Mädchen für duale MINT-Ausbildung gewinnen

Einladung zum Wettbewerb um den Hermann-Schmidt-Preis

Mädchen für duale MINT-Ausbildung gewinnen

Unternehmen und Organisationen, die innovative Projekte zur dualen Ausbildung in MINT-Berufen für Mädchen und junge Frauen konzipiert und umgesetzt haben, sind zur Teilnahme am Wettbewerb um den Hermann-Schmidt-Preis 2019 eingeladen. Einsendeschluss ist der 22. Juli 2019. Infos und Teilnahmeunterlagen stehen bei wbv.de/Hermann-Schmidt-Preis oder beim Bundesinstitut Berufliche Bildung (BIBB) zur Verfügung.

Mit dem Wettbewerbsthema will der Verein „Innovative Berufsbildung e.V.“ die Attraktivität der dualen Ausbildung in MINT-Berufen für Mädchen und junge Frauen sichtbar und nutzbar machen. Der Verein, der von wbv Media und dem BIBB getragen wird, entwickelt gemeinsam mit der Jury des Preises jedes Jahr ein neues Thema für den Wettbewerb um den Hermann-Schmidt-Preis.

Der renommierte Preis für besondere Leistungen in der Beruflichen Bildung wird 2019 bereits zum 23. Mal verliehen.

wbv Media ist ein Medien- und Logistikunternehmen mit den Geschäftsbereichen wbv Publikation, wbv Kommunikation und wbv Distribution.

wbv Publikation verlegt Wissenschafts- und Fachliteratur zu n Sozialwissenschaften und Sozialforschung, Bildung und Beruf sowie Verwaltung und Recht.

wbv Kommunikation begleitet öffentliche Auftraggeber:innen, Körperschaften, Verbände und Vereinigungen bei der Kommunikationsarbeit, von der strategischen Beratung bis zur Umsetzung.

wbv Distribution bietet Lösungen für die Bereitstellung und Versendung von Medienprodukten und kombiniert Standards mit individuellen Zusatzleistungen.

Über 60 Mitarbeiter:innen setzen die Medien- und Logistikprojekte um.

Das Unternehmen mit Sitz in Bielefeld-Dornberg wurde 1864 gegründet und feierte 2014 sein 150jähriges Bestehen.

Am 1. März 2018 änderte das Unternehmen seinen Namen von W. Bertelsmann Verlag (wbv) in wbv Media.

Firmenkontakt
wbv Media
Klaudia Künnemann
Auf dem Esch 4
33619 Bielefeld
0521 / 91101-10
service@wbv.de
http://www.wbv.de

Pressekontakt
wbv Media
Klaudia Künnemann
Auf dem Esch 4
33619 Bielefeld
0521 / 91101-21
0521 / 91101-79
presse@wbv.de
http://www.wbv.de/presse

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

UTLC ERA to launch new multimodal shipping service

UTLC ERA to launch new multimodal shipping service

The Joint Stock Company „United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance“ (UTLC ERA) has signed a Memorandum of Understanding with two European partners: the Consorzio ZAI Interporto Quadrante Europa logistics terminal of Verona, Italy, and ROSTOCK PORT GmbH of Germany. The signing ceremony took place at the Transport Logistics Trade Fair 2019 in Munich on June 5.

The Memorandum of Understanding was co-signed by UTLC ERA President Alexey Grom, Rostock Port GmbH CEO Dr. Gernot Tesch and Consorzio ZAI Interporto Quadrante Europa President Matteo Gasparato. The participating parties have outlined their intention to cooperate more closely in the area of multimodal container transport between China and Europe and to further increase capacities in cargo transport by rail. Container shipments will be sent by the logistics centre in Verona, Italy, to Rostock, Germany, from where they will be forwarded on a short-sea route to the Russian Baltic port of Kaliningrad. The containers will then continue on the main UTLC ERA rail route with the company being responsible for the entire terminal-to-terminal transport service on this 1520 mm rail gauge.

„Multimodal solutions allow us to provide much sought door-to-door cargo delivery services to our clients. Besides this, they help solve the problems that arise, for example, due to bottlenecks that are caused by maintenance work on the tracks and that lead to slower train speeds. This new route makes it possible to offer a genuinely customer-oriented services with shorter delivery times. The port in Kaliningrad can currently process up to eight trains a day and is connected to the entire Baltic Sea region via short-sea links. As many as 40 trains passed through the port in December 2018 and we can further increase the traffic volume to help realize its full capacity,“ – said Alexey Grom, UTLC ERA President.

The Memorandum of Understanding is consistent with UTLC ERA strategy to build long-term relations with European transport and logistic companies and to further develop rail logistics along the Eurasian corridor.

The Joint Stock Company „United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance“ (UTLC ERA) provides containers transport services between Europe and China to a number of companies from Europe and Asia. UTLC ERA transports over 76 per cent of transit freight on scheduled container trains that travel in both directions between China and Europe via Russia, Kazakhstan and Belarus on 1520 mm broad-gauge tracks with 280,500 TEU transported in 2018. The overall transport volume on this route in 2018 was 370,000 TEU, an increase of one third compared to 2017. The company provides transport services between Europe and China along 57 routes. The new and most important hubs in Europe are Neumarkt, Barcelona, Bremerhaven and Luxembourg.

The joint stock company „United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance“ or UTLC ERA is a service provider for the cargo transport on the 1520 mm railway gauge on China – Europe – China routes.

Firmenkontakt
UTLC ERA
Referat Medien
Sadovaya-Chernogryazskaya str. 8/7
107078 Moskau
+74959959591
pr@utlc.com
https://www.utlc.com/en/about/

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Alexandra Ogneva
Postfach 610365
10926 Berlin
+49 30 84520000
ogneva@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.com/

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Mitarbeiterpotenziale und Zusammenarbeit fördern

Motivation und Potenzial werden von wertschätzender und inspirierender Führung gefördert, weiß Cristian Hofmann

Mitarbeiterpotenziale und Zusammenarbeit fördern

Führungskräfte fordern, bieten aber wenig. „Selbst heute herrscht in manchen Unternehmen noch immer ein harter Führungsstil – mit wenig wertschätzender Anerkennung der Arbeitsleistung und des Verhaltens“, sagt Cristian Hofmann. Als Experte für exzellente Führungsqualität weiß er genau, wie sich erfolgreiche Führungskultur heute gestaltet und was Mitarbeiter in der Zusammenarbeit brauchen, um motiviert und leistungsstark komplexen Herausforderungen zu begegnen.

Wenn Mitarbeiter sich unter Druck als Mittel zum Zweck fühlen, stocken automatisch Eigenständigkeit und Kreativität. Wenn Mitarbeiter nicht einbezogen werden, folgen Unverständnis und Ablehnung. Das sind Konsequenzen unmoderner Mitarbeiterführung. „Dass die Erwartungen der Führung so nicht erfüllt und Ziele nicht erreicht werden, verwundert unter diesen Voraussetzungen niemanden. Führung hat deshalb mehr denn je die Aufgabe, Druck rauszunehmen und Intransparenz wie Frustration ein Ende zu setzen“, betont Hofmann.

Wer innovative Ergebnisse wünscht, neue Lösungswege braucht und das Potenzial der Mitarbeitenden fördern möchte, braucht Führung, die Sinn macht und inspiriert. „Das gelingt durch managen, pflegen und fördern der Zusammenarbeit. Beziehungsgestaltung durch Anerkennung. Dabei darf nicht unterschieden werden zwischen Top Performance und „normaler“ Leistung. Leistung muss dann angesprochen werden, wenn sie erfolgt“, formuliert Executive Coach und Sparringspartner Hofmann.

Die wichtigste Voraussetzung für wirksame und wertschätzende Anerkennung sei, authentisch und konkret zu sein. Wenn Ansehen zweckmäßig und mit Besinnung eingesetzt wird, spüren Teammitglieder das sofort. „Wer sich die Frage nach der Häufigkeit stellt, kann sich an Folgendem orientieren: im richtigen Augenblick, in der richtigen Art und Weise. Überschwängliches Bedanken ist genauso unangebracht wie große Lobgesänge. Völlig ausreichend und angemessen sind kleine Gesten und Aufmerksamkeit. Einfach auf die Bedürfnisse der Person eingehen“, führt Hofmann abschließend aus.

Mehr Informationen und Kontakt zu Cristian Hofmann – Empowering Excellence – finden Sie unter www.hofmann.coach.

Cristian Hofmann ist inspirierender Berater und Executive Coach für „Empowering Excellence“. Mit „Empowering Excellence“ garantiert er die Ansehenssteigerung von erfolgreichen Topmanagern und Leadership-Teams. Als Sparringspartner, Impulsgeber und Ermöglicher, stärkt er in Führungskräften deren individuelle Leadership-Exzellenz. Mit dem Ergebnis: maximaler Wirkungsgrad für sich selbst und in der Unternehmenskultur. Und das nachweisbar mit Erfolgsgarantie.

Kontakt
Cristian Hofmann – SUPERGROUP AG
Cristian Hofmann
Fronwagplatz 8
8200 Schaffhausen
+41 79 284 28 28
c@hofmann.coach
http://www.hofmann.coach

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

UTLC ERA vereinbart Zusammenarbeit mit Partnern in Europa

UTLC ERA vereinbart Zusammenarbeit mit Partnern in Europa

Auf der Transportmesse 2019 in München unterzeichnete das Unternehmen United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance (UTLC ERA) mit zwei großen europäischen Logistikzentren eine Absichtserklärung über den Aufbau der Zusammenarbeit.

Die Absichtserklärung wurde vor Ort von Alexey Grom (Präsident von UTLC ERA), Dr. Gernot Tesch (Geschäftsführer der Rostock Port GmbH) und Mattheo Gasparato, (Präsident von Consorzio ZAI Interporto Quadrante Europa) unterschrieben.

Die beteiligten Parteien bekräftigen damit ihren Willen, die Zusammenarbeit im Bereich der multimodalen Containertransporte zwischen China und Europa aufzubauen sowie die Kapazitäten im Schienengüterverkehr weiter zu steigern. Die Containertransporte werden vom Logistikzentrum im italienischen Verona nach Rostock geleitet, wo sie auf dem kurzen Seeweg nach Kaliningrad gelangen. Von dort folgen die Gütertransporte auf der Hauptroute von UTLC ERA, das seinerseits den kompletten Tür-zu-Tür-Transportservice auf der Breitspurbahn 1520 mm verantwortet.

„Multimodale Lösungen sind das Gebot der Stunde. Sie tragen zur Bewältigung solcher Probleme bei, wie sie zum Beispiel durch die durch Gleis-Wartungsarbeiten entstandenen Engpässe und die daraus resultierenden niedrigen Zuggeschwindigkeiten entstehen. Die neue Verbindung ermöglicht einen echten kundenorientierten Service mit einer verkürzten Lieferzeit. Der Hafen Kaliningrad im russisch-polnischen Grenzgebiet kann bis zu acht Züge am Tag abfertigen und ist durch Short Sea-Verkehre mit dem gesamten Ostseeraum verbunden. Im Dezember 2018 sind bereits 40 Züge hierüber gelaufen, und damit sind die vorhandenen Kapazitäten bei weitem noch nicht ausgeschöpft“, erklärt Alexey Grom.

Die Absichtserklärung entspricht der Strategie von UTLC ERA, langfristige Beziehungen zu europäischen Transport- und Logistikunternehmen aufzubauen und die Bahnlogistik auf dem Eurasischen Korridor weiter zu entwickeln.

United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance (UTLC ERA) ist ein Dienstleister für Containertransporte auf der Schiene zwischen Europa und China. UTLC ERA transportiert über Russland, Kasachstan und Weißrussland auf der Breitspurbahn 1520 über 76 Prozent der Transitfrachtgüter als Teil regulärer Containerzüge zwischen China und Europa und umgekehrt (2018 – 280 500 TEU). Das gesamte Transportvolumen auf dieser Strecke belief im Jahr 2018 auf 370 000 TEU (gewachsen um ein Drittel im Vergleich zu 2017). Das Unternehmen bietet Transportservice zwischen Europa und China auf 57 Strecken. Die neuen wichtigsten Knotenpunkte in Europa sind Neumarkt, Barcelona, Bremerhaven und Luxembourg.

Für weitere Fragen wenden sie sich bitte an UTLC ERA, Referat Medien: +7 (495) 995-95-91, pr@utlc.com.

Pressekontakt München/Berlin: Alexandra Ogneva, KaiserCommunication GmbH T: +49 3084520000, ogneva@kaisercommunication.de.

Bildquelle: UTLC ERA

Die Aktiengesellschaft „United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance“ (Vereinigte Verkehrs- und Logistikgesellschaft – die Eurasische Eisenbahn-Allianz, oder kurz UTLC ERA) ist Dienstleister für Containertransporte auf der Schiene zwischen Europa und China.

Firmenkontakt
UTLC ERA
Referat Medien
Sadovaya-Chernogryazskaya str. 8/7
107078 Moskau
+74959959591
pr@utlc.com
https://www.utlc.com/en/about/

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Alexandra Ogneva
Postfach 610365
10926 Berlin
+49 30 84520000
ogneva@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.com/

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

SALAMANDER baut Werk in Polen um 50.000 m² aus

SALAMANDER baut Werk in Polen um 50.000 m² aus

Im Zuge des starken Unternehmenswachstums investiert die eigentümergeführte Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), einer der führenden Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, weiter in den Entwicklungsstandort Wocawek/Polen. Im Rahmen der Wachstumsstrategie erwarb Salamander über 50.000 Quadratmeter für die Standorterweiterung und treibt damit den Werksausbau aktiv voran.

Um weiterhin dem globalen Bedarf nach hochqualitativen Salamander Fenster- und Türsystemen gerecht zu werden, dehnt SALAMANDER mit dem Erwerb des neuen Grundstücks sein Werksgelände um über 50.000 m² am Standort in Wocawek aus. Der Grundstückskauf ermöglicht den Bau neuer Produktions- und Logistikhalle zur Profilkonfektionierung sowie die Erweiterung des Außenlagers.

„Es erfüllt uns mit Stolz, dass das Werk in Polen einen derart hohen Stellenwert für SALAMANDER besitzt und für die gesamte Unternehmensgruppe an großer strategischer Bedeutung gewinnt.“, freut sich Rene Eckel, Board Member von SWDS Polen.

„Die Investitionsstrategie in Polen als auch an allen anderen SALAMANDER Standorten trägt dazu bei, im wettbewerbsintensiven Markt top leistungsfähig aufgestellt zu sein und das Wachstum der Unternehmensgruppe nachhaltig zu steigern.“, so Götz Schmiedeknecht, CEO der Salamander Gruppe.

Bereits im letzten Jahr erweiterte SALAMANDER in Wocawek Produktionskapazitäten mit neuen Extrusionsanlagen mit einer Kapazität von zusätzlich über 30.000 Jahres-Tonnen. Die Gesamtfläche der Firma beträgt nun rund 160.000 m².

Bildquelle: Salamander Window & Door Systems S.A.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.salamander-group.info), eigentümergeführtes Unternehmen mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit den Systemen Salamander, Brügmann bluEvolution und evolutionDrive. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter, davon 59 Auszubildende gruppenweit und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anna Rauch
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 8245 52 372
arauch@sip.de
http://www.salamander-group.info

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Hard Rock Hotel Tenerife startet Lagoon Party 2019:

Opening am Samstag, 8. Juni 2019

Hard Rock Hotel Tenerife startet Lagoon Party 2019:

Hard Rock Hotel Tenerife feiert die Rückkehr seiner Lagoon Party-Events mit insgesamt fünf neuen Partys. Die erste Lagoon Party fand am 8. Juni 2019 statt. Die Urlaubs- und Musiklocation befindet sich nahe der Costa Adeje im Süden Teneriffas. Im Sommer 2019 wird sie erneut zum Epizentrum der Kanarischen Inseln für internationale Künstler, spektakuläre Akrobatik, Liveunterhaltung und tropische Atmosphäre. Veranstaltungsort ist die riesige künstlich angelegte Lagune des Hotels am Rande der Südwestküste der Insel im Atlantischen Ozean.

Die australisch-britische Drum & Bass- und Electronic-Rock-Band Pendulum und der in Spanien geborene DJ Nano starteten am 8. Juni in die Sommersaison. Pendulum wurde 2002 gegründet und kündigte 2016 nach vierjähriger Pause ihr Comeback an. Seitdem touren sie auf Festivals auf der ganzen Welt. Ergänzt wurde die Band durch den charismatischen DJ Nano, der jeden Sommer ein fester Bestandteil der elektronischen Musikszene auf Ibiza ist und schon auf Bühnen auf der ganzen Welt auftrat.

Leon Cornmack, Dacruz, Mike und 8smile waren weitere Künstler bei der Eröffnungsparty im Juni. Belgeitet wurden sie von Saxophonisten und Perkussionisten, die bei allen Veranstaltungen von Juni bis Oktober jeweils für zehn Stunden nonstop Musik und Unterhaltung sorgen.

Nach der stilvollen Premiere im vergangenen Sommer mit durchschnittlich 2.500 Teilnehmern pro Veranstaltung verspricht die Lagoon Party, überraschende Partygänger mit spektakulären Live-Acts bis in den Oktober hinein zu überraschen.

Zusätzlich zu den Live-Auftritten von einigen der angesagtesten DJs erwarten die Gäste Tänzer, Livemusik, schwimmende Bars mit erfrischenden Cocktails und köstliches Essen im The Beach Club und der Munchies Surf Bar. Für diejenigen, die es noch exklusiver mögen, gibt es drei VIP-Bereiche, die im Voraus gebucht werden können. Diese umfassen drei private Jacuzzis neben der Lagune und einen privaten Bereich am Hard Rock Strand mit besonders exklusiven Speise- und Getränkekarten.

Die Lagoon Partys sind Ü18-Events bei denen Hotelgäste kostenlosen Zugang zu allen Liveevents bekommen. Für alle anderen Interessenten liegen die Ticketpreise bei 30EUR sowie 50EUR für den VIP Larios Beach. Alle Tickets sind online unter www.hardrockhoteltenerife.com/events-calendar.aspx erhältlich.

Die Lagoon Partys beginnen mittags und enden bei Sonnenuntergang. Die Termine für die nächsten Events sind:

– 6. Juli

– 3. August

– 24. August

– 5. Oktober

Zimmer im Hard Rock Hotel Tenerife gibt es unter: www.hrhtenerife.com

Hard Rock Hotel Tenerife

Das Hard Rock Hotel Teneriffa ist, neben dem im Mai 2014 eröffneten Hard Rock Hotel Ibiza, Hard Rock Internationals zweites Hotel in Kollaboration mit der Palladium Hotel Group. Das Fünf-Sterne-Hotel, gelegen an Teneriffas Südküste in Playa Paraiso, nahe Adeje, umfasst 624 Zimmer, davon 260 Suiten, die aufgeteilt sind über zwei Türme – Oasis und Nirvana. Das Hard Rock Hotel Tenerife bietet erstklassige Suiten auf Rock Royalty Level mit Rezeption und privatem Concierge-Service, eine 100 m² große Lounge, einen persönlichen 24-Stunden-Assistenten sowie weitere exklusive VIP Dienstleistungen. Darüber hinaus stehen drei Pools, eine Salzwasserlagune, drei nach Alter gestaffelte Kids Clubs, sowie Hard Rock-typische Einrichtungen wie der Rock Spa®, Body Rock® Gym und der weltbekannten Rock Shop® zur Verfügung. Gäste haben die Wahl zwischen sechs Restaurants: das Tapas-Restaurant Ali-Ole, das zeitgenössische asiatische Restaurant Narumi, das Steakhouse Montauk, das rund um die Uhr geöffnete Buffetrestaurant Sessions, die 3rd Half Sports Bar und The Beach Club at Hard Rock Hotel Tenerife Restaurant am Rande der Salzwasserlagune. Weitere sechs Bars bieten Gelegenheiten für einen Aperitif, After-Dinner-Drinks, frisch gekochten Kaffee, durstlöschendende Cocktails oder einfach eine schöne Aussicht – Die Dachterrasse mit der Sky Lounge The 16thbietet einen herrlichen Ausblick auf die beeindruckende Landschaft Teneriffas: vom majestätischen Teide, Spaniens höchstem Berg, bis zu der weniger bekannten kanarischen Insel La Gomera. Hard Rock Hotel Teneriffa bietet Gästen ein Musikerlebnis für alle Sinne und jede Generation, mit einem aufregenden Eventprogramm von Live-Konzerten auf der Outdoor Stage Area des Hotels, die Platz für 5000 Menschen bietet. Weitere Informationen unter: www.hrhtenerife.com

Firmenkontakt
Hard Rock Hotel Tenerife
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.hardrockhoteltenerife.com

Pressekontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.bprc.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

ForgeRock: Datendiebstähle werden für Unternehmen immer kostspieliger

Spionage, Datendiebstahl, Sabotage: Die deutsche Industrie leidet unter Cyberattacken. Deutschen Unternehmen ist in den Jahren 2016 und 2017 ein Schaden von 43 Milliarden Euro durch Datenspionage und Sabotage entstanden. Das bezifferte der Branchenverband BITKOM in seinem Report im letzten Jahr. Besonders kleine und mittlere Unternehmen waren nach Angaben der BITKOM von den Angriffen betroffen; die Zahl der Phishing-Attacken ist dabei stark gewachsen.

Laut der Studie „Annual Cost of Cybercrime 2019“ des Beratungshauses Accenture benötigen Unternehmen jedoch immer länger, um Angriffe zu erkennen und abzuwehren und verlieren dadurch mehr Geld. Demnach verändern sich die heutigen Cyberangriffe auf vielfältige Weise: von den Unternehmen, die im Visier der Kriminellen sind, über Angriffstechniken, bis hin zu den Arten von Schäden, die sie anrichten. Im letzten Jahr gab es laut der Studie durchschnittlich 145 Sicherheitsverletzungen, die in die Kernnetze der Unternehmenssysteme eingedrungen sind. Das sind elf Prozent mehr als im Vorjahr und 67 Prozent mehr als vor fünf Jahren. Und nicht nur die Zahl der Angriffe selbst steigen, sondern auch die Kosten. Der Studie zufolge belaufen sich diese im Schnitt auf ca. 13 Millionen Dollar pro Unternehmen. Das sind 1,4 Millionen Dollar Zusatzkosten gegenüber dem Jahr 2018.

Die Kosten berücksichtigen auch die Maßnahmen, die betroffenen Unternehmen auf sich nehmen, um einen Datenverstoß über einen Zeitraum von vier Wochen zu finden, zu untersuchen und einzudämmen. Nach USA und Japan folgen deutsche Unternehmen mit den dritthöchsten Schadenssummen von 13,1 Millionen US-Dollar.

Der Datendiebstahl ist das kostspieligste und am schnellsten wachsende Risiko der Cyberkriminalität. Nicht zuletzt auch aufgrund der DSGVO-Bußgelder bei Verstößen. Aber Daten sind nicht das Einzige, das Kriminelle interessiert. Dem Accenture-Bericht zufolge sind zunehmend geschäftskritische Dienste und Industriesysteme (Fertigungs-, Steuerungs- und Gebäudetechnologie) im Visier der Kriminellen. Gerade durch das Internet der Dinge, Sensorik und zunehmende Vernetzung steigen die Risiken. So können DDoS-Angriffe stundenlang Online-Dienste nachhaltig stören oder Unternehmen zum Stillstand bringen. Obwohl Daten ein wichtiges Ziel sind, wollen Cyberkriminelle nicht nur stehlen. Es gibt einen Trend, Daten nicht einfach zu kopieren, sondern diese zu manipulieren, so dass sie entweder ruiniert oder nicht mehr vertrauenswürdig sind. Die Integrität der Daten zu beeinträchtigen rückt in den Mittelpunkt.

In der digitalen Welt spielt vor allem die Verfügbarkeit und Erreichbarkeit von Web-Diensten eine Schlüsselrolle. Wer zu lange benötigt, um Bedrohungen abzuwenden oder einen konkreten Angriff abzuwehren, kann bestraft werden.

CIAM unterstützt Unternehmensziele

Angesichts der Kosten- und Reputationsschäden, die IT-Sicherheitsverletzungen verursachen, besitzen Unternehmen jedoch gute Möglichkeiten, Beziehungen zu den Verbrauchern bzw. ihren Kunden zu verbessern. Der Einsatz von Kunden-Identitätslösungen fördert den Vertrauensaufbau und erhöht die Chance, dass Geschäftsziele erreicht werden. Gerade die Sicherstellung der Kundendaten hat höchste Geschäftspriorität. Unternehmen können sich so von ihren Mitbewerbern differenzieren.

Viele Verbraucher sind besorgt, dass ihre digitalen Identitäten online ausgetauscht werden und die Informationen von verschiedenen Unternehmen genutzt werden. Wenn Verbraucher wählen könnten, würden sie lieber weniger teilen. Das sollte Unternehmen beunruhigen, da sie auf Verbraucherdaten angewiesen sind, um zum Beispiel Geschäftsentscheidungen zu treffen. Unternehmen müssen diese Bedenken berücksichtigen und sich darauf konzentrieren, Vertrauen und Markentreue aufzubauen, indem sie den Verbrauchern mehr Transparenz und Kontrolle darüber geben, wie sie ihre Daten sammeln, verwalten und weitergeben.

„Lean in to consent“ ist deshalb eine vertrauensbildende Option. Es ist eine von sechs gesetzlichen Grundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO. Die Zustimmung der Verbraucher gibt einem Unternehmen verschiedene Freiheiten und Verantwortlichkeiten und ist die Grundlage für den Aufbau vertrauenswürdiger, transparenter digitaler Beziehungen.

In einer von ForgeRock in Auftrag gegebene Studie von Forrester Consulting von Ende 2018 sagten die Befragten, dass Customer Identity and Access Management (CIAM) die Datenschutzhürden überwindet, indem es sicherstellt, dass die Datenerhebung strikt innerhalb der Grenzen der Einwilligungsrichtlinien erfolgt. Die meisten der Befragten gaben an, dass CIAM ihnen dabei hilft, die Kundenidentitäten und -daten besser zu schützen und Erkenntnisse aus den von ihnen gesammelten Kundendaten zu gewinnen.

Über ForgeRock

ForgeRock, führender Anbieter im digitalen Identitätsmanagement, definiert den Aufbau vertrauensvoller Beziehungen mit Kunden, Diensten und Dingen völlig neu: Unternehmen nutzen die ForgeRock Identity Platform als digitales, zentrales Identitätssystem, um ihre Kundenbeziehungen zu monetisieren und den strikten Datenschutz-Anforderungen (DSGVO, HIPAA, FCC Privacy usw.) und unterstützt die Umsetzung des Internet of Things. Zahlreiche Unternehmen vertrauen auf die Lösungen von ForgeRock wie Morningstar, Vodafone, GEICO, Toyota, TomTom und Pearson sowie Regierungsbehörden in Norwegen, Neuseeland und Belgien. ForgeRock wurde in Oslo gegründet und verfügt mit Hauptsitz in San Francisco über Niederlassungen in Austin, London, Bristol, Grenoble, München, Paris, Singapur, Sydney und Vancouver, Washington. Das Unternehmen ist nicht börsennotiert wird von zahlreichen renommierten Investoren finanziert, darunter Accel Partners, Foundation Capital, Meritech Capital und KKR. Weitere Informationen und kostenlose Downloads unter www.forgerock.com

Firmenkontakt
ForgeRock
Dave De Jear
201 Mission St #2900
CA 94105 San Francisco
089 / 211 871 47
forgerock@schwartzpr.de
https://www.forgerock.com/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Hannah von Moller
Sendlinger Straße 42a
80331 München
089 / 211 871 47
forgerock@schwartzpr.de
https://www.schwartzpr.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Reethaus am Meer Insel Rügen Ostsee ca 180 m zum Ostseestrand. Sauna Kamin Waschmaschine. Grosses Grundstück umgeben mit Bauernrosen und Friesenwall

Urlaub mit Hund Reethaus am Meer Insel Rügen Ostsee Kliff Königshörn

Reethaus am Meer Insel Rügen Ostsee ca 180 m zum Ostseestrand. Sauna Kamin Waschmaschine. Grosses Grundstück umgeben mit Bauernrosen und Friesenwall

Reethaus am Meer Insel Rügen Ostsee Glowe. Ca 180 m zum Ostseestrand. Reethaus mit Sauna Kamin Waschmaschine. Zwei Schlafzimmer zwei Bäder Wohn Esszi Küche Kamin. Grosses Grundstück mit Strandkorb und Terrassenmöbel. Das Grundststück ist umgeben mit einem Friesenwall und Bauernrosen. Zum Hafen sind es nur wenige Gehminuten. Es gibt Einkiaufsmöglichkeiten im Ort zwei Bäckereien Getränkemarkt. Minigolf Golf im Nachbarort. Reiterhof,Bootsverleih Fahrradverleih.Gute Restaurants. Herrliche Wander und Fahrradwege.Von Glowe aus gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Zum Kap Arkona mit den drei Leuchttürmen. Hubschrauberrundflüge und Schiffstouren bieten sich an. Oder besuchen Sie doch die Störtebeker Festspiele in Ralswiek. Gerne stellen wir Ihnen ein Gesamtpaket zusammen. Die Sonneinsel Rügen GmbH besteht seit 1995. Heute kommen schon in der zweiten Generation die Gäste in unsere Reethäuser Strandvillen und Ferienhäuser.Wir sind ein Familiienunternehmen und bei uns ist der Gast immer noch König.

www.ostseeparadies.de

Sonneninsel Rügen

Immobilienvertriebs GmbH

Wir haben die besten Lagen !

www.immoblienfranchise.info

www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de

www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de

www.ostseeparadies.de

www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Chicago treibt es bunt: 50. Chicago Pride Parade und viele weitere LGBTQ-Partys

Chicago treibt es bunt: 50. Chicago Pride Parade und viele weitere LGBTQ-Partys

Sommerzeit ist in Illinois“ größter Stadt Chicago Partyzeit. Das trifft auch auf die vielfältige LGBTQ-Szene zu, deren Feiern am letzten Junisonntag mit der Chicago Pride Parade ihren feierlichen Höhepunkt finden – dieses Jahr bereits zum 50. Mal. Doch auch abseits der großen Partys sind die quirligen Stadtviertel Boystown, Andersonville, Uptown und Edgewater in der Metropole am Michigansee Garanten für Abwechslung und beste Unterhaltung.

Chicago: Protestmarsch wird eine Riesenparty

Es war im Juni 1970, als der erste „Gay Liberation“-Marsch durch Chicago zog: Ein lockerer Umzug von Aktivisten und Dragqueens, die mutig die Gleichberechtigung für alle forderten. Mittlerweile ist daraus eine rauschende Pride-Parade geworden, die jährlich fast eine Million Besucher anzieht.

Jubiläums-Pride-Parade, Park- und Straßenfeste

Die große Chicago Pride Parade mit ihren glamourös dekorierten Umzugswägen, bunt kostümierten Menschen und ausgelassenen Tänzern hat einen festen Platz im Eventkalender der Lesben-, Schwulen-, Bi-, Transgender- und Queer-Gemeinde (LGBTQ). Bereits zum 50. Mal schlängelt sich der sechs Kilometer lange Zug am 30. Juni 2019 zu heißen Beats durch die Straßen. Zusätzlich wird rund um die Parade auf unzähligen sozialen, kulturellen, sportlichen und politischen Veranstaltungen die Diversität gefeiert. Dieses Jahr hat sich die Stadt noch etwas Besonderes ausgedacht: Passend zur Parade werden einige Geh- und Fußgängerüberwege bunt gestrichen, damit die Besucher nicht nur Regenbogenfahnen schwenken, sondern auch über Regenbögen schreiten können. Wer etwas früher anreist, kann bereits am Vortag auf der großen Party „Pride in the Park“ in Chicagos Grant Park abtanzen. Die Gäste erwartet Musik, Kunst, Kulinarik sowie der atemberaubende Blick auf die Skyline samt Feuerwerk.

Schon eine Woche vorher beginnen die Pride-Festivitäten mit dem legendären Chicago Pride Fest. Das zweitägige Straßenfest vom 22. bis 23. Juni 2019 feiert das LGBTQ-Leben, seine Kultur und die Gemeinschaft mit pulsierender Musik auf Außenbühnen und in den Bars entlang der North Halsted Street. Später im Sommer lockt eine weitere extravagante Party: Am 10. und 11. August 2019 findet mit den Northalsted Market Days das größte Straßenfest im Mittleren Westen statt, zu dem traditionell hunderttausende Besucher aus aller Welt pilgern, um die Partymeile und unzähligen Live-Acts auf fünf Bühnen zu erleben.

Noch mehr Pride-Feste im Bundesstaat Illinois

Buffalo Grove, ein wohlhabender nördlicher Vorort von Chicago, feierte Anfang Juni seine erste Pride-Parade – auf Initiative der heute 13-jährigen Molly Pinta. Ihr Engagement geht nach Organisation und Durchführung der Parade weiter: Denn der Teenager wird auch an Chicagos 50. Pride Parade am 30. Juni als Großmarschall der Jugend mitwirken. Ein ganzes Pride-Wochenende gibt es in Aurora im Westen von Chicago zu erleben: Das Aurora Pride Weekend 2019 findet vom 6. bis 9. Juni statt und hat von Poetry-Slam und Comedy bis hin zu heißen Tanzpartys sowie der großen Aurora Pride Parade für jeden etwas zu bieten. Auch eine gute Autostunde südwestlich von Chicago rühmt sich Joliet seiner großen Vielfalt und gelungen Integration von LGBTQ-Familien. Dies wird 2019 erstmals mit dem Joliet PrideFest gefeiert. Am 29. Juni 2019 erwartet Besucher im Bicentennial Park ein ausgelassenes Familienfest mit Musik, Drag Queen-Shows, Essenstrucks sowie einem eigenen Kinderbereich mit einem Feuerwehrauto zum Klettern. Die in der Mitte von Illinois liegende Universitätsstadt Champaign feiert ihr Champaign-Urbana Pride Festival erst im September, wenn alle wieder aus den Ferien zurück sind. Auch wenn der Termin noch nicht feststeht: Die Stadt wird wieder die größte LGBT Pride-Feier in Illinois außerhalb Chicagos auf die Beine stellen. Illinois Hauptstadt erstrahlte bereits im Mai beim neunten Springfield PrideFest in den Farben des Regenbogens.

Epizentren von Chicagos LGBTQ-Gemeinde: Boystown, Andersonville, Uptown und Edgewater

Auch in Zeiten, zu denen gerade keine besonderen Feierlichkeiten stattfinden, präsentiert sich die Millionenmetropole Chicago als weltoffenes und tolerantes Reiseziel für die LGBTQ-Gemeinde. In Boystown zum Beispiel, dem ersten offiziellen Schwulenviertel Amerikas, treffen exzentrische Boutiquen auf eine flirrende Restaurant-, Bar- und Club-Szene. Auch die „#AmazingforAll“-Skulptur des Schriftkünstlers Matthew Hoffman hat nun dauerhaft einen Platz in Halsted Street gefunden. Das Center on Halsted ist das größte LGBTQ-Zentrum im Heartland Amerikas und bietet verschiedenste Treffen, Sport- und Unterhaltungsprogramme an. Kulturelle Abwechslung finden Besucher auch bei der Blue Man Group, die sich im Briar Street Theatre etabliert hat, und bei Comedy Shows im Playground Theatre. Bereits seit 25 Jahren führt das Annoyance Theatre bizarre und unkonventionelle Komödien, Kabaretts und Musicals auf, darunter das skurrile „Co-Ed Prison Sluts“ – das am längsten aufgeführte Musical in Chicago. Seit 2012 gibt es in Boystown auch den Legacy Walk bei einem sommerlichen Spaziergang zu entdecken. Auf bronzenen Gedenktafeln werden die kulturellen und weltgeschichtlichen Verdienste von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern gewürdigt. Persönlichkeiten wie Frida Kahlo und Oscar Wilde sind unter ihnen. Jährlich kommen am National Coming Out Day, dem 11. Oktober, neue Tafeln hinzu.

Andersonville, einst ein kleines, von schwedischen Einwanderern gegründetes Dorf, ist ebenfalls zu einem der populärsten LGBTQ-Viertel Chicagos herangewachsen. Architektur und Geschäfte zeugen heute noch vom schwedischen Einfluss, dem auch das gemütliche Schwedisch Amerikanische Museum gewidmet ist. Auf der geschäftigen Clark Street können Besucher durch eine Vielzahl lokaler, unabhängiger Geschäfte und Boutiquen bummeln oder ausgefallene Vintage-, Antiquitäten- und feministische Buchläden entdecken. Den Beinamen „Girlstown“ hat sich das Viertel als Zentrum für die lesbische Gemeinschaft Chicagos in den 1990er Jahren erworben. Heute wird Andersonville für seine Vielfalt und kuriose Atmosphäre geschätzt. Gleiches gilt für die benachbarten Viertel Uptown und Edgewater im nördlichen Chicago, die zu einem entspannten Tag unter LGBTQ-freundlichen Einheimischen einladen. Neben Stränden, Einkaufsmöglichkeiten, erstklassigen Bars, Clubs, Restaurants und Hotels findet sich hier der legendäre Green Mill Jazz Club, wo schon Frank Sinatra auftrat und Szenen von „The Untouchables“ gedreht wurden. Wer lieber innovative Theaterproduktionen sehen möchte, ist ebenfalls in Uptown und Edgewater goldrichtig: Fünfzehn kleine Theater mit 50 bis 100 Sitzplätzen wie das Raven Theatre, das Rivendell Theatre Ensemble und die Steep Theatre Company oder auch das NeoFuturists sorgen für ein vielfältiges und ausgefallenes Unterhaltungsangebot.

LGBTQ-freundliche Ausflugsziele

Auch außerhalb Chicagos bieten zum Beispiel der Vorort Oak Park und das idyllische Städtchen Galena jede Menge Annehmlichkeiten für Romantiker. Umgeben von pittoresken Straßen, erstklassigen Restaurants sowie kleinen Läden, Kunstgalerien und Cafes lässt es sich dort hervorragend von der Großstadthektik entspannen. In Oak Park gewährt zudem das Frank Lloyd Wright Home & Studio einen Einblick in das Leben des legendären amerikanischen Architekten, der rund 27 Gebäude in der näheren Umgebung von Oak Park entwarf. Das Zentrum von Oak Park befindet sich nur 16 Kilometer westlich von Chicagos Loop und ist schnell mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Galena, direkt am Galena River und unweit des Mississippis gelegen, ist rund drei Autostunden westlich von Chicago entfernt und mit seinem historischen Zentrum, Weingütern und Ballonfahrten ebenfalls definitiv einen Besuch wert. Für die Übernachtung stehen hier zwei außergewöhnliche B&Bs zur Verfügung: Das romantische und gay-geführte Aldrich Guest House mit fünf eleganten Gästezimmern sowie das exklusive Jail Inn Hill mit sechs individuellen, großzügig ausgestatteten Luxus-Suiten, das lange Zeit als hiesiges Gefängnis diente.

Bildquelle: dicesales.com

Das Illinois Department of Commerce and Economic Opportunity, Office of Tourism ist für die Förderung des Tourismus nach Illinois verantwortlich. Damit trägt es nachhaltig und in bedeutendem wirtschaftlichem Maß zum Wohl des Bundesstaates und seiner Bewohner bei.

Firmenkontakt
Illinois Office of Tourism
Jan Kemmerling
100 W. Randolph Street Suite3-400
60601 Chicago, IL
+49625768781
illinois@claasen.de
http://www.enjoyillinois.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
+49625768781
illinois@claasen.de
http://www.claasen.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Unified Messaging Server ixi-UMS 6.70 Enterprise ab sofort verfügbar

estos vereinfacht Komponenten und Administration

Unified Messaging Server ixi-UMS 6.70 Enterprise ab sofort verfügbar

Starnberg, 06.06.2019

Der Starnberger Softwarehersteller estos gibt die neue Version des Unified Messaging Servers ixi-UMS 6.70 Enterprise frei: Ein Connector für Messaging Systeme wie Microsoft Exchange oder IBM Domino, eine Voice-Mailbox für Anrufbeantworter und mobilen Zugriff – das sind die wesentlichen Neuerungen. „Die einzelnen Komponenten sind jetzt für Reseller und Kunden übersichtlicher“, erläutert Bernd Kattner, Produkt Manager bei estos. „Die Anwender müssen beispielsweise nicht mehr entscheiden, ob sie nur Anrufbeantworter oder auch die Einrichtung über eine Homepage nutzen möchten.“ ixi-UMS Enterprise ist eine modular aufgebaute Unified Messaging Software für große Unternehmen und Konzerne mit verteilten Standorten. Sie ergänzt Messaging Systeme um Funktionen für Fax, Voice, SMS und mobilen Zugriff auf alle Nachrichten.

ixi-UMS Mail Server Connector

Ein Connector für alles: Ab sofort integriert sich ixi-UMS über den Mail Server Connector in SMTP-basierte Messaging Systeme. Der neue Connector vereint den ixi-UMS Exchange Connector, den ixi-UMS Domino Connector und den ixi-UMS SMTP Connector. Je nach Bedarf ist er als Single- oder Multi-Instanz erhältlich: Der ixi-UMS Mail Server Connector Multi-Instanz wird benötigt, wenn ein Unternehmen mehrere – gleiche oder unterschiedliche – Messaging Systeme einsetzt. Gründe dafür können beispielsweise verteilte Standorte, Ausfallsicherheit oder Hochverfügbarkeit sein.

ixi-UMS Voice-Mailbox

estos hat die Positionen ixi-UMS Voice und ixi-UMS Mobile zusammengelegt. Die ixi-UMS Voice-Mailbox stellt den Benutzern sämtliche Funktionen der beiden bisherigen Features zur Verfügung: Anrufbeantworter mit individuellen Ansagen, Zustellung der Nachrichten im gewohnten E-Mail Posteingang, Abhören per Telefon oder Smartphone, browser-basierte Konfiguration der Voice-Mailbox, unterschiedlichen Profile wie Büro oder Feierabend und Zugriff auf alle Nachrichten von unterwegs per PC, Telefon, Tablet oder Smartphone.

Verfügbarkeit und weitere Informationen

ixi-UMS 6.70 Enterprise ist ab sofort über qualifizierte Fachhändler und geschulte Systemintegratoren verfügbar. Für Unternehmen mit einem Softwarewartungsvertrag (SWW) ist das Update auf ixi-UMS 6.70 Enterprise kostenlos. Ein Inplace-Update auf Release 6.70 ist mit der ixi-UMS Enterprise Version 6.30 und höher möglich.

Weitere Informationen zu ixi-UMS Enterprise sind erhältlich unter https://www.estos.de/produkte/ixi-ums/ixi-ums-enterprise

estos – enables easy communication

Die estos GmbH ist unabhängiger Hersteller innovativer Bausteine für Unified Communications. estos entwickelt seit 1997 professionelle Standardsoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Geschäftsprozesse in kommunikationsintensiven Bereichen verbessern. Als Technologieführer hat estos seine Kompetenzen im Bereich Computer Telefonie Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP-, XMPP-, LDAP- sowie WebRTC-basierten Anwendungen, die eine unkomplizierte Audio/Video-Kommunikation ermöglichen. Stetige Investitionen in Forschung und Entwicklung schaffen Innovationen und machen die estos Produkte zu trendsetzenden Originalen. Zu den Kernmärkten des Unternehmens zählen Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Italien. Die estos GmbH hat ihren Hauptsitz in Starnberg, nahe München, ein Knowledge Center Messaging in Olching, eine Entwicklungsdependance in Leonberg, ein Büro in Berlin sowie Niederlassungen in Udine, Italien und Doetinchem, Niederlande.

Kontakt
estos GmbH
Sibylle Klein
Ilzweg 7
82140 Olching
+49 8142 4799 27
+49 8142 4799 3427
sibylle.klein@estos.de
http://www.estos.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor