Trade show presence in Eastern Europe

Rehm exhibits in Czech Republic, Hungary and Russia

Trade show presence in Eastern Europe

Rehm Thermal Systems will appear at three major trade shows for the Eastern European electronics industry in March and April: AMPER in Brno (Czech Republic), Electrosub in Budapest (Hungary) and ElectronTechExpo in Moscow (Russia). As an established manufacturer of reflow soldering systems, Rehm has been making its mark in the Eastern European electronics market for some years. At these trade shows it will present more innovative solutions for convection and condensation soldering with o without vacuum, as well as innovations in conformal coating processes for protective coatings.

AMPER, held in Brno in the Czech Republic, is one of the largest trade events for the electronics industry in Europe. Rehm Thermal Systems will exhibit again this year, presenting a CondensoXC Vac for condensation soldering, among other products, on 19 – 22 March 2019 in Hall F, Stand 2.12. This space-saving but nevertheless high-performance batch system is the ideal choice particularly for low throughput, and is used predominantly for laboratory applications, in batch production or in prototyping. A vacuum option is available for optimum and virtually void-free soldering results.

Just one week after AMPER, the electronics sector will flock to the Hungarian capital of Budapest for Electrosub on 3 – 5 April. Rehm will exhibit for the first time: visit our team at Stand B19 and discover the latest technology for soldering, coating, testing and hardening electronic assemblies. On the second day of the event Dr Paul Wild, Head of Research & Development at Rehm, will deliver a lecture titled „Lötprozesse – Applications und Trends“ [Soldering Processes – Applications and Trends]. His lecture will explain the latest demands in the soldering of electronic assemblies and present corresponding solutions.

Rehm Thermal Systems has already exhibited its product portfolio in recent years at Russia“s largest electronics trade show, ElectronTechExpo. The manufacturer of thermal system solutions hopes to continue this success in 2019 too: On 15 – 17 April customers will have the opportunity to visit Rehm at the trade show in Moscow and in Pavilion 3, Hall 13, Stand B667 learn about the latest developments in reflow soldering under convection and condensation, as well as innovative conformal coating technology.

As a specialist in the field of thermal system solutions for the electronics and photovoltaics industries, Rehm is a technology and innovation leader in the modern and economical production of electronic modules. As a globally operating manufacturer of reflow soldering systems with convection, condensation or vacuum, drying and coating systems, functional test systems, equipment for the metallisation of solar cells as well as numerous customer-specific special systems, we are represented in all relevant growth markets and, as a partner with almost 30 years of industry experience, we implement innovative manufacturing solutions that set standards.

Firmenkontakt
Rehm Thermal Systems GmbH
Anna-Lena Kast
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
an.kast@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Pressekontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Lena Kast
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
an.kast@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Messepräsenz in Osteuropa

Rehm stellt in Tschechien, Ungarn und Russland aus

Messepräsenz in Osteuropa

Gleich auf drei wichtigen Messen für die osteuropäische Elektronikindustrie präsentiert sich Rehm Thermal Systems im März und April: Auf der AMPER in Brünn (Tschechien), auf der Electrosub in Budapest (Ungarn) und auf der ElectronTechExpo im russischen Moskau. Als etablierter Hersteller von Reflow-Lötsystemen hat sich Rehm in den vergangenen Jahren auf dem osteuropäischen Elektronikmarkt bereits einen Namen gemacht und präsentiert nun auf den dortigen Messen weitere innovative Lösungen für das Konvektions- und Kondensationslöten mit und ohne Vakuum sowie für Conformal Coating-Prozesse im Bereich Schutzbeschichtung.

Die AMPER im tschechischen Brünn gehört mittlerweile zu den größten Fachveranstaltungen für die Elektronikindustrie in Europa. Rehm Thermal Systems stellt dieses Jahr wieder aus und präsentiert dort vom 19. bis 22. März 2019 in Halle F, Stand 2.12 unter anderem eine CondensoXC Vac für das Kondensationslöten. Diese platzsparende, aber dennoch leistungsstarke Batchanlage ist vor allem bei geringem Durchsatz die ideale Wahl und kommt meist bei Laboranwendungen, in der Kleinserienfertigung oder im Prototyping zum Einsatz. Für optimale und nahezu voidfreie Lötergebnisse ist diese Anlage mit einer Vakuumoption erhältlich.

Nur eine Woche nach der AMPER lockt die Electrosub vom 3. bis 5. April die Elektronikbranche in die ungarische Hauptstadt Budapest. Erstmalig ist Rehm dort vertreten: Besuchen Sie unser Team am Stand B19 und lernen Sie die neuesten Technologien zum Löten, Beschichten, Testen und Härten von elektronischen Baugruppen kennen. Am zweiten Veranstaltungstag hält Dr. Paul Wild, Leiter der Forschung & Entwicklung bei Rehm, einen Vortrag mit dem Titel „Lötprozesse – Anwendungen und Trends“. Darin werden die neuen Anforderungen an den Lötprozess elektronischer Baugruppen erläutert und entsprechende Lösungsansätze vorgestellt.

Bereits in den vergangenen Jahren präsentierte Rehm Thermal Systems sein Produktportfolio auf Russlands größter Elektronikmesse, der ElectronTechExpo. An diesen Erfolg möchte der Hersteller thermischer Systemlösungen auch 2019 anknüpfen: Vom 15. bis 17. April haben Kunden die Gelegenheit, Rehm auf der Messe in Moskau zu besuchen und sich in Pavillon 3, Halle 13, Stand B667 über die neuesten Entwicklungen aus dem Bereich Reflow-Löten unter Konvektion und Kondensation sowie innovativer Conformal Coating-Technologie zu informieren.

Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit knapp 30 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Lena Kast
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
an.kast@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Strategische Weiterentwicklung der congstar GmbH

Änderung des Geschäftsmodells zum 1. April 2019

Köln, 06.03.2019. Damit der Mobilfunkanbieter congstar auch für die Zukunft gut aufgestellt ist, wird das Geschäftsmodell von congstar zum 1. April 2019 weiterentwickelt. Die inzwischen über 4,5 Millionen Kunden der congstar GmbH werden dann zu Kunden der Telekom Deutschland GmbH. Die juristische Änderung im Hintergrund hat keine Auswirkung auf die Ausrichtung von congstar sowie die angebotenen Produkte, Leistungen und Services. Sie ermöglicht aber mittel- bis langfristig einen optimierten Marktangang der Telekom Erstmarke T und der Zweitmarke congstar. Die Kölner congstar GmbH mit über 200 Mitarbeitern wird weiterhin als unabhängiges „Unternehmen im Unternehmen“ innerhalb der Telekom Deutschland eigenständig geführt werden. Dazu gehört die Gesamt-Verantwortung für alle Bereiche vom Marketing über Kundenservice und Datenschutz bis hin zu den congstar Finanzen und den Vertriebsaktivitäten.

Michael Hagspihl, Aufsichtsratsvorsitzender von congstar und Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland GmbH über die Weiterentwicklung und den Stellenwert von congstar innerhalb der Deutschen Telekom AG: „congstar trägt einen wichtigen Teil zur Mobilfunk-Marktführerschaft der Telekom in Deutschland bei. Daher wird die erfolgreiche Zweimarkenstrategie mit congstar konsequent fortgesetzt und auf eine zukunftsorientierte Basis gestellt. Der eigenständige Markenauftritt ist dabei ein wichtiger Erfolgsfaktor. congstar wird weiterhin – genau wie in den vergangenen Jahren auch – eigenständig am Markt agieren.“

Keine Auswirkungen für Kunden und Partner

Für congstar Bestandskunden und zukünftige congstar Nutzer sowie Partner und Lieferanten der congstar GmbH bleibt im täglichen Umgang mit congstar alles wie gewohnt. Die congstar Tarife, die Konditionen und die bekannten Kommunikationswege zu congstar bleiben unverändert. Neben der Website www.congstar.de ist congstar weiterhin über die Kundenhotline 0221 79700700, über das Online-Kundencenter meincongstar und über alle weiteren congstar Servicekanäle erreichbar.

congstar Geschäftsführer Dr. Peter Opdemom: „Nach fast zwölf Jahren als starke Zweitmarke der Telekom Deutschland und auf dem Weg zu fünf Millionen Kunden ist congstar eine feste Größe im Mobilfunkmarkt. Ab dem 1. April 2019 wird die juristische Grundlage geschaffen, die Bedürfnisse der congstar und Telekom Kunden innerhalb der Telekom Familie noch besser erfüllen zu können. So könnten congstar Nutzer zum Beispiel künftig Angebote der Telekom erhalten und umgekehrt.“

Unter www.congstar.de/unternehmensinformationen gibt es weitere Informationen zur Weiterentwicklung bei congstar.

Alles zu den aktuellen Tarifangeboten ist online unter www.congstar.de zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2018 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2018“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2019 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2018 bereits zum siebten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und Penny Mobil. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Tech Mahindra ermöglicht Communication Service Providern eine schnellere 5G-Einführung mit netOps.ai

Tech Mahindra ermöglicht Communication Service Providern eine schnellere 5G-Einführung mit netOps.ai

Tech Mahindra, ein führender Anbieter von Services und Lösungen für die digitale Transformation, IT, Netzwerke, Consulting & Engineering Services, stellt sein Framework für Network Automation und Managed Services netOps.ai vor. Es basiert auf CI/CD (Continuous Integration / Continuous Deployment) Prinzipien.

netOps.ai beschleunigt die Einführung von 5G-Netzwerken, indem es alle wesentlichen Phasen im Lebenszyklus von Netzwerken automatisiert. Zu den wichtigsten Merkmalen von netOps.ai zählen:

-Telco Cloud Automation: Automatisierte Nutzung der Telco Cloud von verschiedenen Personas sowie Telco Cloud Nutzung per Mausklick

-VNF Lifecycle Automation: Automatisierte Integration von VNF (Virtualized Network Functions) und End-to-End Netzwerken mit Integrationsbeschleunigern in VNF-Xchange

-NetDevOps: Implementierung einer vollständigen DevOps Continuous Integration / Continuous Delivery (CI/CD) Pipeline für 5G-Netzwerke in einer Multi-Vendor-Umgebung

-Service Orchestration: Automatisierung von Netzwerkservices mit Orchestrierung inklusive Selbstheilungs- und Auto-Skalierungs-Regelung

netOps.ai bietet Communication Service Providern eine ganze Reihe von Vorteilen, darunter:

-automatisierte Validierung des gesamten NFV-Stacks (von den Hypervisors bis zu den VNFs)

-automatische Software-Updates

-eine erhebliche Beschleunigung der kompletten Validierungszyklen

-schnelle Inbetriebnahme im Rahmen von Produktionsnetzwerken

Manish Vyas, President CME und CEO Network Services, Tech Mahindra: „Mit netOps.ai können Communication Service Provider weltweit ihre 5G Time-to-Market verkürzen und gleichzeitig ihre Cost of Ownership reduzieren, indem sie den gesamten Lebenszyklus ihres Netzwerks komplett automatisieren. Für überzeugende und praxisorientierte Use Cases arbeiten wir mit Partnern aus verschiedenen Branchen zusammen. Um diese Use Cases schnell einsetzen und skalieren zu können, brauchen unsere Kunden vor allem Agilität – und die ermöglichen wir ihnen mit dem netOps.ai Framework. So wird das netOps.ai Framework den Rollouts der 5G-Netzwerke einen deutlichen Schub verleihen.“

5G erlaubt Communication Service Providern ein flexibles Network Slicing und unterschiedliche Preismodelle für ihr Netzwerk. netOps.ai liefert Service-Agilität im großen Maßstab – nicht nur durch die Automatisierung aller Phasen des Netzwerk-Lebenszyklus, sondern auch indem es Netzwerke stets aktuell hält. Zudem bietet es Service-Automation für private 5G Networks-as-a-Service durch automatisiertes Network Slicing.

Tech Mahindra treibt die Disruption mit seinen 5G-Partnern voran. Zu dem Ökosystem gehören Affirmed Networks, Altiostar, Hewlett Packard Enterprise, Intel, Juniper Networks, Qwilt, Red Hat, RIFT und Teoco.

Gabriel Brown, Principal Analyst, Mobile Networks & 5G, Heavy Reading: „Wenn Netzbetreiber 5G in der nötigen Größenordnung, in der nötigen Geschwindigkeit und zu geringen Kosten bereitstellen, kann 5G wesentlich zur Transformation von Unternehmen aller Branchen beitragen. Wir sind überzeugt, dass es für innovative Services sowohl in technischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht entscheidend ist, dass Netzbetreiber Betriebsabläufe mittels CI/CD Modellen automatisieren. Diese Modelle müssen die notwendigen Multi-Vendor-Umgebungen unterstützen.“

Im Rahmen seiner TechMNxt Charta fokussiert Tech Mahindra auf die Entwicklung von Plattformen, die auf Technologien der nächsten Generation basieren, wie 5G, Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Robotik, Automation und das Internet der Dinge (IoT). Tech Mahindra treibt die weltweite Einführung der 5G-Technologie mit voran und unterstützt derzeit zahlreiche Serviceprovider weltweit bei der Transformation ihrer Netzwerke.

Bildquelle: Tech Mahindra

Tech Mahindra repräsentiert die vernetzte Welt mit innovativen und kundenorientierten IT-Dienstleistungen und Lösungen, die es Unternehmen, Partnern und der Gesellschaft ermöglichen, zu wachsen (Rise™). Das Unternehmen mit einem Umsatz von USD 4,9 Milliarden hat mehr als 121.840 Mitarbeiter in 90 Ländern und unterstützt über 935 globale Kunden, darunter auch Fortune-500-Unternehmen. Die Innovationsplattformen und wiederverwendbaren Assets von Tech Mahindra verbinden sich über eine Reihe von Technologien, um den Stakeholdern einen greifbaren Geschäftswert zu bieten. Tech Mahindra ist das höchstplatzierte Nicht-US-Unternehmen in der Forbes Global Digital 100 Liste (2018) und in der Forbes Fab 50 Unternehmen in Asien (2018).

In Deutschland ist Tech Mahindra mit über 650 Mitarbeitern an neun Standorten vertreten und bedient Kunden branchenübergreifend.

Tech Mahindra ist Teil der Mahindra Gruppe. Mit über 200.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern erwirtschaftet sie einen Umsatz von USD 21 Milliarden. Die Mahindra Gruppe hat eine führende Position in den Märkten Nutzfahrzeuge und Traktoren, Sekundärmarkt, Informationstechnologie und Ferieneigentum.

Firmenkontakt
Tech Mahindra
Mark Roper
. .
. .
.
germany@techmahindra.com
http://www.techmahindra.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+498122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin sind mit ihrer 15. Sommertour im Land unterwegs

Die Sommertour von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin ist in diesem Jahr zum 15. Mal unterwegs. weiterlesen…

NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin sind mit ihrer 15. Sommertour im Land unterwegs

NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin starten auch in diesem Jahr in die Sommertour und das zum 15. Mal und quer durch Schleswig-Holstein. Beide NDR Programme holen dann wieder erstklassige Live-Acts auf die große Bühne. Im Gepäck: Die immer aufregende Stadtwette. Die Moderatoren Vèrena Püschel, Horst Hoof, Julian Krafftzig und Jan Bastick führen durch die vielfältigen Bühnenshows.

Zum Kick-Off geht es am Sonnabend, 6. Juli, nach Büsum. Das Finale findet wieder im HANSA-PARK statt (Sonnabend, 24. August). Am Sonnabend, 13. Juli, sind die NDR Programme NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin in Großenbrode zu Gast. Weiter geht’s mit dem ganzen NDR Tross am Sonnabend, 20. Juli, nach Elmshorn. Eine Woche später (Sonnabend, 27. Juli) kommen NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin nach Neumünster. Eine fröhliche Stadtwette steht am Sonnabend, 3. August, auch in St. Peter-Ording an. Am Sonnabend, 10. August, gastiert die Sommertour in Bad Oldesloe. Letzte Station vor dem Finale an der Ostsee ist Amt Süderbrarup am Sonnabend, 17. August.

Die Stadtwetten werden wie immer am Montag vor der jeweiligen Veranstaltung vom NDR bekannt gegeben. Rund fünf Tage haben die Einwohnerinnen und Einwohner dann Zeit, sich auf die Lösung der NDR Aufgabe vorzubereiten. Am Sommertour-Abend zeigt sich schließlich, ob die Mühe auch von Erfolg gekrönt sein wird – oder ob NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin die Stadtwette gewinnen. In Büsum und beim Finale treten die Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter der Sommertour-Orte 2019 direkt gegeneinander an. Der Gesamtsieger der Sommertour gewinnt dann für den ganzen Ort einen Tag freien Eintritt im HANSA-PARK für alle Einwohnerinnen und Einwohner.

Das NDR Bühnenprogramm beginnt immer ab 18.00 Uhr. Welche Live-Acts in welchem Ort auftreten werden, geben die Programme noch bekannt. Hier laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren, und so viel kann verraten werden: Es wird hochkarätig! Der Eintritt zu den NDR Veranstaltungen ist natürlich kostenfrei.

Ein richtig großes Thema sind die NDR Sommertour-Orte natürlich auch in Radio, Fernsehen und Online. NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin berichten aus den Orten, begleiten die Wettteilnehmer bei ihren Vorbereitungen zur Stadtwette und übertragen am Sommertour-Abend die Wetten live in den Programmen. Auf ndr.de/sh und in der kostenlosen NDR Schleswig-Holstein App gibt es darüber hinaus durchgehend aktuelle Berichte, Fotogalerien und Videos.

Alle Orte der NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin Sommertour 2019 im Überblick:

Sonnabend, 6. Juli

Kick-Off in Büsum, Watt-Tribüne

Moderation: Vèrena Püschel und Horst Hoof

Sonnabend, 13. Juli

Großenbrode, Konzertwiese am Südstrand

Moderation: Vèrena Püschel und Horst Hoof

Sonnabend, 20. Juli

Elsmhorn, Südufer

Moderation: Vèrena Püschel und Horst Hoof

Sonnabend, 27. Juli

Neumünster, Großflecken

Moderation: Vèrena Püschel und Horst Hoof

Sonnabend, 3. August

St. Peter-Ording, Erlebnispromenade beim Dünen-Hus

Moderation: Vèrena Püschel und Julian Krafftzig

Sonnabend, 10. August

Bad Oldesloe, Parkplatz Exer

Moderation: Vèrena Püschel und Julian Krafftzig

Sonnabend, 17. August

Amt Süderbrarup, Marktplatz

Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Sonnabend, 24. August

Sommertour-Finale im HANSA-PARK Sierksdorf

Moderation: Vèrena Püschel und Horst Hoof

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

IT-Sicherheitsratings helfen entscheidend, die Herausforderungen der Cybersicherheit zu adressieren

BitSight, der Anbieter einer marktführenden Plattform für IT-Sicherheitsratings, blickt auf 2018 zurück.

Boston, Massachusetts/Frankfurt, 06.03.2019 – BitSight, der Standard für IT-Sicherheitsratings, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. BitSight hat viele neue Kunden gewonnen und zählt jetzt über 1500 Unternehmen zu seinem Kundenkreis. BitSight hat im letzten Jahr außerdem seine Plattform für IT-Sicherheitsratings um zahlreiche innovative Features erweitert.

„Wir haben die richtigen Leute an Bord und verfügen über große finanzielle Ressourcen“, sagt Tom Turner, CEO von BitSight. „Damit sind wir gut aufgestellt, um auch 2019 unseren Kunden auf der ganzen Welt einen entscheidenden Mehrwert dabei zu bieten, Cyberrisiken zu meistern.“

Auch 2018 standen Organisationen und deren Stakeholder weltweit wieder vor zahlreichen Herausforderungen beim Cyber-Risikomanagement. Cyberangriffe – viele davon erfolgreich durch Breaches in der Supply Chain – verursachten erneut erhebliche finanzielle und Image-Schäden und schränkten teilweise sogar den Betrieb ein. Durch neue gesetzliche Vorschriften wie die DSGVO tragen Führungskräfte und Vorstände seit 2018 mehr Verantwortung für die Überwachung von Cyberrisiken. Sie unterstreichen zudem die Bedeutung von robusten Cyber-Risikomanagement-Programmen, um das Cyberrisiko der Drittanbieter zu prüfen und darauf reagieren zu können. Diese Trends werden 2019 bestehen bleiben und sich auch die nächsten Jahre fortsetzen.

Cyberattacken haben einen immer größeren, negativen Einfluss auf alle Bereiche der Gesellschaft. IT-Sicherheitsratings können dabei helfen, dieses Risiko zu bewältigen. Sie erhöhen die Transparenz der Cybersicherheit, ermöglichen eine dynamische und informierte Interaktion zwischen Marktteilnehmern weltweit und schaffen Anreize für ein sichereres globales Ökosystem. Analysten von Gartner und Forrester heben die wichtige Rolle von Lösungen für Sicherheitsratings beim Managen und der Reduzierung von Cyberrisiken hervor.

BitSight bietet eine führende Plattform für IT-Sicherheitsratings an. Der Wert einer Plattform für Sicherheitsbewertungen steigt, je mehr Teilnehmer die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der Plattform nutzen. Dadurch wird die Plattform mit der größten Anzahl der Nutzer und Anwendungsfällen die effizienteste, nützlichste und produktivste Plattform und bietet damit die weltweit benötigte Durchschlagskraft bei der Adressierung von Cyberrisiken.

2018 stellte BitSight neue Rekorde auf:

– Mehr als 1500 Kunden, darunter ein Viertel der Fortune 500, nutzen aktiv die BitSight Plattform.

– Über 25.000 Anwender überwachen kontinuierlich etwa 160.000 Organisationen.

– Über 100.000 einzigartige, User-generierte Datensätze stellen Informationen und Kontext für alle Nutzer in allen Einsatzbereichen zur Verfügung.

– BitSight erweiterte den Umfang und das Volumen der gesammelten Datensätze auf mehr als 120 Milliarden Sicherheitsdatensätze und bietet damit einen noch genaueren Einblick in die Cybersicherheitsleistung von Organisationen in 23 verschiedenen Risikofaktoren

– Kunden nutzen BitSight für viele kritische, zusammenhängende, interne und externe Einsatzbereiche in großem Maßstab:

– Über 850 Kunden nutzen BitSight für das Drittanbieter-Risikomanagement

– Über 1150 Kunden nutzen BitSight für das Management der eignen Cybersicherheitsleistung

– Über 50 Regierungs- und Regulierungsbehörden weltweit nutzen BitSight Ratings, darunter Finanzaufsichtsregulierer und Regulierer kritischer Infrastruktur in den USA, Europa, dem Mittleren Osten und Asien.

– BitSight Kunden vereinen auf sich etwa die Hälfte der globalen Cyber-Versicherungsprämien.

– BitSight wurde als Leader im Report The Forrester New Wave™: Cybersecurity Risk Rating Solutions, Q4 2018 aufgeführt und erhielt dabei in sieben Kategorien die höchstmögliche Bewertung.

In den letzten fünf Jahren baute BitSight die wertvollste Plattform für IT-Sicherheitsratings auf und bietet seinen Kunden damit innovative Features sowie nützliche Einblicke. 2018 wurde die Plattform um etliche Innovationen erweitert:

– Die Vendor Risk Matrix ermöglicht Anwendern kritische Risikoanalysen und die Priorisierung von Risikobehebungen in ihrem Drittanbieter-Ökosystem.

– Die Asset Risk Matrix ist das branchenweit erste KI-gestützte Asset-Priorisierungs-Tool. Es greift auf die umfassende Datensammlung und die weitgehenden Fähigkeiten im Bereich Datenwissenschaften von BitSight zu.

– Forecasting ist das erste Analysetool im Bereich der IT-Sicherheitsratings, das Anwendern Einblicke in die aktuellen und zukünftigen IT-Sicherheitsinitiativen eines Unternehmens bietet. BitSight Forecasting hilft Kunden, die Effektivität ihrer Investitionen und Initiativen in der IT-Sicherheit zu messen.

– In Zusammenarbeit mit Verizon wird der Verizon Risk Report erstellt, ein automatisiertes, umfassendes Framework für Security Risk Scoring, das täglich aktuelle Sicherheitslücken, Schwachstellen und damit verbundene Risiken identifiziert.

– In Zusammenarbeit mit IHS Markit werden zudem die Research Signals: Cybersecurity Factors erstellt, die Asset Manager mit wichtigen Informationen zur Cybersicherheit von Organisationen weltweit versorgen. Die Asset Manager können diese Informationen dann im Entscheidungsprozess zu Investitionen heranziehen und so Investitionsentscheidungen aufgrund einer besseren Datenlage fällen.

BitSight hat 2018 seinen Kunden und der Branche viel Knowhow vermittelt:

– BitSight hat mit seiner Veranstaltung EXCHANGE in New York maßgeblich den Dialog im Überschneidungsbereich von Unternehmensführung und Cyberrisiken geprägt. Auf der EXCHANGE trafen sich über 150 Führungskräfte, um sich zu vernetzen, zusammenzuarbeiten und Best Practices zum Messen und Minimieren von Cyberrisiken auszutauschen. BitSight wird das erfolgreiche Format fortsetzen und die EXCHANGE 2019 wieder im Herbst in New York veranstalten.

– Bitsight veröffentlichte zahlreiche Forschungen wie beispielsweise:

– eine Bewertung der Cybersicherheitsleistung von Auftragnehmern der US-Regierung

– einen neuen Report, der ausschließlich Vorstandsmitglieder von Unternehmen adressiert

– eine Analyse zur Sicherheit von Apps für mobile Endgeräte und anderen wichtigen Cyberrisiken, die Unternehmen betreffen

– einen Report für politischer Entscheidungsträger über die möglichen Auswirkungen von DSGVO-Vorschriften auf die Cybersicherheitsleistung europäischer Organisationen

– Verschiedene von IHS Markit veröffentlichte Studien stützen sich auf Daten von BitSight. Dies zeigt, dass BitSight Daten bei Investitionsentscheidung eine nützliche Hilfe sind.

BitSight entwickelt sich kontinuierlich weiter, um auch in Zukunft exzellente Leistungen anbieten zu können:

– BitSight stellt Spitzentalente ein und bildet sie weiter aus: 2018 hat BitSight über 130 neue Mitarbeiter angestellt und nun mehr als 400 Mitarbeiter. 2019 sind weitere Neueinstellungen geplant und die Mitarbeiterzahl soll auf über 500 ansteigen.

– Deutschland, Österreich und die Schweiz sind für BitSight besonders interessante Märkte. Für Deutschland als größte europäische Wirtschaft hat BitSight eine klare Investitionsstrategie und plant unter anderem, die Mitarbeiterzahl zu verdreifachen. 2019 möchte BitSight in Deutschland seine Kundenanzahl verdoppeln. Auch die Einnahmen von Bestandskunden steigen, da die Akzeptanz von BitSight hier kontinuierlich zunimmt und die Bestandskunden neue Produkte wie BitSight Security Performance Management (SPM) hinzufügen.

– Am 5. April 2019 lädt BitSight in Frankfurt am Main zu einem Business Breakfast mit dem Thema Cyber Sicherheitsrisikomanagement. Das Business Breakfast findet von 8-10 Uhr statt, Anmeldungen sind hier möglich: https://bitsightfruhstuckcyber.splashthat.com/

– BitSight hat im Rahmen der Series D Finanzierungsrunde insgesamt 60 Millionen US-Dollar eingesammelt. Die Finanzierung der BitSight Series D wurde von Warburg Pincus unter Beteiligung der bestehenden Investoren Menlo Ventures, GGV Capital und Singtel Innov8 geleitet.

– BitSight hat seinen Unternehmenssitz nach Boston Back Bay verlegt und ist nun in der idealen Umgebung, um das starke Wachstum hinsichtlich Umsatz, Kundenanzahl und Mitarbeiteranzahl weiter fortzusetzen. Außerdem expandierte BitSight in Europa und hat in Lissabon neue Büros bezogen.

– BitSight setzt weiterhin auf strategische Channel-Beziehungen, um die steigende Kundennachfrage zu adressieren, und steigert den Channel-Umsatz im Jahresvergleich um 68 Prozent.

Für 2019 hat BitSight sich das Ziel gesetzt, seine marktführende Position bei allen Einsatzmöglichkeiten von IT-Sicherheitsrating weiter auszubauen. Dabei liegt der Fokus darauf, Führungskräfte im IT-Security-Bereich bei der Analyse ihrer aktuellen und der strategischen Planung ihrer zukünftigen IT-Sicherheitsinitiativen zu unterstützen. Indem BitSight Organisationen ermöglicht, Sicherheitsprobleme ihrer eigenen IT-Landschaft besser zu verstehen und adressieren zu können, profitiert das gesamte Ökosystem der BitSight Anwender.

Über BitSight

Das 2011 gegründete Unternehmen transformiert die Art und Weise, wie Organisationen Risiken im Bereich IT-Security managen. Die BitSight Security Rating Platform verwendet hochentwickelte Algorithmen, die täglich IT-Security Ratings erstellen. Die Ratings reichen von 250 bis 900, wobei ein höheres Rating einem niedrigeren IT-Sicherheitsrisiko entspricht. Der Service von BitSight hilft dabei, die eigene IT-Sicherheitsleistung und das von Dritten ausgehende Risiko zu managen, Cyber-Versicherungspolicen abzuschließen, der Sorgfaltspflicht bei Fusionen und Übernahmen nachzukommen und das Gesamtrisiko zu bewerten. Mit über 1.500 Kunden und dem größten Ökosystem aus Informationen und engagierten Benutzern ist BitSight die am weitesten verbreitete Plattform für IT-Security Ratings. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.bitsight.com, lesen Sie unseren Blog auf www.bitsight.com/blog und folgen Sie @BitSight auf Twitter.

Firmenkontakt
BitSight Technologies
Jake Olcott
Suite 2010, Huntington Ave 111
MA 02199 Boston
+1 571 388 7044
jolcott@bitsighttech.com
https://www.bitsight.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
https://www.hbi.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Papiertragetaschen bedrucken mit Pro DP Verpackungen

Der Großhandels- und Dienstleistungsprofi aus Ostthüringen bietet neben einem breiten Standardsortiment auch die Möglichkeit der individuellen Bedruckung

Papiertragetaschen bedrucken mit Pro DP Verpackungen

Praktische Tragetaschen aus Papier sind die umweltfreundliche Lösung wenn man seinen Kunden nach wie vor im Geschäft die Möglichkeit einer Tragehilfe anbieten möchte. Papiertragetaschen haben dabei nicht nur den ökologischen Vorteil der Produktion aus nachwachsenden Rohstoffen und vollständigen Abbaubarkeit, auch als Werbemittel sind die Tüten aus Papier weitaus vielseitiger als herkömmliche Plastiktüten und Kunststofftragetaschen.

Zum einen sind die umweltfreundlichen Tragetaschen bereits standardmäßig in zahlreichen Größen, Abmessungen und Varianten erhältlich, zum anderen zeichnen sie sich durch eine gute individuelle Gestaltbarkeit aus. Dies führt dazu, dass nicht nur zahlreiche neutrale und moderne Motive auf den diversen Papiertragetaschen angeboten werden, sondern bereits in deutlich kleineren Auflagen als bei den Kunststofftragetaschen individuelle Drucke wie Logos, Werbebotschaften oder Unternehmensdesigns umgesetzt werden können.

Die Pro DP Verpackungen als Spezialist für Gastronomie, Hotel und Handel ist dabei natürlich der ideale Ansprechpartner und das Team aus Ronneburg bei Gera unterstützt seine Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen weiteren Ländern Europas kompetent bei der Umsetzung ihrer bedruckten Papiertragetaschen, vom Design, über die Produktion, bis hin zur Lieferung oder Verteilung an die Kunden, Filialisten oder Partnerunternehmen.

Pack4Food24.de ist das Onlinebestellportal des Großhandelsspezialisten Pro DP Verpackungen. Auf www.pack4food24.de kann rund um die Uhr auf ein umfangreiches Sortiment an praktischen Serviceverpackungen, modernen To Go Verpackungen, günstigem Einweggeschirr, innovativen Tischprodukten, qualitativen Hygieneartikeln und professionellen Reinigungsmitteln zugegriffen werden.

Mit der direkten Anbindung des Onlineshops an den stationären Großhandel verbindet die Pro DP Verpackungen ideal die Vorteile der beiden Vertriebswege.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – Das B2B Portal für Gastronomie, Hotel & Handel
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602 / 2289000
036602 / 289005
service@pack4food24.de
https://www.pack4food24.de/papiertragetaschen

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Industrie 4.0: Neue Schmierfette für höchste Belastungen

Ob Hoch- oder Niedrigtemperatur, wasserbeständiges Hochdruckfett und für Lager jeder Art: Völkel entwickelt zukunftsweisende Schmierstoffe für extreme Belastungen

Industrie 4.0: Neue Schmierfette für höchste Belastungen

Dülmen, 26. Februar 2019 – Produktionsanlagen nach Industrie 4.0-Standards sind mit Maschinen ausgestattet, die immer leistungsfähiger und zugleich auch kleiner werden. Das bedeutet neue und höhere Belastungen für die eingesetzten Schmierstoffe. Der oft durchgehende 24/7-Betrieb stellt eine weitere Herausforderung an die Schmiermittel dar. Das Unternehmen Völkel Schmierstoff-Technik reagiert auf diese Anforderungen mit Produktentwicklungen, die selbst höchsten Belastungen zuverlässig standhalten: https://www.schmierstoffe.de/.

Völkel erweitert das Einsatzspektrum und reduziert die Produktpalette

Der spezielle Nutzen von Schmierstoffen ergibt sich aus ihren primären Eigenschaften, ihrer Wartungsintensität und den Wechselwirkungen mit dem Betriebsumfeld. In der neuentwickelten Produktreihe der Hevolit CSS- und CSM-Schmierstoffe verbinden die Entwickler von Völkel Schmierstoff-Technik die synthetischen (CSS) und die mineralischen (CSM) Grundöle mit einer speziell entwickelten Calciumkomplexseife.

Dadurch sind diese Schmierfette extrem lange haltbar und hoch zuverlässig. Außerdem können sie vielfältiger eingesetzt werden als herkömmliche Schmierstoffe. Diese multiplen Einsatzmöglichkeiten führen zu einer Reduktion der Produktpalette. Die Vereinfachung bringt zusätzliche Effizienz, eine leichtere Handhabung und weniger Verwechslungsgefahr – vom Bestellprozess über die Anwendung bis hin zur Lagerung.

Die neuen Schmiermittel widerstehen Druck und Temperatur

Wälzlager, Gleitlager und Führungen müssen hohen Belastungen standhalten. Die neuen Schmierstoffe von Völkel wirken zum Beispiel selbst bei dauerhaften Betriebstemperaturen von bis zu 160° C extremen Druckbelastungen effektiv entgegen. Dafür wurde der Schmierstoff mit einer Calciumspezialseife verdickt. Dieser Verdicker ist auch für die übrigen Vorzüge der neuen Stoffe verantwortlich: Nachschmier- und Wartungsintervalle verlängern sich, die Menge an benötigten Schmierstoffen sinkt. Das spart Kosten und schont die Umwelt.

Effiziente Schmierstoffe

Die Hevolit-Reihe besteht aus mineralischen Schmierfetten (Hevolit CSM) und synthetischen Schmierfetten (Hevolit CSS). Diese unterscheiden sich nur in ihrer Grundöl-Viskosität. Der Schmierfilmaufbau ist bei beiden leichtdynamisch: Es bildet sich schnell ein effektiver Schmierfilm. Dadurch eignen sich diese Fette gleichermaßen für langsam und für schnell laufende Lager. Ein weiterer Vorteil, der die Sorten reduziert.

CSS Schmiermittel auch für erhöhte Reinheitsanforderungen

Ein Teil der Reihe der Hevolit CSS-Schmiermittel sind H1-zertifiziert und eignen sich für die Lebensmittelindustrie, die pharmazeutische Industrie, die Medizin und andere sensible Bereiche. Sie können dort eingesetzt werden, wo Schmierstoffe potenziell mit Endprodukten in Kontakt kommen. Das hängt zum einen mit der niedrigen Verdampfungsrate zusammen: diese bewahrt Produktionsgüter vor einer „unsichtbaren“ Kontamination mit Zersetzungsrückständen des eingesetzten Schmierfettes. Zum anderen verfügen die neuen Schmiermittel dank innovativem Calciumspezialseifen-Verdicker über eine exzellente Wasser- und Medienbeständigkeit. Gegen Reinigungs- und Desinfektionsmittel verhalten sich diese Schmierstoffe dadurch absolut neutral.

Vorteile im Maschinen- und Anlagenbau

Die neuen H1-zertifizierten Schmierstoffe bringen enorme Vorteile auch für den Maschinen- und Anlagenbau. So ist bei der Erstausrüstung von Maschinen und Anlagen mit Schmierfetten nicht immer klar, wo sie später eingesetzt werden. Mit den H1-zertifizierten Schmierstoffen, die zudem halal und koscher sind, gehen Maschinen- und Anlagenbauer in jedem Fall auf Nummer Sicher. Auch sie können ihr Lager reduzieren und Abläufe vereinfachen.

Schmierstoffe: H1-zertifiziert, halal und koscher

Die Schmierstoffe Hevolit CSS 80-12 FG, Hevolit CSS 220-12 FG und Hevolit CSS 320-12 FG erfüllen die FDA-Reinheitsanforderungen der Richtlinie 21 CFR 178. 3570. Sie werden gemäß DIN EN ISO 21469:2006 produziert, sind InS H1-registriert und unterstützen die Hygieneanforderungen der HACCP/GMP-Systeme. Sie sind zudem halal und koscher. Damit bekommen alle Unternehmen beinahe universell einsetzbare Schmierstoffe.

Bildquelle: Edvin Prijic

Völkel Schmierstoff-Technik bietet seinen Kunden über 40 Jahre Erfahrung in Entwicklung, Fertigung und Vertrieb. Das Unternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Dülmen liefert zukunftsweisende Schmierkonzepte für nahezu alle tribologischen Herausforderungen. Darunter ist auch ein Komplettprogramm H1-zertifizierter Schmierstoffe, die zusätzlich halal und koscher sind. Die innovativen Schmierstoffe eignen sich selbst für die außergewöhnlich hohen Belastungen von Produktionsanlagen mit Industrie-4.0-Standards. Anwendungssicherheit, Prozesssicherheit, Sortenvereinfachung sowie Nachhaltigkeit stehen ebenfalls im Fokus der Entwicklungen des Unternehmens.

Firmenkontakt
VÖLKEL Schmierstoff-Technik
René Völkel
Telgenkamp 36
48249 Dülmen
+49 (0) 2594 85014
+49 (0) 2594 89976
info@schmierstoffe.de
https://www.schmierstoffe.de/

Pressekontakt
WORTKIND® Texte, Marketing, PR und Coaching
Ursula Martens
Erdinger Straße 74a
85356 Freising
+49 81 61 – 86 27 67
ursula.martens@wortkind.de
http://www.wortkind.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Net at Work geht mit Mail-Security-Lösung NoSpamProxy auf Champion-Tour

Angespornt vom Sieg im User-Ranking als beste Mail-Security-Lösung stärkt Net at Work seine Partnerbasis. Roadshow informiert Partner über neue Trends und Produkte und bietet konkrete Tipps für den Vertrieb.

Net at Work geht mit Mail-Security-Lösung NoSpamProxy auf Champion-Tour

Paderborn, 20. Februar 2019 – Net at Work GmbH, der Hersteller der modularen Secure-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy aus Paderborn, baut sein Partnernetzwerk weiter aus und veranstaltet im März eine bundesweite Roadshow für bestehende und potenzielle Partner.

Anlass für die „Champion-Tour 2019“ ist der Sieg von NoSpamProxy als bestes Mail-Security-Produkt beim Professional User Rating Security Solutions 2019 des Analystenhauses techconsult. In der Erhebung setzte sich das Paderborner Softwarehaus gegenüber bekannten Branchengrößen erneut deutlich ab und konnte sich mit NoSpamProxy als Champion an der Spitze des PUR-S-Diamanten positionieren. Das Ranking hat einen besonders hohen Stellenwert, da es ausschließlich auf dem umfassenden Feedback aktiver Kunden und Nutzer basiert und damit unabhängig, herstellerneutral, besonders objektiv und praxisnah ist.

Die Tour richtet sich sowohl an Kenner als auch Neueinsteiger. Sie bietet nachmittags jeweils einen speziellen Track für Vertriebler und Techniker. In kompakter Form erhalten die Teilnehmer an vier Standorten in ganz Deutschland aktuelle Informationen und Erfahrungsberichte über E-Mail-Sicherheit, sowie konkrete Tipps zur Vermarktung.

„Mit unserer Champion-Tour wollen wir uns bei unseren Partnern bedanken, denn letztendlich sind sie es, die unsere Lösung zu den Kunden bringen“, erklärt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer bei Net at Work. „Die Auszeichnung als bestes Produkt durch die Nutzer bestätigt uns darin, dass Spam- und Malwareschutz und E-Mail-Verschlüsselung nicht nur sicher, sondern vor allem auch nutzerfreundlich und praktikabel sein muss. Wer seine Kunden mit innovativen Lösungen für Mail Security begeistern will, sollte NoSpamProxy in sein Portfolio aufnehmen. Was gibt es Überzeugenderes, als den anerkannten Champion der Anwender anzubieten?“

Sessions zu technischen als auch vertrieblichen Fragestellungen

Zur Einstimmung stellt Dr. Horst Joepen, Business-Unit-Manager für NoSpamProxy, in seiner Keynote auf der Tour zunächst die neuesten E-Mail-Security-Trends und die Champions der Nutzerumfrage vor.

Mit seinem Vortrag zur neuen Version 13 des Secure-E-Mail-Gateways dreht Mail-Security-Experte Stefan Cink den Spieß um und spricht über NoSpamProxy als Bedrohung für Spammer und Malware-Angreifer. Er erläutert die Grundlagen von NoSpamProxy, die Funktionsweise und das Zusammenspiel aller vier Module. Die Teilnehmer erfahren außerdem, wie sie für ihre Kunden das neue URL Safeguarding, den DSGVO-konformen Sandbox-Service und Content Disarming optimal zur Verteidigung gegen aktuelle Bedrohungen wie Emotet nutzen.

Rechtsanwältin und Vertriebsspezialistin Kerstin Hedwig zeigt in ihrem anschließenden Beitrag auf, warum für Kunden immer der Nutzen und nicht die Produktfeatures im Vordergrund stehen.

Am Nachmittag geht es in zwei getrennten Workshop-Tracks konkret auf das Produkt NoSpamProxy bezogen in die Tiefe von technischen Detailfragen im Technik-Track oder um praxisnahe Vertriebstipps im Vertriebs-Track. So können die Partner zielgruppenspezifisch wertvolles Know-how mitnehmen und ihrerseits zum Champion werden.

„Mail-Security ist ein Wachstumsmarkt in Deutschland und mit NoSpamProxy bieten wir Partnern ein optimales Produkt mit dem Teletrust-Label „Security Made in Germany“ für ihr Portfolio an, das mit Qualität und Kundennähe punktet“, ergänzt Ulbrich. „Unser gesamtes Team freut sich auf viele interessante Gespräche auf der Champions-Roadshow.“

Die Termine für die Champion-Tour 2019 von Net at Work sind:

Dienstag, 12. März 2019: Paderborn

Donnerstag, 14. März 2019: Stuttgart

Dienstag, 19. März 2019: Hamburg

Donnerstag, 21. März 2019: Köln

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung finden Interessenten hier: https://www.nospamproxy.de/de/champion-tour-2019/

Weitere Informationen über die integrierte Mail-Security-Suite NoSpamProxy:

https://www.nospamproxy.de

Net at Work unterstützt als IT-Unternehmen seine Kunden mit Lösungen und Werkzeugen für die digitale Kommunikation und Zusammenarbeit. Der Geschäftsbereich Softwarehaus entwickelt und vermarktet mit NoSpamProxy ein innovatives Secure E-Mail-Gateway mit erstklassigen Funktionen für Anti-Spam, Anti-Malware und E-Mail-Verschlüsselung, dem weltweit mehr als 3.000 Kunden die Sicherheit ihrer E-Mail-Kommunikation anvertrauen. Die mehrfach ausgezeichnete Lösung – unter anderem Testsieger im unabhängigen techconsult Professional User Ranking – wird als Softwareprodukt und Cloud-Service angeboten. Mehr zum Produkt unter: www.nospamproxy.de

Im Servicegeschäft ist Net at Work als führender Microsoft-Partner mit fünf Gold-Kompetenzen erste Wahl, wenn es um die Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft auf Basis von Microsoft-Technologien wie Office 365, SharePoint, Exchange, Skype for Business, Teams sowie Microsoft Azure als cloudbasierte Entwicklungsplattform geht. Dabei bietet das Unternehmen die ganze Bandbreite an Unterstützung: von punktueller Beratung über Gesamtverantwortung im Projekt bis hin zum Managed Service für die Kollaborationsinfrastruktur.

Über die technische Konzeption und Umsetzung von Lösungen hinaus sorgt das Unternehmen mit praxiserprobtem Change-Management dafür, dass das Potential neuer Technologien zur Verbesserung der Zusammenarbeit auch tatsächlich ausgeschöpft wird. Net at Work schafft Akzeptanz bei den Nutzern und sorgt für bessere, sichere und lebendige Kommunikation, mehr und effiziente Zusammenarbeit sowie letztlich für stärkere Agilität und Dynamik im Unternehmen.

Die Kunden von Net at Work finden sich deutschlandweit im gehobenen Mittelstand wie beispielsweise Diebold-Nixdorf, CLAAS, Miele, Lekkerland, SwissLife, Uni Rostock, Würzburger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe und Westfalen Weser Energie.

Net at Work wurde 1995 gegründet und beschäftigt derzeit 85 Mitarbeiter in Paderborn und Berlin. Gründer und Gesellschafter des inhabergeführten Unternehmens sind Uwe Ulbrich als Geschäftsführer und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der renommiertesten Websites zu den Themen Office 365, Exchange und Skype for Business betreibt. www.netatwork.de

Firmenkontakt
Net at Work GmbH
Aysel Nixdorf
Am Hoppenhof 32 A
33104 Paderborn
+49 5251 304627
aysel.nixdorf@netatwork.de
http://www.nospamproxy.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Net at Work
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
netatwork@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Be free: beyerdynamic Blue BYRD Bluetooth®-In-Ears mit Klang-Personalisierung

Ultraflaches Gehäusedesign mit Bluetooth®-Funktionalität und innovativer MOSAYC Klang-Personalisierung erobert die Herzen der Musikliebhaber im Flug

Be free: beyerdynamic Blue BYRD Bluetooth®-In-Ears mit Klang-Personalisierung

Heilbronn, 20. Februar 2019 – Ein echter Freigeist: Mit dem beyerdynamic Blue BYRD ergänzen die Heilbronner Audio-Spezialisten ihre BYRD Produktfamilie um das erste kabellose In-Ear-Headset. Der beyerdynamic Blue BYRD bietet ungebundenen Musikgenuss auf höchstem technischen und akustischen Niveau. Er verbindet modernste Bluetooth®-Technologie mit der innovativen MOSAYC Klang-Personalisierung by Mimi Defined™ und flachstem Gehäusedesign für besten Tragekomfort. Dank integriertem Mikrofon und Drei-Knopf-Fernbedienung kann der beyerdynamic Blue BYRD auch als hochwertiges Headset für das Handy fungieren. Der beyerdynamic Blue BYRD ist ab sofort im beyerdynamic Onlineshop und im Fachhandel für 129,00 Euro (UVP) verfügbar.

Your freedom: kabellos und ausdauernd

Musik bedeutet Freiheit – der beyerdynamic Blue BYRD ist daher der perfekte Begleiter im Alltag, bei heimischer Entspannung und unterwegs. Durch innovative Bluetooth®-Technologie entfällt das oftmals störende Kabel, der Klang aber bleibt erhalten. Die aptX™-Unterstützung erlaubt eine hochwertige Musikübertragung, während die Kompatibilität mit dem lippensynchronen aptX™ LL auch die Verwendung beim Filmschauen ermöglicht. Eine Reichweite von bis zu zehn Metern und bis zu sechs Stunden Akkulaufzeit machen den beyerdynamic Blue BYRD weitestgehend unabhängig von Audio- und Stromquelle. Das ist die Freiheit des modernen Audio-Genusses.

Your sound: mit individueller Klangpersonalisierung

Mit dem Ansatz „Make it yours“ und der MOSAYC Technologie hat beyerdynamic bereits mit den High-End-Kopfhörern Aventho wireless und Amiron wireless im wahrsten Sinne des Wortes aufhorchen lassen. Die einzigartige MOSAYC Klang-Personalisierung by Mimi Defined™ ermöglicht Hören mit ganz frischen Ohren: Die einzigartige Technologie aus dem Hause des Berliner Unternehmens Mimi Hearing Technologies kompensiert das Verlorengehen oder Verblassen einzelner Bausteine des Klangmosaiks. Auf Basis des persönlichen Hörprofils werden die fehlenden „Steine“ des Mosaiks wieder aufgefüllt. Damit ist der beyerdynamic Blue BYRD ganz auf die individuellen Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten.

Your comfort: federleicht und einfach zu bedienen

Für den großartigen Sound, die Drahtlos-Technologie und die MOSAYC Klang-Personalisierung by Mimi Defined™ ist viel Technik erforderlich. Die Ingenieure von beyerdynamic haben es aber geschafft, die Elektronik so leicht und kompakt zu gestalten, dass der beyerdynamic Blue BYRD geradezu unspürbar seinen Dienst verrichtet. Die Steuerung des Smartphones ist über die universelle Drei-Knopf-Fernbedienung für Android- und iOS-Geräte gleichermaßen möglich. Mit dem hochwertigen Mikrofon wird der beyerdynamic Blue BYRD außerdem zu einem Headset mit erstaunlicher Klangqualität für beide Seiten eines Telefongesprächs.

Your experience: hochwertig und langlebig

Vielseitig, durchdacht, aus hochwertigen Materialien gefertigt und präzise verarbeitet – der beyerdynamic Blue BYRD ist ein ganzheitliches Erlebnis. Das Kabel zwischen den beiden Ohrhörern ist sowohl flexibel und robust als auch auf eine Reduktion von mechanischen Störgeräuschen hin optimiert. Abgeschlossen werden die flachen Gehäuse von edlen Zierplatten aus eloxiertem und glasperlgestrahltem Aluminium mit dem charakteristischen Y-Signet von beyerdynamic. Die mitgelieferten Ohrpassstücke in fünf verschiedenen Größen lassen sich bei Bedarf reinigen oder auch ersetzen, gleiches gilt für den Cerumenschutz gegen Ohrenschmalz. Ein wertiges Case schützt die Kopfhörer, wenn sie gerade nicht in Benutzung sind.

Verfügbarkeit und Preis

Der beyerdynamic Blue BYRD ist ab sofort im beyerdynamic Onlineshop auf www.beyerdynamic.de sowie im Fachhandel für eine unverbindliche Preisempfehlung von 129,00 Euro (inkl. MwSt.) erhältlich.

Mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Audio-Elektronik

Die beyerdynamic GmbH & Co. KG, Heilbronn, steht für innovative Audio-Produkte mit höchster Klangqualität und wegweisender Technik. Zwei Unternehmensbereiche – Consumer Audio und Pro Audio & Installed Systems – liefern maßgeschneiderte Lösungen für professionelle und private Anwender. Sämtliche Produkte werden dabei in Deutschland entwickelt und überwiegend in Handarbeit gefertigt – vom HiFi Kopfhörer über Bühnenmikrofone bis zur Konferenz- und Dolmetscheranlage.

Firmenkontakt
beyerdynamic GmbH & Co. KG
Clarissa Horn
Theresienstr. 8
74072 Heilbronn
+49 (0)7131 / 617 – 0
+49 (0)7131 / 617 – 499
clarissa.horn@beyerdynamic.de
http://www.beyerdynamic.com

Pressekontakt
rtfm GmbH | communicating for beyerdynamic
Frank Erik Walter
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (0) 911 / 310 910 -0
+49 (0) 911 / 310 910 -99
beyerdynamic@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor