Innenarchitekturbüro raum|plan aus Berlin. Innenarchitektin Carola Baumgarten

raum|plan bietet neuen Service: Sorglos-Inneneinrichtung für Ferienwohnungen

Innenarchitekturbüro raum|plan aus Berlin. Innenarchitektin Carola Baumgarten

Das Berliner Innenarchitekturbüro raum|plan von DiplomDesignerin Carola Baumgarten kann auf eine jahrelange Erfahrung bei der Einrichtung von Apartments, Ferienwohnungen und Ferienhäusern verweisen. Der Tourismus in Berlin-Brandenburg boomt und damit die Nachfrage nach privaten Unterkünften. Laut Amt für Statistik Berlin-Brandenburg haben im November des vergangenen Jahres 1.134.285 Touristen Berlin besucht. Damit konnte die Stadt allein in diesem Monat 9,7% mehr Übernachtungen als im Vorjahr verzeichnen. Das Land Brandenburg hat ähnliche Zuwächse aufzuweisen. Die Buchung von Ferienwohnungen und -häusern nimmt dabei einen wachsenden Stellenwert ein. Die Beratungsfirma Phocuswhright hat ermittelt, daß der europäische Ferienhausmarkt derzeit doppelt so schnell wächst wie das Hotelgeschäft. Einer anspruchsvollen Klientel steht eine immer größer werdende Auswahl an Unterkünften zur Verfügung. Das verschärft die Konkurrenz. Grund genug für Privatvermieter jetzt in die Modernisierung und Einrichtung ihrer Ferienwohnungen und -häuser zu investieren, um marktfähig zu bleiben.

Carola Baumgarten plant mit ihrem Büro die Einrichtung von Apartments und Ferienwohnungen. raum|plan koordiniert die Anlieferung der Produkte und die Montage der Möbel. In den meisten Fällen sind die Inhaber nicht vor Ort und versuchen, die Einrichtung aus der Ferne zu organisieren. Das kostet Zeit, Geld und Nerven. Die Möblierung in versierte Hände zu legen, ist trotz des Sonderpostens „Honorar Innenarchitekt“ effektiver. Die Überlegungen zu Individualität, Stil und Funktionalität, die Auswahl der Möbel und die Platzierung der Einrichtungsgegenstände vor Ort übernimmt raum|plan zeitsparend und maßgeschneidert und nun auch den Part der Dekoration. „Es sind die Details rund um das große Konzept wie die passenden Bilder für einen Raum, die am Ende den Wohlfühlfaktor ausmachen, die zu guten Bewertungen auf den Online-Portalen und damit zur Auslastung der Ferienwohnungen führen.“ faßt die Designerin zusammen.

Mit den 3D-Darstellungen von raum|plan steht der Kunde das erste Mal virtuell in seiner neuen Einrichtung und kann mit sicherem Gefühl die Kaufentscheidungen fällen. Wenn die Einrichtungsgegenstände vor Ort platziert und montiert sind, fehlt der i-Punkt, das Bild zum Sideboard, das Plaid zur Couch, die Schale zum Tisch. Styling wird das Finale bei der Einrichtung von Räumen genannt. Das können die Auftraggeber ab jetzt bei raum|plan bestellen. „Unsere Kunden reagieren sehr positiv auf das neue Sorglos-Einrichtungspaket, das wir ihnen schnüren.“ rekapituliert Carola Baumgarten die ersten Erfahrungen mit dem neuen Service und führt fort: „Wir rechnen mit einer großen Nachfrage, denn unser Angebot ist auch für den boomenden Markt der Mikro-Appartements interessant. Komplett eingerichtete Mini-Wohnungen, die dem jungen Trend folgen, ohne großen Aufwand die Stadt wechseln zu können, sich nicht mit Unnötigem zu belasten und auf kleinen Flächen bezahlbar in zentralen Lagen zu wohnen.“

Innenarchitekturbüro raum|plan, www.raumundplan.com

DiplomDesignerin Carola Baumgarten hat für Deutschlands führende Wohnzeitschrift Schöner Wohnen gearbeitet. Sie veröffentlicht in Magazinen wie Atrium und Landlust ZUHAUS Bau- und Architektur-Themen. Das Innenarchitekturbüro raum|plan von Carola Baumgarten übernimmt die Einrichtungsplanung von Neubau- und Sanierungsprojekten im privaten und öffentlichen Bereich. Das Büro ist auf die Einrichtung von Apartments, Ferienwohnungen und Ferienhäusern spezialisiert.

Kontakt
raum|plan
Carola Baumgarten
Treskowallee 125
10318 Berlin
0177 / 3305022
cb@raumundplan.com
https://raumundplan.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Was ein Reinraumstuhl können muss

Die BIMOS Reinraumserie Plus ist ideal geeignet

Hygiene ist ein zu kleines Wort für die Sauberkeit, die im Reinraum herrschen muss. Die Möbel dürfen Staub und winzigsten Schmutzpartikeln keinen Raum geben, sich zu verfangen. Das allein erfordert von einem Reinraumstuhl bereits eine bestimmte Struktur. Er muss außerdem leicht zu reinigen sein. Gleichzeitig aber ist es gerade im Reinraum sehr wichtig, dass die Mitarbeiter bequem sitzen können: Sie müssen spezielle Schutzkleidung tragen, in manchen Fällen auch Hauben und Masken. Entsprechend sollte der Reinraumstuhl so bequem und praktisch wie möglich sein – eine Voraussetzung, der sich BIMOS als führender Hersteller von Industrie-, Labor- und Reinraumstühlen Europas vollauf bewusst ist.

Nicht nur sauber, sondern rein

Normale Arbeits- oder Industriestühle können im Reinraum nicht eingesetzt werden. Die Reinraumserie Plus von BIMOS trägt den Anforderungen Rechnung, indem sie nur glatte, geschlossene Flächen aufweist. Die speziellen Stühle wurden in enger Zusammenarbeit mit Forschung und Industrie entwickelt, entsprechend hochwertig und vielseitig sind sie. Die Polster mit Hinterschäumtechnik sind bequem, aber sorgfältig versiegelt, um Schmutz keinen Raum zu bieten. Alle mechanischen Bauteile sind unter Verschalungen verborgen, sodass sie keine Partikel an die Luft abgeben können. Die Stahlblech- und Aluminiumbestandteile an Sitzträger und Fuß sind abriebfest und unempfindlich gegen die im Reinraum eingesetzten Reinigungsmittel. Darüber hinaus sind sie elektrostatisch ableitfähig und können entsprechend an ESD-Arbeitsplätzen eingesetzt werden. Alle Modelle der Reinraumserie Plus entsprechen der Reinraumklasse 3 nach EN ISO 14644-1.

Bequeme Stühle für ein besonderes Umfeld

Wer in einem Reinraum arbeitet, muss schon vor Arbeitsbeginn große Sorgfalt walten lassen: Die Vorschriften, die für die Einhaltung der Reinraumrichtlinien notwendig sind, beziehen sich auch auf die Kleidung. Angestellte, die den ganzen Arbeitstag über in spezieller Schutzkleidung arbeiten müssen, sollte zumindest bequem sitzen können. Zwar ist die Reinraumkleidung im Laufe der Zeit etwas angenehmer auf der Haut geworden, doch wirklich komfortabel kann man sie nicht nennen. Daher ist es umso wichtiger, dass BIMOS bei der Reinraumserie Plus Funktionalität mit Bequemlichkeit zu verbinden weiß: Die glatten Polster bieten ein angenehmes Sitzgefühl, und die Technik des Stuhls sorgt für eine gesunde Sitzhaltung.

Ergonomie für jeden mögliche Aufgabe

In einem Reinraum werden viele verschiedene Arbeiten erledigt, die sowohl Produktion wie auch Forschung betreffen. Entsprechend vielseitig ist die Reinraumserie Plus von BIMOS, deren einzelne Sitzgelegenheiten sich für unterschiedliche Aufgaben eignen. Einige der Stühle haben Rückenlehnen, die auch beim vornüber gebeugten Arbeiten den Rücken stützten und ihm Halt geben. Andere sind als Hocker konzipiert, die größtmögliche Bewegungsfreiheit bieten. Alle Reinraumstühle und -hocker sind in der Höhe verstellbar, sodass jeder Mitarbeiter sie seiner Körpergröße anpassen kann. Das ist vor allem essenziell, wenn sich im Schichtbetrieb mehrere Menschen eine Sitzgelegenheit teilen. Ist

eine Rückenlehne vorhanden, kann auch diese den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Rückenschmerzen und Verspannungen kommen so gar nicht erst auf, und die Mitarbeiter sind zufrieden, konzentriert und leistungsfähig.

Ein Reinraumstuhl für alle Fälle

In der Reinraumserie Plus finden sich passende Stühle für jede Form von Unternehmen, das einen Reinraum besitzt. Ihre hochwertige Verarbeitung und unbedingte Tauglichkeit gehen einher mit einem gesund erhaltenden Design, das die Mitarbeiter gutheißen. Die Serie ist eine Umsetzung der neuesten Erkenntnisse und bieten den modernsten Standard im Bereich der Sitzgelegenheiten für den Reinraum. Darüber hinaus wissen die Fachleute bei BIMOS nach über 50-jähriger Erfahrung, wie sie hochwertige, ergonomische Sitzmöbel so konzipieren, dass sie erschwinglich bleiben.

Über Bimos – Kompetenter Ansprechpartner für Industrie- und Arbeitsstühle

Bimos mit dem Stammsitz in Meßstetten-Tieringen ist seit mehr als fünf Jahrzehnten einer der führenden Anbieter für hochwertige Arbeitsstühle und Sitzlösungen in Industrie und Labor. Die Arbeitssicherheit liegt den Unternehmern sehr am Herzen, weshalb sie ihre Erkenntnisse gern teilen. Kunden und potenziellen Kunden stehen die Spezialisten von Bimos stets als Ansprechpartner zur Verfügung. Interessenten haben darüber hinaus die Möglichkeit, Prospekte anzufordern, Bezugsmöglichkeiten zu erfragen, eine generelle Produktberatung zu bekommen oder auch einen Besuch zum Probesitzen vor Ort zu vereinbaren.

Kontakt
Bimos – eine Marke der Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG
Bianca Wyland
Brühlstraße 21
72469 Meßstetten-Tieringen
+49 (7436) 871-0
info@bimos.de
https://www.bimos.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Neue tropische Zecken in mehreren Bundesländern gefunden

ZeckenMaus kann vor tödlicher Krankheit schützen

Neue tropische Zecken in mehreren Bundesländern gefunden

Die Firma DIS-World hat für die schnelle Entfernung bei gesundheitsgefährdenden Zeckenbissen eine effiziente und sichere Lösung, die ZeckenMaus entwickelt. Diese Innovation ermöglicht die optimale und fachmännische Entfernung kleinster, kleiner sowie großer Zecken, ohne die Parasiten zu berühren, zu zerquetschen oder ihnen Stress auszusetzen. In einer verschließbaren Kammer wird die Zecke unbeschädigt gesichert und kann zur Untersuchung auf Krankheitserreger einem Hausarzt oder Labor abgegeben werden.

Durch heiße Sommer und warme Winter besteht zukünftig bei Temperaturen über sieben Grad Celsius fast ganzjährig die Gefahr der Ausbreitung der verschiedenen Zeckenarten bspw. der Hyalomma-Zecke und somit die Infektion mit verschiedenen Erregern, wie bspw. Babesiose, Borreliose, Ehrlichiose, Rickettsiose (Fleckfieber), tödliches Krim-Kongo-Fieber, FSME etc. für Hunde, Katzen, Pferde und nicht zuletzt für den Menschen.

Bei einem Zeckenbiss ist die richtige und hygienische Entfernung die größte Herausforderung. Gestresst oder zerquetscht durch den Einsatz von Zangen, Schlaufen, Pinzetten oder Karten übertragen Zecken den Mageninhalt und somit die Überträger von Krankheiten in den Wirt (Menschen, Hund, Katze, Pferd etc.).

Als Zielgruppen sind Angler, Gärtner, Jäger, Wanderer, Naturliebhaber, Mountainbiker, Haus- und Tierärzte, Hunde-, Katzen- sowie Pferdebesitzer usw. im Fokus. Die Zielsetzung besteht darin, jeden Haushalt mit der ZeckenMaus auszustatten und in Verband- sowie Erste-Hilfe-Kästen als Standardinhalt zu etablieren.

„Unsere patentierte ZeckenMaus ermöglicht die spielerische Beseitigung von Zecken bei Menschen, Hunden, Katzen sowie Pferden, bei der die Zecke selbst im „Magen“ der ZeckenMaus landet. Sie wird somit schnell hygienisch entfernt und gesichert, um mit einer anschließenden Laboruntersuchung Krankheitserreger festzustellen.“, so Ingo Schwarz, Erfinder der ZeckenMaus und Inhaber der DIS-WORLD.

Weitere Informationen und Videos sind im Internet unter www.ZeckenMaus.eu verfügbar.

Unser Unternehmen wurde im Jahr 2013 mit dem Fokus Gesundheitsprävention gegründet.

Seit 2015 vertreiben wir europaweit das hygienische und sichere Zeckenentfernungstool „ZeckenMaus“.

Kontakt
DIS-World
Ingo Schwarz
Elmenhorster Straße 45
23863 Bargfeld
0162 248 4674
is@zeckenmaus.eu
http://zeckenmaus.eu

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Robuster Anhänger für den schweren Einsatz im Rohstofftransport

BAUMA Messe – Baureihe Hinterkipp-Anhänger für die Wertstofflogistik

Robuster Anhänger für den schweren Einsatz im Rohstofftransport

Hüffermann stellt seine Baureihe von Transportanhängern mit Kippaufbau für die Wertstofflogistik vor. Verfügbar sind Ausführungen als Drehschemel- und Zentralachsenanhänger mit Festaufbau oder als Wechselbehälteranhänger. Ladegüter wie Bauschutt, Biomasse, Hackschnitzel aber auch Recycling- oder Abbruchmaterial lassen sich äußerst wirtschaftlich damit transportieren und abkippen. Die Anhängerchassis bauen sehr flach auf und sind als Festaufbau in drei unterschiedlichen Aufbauvolumen (30 cbm, 35 cbm und 40 cbm) verfügbar. Die preisgünstige Grundvariante ist mit einem spantenlosen Behälter aus Qste 380 Material gefertigt und prädestiniert für den Biomassetransport. Für den Abbruch- und Baubereich sowie für die Schrottlogistik bietet Hüffermann individuell auf die Kundenbedürfnisse angepasste Kippaufbauten aus hochfestem und verschleißarmen Material an.

Die Kippfunktion erledigt, je nach Bedarf eine Fronthydraulik oder ein kardanisch im Chassis aufgehängter Teleskopzylinder. Bei der Konfiguration ist der Hersteller flexibel und offen für individuelle Zusatzausstattungen welche helfen können die Wirtschaftlichkeit im Einzelfall weiter zu steigern.

Hauptvorteil der Baureihe mit festem und kippbarem Aufbau ist die zügige Logistik bei der Entladung des Transportgutes an den Behandlungsstationen in Verbindung mit einer hohen Nutzlast, denn der Anhänger kann nun selber auskippen. Die Umladung auf den Motorwagen entfällt.

Schnellere Entladung an den Behandlungsanlagen

Der typische Entladevorgang an den Behandlungs- und Verwertungsanlagen mit einem Abrollbehälter – Kippanhänger sieht so aus: Der Gliederzug trifft ein. Der Fahrer koppelt den Anhänger ab und fährt solo mit dem Motorwagen zum Abkippen des Transportgutes. Danach zieht er wieder vor, legt den leeren Wechselcontainer vom Motorwagen ab, nimmt den beladenen Container vom Anhänger auf, entleert diesen, zieht erneut vor und schiebt den leeren Container wieder auf den Anhänger. Jetzt nimmt er den zweiten leeren Container auf den Motorwagen und kuppelt den Anhänger an – fertig.

Mit dem kippbaren Anhänger mit Festaufbau geht das wesentlich schneller: Der Gliederzug trifft ein, stößt dann rückwärts mit dem kompletten Zug an die Behandlungs-/ Verwertungsanlage, kippt den Behälter auf dem Anhänger aus, zieht vor, stellt den Anhänger ab, entleert nun den Container auf dem Motorwagen, kuppelt den Anhänger wieder an – fertig.

Welche Variante – also ob Festaufbau oder Kippaufbau – besser zur spezifischen Logistik paßt, entscheidet letztlich der Kunde. ** Ende Pressetext ** download Text und 2 Fotos hier: www.pr-download.com/hueffermann33.zip

Die Hüffermann Transportsysteme GmbH ist ein hochspezialisierter Hersteller von Lkw-Anhängern für Wechselbehälter und Abrollcontainer, Lkw- und Sonderaufbauten, Entsorgungsfahrzeuge sowie Ladesicherungssystemen. Dabei verstehen wir uns als Systemlieferant und Wegbegleiter eines gezielten Stoffstrom-Managements. Und dabei gilt vor allem eines: Wir bieten alles aus einer Hand!

Im Fokus steht bei Hüffermann die Anhängerfertigung und Montage von Nutzfahrzeugaufbauten. Parallel dazu konzentrieren wir uns auf eine permanente technische Weiterentwicklung aller Systeme – auch in Zusammenarbeit mit der Hochschulforschung. Es sind Versionen und das Engagement, die der Schlüssel zum führenden Systemlieferanten sind.

Firmenkontakt
Hüffermann transportsysteme gmbh
Klaus Kieler
Ahlhorner Straße 89
27793 Wildeshausen
+49 (0) 4431 94 555 120
Klaus.Kieler@hueffermann.de
http://www.hueffermann.de

Pressekontakt
PREWE
Michael Endulat
Goldberger Str. 12
27580 Bremerhaven
+49 (0) 471 4817444
Michael.Endulat@prewe.com
http://www.prewe.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Kooperation im Bereich Scaled Agile Development

Agilität im Mittelstand bietet Mehrwert

Kooperation im Bereich Scaled Agile Development

Zum Ende des Jahres 2018 haben die Unternehmen Kegon AG und bcs-people GmbH eine umfassende Kooperation auf dem Gebiet von „Scaled Agile Development“ und der Anwen-dung des „Scaled Agile Frameworks for Lean Enterprises SAFe®“ unterzeichnet. Das SAFe Rahmenwerk bietet ein ausgereiftes Konzept, um Unternehmen und große Teams mit mehr als 100 Mitgliedern ökonomisch, effektiv und effizient nach Maßgabe von LEAN Management zu gestalten.

Ziel der Kooperation der beiden Unternehmen ist die Förderung mittelständischer Unternehmen im Bereich praxisorientierter Umsetzung agiler Methoden und Best-Practice Ansätze. Das komplementäre Leistungsangebot wird durch die Verbindung von Kompetenzen, Erfahrungen und Kapazitäten sichergestellt.

Vorteile für Kunden und Interessenten:

– Langjährige Erfahrung der Berater im Bereich Scaled Agile Development und gelebter Agilität

– Mittelstandsgerechte Beratungs- und Unterstützungsmentalität

– Umsetzungskompetenz und Verständnis von Business Prozessen

– professionelle Begleitung von Führung und Mensch bei Organisations- und Transformations-Initiativen

– Nutzung einer anerkannten Akademie zur Vermittlung von Kompetenzen im agilen Management

Ansprechpartner: Thomas Algermissen

kontakt@bcs-people.de

Tel. 06103 – 999 2090bcs-people GmbH

Robert-Bosch-Str. 32

63303 Dreieich

bcs-people bietet Leistungen im Bereich Business Process Transformation Management an. Dabei stehen bei Kunden und Partnern stets der Mensch, die Technologie, die Methodik und die Prozesse im Fokus. bcs-people ist Partner der Scaled Agile, Inc.

www.bcs-people.de

Die KEGON AG bietet agiles Coaching und Training und ist First Mover bei der Verwendung des Scaled Agile Framework (SAFe) im deutschsprachigen Markt. Sie führte sowohl den ersten deutschen Agile Release Train, als auch die erste SAFe Transformation durch und stellt seit 2018 auch den ersten deutschen SAFe Fellow. KEGON ist seit 2013 Gold-Partner der Scaled Agile Inc. und hat seitdem über 30 Kunden bei der Einführung von SAFe beraten und in 2018 über 2.200 Personen in SAFe zertifiziert. Dies macht KEGON zur ersten Adresse für Coaching und Consulting im SAFe Kontext.

https://www.kegon.de

bcs-people ist Bestandteil einer Gruppe von Unternehmen und Menschen, die in einer einzigarti-gen Verbindung aus Gemeinschaft, Commitment, Erfahrung und Expertise gemeinsam am Markt auftreten. Das Leistungsportfolio der Unternehmensgruppe wird ständig aus dem bestehenden und erweiterten Ecosystem heraus an die Marktbedürfnisse angepasst. Die Gruppe, bestehend aus der its-people GmbH, der enterpriser GmbH und der bcs-people GmbH, deckt innerhalb der jeweiligen gesellschaftsspezifischen Ausrichtung die Disziplinen Agile General Management, Business Process Transformation Management und IT-Beratung ab.

Kontakt
bcs-people GmbH
Thomas Algermissen
Robert-Bosch-Str. 32
63303 Dreieich
+4961039992090
thomas.algermissen@bcs-people.de
http://www.bcs-people.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Faschingskrapfen von der Steuer absetzen?

Faschingskrapfen von der Steuer absetzen?

Spendiert der Chef in der fünften Jahreszeit seinen ihm unterstellten Mitarbeitern Krapfen, so kann er die Ausgaben für die Krapfen im besten Fall voll als Betriebsausgaben absetzen, sofern das die Firma genehmigt. Ist dies von Firmenseite nicht gewünscht, so kann der angestellte Chef seine privaten Ausgaben wenigstens in vollem Umfang als Werbungskosten geltend machen, da die Kosten beruflich veranlasst sind.

Damit das Finanzamt den Steuerabzug anerkennt, muss der Chef auf alle Fälle die Namen der Teilnehmer, den Ort der Bewirtung, das Datum und den beruflichen Anlass festhalten. Berufliche Gründe können zum Beispiel eine Abteilungsbesprechung, ein Dankeschön für die geleistete Arbeit oder die Motivation für ein besonderes Projekt sein. Eine Rechnung sollte natürlich auch vorliegen.

www.lohi.de/steuertipps

Die Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.) mit Hauptsitz in München wurde 1966 als Lohnsteuerhilfeverein gegründet und ist in rund 320 Beratungsstellen bundesweit aktiv. Mit über 650.000 Mitgliedern ist der Verein einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Die Lohi zeigt Arbeitnehmern, Rentnern und Pensionären – im Rahmen einer Mitgliedschaft begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG – alle Möglichkeiten auf, Steuervorteile zu nutzen.

Kontakt
Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.
Jörg Gabes
Werner-von-Siemens-Str. 5
93128 Regenstauf
09402 503159
j.gabes@lohi.de
http://www.lohi.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Index bestätigt: Menschen schieben Verantwortung verstärkt auf andere ab

Index bestätigt: Menschen schieben Verantwortung verstärkt auf andere ab

– Ergebnisse der zweiten Befragung

– Selbstverantwortung nach wie vor schwach

– Wir erkennen Verantwortung bei anderen besser

– Verantwortung wird gesehen, aber nicht gelebt

– Grundl Leadership Institut appelliert: „Weniger über andere reden, mehr selbst machen!“

Es fehlt an Verantwortungsbewusstsein in der Gesellschaft. Das belegen die Zahlen zum Verantwortungsindex 2018 des Grundl Leadership Institut (GLI). Dabei übertreffen die aktuellen Ergebnisse sogar noch die Vorjahres-Werte: Die Mehrheit der etwa 1.000 Teilnehmer der zweiten repräsentativ erhobenen Studie erkennt Verantwortung noch stärker bei anderen als bei sich selbst. Bereits 2017 legten 62 Prozent der Befragten den schärferen Fokus auf ihre Umgebung als auf sich selbst. Der Wert ist 2018 um vier Prozentpunkte gestiegen. Die Schlussfolgerung des GLI: Das ist der Grund, warum Menschen Verantwortung schneller auf andere abschieben.

Paradox erscheint dabei, dass Verantwortung als Prinzip in der Gesellschaft im Gegensatz zu 2017 noch wichtiger geworden ist (Anstieg um drei Prozentpunkte). Die Fähigkeit, zu erkennen, auf welche Weise Menschen in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen, hat sich demnach verbessert. Den Sinn der eigenen Verantwortung erkennen zu können und wie man diese bewusst lebt, ist jedoch noch immer deutlich schwächer ausgeprägt. Zwar sind die Befragten in der Lage, die eigene Verantwortung zu sehen, fokussieren sich aber eher auf ihre Umgebung als auf sich selbst. Somit hat sich die 2017 bereits schwach ausgeprägte Selbstverantwortung in der Gesellschaft auch 2018 nicht verbessert (stagniert bei rund 48 Prozent).

„Diskussionen in Medien und Politik zeigen diese Entwicklung jeden Tag“, erklärt Boris Grundl, Management-Trainer und Inhaber des GLI. „Menschen konzentrieren sich gerne auf große gesellschaftliche Themen, die außerhalb ihres eigenen Einflussbereichs liegen. Sie thematisieren und fordern immer wieder Verantwortung, werden aber selbst zu wenig aktiv. Besser als diese Konzentration nach außen wäre, bei sich selbst anzufangen. Und aktiv Verantwortung dort zu übernehmen, wo man wirklich etwas ausrichten kann.“ Die Gründe für dieses Verhalten sieht das Institut unter anderem in der herrschenden Fehlerkultur.

„Schaut jemand der eigenen Verantwortung ins Auge, muss er sich mit sich selbst auseinandersetzen – sich seinen eigenen Entscheidungen stellen. Gleichzeitig muss er bereit sein, die Konsequenzen seines Handelns zu tragen. Doch solange in unserer heutigen Welt der Kritiker mehr Bewunderung als der Erschaffer erntet, ist dieser Rückzug aus der Verantwortungsübernahme kaum verwunderlich. Hier müssen wir ansetzen“, sagt Grundl.

Die 20-jährige Erfahrung des GLI zeigt, dass ein bewusster Umgang mit Verantwortung der Kern menschlicher Entwicklung ist. Aus diesem Grund hat das Institut den Verantwortungsindex ins Leben gerufen: um Verantwortung tiefer zu verstehen, ein einheitliches Verständnis zu ermöglichen, Werkzeuge für die Praxis zu schaffen und Lust auf Verantwortung zu machen. „Lust auf Verantwortung entsteht, wenn ich durch Verantwortungsübernahme in meinem Einflussbereich Sinn erfahre“, erklärt Grundl. Im Hinblick auf die Ergebnisse appelliert das Weiterbildungsteam an Selbstverantwortung: „Wir müssen unsere Aufmerksamkeit beim Thema Verantwortung mehr auf uns selbst legen. Nur so können Menschen, Unternehmen und die Gesellschaft sich weiterentwickeln und die Besten werden, die sie sein können.“

Die ausführlichen Ergebnisse der Befragung werden in Kürze auf www.verantwortungsindex.de veröffentlicht. Weitere Infos erhalten Sie beim Grundl Leadership Institut ( www.grundl-institut.de).

Über den Verantwortungsindex:

Der Verantwortungsindex misst die Qualität von Verantwortung, sprich, wie deutlich die Befragten Verantwortung in den drei Dimensionen menschlich (Wer ist in der Verantwortung?), faktisch (Was ist in der Verantwortlichkeit?) und prinzipiell (Wofür ist die Verantwortung?) bei sich und bei anderen erkennen. Der jeweilige Wert der „Verantwortungsqualität“ zeigt, inwiefern wir als Gesellschaft die Fähigkeit zur jeweiligen Dimension besitzen oder wie ausgewogen unsere Aufmerksamkeit auf das Thema ist. 100 Prozent steht für eine Verantwortungs-Utopie. Jedes Mitglied unserer Gesellschaft kann seine eigene Verantwortung und die seiner Mitmenschen perfekt einschätzen und handelt dementsprechend. Bei 0 Prozent erleben wir das genaue Gegenteil – also eine Dystopie, in der niemand die eigene oder die Verantwortung anderer wahrnimmt oder im eigenen Handeln berücksichtigt. Der Index wird in regelmäßigen Abständen den aktuellen gesellschaftlichen Stand zum Thema Verantwortung repräsentativ messen, abbilden und publizieren. www.verantwortungsindex.de

Das Grundl Leadership Institut befähigt Menschen, ihrer Führungsverantwortung gerecht zu werden. Es entwickelt Menschen dort systematisch weiter, wo die meisten Managementlehren aufhören. Leadership bedeutet, Menschen zu Verantwortung zu befähigen und das durch Ergebnisse sichtbar zu machen. Durch Vorträge, Intensiv-Seminare und eine aktive Umsetzungsbegleitung sorgt das Grundl Leadership Institut für Klarheit, Transparenz und Nachvollziehbarkeit in der Führung. Ein erfahrenes Trainerteam garantiert den Transfer in die Praxis. Keinem Institut wird eine so hohe Transformationsfähigkeit von Führungsteams bescheinigt. Menschliche Entwicklung und wirtschaftlicher Gewinn gehen Hand in Hand. Leadership: Alles aus einer Hand.

Firmenkontakt
Grundl Leadership Institut
Boris Grundl
Richard-Kohler-Weg 8
78647 Trossingen
+49 (0) 7425 / 20997-0
info@grundl-institut.de
https://www.grundl-institut.de/

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Corinna Wellnitz
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0) 221 778898-0
zentrale@pspr.de
http://www.pspr.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Trainer-Rauswurf und Anwaltsfehler – Schadensberechnung

Fall Profitrainer: Ständig verloren, Abstieg droht – Trainer-Rauswurf – Wie wird der Schaden berechnet? Pflichten Anwaltsvertrag – Wann ist es ein Anwaltshaftungsfall?

Trainer-Rauswurf und Anwaltsfehler - Schadensberechnung

Wieder hat der Verein verloren. Ein Rechtsanwalt aus Dortmund bedauerte gestern noch die Niederlage der Profis. Heute war der Trainer seines Lieblingsvereins aufgetaucht und hatte ihn wegen des soeben erfolgten Rauswurfs beauftragt. Welche Freude. Stolz schrieb der Anwalt den Verein an und bot eine Einigung an. Dieser Verein reagierte nicht. Ständig dachte der Anwalt daran, dass er eine bedeutende Anwaltspersönlichkeit war. Darüber vergaß der beauftragte Anwalt, dass es sich beim Profifußballtrainer um ein normales Angestelltenverhältnis handelt und dementsprechend die Drei-Wochen-Frist für die Kündigungsschutzklage gem. § 4 Kündigungsschutzgesetz hier gilt. Mit anderen Worten: der Rechtsanwalt hatte eine wichtige Frist verpasst. Dem Fußballtrainer war es nicht möglich, sich juristisch gegen die Kündigung zu wehren. Der Trainer war endgültig gefeuert vom Verein.

Frist verpasst – Oberlandesgericht (OLG) Hamm Fan des Trainers

Nach vier Wochen fiel dem Rechtsanwalt dies auf, als er Post von einem neuen Rechtsanwalt des gefeuerten Trainers bekam. Dieser nahm ihn namens des Trainers in die Haftung und hatte damit vor dem OLG Hamm (Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 23.10.2014, – 28 U 98/13 -) Erfolg. Der Rechtsanwalt habe seine Pflichten aus dem Anwaltsdienstvertrag verletzt, indem er den Kläger nicht auf die innerhalb einer dreiwöchigen Frist zu erhebende Kündigungsschutzklage hingewiesen habe. Eine fristgerecht erhobene Kündigungsschutzklage wäre für den Kläger mit überwiegender Wahrscheinlichkeit erfolgreich geführt worden. Aufgrund des befristeten Arbeitsvertrages sei der Fußballverein nicht zu einer vorzeitigen ordentlichen Kündigung berechtigt gewesen. Im Falle einer erfolgreichen Kündigungsschutzklage bestünde Anspruch für den Kläger vom Fußballverein bei seiner Freistellung als Trainer bis zum Ende der Vertragslaufzeit sein vertragsgemäßes Gehalt. Dass er sich mit dem Verein auf eine Abfindung einigt, könne nicht unterstellt werden.

Gekündigter Trainer erhält zum Gehalt Boni wie seine Nachfolger – auf Kosten des Rechtsanwalts

Für die noch verbleibende Restdauer des befristeten Trainervertrages blieben seine Ansprüche der Höhe nach bestehen. Diesen Schaden zahlte die Versicherung des Anwalts.

Das seien im vorliegenden Fall das im Arbeitsvertrag vereinbarte Grundgehalt und die vereinbarten Punkteprämien abzüglich ersparter Aufwendungen. Dabei seien die Prämien nach den unter den nachfolgenden Trainern tatsächlich erzielten Spielergebnissen zu berechnen. Es komme nicht darauf an, wie die Spielergebnisse mit hypothetischer Beteiligung des Klägers ausgegangen wären. Das war die Entscheidung des Gerichts.

Tipps und Tricks für die Praxis

Versagende Fristenkontrolle gehört zu den häufigen Gründen für Anwaltshaftungsfälle. Der hier geschilderte Sachverhalt wurde zum Verständnis modifiziert. Rechtlich gilt, der Anwaltsvertrag des Mandanten mit den Rechtsanwalt löst viele Pflichten des Rechtsanwalts aus: Der Rechtsanwalt erforscht sorgfältig den Sachverhalt und den Wunsch des Mandanten. Danach entwirft der Rechtsanwalt den juristisch besten und sichersten Weg für den Mandanten. Der Rechtsanwalt kennt das geschriebene Recht und die Urteile. Fristen werden geprüft und erfasst. Die Organisation Büros des Rechtsanwaltes erfordert eine Organisation, dass keine Fehler entstehen.

Daraus folgt: Mandanten hinterfragen kritisch, wenn der Rechtsanwalt nicht von sich aus in dem ersten Gespräch oder am Anfang des Mandats die Fristen, die einzuhalten sind, prüft und erklärt. Es gehört zu den Pflichten aus dem Anwaltsvertrag, die Fristen zu kennen, zu notieren und einzuhalten.

In dem geschilderten Fall war der Rechtsanwalt Fußballfan und hatte vor lauter Begeisterung über den Auftrag die einzuhaltende Frist nicht beachtet. Für den Schaden haftet der Rechtsanwalt.

Die Kanzlei ist seit 1995 schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Kapitalanlagen- und Bankenrechts sowie auf dem Gebiet des Verbraucherschutzes tätig und vertritt bundesweit die Interessen einzelner Anleger. Ergänzende Absenderangaben mit dem Kanzleistandort finden Sie im Impressum auf unserer Internetseite www.dr-schulte.de

Kontakt
Dr. Thomas Schulte
Dr. Thomas Schulte
Malteserstrasse 170
12277 Berlin
+49 (0) 30 22 19 220 20
+49 (0)30 22 19 220 21
dr.schulte@dr-schulte.de
http://www.dr-schulte.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

In der Welt zuhause: ibis öffnet den Weg für eine neue Hospitality

In der Welt zuhause:  ibis öffnet den Weg für eine neue Hospitality

(Mynewsdesk) ibis ist seit 1974 Vorreiter und Impulsgeber im Segment der Economy-Hotels. Jetzt setzt das Unternehmen wieder neue Maßstäbe, indem es Reisenden, aber auch Locals aus der Nachbarschaft ein vollkommen neues Erlebnis ermöglicht. ibis rückt Gastfreundschaft, Flexibilität und zwischenmenschliche Kontakte in den Mittelpunkt seiner Strategie. Diese berücksichtigt Branchenveränderungen und neue Kundenbedürfnisse, wie sie in einer aktuellen Ipsos-Studie [1]zum Ausdruck kamen: 80 Prozent der Befragten wünschen sich demnach, dass zeitgemäße Hotels Orte für soziale Interaktion sind, an denen sich alle – also auch Personen, die dort nicht übernachten – willkommen fühlen. Dies bedeutet einen Wandel für die Marke. ibis will Hotels als Lebensräume für alle etablieren. Diese sollen nicht nur flexibel, einladend und modern sein, sondern auch rund um die Uhr verschiedenste Erwartungen von Kunden erfüllen.

Neue Kundenerlebnisse als Fundament für den Markenwandel ibis möchte lebendige Orte für soziale Interaktion schaffen. Dort sollen Menschen übernachten, essen, sich mit anderen treffen oder Livemusik genießen können. Kunden, Reisende und Anwohner werden bei ibis flexibel nutzbare Räume finden, die eine ganze Reihe vielfältiger Möglichkeiten bieten. Auf einer Skala von 1 bis 10 bewertete die Mehrheit der Befragten (67 Prozent) dieses neue Konzept mit 6 bis 10 Punkten.

Mit mobilem Check-in ins zweite ZuhauseAuf die Rezeption, bisheriges Erkennungsmerkmal für Hotels schlechthin, soll verzichtet werden. Stattdessen wird das ibis Smile Team Gäste bei der Ankunft im Hotel begrüßen. Der Check-in erfolgt dann bei einem Drink an der Bar oder in der gemütlichen Lobby, per Tablet und eigens entwickelter Mobillösung (PMS fols mobile). So können sich Mitarbeiter freier bewegen und besser mit den Gästen interagieren. Trotz der zunehmender Technik wird der menschliche Kontakt zentrale Komponente im Umgang mit Gästen bleiben. Dies bestätigten 61 Prozent der Befragten, die angaben, beim Check-in und Check-out einen menschlichen Ansprechpartner einer technischen Lösung vorziehen würden. Die Marke will ihr Lobby-Konzept bis 2022 im gesamten internationalen Netz von ibis einführen.

Im Februar 2019 startet zudem eine internationale digitale Kampagne in Kooperation mit der Agentur MRM. Ziel ist, Mitglieder des ibis Smile Teams ins Rampenlicht zu stellen. Auf einer Bildergalerie werden Mitarbeiterprofile zusammen mit Anekdoten und Testimonials zu sehen sein. Die Kampagne beginnt am 31. Januar 2019 in Frankreich, Großbritannien und der Schweiz.

Flexible Designlösungen für alle HotelbereicheFür einen besonders herzlichen, persönlichen Empfang wechselt ibis ab sofort von einem einheitlichen, standardisierten zu einem flexiblen und individuellen Ansatz, der auf drei neuen Gestaltungskonzepten basiert. Ausgewählte Designer in Europa, Lateinamerika und Asien legten bei der Entwicklung ihrer Konzepte Wert darauf, eine Verbindung mit der Umgebung zu schaffen, der Bar einen hohen Stellenwert einzuräumen und die Hotels für Reisende und Anwohner gleichermaßen attraktiv zu gestalten.

Reisende werden die Wahl zwischen Zimmern für 1 bis 6 Personen haben. Oder sie entscheiden sich für den neuen Smart Room: mit besonderer Größe und funktionalen Möbeln wird er allen Gästen Behaglichkeit, Komfort sowie Sicherheit bieten und Maßstäbe in Sachen Barrierefreiheit setzen.

Moderne Auswahl an attraktiven Gastro-AngebotenDamit sich alle Kunden – Anwohner wie Reisende – bei ibis wohlfühlen, hat die Marke ein neues Spektrum an gastronomischen Angeboten entwickelt. Die Bar als Mittelpunkt der Hotels ist zugleich Restaurant: Sie bietet individuell zusammengestellte Menus in einem unverwechselbaren Ambiente. Verschiedene Designelemente tragen dazu bei, eine einmalige Atmosphäre zu schaffen. ibis-Hoteliers wählen zwischen unterschiedlichen neuen Konzepten, je nach den spezifischen Erwartungen ihrer Kundschaft. Zudem können sie es an ihren Standort anpassen und Speisekarten zusammenstellen, die landestypische Delikatessen und regionale Produkte in den Fokus stellen.

Ein Pilothotel für dieses neue Angebot ist das ibis Zurich Messe Airport. Dort wurde in der Lobby „Charlie’s Corner“ eingerichtet: eine Bar, die sich ganz dem Bier verschrieben hat und im Tagesverlauf wechselnde Speisekarten anbietet. Morgens können Kunden dort Kaffee genießen, abends steht ihnen eine riesige Auswahl an Schweizer Bieren zur Verfügung. Dazu gibt es regionale Köstlichkeiten, wie zum Beispiel Rösti. Charlie’s Corner wird mit seinem poppig-rockigen Ambiente zum Treffpunkt für Freunde und Nachbarn, die gern bei Livemusik ein gutes Bier trinken.

Musik regt zu neuen Begegnungen anibis möchte Musik zu einem wichtigen Bestandteil der Kundenerlebnisse machen und so Gäste wie Anwohner zu Begegnungen anregen. Diese Entscheidung stützt sich auf ein weiteres Ergebnis der im Auftrag von ibis durchgeführten Ipsos-Studie: 79 Prozent der Befragten gaben an, dass Musikhören ein wichtiger Teil ihres Lebens sei. 2019 werden mehr als 100 junge, aufstrebende Talente aus der Nachbarschaft zusammen mit bereits bekannten, renommierten Musikern live in ibis Hotels in sechs Ländern auftreten. Denn 40 Prozent der Befragten in der Studie erklärten, dass sie in Hotels gern Live-Konzerte von jungen Künstlern besuchen würden. ibis positioniert sich so als Förderer neuer Talente und plant, den Besten von ihnen eine eigene Bühne beim Budapester Sziget-Festival im August zu geben.

[1] Die Studie wurde von Ipsos im Auftrag von ibis in sechs Ländern durchgeführt (Frankreich, Großbritannien, Brasilien, Singapur, Deutschland und Australien). In den einzelnen Ländern wurde jeweils eine repräsentative Stichprobe der Bevölkerung befragt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AccorHotels Deutschland

Über ibis

ibis ist die Economy-Marke von AccorHotels und steht für Modernität, Komfort und hochwertigen Service zum Bestpreis. Die Marke setzt auf ständige Innovation, um Gästen noch mehr Modernität, Komfort und Verfügbarkeit zu bieten. So entstanden das revolutionäre Bettenkonzept Sweet Bed by ibis, einladende Designer-Gemeinschaftsbereiche, der zeitgemäße Essbereich ibis Kitchen und ein Serviceverständnis, das als Motivationsfaktor für alle Mitarbeiter wirkt. ibis ist weltbekannt für seine Qualität, seine Zuverlässigkeit und sein Engagement für die Umwelt. Seit der Gründung im Jahr 1974 hat sich ibis zum europäischen Marktführer im Budget-Hotelsegment entwickelt. Mit mehr als 1.100 Hotels und 150.748 Zimmern in 66 Ländern weltweit steht die Marke auf dem vierten Platz in ihrer Kategorie.

Über AccorHotels

Als weltweit führendes Reise- und Lifestyle-Unternehmen und digitaler Innovator bietet AccorHotels einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.600 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern. Mit einem einmaligen Portfolio von international anerkannten Hotelmarken von Luxury bis Economy, von Upscale bis zu Lifestyle und Midscale – bietet AccorHotels seit mehr als 50 Jahren Fachwissen und Sachverstand. Darüber hinaus hat AccorHotels zusätzlich zu seinem Kerngeschäft dem Gastgewerbe sein Angebot an Dienstleistungen erfolgreich ausgebaut und ist mittlerweile weltweit führend im Bereich der Vermietung von Privatwohnungen der Luxusklasse mit mehr als 10.000 Immobilien rund um die Welt. Die Gruppe ist zudem in den Bereichen Concierge-Services, Co-Working, Gastronomie, Eventmanagement und digitale Lösungen tätig. Für AccorHotels steht die Erfüllung seiner Hauptaufgabe stets an oberster Stelle: Jeder Gast soll sich willkommen fühlen. Dabei verlässt sich das Unternehmen auf sein globales Team, bestehend aus mehr als 250.000 engagierten Mitarbeitern. So haben die Gäste etwa Zugang zu Le Club AccorHotels, einem der weltweit attraktivsten Hotel-Treueprogramme.

AccorHotels engagiert sich aktiv vor Ort und hat sich mit PLANET 21 Acting Here einer nachhaltigen Entwicklung und Solidarität verschrieben. Dieses umfangreiche Programm bezieht sowohl die Mitarbeiter als auch Gäste und Partner mit ein, um ein nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen.

Seit 2008 trägt der Stiftungsfonds AccorHotels Solidarity Endowment Fund als naheliegende Weiterentwicklung der Aktivitäten und Werte der Gruppe dazu bei, die soziale und finanzielle Ausgrenzung der am stärksten benachteiligten Mitglieder der Gesellschaft zu bekämpfen.

Accor SA ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Euronext Paris (ISIN-Code: FR0000120404) und auf dem OTC-Markt (Ticker: ACRFY) in den Vereinigten Staaten gehandelt werden.

Weitere Informationen unter accorhotels.group oder accorhotels.com. Oder auf Twitter und Facebook.

Firmenkontakt
AccorHotels Deutschland
Elena Bücheler
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
+49 89 63002 487
newsCE@accor.com
http://www.themenportal.de/reise/in-der-welt-zuhause-ibis-oeffnet-den-weg-fuer-eine-neue-hospitality-57873

Pressekontakt
AccorHotels Deutschland
Elena Bücheler
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
+49 89 63002 487
newsCE@accor.com
http://shortpr.com/uxs8yq

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Hard Rock Hotel Amsterdam American

Hard Rock International erweitert sein Portfolio in Europa

Hard Rock Hotel Amsterdam American

Amsterdam/München, 31. Januar 2019 – Mit der Eröffnung des Hard Rock Hotel Amsterdam American im April 2020 erweitert Hard Rock International sein Hotelportfolio, das sich derzeit über 76 Länder erstreckt. Das Hotel liegt in einem der berühmtesten Jugendstilgebäude der Stadt direkt am Leidseplein Square.

Das Gebäude wurde 1900 erbaut und war früher als American Hotel bekannt. Heute hat das Hotel 173 Zimmer und Suiten. Bei der Renovierung der öffentlichen Räume wurden dekorative Elemente wie die Buntglasfenster und aufwändige Gemälde erhalten. Fotografien und Kostüme großer Künstler zieren fortan die Gänge.

„Das Hard Rock Hotel Amsterdam American bringt den Hard Rock-Vibe in diese aufregende Kulturhauptstadt“, so Todd Hricko, Senior Vice President und Head of Global Hotel Business Development. Petr Suchanek, Vice President und Head of European Hotel Business Development bei Hard Rock International, ergänzend: „Angesichts der Atmosphäre und den multikulturellen Wurzeln der Stadt passt Hard Rock hervorragend zu Amsterdam.“

Das historische Art Deco Cafe Americain ist ein Hotspot im Hotel. Unter den legendären geschwungenen Bögen des Cafes werden amerikanisches Frühstück sowie leichte Snacks und Dinner serviert. In der Bar Americain können Gäste einen Drink genießen und die GMT + 1 Lounge in der Lobby bietet Craft-Cocktails. Außerdem gibt es im Hotel ein Body Rock® Fitness-Center und einen Rock Shop®. Auf den Zimmern stehen das The Sound of Your Stay® Musikprogramm sowie das einzigartige Rock Om® Yoga-Programm zur Verfügung. Rock Om® nutzt die Kraft der Musik um bei Yoga- Übungen Körper und Seele mit Energie zu versorgen. Auf über 230 Quadratmetern stehen im Hard Rock Hotel Amsterdam American zudem mehrere Tagungsräume zur Verfügung.

Leon Dijkstra, Eigentümer des Gebäudes, freut sich, dass Hard Rock Hotels sein Partner in Amsterdam wird: „Die Marke wird der Amsterdamer Hotelszene eine zusätzliche Dimension verleihen. Hard Rock spricht ein Publikum an, das Musik, Luxus und einen exzellenten Service mit hohem Komfort schätzt. Eigentümer bleibt das Familienunternehmen Eden Hotels. Durch diese Partnerschaft werden die Kompetenzen zweier Hotelmarken vereint.“

Hard Rock International (HRI) ist weltweit mit 185 Cafes, 27 Hotels und 12 Casinos in 76 Ländern vertreten. Begonnen hat alles mit einer Gitarre von Eric Clapton – heute besitzt Hard Rock die weltweit größte Sammlung musikalischer Erinnerungsstücke, die an den Standorten der Marke in aller Welt ausgestellt werden. Hard Rock ist außerdem für Bekleidung mit Sammlerwert und musikbezogene Accessoires, Hard Rock Live-Konzerte und eine prämierte Website bekannt. HRI besitzt die globalen Markenrechte an allen Hard Rock-Marken.

Das Unternehmen besitzt, lizenziert und/oder führt HRI Hotels/Casinos weltweit. Zu den Destinationen gehören die beiden erfolgreichsten Hotel- und Casino-Liegenschaften des Unternehmens in Tampa und Hollywood, Florida, die beide im Besitz der Muttergesellschaft The Seminole Tribe of Florida sind und von ihr betrieben werden, sowie Häuser in Bali, Chicago, Cancun, Ibiza, Las Vegas oder San Diego. Neue Hotel-, Casino- oder Hotel-Casino-Projekte von Hard Rock sind in Berlin, Budapest, Dublin, London, Los Cabos, Madrid, Malediven, New York City, Ottawa, Scaramento, sowie in Dalian und Haikou in China geplant. 2018 wurde Hard Rock International vom Forbes Magazine als Top-Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet sowie bei den Global Gaming Awards als „Land Operator of the Year“ geehrt.

Kontakt
Hard Rock International
Constanze Großmann
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0) 89 130 121 17
cgrossmann@prco.com
https://de.prco.com/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor