PPT zu Video konvertieren: Leawo PowerPoint to Video Pro ist ab sofort kostenlos zu erhalten.

PowerPoint in Video umwandeln

PPT zu Video konvertieren: Leawo PowerPoint to Video Pro ist ab sofort kostenlos zu erhalten.

Zusammenfassung: Zum Beginnen des heißen Sommerurlaubs bietet Leawo Software das Sommerurlaubs-Geschenk & Sonderangebote 2019 an, wobei man das Programm Leawo PowerPoint to Video Pro kostenlos erhalten kann. Außerdem kann man bis zu 50% auf Sonderangebote für Blu-ray, PPT, DVD und Video-Lösungen erhalten.

Shenzhen, China – 21. Juli 2019 – Die heißen Sommerferien kommen. Um diesen heißen Sommerurlaub noch heißer zu machen, führt Leawo Software offiziell eine Sommerurlaubs-Werbeaktion 2019 ein, die ein Werbegeschenk völlig kostenlos bereitstellt und mehrere Multimedia-Lösungswerkzeuge mit bis zu 50% Rabatt ausliefert. Die Sommerurlaubsaktion läuft bis Ende August 2019. Jede Person kann an dieser Giveaway- und Specials-Aktivität teilnehmen, mit der sie mehr als 200 EUR sparen kann.

Seit dem Jahr 2017 bietet Leawo Software monatlich eine Werbeaktion mit völlig kostenlosen Giveaway-Artikeln und hoch vergünstigten Sonderangeboten an. In diesem Sommer verschenkt Leawo Software das Programm Leawo PowerPoint to Video Pro völlig kostenlos und bietet einige Artikel mit 50% Rabatt für Blu-ray, DVD, Video und andere Utilities an.

Leawo PowerPoint to Video Pro ist ein leistungsstarkes PowerPoint-zu-Video-Konvertierungsprogramm, mit dem man PowerPoint-Dateien in jedes beliebige Format wie PPT, PPTX, PPTM, PPS, PPS, PPSX, POT, POTX, POTM, etc. konvertieren kann. Leute können PowerPoint-Dateien in MP4, AVI, FLV, MKV, MOV, WMV, etc. für verschiedene Geräte und Player speichern. Darüber hinaus bleiben alle Elemente in den Quell-PowerPoint-Dateien wie Animationen, Übergänge, Sounds und Videoclips usw. nach der Konvertierung perfekt erhalten.

Leawo PowerPoint to Video Pro ist im Prinzip 44,95 EUR für den 1-jährigen Aktivierungscode wert und wird in dieser Aktion 2019 Summer Holiday Giveaway & Specials völlig kostenlos angeboten. Die Leute können einfach diese Aktionsseite besuchen, sich mit Name und E-Mail-Adresse registrieren. Dann sendet Leawo Software an die Teilnehmer einen 1-Jahres-Lizenzcode für PowerPoint to Video Pro – völlig kostenlos und ohne zusätzliche Kosten. Leawo verspricht, die E-Mail-Adresse der Teilnehmer niemals für kommerzielle Zwecke zu verwenden.

Neben diesem Giveaway-Angebot bietet Leawo Software noch weitere Sonderangebote mit bis zu 50% Rabatt. Als weiterentwickelte Version von PowerPoint to Video Pro ist die Software Leawo PowerPoint to DVD Pro mit allen Funktionen, die PowerPoint to Video Pro bietet, aber gleichzeitig unterstützt sie das Brennen von PowerPoint-Dateien auf DVD/Blu-ray-Inhalte als zusätzliche Funktionen. Die Software ist 50% ermäßigt auf die lebenslange Lizenz in dieser Aktion und spart Menschen bis zu 60 Euro.

Außerdem gibt es ein weiteres 50% Rabatt-Sonderangebot. Das ist das 13-in-1-Paket von Leawo, das 13 Top-Seller-Tools von Leawo Software enthält, die Blu-ray, DVD, Video, Audio, Online-Video, iOS-Datentransfer und -Konvertierung usw. abdecken. Dieses 50% Rabattangebot ist nur in der Lifetime-Lizenz erhältlich und spart fast 170 EUR bei jedem Lifetime-Lizenzcode.

Es gibt noch andere Sonderangebote, die mit 40% Rabatt und 30% Rabatt erhältlich sind. Die 40% Rabatt-Angebote konzentrieren sich hauptsächlich auf Blu-ray und DVD-Lösungen, während der 30% Rabatt Gutschein-Code (LEAWO-30PCT-OFF) für alle Artikel auf Leawo Software verfügbar ist, sowohl für 1-Jahres-Lizenz als auch für Lifetime-Code. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass dieser seitenweite 30%ige Gutscheincode nicht zur gemeinsamen Nutzung mit den oben genannten Specials freigegeben ist.

Um an dieser Aktion teilzunehmen, kann man hier anklicken.

Leawo ist ein professioneller Anbieter für multimediale Lösungen, spezialisiert sowohl auf das Aufbereiten und Verteilen von Medien über das Internet als auch für den Alltag. Unsere Produktpalette umfasst PC-Produkte wie z.B. DVD-, Video-, Flash- und PowerPoint-Konverter bis hin zu Produkten für Apple, wie z.B. Flash-, DVD- und Videokonverter. Diese Produkte sind weltweit und in Englisch, Japanisch, Französisch, Italienisch, Chinesisch und immer mehr in Deutsch erhältlich, sowohl für Microsoft Windows und Apple OSX. Die Zukunft fest im Blick, wird Leawo immer das Beste geben, um seinen Kunden weltweit sowohl erstklassige, vielfältige und leicht zu bedienende Software als auch Unterstützung zukommen zu lassen.

Kontakt
Leawo Software GmbH
Steven Zhang
Yungu Innovation Industrial Park Phase I 1183
518057 Shenzhen
+86-755-86349501
+86-755-26738705
support@leawo.de
http://www.leawo.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Coursepath Studie 2019

Kompetenzgebiet Aus- und Weiterbildung bleibt gespalten gegenüber E-Learning

Coursepath Studie 2019

Als schulungsverantwortlich sieht sich zum einen die Berufsgruppe der Personaler und Human Resources Manager. Zunehmend finden sich aber auch unter Geschäftsführern, Produktmanagern und Team-, Bereichs- und Abteilungsleitern Personen, die sich als zuständig für unternehmensinterne Schulungen sehen. In beiden Bereichen beziehen Verantwortliche traditionelle und moderne Schulungsmethoden in unterschiedlichem Ausmaß in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter ein. Zu diesem Schluss kommt die Trend-Studie von Coursepath, die 2019 erneut in Zusammenarbeit mit Thomas Seitz Marktforschung aus Ludwigshafen durchgeführt wurde.

101 Personen, die sich für die Schulung von mindestens 10 Mitarbeitern verantwortlich sehen, haben an der Studie teilgenommen. Mit den gewonnenen Erkenntnissen soll das Angebot zur Schulungserstellung verbessert werden, sodass es den Verantwortlichen leichter fallt, Schulungen selbstständig auch mit digitalen Mitteln aufzubauen.

Der Einsatz von modernen Schulungsmethoden steigt und so setzen bereits 54% der befragten Unternehmen E-Learning ein. Banken setzen dabei deutlich häufiger auf das moderne Schulungsformat als andere Branchen. Weitere Formate wie Fernstudium und Blended Learning kommen ebenso verstärkt zum Einsatz. Auch wurde, wie bereits in der Vorgängerstudie 2017, herausgefunden, dass sogenannte Fachfremde zum Teil aufgeschlossener gegenüber E-Learning sind, als ihre Kollegen aus dem Personalbereich. Vorurteile gegenüber E-Learning sind weniger ausgeprägt; Vorteile mindestens ebenso stark wahrgenommen wie die Nachteile. Womit sich jedoch beide Gruppen nach wie vor schwer tun, ist die eigene Erstellung von E-Learning Formaten.

Die Erstellung übernehmen zum Teil externe Dienstleister; entweder als maßgeschneiderte Individuallosung oder als zukaufbare fertige Kurse. Intern helfen Kollegen, Assistenten und – zunehmend weniger – die IT-Abteilung aus. Die Aus- und Weiterbildung erstreckt sich somit über verschiedene Unternehmensbereiche und kann als echtes Teamwork bezeichnet werden.

Spannend bleibt die Frage, warum Selbsterstellung bisher kaum Thema bei den Schulungsverantwortlichen ist. Die Wahrnehmung der Vor- und Nachteile der Schulungsformate, Kostenpunkte und Alternativen zum E-Learning werden hierfür naher beleuchtet.

Weitere Ergebnisse halt die Coursepath Studie bereit, die unter folgendem Link kostenlos abgerufen werden kann: https://www.coursepath.de/e-learning-studie-2019

Coursepath ist die E-Learning Software der Viadesk GmbH. Seit der Gründung 1997 in Amsterdam hat sich Viadesk u. a. durch sein Social Intranet als führender Anbieter von Digital Workplace Lösungen etabliert. Mit der Software-as-a-Service (SaaS) Plattform Coursepath können Unternehmensmitarbeiter ohne technische Vorkenntnisse selbst Schulungen erstellen und flexibel anpassen und abrufen. Besonderer Fokus liegt dabei auf einem interaktiven Lernerlebnis über Multimedia-Inhalte, dem Zertifizieren von Lernergebnissen, sowie dem gemeinsamen Lernen mit Feedbackmöglichkeiten. Die EU gehostete Plattform ist in vielen Sprachen verfügbar und wird von Kunden aus Logistik-, Produktions- und Dienstleistungsbereichen genutzt, darunter DER, Cornelsen und Sievert. 2017 und 2018 wurde sie mit dem eLearning AWARD ausgezeichnet. Viadesk und Coursepath betreuen ihre Kunden mehrsprachig aus Amsterdam und Köln.

Kontakt
Coursepath
Annika Willers
Von-Werth-Str. 37
50670 Köln
022182829364
a.willers@viadesk.de
http://www.coursepath.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Zukunftschancen für 198 junge Menschen in Äthiopien

Erfolgreiches Bachelor-Studium dank Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe

Zukunftschancen für 198 junge Menschen in Äthiopien

München/Harar,18. Juli 2019. Große Freude herrschte vor Kurzem bei 198 Studentinnen und Studenten des Agro Technical & Technology College (ATTC) in Harar (Äthiopien). Sie konnten den erfolgreichen Abschluss ihres Bachelor-Studiums feiern. Das College im Osten von Äthiopien wurde 1992 gegründet und wird von der Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe getragen. An der Abschlussfeier nahmen auch Menschen für Menschen-Vorstand Peter Renner, der Präsident der Region Harari, Ordin Bedri, und der frühere Weltrekordläufer und Botschafter der Stiftung Menschen für Menschen, Haile Gebrselassie, sowie zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens und Verwandte der Studenten teil.

Peter Renner, Vorstand von Menschen für Menschen und u. a. für die Projektarbeit in Äthiopien zuständig, wies in seiner Rede besonders auf die Zukunftschancen der Absolventen hin: „Unsere Studentinnen und Studenten haben nach dem erfolgreichen Abschluss nun die Möglichkeit, das erlernte Fachwissen für die weitere positive Entwicklung ihres Landes einzusetzen. Ich bin fest überzeugt, dass die jungen Menschen einen wichtigen und bedeutenden Beitrag dazu leisten werden. Wir sind sehr stolz auf die ausgezeichneten Leistungen jedes und jeder Einzelnen.“

Die Absolventinnen und Absolventen wurden in den staatlich anerkannten Studiengängen Agrarökologie, Elektrik und Elektrotechnik, Fertigungstechnik sowie Kraftfahrzeugtechnik ausgebildet. Nach entweder drei Jahren, bei den agrarökologischen Studiengängen, oder vier Jahren, bei den technischen Studiengängen, besitzen sie nun den Titel des Bachelor of Science (B.Sc.). Am ATTC haben in diesem Jahr 153 Männer und 45 Frauen ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt konnten bislang 3.153 junge Menschen ihre Ausbildung am College erfolgreich beenden.

Das Agro Technical and Technology College genießt aufgrund der hochqualitativen und praxisnahen Ausbildung einen sehr guten Ruf und wird von den Arbeitgebern in Äthiopien

sehr geschätzt. Dies führt dazu, dass sich die meisten der Absolventen bereits am Tag ihres Abschlusses über ein Arbeitsangebot freuen können.

Über das Agro Technical and Technology College (ATTC)

Das Agro Technical and Technology College (ATTC) in Harar im Osten Äthiopiens wurde 1992 von Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe gegründet. Seit 1997 hat es den offiziellen Status als College. Derzeit sind über 143 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am ATTC angestellt und betreuen die über 700 Studentinnen und Studenten im Jahr.

Die praxisorientierte Ausbildung hebt das ATTC von den staatlichen Hochschulen in Äthiopien ab. Mehr als 70 Prozent des Stundenplans füllt die praktische oder praxisorientierte Arbeit. Dazu zählen auch Tutorien und Computerkurse sowie die Arbeit in Projektgruppen. Die praxisorientierte Ausbildung findet in den Werkstätten statt. So lernen die Studentinnen und Studenten den praktischen Aspekt ihres Studienfaches von Beginn an kennen. Sie arbeiten eigenständig an großen Werkbänken oder auf den Feldern des ATTC, haben ihr eigenes Werkzeug. Die Ausstattung ist sehr modern: Mehrere deutsche und österreichische Unternehmen haben neue Maschinen, Werkzeuge und Bauteile gespendet.

Informationen über Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe gibt es unter www.menschenfuermenschen.de oder in den sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter, YouTube und Instagram.

Spendenkonto

Stiftung Menschen für Menschen

Stadtsparkasse München

IBAN: DE64 7015 0000 0018 1800 18

BIC: SSKMDEMM

Online: https://www.menschenfuermenschen.de/online-spenden/

Über die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe

Die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe leistet seit über 37 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in elf Projektgebieten mit über 640 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Dr. Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Erich Jeske
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397987
erich.jeske@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Gaensefurther Schlossbrunnen: Marktführer in Sachsen-Anhalt füllt dreimilliardste Flasche Mineralwasser ab

Gaensefurther Schlossbrunnen: Marktführer in Sachsen-Anhalt füllt dreimilliardste Flasche Mineralwasser ab

Hecklingen/Bielefeld, 18. Juli 2019. Das sachsen-anhalter Traditionsunternehmen Gaensefurther Schlossbrunnen hat heute seine dreimilliardste Mineralwasserflasche abgefüllt: Im Beisein von Landrat Markus Bauer (SPD) und Bürgermeister Uwe Epperlein (WGH) lief die silberne Jubiläums-Glasmehrwegflasche der von Stardesigner Luigi Colani 1997 gestalteten Gaensefurther Gourmet Linie über die neue ressourcensparende Glasabfüllanlage im Hecklinger Ortsteil Gänsefurth.

Swen Hesse, Geschäftsleitung Gaensefurther Schlossbrunnen: „Die dreimilliardste Flasche ist für unser heimatverbundenes Unternehmen eine sehr wichtige Wegmarke: Sie dokumentiert die lange Tradition und Beliebtheit, die unser Brunnen hat. Besonders freut uns dabei, dass wir diese ganz besondere Flasche auf unserer im letzten Jahr vollendeten ressourcenschonenden Glasmehrweganlage abfüllen konnten, die rund 25 Prozent Strom und Wasser spart. Zusammen mit unserer hocheffizienten PET-Anlage können wir unser Spitzen-Mineralwasser so ganz unabhängig vom Gebinde noch umweltfreundlicher zu den Kunden bringen. Das sind gleich zwei Gründe zu feiern.“

Heike Wüllner, Inhaberfamilie: „Was hier in den letzten Jahrzehnten in der Region für die Region geschafft wurde ist wirklich beachtlich und macht Gaensefurther nicht ohne Grund zur beliebtesten Mineralwassermarke in Sachsen-Anhalt. Hier trifft ein ganz besonders feines Mineralwasser mit dem optimalen Verhältnis von Calcium zu Magnesium auf den großen Einsatz der Menschen hier vor Ort. Auf dieses tolle Engagement kann man nur stolz sein und recht herzlich Danke sagen. Jetzt freuen wir uns auf die nächsten gemeinsamen Schritte gerade auch mit Blick auf die Infrastruktur, die das Unternehmen nochmals weiter voranbringen werden.“

Über den Gaensefurther Schlossbrunnen

Schon seit 1876 sprudelt in Gaensefurth ein ganz besonderes Mineralwasser: rein und optimal mineralisiert. Abgefüllt auf der Gemarkung derer von Trotha galt das Wasser schon den Zeitgenossen als Jungbrunnen und wurde vor dem ersten Weltkrieg sogar am englischen Hof getrunken. Nach langen Jahren als Teil eines landwirtschaftlichen Gutes, gehört der Gaensefurther Schlossbrunnen seit 1991 zum Bielefelder Familienunternehmen Mineralquellen Wüllner. Gemeinsam wurde die Traditionsmarke modernisiert und zum Marktführer in Sachsen-Anhalt entwickelt. Heute steht der Gaensefurther Schlossbrunnen nicht nur für beste Mineralwasserqualität, sondern auch für eine besonders umweltschonende und energieeffiziente Produktion aus der Region für die Region: Rund 100 Mitarbeiter füllten auf hochmodernen ressourcensparenden Abfüllanlagen zuletzt über 150 Mio. Füllungen der beliebten Getränke mit der Gans ab. Erhältlich ist Gaensefurther in Handel und Gastronomie Sachsen-Anhalts sowie angrenzender Regionen.

Mehr unter www.gaensefurther.de

Schon seit 1876 sprudelt in Gaensefurth ein ganz besonderes Mineralwasser: rein und optimal mineralisiert. Abgefüllt auf der Gemarkung derer von Trotha galt das Wasser schon den Zeitgenossen als Jungbrunnen und wurde vor dem ersten Weltkrieg sogar am englischen Hof getrunken. Nach langen Jahren als Teil eines landwirtschaftlichen Gutes, gehört der Gaensefurther Schlossbrunnen seit 1991 zum Bielefelder Familienunternehmen Mineralquellen Wüllner. Gemeinsam wurde die Traditionsmarke modernisiert und zum Marktführer in Sachsen-Anhalt entwickelt. Heute steht der Gaensefurther Schlossbrunnen nicht nur für beste Mineralwasserqualität, sondern auch für eine besonders umweltschonende und energieeffiziente Produktion aus der Region für die Region: Rund 100 Mitarbeiter füllten auf hochmodernen ressourcensparenden Abfüllanlagen zuletzt über 150 Mio. Füllungen der beliebten Getränke mit der Gans ab. Erhältlich ist Gaensefurther in Handel und Gastronomie Sachsen-Anhalts sowie angrenzender Regionen.

Firmenkontakt
Gaensefurther Schlossbrunnen
Swen Hesse
Stadtteil Gaensefurth –
39444 Hecklingen
0392592710
info@gaensefurther.de
http://www.gaensefurther.de

Pressekontakt
Haussmann Pfaff Kommunikation
Daniel Haussmann
Höchlstraße 2
81675 München
089 99249654
haussmann@haussmannpfaff.de
http://www.haussmannpfaff.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Exklusiver Zugriff auf Biobank-Service

Interreg-Projekt „Codex4SMEs“: Biomarker Validation Award Gewinner aus Deutschland, Niederlanden und Frankreich

Exklusiver Zugriff auf Biobank-Service

(Stuttgart) – Vier Unternehmen aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden wurden mit dem Biomarker Validation Award im Rahmen des europäischen Codex4SMEs-Projektes ausgezeichnet. Das Projekt fördert den Aufbau eines transnationalen Netzwerkes, um die Entwicklung von Begleit-Diagnostika entlang der gesamten Wertschöpfungskette von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu beschleunigen. Der Award ist mit etwa 100.000 Euro dotiert, die in Form von Laborleistungen vergeben werden. Die ausgewählten Unternehmen können nun ihren jeweiligen Biomarker von der Integrated Biobank of Luxembourg validieren, also auf ihre Verlässlichkeit in Bezug auf ihre jeweilige Indikation prüfen lassen.

Die Gewinner des Biomarker Validation Awards, für den sich Unternehmen aus nordwesteuropäischen Ländern im Rahmen des Codex4SMEs-Projektes bewerben konnten, erhalten von einer international anerkannten Biobank eine Validierung ihrer ausgewählten Biomarker. Vier Unternehmen werden nun den Service bei der Integrated Biobank of Luxembourg in Höhe von etwa 100.000 Euro abrufen: Die SkylineDx aus den Niederlanden beschäftigt sich mit Diagnostika im Bereich Melanom und Myelom, die Metabrain Research aus Frankreich hat ihren Fokus auf Stoffwechselerkrankungen gelegt. Aus Deutschland gewinnt die Mediagnost Gesellschaft für Forschung und Herstellung von Diagnostika GmbH, die zum Thema Infektiologie, Neurologie und Endokrinologie forscht sowie die Atriva Therapeutics GmbH, die virale Infektionen untersucht.

Biomarker sind Merkmale, die als Indikatoren für normale oder krankhafte biologische Prozesse dienen. Durch Blut-, Urin- oder Gewebeanalysen kann eine Vielzahl von Biomarkern bestimmt werden, die über den Gesundheits- bzw. Krankheitszustand des Patienten Auskunft geben. Anhand dieses Profils erhält der Patient dann eine individuell auf ihn zugeschnittene Therapie. Für eine Krebsbehandlung bedeutet das beispielsweise, dass nur eine spezifische Chemotherapie angewendet wird, die exakt zur genetischen Variante des Tumors „passt“.

Die Identifizierung und Bewertung dieser Biomarker hat also große Bedeutung für den Erfolg der personalisierten Medizin. „Es ist wichtiger zu wissen, welche Art von Person eine Krankheit hat, als zu wissen, welche Art von Krankheit eine Person hat.“ Was bereits Hippokrates postulierte, lässt sich inzwischen dank molekulardiagnostischer Methoden umsetzen: In der personalisierten Medizin wird das Profil eines Patienten anhand bestimmter Biomarker erfasst. Die Entwicklung der entsprechenden spezifischen Therapie wird von diagnostischen Tests begleitet, den sogenannten Begleit-Diagnostika bzw. Companion Diagnostics, damit der Patient eine zielgerichtete Behandlung erhält. Die Entwicklung dieser Begleit-Diagnostika ist jedoch bislang sehr zeit- und kostenaufwändig, daher gibt es sie aktuell nur für sehr wenige Therapien. Codex4SMEs (Companion Diagnostics expedited for small and medium-sized enterprises) soll das ändern und mit der BioRegio STERN Management GmbH als Koordinator ein Netzwerk von neun Partnern aus sieben Ländern etablieren, um die Entwicklung voranzutreiben.

„Das Projekt Codex4SMEs bietet kleinen und mittleren Unternehmen wertvolle Unterstützung, weil sie exklusiven Zugang zu kostenintensiven Leistungen und Know-how erhalten, die sie aus eigenen Mitteln häufig gar nicht finanzieren könnten. Oft stellt es die Firmen auch vor große Herausforderungen, Probenmaterial für ihre Forschung zu beziehen“, erklärt Projektleiterin Dr. Margot Jehle vom deutschen Leadpartner BioRegio STERN Management GmbH. „Begleitdiagnostik ist längst nicht mehr nur ein Thema für die Onkologie. Unsere Preisträger, die beispielsweise Biomarker für Infektionskrankheiten sowie Stoffwechselkrankheiten validieren lassen wollen, zeigen, wie breit unser Netzwerk schon aufgestellt ist.“

Das Projekt ist im Rahmen des Interreg-Nord-West-Europa-Programms (INTERREG NWE) mit einem Gesamtbudget von 3,13 Millionen Euro ausgestattet. „Interreg“ ist Teil der Struktur- und Investitionspolitik der Europäischen Union, die grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Regionen und Städten unterstützt.

-Aus Deutschland beteiligt sich die BioRegio STERN Management GmbH,

-aus Irland die WestBIC (EU Business and Innovation Centre for Irelands Border, Midlands and Western Region) und CuRAM (the Science Foundation Ireland Centre for Research in Medical Devices at NUI Galway),

-aus England die University of Leicester mit Medilink Midlands als regionalem Subpartner,

-aus Frankreich Medicen Paris Region,

-aus den Niederlanden die BOM Holding BV (Technologieförderung Brabantse Ontwikkelings Maatschappij) und das Innovation Quarter

-aus Luxemburg die Integrated BioBank of Luxembourg – IBBL und

-aus Österreich die Biobank Graz an der Medical University of Graz.

Link zur Webseite von Codex4SMEs und den nächsten Terminen:

Pitch & Win – the pitch learning programm am 4. Dezember in Paris

http://www.nweurope.eu/projects/project-search/codex4smes-companion-diagnostics-expedited-for-smes/events/codex4smes-pitch-win-the-pitch-learning-programm/

Bildquelle: Interreg Europe

Über die BioRegio STERN Management GmbH:

Die BioRegio STERN Management GmbH ist Wirtschaftsentwickler für die Life-Sciences-Branche. Sie fördert im öffentlichen Auftrag Innovationen und Start-ups und trägt so zur Stärkung des Standorts bei. In den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb mit den Städten Tübingen und Reutlingen ist sie die zentrale Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer.

Die BioRegion STERN zählt zu den großen und erfolgreichen BioRegionen in Deutschland. Alleinstellungsmerkmale sind die bundesweit einzigartige Mischung aus Biotechnologie- und Medizintechnikunternehmen sowie die regionalen Cluster der Automatisierungstechnik, des Maschinen- und Anlagenbaus.

Firmenkontakt
BioRegio STERN Management GmbH
Dr. Klaus Eichenberg
Friedrichstraße 10
70174 Stuttgart
0711-870 354 0
info@bioregio-stern.de
http://www.bioregio-stern.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Alexanderstraße 81
70182 Stuttgart
0711 – 60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb.info

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Zum Teufel mit dem Jesuskult – Nowaks Antwort auf die "Gottesfrage"

Neuerscheinung des Sachbuchautors Andreas Nowak

Zum Teufel mit dem Jesuskult - Nowaks Antwort auf die "Gottesfrage"

Bereits seit Jahrzehnten waren Religiosität und Christentum für den Sachbuchautor Andreas Nowak, der nun die Neuerscheinung „Zum Teufel mit dem Jesuskult – Die fällige Bestandsaufnahme zu den übelsten Seiten des Christentums“ präsentiert, eine ständige Denkherausforderung. Diese hatte umfangreiche schriftliche Ausarbeitungen zur Folge. Bis vor einigen Jahren das Buch „GOTTLOS GLÜCKLICH – Warum wir ohne Religion besser dran wären“ von Philipp Möller sein gesamtes Denken in eine völlig neue Orientierung lenkte. Er fand zu der Einsicht, dass überhaupt jede Art von intensiverer Beschäftigung mit der Religiosität, insbesondere in der Form des Christlichen, lediglich einen völlig unergiebigen Leerlauf bedeutet.

Warum „Zum Teufel mit dem Jesuskult“?

Es ist die Absage auf jegliches Bemühen, noch ein restliches Verständnis für das Christliche aufbringen zu sollen. Und zugleich lässt sich dabei entwickeln, wie allein eine humanistisch geprägte Verantwortungsethik ein gesichertes Zusammenleben gewährleistet. Zu der christlichen Gesinnungsethik werden in aller Deutlichkeit die unerfreulichsten Nebenwirkungen aufgezeigt, die sich bei einer radikalen Blindgläubigkeit einstellen können.

Das beweist außerdem eine Rückschau auf die Vielzahl kritischer Auseinandersetzungen mit dem Christentum. Das Literaturverzeichnis im Buch „Zum Teufel mit dem Jesuskult“ gibt ausschnittsweise einen Überblick über den großen Umfang der Literatur, mit der sehr engagiert die unerfreulichsten Fehlleistungen im Christentum aufgegriffen werden.

Überzeugung und Motivation

„Auf dieser Grundlage versuche ich mich jetzt an einem umfassenderen Wirklichkeitsverständnis; völlig unglaubwürdige Gottesvorstellungen sind darin absolut tabu“, macht Andreas Nowak seine Einstellung deutlich und stellt im Anschluss die Frage: „Sollte ein völlig unbekanntes Göttliches für uns tatsächlich in allen Einzelheiten eine Fülle von unbedingt einzuhaltenden Geboten und Verboten ersonnen haben?“ Engagiert beantwortet der Sachbuchautor seine Frage mit Nachdruck: „Nein! Derartiges wurde immer nur von selbsternannten Heilsverkündern erdacht. Nur so viel ist sicher: Was es über unser unmittelbar erfahrbares Daseinsgeschehen hinaus noch geben mag, das bleibt ein ewiges Rätsel und lässt sich allenfalls in wirklichkeitsnahen Annäherungen erahnen.“

Neuerscheinung

Zum Teufel mit dem Jesuskult

Die fällige Bestandsaufnahme zu den übelsten Seiten des Christentums

176 Seiten

Broschiert ISBN 978-3-74487-469-4 für 16,90 €

erscheint ebenfalls als ebook

Rezensionsexemplare

Fordern Sie Ihr kostenfreies Rezensionsexemplar per eMail an!

Über den Autor

Im März 1975 erschien in der ZEITSCHRIFT FÜR THEOLOGIE UND KIRCHE der Beitrag „Über die Realität des Transzendenten / Transzendenzdenken in der Konfrontation mit den Ergebnissen der Naturwissenschaften“, des Autors Andreas Nowak. Das war für ihn der Beginn einer umfassenderen Beschäftigung mit Klärungsversuchen zu „letzten offenen Fragen“. Er hatte bis dahin nur in etwa die geläufigen Kenntnisse von dem inzwischen erreichten Wissensstand der Naturwissenschaften.

Über Jahrzehnte setzte sich Andreas Nowak mit dem ausweglos irreführenden Labyrinth „Gottesfrage“ auseinander. Seine Erkenntnisse stellt er nun im reifen Alter von 83 Jahren in seinem Buch „Zum Teufel mit dem Jesuskult“ vor.

Kontakt
Sachbuchautor Andreas Nowak
Andreas Nowak
Gluckstraße 71a
22081 Hamburg
04074395605
nowak@zeitverformungen.de
http://www.zeitverformungen.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Horváth verstärkt Vertriebsberatung zum Kundenbeziehungsmanagement

Experten beraten Unternehmen bei der Optimierung ihrer Kundenbeziehungen, bei der Verbesserung der digitalen Kundenansprache sowie bei der Steigerung der Vertriebseffizienz

Horváth verstärkt Vertriebsberatung zum Kundenbeziehungsmanagement

Die Digitalisierung führt in vielen Wirtschaftszweigen zu mehr Wettbewerb durch innovative Start-ups. Die etablierten Unternehmen erkennen, dass sie mehr tun müssen, um Kunden zu halten und neue zu gewinnen. Doch bei der Entwicklung der konkreten Strategie besteht auf Firmenseite großer Beratungsbedarf. Horváth & Partners unterstützt schon seit Jahren bei der konsequenten Ausrichtung des Geschäfts am Kunden. Zum einen begleiten die Berater Firmen bei der Ausweitung des Entscheidungs- und Verkaufsprozesses auf die digitalen Kanäle. Dank einer wirksameren Ansprache wird die Bindung zum Kunden langfristig gestärkt. Zum anderen bietet Horváth & Partners Hilfe bei der Weiterentwicklung des Vertriebs an. Durch eine verbesserte Steuerung ist im Durchschnitt eine Effizienzsteigerung um 20 bis 30 Prozent möglich.

Nun hat das Beratungsunternehmen sein Beratungsportfolio im Bereich Kundenbeziehungsmanagement (CRM) erweitert. Ein neues Team aus Fachexperten kümmert sich ab sofort um die Entwicklung und Umsetzung digitaler und kundenzentrierter Strategien für Kunden aus diversen Branchen. „Der Wandel zu einem kundenzentrierten Unternehmen ist ein echter Paradigmenwechsel“, sagt Thorsten Lips, der für das Beratungssegment Sales verantwortliche Partner bei Horváth & Partners. „Die Verbesserung der Kundenbeziehung erfordert ein Umdenken und eine grundlegende Transformation der Firma. Damit der Umbauprozess gelingt, ist ein fundiertes Veränderungsmanagement notwendig.“

Verbesserte Kundenbeziehung als Win-win-Situation

Die Digitalisierung stellt Unternehmen beinahe aller Branchen derzeit vor zahlreiche Herausforderungen. Insbesondere Anbieter aus der Finanzdienstleistungsindustrie, dem Handel und der Telekommunikation müssen handeln, um die digitale Disruption zu meistern. Beispiel Banken und Versicherungen: Der Wandel besteht zum einen darin, dass sich Kunden heutzutage anders verhalten und andere Erwartungen haben als früher. Gewünscht wird unter anderem ein Rund-um-die-Uhr-Service, der sich mehr an der persönlichen Lebenssituation orientiert. Zum anderen gilt es, sich gegen die aufstrebende Konkurrenz der FinTechs und InsureTechs zu behaupten. Doch während deren Geschäftsmodell komplett digital ist, müssen viele Banken und Versicherungen noch konzernübergreifende IT-Lösungen finden. Erschwerend kommt hinzu, dass die Erfüllung der regulatorischen Anforderungen enorme Ressourcen bindet. Eine Hürde stellt zum Beispiel die Entwicklung digitaler Angebote dar, die die Bedürfnisse der Kunden erfüllen und gleichzeitig die gesetzlichen Vorgaben einhalten.

Das neue Horváth-Team unterstützt Unternehmen dabei, auf diesen Wandel angemessen zu reagieren. Ein Ansatz zur Verbesserung der Kundenbeziehung ist, Abläufe zu digitalisieren und zu vereinfachen. Dazu zählt zum Beispiel, Neukunden digitale Hilfestellung anzubieten oder Online-Beschwerden zu ermöglichen. Wer einen proaktiven Umgang mit den Reklamationen pflegt, steigert zudem die Zufriedenheit und damit die Loyalität der Kunden. Erfolgsversprechend ist auch der Einsatz von Datenanalyse, um Kunden zum richtigen Zeitpunkt über den richtigen Kanal das passende Angebot zu machen. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten, mithilfe digitaler Tools Kunden zu identifizieren, die kündigen wollen – und sie davon abzuhalten. „Letztlich profitieren beide Seiten von einer verbesserten Kundenbeziehung“, sagt Thorsten Lips. „Wenn der Kunde sich gut betreut fühlt und zufrieden ist, zahlt sich das für den Dienstleister wirtschaftlich aus.“

Die Leitung des neuen Teams übernimmt Thomas Hamele. Der Diplomkaufmann ist auf CRM sowie digitale Transformation der Kundenschnittstelle spezialisiert und war in diesen Bereichen bereits bei namhaften Firmen wie Infosys Consulting und PricewaterhouseCoopers sowohl national als auch international tätig. Darüber hinaus ist Thomas Hamele Gastprofessor für CRM, strategisches Marketingmanagement und Marktforschung an der International School of Management (ISM) in Dortmund und München.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 900 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Oliver Weber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3301
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

TIPP OIL Hersteller Vorbild für die Umwelt

Tipp Oil Schmierstoffe

TIPP OIL Hersteller  Vorbild für die Umwelt

Gehen Sie mit mir auf eine kurze Reise und erfahren Sie alles über Tipp Oil. Was ist Tipp Oil?

Wir sind ein Hersteller für Premium Schmierstoffe in Deutschland, made in Germany bürgt für absolute Spitzenqualität, die Ihnen garantiert wird. Wir legen besonderen Wert auf unsere Forschung und die Entwicklung, Qualitätskontrolle, Herstellung und Vertrieb unserer Produkte. Bei uns ist alles Top.

Tipp Oil bietet leistungsstarke und innovative Schmierstoffe für verschiedene Anwendungsbereich an.

Unsere Produktpalette umfasst viele Schmierstoffe wie z. B. Motorenöl für Benzin und Dieselfahrzeuge, KFZ-Getriebeöl, Bremsflüssigkeiten, Industrieöl, Hydrauliköl, Frost und Kühlschutzmittel.

Was macht Tipp Oil besonders? Neben unserer vielfältigen Produktauswahl haben wir, das Weltweit erste Pfandsystem für Gebinde-Flaschen entwickelt. Ein ganz großer Schritt in Richtung Umweltbewusstsein, dank unseres zuverlässigen

Rebottle-Systems. Wir werden Ihnen kurz erklären wie Rebottle funktioniert. Diese Übersicht verdeutlicht grob den Prozess, gehen wir im Detail darauf ein.

Im ersten Schritt Kaufen Sie unsere Produkte, entweder Online oder über das Telefon. Im nächsten Schritt muss die Bezahlung abgewickelt werden.

Wir akzeptieren gängige verfahren wie Überweisung, Kreditkarte oder Lastschrift.

Ist die Bezahlung geregelt bereiten wir Containerweise Ihre Bestellung vor. Wir verschiffen Weltweit. Am Zielhafen angekommen müssen Sie nur Ihre Ware entgegennehmen.

Von dort aus verteilen Sie die Produkte an Ihre eigenen Geschäfte oder an weiter Zwischenhändler. Im Laden angekommen kann der Endverbraucher das Produkt ganz normal einkaufen.

Im nächsten Schritt verbraucht der Konsument das Produkt.

Ist das Produkt erstmal verbraucht muss das Etikett für den Rebottle-Prozess entfernt werden!

Der Konsument geht in den Laden zurück und entsorgt die Gebinde-Flasche in einem Speziell dafür vorgesehen Behälter. Sie sammeln die Behälter Säckeweise zusammen und lassen die Gebinde-Flaschen von unserem Partner abholen.

Für jeden Behälter der so an uns zurückgeführt wird, erhalten Sie 25 Cent zurück.

Im Anschluss werden die Gebinde-Flaschen bei Tipp Oil in einem speziellen verfahren gereinigt und für die Wiederverwertung aufbereitet.

Was sind die folgen für den Umweltschutz?

Zum einen reduzieren wir den Plastikmüll der unsere Ära gerade so negativ prägt.

Zum anderen sparen wir an Ressourcen, den Wiederverwertung verbraucht weniger Rohstoffe als neu Produzieren. Aufgrund dessen ist auch der Energieverbrauch reduziert, was wiederum weniger CO2 Ausstoß bedeutet.

Rebottle kann dazu beitragen, umweltbewussten Endverbrauchern ein ruhiges Gewissen zu vermitteln und was Gutes für die Umwelt getan zu haben. Die Vorteile für Sie sind, das Sie gegenüber potenziellen Kunden als umweltbewusst Auftreten können. Nutzen Sie diese Gelegenheit und Verbessern Sie Ihre Position gegenüber Konkurrenten die Rebottle nicht unterstützen.

Unser Pfandsystem eignet sich für Schmierstoff Lieferanten, Online Shops, Händler, Laden und Tankstellenbetreiber, Autohäuser, KFZ Werkstätten sowie Großhändler.

Weitere Vorteile finden Sie hier in einer kleinen Übersicht.

Fassen wir nochmal Zusammen. Bei uns erhalten Sie nur Produkte in gewohnter Premium-Qualität. Unsere Produkte sind unter strengsten Richtlinien in Deutschland hergestellt worden.

Alle unsere Produkte unterliegen höchsten Qualitätsstandards. Umweltschutz sehen wir als unternehmerische Verantwortung. Gesellschaftliche Verantwortung liegt uns am Herzen.

Wir stehen für Zuverlässigkeit und Know-how.

Hersteller der Marke TIPP Oil – Made in Germany –

PKW. LKW-Motorenöle, Allzwecköle für Land- und Baumaschinen, Zweirad-Motorenöle, Zweitakt-Motorenöle, Getriebeöle usw.

Kontakt
TIPP OIL – Schmierstoffe
Anja Klukas
Kamenerstr 16D
59425 Unna
(+49)023036728527
marketing@tippoil.com
http://www.tippoil.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

TIPP OIL Hersteller Vorbild für die Umwelt

Tipp Oil Schmierstoffe

TIPP OIL Hersteller  Vorbild für die Umwelt

Gehen Sie mit mir auf eine kurze Reise und erfahren Sie alles über Tipp Oil. Was ist Tipp Oil?

Wir sind ein Hersteller für Premium Schmierstoffe in Deutschland, made in Germany bürgt für absolute Spitzenqualität, die Ihnen garantiert wird. Wir legen besonderen Wert auf unsere Forschung und die Entwicklung, Qualitätskontrolle, Herstellung und Vertrieb unserer Produkte. Bei uns ist alles Top.

Tipp Oil bietet leistungsstarke und innovative Schmierstoffe für verschiedene Anwendungsbereich an.

Unsere Produktpalette umfasst viele Schmierstoffe wie z. B. Motorenöl für Benzin und Dieselfahrzeuge, KFZ-Getriebeöl, Bremsflüssigkeiten, Industrieöl, Hydrauliköl, Frost und Kühlschutzmittel.

Was macht Tipp Oil besonders? Neben unserer vielfältigen Produktauswahl haben wir, das Weltweit erste Pfandsystem für Gebinde-Flaschen entwickelt. Ein ganz großer Schritt in Richtung Umweltbewusstsein, dank unseres zuverlässigen

Rebottle-Systems. Wir werden Ihnen kurz erklären wie Rebottle funktioniert. Diese Übersicht verdeutlicht grob den Prozess, gehen wir im Detail darauf ein.

Im ersten Schritt Kaufen Sie unsere Produkte, entweder Online oder über das Telefon. Im nächsten Schritt muss die Bezahlung abgewickelt werden.

Wir akzeptieren gängige verfahren wie Überweisung, Kreditkarte oder Lastschrift.

Ist die Bezahlung geregelt bereiten wir Containerweise Ihre Bestellung vor. Wir verschiffen Weltweit. Am Zielhafen angekommen müssen Sie nur Ihre Ware entgegennehmen.

Von dort aus verteilen Sie die Produkte an Ihre eigenen Geschäfte oder an weiter Zwischenhändler. Im Laden angekommen kann der Endverbraucher das Produkt ganz normal einkaufen.

Im nächsten Schritt verbraucht der Konsument das Produkt.

Ist das Produkt erstmal verbraucht muss das Etikett für den Rebottle-Prozess entfernt werden!

Der Konsument geht in den Laden zurück und entsorgt die Gebinde-Flasche in einem Speziell dafür vorgesehen Behälter. Sie sammeln die Behälter Säckeweise zusammen und lassen die Gebinde-Flaschen von unserem Partner abholen.

Für jeden Behälter der so an uns zurückgeführt wird, erhalten Sie 25 Cent zurück.

Im Anschluss werden die Gebinde-Flaschen bei Tipp Oil in einem speziellen verfahren gereinigt und für die Wiederverwertung aufbereitet.

Was sind die folgen für den Umweltschutz?

Zum einen reduzieren wir den Plastikmüll der unsere Ära gerade so negativ prägt.

Zum anderen sparen wir an Ressourcen, den Wiederverwertung verbraucht weniger Rohstoffe als neu Produzieren. Aufgrund dessen ist auch der Energieverbrauch reduziert, was wiederum weniger CO2 Ausstoß bedeutet.

Rebottle kann dazu beitragen, umweltbewussten Endverbrauchern ein ruhiges Gewissen zu vermitteln und was Gutes für die Umwelt getan zu haben. Die Vorteile für Sie sind, das Sie gegenüber potenziellen Kunden als umweltbewusst Auftreten können. Nutzen Sie diese Gelegenheit und Verbessern Sie Ihre Position gegenüber Konkurrenten die Rebottle nicht unterstützen.

Unser Pfandsystem eignet sich für Schmierstoff Lieferanten, Online Shops, Händler, Laden und Tankstellenbetreiber, Autohäuser, KFZ Werkstätten sowie Großhändler.

Weitere Vorteile finden Sie hier in einer kleinen Übersicht.

Fassen wir nochmal Zusammen. Bei uns erhalten Sie nur Produkte in gewohnter Premium-Qualität. Unsere Produkte sind unter strengsten Richtlinien in Deutschland hergestellt worden.

Alle unsere Produkte unterliegen höchsten Qualitätsstandards. Umweltschutz sehen wir als unternehmerische Verantwortung. Gesellschaftliche Verantwortung liegt uns am Herzen.

Wir stehen für Zuverlässigkeit und Know-how.

Hersteller der Marke TIPP Oil – Made in Germany –

PKW. LKW-Motorenöle, Allzwecköle für Land- und Baumaschinen, Zweirad-Motorenöle, Zweitakt-Motorenöle, Getriebeöle usw.

Kontakt
TIPP OIL – Schmierstoffe
Anja Klukas
Kamenerstr 16D
59425 Unna
(+49)023036728527
marketing@tippoil.com
http://www.tippoil.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Schuhplus verlost 10 x 2 Freikarten für den Wildpark Lüneburger Heide

Übergrößen-Händler verschenkt Natur-Erlebnis

Schuhplus verlost 10 x 2 Freikarten für den Wildpark Lüneburger Heide

Der Wildpark Lüneburger Heide hat in seinen Gehegen auf 60 Hektar mehr als 1200 Tiere beheimatet. Hier gibt es unter anderem besonders seltene Tiere zu sehen wie den Sibirischen Tiger, den Vielfraß oder auch den Polarfuchs. In Deutschland lebende Wildtiere gilt es hier zu bestaunen wie beispielshalber Damwild, Eulen oder Wollschweine. Fachkundige Führungen gehören genauso zum Programm, wie die besonders interessanten täglichen Vorführungen wie zum Beispiel die Greifvogelflugshow oder die Fischotterfütterung. In den Streichelgehegen darf man den Ziegen ganz nah kommen und sich anschließend auf dem Abenteuerspielplatz austoben. Zusätzlich ist hier eine atemberaubende Natur zu bewundern. Diese Erlebniseinrichtung ist definitiv eine Top-Ausflugsadresse und eine tolle Erfahrung für die ganze Familie. Neu entsteht mit dem Baumwipfelpfad am und im Wildpark Lüneburger Heide eine Natureinrichtung, die Besuchern aller Altersgruppen und auch Menschen mit Handicap die heimische Flora und Fauna sowie den Natur- und Umweltschutz näherbringt und erlebbar macht. Schuhplus – Schuhe in Übergrößen verlost 10 x 2 Eintrittskarten für den Wildpark Lüneburger Heide.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor