei um ein einzigartiges Kulturgut und einen Genussartikel handelt.

Im Rahmen der Pressekonferenz stellt Bodo Mehrlein – Geschäftsführer des Bundesverbandes der Zigarrenindustrie – klar, dass Zigarren und Zigarillos eine Sonderstellung in der Tabakregulierung einnehmen, da es sich hierbei um ein Tabakprodukt handelt, welches meist nur von Erwachsenen in gehobenem Alter und auch nur gelegentlich geraucht wird. Aus diesem Grunde werden Zigarren und Zigarillos in einigen Fällen von strengeren Regulierungsmaßnahmen ausgenommen.

Auf vollkommenes Unverständnis und große Sorgen stoßen in der Zigarrenbranche allerdings die anstehenden Maßnahmen zu Errichtung eines Systems der Rückverfolgbarkeit, auch “Track & Trace” genannt, welches für Zigaretten und Feinschnitt im Mai 2019 und für Zigarren und Zigarillos erst im Mai 2024 umgesetzt werden muss. Dieses System, welches den Tabakschmuggel bekämpfen soll, stellt für Zigarren und Zigarillos eine absolut unverhältnismäßige Maßnahme dar, da es bei diesen Produkten keinen Tabakschmuggel gibt, die Umsetzung aber gravierende wirtschaftliche Auswirkung auf die mittelständische Zigarrenindustrie haben wird, so dass in letzter Konsequenz solche Maßnahmen nur zu einer weiteren Konzentration auf dem Tabakmarkt zu Lasten der kleinen und mittelständischen Familienunternehmen führen wird.

Der Bundesverband der Zigarrenindustrie mahnt an, dass bei den europäischen Durchführungsrechtsakten die EU-Kommission gegen das Prinzip einer Harmonisierung des Binnenmarktes verstoßen und weitere Handelshemmnisse besonders für mittelständische Unternehmen aufgebaut hat. Anstatt einheitliche Standards, eine einzige Ausgabestelle für die zu verwendenden Codes und ein harmonisiertes Sicherheitsmerkmal festzulegen, können diese Kriterien von den Mitgliedsstaaten selber festgelegt werden. Somit entsteht ein europäischer Flickenteppich an Regulierungsmaßnahmen, der dazu führt, dass besonders die exportorientierte deutsche Zigarrenindustrie in ihrem wirtschaftlichen Handeln behindert wird.

Der BdZ ist der Zusammenschluss der überwiegend mittelständisch strukturierten Hersteller und Importeure von Zigarren und Zigarillos. Weiter Informationen finden Sie auf www.zigarren-verband.de

Kontakt:

Bodo Mehrlein (GF)
Gotenstr. 27, 53175 Bonn
Telefon: +49 228 364026
E-Mail: mehrlein@zigarren-verband.de

Original-Content von: Bundesverband der Zigarrenindustrie e.V., übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Die Pokerstars der Stars Group schließen das bisher größte Online-Pokerturnier mit 1,1 Millionen Entries und Preisen im Wert von 100 Millionen US-Dollar ab

Toronto (ots/PRNewswire) – Die Stars Group gab heute bekannt, dass die PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) Anfang dieser Woche das größte jemals durchgeführte Online-Pokerturnier mit mehr als 1,1 Millionen Entries abgeschlossen hat. Das Turnier vergab während der zweiwöchigen Turnierserie Preise in Höhe von fast 100 Millionen US-Dollar. Damit übertraf es das angekündigte garantierte Preisgeld von 70 Millionen US-Dollar und übertraf die letztjährige Serie und den vorherigen Preispool-Rekord 2017 bei der PokerStars Spring Championship of Online Poker, bei der 94 Millionen US-Dollar vergeben wurden.

Das Turnier verzeichnete auch einen Rekord für die Anzahl der Entries in ein Online-Pokerturnier mit mehr als 1,1 Millionen Entries von 148.000 einzigartigen Spielern aus 140 Ländern.

Die WCOOP 2018 bot einen 185-Event-Plan, bestehend aus niedrigen, mittleren und hohen Buy-In-Levels. Buy-ins begannen bereits bei 2,20 und reichten bis 25.000 US-Dollar. Insgesamt sieben Platinum-Pässe für das Turnier PokerStars Players No Limit Hold’em Championship (PSPC), im Wert von jeweils rund 30.000 US-Dollar gingen ebenfalls an die Gewinner der Headline-Events. Insgesamt wurden bei dem Turnier mehr als 150.000 US-Dollar in einzelnen Cash-Preisen und mehr als 15 Millionen US-Dollar für die Erstplatzierten ausgezahlt.

Informationen zu The Stars Group

The Stars Group ist ein Anbieter technologiebasierter Produktangebote in der weltweiten Gaming-Industrie und interaktiven Unterhaltungsbranche. Die Marken des Unternehmens zählen mehrere Millionen registrierte Benutzer rund um den Globus und gelten gemeinsam als führende Anbieter von Online-Wetten und mobilen Wettgeschäften, Poker, Casino sowie weiteren glücksspielbezogenen Angeboten. The Stars Group besitzt bzw. lizenziert Geschäftsabläufe in der Gaming-Industrie und zugehörigen Bereichen sowie Marken, zu denen PokerStars, PokerStars Casino, BetStars, Full Tilt, BetEasy, Sky Bet, Sky Vegas, Sky Casino, Sky Bingo und Sky Poker sowie Live-Pokerturnierserien und Veranstaltungsmarken wie PokerStars Players No Limit Hold’em Championship, European Poker Tour, PokerStars Caribbean Adventure, Latin American Poker Tour, Asia Pacific Poker Tour, PokerStars Festival und PokerStars MEGASTACK gehören. The Stars Group ist ein Glücksspielanbieter, der über die meisten Lizenzen weltweit verfügt. Die Tochtergesellschaften des Unternehmens besitzen gemeinsam Lizenzen bzw. Genehmigungen in 19 Rechtssystemen weltweit, einschließlich Europa, Australien und Amerika. The Stars Group verfolgt das Ziel, die weltweit populärste iGaming-Destination zu werden, um Kunden zahlreiche Gewinnmomente zu bescheren.

Warnhinweis im Hinblick auf zukunftsgerichtete Aussagen und sonstige Informationen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen gemäß der geltenden Wertpapiergesetze enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen können, müssen jedoch nicht immer, durch die Verwendung von Worten wie “annehmen”, “planen”, “fortführen”, “schätzen”, “erwarten”, “mögen”, “werden”, “beabsichtigen”, “können”, “könnten”, “sollten”, “glauben” sowie ähnliche Bezugnahmen auf zukünftige Zeiträume oder deren Negativformen gekennzeichnet sein. Diese Aussagen basieren auf den momentanen Erwartungen des Managements und sind einer Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen ausgesetzt. Die tatsächlichen Ergebnisse können deutlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert sind. Angesichts dieser Unsicherheiten sollte sich auf zukunftsgerichtete Aussagen nicht übermäßig verlassen werden. Bitte beziehen Sie sich für weitere Informationen zu Faktoren, Annahmen und Risiken, die auf die zukunftsgerichteten Aussagen von The Stars Group zutreffen könnten, auf den jüngsten Jahresbericht, jährliche Abschlüsse, Zwischenbilanzen, Managementbesprechungen sowie Analysen des Unternehmens. Sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen geben lediglich die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie gemacht wurden. The Stars Group übernimmt keinerlei Verpflichtung, irgendeine zukunftsgerichtete Aussage zu korrigieren oder zu aktualisieren oder diese an neue Informationen, zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen oder aus irgendeinem anderen Grund anzupassen.

Medienfragen richten Sie bitte an: Eric Hollreiser: Press@starsgroup.com

Original-Content von: The Stars Group, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

MMC veranstaltet Konferenz zum Start eines Komplettangebots an Drohnen-Produkte und kündigt strategische Kooperationen an

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Die Shenzhen MicroMultiCopter Aero Technology Co., Ltd. (MMC) hat in Jiaxing in China eine Konferenz veranstaltet, auf der es ein ganzes Spektrum an Drohnen-Produkten, wie unter anderem Fluggeräte, Einzelkomponenten, Flugkontroll-Systeme, Nutzlastsysteme, Systeme für die Datenkommunikation und Antriebssysteme, vorstellte. MMC hat zudem zu einem neuen Kooperationskonzept aufgerufen, von dem die gesamte Drohnenindustrie mithilfe einer strategischen Zusammenarbeit profitieren soll.

Strategische Zusammenarbeit

Bei der Konferenz waren über 200 Teilnehmer anwesend, darunter Vertreter von internationalen ISO-Behörden aus den USA, Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Italien, Japan und Südkorea, Einkäufer von Drohnen aus aller Welt, Partner des Unternehmens (Actiondrone, India Eye, SMD, TOPXGUN, YouUAV), Systemintegratoren und Entwickler, weltbekannte Unternehmen (Siemens, Nokia, Alibaba Cloud), AEROSPACE, 5iMX sowie Journalisten von Huanqiu.

MMC hat drüber hinaus strategische Kooperationen mit BSHARK, Artosyn und Alibaba Cloud angekündigt, durch die die Entwicklung der gesamten Drohnenindustrie gefördert werden sollen.

Produkte

Auf dieser Konferenz wurden 2 Drohnen-Hauptmodelle, 1 Flug-Controller, 5 Video-Übertragungssysteme, 2 Bodenstationen, eine ganze Reihe von intelligenten Akkus und Ladegeräte gezeigt, die allesamt von MMC entwickelt wurden.

Die MX4-850 ist eine kleine, falt- und zerlegbare Industriedrohne, die 51 Minuten in der Luft bleiben kann, über ein Handgerät zur Fernsteuerung über ein Radius von 5 km gesteuert werden kann und für die es eine professionelle GSP24-Kontrollstation mit einem Operationsradius von bis zu 10 km gibt.

Die A6 Plus ist die derzeit stabilste Industriedrohne mit einer Flugzeit von 70 Minuten und einer Nutzlastkapazität von 10 kg. Die Drohne kann zudem mit sehr unterschiedlichen Nutzlasten bestückt werden

Der FC1 Flug-Controller verfügt über eine Struktur, die Erschütterungen ausgleichen kann, sowie über eine doppelte Reserve der Inertialen Messeinheiten (IMU). 5 Video-Übertragungssysteme, die mit der geringsten Latenzzeit und dem wettbewerbsfähigsten Preis hervorstechen, können in einem Radius von 3 bis 20 km kommunizieren.

Das GSM1P-Handgerät für die Fernsteuerung und die GSP24-Kontrollstation bieten eine HD-Übertragungsleistung in Echtzeit sowie intelligente Akkus und ein Ladegerät.

Unternehmenspräsente

Um die Anwendungsgebiete für Drohnen zu erweitern und um die Entwicklung der kommerziellen Drohnenindustrie zu beschleunigen, hat MMC als Präsent für die Gäste 1.000 Plug-and-Play-Steckverbindungen vorbereitet.

“Ich bin davon überzeugt, dass ein Unternehmen nur gemeinsam mit der gesamten Branche vorankommen kann”, sagte Herr Lu, Präsident von MMC.

Informationen zu MMC

Das 2009 gegründete Unternehmen MMC hat ein ganzes Jahrzehnt darauf verwendet, das Wachstum im Bereich Industriedrohnen zu stärken. Es wurden verschiedene globale Service-Zentren für Aufgaben, die vom Haupt-Flugwerk und dem wichtigen Flugkontroll-System bis zu den Nutzlasten für die jeweiligen praktischen Anwendung reichen, aufgebaut, um Kunden einen bequemen Service für Drohnen anbieten zu können und ihre Bedürfnisse in einer angemessenen Zeit zu befriedigen. MMC schätzt den Fleiß seiner Mitarbeiter sehr und lässt diese in Form von Aktien am Erfolg teilhaben. Der Umsatz des Unternehmens verdoppelt sich jedes Jahr und die Belegschaft ist von ursprünglich 10 auf mittlerweile 500 Mitarbeiter angewachsen. www.mmcuav.com

Pressekontakt:

Zoe
+86-755-2305-4132
info@mmcuav.com

Original-Content von: MMC, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Gleichstellungspreis für Dr. Bettina Orlopp / MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES 2018 – 17. Preisverleihung (2002 bis 2018)

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES - 17. Preisverleihung (2002 bis 2018). Dr. Bettina Orlopp, Mitglied des Vorstands, Commerzbank AG, erhält in diesem Jahr den zum 17. Mal verliehenen MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES. / Gleichstellungspreis für Dr. Bettina Orlopp / MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES 2018 - 17. Preisverleihung (2002 bis 2018) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51886 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Mestemacher GmbH/Commerzbank AG"
MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES – 17. Preisverleihung (2002 bis 2018). Dr. Bettina Orlopp, Mitglied des Vorstands, Commerzbank AG, erhält in diesem Jahr den zum 17. Mal verliehenen MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES. / Gleichstellungspreis für Dr. Bettina Orlopp / MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES… mehr

Ein Dokument

Berlin (ots) – Dr. Bettina Orlopp, Mitglied des Vorstands, Commerzbank AG, erhält in diesem Jahr den zum 17. Mal verliehenen MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES.

Initiatorin und Mestemacher-Chefin Prof. Dr. Ulrike Detmers ehrt am Freitag, 21. September 2018 im Grandhotel Adlon Kempinski Berlin die 17. Preisträgerin mit den Worten:

“Dr. Bettina Orlopp ist in der männerdominierten Finanzbranche ein brillantes Vorbild für Frauen, die das Potenzial für die Stellenbesetzung in der 1. und 2. Leitungsebene dieser Branche mitbringen. Als erste Frau in fast 150 Jahren ist Dr. Bettina Orlopp in den Vorstand der Commerzbank AG im November 2017 aufgestiegen. Zu ihren ersten Aufgaben gehörten die Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern für einen möglichst sozialverträglichen Stellenabbau. Diese konnten im letzten Jahr erfolgreich abgeschlossenen werden. Ein großes Anliegen ist ihr auch die zügige Digitalisierung der HR-Prozesse. Auch hier konnten bereits wesentliche Maßnahmen umgesetzt werden. Beides große Erfolge für die im Finanzsektor gut vernetzte 48 Jahre alte Mutter von 2 Kindern.”

Vor mehr als 250 geladenen Gästen betont Detmers, dass Dr. Bettina Orlopp ihre Erfahrungen als Mentorin an Nachwuchskräfte weitergibt. Der 17. Preisträgerin wurden im Hotel Adlon in Berlin die wertvolle Siegertrophäe OECONOMIA aus hochwertigem Sterlingsilber sowie das Preisgeld in Höhe von 5.000 EUR für soziale Zwecke übergeben. Diesen Teil des Festaktes übernahm Detmers gemeinsam mit ihrem Ehemann Albert Detmers.

Preisprofil MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES

Mestemacher stiftet den renommierten Gleichstellungspreis seit 2002 jährlich. Gewürdigt werden Top-Managerinnen der obersten Leitungsebene, die als leitende Angestellte die Geschäfte eines Unternehmens oder einer Unternehmensgruppe verantworten. Die Unternehmerpersönlichkeiten üben in der Regel eine GmbH Geschäftsführertätigkeit oder Vorstandstätigkeit in einer AG aus. Mit dem Preis stellt das Stifterunternehmen heraus, dass Frauen befähigt sind, in der Unternehmensspitze zu arbeiten. Erreicht werden soll damit insbesondere die Steigerung des Anteils an Frauen, die GmbH Geschäftsführerin oder Vorstandsmitglied einer AG sind.

Über die Initiatorin

Prof. Dr. Ulrike Detmers hat 2002 den MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES aus der Taufe gehoben. Detmers ist Gesellschafterin, Mitglied der Geschäftsführung und Sprecherin der Mestemacher-Gruppe. Die Wirtschaftsprofessorin ist seit 1994 Professorin für BWL am Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit der Fachhochschule Bielefeld. Seit einigen Jahren in Teilzeit. Die Frauenrechtlerin engagiert sich seit über 20 Jahren für die Gleichstellung von Frau und Mann in der Wirtschaft.

Pressekontakt:

Mestemacher GmbH
Prof. Dr. Ulrike Detmers
Gesellschafterin
Mitglied Geschäftsführung
Sprecherin Mestemacher-Gruppe
Am Anger 16
33332 Gütersloh
Tel.: 05241 8709-68
E-Mail: ulrike.detmers@mestemacher.de

Original-Content von: Mestemacher GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Enerkem ergreift Maßnahmen gegen die Vermüllung der Meere

Montreal (ots/PRNewswire) -

- Das Unternehmen für Biokraftstoffe verpflichtet sich einen Beitrag 
  zum Klimaschutz zu leisten und unterstützt das Abkommen Ocean 
  Plastics Charter im Rahmen des G7-Ministertreffens zu den Themen 
  Umwelt, Energie und Meere.  

Enerkem Inc. (http://www.enerkem.com ), ein weltweit führender Hersteller von Biokraftstoffen und Chemikalien aus Abfällen, hat heute auf dem G7-Ministertreffen in Halifax (Neuschottland) angekündigt, dass das Unternehmen Möglichkeiten prüfen wird, um Maßnahmen gegen die Vermüllung von Meeren zu ergreifen.

Nach der erfolgreichen kommerziellen Inbetriebnahme der weltweit ersten Anlage für Biokraftstoffe in Edmonton (Alberta) zur Umwandlung von gemischtem Hausmüll und nicht wiederverwertbaren Kunststoffen in Kraftstoffe und Chemikalien, will Enerkem künftig die Expertise des Unternehmens im Bereich Kohlenstoffrecycling nutzen, um an einer Lösung für die zunehmend wachsenden Probleme im Zusammenhang mit Plastikmüll in den Ozeanen mitzuwirken.

Das Unternehmen hat Gespräche mit der kanadischen gemeinnützigen Organisation The Ocean Legacy Foundation aufgenommen, die regelmäßig Küstenreinigungen durchführt, um zu untersuchen, wie verschmutzte Kunststoffe aus dem Meer zurückgewonnen werden können, um kohlenstoffarme Kraftstoffe und Chemikalien unter Nutzung der disruptiven Technologie von Enerkem herzustellen.

“Unsere bahnbrechende Technologie für Biokraftstoffe und Chemikalien ist bereits auf die Probleme im Zusammenhang mit Siedlungsabfällen, einschließlich Kunststoffen, ausgerichtet. Über diese innovative Zusammenarbeit möchten wir konkrete lokale Initiativen prüfen, um Kunststoffabfälle aus dem Meer in wertvolle Produkte umzuwandeln”, so Marie-Hélène Labrie, Senior Vice President, Government Affairs und Communications, Enerkem.

Laut Weltwirtschaftsforum schwimmen rund 150 Millionen Tonnen Plastik in unseren Ozeanen und jährlich kommen acht Millionen Tonnen hinzu. Trotz der Bemühungen von Regierung, Kommunen und Gemeinden, Plastikmüll zu reduzieren und zu recyceln, wird sich die Menge der Kunststoffe, die weltweit in die Meere gelangen, innerhalb von 10 Jahren voraussichtlich verdreifachen.

Unter dem Motto “Working Together on Climate Change, Oceans and Clean Energy” (Gemeinsam für Klimaschutz, den Schutz der Meere und saubere Energie) unterstreicht das G7-Ministertreffen die Bedeutung Lösungen zur Bekämpfung des Klimawandels zu finden, um den Zustand der Weltmeere zu verbessern und die Art und Weise von Energieerzeugung, -transport und -nutzung zu verändern.

Die Bekämpfung der weltweiten Meeresverschmutzung durch Plastik war eines der wichtigsten Ziele des G7-Gipfels, der im Juni letzten Jahres in Charlevoix (Quebec) stattfand. Im Verlauf des Gipfels haben sich Kanada, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Italien und die Europäische Union auf das Abkommen Oceans Plastics Charter geeinigt. Enerkem unterstützt diese Initiative, die darauf abzielt, einen ressourceneffizienteren und nachhaltigeren Ansatz für das Management von Kunststoffen zu verfolgen und Plastik in diesem Zusammenhang verstärkt als Ressource zu behandeln.

Über Enerkem

Enerkem produziert fortschrittliche Biokraftstoffe und erneuerbare Chemikalien aus Abfällen. Mit der proprietären disruptiven Technologie werden nicht recycelbare, nicht kompostierbare feste Siedlungsabfälle in Methanol, Ethanol und andere gängige Chemikalien umgewandelt. Enerkem mit Hauptsitz in Montreal (Kanada) betreibt eine vollwertige kommerzielle Anlage in Alberta und ein Innovationszentrum in Quebec. Die Anlagen von Enerkem werden als vorgefertigte Systeme unter Berücksichtigung der modularen Fertigungsinfrastruktur des Unternehmens gebaut und können weltweit eingesetzt werden. Die Technologie von Enerkem ist ein Paradebeispiel dafür, wie sich eine echte Kreislaufwirtschaft durch Diversifizierung des Energiemixes und durch umweltfreundlichere Alltagsprodukte erzielen lässt und gleichzeitig eine intelligente, nachhaltige Alternative zur Mülldeponierung und -verbrennung entsteht.

http://www.enerkem.com

Media Relations: Pierre Boisseau, Senior Director, Communications und Marketing, Enerkem inc., +1-514-375-7800, pboisseau@enerkem.com

Original-Content von: Enerkem, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Sitetracker erweitert Führungsteam, um internationales Wachstum zu beschleunigen

Palo Alto, Kalifornien (ots/PRNewswire) – “Unser Fokus liegt weiterhin darauf, eine Softwareplattform bereitzustellen, mit der die innovativsten Unternehmen der Welt ihre Projekte zum Erfolg bringen und ihre Unternehmensanlagen effizienter einsetzen können”, sagte Giuseppe Incitti, CEO von Sitetracker. “Durch den Anschluss von David George an Sitetracker zur Führung unserer EMEA- & APAC-Teams werden wir global besser positioniert sein, um unsere Kunden zu unterstützen, während diese den Aufbau von missionskritischer Infrastruktur fortsetzen.”

“Zur Wahrnehmung dieser Chancen brauchen Unternehmen die richtige Technologie, damit Standards im Projektmanagement in greifbare und reproduzierbare Ergebnisse übersetzt werden können, denn das Volumen, die Vielfalt und die Geschwindigkeit von Projekten beschleunigen sich weiterhin weltweit”, sagte George. “Momentan sind noch keine echten Standards in Kraft, um hochvolumige Infrastrukturprojekte zu planen, umzusetzen, auszubauen und zu pflegen.”

Bevor David George zu Sitetracker kam, war er bei dem in Sunnyvale, Kalifornien, niedergelassenen Unternehmen Trimble tätig, wo er eine Reihe verschiedener Funktionen innehatte, zuletzt als General Manager der Geschäftssparte Real Estate & Workplace Solutions aus der Niederlassung Trimble London. Davor war er in Beijing als General Manager der Abteilung Mobile Solutions in der Asien-Pazifik-Region beschäftigt. Vor seiner Tätigkeit bei Trimble hat er mehrere Jahre bei Ericsson gearbeitet, wo er die Verantwortung für wichtige Geschäftsbeziehungen mehrerer globaler Accounts trug, zum Beispiel mit Vodafone und France Telecom.

George bringt einen reichen Erfahrungsschatz in das Führungsteam von Sitetracker mit, zu dem ein starker kaufmännischer Hintergrund, umfassende internationale Erfahrung und ein profundes Verständnis für die Telekommunikations- und Softwarebranchen gehören. Er spricht mehrere Sprachen, hat in über einem Dutzend Ländern gelebt und gearbeitet und verfügt über einen Bachelor-Abschluss vom Stevens Institute of Technology sowie einen MBA-Abschluss von der Santa Clara University.

Mit dem Beitritt von George eröffnet Sitetracker gleichzeitig eine Londoner Niederlassung, um seine internationale Expansion in die EMEA- & APAC-Regionen zu steuern, und stellt dafür Mitarbeiter in sämtlichen Funktionen ein – vom Vertrieb über Marketing und Kundenerfolg bis hin zu Technik und Betriebsaktivitäten.

Sitetracker ermöglicht den Unternehmen in den Branchen Telekommunikation, Energieversorgung, erneuerbare Energien und intelligente Städte ihre Projektverfahren zu standardisieren, operative Spitzenleistungen zu erreichen und kritische Infrastruktur rund um die Welt bereitzustellen. Für weitere Informationen über aktuelle Stellenangebote und die Vorteile einer beruflichen Laufbahn bei Sitetracker besuchen Sie bitte https://www.sitetracker.com/career/.

Informationen zu Sitetracker, Inc.

Sitetracker, Inc. bringt die erfolgreiche Umsetzung von kritischer Infrastruktur voran. Als globaler Maßstab zum Management von umfangreichen Projekten ermöglicht die Plattform von Sitetracker den wachstumsorientierten Innovatoren, den gesamten Anlagen-Lebenszyklus zu optimieren. Vom praktischen Feldeinsatz bis hin zur obersten Hierarchieebene – Sitetracker befähigt alle Beteiligten, die Art und Weise der Planung, Umsetzung, Pflege und des Ausbaus ihrer Unternehmensanlagen-Portfolios zu perfektionieren. Führende Unternehmen in den Marktsektoren Telekommunikation, Versorgung, intelligente Städte und alternative Energien, u. a. Verizon, Nokia, Fortis, Alphabet und Panasonic, verlassen sich auf Sitetracker, um Millionen von Anlagen und Projekten im Wert von mehr als 12 Milliarden USD der globalen Portfoliobestände zu managen. Weitere Informationen findet man unter www.sitetracker.com.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/747322/David_George.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/613805/Sitetracker_Logo.jpg

Pressekontakt:

Brett Chester
press@sitetracker.com

Original-Content von: Sitetracker, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Cambium Networks stellt anlässlich der jährlichen Wireless-ISP-Konferenz neue drahtlose Breitbandlösungen vor

Rolling Meadows, Illinois (ots/PRNewswire)Neue Lösungen bieten Internetdienstleistern höheren Durchsatz, verbesserte spektrale Effizienz und erschwingliche Wi-Fi-Zugangslösungen, die das Unternehmenswachstum fördern

Cambium Networks, ein führender globaler Anbieter von Wireless-Netzwerklösungen, stellte heute neue drahtlose Breitbandkonnektivitätlösungen vor, die Internetdienstleistern neue Chancen bieten. Jede dieser Lösungen wird während der jährlich stattfindenden Konferenz und Messe “Wireless Internet Service Providers Association” (WISPA),http://www.wispa.org/Events/WISPAPALOOZA-2018 die dieses Jahr von 8.-12. Oktober in Las Vegas abgehalten wird, vorgeführt.

“Unsere drahtlosen Konnektivitätlösungen erleichtern die Netzwerkexpansion und stellen Internetdienstleistern erschwingliche und verlässliche Optionen zur Verfügung”, sagte Atul Bhatnagar, Präsident und CEO von Cambium Networks. “Unsere Lösungen ermöglichen es Internetdienstleistern, Unternehmen und Privatkunden kosteneffiziente Konnektivität anzubieten. Dieses Jahr bringen wir den festen LTE-Dienst cnRanger(TM) heraus sowie die Punkt-zu-Mehrpunkt-Lösung ePMP(TM) 3000 Multi-User MIMO (MU-MIMO) und unsere Support-Lösung für das CBRS-Funksystem der Federal Communications Commission (FCC) mit geteilter Zugangstechnologie (shared access spectrum; SAS)), verbunden mit der Einführung von 3 GHz PMP 450m. 3 GHz PMP 450m nutzt die führende cnMedusa(TM)-Technologie von Cambium Networks und bietet massive MU-MIMO-Fähigkeiten, die dichtere Netzwerkeinsätze mit einer 3-mal besseren Netzwerkkapazität ermöglichen. Diese drei Lösungen bieten einem Internetdienstleister mehr Optionen, sodass genau jene Lösung gewählt werden kann, die den jeweiligen Geschäftsanforderungen am besten entspricht.”

“Diese neuen “Intelligent-Edge”-Konnektivitätslösungen vereinfachen die Bereitstellung, stärken die gesamte Netzwerk-Widerstandsfähigkeit und stellen Dienstleistern und Netzbetreibern eine erhöhte Netzwerk-Flexibilität zur Verfügung. Intelligenz am Netzwerkrand ermöglicht auch eine breitere Palette von Dienstleistungen für Kunden in größerer Entfernung und mit schnelleren Geschwindigkeiten”, sagte Scott Imhoff, Senior Vice President für Produktmanagement und Marketing. “Dies ermöglicht schnellen Cloud-Zugang zu Geräten, Sensoren und Steuerungen in dichten Stadtgebieten und an abgelegenen Orten.”

Folgende Konnektivitätslösungen werden unter anderem demonstriert:

- Neue ePMP(TM)-3000-Wireless-Mehrpunkt-Distributionsnetzwerke mit 
  MU-MIMO-Technologie, unterstützen Spitzendurchsätze von 1,2 Gbps in
  Bandbereichen von 4,910-5,970 GHz. 
- Neuer cnRanger(TM), fester LTE-Dienst, arbeitet im Spektrum 2,3 und
  2,5 GHz, Frequenzband 38, 40 und 41; mit signifikanter Erhöhung der
  Reichweite und Abdeckung bei gleichzeitiger Reduktion der Kosten 
  und Komplexität, welche üblicherweise mit LTE-Netzwerken in 
  Verbindung gebracht werden. 
- Neues PMP-450m  (https://www.cambiumnetworks.com/products/pmp-distr
  ibution/pmp-450m/)mit cnMedusa-Massive-MU-MIMO, verfügbar im 
  lizenzierten 3-GHz-Band mit dreifacher Kapazität im Vergleich zum 
  PMP-450i-System. 
- Neuer Support für Citizens Broadband Radio Service (CBRS) mit 
  integrierter geteilter Zugangstechnologie über die 
  PMP-450-Plattform. 
- Drahtlose Backhaul- und lizenzierte Microwave-Links mit PTP 550 
  (https://www.cambiumnetworks.com/products/iiot/ptp-550/), bietet 
  1,4-Gbps-Durchsatz durch die Nutzung von nicht-adjazenter 
  asymmetrischer Kanalaggregierung. 
- Innen- und Außen-Wi-Fi-Zugangsnetzwerke, 802.11ac, mit cnPIlot 
  (https://www.cambiumnetworks.com/products/wifi/)(TM)-Zugangspunkten
  und neuer e430-Wandplatte (https://www.cambiumnetworks.com/products
  /wifi/cnpilot-e430w-wall-plate/) für mehrere Wohneinheiten und e700
  für 802.11ac-Wave-2- Outdoor-Netze. 
- Cloud-basiertes End-to-End-Management mit dem cnMaestro 
  (https://www.cambiumnetworks.com/products/management/cnmaestro/)
  -System. 

Events von Cambium Networks bei WISPAPALOOZA inkludieren:

- 6.-8. Oktober - PTP 820 Licensed Microwave, Installation und 
  Administration (https://na01.safelinks.protection.outlook.com/?url=
  http%3A%2F%2Fwww.winncom.com%2Fen%2Fseminars%2Fcurrent%2F675&data=0
  2%7C01%7C%7Cd971b77af72d424f820d08d60a0c62c9%7C0e263e36340946228ac8
  18d993e76eb6%7C0%7C0%7C636707445633231123&sdata=m%2BgluaYJRHdPEnFSN
  g6i5RDqs6oYjMKq79lgyOUqri0%3D&reserved=0) 
- 7.-8. Oktober - PMP 450, Zertifizierungs-Training (https://na01.saf
  elinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fwww.streakwave.com
  %2Fitemdesc.asp%3Fic%3DPMP450-LAS-1018%26eq%3D%26Tp%3D%26o1%3D0&dat
  a=02%7C01%7C%7Cd971b77af72d424f820d08d60a0c62c9%7C0e263e36340946228
  ac818d993e76eb6%7C0%7C0%7C636707445633231123&sdata=%2BIuA1wFeEDIe6H
  bbA%2Bnalq3PHNCfWUXKPHMFAGysMsA%3D&reserved=0) 
- Technisches Zertifizierungs-Training 
- Kostenloses Open-House-Event, Montag, 8. Oktober 
  (https://cambiumopenhouse.splashthat.com/) 
- Messestand Nummer 635, 9.-11. Oktober 

Informationen zu Cambium Networks

Cambium Networks ist ein führender globaler Anbieter von zuverlässigen drahtlosen Konnektivitätslösungen, die die Verbindung zwischen Menschen, Orten und Dingen stärken. Cambium Networks spezialisiert sich auf drahtlose End-to-End-Lösungen mit zuverlässigen, skalierbaren und sicheren Cloud-verwalteten Plattformen, die unter herausfordernden Bedingungen betrieben werden können, und versetzt so Serviceprovider und Netzbetreiber aus Industrie, Privatwirtschaft und dem öffentlichen Bereich in die Lage, “Intelligent-Edge”-Konnektivität aufzubauen. Die Teammitglieder übernehmen zudem soziale Verantwortung, indem sie jenen Gemeinschaften dienen, denen sie angehören. Der Hauptgeschäftssitz des Unternehmens befindet sich in der Nähe von Chicago und betreibt Forschungs- und Entwicklungszentren in den USA, Großbritannien und Indien. Cambium Networks wird weltweit über bewährte Vertriebshändler verkauft. www.cambiumnetworks.com

Pressekontakt:

Sara Black
Bospar
213.618.1501
sara@bospar.com
Logo -
https://mma.prnewswire.com/media/117974/cambium_networks_logo.jpg

Original-Content von: Cambium Networks, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

XTrend stellt seine neue Trading-Funktion vor – "Copy Trading"

Limassol, Zypern (ots/PRNewswire) – Seit seiner Einführung im März 2018 hat sich XTrend zu einer beliebten Handelsplattform in Europa entwickelt. Seine Nano-Handelsmöglichkeiten bieten Tradern die Möglichkeit Trading mit einer Investition von nur 5 $ zu erlernen und zu genießen. XTrend hat nun eine zusätzliche Funktion entwickelt, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Das Unternehmen freut sich, die Einführung des neuen Social Trading Feature “Copy Trading” bekannt zu geben, das sowohl für professionelle als auch unerfahrene Trader verfügbar ist und ein signifikantes Upgrade seiner Trading App darstellt.

“Copy Trading” vereinfacht das Trading

Viele Trader verfügen über keine professionellen Trading-Kenntnisse und haben keine ausreichenden Erfahrungen, um den Markt zu untersuchen und die Analyse von Markttrends anhand von Charts durchzuführen. “Copy Trading” wurde entwickelt, um diese Probleme zu lösen.

Mit “Copy Trading” können Anfänger nun Orders von professionellen Tradern (“Master Trader”) verfolgen und kopieren.

Mit “Copy Trading” können professionelle Händler mehr verdienen.

Kunden, die bestimmte Anforderungen erfüllen, können Master Trader werden und erhalten die Möglichkeit, ihr Portfolio oder ihre Strategie über das XTrend Social Trading Feature zu teilen. Basierend auf ihrer Performance können Master Trader ihre Bekanntheit steigern, indem sie XTrend-Benutzern ermöglichen, ihre Orders zu kopieren. Je mehr Kunden die Order des Master Traders kopieren, umso mehr Bonusleistungen erhält der Master Trader in der XTrend App.

“Copy Trading” wird offiziell Ende September 2018 eingeführt. Erfahren Sie mehr und werden Sie Teil von XTrend.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Social Trading.

Informationen zu XTrend

XTrend gehört und wird von Rynat Trading Limited betrieben, einem lizenzierten Finanzdienstleister, der von der Cyprus Securities and Exchange Commission mit der Lizenz Nr. 303/16 beaufsichtigt wird.

XTrend bietet über seine Handelsplattformanwendung eine breite Palette von Handelsinstrumenten, darunter Forex und CFDs für Aktien, Rohstoffe und Indizes.

Weitere Informationen zu XTrend erhalten Sie unter https://www.thextrend.com.

Facebook: https://www.facebook.com/XTrendTradingApp/

Risikohinweis: Bei CFDs handelt es sich um komplexe Instrumente mit einem hohen Risiko von schnellem Geldverlust aufgrund ihrer Hebelwirkung. 73,6 % der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Rynat Trading Ltd. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko von Geldverlust einzugehen.

Pressekontakt:

Limassol
Zypern
Telefon: +357 25258020
Fax: +357 25258039
info@thextrend.com

Original-Content von: XTrend, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor