Einheitliche Linie im Außenbereich

Modulare Pflanzkästen “Line” der Firma Richard Brink

Einheitliche Linie im Außenbereich

Mit steigenden Temperaturen und vermehrten Sonnenstunden wird nach der kalten Jahreszeit wieder die Garten- und Terrassensaison eingeläutet. Bei der Gestaltung der Außenbereiche setzen viele auf großformatige Pflanzkästen. Doch ihr Transport und Aufbau erweisen sich aufgrund ihres hohen Gewichts und der zeitintensiven Montage oftmals als umständlich. Die Firma Richard Brink erleichtert den Vorgang mit seinen modularen Pflanzkästen aus Aluminium. Schnell und einfach verschraubt bilden die Einzelsegmente qualitativ hochwertige Behälter, die durch Stabilität und Optik gleichermaßen überzeugen. Die Serie “Line” besticht durch zusätzliche Lisenen, die zwischen den Segmenten ansprechende Farbkontraste bilden und die Hülle der Kästen weiter verstärken.

Beim Herrichten der heimischen Garten- und Terrassenflächen erfreuen sich Pflanzkästen seit jeher großer Beliebtheit, sorgen sie doch auch abseits der Beetflächen für begrünte Blickfänge. Darüber hinaus verleihen sie Außenbereichen einen modernen, zeitlosen Look und setzen gezielt Farbakzente. All diese Eigenschaften erfüllt die Pflanzkästen-Serie “Line” der Richard Brink GmbH & Co. KG. Zusätzlich sorgt ihre durchdachte modulare Bauweise für höchste Qualität und Stabilität.

Einfach stabil

Dank ihrer einzelnen Elemente lassen sich die Kästen aus Aluminium einfach zusammensetzen und montieren. Die Schrauben werden dabei durch die innenliegenden Flansche der jeweiligen Segmente geführt und mit Muttern befestigt. Eine Besonderheit der Serie “Line” sind die andersfarbigen Lisenen, die zwischen den Flanschen platziert werden. Neben ihrer Funktion als Verbindungsstück verstärken sie zudem die Hülle der Kästen. Wie die Seitenwandungen wird auch das Bodenblech mittels Schraubverbindungen fixiert. Optional können des Weiteren die im Lieferumfang enthaltenen Zugbänder angebracht werden, um auch größten Belastungen langfristig entgegenzuwirken. Auffangwannen werden auf Kundenwunsch produziert und fangen überschüssiges Wasser auf. Sie schonen somit den jeweiligen Untergrund auf Pflaster- und Terrassenflächen vor Schmutz und Wasserflecken.

Für jeden Geschmack die richtige Wahl

Die Firma Richard Brink fertigt die modularen Pflanzbehälter aus 2,0 mm dickem Aluminium in den Höhen 400 mm und 650 mm – mit Kunststoffbeschichtung. Beide Höhen-Ausführungen können in Länge und Breite in fünf verschiedenen Maßen zwischen 445 mm und 1.390 mm zusammengestellt werden. Ebenso kombinationsfreudig zeigt sich die Produktreihe des Metallwarenherstellers in der farblichen Gestaltung. Kunden können standardmäßig zwischen zwei Varianten wählen: mit Seitenteilen in Reinweiß RAL 9010 sowie Lisenen in Eisenglimmer DB 703 oder in umgekehrter Farbbeschichtung. Auf Wunsch liefert die Firma Richard Brink Pflanzkästen der Serie “Line” aber auch in allen anderen RAL-Farben, wobei ein Rüstkostenaufschlag pro Farbe berechnet wird.

Schutz vor Wind und Wetter

Die Produkte des Metallwarenherstellers überzeugen durch ihre hohe Lebensdauer. Damit dies auch selbst bei extremen Witterungsverhältnissen für die Bepflanzung gilt, können die modularen Pflanzbehälter bei Bedarf mit 20 mm starkem Styrodur ausgekleidet und isoliert werden. Es schützt zuverlässig gegen Frost und Austrocknung, so dass Kunden lange Freude an ihren grünen Blickfängen haben.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de

Das Schwesterunternehmen Brink Systembau GmbH hat sich auf den Messe- und Ausstellungsbetrieb spezialisiert und vertreibt flexible Modulbausysteme, die von der Richard Brink GmbH & Co. KG produziert werden und beispielsweise als Messewände zum Einsatz kommen. Sie eignen sich auch für andere Bereiche, z. B. für Maschineneinhausungen, Lärmschutz, Trennwände oder Vitrinen. Darüber hinaus gehören großflächige LED-Plakate zum Produktportfolio. Sie ziehen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit schon von Weitem auf sich.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno
Heinz Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
+49 231 / 5 32 62 52
info@presigno.de
http://www.presigno.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Vorbereitungslauf zum GELITA Trail Marathon Heidelberg 2018

Vorgeschmack auf die “Odenwaldhölle”

Eberbach/Heidelberg, 21. August 2018. Bereits in drei Wochen findet die sechste Auflage des GELITA Trail Marathons in Heidelberg statt. Wer die Strecke kurz vor dem Start des Extremlaufs auf einer kleinen Etappe schon einmal testen möchte, kann am letzten Vorbereitungslauf vor dem großen Rennen teilnehmen. Los geht es am Samstag, 25. August 2018, um 11:00 Uhr auf dem Karlsplatz. Alle Trail-Fans, die sich vorab anmelden, können an diesem kostenlosen Training teilnehmen.

“Als Titelsponsor des GELITA Trail Marathons Heidelberg freuen wir uns, dass die Teilnehmer vorab wieder die Möglichkeit bekommen in einer professionell geleiteten Trainingseinheit einen Teil der Strecke auszutesten. Der Vorbereitungslauf eignet sich für alle Läufer ideal als letzter Test vor dem Startschuss am 16. September”, sagt Michael Teppner, Marketingleiter bei GELITA. Beim Vorbereitungslauf am Samstag, 25. August 2018, bewältigen die Läufer die knapp neun Kilometer lange Strecke des berüchtigten und technisch äußerst anspruchsvollen Salomon Himmelsleiter-Trails bis hinauf zum Königstuhl.

Das ist ein echter Vorgeschmack auf die “Odenwaldhölle”, so lautet das Motto des GELITA Trail Marathons, was als Anspielung auf die sportlichen Höllenquallen der Teilnehmer beim Durchqueren der Odenwaldberge anspielt.

Treffpunkt auf dem Karlsplatz

Für den Vorbereitungslauf am Samstag, 25. August 2018, treffen sich alle Läufer um 10:45 Uhr in Heidelberg auf dem Karlsplatz. Pünktlich um 11:00 Uhr geht es los. Die Teilnahme ist kostenlos. Angemeldete Läufer erhalten vor Ort Verpflegung und Getränke. Der Veranstalter bittet um Anmeldung über das Anmeldeformular auf der Website: https://www.trailmarathon-heidelberg.de/vorbereitungsläufe/

Reguläre Online-Anmeldung bis 31. August möglich

Die Anmeldung zum GELITA Trail Marathon für die Wertungen Half-Trail, Team-Staffeln und Himmelsleiter-Trail ist online noch bis einschließlich 31. August 2018 zu günstigeren Preisen möglich. Für Kurzentschlossene gibt es die Nach- und Anmeldemöglichkeit online bis zum 11. September oder am Veranstaltungswochenende vor Ort.

Der engelhorn sports Half-Trail über 30 Kilometer sowie der Salomon Himmelsleiter-Trail über zehn Kilometer sind in diesem Jahr zum ersten Mal Teil des engelhorn sports Trailcup, der die drei Top-Trailveranstaltungen der Region vereint. Um in die Wertung einzugehen, müssen die Läufer an mindestens zwei von drei Läufen teilnehmen. Für eifrige Athleten, die alle drei Wettbewerbe bestreiten, entfällt jeweils die schlechteste Platzierung. Die Läufer müssen entweder die definierte kurze oder die definierte lange Strecke zurücklegen.

Weitere Informationen: www.trailmarathon-heidelberg.de

Die GELITA Gruppe ist einer der führenden Hersteller von Kollagenproteinen weltweit und mit 21 Werken auf allen Kontinenten vertreten. Kollagenproteine finden als Gelatine Verwendung in der Herstellung von Lebensmitteln, pharmazeutischen Produkten und technischen Anwendungen. Kollagenpeptide sind aktive Bestandteile bei der Herstellung von Produkten gegen Gelenk- und Knochenbeschwerden, zum Muskelaufbau, zur Gewichts- und Faltenreduktion. 2017 hat die Firmengruppe mit mehr als 2.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 709 Millionen Euro realisiert und damit ihre führende Position im Weltmarkt gefestigt. Die Konzernverwaltung der GELITA Gruppe befindet sich in Eberbach, Deutschland. GELITA ist ein aktives Fördermitglied der Metropolregion Rhein-Neckar.

Firmenkontakt
GELITA AG
Michael Teppner
Uferstraße 7
69412 Eberbach
06271 84 21 90
michael.teppner@gelita.com
http://www.gelita.com

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Sandra Schmitz
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen am Rhein
0621/963600-28
0621 963600-50
s.schmitz@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

"MS – ich oder doch wir?" Mit Familie, Freunden und Kollegen gemeinsam durch den Alltag

5. Ausgabe von “MS persönlich – Die MS-Begleiter-Zeitschrift”

"MS - ich oder doch wir?" Mit Familie, Freunden und Kollegen gemeinsam durch den Alltag

Neu-Isenburg, 21. August 2018 – Unsicherheit darüber, wieviel Unterstützung ein Mensch mit Multipler Sklerose braucht, beschäftigt oft Angehörige wie auch Freunde und Berufskollegen. Zum einen soll der Erkrankte selbstverständlich alle Hilfen bekommen, die er benötigt, um gut seinen Alltag bewältigen zu können. Zum anderen aber möchte man nicht “überfürsorglich” reagieren und dem Betreffenden das Gefühl geben, bevormundet zu werden.

Warum es wichtig ist, solche Themen gemeinsam zu diskutieren, offene Worte zu finden, die persönlichen Bedürfnisse zu verbalisieren und frühzeitig auch beiderseitig Sorgen und Ängste zu besprechen, ist ein Schwerpunktthema in der jüngsten Ausgabe von “MS persönlich”. Die Patientenzeitschrift ist Teil des MS-Begleiter-Programms von Sanofi Genzyme und richtet sich an Patienten, ihre Angehörigen und allgemein Interessierte.

“Glücklich sein lässt sich trainieren”

Wie der Alltag bewältigt wird, hängt maßgeblich auch von der inneren Einstellung zur Erkrankung und allgemein zum Leben ab. Deshalb schildert die “Glücksdetektivin” Dr. Katharina Tempel in der neuen Ausgabe von MS persönlich, wie sich die Gedanken auf das Erleben auswirken und wie es gelingen kann, die Dinge positiver zu sehen. “Denn unsere Gefühle entstehen als Folge unserer Gedanken”, berichtet die Psychologin. Wer optimistisch ist und positiv denkt, wird sich eher glücklich fühlen als der Pessimist, der gedanklich alles in schwarzen Farben malt. Einfache Maßnahmen können helfen, zum Optimisten zu werden, erläutert Tempel und gibt den Lesern der Zeitschrift direkt auch Übungsbeispiele an die Hand.

Doch wie sich zunächst die Welt verändert, wenn plötzlich bei einem Angehörigen die Diagnose “Multiple Sklerose” im Raum steht, schildert Stjepan, der Ehemann einer jungen Frau, die vor einigen Jahren an MS erkrankte. “In der ersten Sekunde war ich innerlich gebrochen und zugleich hab ich gemerkt, wie wertvoll jede Minute des Lebens ist”, berichtet er. Dann beschreibt er, wie er sich zusammen mit seiner Frau mit der Erkrankung auseinandergesetzt hat und wie es beiden gelungen ist, zu einem weitgehend normalen Leben zurückzufinden. Auch Stjepan betont, dass die persönliche Einstellung zu der Erkrankung für die Krankheitsbewältigung von entscheidender Bedeutung ist.

Zeit ist kostbar – Brain Health: Die Gesundheit des Gehirns erhalten

Eigeninitiative zu entwickeln und sich mit der Erkrankung aktiv zu beschäftigen, kann helfen, Gehirn und Rückenmark vor Schädigungen zu bewahren. Eine Initiative internationaler Experten macht sich für dieses Konzept stark und hat hierzu die Richtlinie “Brain Health: Time matters in multiple sclerosis” erarbeitet. Im Interview erläutert einer der Initiatoren, Professor Dr. Tjalf Ziemssen aus Dresden, wie wichtig eine konsequente Behandlung zur Eindämmung der Krankheitsaktivität ist. Darüber hinaus werden die Patienten zu einer insgesamt gesunden Lebensführung motiviert. Beide Aspekte können wesentlich dazu beitragen, die Erkrankung unter Kontrolle zu halten. “Menschen mit MS haben eine nahezu normale Lebenserwartung. Man muss alles dafür tun, die Hirngesundheit und die neurologische Reserve und damit auch die geistige Leistungsfähigkeit und Regsamkeit möglichst bis ins hohe Alter zu erhalten”, so Ziemssen.

Die gesunde Lebensführung ist davon abgesehen generell wichtig, um auch mit der MS ein selbstbestimmtes erfülltes Leben führen zu können. Dass dies möglich ist, belegen die Beiträge “Kinderwunsch bei Multipler Sklerose: Die Schwangerschaft früh planen” mit umfassenden Tipps zur Familienplanung und das Thema “Reisen mit der Familie: Verschiedene Vorlieben unter einen Hut bringen”.

Alltagsübungen gemeinsam trainieren

Neben einer ganzen Reihe interessanter Meldungen rund um die Multiple Sklerose bietet MS persönlich auch ganz praktische Hilfen im Umgang mit der Erkrankung. So zeigt der Physiotherapeut Christian Neuwahl anhand eines Beispiels, wie Angehörige mit den Betroffenen gemeinsam daran arbeiten können, die Alltagskompetenz zu erhalten oder wieder zu erlangen.

Konkret demonstriert er in der aktuellen Ausgabe im Rahmen einer umfassenden Bilderstrecke die Möglichkeiten, mit Menschen, die Schwierigkeiten mit der Handmotorik haben, zu trainieren, Wasser aus einer Flasche in ein Glas zu gießen. Solche Übungen können ganz allgemein Personen mit einer Behinderung helfen, wieder ein Stück weit besser alleine und selbstbestimmt mit ihrem Alltag zurechtzukommen.

“MS persönlich” kann kostenfrei abonniert werden entweder

- telefonisch unter 0800 9080333,

- per E-Mail an service@ms-begleiter.de,

- über die Webseite http://www.ms-persoenlich.de/ oder

- per Post unter MS-Begleiter,

c/o Atlantis Healthcare Deutschland GmbH

Postfach 180241

60083 Frankfurt.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) wie im U.S. Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 definiert. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine historischen Tatsachen. Sie enthalten Prognosen und Schätzungen mit Blick auf das Marketing und weiteren möglichen Entwicklungen des Produkts oder mit Blick auf mögliche künftige Einnahmen aus dem Produkt. Zukunftsgerichtete Aussagen sind grundsätzlich gekennzeichnet durch die Worte “erwartet”, “geht davon aus”, “glaubt”, “beabsichtigt”, “schätzt” und ähnliche Ausdrücke. Obwohl die Geschäftsleitung von Sanofi glaubt, dass die Erwartungen, die sich in solchen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, vernünftig sind, sollten Investoren gewarnt sein, dass zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, von denen viele schwierig vorauszusagen sind und grundsätzlich außerhalb des Einflussbereiches von Sanofi liegen und dazu führen können, dass die tatsächlich erzielten Ergebnisse und Entwicklungen erheblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen ausdrücklich oder indirekt enthalten sind oder in diesen prognostiziert werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem unerwartete Regulierungsmaßnahmen oder -verzögerungen sowie staatliche Regulierungen ganz allgemein, die die Verfügbarkeit oder das kommerzielle Potenzial des Produkts beeinträchtigen könnten, der Umstand, dass der kommerzielle Erfolg des Produkts nicht garantiert werden kann, die inhärenten Unsicherheiten der Forschung und Entwicklung, einschließlich zukünftiger klinischer Daten und Analysen existierender klinischer Daten zu dem Produkt, einschließlich Postmarketing, unerwartete Sicherheits-, Qualitäts- oder Produktionsprobleme, Wettbewerb allgemein, Risiken in Verbindung mit geistigem Eigentum und damit zusammenhängenden künftigen Rechtsstreitigkeiten sowie deren letztlichem Ausgang, volatile wirtschaftliche Rahmenbedingungen sowie Risiken, die in den an die SEC und AMF übermittelten Veröffentlichungen von Sanofi angegeben oder erörtert sind, einschließlich jenen in den Abschnitten “Risikofaktoren” und “Zukunftsorientierte Aussagen” in Formular 20-F des Konzernabschlusses von Sanofi für das zum 31.Dezember 2017 beendete Geschäftsjahr. Soweit nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt Sanofi keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu aktualisieren oder zu ergänzen.

GZDE.MS.18.07.0542

Bildquelle: Hero Images / Getty Images

Über Sanofi

Sanofi ist ein weltweites Unternehmen, das Menschen bei ihren gesundheitlichen Herausforderungen unterstützt. Mit unseren Impfstoffen beugen wir Erkrankungen vor. Mit innovativen Arzneimitteln lindern wir ihre Schmerzen und Leiden. Wir kümmern uns gleichermaßen um Menschen mit seltenen Erkrankungen wie um Millionen von Menschen mit einer chronischen Erkrankung.

Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern in 100 Ländern weltweit übersetzen wir wissenschaftliche Innovation in medizinischen Fortschritt.

Sanofi, Empowering Life.

Sanofi Genzyme, die globale Specialty Care Business Unit von Sanofi, konzentriert sich auf die Entwicklung von wegweisenden Behandlungen bei seltenen und komplexen Erkrankungen, um Patienten und ihren Familien neue Hoffnung zu geben.

Genzyme® ist eine geschützte Marke der Genzyme Corporation. Sanofi® ist eine geschützte Marke von Sanofi. Alle Rechte vorbehalten.

Firmenkontakt
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Christiane Rick
Industriepark Hoechst K703
65926 Frankfurt
+49 (0)69 305 80784
presse@sanofi.com
http://www.sanofi.de

Pressekontakt
Brickenkamp-PR GmbH
Anna Ritter
Dionysiusstraße 154
47798 Krefeld
+49 (0)2151 6214 600
ritter@brickenkamp.de
http://www.brickenkamp.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Warum Holländische Auberginen nicht unterschätzt werden sollten

Ganz klar, die niederländische Aubergine zählt zum Gemüse. Oder etwa doch zum Obst? Wie ein Auberginen-Fan sogar zum Dieb wurde, wieso das lila Superfood ein toller Fleischersatz ist und andere Geheimnisse verraten wir hier.

Warum Holländische Auberginen nicht unterschätzt werden sollten

Für die Unterscheidung von Obst und Gemüse gibt es keine eindeutige Definition. Nach der Einteilung für Lebensmittel sind einjährige bzw. nur einmal tragende Pflanzen Gemüse. Die Holländische Aubergine ist zwar mehrjährig, durch ihre Frostempfindlichkeit wird sie aber meist einjährig kultiviert und zählt damit zum Gemüse. Nach der botanischen Definition würden Auberginen aber zum Obst gehören, da sie aus bestäubten Blüten entstehen. Jedoch wird Obst meist roh gegessen, was wiederum für eine Zuordnung zum Gemüse sprechen würde, welches meist zubereitet wird. Denn unbearbeitete Auberginen enthalten das unverträgliche Alkaloid Solanin, weshalb sie nur gekocht, gebraten oder gegrillt auf den Tisch kommen sollten. Ob Auberginen nun eher zum Obst oder zum Gemüse zählen, bleibt damit der eigenen Entscheidung überlassen.

+++ Heiß begehrt: Holländische Auberginen +++

Auberginen sind ein beliebtes Lebensmittel – so beliebt, dass in der süditalienischen Stadt Lecce ein Mann versuchte, eine der lilafarbenen Eierfrüchte vom Feld zu stehlen. Er wurde verhaftet und zu einer Gefängnis- und Geldstrafe verurteilt, nach Berufung und Revision und nach ganzen neun Jahren aber freigesprochen.

In Deutschland ist es wesentlich unkomplizierter, Auberginen zu bekommen. Da es hierzulande nur einige wenige Produzenten gibt, die ihre Ware regional begrenzt an Märkte liefern, stammt ein großer Teil der Auberginen in deutschen Supermärkten aus dem Nachbarland Niederlande. Die Holländischen Auberginen haben einen wesentlich kürzeren Anfahrtsweg als ihre Kollegen, die aus der Mittelmeerregion eingeflogen werden. Ein weiterer Pluspunkt ist ihre große Farb- und Formenvielfalt, wie die pink-weiß gestreifte Sorte Graffiti, die es auch im Mini-Format gibt, oder die runde Sorte Purpura mit ihrem aromatischen und besonders festen Fruchtfleisch.

Angebaut werden die niederländischen Auberginen unter nachhaltigen Bedingungen in Gewächshäusern, ebenso wie die Pflanzen in Deutschland. Dazu gehört die Befruchtung der Blüten durch Hummeln und Bienen, biologischer Pflanzenschutz durch natürliche Feinde, umweltfreundliche Verpackungen und die Wiederverwendung von Materialien.

+++ Über den Tellerrand geschaut +++

Ein Dasein als bloße Gemüsebeilage wird der Holländischen Aubergine nicht gerecht. Gegrillt mit würzigen Dips wird sie als Steak-Alternative zum Star jeder Sommerparty und in leckerem Teig paniert überzeugt sie sogar kleine Gemüsemuffel. In hauchdünne Streifen geschnitten und in der Pfanne gebraten ist Aubergine der perfekte “vegane Bacon”. Für Low Carb Fans sind Auberginenscheiben mit schlanken 20 Kilokalorien je 100 Gramm ein kohlenhydratarmer Ersatz für Lasagneplatten oder Wraps.

Neben den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten überzeugt die holländische Aubergine mit gesunden Inhaltsstoffen, wie sekundären Pflanzenstoffen, Folsäure, Kalium, Magnesium und B-Vitaminen. Ein echtes Superfood, dessen Saison noch bis Ende September dauert.

Weitere Informationen, leckere Rezepte und Grillideen gibt es hier: http://www.aubergine.nl/de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten

448 Wörter, 3.331 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

https://www.pr4you.de/pressefaecher/aubergine8

Über Aubergine8 (A8): Holländische Auberginen

Die Organisation A8 (Aubergine8) ist der Erzeugerverband niederländischer Auberginenzüchter. Nur einer von zehn Niederländern hat schon einmal Aubergine gegessen. Damit gibt es für das Gemüse einen großen Markt zu erobern, besonders in Hinblick auf aktuelle Gesundheitstrends und die zunehmende Aufgeschlossenheit der Verbraucher. Die niederländischen Landwirte haben sich zusammen getan, um die Aubergine in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Vielfältige (Promotions-)Tätigkeiten sollen das Wissen der Verbraucher über Holländische Auberginen boosten sowie die Einstellung zu und den Umgang mit dem Gemüse positiv beeinflussen. A8 arbeitet eigenständig und in Kooperation mit Marketingorganisationen und Verbrauchermärkten, mit dem Ziel die Marktpositionierung der niederländischen Auberginenproduzenten zu verbessern.

Weitere Informationen: http://www.aubergine.nl/de

Firmenkontakt
Aubergine8 (A8)
Natasja Zonneveld
Postbus 666
2675 ZX Honselersdijk
+31 174 63 76 02
info@a-acht.nl
http://www.aubergine.nl/de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Befreiende Aussichten – Visionen einer Welt ohne Geld

Durch Eigenverantwortung zur Freiheit

Befreiende Aussichten - Visionen einer Welt ohne Geld

Dass unsere Welt sich gegenwärtig schier schwindelerregend schnell verändert, sieht wohl jeder. Viele Menschen sind verunsichert angesichts der Geschwindigkeit, in der gesellschaftliche, politische und technische Strukturen hinterfragt werden und sich zu ändern beginnen. Zu einem großen Teil fühlen sich die Menschen ausgeliefert, hilflos und ohnmächtig. Viele warten noch immer darauf, dass es die Politik richten wird. Die Mehrzahl hat jegliches Vertrauen in Politiker, Wissenschaftler und alle “Autoritäten” verloren und sieht mit Sorge den Herausforderungen und der Zukunft entgegen. Ja, viele sehen die Menschheit schon als Sklaven einer digitalen Maschinenwelt.

Nur wenige sehen, welche Chancen in den schwindelerregenden politischen, gesellschaftlichen und technischen Veränderungsprozessen stecken, deren Zeugen wir aktuell sind. Diese Chancen zeigt Sigwart Zeidler uns. Für ihn ist das Vertrauen in die eigene Intuition und die innere Stimme Quelle unserer individuellen Entfaltung. Niemand nimmt uns die Verantwortung für die Herausforderungen des Lebens ab. Wir müssen die uns angemessene Antwort selbst finden. Nach Goldmaries Sturz in den Brunnen hat sie ihre innere Stimme vernommen und ist ihr vertrauensvoll gefolgt. Gretel hat, nachdem Hänsel von der Hexe eingesperrt worden ist, intuitiv den richtigen Weg in die Freiheit gefunden.

Sigwart Zeidler zeichnet in seinem Buch das Bild einer für ihn wünschenswerten Zukunft eigenverantwortlicher Menschen, die sich von jeder Fremdherrschaft befreit haben. Im Einklang mit den Naturgesetzen entwickeln sie eine Technik, die dem Menschen dient. Sie verwalten sich in überschaubaren Lebensgemeinschaften in Siedlungen von 200 bis 500 Menschen selbst. Da sie erkennen, dass Geld zu allen Zeiten als Herrschaftsinstrument missbraucht wurde, verzichten sie auf dieses Mittel und tun aus dem Herzen heraus das, was ihnen Freude und inneres Wachstum bringt. Aus einem Gefühl innerer Zusammengehörigkeit heraus stellt jeder sein Produkt, seine Dienstleistung, seine Hilfe der Allgemeinheit bedingungslos zum Wohle des Lebens zur Verfügung.

Dieses Buch zeigt, wie und dass eine solche Zukunft von uns gestaltbar ist. Die einzige Voraussetzung ist die, unser Schicksal anzunehmen und im Einklang mit unserem Wesen zu gestalten. In dem notwendigen und damit verbundenen Selbsterkenntnisprozess erweitert sich das Bewusstsein derart, dass sich Sinn, Frieden und Liebe entfalten.

Die von Sigwart Zeidler erwähnten und beschriebenen Techniken sind bereits heute verfügbar und sofort umsetzbar. Dies wird mit weit mehr als 200 Quellenhinweisen belegt.

Weitere Informationen zum Buch gibt es unter: tredition.de/publish-books/?books/ID102571 und unter www.zeisig.de

Selbständiger Autor, Visionär und Coach

Kontakt
Zeisig Visionen
Sigwart Zeidler
Neuenschleuse 3
21784 Geversdorf
01743945510
nachricht@zeisig.de
http://www.zeisig.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

ServiceAtlas Energieversorger 2018

eprimo bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und den besten Kundenservice

ServiceAtlas Energieversorger 2018

- Gesamturteil “sehr gut” für eprimo

- 33 Energieversorger auf dem Prüfstand

- SeviceValue befragte 2.800 Kunden

Neu-Isenburg, 21. August 2O18. eprimo erhält die Gesamtnote “sehr gut” beim ServiceAtlas Energieversorger der Kölner Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue – und das bereits zum fünften Mal. Der Energiediscounter erreicht im Anbietervergleich zum Thema Kundenorientierung in allen Kategorien der Untersuchung die Bestnote “sehr gut”: für Tarife, Kundenberatung, Kundenservice, Preis-Leistungs-Verhältnis und Nachhaltigkeit.

Die Wettbewerbsstudie ServiceAtlas Energieversorger 2018 dokumentiert, welche Versorger in puncto Kundenorientierung am besten aufgestellt sind. Dafür holte ServiceValue von rund 2.800 Kunden über 3.000 Urteile zu 33 Energieversorgern ein. Die Befragten bewerteten mehr als 20 Servicemerkmale und bescheinigten eprimo dabei das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und den besten Kundenservice aller untersuchten Stromversorger. “Dass wir von unseren Kunden auf der gesamten Leistungsbreite mit der Bestnote bewertet wurden, ist eine große Anerkennung für das gesamte Team”, freut sich Jens Michael Peters, Vorsitzender der Geschäftsführung von eprimo. “Wir werden alles daran setzen, dieses Vertrauen auch in Zukunft zu bestätigen.”

Auch Freundlichkeit, Preisstabilität und umweltbewusstes Verhalten bewertet

Besonders spannend aus Unternehmenssicht: Die Kunden wurden detailliert befragt nach der Transparenz und Flexibilität des Tarifsystems, nach Freundlichkeit, Höflichkeit und Auskunftsfähigkeit der Mitarbeiter, dem Eingehen auf Kundenwünsche, der Beratungsqualität sowie dem Umgang mit Beschwerden und Reklamationen. Weitere Kriterien waren das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Preisstabilität, Nachhaltigkeit, umweltbewusstes Handeln bei der Energieversorgung sowie die Förderung erneuerbarer Energien.

Bildquelle: eprimo GmbH

eprimo beliefert private Haushalte mit Strom und Gas zu günstigen Preisen und fairen Konditionen. Dabei stellt der Energiediscounter die bestehenden Kunden und nicht nur die neuen Kunden in den Mittelpunkt. Bei Strom- und Gas-Anbietervergleichen belegt eprimo immer wieder Spitzenplätze und erhält Auszeichnungen für die Servicequalität und kundenfreundliche Vertragsbedingungen. Mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis hat eprimo Öko-Produkte im Discountmarkt etabliert. Heute gehört eprimo bundesweit zu den am schnellsten wachsenden Anbietern von Öko-Energie.

Kontakt
eprimo GmbH
Jürgen Rauschkolb
Flughafenstraße 20
63263 Neu-Isenburg
069/697670-150
Juergen.Rauschkolb@eprimo.de
http://www.eprimo.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Schönes neues Geld – Warum uns eine totalitäre Weltwährung droht

Die Bequemlichkeit der bargeldlosen Welt hat ihren Preis. Wer ihn kassiert und wer ihn bezahlt, erklärt Norbert Häring in seinem hochspannenden Buch.

Schönes neues Geld - Warum uns eine totalitäre Weltwährung droht

Die Zukunft des Bezahlens ist in der Gegenwart angekommen. In Seattle empfängt das erste Amazon-Go-Ladengeschäft die Allgemeinheit. Dort muss man nicht einmal mehr eine Karte zücken, denn der Verkäufer und derjenige, der das Geld verwaltet, sind eins. Nötig ist nur die kostenlose App und schon heißt es: Pay-as-you-go. Bequemer geht es kaum.

Norbert Häring formuliert es so: Alle Bequemlichkeit ist auf unserer Seite, alle Macht auf der anderen. Und er zeigt, warum uns das beunruhigen sollte: Bargeld ist nicht altmodisch, wie uns Unternehmen wie Mastercard, Visa, Amazon oder Microsoft erklären, sondern das einzige Zahlungsmittel, das unsere Freiheit und Unabhängigkeit schützt.

Doch Regierungen aller Couleur, von Schweden bis Saudi Arabien arbeiten einträchtig in einer großen Public-Private-Partnership gegen das Bargeld. Unter den Schlagworten “finanzielle Inklusion” und “digitale Identität” hat sich eine Allianz aus G20-Staaten, US-Konzernen und reichen Stiftungen formiert, deren Ziel es ist, die globale Digitalisierung des Zahlungsverkehrs und die biometrisch-digitale Erfassung aller Bürger voranzutreiben.

Das Brisante daran: Öffentlichkeit und Volksvertreter bekommen von dieser Entwicklung kaum etwas mit. Die Abschaffung der Privatsphäre in Finanzdingen wird fernab der Parlamente in einem diffusen transnationalen Nirgendwo beschlossen. Für Häring ist klar: Wir sollen bald nur noch digital bezahlen dürfen, denn den Konzernen bringt das Profit und immer genauere Kundendaten, den Regierungen bringt es Kontrolle. Der Autor ist überzeugt: Mit dem Ende des Bargelds bewegen wir uns auf eine total überwachte Gesellschaft zu.

Norbert Häring dokumentiert den heimlichen Krieg der globalen Standardsetzer in Basel und Paris gegen das Bargeld an eindrucksvollen Beispielen. Er belegt wie die Komplizenschaft von Regierungen und Großkonzernen in zahlreichen Ländern – von Kenia über Indien bis Deutschland – besonders den ohnehin Benachteiligten schadet, zu deren Wohl sie die Bar-geldbeseitigung angeblich vorantreiben. Ein aufrüttelndes und wichtiges Buch.

Der Autor

Dr. Norbert Häring ist Wirtschaftsjournalist und Autor populärer Wirtschaftsbücher. Er schreibt für das Handelsblatt und betreibt den einflussreichen Blog “Geld und mehr”. 2014 wurde er mit dem Preis der Keynes-Gesellschaft für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet. Die von ihm 2011 mitbegründete internationale Ökonomenvereinigung World Economics Association hat über 12 000 Mitglieder. Er twittert unter @norberthaering.

Norbert Häring

Schönes neues Geld

PayPal, WeChat, Amazon Go – Uns droht eine totalitäre Weltwährung

256 Seiten, Klappenbroschur, EUR 19,95/EUA 20,60/sFr 25,30

ISBN 978-3-593-50914-3

Erscheinungstermin: 16.08.2018

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

GfG informiert: Das intelligente Smart Home System bietet besonders an sonnigen Tagen viele Vorteile

https://www.gfg24.de

Mittlerweile statten immer mehr Menschen ihr Zuhause mit der komfortablen Smart Home Technologie aus. Kunden des Hamburger Massivbauexperten GfG, sind an moderner Haussteuerung interessiert und setzen beim Neubau auf das intelligente Architektenhaus; denn das Smart Home System bietet seinen Bewohnern eine Vielzahl an Vorteilen. So beispielsweise im Sommer bzw. an sonnigen Tagen: Das System reagiert unter anderem auf Temperaturveränderungen oder Wetterschwankungen. Da sich das Smart Home System nicht nur durch die zentrale Steuereinheit vor Ort bedienen lässt, sondern auch mit dem Smartphone von unterwegs, ist man besonders flexibel und kann Systemänderungen oder Programmierungen von überall aus vornehmen. Ein großer Vorteil von Smart Home ist aber sicherlich, dass sich nicht nur bestimmte Szenarien einprogrammieren lassen, sondern dass das System von sich aus Änderungen der Lichtverhältnisse und Temperaturschwankungen erkennt und dann direkt reagiert, indem es dafür sorgt, dass die Rollladen heruntergelassen oder die Markise automatisch ausgefahren werden. So wird immer dafür gesorgt, dass im Inneren des Hauses ein angenehmes Raumklima herrscht und die Terrasse beschattet wird. Wenn Sie von der Arbeit kommen, müssen Sie also nicht mehr befürchten, dass es in Ihrem Haus viel zu warm ist, sondern Sie können sich darauf verlassen, dass durch die intelligente Steuerung ein Aufheizen direkt unterbunden wurde. Zusammenfassend kann man also sagen, dass alle Beschattungselemente auf Licht-, Wetter- und Temperaturverhältnisse reagieren und immer so funktionieren und interagieren, wie Sie es einstellen.

Als kleiner Nebeneffekt wirkt die intelligente Smart Home Steuerung übrigens auch gut als Abwehr gegen Einbrecher, denn durch die automatischen Rollo- oder Markisenbewegungen sieht das Zuhause immer bewohnt aus.

Weitere Informationen zum Thema Smart Home erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Autonomous Driving: Optical Data Network Enhances Safety

KDPOF Demos Seamless and EMC-compliant Network Integration at AESIN Conference and at IEEE SA Ethernet & IP @ Auto Tech Day

Autonomous Driving: Optical Data Network Enhances Safety

KDPOF – leading supplier for gigabit transceivers over POF (Plastic Optical Fiber) – provides their optical network technology in order to enhance safety for autonomous driving. “For safety-related functions such as the data network backbone, autonomous driving requires redundant systems in order to increase safety and avoid the autonomous car locking up if one of the systems is disabled in some way,” explained Ruben Perez de Aranda, CTO and Co-founder of KDPOF. Reliability analysis shows that a technology redundancy like optical and copper cabling provides the highest reliability. Consequently, more and more OEMs are now considering Plastic Optical Fiber. KDPOF will demonstrate the seamless and EMC-compliant network integration with POF at the AESIN (Automotive Electronics Innovation) Conference on October 2, 2018 in Solihull, UK, and at the IEEE-SA Ethernet & IP @ Automotive Technology Day on October 9-10, 2018 in London, UK.

EMC Lessons Learned on Gigabit Ethernet Implementation for ADAS & AV

In his presentation “EMC Lessons Learned on Gigabit Ethernet Implementation for ADAS & AV” at the AESIN Conference on October 2, 2018 at 16:30, Ruben Perez de Aranda will describe the lessons learned in the iterative design process with the final goal of bringing into the market a mass-produced automotive Gigabit Ethernet PHY integrated in an ECU and meeting the most stringent EMC specifications. “This grows more important as in-car network speeds increase to accommodate the demands of driverless systems,” he added. “Higher speeds are achieved by wider use of the electromagnetic spectrum.” This situation makes the underlying communication system implementation less immune to radiated and conducted noise. It also forces OEMs to impose more and more stringent emissions limits on the electronic components, limits that are often already tighter than the demands imposed by international standards. POF is ideal for the new architectures since it provides natural galvanic isolation between communicating modules and a radiation-free harness.

With the first automotive Gigabit Ethernet POF (GEPOF) transceiver KD1053, KDPOF provides high connectivity with a flexible digital host interface, low latency, low jitter, and low linking time. The transceiver complies with the standard amendment IEEE Std 802.3bv™ and thus fully meets the requirements of carmakers.

About KDPOF

Fabless semiconductor supplier KDPOF provides innovative gigabit and long-reach communications over Plastic Optical Fiber (POF). Making gigabit communication over POF a reality, KDPOF technology supplies 1 Gbps POF links for automotive, industrial, and home networks. Founded in 2010 in Madrid, Spain, KDPOF offer their technology as either ASSP or IP (Intellectual Property) to be integrated in SoCs (System-on-Chips). The adaptive and efficient system works with a wide range of optoelectronics and low-cost large core optical fibers, thus delivering carmakers low risks, costs and short time-to-market.

Firmenkontakt
KDPOF
Óscar Ciordia
Ronda de Poniente 14 2ºA
28760 Tres Cantos
+34 91 8043387
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.kdpof.com

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Die Irrtümer in der Altersvorsorge

Die Irrtümer in der Altersvorsorge

Mit dem Begriff Altersvorsorge verbinden die meisten Bundesbürger ihre gesetzliche Rente, die betriebliche Altersvorsorge und als private Vorsorge die millionenfach abgeschlossenen Kapitallebens- und Rentenversicherungen. Aber leider irren diejenigen, die allein darauf vertrauen, immer in dem Glauben, es kann da ja nichts schiefgehen. Und doch läuft einiges in die falsche Richtung.

Irrtum Nummer eins: Die gesetzliche Rente reicht aus

Das gesetzliche Rentenniveau sinkt immer weiter ab. Das Problem wird zwar von der Politik so langsam erkannt, aber einen geeigneten Lösungsansatz gibt es bisher nicht. Definiert wird das Rentenniveau als das Verhältnis zwischen einer Standardrente und dem Durchschnittseinkommen der Versicherten im selben Jahr.

Gerade für junge Menschen am Anfang ihres beruflichen Weges ist es interessant, zu wissen, dass das gesetzliche Rentenniveau laut wissenschaftlichen Studien bis ins Jahr 2060 auf 41,2 Prozent des Nettoeinkommens sinken wird. Und von diesem Betrag werden dann noch Steuern und Sozialabgaben abgezogen, die sicher auch in Zukunft schwanken, aber dem Trend nach nicht niedriger werden. Im Jahr 2010 betrug das Rentenniveau zwar noch 51,6 Prozent, aber das war auch schon nicht mehr komfortabel. Und für dieses geringe Rentenniveau werden Beiträge zulasten der Arbeitnehmer um ca. 10 Prozent bis 2060 prognostiziert. Das sind die Folgen des demografischen Wandels, der Deutschland jetzt schon sehr viele Probleme bereitet.

Und auch der sogenannte Standard- oder Eckrentner ist nur eine reine statistische Größe. Er ist 45 Jahre ununterbrochen in rentenversicherungspflichtiger Beschäftigung tätig und verdient dazu immer den Durchschnitt aller Berufstätiger. Doch leider befinden wir uns nicht immer in Zeiten der Hochkonjunktur, wie sie jetzt gerade herrscht. Es gab, gibt und wird auch in Zukunft immer wieder Brüche in den Erwerbsbiografien und Einkommen geben, die dann das Rentenniveau automatisch noch weiter absenken werden.

Irrtum Nummer zwei: Auf Zinspapiere setzen

Die Folgen der andauernden Finanzkrise zeigen, dass Anleihen nicht unbedingt für sichere Renditen stehen müssen. So bewegen sich die zehnjährigen Bundesanleihen im aktuellen Niedrigzinsumfeld mit einer Rendite zwischen 0,76 und 0,22 Prozent in den letzten zwölf Monaten. Im Jahr 2016 rutschte die Verzinsung sogar in den negativen Bereich. Wenn wir dagegen die Inflationsrate von ca. 2 Prozent ansetzen, sehen wir, dass die Lebenshaltungskosten schneller steigen als die Erträge aus vermeintlich sicheren Anleihen.

Irrtum Nummer drei: Aktien in der Altersvorsorge sind etwas für Spieler und Glücksritter

Allein die historische Betrachtung widerlegt diesen Irrtum. Laut DAI (Deutsches Aktieninstitut) haben Anleger bereits mit einem einfachen Sparplan auf den DAX (bzw. vorher deutsche Standardaktien) seit 1967 nach spätestens 20 Jahren Anlagedauer immer einen Gewinn erzielen können. Im schlechtesten 30-Jahreszeitraum betrug die jährliche Rendite 6,2 Prozent – im besten Zeitraum sage und schreibe 13,6 Prozent.

Die immer wieder ins Spiel gebrachte Schwankung (Volatilität) von Aktien ist bei einem langen Anlagehorizont wie der eigenen Altersvorsorge somit ein eher überschätzter Risikofaktor. Das Verlustrisiko nimmt mit steigender Anlagedauer auch ab, da schon ein hoher Bestand an breit gestreuten Wertpapieren im Depot liegt.

Irrtum Nummer vier: Für eine erfolgreiche Altersvorsorge sind hohe monatliche Sparsummen nötig

Junge Berufseinsteiger können mit kleinen Beträgen beginnen und später den Betrag je nach verfügbarem Einkommen erhöhen. Wichtig ist lediglich die regelmäßige monatliche Einzahlung wegen des Zinseszinseffektes auf die Sparbeträge. Mit den passenden Fondssparplänen können Anleger bereits mit einer Einzahlung von 25 Euro pro Monat starten. Sparrhythmus und -raten können dabei individuell im Gegensatz zu starren Policen festgelegt und problemlos an die jeweilige Lebenssituation angepasst werden.

Wer Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen durch seinen Arbeitgeber hat, sollte diese Förderung sinnvoll in seinen Aktiensparplan einbauen und solange die einkommensabhängige Voraussetzung auf staatliche Förderung besteht, diese auch regelmäßig beim Finanzamt beantragen.

Irrtum Nummer fünf: Ich habe doch eine Immobilie, ist doch auch gut

Immobilien bringen nicht automatisch Wertsteigerungen, sondern können ihren Besitzern unter Umständen auch unerwartete Verluste bescheren. Das merken die Immobilienbesitzer, die ihre Immobilie jenseits der großen Metropolen verkaufen wollen, jetzt schon sehr deutlich. Zwar steigen die Preise für Immobilien noch vielerorts in Deutschland, doch nicht zuletzt die Immobilienkrise in den USA hat gezeigt, dass der Preisauftrieb keineswegs ein Selbstläufer sein muss. Irgendwann wird der heiß gelaufene Markt auch hierzulande wieder kippen.

Der Traum vom Eigenheim ist zudem mit einer hohen Investitionssumme verknüpft, die sich aus Eigenkapital und Darlehen zusammensetzt. Das reduziert die Eigenkapitalrendite und ist zugleich ein Risiko: Zur Finanzierung müssen Immobilienkäufer oft hohe Kredite aufnehmen. Zudem fließt meist ein Großteil des Vermögens in die Immobilie. Andere Anlageformen werden so vernachlässigt. Auch werden laufende Kosten für Wartung und Pflege der Immobilie fällig. Und leider kann das Eigenheim nicht immer an die Kinder vererbt werden.

Fazit

An einem Aktiensparplan kommen Menschen, die auf ein sorgenfreies Leben im Alter setzen, nicht vorbei. Wir vom NDAC helfen Ihnen dabei, auch mit unserem eigenen Aktienfonds, vielen Tipps und regelmäßigen Einschätzungen der Lage an den Aktienmärkten.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/alte-menschen-rentner-rente-geld-1555705/

Bildquelle: pixabay.com

Gemeinsam mehr erreichen – Geld anlegen im Aktienclub

Firmenkontakt
Niedersächsische Aktienclub
Torsten Arends
Gudesstraße 3-5
29525 Uelzen
+ (0) 581 97369600
t.arends@ndac.de
https://www.ndac.de

Pressekontakt
Niedersächsische Aktienclub
Steffen Koch
Gudesstraße 3-5
29525 Uelzen
+ (0) 581 97369600
s.koch@ndac.de
https://www.ndac.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor