Kanzlei Thomas Breit verstärkt sich mit Steuerberater Erik Stelter

Auszeichnung für die Kanzlei bei „Beste Steuerberater 2019“

Kanzlei Thomas Breit verstärkt sich mit Steuerberater Erik Stelter

Die Hamburger Steuerkanzlei Thomas Breit, gelistet unter den „Besten Steuerberatern und Wirtschaftskanzleien 2019“, holt Erik Stelter LL.M. ins Team. Die Kanzlei hat sich auf die Erb- und Nachfolgeplanung sowie Unternehmensumwandlungen spezialisiert.

Der 28-jährige Stelter ist Steuerberater und Master of Laws. Neben seiner Beratungstätigkeit engagiert er sich als Dozent für angehende Steuerfachangestellte und verfasst Fachbeiträge. Stelter begann seine Laufbahn 2007 mit einer Ausbildung zum Finanzwirt und war danach in mehreren Bereichen der Finanzverwaltung Schleswig-Holsteins tätig. Dazu gehörten auch der Vollzug im Außendienst sowie Aufgaben in der Umsatzsteuerstelle. 2012 legte Stelter seinen Schwerpunkt auf die gewerbliche Veranlagung, wo er eine profunde Erfahrung aufgebaut hat.

In der Kanzlei Breit wird Stelter seine Expertise auf breiter Basis einsetzen, dabei auch an steuerlichen und gesellschaftsrechtlichen Gesamtlösungen für die Mandanten mitwirken. Hinzu kommen Digitalisierungsprojekte, die Kanzleiinhaber Thomas Breit als einer der Pioniere für IT-basierte Steuerfunktionen anbietet.

Die Steuerkanzlei Thomas Breit ist vor allem in der Erb- und Nachfolgeplanung sowie in der Unternehmensumwandlung aktiv. Kürzlich wurde sie im Handelsblatt-Ranking „Beste Steuerberater und Wirtschaftskanzleien 2019“ ausgezeichnet: sowohl in der Kategorie Basiswissen als auch für den Bereich Erbschaft / Schenkung.

Die Kanzlei arbeitet zu 100 Prozent papierlos. Thomas Breit und sein Team verstehen sich als digitale Wegbereiter. Daher unterstützen sie ihre Mandanten bei der Einführung von Tax Compliance Management Systemen (Tax CMS), bei der Digitalisierung der Buchhaltung und anderen Transformationsprojekten.

Das in Hamburg ansässige Beratungsunternehmen arbeitet mit einem Netzwerk renommierter Experten, das Wirtschaftsprüfer und national wie international agierende Anwaltskanzleien umfasst. Thomas Breit ist zudem als Gastdozent an der Hochschule Fresenius Hamburg aktiv.

Firmenkontakt
Thomas Breit Steuerberatung
Thomas Breit
Burchardstraße 24
20095 Hamburg
+49 40 440303
+49 40 452918
info@steuerberatung-breit.de
http://www.steuerberatung-breit.de

Pressekontakt
Sander Public Relations
Gislinde Sander
Stormarnplatz 1
22393 Hamburg
040-39902919
040-39902920
agentur@sanderpr.de
http://www.sanderpr.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Cartonplast Group investiert in drei Service Center Standorte

Weltweit steigende Nachfrage nach effizienten und nachhaltigen Mehrwegtransportlösungen

Cartonplast Group investiert in drei Service Center Standorte

Dietzenbach, Deutschland, 12. April 2019 – Die Cartonplast Gruppe (CPL) investiert in drei Service Center Standorte: Hauptsitz Dietzenbach, Deutschland – Essen, Deutschland – Figueira da Foz, Portugal.

Nach drei Jahren Bauzeit am Hauptsitz Dietzenbach, Deutschland, wurde mit dem hochmodernen Service Center ein Meilenstein in der 34-jährigen Firmengeschichte gelegt. Der Mehrweg-Transport-Spezialist Cartonplast nutzt im neuen Service Center die innovativsten Reinigungstechnologien für Kunststoffzwischenlagen (KZL), die in 20 Ländern für den Transport von Glas, Dosen und PET-Behältern zu den Abfüllanlagen in der Getränke-, Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie eingesetzt werden. Die ca. 3.000 Quadratmeter große Halle erweitert die bisherige Arbeitsfläche für die Sortierung, Reinigung und Wiederaufbereitung der wiederverwendbaren KZL auf Mietbasis. CPL setzt damit neue Servicestandards als Transport-Outsourcing-Experte für die Behälterhersteller Industrie – ebenso steht der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen im Fokus. Weltweit betreibt das Unternehmen 17 eigene Service Center, davon 15 in Europa. „Im ehemaligen Service Center am Hauptsitz in Dietzenbach, Deutschland, waren wir an die Service-Kapazitätsgrenzen für die Behälterhersteller Industrie gestoßen“, sagt CEO Serkan Koray, der gemeinsam mit Michael Heikenfeld und Thomas Krausch das Unternehmen führt. „Dieses neue hochmoderne Service Center zur Wiederaufbereitung der Kunststoffzwischenlagen, ist Symbol für unser kontinuierliches Wachstum und ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.“

Am CPL Standort Essen, Deutschland, lag der Schwerpunkt auf der Sanierung des Außenlagers. Nach einem Brand im August 2018, wurde der Servicebetrieb an andere Unternehmensstandorte verlagert. Dabei nutzte CPL erfolgreich sein europaweites Netzwerk und sicherte die reibungslose Versorgung der Kunden trotz kurzfristig eingeschränkten Kapazitätsverlustes. Die Versorgung der betroffenen Kunden mit KZL für den Transport von Behältern, wurde von anderen regionalen CPL Service Centern in Deutschland und den Niederlanden übernommen. Inzwischen wurde der Servicebetrieb für die Aufbereitung der KZL am Standort Essen wieder aufgenommen und alle Kunden von diesem Standort werden optimal betreut.

CPL Portugal – Service Center Größe 4.100 m² – Erweiterung um 2.100 m²

Eine Wachstumsgeschichte: Die Geschichte der „Poolplaca Portuguesa de Plásticos“ begann 2001 in der portugiesischen Stadt Figueira da Foz. Nach drei Jahren Arbeit mit 10 Mitarbeitern und einer KZL-Reinigungslinie entschied sich das Unternehmen, eine zweite Waschlinie zu installieren, um der steigenden Marktnachfrage gerecht zu werden. Diese schnelle Expansion war das Ergebnis der ökologischen Substitution von Karton durch KZL, kombiniert mit einem starken Wachstum der

Produktionskapazität innerhalb der iberischen Behälterglasindustrie.

In den Jahren 2006 und 2011 gab es aufgrund der ständig steigenden Kundennachfrage und der steigenden Qualitätsanforderungen auf dem Markt ein Programm zur Erhöhung der Waschmaschinenkapazität, wobei jede neue Maschine eine höhere Technologie und ein verbessertes Qualitätsniveau mit sich brachte. Die nächste Phase für das Unternehmen war der Vorbereitungsprozess für die Zertifizierung nach ISO 9001: 2008 und später im Jahr 2014 die Zertifizierung nach ISO 22000 – beide Zertifizierungen sind inzwischen für Poolplaca erfolgreich abgeschlossen. „Heute, nach 18 Jahren kontinuierlichen Wachstums, war es notwendig, unsere Anlagen physisch zu erweitern und eine neue Waschstraße zu installieren, um unsere Waschkapazität weiter zu erhöhen – während wir gleichzeitig neue Technologien installieren, um unseren Produktionsprozess weiter zu verbessern und das Qualitätsniveau des Pool Services von CPL zu erhöhen“, sagt Jose Maria Carrasco, CEO von CPL Iberia.

Als Teil dieses kontinuierlichen Verbesserungstrends hat die neue Waschanlage, in die CPL Portugal (Poolplaca) investiert hat, die fortschrittlichste Inline-Technologie der CPL-Gruppe mit automatischen XRay-Inspektions- und -Ausstoßsystemen, die sich in der neu errichteten Produktionsfläche befindet und das 4.100 m2 große Service Center in Figueira da Foz vervollständigt.

Zusätzlich zur Produktpalette der KZL bietet CPL in seinem Portfolio auch wiederverwendbare Topframes und Kunststoffpalletten – speziell für die Glasbehälterindustrie an. Das Servicespektrum reicht von ganzheitlichen Transportlösungen bis hin zu individuellen kundenspezifischen Serviceleistungen. Die gesamte Dienstleistungs- und Produktpalette von CPL entnehmen Sie bitte unserem Erklär Video.

– Zur CPL Unternehmenspräsentation gelangen Sie unter diesem Link.

– Foto-, Video- und Grafikmaterial stellen wir Ihnen in hier zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie Michael Heikenfeld, Geschäftsführer von CPL, für weitere Informationen unter michael.heikenfeld@cartonplast.com.

Über Cartonplast Group

CPL wurde 1985 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Dietzenbach, Deutschland. Die KZL von CPL werden an mehr als 130 Produktionsstandorten in 20 Ländern für den Transport von Glas, Dosen und PET-Behältern zu den Abfüllanlagen eingesetzt. Als größter europäischer Pool Systembetreiber von wiederverwendbaren KZL auf Mietbasis verfügt CPL über ein eng verknüpftes Netz von Service Centern. Der Pionier eines “ grünen “ Geschäftsmodells verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Lieferung und Sammlung, Sortierung und Reinigung sowie im Management von wiederverwendbaren Transportprodukten. Dieses umweltfreundliche Closed Loop Pooling Konzept ist weltweit eines der erfolgreichsten Outsourcing Systeme mit 7.300 teilnehmenden Abfüllern in der Getränke-, Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie in 30 Ländern. Aktuell sind 45 Millionen KZL mit mehr als 140 Millionen Umläufen pro Jahr im Einsatz, die weltweit in 17 CPL Service Centern verwaltet werden.

Cartonplast Group GmbH

Marie-Curie-Straße 8

D-63128 Dietzenbach

Tel.: +49 6074 8531-0

E-Mail: info@cartonplast.com

www.cartonplast.com

Kontakt
Cartonplast Group GmbH
Alessa Eigenseer
Marie-Curie-Straße 8
63128 Dietzenbach
06074 8531 233
alessa.eigenseer@cartonplast.com
https://www.cartonplast.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Ein Rad greift in das andere: OutSystems und ISD gehen Partnerschaft ein

Low-Code-Anbieter und IT-Service-Provider kooperieren

Ein Rad greift in das andere: OutSystems und ISD gehen Partnerschaft ein

OutSystems, Anbieter der führenden Low-Code-Plattform für die schnelle Entwicklung von Anwendungen mit Hauptsitz in Atlanta, USA ( www.outsystems.de), hat die ISD – Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH ( www.isd.de), ein Beratungsspezialist und IT-Service-Provider für namhafte und global agierende Kunden, als Partner gewonnen. Zusammen möchte man die Digitalisierungsvorhaben von Unternehmen aus den Brachen Automotive, Chemie, Engineering, Pharma sowie Public unterstützen. Aktuell kämpfen diese mit einem zunehmenden Innovationsstau, den es zu beheben gilt. Die Kunden von ISD profitieren von den Vorteilen einer Low-Code-Plattform: Denn mit Low-Code legt die Entwicklung von Web- und Mobile-Anwendungen deutlich an Geschwindigkeit zu. OutSystems beschleunigt die Anwendungsentwicklung, während ISD seine Kunden sowohl bei der Implementierung der Plattform als auch bei der Entwicklung von neuen Anwendungen unterstützt.

Innovationsstau beheben

Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Branchen Chemie, Automotive, Engineering, Pharma und Public stark. Sie vereint allerdings eine Gemeinsamkeit: alle kämpfen mit der Abarbeitung von stetig wachsenden Backlogs. Zum einen liegt das an der Herausforderung, geeignetes Fachpersonal zu finden, das die Unternehmen bei der Behebung des Innovationsstaus unterstützt. Zum anderen verfügen sie oft über eine stark veraltete IT-Infrastruktur, deren Betreuung und Wartung enorm viel Zeit frisst. Es bleibt also kaum noch Raum, um Innovationen voranzutreiben. Dabei müssen sie schnellstens mit neuen Anwendungen auf den Markt gehen, um sich gegenüber der Konkurrenz einen Vorteil zu verschaffen. Mit Low-Code gelingt genau das. Während die Erstellung von Web- oder Mobile-Applikationen über traditionelle Entwicklungsmethoden teilweise Jahre benötigt, lässt sich dieser Aufwand mit Low-Code um das Vier- bis Fünffache reduzieren. „Es handelt sich bei der Zeitersparnis um kein leeres Versprechen“, sagt Ralf Trautz, Geschäftsführer von ISD. „Mit OutSystems ist es in der Tat keine Herausforderung mehr, den Weg von der Idee bis hin zu einer produktiven Applikation sehr schnell zu gehen. Damit lässt sich die Time-to-Market von neuen Anwendungen deutlich reduzieren, was für unsere Kunden ein großer Vorteil ist.“

Langfristige Partnerschaft geplant

Um möglichst stark von den Synergien zu profitieren, wünschen sich OutSystems und ISD eine möglichst langfristige Kooperation. „Mit Unternehmen aus dem DACH-Raum zu kooperieren, bietet uns eine tolle Möglichkeit, unseren Kunden die Vorteile von Low-Code zu verdeutlichen“, sagt Martin Otten, Regional Vice President Central Europe bei OutSystems. „Sie können damit ihr Geschäft durch fortschrittliche Lösungen und Produkte transformieren. OutSystems ist beispielsweise auch sehr gut dafür geeignet, veraltete Legacy-Systeme abzulösen und diese durch moderne, cloud-basierte Plattformen zu ersetzen.“ Trautz ergänzt: „Unsere Großkunden haben den Anspruch, direkt vom Hersteller betreut zu werden. Bisher konnten wir die Mitarbeiter von OutSystems immer problemlos in Projekte involvieren. Der Austausch mit OutSystems ist sehr fruchtbar und sowohl lösungs- als auch ergebnisorientiert. Der Low-Code-Markt ist für den DACH-Raum noch recht neu. Aber wir freuen uns, in diesem Bereich als Vorreiter zu agieren.“

Bildquelle: OutSystems

Tausende von Kunden weltweit vertrauen OutSystems, der Nummer eins Low-Code-Plattform für die schnelle Anwendungsentwicklung. Ingenieure mit einer ausgeprägten Liebe zum Detail haben jeden Aspekt der OutSystems-Plattform entwickelt, um Unternehmen bei der Entwicklung von Anwendungen zu unterstützen und somit schneller zu transformieren.

OutSystems ist die einzige Lösung, die die Leistungsfähigkeit der Low-Code-Entwicklung mit fortschrittlichen mobilen Funktionen kombiniert und die visuelle Entwicklung ganzer Anwendungen ermöglicht, die sich leicht in bestehende Systeme integrieren lassen. Interessierte können OutSystems auf www.outsystems.com besuchen oder dem Unternehmen auf Twitter @OutSystems bzw. LinkedIn folgen.

Firmenkontakt
OutSystems
Andrea Ponzelet
Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main
+49(0)69-505047213
julia.schreiber@moeller-horcher.de
http://www.outsystems.de

Pressekontakt
Möller Horcher PR
Julia Schreiber
Heubnerstr. 1
09599 Freiberg
037312070915
julia.schreiber@moeller-horcher.de
http://www.moeller-horcher.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Werbebotschaften immersiv in Spiele einbinden

Advertising in Mobile Games

Werbebotschaften immersiv in Spiele einbinden

Das Platzieren von Werbung und Marketingbotschaften sowie die Auswahl geeigneter Werbeträger haben sich längst diversifiziert. Klassische Out-of-home-Werbung, 30-Sekunden-TV-Spots und Printanzeigen mögen zwar weiterhin geeignete Mittel zur Werbeansprache bestimmter Kundensegmente sein – was aber zählt ist vor allem die Ausrichtung auf die Zielgruppen und deren Vorlieben. Denn mit der Zunahme an Informationsangeboten sinkt im Allgemeinen die Bereitschaft des Konsumenten, sich auf weitere einzulassen – Stichwort Aufmerksamkeitsökonomie. Werbung muss also auf den beabsichtigten Adressaten möglichst individuell einwirken können, um seine Awareness und sein Interesse zu erzeugen, die schließlich zum Kauf anregen. Neue Arten von Werbeträgern sind gefragt, die die Zielperson nicht nur ansprechen, sondern ihn mit der Botschaft interagieren lassen. Gaming-Angebote für mobile Endgeräte wie Asphalt 9 ermöglichen eine solche Unterbringung von Marketingbotschaften und binden Zielgruppen immersiv ein.

Aufmerksamkeit von Konsumenten wird immer mehr zum knappen Gut; gleichzeitig verlangt der Adressat immer weniger nach rein rezeptiven Informationen, die quasi nebenbei oder gar bloß peripher wahrgenommen werden. Sondern er will Angebote erhalten, mit denen er sich interaktiv auseinandersetzt, die er selbst gestaltet und in die er „eintauchen“ kann. Sowohl kaufbeeinflussende Einstellung als auch Motive rücken daher in den Fokus der Werbeplanung, die ein psychografisches Targeting nötig machen und den Konsumenten bei seinen Vorlieben abholen.

Eine „Mittendrin“-Plattform wie ein Mobile Game bezieht den Adressaten als Spieler interaktiv ein: Herausforderungen wollen gemeistert, Level-Ups erreicht und Missionen abgeschlossen werden. Im Spiel kann sich der Spieler, der mit In-Game-Advertising als Werbeadressat angesprochen wird, natürlich nicht nur zurücklehnen und „berieseln“ lassen. Sondern er muss selbst aktiv werden und die Game-Challenge annehmen. Eine sowohl entspannende als auch herausfordernde Beschäftigung lässt ihn schließlich in nie zuvor entdeckte (digitale) Welten vorstoßen und eintauchen – und das orts- sowie zeitunabhängig dank Mobile Devices. Erhält das Game zudem eine stringente, spannende Handlung, ein Incentive- und Reward-System sowie Tools, um sich mit Mitspielern zu vergleichen, die den Wettbewerb fördern, verstärkt dies die Spielerimmersion.

Auf Tauchstation: Spielerfahrung und Adverts in Games

So gestaltete ansprechende Games zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass ihre Spieler sie häufig und intensiv, d. h. mit hohem Aufmerksamkeitsfaktor nutzen. Der Spieler – bzw. Werbekonsument – ist vollständig auf das mediale Angebot fokussiert, da es sein Engagement erfordert. Werbebotschaften lassen sich nun mit den Games-Inhalten verknüpfen, was die Aufmerksamkeit des Spielers und sein Spielengagement auch auf den Werbeinhalt überträgt. Dabei passt sich die Gestaltung der Werbemittel an das Game, dessen Genre und somit auch den Vorlieben der Spieler an. Für die Werbesichtbarkeit bedeutet dies eine erhebliche Steigerung und letztlich interagiert der Spieler als Werbeadressat mit der Marke.

Nahtlos in das Medium eingebundene Werbemittel unterbrechen dabei nicht die Customer Journey, sondern „docken“ an sie an. Passen Spiel und Marke gerade auch inhaltlich zueinander, können sich beide gegenseitig Vorteile verschaffen. So bieten sich beispielsweise im Fall des Mobile Racing Games Asphalt 9 In-Game-Ads zu Cartuning und Autoservices an, die den Spieler als Kunden im „Real Life“ zum Kauf anregen. Interaktion mit Marken kann zudem virtuell direkt im Spiel erfolgen; so bietet z. B. die Personalisierung von Spielcharakteren und -gegenständen die Möglichkeit von Product Placement. Die Integration von Marken-Mini-Games lässt Spieler direkt mit der Marke „spielen“ und weitere rewards erlangen. Insofern sind Mobile Games – ähnlich wie andere kulturelle Ausprägungen wie Film, Musik oder Kunst – ein wichtiger Aspekt der Gewohnheitsstiftung, der auch das Kaufverhalten mitbestimmt.

Immersives Advertising – technisch umgesetzt

Treten zudem die Game-Anbieter hinter dem Werbetreibenden zurück, kann dieser White-Label-Funktionen einsetzen. Statische und dynamische Ingame Adverts lassen sich so kombinieren und vorhandene Werbeflächen optimal nutzen. So gelingt eine emotionale Aktivierung und Aufmerksamkeitslenkung des Werbekonsumenten auf die Marke, ohne ihn in seinem Spielfluss zu unterbrechen oder gar zu stören. Auf Unternehmensseite kommen Vorteile hinzu wie die Möglichkeit zur gezielten Adressierung und Ansprache sowie kontrollierte Ausstreuung von Werbeformaten, deren Erfolgsergebnisse sich kontinuierlich tracken lassen. Planung und Analyse von Kampagnen können außerdem von Befragungen flankiert werden, die Ingame stattfinden.

Bildquelle: @ Pixabay

Gameloft, führend in der Kreation und Entwicklung von Games, hat sich seit 2000 als einer der Top Innovatoren der Branche fest etabliert. Das Unternehmen entwickelt und kreiert Spiele für alle digitalen Plattformen, darunter werden zwei Mobile Games in den Top 10 Games by All-Time Worldwide Downloads bei AppAnnie geführt. Zu dem Gameloft Portfolio gehören die eigenen, etablierten Franchises wie beispielsweise Asphalt®, Order & Chaos, Modern Combat oder Dungeon Hunter. Darüber hinaus bestehen Partnerschaften mit Universal, Illumination Entertainment, Disney®, Marvel®, Hasbro®, Fox Digital Entertainment, Mattel® und Ferrari®. Gameloft vertreibt und veröffentlicht seine Mobile Games in über 100 Ländern und beschäftigt mehr als 4.600 Mitarbeiter weltweit. Für Marken und Agenturen steht mit Gameloft Advertising Solutions ein führender B2B-Partner für innovative Ingame-Advertising-Lösungen zur Verfügung. Über den Vermarkter Gameloft Advertising Solutions können Werbetreibende monatlich 114 Millionen Unique User über Gameloft Spiele erreichen. Gameloft ist ein Unternehmen von Vivendi. Alle oben genannten Marken gehören den entsprechenden Markenbesitzern.

Firmenkontakt
Gameloft Advertising Solutions
Manuela Lube
Voßstraße 33
10117 Berlin
0174 94 03 868
manuela.lube@gameloft.com
https://www.gameloft.com/advertising-solutions/de/

Pressekontakt
Wordfinder Ltd. & Co. KG
Patrick Schulze
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
040 840 55 92-18
ps@wordfinderpr.com
http://www.wordfinderpr.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

KASHI YOGA-ZENTRUM – Seit über 35 Jahren Yoga in Ulm.

KASHI YOGA-ZENTRUM - Seit über 35 Jahren Yoga in Ulm.

Als Vishnu Andreas Hubmann 1983 die Kashi Schule für Yoga und Akupressur in der Ulmer Herrenkellergasse gründete, war Yoga noch wenig verbreitet. Obwohl es natürlich auch damals schon einen kleinen Kreis ernsthaft und regelmäßig Übender gab, hatten doch die meisten eher die Vorstellung, Yoga sei eine sehr exotische Angelegenheit. Was aber immer schon augenscheinlich war, ist die Tatsache, dass Yogaübende, oft bis ins hohe Alter, gesund, vital und körperlich wie geistig „gut drauf“ sind.

Inzwischen ist die Akzeptanz von Yoga deutlich gestiegen und niemand bezweifelt mehr die vielfältigen und positiven Wirkungen einer regelmäßigen Yogapraxis.

Laut einer von BDY (Berufsverband deutscher Yogalehrer) 2018 in Auftrag gegebenen Studie üben aktuell 5% der Deutschen Yoga, 11% haben schon einmal geübt und 19% können sich vorstellen bald damit anzufangen.

Und auch im Kashi Yoga-Zentrum Ulm hat sich seither vieles verändert.

Die ursprünglich angemieteten Räume wurden schnell zu klein. Heute ist Kashi auf 280 qm mitten in der Ulmer Innenstadt zuhause. Die zentrale Lage macht das Yogazentrum von überall her gut erreichbar.

Vishwanath S. Janzen, Teilhaber von Kashi sagt: “ Wir sind stolz darauf, unseren Kunden in so großzügigen und lichtdurchfluteten Räumen optimale Bedingenden für ihre Yogapraxis in entspannter Atmosphäre bieten zu können.“

Das Kursangebot ist mit 28 Kursterminen die Woche breit gefächert. Es gibt Kurse für Einsteiger und Geübte ebenso wie Kurse für Kinder, Schüler oder Frühaufsteher. Projekttage mit Grundschülern und Gymnasiasten so wie unser all monatliches Yoga am Sonntag runden das Programm ab.

Auch immer mehr werdende Mütter bereiten sich in speziellen Schwangerschaftskursen mit Yoga auf die Geburt vor.

„Es ist wunderbar, wieviel positives Feedback wir von den Müttern bekommen, die uns immer wieder berichten, wie wichtig Yoga für ihre Geburtsvorbereitung war“, weiß Nirmaladevi A. Wehrmann zu berichten, die die Schwangerenkurse betreut.

2018 ist das Kashi Yoga-Zentrum darüber hinaus auch Partner des Urban Sports Club geworden, einem Online-Anbieter, der seinen Mitgliedern Sport- und Gesundheitsangebote in ganz Deutschland bereitstellt.

Das Kashi-Team ist über die Jahre gewachsen. Aktuell unterrichten 5 hauptberufliche Yogalehrer etwa 300 Teilnehmer bei Kashi. Unterstützt werden sie dabei immer wieder auch von Praktikanten.

Govind M. Berg, Teilhaber von Kashi betont: „Ein qualifizierter Yogaunterricht, durchgeführt von einfühlsamen Lehrern stand und steht immer im Mittelpunkt unserer Tätigkeit!“ Und weiter sagt er: „Obwohl Yoga eine so lange Tradition hat, kann er gerade dem modernen Menschen besonders viel bieten.“

„Nicht ohne Stolz blicken wir nun schon auf mehr als 35 Jahre Erfahrung zurück und noch immer haben wir große Freude an unserem Wirken. Wir wollen auch in Zukunft noch vielen Menschen den Yoga in all seiner Vielfalt näher bringen!“, schließen die Verantwortlichen im Kashi Yoga-Zentrum.

Das Kashi Yoga-Zentrum aus Ulm macht seit über 35 Jahren Yogakurse für Anfänger, Fortgeschrittene, Schwangere, Kinder, Schüler und Senioren.

Kontakt
Kashi Yoga-Zentrum Janzen Wolfer & Berg GbR
Sebastian Janzen
Pfauengasse 25
89073 Ulm
0731 30008
info@kashiyoga.de
https://www.kashiyoga.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Weissenhäuser Strand: Anmeldestart zur Manni-Kaltz-Fußballschule

20. März 2019 – Ab sofort können Eltern ihre Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren zur Manni Kaltz Fußballschule 2019 im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee anmelden. In diesem Jahr finden die Kurse vom 1. Juli bis zum 29. August 2019 jeweils von Montag bis Donnerstag statt. Die Kinder trainieren jeden Tag zwei Stunden mit Manni Kaltz und teilweise auch weiteren Trainern, die überwiegend ehemalige Bundesliga-Spieler sind. Manfred Kaltz selbst ist Vize-Weltmeister, dreimaliger Deutscher Meister und DFB Pokalsieger.

„Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr die Manni Kaltz Fußballschule bei uns am Weissenhäuser Strand startet. Für die Kinder ist es immer ein echtes Erlebnis, von Trainern mit so viel Erfahrung im Profisport zu lernen – das bedeutet ein tolles Lernergebnis und viel Spaß“, erklärt David Depenau, Geschäftsführer des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand.

„Ich möchte den Kindern gerne etwas beibringen. Meiner Erfahrung nach sind Aufmerksamkeit und Disziplin der Kinder im Beisein der ehemaligen Bundesligaspieler besonders groß – so sind in kurzer Zeit enorme Leistungssprünge möglich“, sagt Manni Kaltz, der seine Fußballschule bereits im Jahr 2005 gründete. Die Teilnahme pro Camp kostet je Kind 135,00 Euro und beinhaltet die Trainingseinheiten, Trikot, Hose, Stutzen, eine Urkunde mit Foto, Autogramme, einen Pokal und Lunch. Für Hausgäste kostet die Teilnahme 119,00 Euro.

Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter https://www.weissenhaeuserstrand.de/attraktionen/freizeitangebote/outdoor-fun/fussballschule/ . Anmeldungen werden per Mail an info@weissenhaeuserstrand.de oder telefonisch unter 04361-5540 entgegengenommen – auch an der Rezeption des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand können Eltern ihre Kinder anmelden.

Der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee/ Hohwachter Bucht ist mit seinen umfangreichen Sport-, Erlebnis-, Wellness-, und Übernachtungsmöglichkeiten einmalig in Norddeutschland. Das Gelände des Ferien- und Freizeitparks umfasst 950.000 Quadratmeter, Gäste können zwischen einer Unterbringung im Ferienpark oder im Vier-Sterne-Strandhotel wählen. Zusätzlich zum klassischen Ostseeurlaub am weißen Sandstrand bietet die Anlage das ganze Jahr über wetterunabhängiges Freizeitvergnügen. Verschiedene Attraktionen wie zum Beispiel das Subtropische Badeparadies, das Abenteuer Dschungelland, das Heimspiel, der Kidz Club sowie der Sport- und Spielpark sind besonders bei Familien sehr beliebt. Wellness- und Beautyanwendungen genießen Gäste im Dünenbad. Auch gastronomisch wird auf Vielfalt gesetzt. Gäste können zwischen abenteuerlichen Gerichten im Dschungelrestaurant, Spezialitäten in der Sonnenrose, italienischen Köstlichkeiten in der Osteria, leckerer deutscher Küche im Heimisch und einem abwechslungsreichen Buffet im Restaurant Möwenbräu wählen. www.weissenhaeuserstrand.de

Firmenkontakt
Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand
Sabrina Ollmann
Seestrasse 1
23758 Weissenhäuser Strand
04361 55 27 16
04361 55 27 30
marketing@weissenhaeuserstrand.de
http://www.weissenhaeuserstrand.de

Pressekontakt
[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Prof. Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
01777037412
0307032668
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

5 Jahre Ästhetik Center in Bad Cannstatt: Neue Glasfaser-LASER-Methode LipoLas® zur Konturformung auch im Gesicht

Dr. Erkan Cinar stellt neue Laser-Methode zur Fettentfernung vor – LipoLas® LASER-Methode sinnvolle Ergänzung oder Ersatz zu herkömmlichen Behandlungsmethoden – Ästhetik Center in Bad Cannstatt spezialisiert auf ästhetische Gesichtsbehandlung

5 Jahre Ästhetik Center in Bad Cannstatt: Neue Glasfaser-LASER-Methode LipoLas® zur Konturformung auch im Gesicht

Stuttgart, 14. März 2019 – Dr. Erkan Cinar, Facharzt für Chirurgie und Gründer des Ästhetik Centers in Bad Cannstatt bei Stuttgart, hat jetzt der Öffentlichkeit die glasfasergestützte LASER-Behandlung LipoLas® vorgestellt: „Am 1. April feiern wir das 5 jährige Bestehen unserer Spezial-Praxis. Der Ästhetik Center ist auf ästhetische Gesichtsbehandlungen spezialisiert, bietet aber auch andere spezialisierte Gesundheitsleistungen an. Ich wende das LipoLas®-Verfahren vor allem an empfindlichen und schwer zugänglichen Körperstellen an, wo die anderen Techniken mit ästhetischen Risiken verbunden sind. Hierzu gehören unter anderem Behandlungen im Hals-, Kinn- und Gesichtsbereich sowie an Oberarmen und in der Knieregion.“

Diese neue Behandlungsmethode LipoLas® kann ambulant oder stationär durchgeführt werden. Das hängt vom Befund und dem Ausmaß des zu entfernenden Fettgewebes ab. Bei einer Liposuktion werden die Fettansammlungen unter der Haut in unterschiedlichen Schichten mit einer Kanüle entfernt. Das Körperfett wird mit einem Laser erhitzt und verflüssigt.

Selbst bei einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßigem Sport kann es passieren, dass Mann und Frau mit überschüssigem Fettgewebe zu kämpfen haben. Mit einer Liposuktion, einem operativen Verfahren zur Entfernung von unter der Haut gelegenen Fettansammlungen, können Problemzonen korrigiert werden, die durch Diät und Sport nicht oder nur schwer zu beeinflussen sind. Außerdem kann die Liposuktion bei der Behandlung von Lipödemen, einer krankhaften Verteilung bzw. Ansammlung von Körperfett, eingesetzt werden.

Die minimal-invasive LipoLas® Laser-Fettentfernung von biolitec® bietet eine sinnvolle Ergänzung zu den herkömmlichen Behandlungsmethoden, weil durch die besonders winzigen Hauteinschnitte kaum Narben entstehen. Diese müssen nach dem Eingriff nicht vernäht, sondern lediglich mit einem Pflaster abgedeckt werden. Durch die besondere Wirkungsweise des Lasers wird umliegendes Gewebe optimal geschont und durch die Stimulation der Kollagenstrukturen unter der Haut wird eine exzellente Hautstraffung erreicht. Dadurch entstehen weniger Schwellungen und Blutergüsse. Die LipoLas® Laser-Lipolyse kann auch als schonendere Alternative zur gewöhnlichen Fettabsaugung angewendet werden.

Nähere Informationen erhalten Sie im Ästhetik Center – Praxis für Ästhetische Medizin Stuttgart, Bahnhofstr. 17, 70372 Stuttgart, unter der Telefonnummer 0711-900 37 444 oder unter info@aesthetic-stuttgart.de bzw. auf der Webseite www.aesthetic-stuttgart.de.

Weitere Informationen zur schonenden LipoLas® Laser-Lipolyse der biolitec® finden Patienten auf der Patientenwebseite www.lipolas.de.

Bildquelle: © Dr. Erkan Cinar

Die biolitec® Vista GmbH ist ein Tochterunternehmen der biolitec AG und ist auf die Bereiche ästhetische Chirurgie und Augenheilkunde spezialisiert. Die biolitec® ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec® vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS® Radial® (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz. Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR® ermöglicht in Verbindung mit dem LEONARDO® DUAL 200 Watt-Laser in der Urologie eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH). Speziell für die mobile Anwendung vor Ort wurde der nur 900 g leichte LEONARDO® Mini-Laser entwickelt. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec®.

Firmenkontakt
biolitec Vista GmbH
Karl Klamann
Kleingeschaidtstr. 42a
90562 Heroldsberg
+49 (0)9126 2549040
karl.klamann@biolitec.com
http://www.biolitec-vista.de

Pressekontakt
biolitec
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
+49 (0) 3641-5195336
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Sarkoidose Netzwerk e.V. feiert 10-jähriges Bestehen mit ausgesuchten Fachvorträgen und persönlichem Austausch

13. Jahrestreffen des Sarkoidose Netzwerk e.V. in Bonn

Sarkoidose Netzwerk e.V. feiert 10-jähriges Bestehen mit ausgesuchten Fachvorträgen und persönlichem Austausch

Bonn, 13.03.2019 Am Mittwoch, dem 27. März 2019 gibt es gleich zwei Gründe zu feiern: Das Sarkoidose Netzwerk e.V. Bonn lädt zum 13. Jahrestreffen ein und feiert sein 10-jähriges Bestehen. Auf dem informativen und abwechslungsreichen Programm stehen zahlreiche Fachvorträge rund um diese noch weitgehend unerforschte Krankheit, deren Ursache bis heute noch unbekannt ist. Namhafte Wissenschaftler und Fachleute engagieren sich wieder einmal gemeinsam ehrenamtlich, um wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten. Von Jahr zu Jahr arbeiten die treibenden Kräfte des Sarkoidose Netzwerk e.V. Hildegard und Bernd Stachetzki zusammen mit einem engagierten Koordinationsteam daran, immer wieder neue Aspekte der vielschichtigen Krankheit in den Mittelpunkt des Treffens zu rücken.

Und dies ist ihnen 2019 erneut gelungen. Neben namhaften Referenten mit interessanten Vorträgen über den aktuellen Forschungsstand wird auch Gabriele Klingmüller als Bürgermeisterin der Stadt Bonn ein Geleitwort sprechen. Die Jahrestagung beginnt ab 17.00 Uhr und findet statt im Großen Hörsaal (I/A) im Biomedizinischen Zentrum der Universitätsklinik Bonn, Gebäude 344, Klinikum Nord, Siegmund Freund Str. 25, 53127 Bonn.

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Unter dem Titel „Ein Lichtblick für Betroffene“ werden bei ausgesuchten Fachvorträgen und persönlichen Gesprächen Betroffene, Ärzte und Interessierte zusammengebracht. „Neben den aktuellen Informationen rund um die Erkrankung ist das Wichtigste das Gefühl, nicht allein zu sein. Ein starkes Netzwerk hilft und so liegt es uns am Herzen, alle Beteiligten zusammenzubringen, um sich gegenseitig Halt zu geben“, weiß Hilde Stachetzki, die selbst an Sarkoidose erkrankte und 2006 zusammen mit ihrem Mann das Bonner Netzwerk ins Leben gerufen hat. „Gemeinsam mit Betroffenen und Angehörigen gehen wir Schritt für Schritt in Richtung einer besseren Versorgung.“

Inzwischen hat sich das Bonner Netzwerk mit seiner Jahrestagung zu einer anerkannten Institution entwickelt, die Strahlkraft weit über die Region hinaus genießt. So bekamen Hildegard und Bernd Stachetzki 2018 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Rathaus der Stadt Bonn überreicht.

Sarkoidose, auch als Morbus Boeck oder Morbus Schaumann-Besnier bezeichnet, ist eine systemische Erkrankung des Bindegewebes mit Granulombildung, die in den meisten Fällen meistens zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr auftritt.

Das 13. Jahrestreffen und dazugehörend die Feier zum 10jährigen Vereinsjubiläum findet am 27. März 2019 ab 17.00 Uhr im Großen Hörsaal (I/A) im Biomedizinischen Zentrum der Universitätsklinik Bonn, Gebäude 344, Klinikum Nord, Siegmund Freund Str. 25, 53127 Bonn statt. Um Anmeldung unter Fon/Fax 0228-471108 oder Mail bonn@sarkoidose-netzwerk.de wird gebeten.

Seit seiner Premiere im Jahr 2006 hat sich das Bonner Netzwerk zu einer anerkannten Institution entwickelt. Die positive Resonanz auf die Netzwerk-Idee hat 2009 zur Gründung des gemeinnützigen Patienten-Selbsthilfevereins „Sarkoidose-Netzwerk e.V.“ geführt, der aktuell 22 aktiv arbeitende Selbsthilfegruppen zählt. Betroffene werden deutschlandweit und auch im angrenzenden Ausland betreut.

Zusätzlich haben sich nach dem Bonner Netzwerk-Modell weitere regionale Netzwerke gebildet, denen sich viele Ärzte und Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen angeschlossen haben. So entsteht ein stetig wachsendes Netz, das die Sarkoidose-Patienten in ihrer oft schwierigen Situation auffängt und Hilfe bei der Bewältigung ihrer Probleme leistet.

Firmenkontakt
Sarkoidose-Netzwerk e. V.
Hilde Stachetzki
Rudolf-Hahn-Str. 148
53227 Bonn
0228-471108
bonn@sarkoidose-netzwerk.de
http://www.sarkoidose-netzwerk.de

Pressekontakt
SC.Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 228 209478-22
+49 228 209478-23
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Kassen-Nachschau: Kassenprüfung durch das Finanzamt

Kassen-Nachschau: Kassenprüfung durch das Finanzamt

Essen – Die zum 1. Januar 2018 neu eingeführte Kassen-Nachschau bedeutet, dass die Finanzverwaltung unangekündigt die Kasse in Unternehmen prüfen kann. Das Thema wird Unternehmen daher auch noch 2019 begleiten. Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter der Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen und Velbert, fasst die wesentlichen Punkte noch einmal zusammen:

Der Kassen-Nachschau unterliegen u.a. elektronische oder computergestützte Kassensysteme oder Registrierkassen, aber auch App-Systeme, Waagen mit Registrierkassenfunktion, Taxameter, Wegstreckenzähler, Geldspielgeräte und offene Ladenkassen.

Der Finanzbeamte kann zur Prüfung der ordnungsgemäßen Kassenaufzeichnungen einen sogenannten Kassensturz verlangen – jederzeit und unangemeldet. Allerdings hat sich der Beamte auszuweisen.

Eine Beobachtung der Kasse und deren Handhabung in Geschäftsräumen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, sind ohne Pflicht zur Vorlage eines Ausweises zulässig. Dies gilt z.B. auch für Testkäufe und Fragen nach dem Geschäftsinhaber. Die Kassen-Nachschau muss nicht am selben Tag wie die Beobachtung der Kasse und ihre Handhabung erfolgen.

„Die Aufforderung zur Duldung der Kassen-Nachschau ist ein Verwaltungsakt, der formlos erlassen werden kann. Formlos heißt in diesem Fall mündlich mit Vorzeigen des Ausweises. Natürlich kann man gegen diesen „Verwaltungsakt“ Einspruch einlegen. Der Finanzbeamte ist berechtigt und verpflichtet, den schriftlichen Einspruch entgegenzunehmen. Der Einspruch hat aber keine aufschiebende Wirkung und hindert daher nicht die Durchführung der Kassen-Nachschau“, erläutert Steuerberater Roland Franz.

Sofern ein Anlass zur Beanstandung der Kassenaufzeichnungen, Kassenbuchungen oder nach dem 31. Dezember 2019 der zertifizierten technischen Sicherungseinrichtung besteht, kann der Finanzbeamte ohne vorherige Prüfungsanordnung zur Außenprüfung übergehen.

„Steuerpflichtige haben auf Verlangen des Finanzbeamten für einen von diesem bestimmten Zeitraum Einsichtnahme in ihre (digitalen) Kassenaufzeichnungen und -buchungen sowie in die für die Kassenführung erheblichen sonstigen Organisationsunterlagen zu gewähren. Der Finanzbeamte kann in diesen Fällen auch schon vor dem 1. Januar 2020 verlangen, dass die gespeicherten Unterlagen und Aufzeichnungen auf einem maschinell verwertbaren Datenträger zur Verfügung gestellt werden“, erklärt Steuerberater Roland Franz.

Was im Gründungsjahr 1979 mit klassischer Steuerberatung begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einem fachübergreifenden Full-Service-Angebot entwickelt. Die Kanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen und Velbert ist seit mehr als 30 Jahren die erste Adresse für kompetente Steuerberatung, Rechtsberatung und mehr. Die rund 30 Mitarbeiter der drei Niederlassungen bieten individuelle, auf die jeweilige Situation angepasste, Lösungen. Die ersten Schritte zur Realisierung einer fachübergreifenden Mandantenberatung wurden bereits Anfang der 90er Jahre durch Kooperation mit einer Wirtschaftsprüfungspraxis und einer Rechtsanwaltskanzlei im gleichen Hause geschaffen. Heute bietet Roland Franz & Partner als leistungsstarke Partnerschaftsgesellschaft vielfältige Beratungs- und Serviceleistungen aus einer Hand, die für die Mandanten Synergieeffekte auf hohem Niveau sowie eine Minimierung des Koordinationsaufwandes gleichermaßen nutzbar machen.

Firmenkontakt
Roland Franz & Partner, Steuerberater – Rechtsanwälte
Bettina M. Rau-Franz
Moltkeplatz 1
45138 Essen
0201-81095-0
kontakt@franz-partner.de
http://www.franz-partner.de

Pressekontakt
GBS-Die PublicityExperten
Dr. Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
ag@publicity-experte.de
http://www.publicity-experte.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

BIM als Standard für die gesamte Baubranche?!

BIM als Standard für die gesamte Baubranche?!

BIM als Standard für die gesamte Baubranche?!

„Go ahead and make it yours.“ so lautet die Empfehlung von Roland-Berger zum Umgang mit Building Information Modeling, kurz BIM. Roland-Berger schätzt, dass sich BIM zum Standard für die gesamte Baubranche entwickeln wird. Das bedeutet auch, dass Unternehmen, die den Anschluss verpassen, klare Wettbewerbsnachteile in Kauf nehmen müssen. Der digitale Wandel in der Bau- und Planungsbranche geht über BIM hinaus. Cloud-Lösungen, digitale Workflows oder Projektmanagement-Software unterstützen schon heute die tägliche Arbeit von Architekten, Ingenieuren und Bauplanern.“Make it yours“ bedeutet „Mach es Dir zu eigen“. Aber wie geht man konkret einen Veränderungsprozess im Unternehmen an, der Auswirkungen auf die gesamte Arbeitskultur, Arbeitsweise und die Kommunikation haben wird?

Die Akademie der Ingenieure stellt im Folgenden konkrete Vorgehensweisen vor, wie auch Sie Ihr Unternehmen zukunftsfähig gestalten können.

Von Ä(nderungsmanagement) bis Z(ieldefinition):

Im praxisorientierten Intensivseminar „Projektsteuerung – Sicherheit bei Kosten, Terminen und Qualität“ werden die wesentlichen Projektmanagement- und -Steuerungstätigkeiten sowie Methoden für eine effektive Projektplanung und -überwachung bis zum Projektabschluss vermittelt. Das Seminar bietet einen umfassenden und ganzheitlichen Einblick in den Projektalltag eines Projektmanagers.

Basis-Lehrgang BIM: Implementierung ins Ingenieur- und Planungsbüro:

Deutschlandweit wurden einheitliche Standards in der Grundlagen-Ausbildung von Ingenieuren und Architekten fixiert. Dieser zweitägige Kurs entspricht inhaltlich der Richtlinie VDI/buildingSMART 2552, Blatt 8.1 „BIM-Qualifikationen“. Durch die Vortragenden, die allesamt aus der Praxis stammen und über langjährige BIM-Erfahrung in der Technik und Organisation verfügen, ist höchste Qualität in der Wissensvermittlung garantiert.

After-Work-Seminare zu baustellentauglichen Zeiten:

Der Grundgedanke von Lean Management ist es, stabile Prozesse zu entwickeln, aus denen qualitativ hochwertige Produkte entstehen. Dabei soll jegliche Art von „Verschwendung“ vermieden werden. Unsere Reihe von After-Work-Seminaren „Lean Management für erfolgreiche Bauprojekte – Neue Ansätze für neue Wege im Bauprojektmanagement“ bietet einen intensiven Knowhow-Transfer in kürzester Zeit. Exzellente Fachleute vermitteln den aktuellen Stand des Bauprojektmanagements auf höchstem Niveau, um das Thema „Lean Management“ näher zu bringen.

Unsere Zukunftsthemen: Individuelle Kompetenzen und digital gestütztes Lernen:

Der digitale Wandel macht auch vor den Anbietern von Fort- und Weiterbildungen keinen Halt. Daher ist auch die Akademie der Ingenieure dabei, Prozesse und Angebote den neuen Anforderungen des Marktes anzupassen und weiterzuentwickeln. Für Jochen Lang ist klar: „Lernen wird insgesamt digitaler. Dies bietet den Vorteil, dass sich Planer zeit- und ortsunabhängig neues Fachwissen aneignen können. Für mich ist es ganz besonders wichtig, gemeinsam mit unseren Kunden die zu erreichenden Lernziele zu definieren und individuelle Bildungswege anzubieten. Digitale Angebote können uns dabei unterstützen, Fachwissen und Soft Skills zu verknüpfen, um damit das beste Ergebnis für jeden Einzelnen zu erreichen.“

Die Akademie der Ingenieure setzt auch auf neue Angebote, um die Bedarfe verschiedener Lerntypen abzudecken. „Viele unserer Kunden profitieren von den Präsenzseminaren und lassen sich von der angenehmen Lernatmosphäre gerne anstecken. Sie nutzen unsere Veranstaltungen gleichzeitig, um ihr berufliches Netzwerk zu erweitern und von den Erfahrungen ihrer Mitlernenden im direkten Austausch zu profitieren. Dieses Angebot hat sich etabliert und wird nach wie vor gerne genutzt. Aber Digitalisierung hat auch Einfluss auf die Gestaltung von Lernangeboten und viele Personen haben die Vorteile von Webinaren und online-basiertem Lernen zu schätzen gelernt. Daher entwickeln wir derzeit ein Konzept, das noch in 2019 umgesetzt werden soll. Im Mittelpunkt stehen dabei mehr Transparenz und digitale Lernangebote für unsere Partner und Kunden.“

Bauchgefühl oder Kopfentscheidung?

Ob bei der Vertragsgestaltung, im Personaleinsatz, bei der Haftung oder Sicherheit: Überall lauert es: das Risiko! Doch Risiko bedeutet nicht automatisch „Gefahr“. Ganz im Gegenteil: Der „richtige“ Umgang mit Risiko kann die kreativen Planungsleistungen fördern und den wirtschaftlichen Projekterfolg optimieren und sichern. Im Seminar „Rendite statt Risiko – Effizienzsteigerung durch gezielten Umgang mit Risiken“ erlernen Sie, wie Sie Risiken erkennen und bewerten und in etwas Positives verwandeln können.

Die Zukunft des Planungsbüros:

Der Markt ändert sich und die Abläufe in den Büros müssen angepasst werden. Mit BIM kommen grundlegende Veränderungen in der Arbeitsweise auf die Planer zu. Gehen Ihnen auch manchmal Fragen durch den Kopf, wie – was erwarten Auftraggeber von meinem Planungsbüro heute?- Was ändert sich für mich und mein Büro? Das Seminar „Zukunft Planungsbüro 2020“ geht individuell auf Ihre Fragen ein und Sie erhalten Anregungen und Vorschläge, wie Sie Ihre „Nische“ im zunehmend komplexen Markt finden, ihr eigenes Leistungsspektrum an den Markt anpassen und wie sie ihre Prozesse und Arbeitsweisen durch BIM verändern können.

Ihr nächstes großes Projekt ist der Ruhestand?

Wenn Sie Ihre Nachfolge regeln möchten, sollten Sie rechtzeitig mit der Planung beginnen. Dadurch verschaffen Sie sich genügend Zeit, um einen menschlich und fachlich passenden Nachfolger für Ihr Büro zu finden. Das Seminar „Nachfolgeregelung und Bürobewertung für Architekten und Ingenieure“ vermittelt, Interessen in Einklang bringen, die formalen Parameter zu klären und diese in das Bürogeschehen einzubinden.

DIE SERVICE LEISTUNGEN DER AKADEMIE DER INGENIEURE:

INHOUSE-ANGEBOTE

Vermeiden Sie lange Anfahrtswege und sparen Sie Personal- und Fahrtkosten. Die AkadIng konzipiert und plant Ihre Inhouse-Schulung nach Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen. Wählen Sie IHR Thema aus den Standard-Angeboten oder lassen Sie sich ein individuelles Format entwickeln. Die AkadIng richtet sich zu 100 % nach Ihren Wünschen und berät Sie gern mit ihrer langjährigen Erfahrung.

BILDUNGSPLANUNG

Die beruflichen Anforderungen im Bau- und Planungswesen werden immer spezieller. Setzen Sie Kapazitäten frei, indem Sie die Bildungs-planung Ihrer Mitarbeiter der AkadIng überlassen. Zeitintensive Recherche und die Suche nach passenden Bildungsangeboten entfallen somit. Nach einer Kompetenzanalyse entwickelt die AkadIng einen umfassenden Bildungsplan, der sowohl den betrieblichen Zielen als auch den individuellen Anforderungen Ihrer Mitarbeiter gerecht wird.

FACHKRÄFTE-ENTWICKLUNG

Fachkräfte sucht man nicht, man qualifiziert sie. Seit 2015 betreibt die Akademie der Ingenieure erfolgreiche Maßnahmen zur Qualifizierung ausländischer Fachkräfte für das Bau- und Planungswesen. Das entstandene Netzwerk nutzen sie, um Fachkräfte-Sicherung und -Recruiting zu betreiben. Sie erhalten Personal-vorschläge, die Ihrem gesuchten Stellenprofil entsprechen. Das spart Zeit, Geld für Stellen-anzeigen und beugt falschen, kostenintensiven Personalentscheidungen vor!

Die Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH ist Ihr starker Partner in allen Bereichen der Fort- und Weiterbildung, organisatorischen Aufgaben, Veranstaltungsmanagement und visionärer Zielverfolgung und garantiert höchste Standards in den Bereichen Service, Kundenorientierung und Dienstleistung.

Unser Bildungsangebot richtet sich primär an alle mit dem Bauwesen in Verbindung stehenden Akteure. Dies sind insbesondere Ingenieure, Architekten, kommunale Verwaltungen, Bauunternehmen und das Baufachhandwerk. Für diese Berufsgruppen im Speziellen – aber auch für andere – bieten wir alle gegenwärtig aktuellen und zukunftsorientierten Themen an.

Die Lernziele sind dabei stets vom größtmöglichen Praxisnutzen geprägt.

Da alle unsere Referenten über langjährige Erfahrung als „Wissensvermittler“ verfügen, sind alle Bildungsmaßnahmen didaktisch und pädagogisch hochwertig aufgebaut.

Firmenkontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
info@akademie-der-ingenieure.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Pressekontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
akading@lenk-webservice.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor