Einer glücklichen Partnerschaft folgte der Erfolg im Job



Einer glücklichen Partnerschaft folgte der Erfolg im Job

Madrid, 17.06.2017 – Am 20. März 2015 wurde Albert Weiser Mitglied der Tim Taylor Partner Computer Group. Nach seiner Scheidung hatte er keine Lust mehr, an jedem Wochenende nach seiner künftigen Partnerin zu suchen. Beruflich reparierte Albert Elektro-Einkaufswagen für gehbehinderte Kunden. Allerdings werden diese meist von schwergewichtigen Kunden beim Einkaufen genutzt.

Suche nach technischen Daten brachte letztendlich dreifach Glück

Auf seinem Tablet PC suchte Albert Weiser im März 2015 Daten zu einem Motor eines Elektro-Einkaufswagens, den er instandsetzen sollte. Dabei blitzte ihm die Einblendung eines Fotos einer Frau förmlich in seinen Blick. Es war Bannerwerbung der TTPCG. Obwohl Albert misstrauisch war und dieses Bild für ein Model hielt, tippte er seine Daten in das Tim Taylor Kontaktformular. Einige Tage danach meldete sich eine Singleberaterin aus dem Tim Taylor Team bei Albert. Die wichtigste Frage war, gibt es diese Frau und wie kann ich sie kennenlernen?

Das Beratungsgespräch faszinierte Albert

Die Singleberaterin aus dem Tim Taylor Team hatte noch mehr Fotos des weiblichen Mitglieds dabei und den Matching Code von Madison Parker. Allerdings lebte Madison rund 150 Kilometer von Alberts Wohnort entfernt. Zwar zeigte die Singleberaterin dem Interessenten Albert auf ihrem Laptop, dass 198 weibliche Mitglieder in der näheren Umgebung auch passen würden. Aber Albert wollte Madison kennenlernen. Der Matching Code passte auch sehr überein. So entschloss sich Albert, Mitglied bei der Partnervermittlung Tim Taylor Partner Computer Group zu werden.

Albert staunte über einen Zufall

Madison lebte in der Kleinstadt Marietta. Dorthin sollte er einen Elektro-Einkaufswagen liefern. Da kam Albert eine grandiose Idee. Er besorgte Blumen, schmückte das Elektrofahrzeug, parkte seinen Service Wagen in der Nähe und fuhr zur Verabredung mit Madison mit dem geschmückten Elektro-Einkaufswagen. Sie fand die Idee einmalig. Solch eine Idee hatte bisher noch kein Verehrer von Madison eingebracht.

Heirat an Weihnachten

Kurz vor dem Weihnachtsfest heirateten Madison und Albert

Im Oktober 2016 sah Albert wieder eine Bannerwerbung von TTPCG. Dabei ging es um die Chance, Singleberater im Tim Taylor Team zu werden. In der Region, in der Albert für Elektro-Einkaufswagen zuständig war, suchte das Tim Taylor Team Verstärkung. Er musste schmunzeln. Beim Abendessen erzählte er dies seiner Frau. Die sagte spontan, bewerbe dich doch mal. Die Arbeit ist bestimmt angenehmer als bleischwere Batterien für Elektro-Einkaufswagen zu schleppen und einzubauen.

Meinungsverschiedenheit mit dem Chef

Ein paar Tage später hatte Albert wieder einen Disput mit dem neuen Chef, den er vor die Nase gesetzt bekam, obwohl er schon viel länger für die Elektro-Einkaufswagen-Company arbeitete. Da fasste Albert den Entschluss, sich bei TTPCG mal zu bewerben. Er suchte im Netz nach einer Bewerbungsadresse von Tim Taylor und füllte das Kontaktformular aus. Schnell bekam Albert Informationen und es folgte ein Gespräch bei einem Tim Taylor Center Manager. Dieser staunte, wie gut Albert sich über den Ablauf der Vermittlung auskannte. Das Gespräch und die dazugehörige online Präsentation faszinierten Albert. Zwar wollte er alles noch mal überschlafen und mit seiner Frau besprechen, sagte jedoch bereits zu, Franchisenehmer bei der in seinen Augen besten Partnervermittlung der Welt zu werden. Seine Frau fand dies gut. Du wirst auch älter und schwere körperliche Arbeit wird dann immer schwerer.

Im November wurde Albert Franchisenehmer der Taylor Gruppe

Er startete nebenberuflich, um zur Sicherheit das Einkommen aus seinem Hauptberuf zu erhalten. Die Einarbeitung erfolgte, wie bei TTPCG üblich, zu Hause am PC. Albert erzählte schmunzelnd, dass er auch während der Arbeitszeit mehr auf den Tim Taylor Seiten unterwegs war wie auf den Seiten für Daten der Elektro-Einkaufswagen. Noch vor Weihnachten 2016 gewann er Mitglieder für Tim Taylor. Dass seine hohe Provision einige Stunden nach der Kundenzahlung auf seinem Konto gutgeschrieben wurde, faszinierte Albert. Musste er bei seinem bisherigen Arbeitgeber oftmals länger auf seinen Lohn warten. Auch die professionelle Unterstützung, die er vom ersten Tag an erlebte, begeisterte Albert jeden Tag auf das Neue. Im März 2017 sagte Albert den Elektro-Einkaufswagen ade und übt den Beruf des Tim Taylor Singleberaters nun als Hauptberuf aus. In einem bleibt er aber der Elektromobilität treu. Er hat sich ein neues Auto, einen Tesla bestellt, den er sich als erfolgreicher Tim Taylor Singleberater leisten kann.

Sie haben einen Pressebericht des Journalisten Björn Staiger aus E 28046 Madrid gelesen. Vielen Dank dafür.

Wir versorgen Medien Vertreter und Interessenten mit News und Informatioen zur Taylor Gruppe der weltweiten Nummer 1 in Sachen Partnervermittlung.

Firmenkontakt
TTPCM Germany Pressestelle
Liane Czerney
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
06181.4233882
marketing@partner-computer-group.com
http://www.partner-computer-group.com/franchise/

Pressekontakt
Tim Taylor Franchise
Lisa Kober
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
06181.4233887
franchise@partner-computer-group.com
http://www.partner-computer-group.com/pressespiegel.htm

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Olympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe triumphiert im NÜRNBERGER BURG-POKAL – Kira Wulferding startet beim Finale



Bonhomme / Nürnberg. Gleich zwei strahlende Sieger gab es in der heutigen Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL auf Gestüt Bonhomme. Während Kristina Bröring-Sprehe mit ihrer Nachwuchshoffnung Destiny OLD auf 78,024% kam und von Richterin Elke Ebert sogar mit glatten 80% bewertet wurde, standen am Ende bei Kira Wulferding und ihrer Oldenburger Stute Soiree d’Amour 76,610%. Dritter wurde Holga Finken mit dem Hannoveraner Hengst Don Frederic.

Damit bestätigte Kristina Bröring-Sprehe ihre starke Vorstellung aus der Einlaufprüfung, die sie ebenfalls für sich entscheiden konnte. Insgesamt erreichten acht der zwölf gestarteten Paare ein Ergebnis von mehr als 70%, Beleg für die Klasse des Feldes.

Das Ticket für das Finale am Jahresende in Frankfurt erhält allerdings Kira Wulferding. Bröring-Sprehes Destiny OLD nahm bereits beim letzten Finale teil, damals noch unter Sandra Nuxoll. Dadurch ist der achtjährige Wallach von weiteren Finalstarts ausgeschlossen. In der Historie des NÜRNBERGER BURG-POKALs findet dieser nach dem Finale 2015 eingeführte Passus damit erstmals Anwendung.

Als bedeutender Baustein in der Ausbildung junger Dressurpferde ist der 1992 erstmals durchgeführte NÜRNBERGER BURG-POKAL in der Saisonplanung vieler Reiterinnen und Reiter etabliert. Isabell Werth, erfolgreichste Dressurreiterin der Gegenwart, erreichte ihre beiden deutschen Meistertitel am vergangenen Wochenende in Balve mit Emilio, der ebenfalls im Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL stand.

Initiator der Prüfungsreihe ist Hans-Peter Schmidt, Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands. Der Pferdemann, Ehrenaufsichtsratsvorsitzender des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung, sieht in diesem Wettbewerb bedeutende Standards gesetzt, die den Sport nachhaltig positiv beeinflussen.

Siegerinterviews und aktuelle Informationen gibt es unter YOUTUBE:

https://www.youtube.com/channel/UChK6rBhOzxbFz8KQvdCutIg/featured?disable_polymer=true

Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017

Standorte und Termine

Hagen: Malin Nilsson, Foreign Affair, 74,976%

Mannheim: Matthias Alexander Rath, Foundation, 77,366%

Redefin: Isabel Freese, Fürst Levantino, 77,098%

Lübeck: Marcus Hermes, Abegglen FH, 75,976%

München-Riem: Aikje Fehl, Chilly Jam, 75,610%

Balve: Helen Langehanenberg, Brisbane FE, 74,293%

Berlin / Bonhomme: Kira Wulferding, Soiree d”Amour OLD, 76,610%

Bettenrode: 06.07. – 09.07.

Neu-Anspach / Dressurfestival Wintermühle: 27.07. – 30.07.

Schenefeld: 25.08. – 28.08.

Donaueschingen / CHI Donaueschingen: 14.09. – 17.09.

Nürnberg / Faszination Pferd: 31.10. – 05.11.

Finale Frankfurt: 14.12. – 17.12.

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

FIDAL kommt zur Bewertung: Eine Geldanlage in grüne Investments



Finanzdienstleistungsinstitut FIDAL setzt bei der Geldanlage auf Umwelt- und Effizienztechnologien

FIDAL kommt zur Bewertung: Eine Geldanlage in grüne Investments

Wenn es um nachhaltige Geldanlage geht, hat das Finanzdienstleistungsinstitut bereits heute schon gute Erfahrungen mit Investitionen in “grüne” Zukunftsmärkte gemacht. “Wer sich die Entwicklung großer Unternehmen im Bereich der Umwelt- oder der Effizienztechnologie anschaut, kommt zu einer positiven Bewertung. Analysten sprechen gar von der Leitindustrie des 21. Jahrhunderts, wenn es um die Umweltwirtschaft geht”, stellt Dr. Thomas Heidel, Leitung Research beim Finanzdienstleistungsinstitut FIDAL heraus, das auf eine über 20-jährige Erfahrung in der Bewertung und Beobachtung des Aktienmarkts und in der Analyse zurückblickt. Dr. Thomas Heidel (FIDAL) stellt fest: “Den Grünen Themen gehört die Zukunft.”

Geldanlage in Wachstumsbranchen mit der Erfahrung von FIDAL

Längst sind nach Einschätzung von Dr. Thomas Heidel “grüne” Zukunftsmärkte keine Nischenmärkte mehr, denn ihr Marktvolumen wächst beständig – deutschlandweit und weltweit. Zu diesen Zukunftsmärkten gehören die Geschäfte mit Sonne, Wind und Wasser und Unternehmen, die sich auf die ressourcenschonende und effiziente Technik und Verfahren spezialisiert haben. Sie beantworten mit ihrer Technik oder ihrem Dienstleistungsangebot ganz zentrale Fragen der heutigen Gesellschaft: Wie lässt sich umweltfreundlich Energie erzeugen? Wie kann nachhaltig, das heißt energieeffizient, rohstoffarm und materialeffizient gewirtschaftet werden? Wie kann Mobilität im Einklang mit Umweltzielen gebracht werden, und wie lässt sich ein Abfall- und Kreislaufwirtshaftsystem so organisieren, dass es umwelt- und ressourcenschonend und zugleich effizient arbeitet? Das Umwelt-Bundesamt geht davon aus, dass Umwelt- und Effizienztechnologien rund 20 Prozent des deutschen Bruttoinlandsprodukts erwirtschaften werden.

Wie funktioniert eine Geldanlage in grüne Zukunftsmärkte? FIDAL berät individuell

Den richtigen Zeitpunkt kennen und die richtige Auswahl treffen – das sind die beiden entscheidenden Grundlagen für eine erfolgreiche Geldanlage in “grüne” Investments. FIDAL setzt dabei auf ausgewählte, börsennotierte Unternehmen in dieser Branche. Die FIDAL-Analysten bewerten dabei den für die Anlage besten Zeitpunkt und erstellen eine maßgeschneiderte Anlagestrategie, die persönliche Werte und Ziele mit einbezieht. Noch ein Vorteil: Es gibt keine Mindestanlagedauer. Zudem empfehlen die FIDAL-Experten produkt- und konzernunabhängig auf Basis einer langjährigen Erfahrung in der Beratung und Analyse.

Bildquelle: LovePhy – fotolia.com

Vermögen ist bei der FIDAL AG in guten Händen. Vertrauen und Erfahrung ist bei der Vermögensverwaltung wichtig. Das kann die FIDAL AG bieten.

Kontakt
FIDAL Aktiengesellschaft
Thomas Sperlinger
Schumannstraße 45
60325 Frankfurt a. M.
0 800 – 228 700 0
0 180 5 – 535 900
mail@webseite.de
http://www.geldanlage-fidal.de/

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Fake News schaden der Kommunikationsbranche



Mit professionellem Online Reputationsmanagement Fake News auf den Müllhaufen des Internets befördern

Fake News schaden der Kommunikationsbranche

KARLSRUHE / BADEN-BADEN. Fake News, mit denen bewusst falsche Informationen beispielsweise über eine Unternehmung oder einen Unternehmer verbreitet werden sollen, gibt es schon lange. Schon vor dem Internet-Zeitalter. Aber noch nie war es so einfach Fake News zu verbreiten wie heute. Täter gehen anonym vor, machen sich das Nutzerverhalten der Internet-User zunutze. Foren, soziale Medien, Blogs – irreführende, rufschädigende, falsche Inhalte werden dort gestreut, wo sich die Menschen aufhalten. Und sie werden inhaltlich oft so geschickt aufgearbeitet, dass sie glaubwürdig erscheinen.

PrimSEO Reputationsmanagement: Fake News gibt es schon lange

In den vergangenen Wahlkämpfen in den USA, in Frankreich und in den Niederlanden haben Fake News Einfluss genommen auf die politische Meinungsbildung. Der politische Diskurs wurde regelrecht infiziert. Andere Staaten, so vermutet man, haben sich auf diese Weise eingemischt, um den Wunschkandidaten durch eine Beeinflussung der öffentlichen Meinung im Wahlkampf zu unterstützen. “Fake News schaden der gesamten Kommunikationsbranche. Sie schaden der Glaubwürdigkeit aller Medien, der Wert der Wahrheit sinkt. Wichtig ist, dass Fake News schnell enttarnt werden, dass guter Journalismus immer mehr Einzug erhält in das Internet. Nur so kann Vertrauen zurückgewonnen werden”, so Andreas Bippes, Geschäftsführer der Agentur PrimSEO, der sich auf Online Reputationsmanagement spezialisiert hat.

PrimSEO Reputationsmanagement hilft Opfern von Fake News

“Wir helfen Unternehmern, Privatpersonen, Politikern und Unternehmen, die Opfer von Fake News geworden sind. Wir setzen uns dafür ein, dass schlechte Inhalte aus den betreffenden Webseiten entfernt werden. Wir setzen aber auch eigene, qualitativ hochwertige Inhalte. Online Reputationsmanagement verstehen wir als Königsdisziplin der Suchmaschinenoptimierung. Indem wir dafür sorgen, dass die eigenen Inhalte Fake News verdrängen, befördern wir sie auf den Müllhaufen des Internets. Dort gehören sie auch hin”, meint Andreas Bippes von PrimSEO.

Bildquelle: © Style-Photography – Fotolia.com

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Maßnahmen von Unternehmen für Ihre Fahrradfahrer



Mit dem Fahrrad zur Arbeit wird immer attraktiver

Maßnahmen von Unternehmen für Ihre Fahrradfahrer

Fahrradparksysteme und Fahrradüberdachungen als Anreiz für Mitarbeiter und Unternehmen

Zahlreiche Verbände und Vereine, Krankenkassen und auch die Unternehmen selbst initiieren oder beteiligen sich an Aktionen, die das Fahren mit dem Rad zur Arbeit fördern. Der Arbeitsweg als tägliche Fitnessstrecke, die Bewegung an der frischen Luft und die damit verbundene Förderung der Gesundheit sind die offensichtlichsten Aspekte, die immer wieder in den Fokus gerückt werden. Dabei tragen noch viele andere Gegebenheiten dazu bei, dass Mitarbeiter mit dem Rad zur Arbeit fahren. Neben dem ebenso oft genannten Umweltaspekten zählt auch die Infrastruktur der Radwege sowie die Kostenersparnis durch das Umsteigen auf das Zweirad dazu. Auch Arbeitgeber können bei ihren Mitarbeitern punkten Abgesehen von bereits bestehenden Konzepten, um den Mitarbeitern einen Anreiz zu schaffen, stehen heutzutage auch vermehrt neuere Konzept im Raum das Fahrrad als Dienstrad oder auch Fahrradleasing für Unternehmen. Aber auch die im Trend liegenden E-Bikes drängen immer mehr in diesen Bereich.

Auf rund 75.000 km Länge erstreckt sich das Radnetz in Deutschland. Nicht nur einzelne Regionen können so einfach erreicht werden, auch die Bundesländer sind über die Radfernwege miteinander verbunden. Nach Angaben der Deutscher Tourismusverband Service GmbH, die auf der Internetseite www.radnetz-deutschland.de viele nützliche Hinweise gibt, nutzten bisher rund 153 Mio. Radfahrer die Radwege. Mit über 22 Mio. Übernachtungen pro Jahr profitiert auch die Tourismusbranche von den hervorragenden Möglichkeiten zum Radfahren in Deutschland. Die Zahlen sprechen für sich! Aus diesem Grund ist es auch wichtig, die Radwege mit Fahrradabstellständern, wie zum Beispiel den Anlehnbügel “Colonia”, oder ganzen Parksystemen wie den Anlehnparker-System der Modellreihe 2500, sowie dazugehörigen Fahrradüberdachungen auszustatten. Ein umfangreiches Angebot mit einer großen Auswahl an Fahrradständern ist beim Spezialanbieter GREENsystems Stadtmobiliar zu finden. Aber nicht nur in der Freizeit oder im Rahmen einer Radreise bzw. eines Urlaubs kann man von den gut ausgebauten Radwegen profitieren. Ebenso kann man sie nutzen, um tagtäglich zur Arbeit zu kommen. Der Arbeitsweg mit dem Rad anstatt mit dem Auto ist eine positive Alternative sein und kann schon morgens ein Fitmacher sein.

Zahlreiche Gründe, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren

Zudem schont man die Umwelt durch das Umsteigen auf das Fahrrad. Für kurze Arbeitswege lohnt sich Auto meistens nicht und man verbraucht nur unnötiges Benzin. Durch ständiges Abbremsen und wieder Anfahren, gerade im Stadtverkehr, steigert sich nicht nur der Benzinverbrauch ins Unermessliche. Auch verschlechtert sich die Luftqualität zunehmend. Gerade Anwohner in einer Stadt, die mit viel Autoverkehr belastet ist, klagen häufig über schlechte Luft, Smog und gesundheitliche Probleme. All diese Dinge belasten natürlich nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Wahrscheinlich ist aber die Kostenersparnis der wichtigste Aspekt, warum Pendler auf das Auto verzichten würden. Neben dem hohen Benzinverbrauch aufgrund kurzer Wege mit dem Auto, muss auch der entstehende Verschleiß hinzugerecht werden. Gerade ein dauerhafter Kurzstreckenbetrieb schadet dem Auto. So können Anlasser, Batterien, Motor und auch das Getriebe Schäden davontragen. Immer häufiger müssen Autobesitzer den Weg in die Werkstatt suchen, da immer kürzere Wartungsintervalle notwendig sind. Reparaturen am Auto sind nicht billig und erfordern einen tiefen Griff ins Portemonnaie.

Wer den täglichen Weg zur Arbeit nutzt, um fit und in Form zu bleiben, tut auch seinem Körper etwas Gutes. Morgens als Wachmacher und nachmittags als Ausgleich zum stressigen Job – eine “kleine Fahrradtour” ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern kann auch helfen, Stress und Frust abzubauen. Radfahren ist ein bewegungsintensiver Sport, bei dem zahlreiche Muskelgruppen angesprochen werden und spricht so auch Herz und Kreislauf an. Vielen Krankheitsbildern kann mit dem täglichen Fahrradfahren vorgebeugt werden neben einer Verbesserung der Atemwege wird auch der Fettstoffwechsel angeregt, die Gelenke werden geschont (was besonders für Menschen mit einer sitzenden Tätigkeit von Vorteil ist), die Muskulatur gestärkt und das Krebsrisiko, zum Beispiel für Brustkrebs, wird gesenkt.

Sicherheit hat oberste Priorität

Im Gegensatz zum Autofahrer ist der Radfahrer nicht von allen Seiten durch Blech und allerlei Sicherheitssysteme gesichert – eine Knautschzone fehlt. Daher muss der Radfahrer in besonderer Weise auf Sicherheit achten und sollte so beispielsweise immer einen Helm tragen. Zur Standardausrüstung sollte zudem auch immer eine reflektierende Weste gehören. Diese sorgen vor allem in der dunklen Jahreszeit und auch bei schlechtem Wetter für eine höhere Sichtbarkeit. Wer täglich mit dem Rad zur Arbeit fährt, sollte sich mit dem Thema Sicherheit detaillierter beschäftigen. Neben der eigenen Sicherheit gehört natürlich auch die des Rads hinzu. Schlecht funktionierende Bremsen oder fehlende Beleuchtung am Fahrrad können fatale Folgen haben. Auch sollte die Klingel überprüft werden. Wer mit einem nicht verkehrstüchtigen Fahrrad von der Polizei angehalten wird, muss mit Geldstrafen rechnen. Ein hochwertiger Fahrradständer dient ebenso zur Sicherheit des Zweirades bei. Ein qualitativer und den Anforderungen entsprechender Abstellständer verhindert beispielsweise das Umkippen des Rades oder dass sich die Felgen verbiegen. Anlehnparker gelten hierbei als die empfehlenswerte Variante, das sie eine Kombination aus Standparker und Anlehnbügel sind. Außerdem schützen integrierte Anschlussmöglichkeiten vor Diebstahl. Um sicher am Arbeitsplatz oder auch an jedem anderen Ziel anzukommen, bedarf es auch einer Grundkenntnis der Verkehrsregel. So ist darauf zu achten, ob ein benutzungspflichtiger Radweg ausgezeichnet ist oder ob es sich um eine Mischform aus Rad- und Gehweg handelt. Auf Gehwegen als solche haben Radfahrer nichts verloren. Hinzu kommt das Verhalten an Ampeln, beim Überholen oder beim Abbiegen. Ebenso können Räder nicht einfach überall abgestellt werden. Von weitem sind ausgezeichnete Parkplätze für Fahrräder meist schon durch Überdachungen zu sehen. Solche Unterstellmöglichkeiten werden von vielen Zweiradfahrern geschätzt, da sie das Rad vor Wind und Wetter schützen.

Arbeitsgeber können Mitarbeiter zum Fahrradfahren motivieren

Neben den rechtlichen und sicherheitstechnischen Aspekten, die zum Teil verpflichtend sind, können auch die Arbeitgeber auf freiwilliger Basis dazu beitragen, dass ihre Mitarbeiter mit dem Rad zur Arbeit fahren. So können Arbeitgeber mit sicheren und fahrradgerechten Abstellmöglichkeit bzw. einem Fahrradständer bei ihren Arbeitnehmern punkten. Bogenparker oder auch Multiparker sind hierbei hervorragende Fahrradabstellmöglichkeiten. Solche Fahrradständer wurden unter Beachtung bestimmter Sicherheitsvorkehrungen konzipiert. Das Augenmerk liegt hier auf dem Einhalten der Abstände oder dass die Zweiräder ohne Kratzer sicher eingestellt werden können. Auch wird hier ein sicheres Auf- und Absteigen gewährleistet. Besonders sicher werden die Fahrradständer dann, wenn sie unter einer Überdachung untergestellt werden können und die Fahrräder somit vor Wind und Wetter geschützt sind. Überdachungssysteme wie die Überdachung NOVARA erweisen sich hier als sehr praktikabel, da sie aufgrund der modularen Bauweise erweiterbar und flexibel in der Planung sind. Neben den baulichen Maßnahmen können aber auch firmeninterne Anreize geschaffen werden. Der Chef kann als Vorbild dienen und selbst mit dem Rad zur Arbeitsstätte fahren. Weiterhin könnte man den Mitarbeitern ein Bonussystem anbieten oder man stellt kostenfrei Pannen- und Reparatursets zur Verfügung. Darüber hinaus kann der Arbeitgeber auch eine Sicherheitsausrüstung, wie beispielweise Helme oder Warnwesten, an seine Mitarbeiter ausgeben. Wenn man diese dann noch mit dem eigenen Firmennamen oder der eigenen Werbung bedruckt, erzielt man gleichzeitig eine positive Kommunikation nach außen.

Das Fahrrad als Dienstrad

Der neueste Trend geht noch einen Schritt weiter statt mit dem motorisierten, vierrädrigem Modell zum Kunden zu fahren, setzen vielen Unternehmen mittlerweile auf das Dienstrad. Gerade in den Großstädten könnte dies die Alternative zum Dienstwagen sein. Man spart dadurch nicht nur unnötige Zeit, die man braucht, um sich über die von Ampeln gestückten Straßen im Großstadtdschungel durchzuschlagen, eh man am Ziel angekommen ist – man tut auch was für die Umwelt und für die eigenen Gesundheit. Auch die nervige Parkplatzsuche entfällt. In größeren Städten finden Fahrradfahrer oftmals öffentliche Abstellanlagen, an denen das Zweirad sicher abgestellt werden kann. Natürlich profitiert auch das Unternehmen von einem Dienstrad. Neben mobilen und agilen Mitarbeiter werden hier auch Kosten für Benzin oder den Verschleiß am Auto eingespart. Was sicher viele Unternehmen bisher auch noch nicht wussten Unternehmen können ihren Mitarbeitern Dienstfahrräder zu denselben Konditionen zur Verfügung stellen wie das bei den motorisierten Dienstwagen der Fall ist. Der ADFC verdeutlicht dies anhand einer Beispielrechnung auf seiner Homepage.

Neben dem herkömmlichen Drahtesel besteht auch die Möglichkeit der Umrüstung auf das E-Bike. Aufgrund ihrer hohen Reichweite eignet sich diese Variante auch sehr gut im städtischen Verkehr. Jedoch stellt sich hierbei meist die Frage nach der Ladestation. Kombination aus Ladestation und Fahrradständer eher selten ist. Neben dem käuflichen Erwerb sollte auch das E-Bike-Leasing in Betracht gezogen werden. Die Funktionsweise orientiert sich an der Handhabung beim Leasen eines Fahrzeugs. Viele Firmen haben sich auf den Verleih der E-Bikes spezialisiert.

Sollte sich ein Unternehmen dennoch dafür entscheiden, ist auch hier eine Überdachung der E-Bikes sehr ratsam, so dass Wind und Wetter diese nicht angreifen können. Die Überdachung Leipzig ist für solche Zwecke ein sehr gut geeigneter Unterstand, da sich diese Unterstellung von allen Seiten mit Wänden zu einem geschlossenen Unterstand ergänzen lässt.

Weitere Informationen zu einfachen Fahrradständern oder ganzen Fahrradparkanlagen sowie zu Überdachungen sind bei GREENsystems Stadtmobiliar zu finden oder telefonisch unter der genannten Telefonnummer bei den Kundenberatern von GREENsystems Stadtmobiliar zu erfragen.

GREENsystems Stadtmobiliar hat sich auf den Vertrieb von Fahrradständer, Fahrradparker, Überdachungen, Schaukästen, Parkbänken, Abfallbehältern, Absperrpfosten, Absperrtechnik, Schranken und diverses weitere Stadtmobiliar gegründet. Im Onlineshop greensystems-stadtmobiliar.de können Kunden in einem reichhaltigen Sortiment ihr gewünschtes Stadtmobiliar aussuchen und auch gleich online bestellen. Das Team von GREENsystems Stadtmobiliar bietet seinen Kunden eine hervorragende Beratung, wenn es darum geht, seine Kunden zufrieden zu stellen. Kompetenz, Fairness, Zuverlässigkeit und Professionalität nehmen dabei einen hohen Stellenwert ein.

GREENsystems Stadtmobiliar

Inh. Tobias Bätzoldt

Rudolf-Breitscheid-Straße 4

06567 Bad Frankenhausen

Telefon: 034671/729 100

Fax: 034671/729 105

E-Mail: info@greensystems-stadtmobiliar.de

Webseite: www.greensystems-stadtmobiliar.de

Kontakt
GREENsystems Stadtmobiliar Inh. Tobias Bätzoldt
Tobias Bätzoldt
Rudolf-Breitscheid-Straße 4
06567 Bad Frankenhausen
034671729100
034671729105
info@greensystems-stadtmobiliar.de
https://www.greensystems-stadtmobiliar.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Zyxcel NAS Datenrettung: Experten können Daten von defekten ZyXEL NAS zuverlässig wiederherstellen

Bei RAID Datenverlust oder mechanischen Problemen an den NAS Datenträgern: Professionelle NAS Datenrettung

Zyxcel NAS Datenrettung: Experten können Daten von defekten ZyXEL NAS zuverlässig wiederherstellen

NAS-Speichersysteme von ZyXEL überzeugen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie bieten sich für den Heimbereich ebenso wie für kleinere Büroumgebungen an, um stromsparende und kompakte Storagelösungen zu schaffen. Häufig finden sie auch als zentraler Backup- oder Archivspeicher in Firmen Verwendung. Die Geräte verfügen über eine RAID-Funktion. Je nach Modell sind bis zu vier Festplatten integriert. Zusätzlich können externe USB-Festplatten zur Datensicherung angeschlossen werden.

Obwohl die RAID-Level 1, 5, 6 und 10 redundant aufgebaut sind, können ein Ausfall des NAS-Servers und ein damit verbundener Datenverlust ( https://www.server-recovery.de/nas/zyxel/ ) jederzeit geschehen. Gründe dafür sind beispielsweise Fehler bei der Systemaktualisierung, mechanische oder logische Defekte sowie thermische Überbeanspruchungen oder Verschleißerscheinungen der Datenträger. Fehler bei der Synchronisation oder beim Rebuild des RAID-Verbundes kommen ebenfalls infrage.

Im Fall eines Datenverlustes sollte das NAS sofort ausgeschaltet werden. Ein Austausch der internen Speichermedien ist meist kontraproduktiv und führt zu Folgeschäden. Gleiches gilt für den Einsatz von Freeware zur Datenrekonstruktion. Eine Datenrettung durch einen professionellen Dienstleister ist die beste Lösung.

RecoveryLab als Spezialist für ZyXEL NAS-Systeme bietet eine kostenfreie Beratung und Vor-Ort-Abholung defekter Geräte an. Anschließend werden sie im Labor einer Analyse unterzogen. Nach Übersendung eines Schadengutachtens und der Auftragsfreigabe durch den Kunden beginnt die Wiederherstellung der verlorenen Daten. Meist ist ein mehrstufiges Verfahren erforderlich. Dabei erfolgt zuerst die Reparatur beschädigter Datenträger. Nachdem die Daten separat rekonstruiert worden sind, startet die eigentliche Datenrettung. In 99 % aller Fälle kann RecoveryLab die Daten erfolgreich wiederherstellen. Wenn die Zeit besonders drängt, können alle Schritte auch in Express-Geschwindigkeit ausgeführt werden, wobei die Experten rund um die Uhr im Einsatz sind.

Link: https://www.recoverylab.de/datenrettung-zyxel-nas-nsa/

RecoveryLab Datenrettung bietet professionelle IT-Services zur Wiederherstellung von Daten. Die Bandbreite der wiederherstellbaren Datenträger ist groß und erstreckt sich von Festplatten aller Art über RAID-Arrays, virtuelle Speichersysteme und Flashspeicher verschiedenster Bauarten und Hersteller. Die Rekonstruktion erfolgt je nach Erforderlichkeit im Reinraumlabor. Datenschutz und Qualität der wiederhergestellten Daten stehen bei RecoveryLab im Vordergrund.

Kontakt
RecoveryLab Datenrettung
Stefan Berger
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
0341/392 817 89
info@recoverylab.de
https://www.recoverylab.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

TANGO FOR FOUR: Vier Persönlichkeiten – Ein Gefühl

TANGO FOR FOUR:  Vier Persönlichkeiten - Ein Gefühl

Tango – kaum eine Musikrichtung ist mit so viel Leidenschaft, Dramatik und Herzblut verbunden wie der argentinische Tango. Diese Leidenschaft greift das Lauri Quartett mit Zsuzsa Debre an der ersten Geige und Sándor Szilvágyi in ihrem Sommerkonzert Tango for four auf.

Der Tango entstand Ende des 19. Jahrhunderts als Mischung verschiedenster, von Sehnsucht geprägter Musikrichtungen in Argentinien. Sowohl lateinamerikanische Musikrichtungen wie Habanero und Milonga als auch europäische Einflüsse aus polnischer Polka verschmolzen im Tango Argentino zu sinnlichen Melodien voller Passion.

Das Lauri Quartett versteht es diese Gefühle in Töne umzusetzen. Die gebürtige Ungarin Zsuzsa Debre an der ersten Violine, spielt mit so viel leidenschaftlichem Temperament, dass die Klänge ihrer Geige als flammendes Feuer entströmen zu scheinen. Reiko Sawada aus Japan ist die fernöstliche Weisheit im Lauri Quartett. Sie füllt die Rolle der 2. Violine auf vollkommene Weise aus und begeistert auch an der Bratsche und als Partner der ersten Violine mit Anmut. Alina Rober (Bratsche) aus Moskau hat ihre klare Linie auch beim Spielen. Sie stärkt das Streichquartett durch Ihre präzise Tongebung aus der Mitte heraus. Krassimira Kostova (Violoncello) aus Bulgarien besticht durch ihren weichen Ton die Zuhörer. Mit ihrem seidenen Klang zieht sie das Publikum in ihren Bann.

Der Tango Nuevo, auch neuer Tango genannt, stellt eine Modernisierung des Tango Argentino dar und wurde vor allem durch den Komponisten Astor Piazzolla geprägt. Der neue, als Konzertmusik angelegte Tango, galt lange als nicht tanzbar, wurden bei diesem doch die zuvor rhythmischen Muster nun durch Einflüsse aus Jazz, Folklore, Klassik und Kunstmusik unvorhersehbar.

Erst im 21. Jahrhundert trauten sich passionierte Tänzer, vollständig improvisierte, jedoch führbare Schritte zum Tango Nuevo auf die Bühne zu bringen.

Sándor Szilvágyi studierte bei Tokos Zoltán in Debrecen/Ungarn an der Hochschule für Musik. Anschließend erwarb er in Wien bei Prof. Walther Würdinger das Künstlerische Diplom mit Auszeichnung. Sándor Szilvágyi ist bei zahlreichen CD -, Rundfunk- und Kammermusikaufführungen als Solist unterwegs. Ein wichtiger Bestandteil seines Repertoires ist die zeitgenössische Musik. Im Jahr 1997 erhielt er den höchsten ungarischen Staatspreis für Musiker: den Franz-Liszt-Preis.

Tickets für das Tango-Konzert im Martinstift sind ab sofort zum Preis von 19,-EUR zzgl. Vorverkaufsgebühr über folgenden Link https://www.eventbrite.de/e/tango-for-four-vier-personlichkeiten-ein-gefuhl-tickets-35233090121

oder im Kulturhaus Villa Zsuzsa, Boverstr. 4a in 45473 Mülheim an der Ruhr, Tel: 0208/88344801 erhältlich.

Das Konzert findet an zwei verschiedenen Tagen an unterschiedlichen Veranstaltungsorten statt:

Konzertbeginn: Freitag, 07. Juli 2017 um 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Kammermusiksaal im Martinstift Moers, Filder Str. 126, 47447 Moers

TICKETS JETZT SICHERN

Konzertbeginn: Sonntag, 09. Juli 2017 um 17:00 Uhr, Einlass ab 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Kulturhaus Villa Zsuzsa,Boverstr. 4a, 45473 Mülheim an der Ruhr

TICKETS JETZT SICHERN

Im Kulturhaus Villa Zsuzsa in Mülheim an der Ruhr finden regelmäßig klassische Konzerte national und international renommierter Musiker statt. Auch eigene Konzertreihen wie zum Beispiel die heiteren Kaffeeklatschkonzerte mit der Konzertgeigerin Zsuzsa Debre und dem Pianisten Andres Rákosi haben in der Villa aus der Gründerzeit einen perfekten Veranstaltungsort gefunden.

Firmenkontakt
Alste & Debré Gbr
Zsuzsa Debre
Boverstrasse 4a
45473 Mülheim an der Ruhr
0208/88344801
info@villa-zsuzsa.de
https://www.zsuzsa-klangwelten.com

Pressekontakt
VIP Ruhrgebiet c/o ASD Online Marketing
Janine Sauer-Crepulja
Fröbelstr. 7
46236 Bottrop
+4920417719734
presse@ruhrgebietaktuell.de
https://www.ruhrgebietaktuell.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

?Länger besser hören doppelter Nutzen durch Gehörschutz

?Länger besser hören  doppelter Nutzen durch Gehörschutz

(Mynewsdesk) FGH, 2017 ­– Lärmschutz und Spaß an lauter Musik sind kein Widerspruch. Im Gegenteil: Werden die Ohren durch zu große Lautstärke überstrapaziert, bestehen nicht nur die Gefahren von Hörschäden, anhaltenden Ohrgeräuschen (Tinnitus) und Überempfindlichkeiten bei normalen Geräuschen (Hyperakusis), das Gehör wird in eine vorübergehende Schwerhörigkeit versetzt und liefert am Ende nur noch ein dumpfes Hörerlebnis, länger anhaltendes Rauschen in den Ohren inklusive. Fachleute sprechen hier von einer Temporary Threshold Shift. Bei dieser sogenannten vorübergehenden Hörschwellverschiebung normalisiert sich das Gehör wieder, sofern eine ausreichende Ruhephase gegeben ist. Wer verantwortungsbewusst mit seinem Hörsinn umgeht und trotzdem nicht auf lauten Musikgenuss verzichten möchte, beachtet daher einige sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen: Abstand zu Lautsprechern und anderen Lärmquellen halten und Schallschutz nutzen. Eine komfortable Lösung ist individuell angefertigter Gehörschutz, dieser dämmt vor allem die gefährlichen hohen Frequenzen um circa 30 dB. Die dadurch entstehende Klangveränderung wird nach kurzer Zeit kaum noch wahrgenommen, da sich das Gehör daran gewöhnt.

„Das Hörzentrum im Gehirn ist in der Lage, sich auf veränderte Klangbilder einzustellen, so dass der Lärmschutz schon nach kurzer Zeit nicht mehr bemerkt wird und dazu beiträgt die Ohren zu schonen“, sagt FGH Geschäftsführer Burkhard Stropahl. „Diese Eigenschaft ist übrigens auch dafür verantwortlich, dass viele Menschen beginnende Hördefizite zunächst nicht bemerken und sich an das allmählich immer schlechtere Hören und Verstehen gewöhnen.“ Wer also seine Ohren schützt sorgt in zweierlei Hinsicht vor: Hörschäden durch Lärm- und Lautstärkeeinwirkungen werden verhindert und der bewusste Umgang mit dem Gehör führt zu mehr Bewusstsein und Sensibilität gegenüber möglichen Veränderungen der Hörleistung.

Besonders bei Open-Air-Konzerte, Musikfestivals, Straßenfesten, Sportveranstaltungen und vielen anderen Gelegenheiten, bei denen es laut werden kann, denken oft nur wenige daran, die Ohren zu schützen. Denn als Lärm gelten in der Regel nur Geräusche, die als störend und nervend empfunden werden. Doch gerade bei Konzerten und in Diskotheken kann die Musik aufgrund ihrer Lautstärke gehörschädigend wirken, da bei diesen Anlässen viele Menschen die natürlichen Schutzmechanismen nicht mehr beachten. Experten empfehlen daher das Tragen von Gehörschutz zur Lärmprävention. Denn neben Hörsturz und Knalltrauma, die unmittelbar eintreten, können auch viele kleinere Lärmeinwirkungen, die subjektiv als folgenlos empfunden werden, sich im Laufe der Zeit zu bleibenden Hörschäden summieren. Ist man regelmäßig Lautstärken ab 85dB ausgesetzt, wirkt sich dies nachweislich schädigend auf die Ohren aus. Daher ist bei dauerhaften Geräuscheinwirkungen dieser Intensität an Arbeitsplätzen das Tragen von Gehörschutz vorgeschrieben. Bei Lautstärken ab 100dB kann es schon nach kurzer Zeit zu bleibenden Hörschädigungen kommen – zum Vergleich, ein normales Gespräch hat eine Lautstärke von ungefähr 55-60dB. Dabei erhöhen sich die Schallpegel nicht linear, sondern um ein Mehrfaches.

Wer also möglichst lange Musik genießen und im täglichen Leben und in Gesprächen alles hören und verstehen möchte, für den ist der Schutz Ohren vor Lärmeinwirkung ein unbedingtes Muss. Universell verwendbare Ohrstöpsel oder Individuell gefertigten Gehörschutz inklusive ausgiebiger Beratung hierzu gibt es bei den etwa 1500 Partnerakustikern der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH). Darüber hinaus bieten sie auch Informationen rund ums Hören, kostenlose Hörtests und alles nötige Fachwissen für eine Hörgeräteversorgung. Die FGH Partner sind zu erkennen am Ohrbogen mit dem Punkt. Einen Fachbetrieb in der Nähe findet man unter www.fgh-info.de

Verwendung und Nachdruck des Textes honorarfrei mit Quellennachweis: “FGH”

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Fördergemeinschaft Gutes Hören

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/e5gkm4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/sozialpolitik/laenger-besser-hoeren-doppelter-nutzen-durch-gehoerschutz-14036

Bessere Kommunikation und mehr Lebensqualität durch moderne Hörakustik – die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert bundesweit und vermittelt Hörexperten

Deutschlandweit gehen Experten von rund 15 Millionen Menschen aus, die nicht mehr einwandfrei hören. Wer aktiv etwas dagegen unternimmt, kann ohne größere Einschränkungen am täglichen Leben, das von Hören und Verstehen geprägt ist, teilnehmen. Tatsächlich sind es aber nur rund 3 Millionen Menschen, die mit der modernern Hörakustik ihre Höreinschränkungen kompensieren.

Das sind viel zu wenig, sagen einstimmig die Fachleute aus Medizin und Hörakustik. Denn ein eingeschränktes Hörvermögen bleibt für die Betroffenen meistens nicht ohne Folgen. Die häufigen Missverständnisse führen zu Konflikten und schließlich zu Stress und Versagensängsten. Die Ursachen liegen in den meisten Fällen in schleichenden Verschleißerscheinungen des Innenohres. Diese lassen sich mittels moderner Hörakustik kompensieren.

Die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) betreibt deshalb im Rahmen gesundheitlicher Vorsorge bundesweit Aufklärungsarbeit über gutes Hören und organisiert zusammen mit ihren Partner-Akustikern Informations- und Hörtest-Aktionen. Die FGH versteht sich als Ratgeber für Menschen mit Hörminderungen und deren Angehörige sowie für alle Menschen, die an gutem Hören interessiert sind. Auch für Fachleute und Journalisten ist die FGH eine wichtige Anlaufstelle, wenn es um Informationen rund ums Hören und um die Hörakustik geht.

Freiwillige Mitglieder in der Fördergemeinschaft Gutes Hören sind deutschlandweit rund 1.500 Meisterbetriebe für Hörakustik. Das gemeinsame Ziel der FGH Partner ist es, Menschen mit Hörproblemen wieder zu gutem Hören zu verhelfen. Voraussetzung dafür ist die Stärkung des Hörbewusstseins in der Öffentlichkeit. Dazu zählt auch die Bedeutung guten Hörens für die individuelle Lebensqualität. Wer gut hört, kann aktiv und ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Hören bedeutet nicht nur besser verstehen, sondern auch besser leben.

Das große Hörportal http://www.fgh-info.de bietet einen umfassenden Überblick zum Thema. Dort können auch weiterführende Informationen bestellt und schnell ein FGH Partner in Wohnortnähe gefunden werden. So einzigartig wie das Hören des Einzelnen, so individuell ist auch die persönliche Beratung. Wer sich für gutes Hören und die moderne Hörsystemanpassung interessiert, sollte das Gespräch mit seinem FGH Partner suchen. Die Mitgliedsbetriebe der Fördergemeinschaft stehen für eine große Auswahl von Hörlösungen, faire und umfassende Beratung und höchste Qualität. Die Partnerbetriebe der Fördergemeinschaft Gutes Hören sind am gemeinsamen Zeichen, dem Ohr-Symbol zu erkennen.

Fördergemeinschaft Gutes Hören im Internet:

http://www.fgh-info.de

Firmenkontakt
Fördergemeinschaft Gutes Hören
Karsten Mohr
Königstraße 5
30175 Hannover
0511 76333666
presse@fgh-info.de
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/laenger-besser-hoeren-doppelter-nutzen-durch-gehoerschutz-14036

Pressekontakt
Fördergemeinschaft Gutes Hören
Karsten Mohr
Königstraße 5
30175 Hannover
0511 76333666
presse@fgh-info.de
http://shortpr.com/e5gkm4

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Discover franchising for Business Centers

Franchising can be a good opportunity to start self-deployment

Franchising has had a bad reputation in the past when it first started, but it has come a long way and is highly recognized now, considering that a lot of companies became successful because they were part of a big franchise system. When people think about franchising they usually think about restaurants or clothing brands, but there are more possibilities.

GMC AG, for example, offers their franchise system. Rieta de Soet, CEO of Global Management Consultants AG, says it is a popular system which is based on a great business concept. Furthermore Fabian de Soet comments, franchising opens up a lot of opportunities.

Business Center offer completeley equipped offices and conference rooms, that can be rented for a few days, weeks or even months and years. Business Center are perfect for franchising, because there is a great demand in renting shortterm-offices, rather than committing to one permanent office. It can easily be started all over the world.

There are a lot of benefits coming from franchising. Franchising is perfect for people who want to pursuit their dream of having their own company. However franchising can minimize the risk of financial bankruptcy, because the new owner gets to work with a proven system, claims Rieta de Soet.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

D-A-CH Security Konferenz 2017 am 5./6.9. in München mit 40 aktuellen Beiträgen zur IT-Sicherheit

Das vorläufige Konferenzprogramm ist bereits online

D-A-CH Security Konferenz 2017 am 5./6.9. in München mit 40 aktuellen Beiträgen zur IT-Sicherheit

Die diesjährige D-A-CH Security Konferenz findet am 5./6. September an der Universität der Bundeswehr in München statt. Wie immer erwarten Sie viele interessante Beiträge zu aktuellen Themen der IT-Sicherheit.

Unser aktuelles (vorläufiges) Programm finden Sie unter https://www.syssec.at/ds17_programm/

Hier einige Stichworte / Themen / Themengruppen aus dem Programm, die Sie interessieren werden:

Security Awareness – Finanzkriminalität – CyberSecurity

Audits, Pentestests & Forensik

Identifikation & Privatsphäre

IT Monitoring

Kritische Infrastrukturen – Energienetze – Wasserinfrastrukturen

Risikomanagement – Risikoanalyse – Risikobewertung – Risikominimierung

Richtlinien, Beweiswert & Datenschutzrecht

Technische Aspekte – Hochsicherheitssysteme – RDP – SSDs und Verschlüsselung

Software-Sicherheit

Automatisierung – Drahtloses Abhören – Fingerabdruck-Identifizierung – Robotik

Die Teilnahmebedingungen finden Sie ausführlich unter https://www.syssec.at/ds17_anmeldung/. Teilnahmegebühr bis 7.9.2017 € 395, danach € 480 jeweils zuzügl. ges. MwSt. In den Gebühren sind der Tagungsband, Pausengetränke, Snacks, Mittagessen sowie ein gemeinsames Abendessen am ersten Konferenztag enthalten.

Bildquelle: syssec.at

Über syssec

Die Forschungsgruppe Systemsicherheit (syssec) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt veranstaltet die Konferenzreihe D-A-CH Security jährlich seit dem Jahr 2003. In den gut besuchten Tagungen werden Themen der IT-Sicherheit in Industrie, Dienstleistung, Verwaltung und Wissenschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz behandelt und interdisziplinär betrachtet.

Firmenkontakt
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Forschungsgruppe Systemsicherheit (syssec)
Prof. Dr. Peter Schartner
Universitätsstr. 65-67
53757 A-9020 Klagenfurt, PLZ
+43 (0) 463 2700 3702
konferenzen@syssec.at
http://www.syssec.at/dachsecurity2017

Pressekontakt
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Forschungsgruppe Systemsicherheit (syssec)
Birgit Merl
Universitätsstr. 65-67
A-9020 Klagenfurt
+43 (0) 463 2700 3702 (Frau Ce
konferenzen@syssec.at
http://www.syssec.at/dachsecurity2017

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor