Minnesota film schedules open casting call.

Minnesota film „No Place For Fear“, produced by Scouts and Virbion Media, announces open casting call. Register online.

Minnesota film schedules open casting call.

FOR IMMEDIATE RELEASE

Minnesota film „No Place For Fear“, produced by Scouts and Virbion Media, announces open casting call.

Date: June 29, 10am-7pm

Where: Northern Star Scouting Base Camp, 6202 Bloomington Rd, St Paul, MN 55111

Film website

Trailer

About the film

Fourth grade Scouts from Monticello, MN hit their own version of a home run when the Northern Star Council BSA greenlit a script they developed. It received an Innovation Fund Grant and is to be produced for worldwide distribution. A number of successful Directors and Producers from the Twin Cities are involved in either a direct or advisory role for the production. The massive undertaking will be hands-on for the Scouts, as they work alongside professional actors and crew in every aspect of the production to earn a Moviemaking Badge.

A pop song and merchandising campaign are also in development for the film, which is scheduled to be released sometime in November 2019.

About the BSA

The Northern Star Council BSA leads youth to be healthy, contributing citizens and leaders in their families, communities, and the world. It serves more than 54,000 young people in twenty-one counties across central Minnesota and four western Wisconsin counties, led by 11,500 volunteers.

More about the BSA

Virbion Media is a leading Digital Agency in Minnesota, providing services to corporations, brands and artists.

More about Virbion

Virbion Media is a digital agency specializing in video production and marketing.

Based in Monticello, Minnesota, Virbion provides services to local and international brands, businesses and artists.

Kontakt
Virbion Media
Jason Steinbach
1 Virbion Way na
55362 Monticello
7633073900
news@virbion.com
https://www.noplaceforfear.com/open-casting-call-announced/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

13 Stunden Inspiration

Das Programm der Media Tasting bietet jede Menge Nutzwert für das Business

– Key Note Speaker Dr. Peter Kreuz von Rebels at Work: „Wer Zäune um Menschen baut, bekommt Schafe“

– 39 hochkarätige Speaker geben Impulse

– Goldmedia präsentiert erstmals die aktuellen Ergebnisse des Web-TV-Monitors 2019

– Reality-Check für Gründer und einzigartige Projekte beim neuen Programmformat Innovation Run

– Eröffnungsrede des Innovation Runs: Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Stuttgart, 5. Juni 2019: Wie geht man mit Disruption um und wie reagiert man auf immer schnellere Veränderungen? Darüber diskutieren 39 Speaker am 24. Juni bei der Media Tasting in Stuttgart. Eine Premiere feiert das neue Programmformat Innovation Run am Vormittag. Hier präsentieren Gründer ihre innovativen Konzepte und unterziehen sie einem Reality-Check.

Der Vormittag des 24. Juni gehört dem neuen Format Innovation Run. Eröffnet wird er von Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Ab 10 Uhr stellen Gründer und Trendsetter ihre Projekte dem Fachpublikum vor. Präsentiert werden unter anderem Projekte zum Thema Datenjournalismus (Feinstaubradar, Scatterblogs) und Ubiquitous Media, das heißt die Nutzung von Oberflächen als Medien (Smart Kitchen). Durch den Reality-Check führen Experten wie Tobias Köhler (Südwestdeutsche Medienholding), Bertram Gugel (Gugel Productions) und Michael Schirp (Deutscher Olympischer Sportbund).

So funktioniert der Innovation Run: Jeder Kongress-Teilnehmer entscheidet sich für ein Projekt, das er eine Stunde mit seinem Know-how begleiten möchte. Im kleinen Kreis wird, jeweils zusammen mit einem Experten und einem Moderator, diskutiert, Ideen entworfen und Vorgehensweisen durchdacht. Die Ergebnisse werden im Anschluss in der großen Runde präsentiert.

Die Tastings eröffnet Keynote Speaker Dr. Peter Kreuz. Dr. Kreuz ist Unternehmer, Bestsellerautor und Vortragsredner. Der Gründer der Initiative Rebels at Work ist bekannt für seine leidenschaftlichen, oftmals auch provokanten Vorträge. Sein Ziel ist es, Führungskräfte und ihre Teams zu unterstützen, damit sie in einem Umfeld der Digitalisierung und Disruption erfolgreich navigieren.

Zu den Speakern der Media Tasting zählen unter anderem: Sigrun Kaiser (Blue Ocean Entertainment AG), Dr. Wolf Osthaus (Unitymedia), Michael Keidel (Viacom International Media Networks), Peter Turi (turi2), Britta Schewe (Rocket Beans), Marc Haberland, (RTL Radio Center Berlin), Christian Schalt (RTL Radio Deutschland), Maxi Droste und Jens Freitag (beide SWR), Malte Kosub (Future of Voice), Sven Eckoldt (Access Europe), Peter Christmann (Orange Ocean) und Dr. Angelina Whalley (Körperwelten).

Das Beratungsunternehmen Goldmedia stellt erstmals die neusten Ergebnisse des Web-TV-Monitor 2019 vor. Die Studie analysiert die wachsende Bedeutung der Online-Videobranche anhand aktuellster Zahlen, Trends und künftige Entwicklungslinien.

Abgerundet wird der Kongresstag durch den Jahresempfang der LFK. Im LFK BuzzMedia – Der Journalismus-Talk stehen Themen wie Pressefreiheit, Fake News und Medienethik im Vordergrund. Während des Abends können die Siegerweine von MUNDUS VINI verkostet und sich in verschiedenen Summer Tastings Inspirationen geholt werden.

Partner: Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) und MFG Baden-Württemberg. Sponsoren: Sky, Discovery, WARNER MEDIA, Unitymedia , HSE24, BBC World News, SWR, Viacom, bwcon, Hochschule der Medien, Goldmedia. Meininger Verlag, IHK Baden-Württemberg, QVC, Mundus Vini, RTLII, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, BVWM, NHK World, Hinte Marketing & Media, eutelsat, Pop-Büro Region Stuttgart, VAUNET.

Die Konferenz wird mit MIP-Mitteln des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Baden-Württemberg, gefördert.

Der Medien- und Innovationskongress Media Tasting findet seit 2016 in Stuttgart statt. Die Veranstaltung richtet sich an Medienunternehmen, Medienpolitik, die Kreativbranche und Wirtschaft. Gründer und Veranstalter ist Frank Apfel, Geschäftsführer Apfel Programm Marketing. www.mediatasting.com

Firmenkontakt
Apfel Programm Marketing GmbH & Co. KG
Frank Apfel
Maximilianstraße 5
67433 Neustadt/Weinstraße
06321 880199
06321 880162
info@apfeltv.de
https://apfeltv.de/

Pressekontakt
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
Sigrid Eck
Höchlstraße 2
81675 München
089 99 24 96 26
se@schultz-kommunikation.com
https://schultz-kommunikation.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

abtis ist EMEA Business Partner of the Year für E-Mail-Protection von Barracuda Networks

Insbesondere die Absicherung von Cloud Services und E-Mail-Kommunikation im Mittelstand steht im Fokus der Partnerschaft.

abtis ist EMEA Business Partner of the Year für E-Mail-Protection von Barracuda Networks

Pforzheim, 5.6.2019 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, freut sich über die Auszeichnung zum europäischen „E-Mail Protection Business Partner of the Year 2019“ von Barracuda Networks.

Die Auszeichnung ist Ausdruck der besonderen Bedeutung der abtis auf europäischer Ebene zum Thema E-Mail-Sicherheit auf Basis der Produkte von Barracuda Networks. Bereits im vergangenen Jahr waren die IT-Security-Spezialisten aus Pforzheim von Barracuda Networks als „Rising Star“ ausgezeichnet worden; zwischenzeitlich wurde die Partnerschaft noch weiter vertieft.

abtis gehört zu den führenden Motoren der Digitalisierung im süddeutschen Mittelstand. E-Mail-Sicherheit ist dabei integraler Bestandteil des Angebots, wie Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis, erklärt: „Studien zeigen regelmäßig, dass E-Mail-basierte Angriffe wie CEO-Fraud oder Phishing mit Abstand die häufigste Ursache für Cyber-Crime-Schäden im Mittelstand sind. Moderne und vor allem wirksame E-Mail-Security ist also kein Schmuck am Nachthemd, sondern essentiell wichtig und sollte bei keinem Unternehmen fehlen. Mit den Cloud Services von Microsoft und darauf ausgerichteten Sicherheitslösungen wie Barracudas E-Mail Protection kann sie auch im Mittelstand effizient und kostengünstig umgesetzt werden.“

Die große Expertise für Managed und Cloud Services macht abtis als Partner für Barracuda Networks besonders interessant und so ist eine Tiefe in der Zusammenarbeit entstanden, die weit über die einer reinen Vertriebszusammenarbeit hinausgeht. Die Experten der abtis bringen sich engagiert in die Weiterentwicklung der Barracuda Produkte ein und liefern insbesondere wertvolle Hinweise aus der Praxis für die Gestaltung und Optimierung von Features, die für Microsoft Cloud Solution Provider wichtig sind.

„abtis dominiert nun das zweite Jahr in Folge unseren aufstrebenden Cloud-E-Mail-Protection-Bereich rund um Office 365. Dabei verfolgt abtis den zielgerichteten Ausbau des gemeinsamen Geschäftes konsequent auf der Grundlage des Firmenslogans ‚abtis – Einfach.Machen.‘ Wir als Barracuda freuen uns daher, dem Geschäftsführer von abtis, Thorsten Weimann, den Award E-Mail Protection Business Partner of the Year zu überreichen“, sagt Sascha Breitzke, Channel Manager Germany bei Barracuda.

Mehr über die modernen Security-Konzepte der abtis für den Mittelstand:

https://www.abtis.de/end-to-end-security

Weitere Informationen zur abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland:

https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist der führende Motor für die Digitalisierung des Mittelstands in Baden-Württemberg. Mit Lösungen rund um den Modern Secure Workplace basierend auf Microsoft 365 mit Office 365, SharePoint und Teams erschließt das Unternehmen bei seinen Kunden neue Level an Effizienz, Agilität und Innovation. Gleichzeitig entlastet abtis die interne IT durch moderne, skalierbare und vor allem sichere Managed und Cloud Services. Komplettiert wird dies durch Beratung und Services für hybride Data Center auf Basis von On-Premise-Infrastrukturen und modernen Azure Cloud Services. Dabei steht Sicherheit immer im Mittelpunkt.

abtis bietet diese Leistungen auf der Basis jahrelanger Erfahrung mit Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services).

Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blueprints, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie, entwickelt Handlungsempfehlungen und Umsetzungskonzepte und übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie Microsoft, DELL EMC oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.

Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.

www.abtis.de | EINFACH.MACHEN.

abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Umsatz nahezu konstant: E.G.O. entwickelt sich analog zu den Hausgeräte-Märkten in Deutschland und weltweit

Erste Pressekonferenz in neuer Firmenzentrale – Lieferengpässe bei Bauteilen für Elektronik-Produkte und Währungseinflüsse drücken auf Umsatzentwicklung

Umsatz nahezu konstant: E.G.O. entwickelt sich analog zu den Hausgeräte-Märkten in Deutschland und weltweit

Oberderdingen – Doppelte Premiere bei E.G.O.: Dirk Schallock, seit Jahresanfang neuer Vorsitzender der Geschäftsführung, informierte erstmals in der gerade fertiggestellten Firmenzentrale über die Entwicklung des Oberderdinger Hausgeräte-Zulieferers im vergangenen Jahr. Nach Jahren mit einem kontinuierlichen Wachstum ist der Umsatz der E.G.O.-Gruppe in 2018 mit 603 Mio. Euro und einem Minus von 0,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr annähernd konstant geblieben. „Damit bewegen wir uns analog zu den Haushaltsgeräte-Märkten in Deutschland und der Welt, die nach den Zahlen des Zentralverbands der Elektro-Industrie (ZVEI) und der GfK ebenfalls rund 1 Prozent verloren haben. Der Umsatz der E.G.O.-Gruppe wurde im Jahr 2018 von durchschnittlich 5.646 Mitarbeitern erarbeitet.

Die Entwicklung im vergangenen Jahr sei vor allem von zwei Faktoren geprägt gewesen, sagte Schallock: „Wir wollen klar stärker wachsen als der Markt. Das ist uns diesmal aus zwei Gründen nicht gelungen: Allokation und Währungsentwicklung. Es gab vor allem im zweiten Halbjahr erhebliche Lieferengpässe bei Bauteilen, die wir für unsere wachstumsstarken Elektronik-Produkte brauchen. Inzwischen hat sich die Situation hier wieder deutlich verbessert, aber es war leider nicht möglich, die bereits entstandenen Produktionsausfälle noch auszugleichen. Der zweite Grund sind die Währungsentwicklungen im Lauf des Jahres, die sich für uns ebenfalls negativ ausgewirkt haben. Währungsbereinigt läge der Umsatz um 5,9 Mio. Euro über dem erreichten Wert, und die E.G.O.-Gruppe hätte so den Vorjahresumsatz von 609 Mio. Euro erreicht“, sagte Schallock.

Für 2019 plant E.G.O. nach seinen Worten ein Wachstum von 4,5 Prozent. „Damit lägen wir dann ein gutes Stück über dem prognostizierten Wachstum für den Hausgeräte-Weltmarkt, und wir sind sehr zuversichtlich, dass wir die richtige Strategie, die richtigen Produkte und die richtigen Ideen für Innovationen haben, um dieses Ziel zu erreichen.“

Der Lebensraum Küche und damit der Markt verändere sich aktuell sehr dynamisch. Über Smart Home und die wachsende Bedeutung der Digitalisierung hinaus, drückten neue Spieler aus Elektronik-Bereichen in den Markt, die bislang in der Hausgeräte-Branche keine große Rolle gespielt hätten. All das führe dazu, dass E.G.O. noch agiler und anpassungsfähiger werden müsse, als das Unternehmen ohnehin schon sei, erklärte Schallock. „Dazu gehört die deutliche Stärkung unserer Innovationskraft – aber auch, dass wir unsere FoCus-Strategie – das steht als Kurzform für „For Customers“ – noch intensiver umsetzen werden. Wir müssen so nahe wie möglich an unseren Kunden und Märkten dran sein. Dadurch können wir noch schneller erkennen, welche Trends und Entwicklungen für die Zukunft eine entscheidende Rolle spielen.“

Veränderungen im Lebensstil wirken sich nach Schallocks Worten generell immer auch auf die Küche aus. Als Unternehmen, das Innovation als Teil seiner DNA und entscheidenden Bestandteil seiner Wettbewerbsfähigkeit verstehe, habe E.G.O. natürlich den Anspruch, auf aktuelle Küchentrends sehr schnell passende technologische Antworten zu finden. Ein Beispiel sei der Trend, offene Küchen als Teil des Wohnraums zu verstehen und zu integrieren. Eine Konsequenz dieser Entwicklung sei, dass die Geräuschentwicklung der Hausgeräte in der Küche zu einem wichtigen Aspekt werde. E.G.O. entwickle deshalb Technologien, um die Geräte leiser und energiesparender zu machen. Ein zweiter aktueller Trend sei das wachsende Bewusstsein für gesunde Ernährung. Als Antwort darauf habe E.G.O. eine Technologie auf den Markt gebracht, die es erlaube, Speisen besonders schonend zu garen – beziehungsweise die Nutzungsarten Dampf und Beheizung in einem Gerät platzsparend zu kombinieren. Auch die Digitalisierung der Küche als Teil eines Smart Home werde immer beliebter. Das setze voraus, dass E.G.O. für die Hausgeräte alle Arten der Konnektivität biete – und dass es neue Bedienkonzepte gebe, mit denen sich die Geräte in automatisierte Szenerien einbinden lassen und sie über moderne Benutzeroberflächen auch aus der Ferne zusammen mit anderen Geräten im Haus bedient werden können. Ein vierter wichtiger Trend sei auch, dass Kochen zu Hause eine Renaissance erlebe – quasi als Gegentrend zum parallel vorhandenen Wunsch nach möglichst einfacher, bequemer Zubereitung von Mahlzeiten beispielsweise mit Fertigprodukten. „Dabei wünschen sich die Menschen ein Kochfeld, das ihnen möglichst viel Flexibilität beim Einsatz von Töpfen und Pfannen bietet. Das lösen wir mit der ständigen Weiterentwicklung unserer Induktionstechnologie. Features wie Temperaturkontrollen oder das „Wiegen im Kochfeld“, um das Kochergebnis zu optimieren, sind ebenfalls in unserer Innovations-Cloud“, sagte der CEO von E.G.O.

Entwicklung in Oberderdingen, Spanien, China

Laut Schallock wird ein Großteil der neuen Produkte in Oberderdingen von der ersten Idee bis zur Serienreife vorangetrieben. Aber mit Blick auf die Strategie FoCus sei die buchstäbliche Nähe zu den Endkunden sehr wichtig, um deren bei Hausgeräten teilweise sehr unterschiedlichen Gewohnheiten und Wünsche zu verstehen und in Produkte einfließen zu lassen, die genau zu den Bedürfnissen der Menschen passen. Deshalb habe E.G.O. mit Llià de Vall in Spanien und Taicang in China zwei weitere starke Entwicklungszentren. Im vergangenen Jahr seien vor allem die Entwicklungskapazitäten in Taicang deutlich ausgebaut worden.

Geschäftsbereich HOT bleibt Umsatz-Spitzenreiter

Wie sich der Umsatz auf die einzelnen Geschäftsfelder der E.G.O. verteilt, erläuterte Wolfgang Bauer, in der Geschäftsführung für Vertrieb und Produktmanagement zuständig. Der Geschäftsbereich HOT ist traditionell der stärkste. Er hat mit Produkten zum Kochen und Backen oder zum Grillen sowie mit Komponenten für Dunstabzugshauben auch 2018 wieder einen Umsatzanteil von 392 Mio. Euro oder mehr als die Hälfte des Unternehmens-umsatzes beigesteuert. Der zweitgrößte Anteil am Umsatz entfällt mit 73 Mio. Euro auf den Geschäftsbereich WET, also Lösungen für das Geschirrspülen oder Waschen. Der Geschäftsbereich INDUSTRIAL macht 10 Prozent des Umsatzes aus. Stabil hat sich 2018 laut Bauer der Bereich PROFESSIONAL entwickelt. Bei den Anwendungen zum professionellen Kochen, Backen, Waschen, Spülen und Trocknen verzeichnete die E.G.O.-Gruppe im Vergleich zu 2017 einen gleichbleibenden Umsatzanteil von 11 Prozent.

Umsatztreiber der E.G.O.-Gruppe

„Wir unterscheiden bei E.G.O. elektromechanische und elektronische Produkte. Bei den elektromechanischen Produkten entwickelte sich der Umsatz vor allem bei den Thermostaten und Rohrheizkörpern sehr positiv. So schlagen die Thermostate mit einem Plus von 3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu Buche. Bei den elektronischen Produkten waren unsere Produkte rund um die Induktionstechnologie mit 11,3 Prozent und die innovativen Touch Controls mit 8,2 Prozent starke Umsatztreiber. Und auch unsere Komponenten für das professionelle Kochen haben mit 8,2 Prozent ordentlich zugelegt“, erklärte Bauer. In Summe sei der Umsatz im elektromechanischen Produktsegment leicht zurückgegangen. Gründe hierfür seien ein langsamer, aber stetiger Nachfragerückgang bei den Guss-Kochplatten und auch ein immer schärferer Preisdruck am Markt. Der Umsatz mit den elektronischen Komponenten sei dagegen trotz Herausforderungen wie die Verknappung auf dem Beschaffungsmarkt gewachsen.

Zur E.G.O.-Gruppe zählen 20 Vertriebs- und Produktionsgesellschaften in 17 Ländern. Die Gruppe erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 603 Mio. Euro und beschäftigte mehr als 5.600 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Stammsitz im baden-württembergischen Oberderdingen gilt als einer der weltweit führenden Zulieferer für Hersteller von Hausgeräten. Der Firmengründer Karl Fischer entwickelte vor mehr als 80 Jahren die erste serientaugliche Elektro-Kochplatte. Heute produziert das Unternehmen alle Heiz- und Steuerelemente, die zum Kochen und Backen, zum Waschen, Trocknen und Geschirrspülen benötigt werden. Überdies liefert E.G.O. auch Komponenten, Systeme und Technologien für Gastronomie und professionelle Wäschepflege sowie anspruchsvolle Komponenten für die Medizin- und Gebäudetechnik oder die Automobilindustrie.

Mehr Informationen auf der Website www.egoproducts.com

Firmenkontakt
E.G.O. Elektro-Geräte GmbH & Co. Holding KG
Christine Metz
Rote-Tor-Straße 14
75038 Oberderdingen
(07045) 45 67 831
Christine.Metz@egoproducts.com
http://www.egoproducts.com

Pressekontakt
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Hubert Heinz
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
(0711) 97893-21
heinz@cc-stuttgart.de
http://www.cc-stuttgart.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Teekugel – ausgefallen und optisch ein Blickfang

Rund und gut: Die Teekugel als Genuss-Garant

Teekugel - ausgefallen und optisch ein Blickfang

Die Teekugel – eine erblühende Blume

Was sich hinter dem Begriff „Teekugel“ verbirgt, kommt ganz auf die Betrachtung an: Einerseits bezeichnet er eine aus einzelnen Teeblättern zusammengefügte, runde Blüte zum direkten Einlegen in die Teetasse oder -kanne. Andererseits benennt er das sogenannte Tee-Ei – ein aus Edelstahl bestehendes, ballartiges Feinsieb zum Selbstbefüllen mit losem Tee. Du erhältst beide Varianten in zahlreichen Ausführungen – und die jeweils passende Information gleich dazu:

In der hier vorgestellten Form bilden Teekugeln das perfekte Geschenk für Tee-Liebhaber mit einem Hang zum ausgefallenen Produkt. Sie sind ideal als Mitbringsel geeignet, denn anders als manch echte Blüte erreichen sie ihren Empfänger vollkommen unversehrt. Möglich macht das die fest zusammengefügte Struktur, die das Innere der Teekugel schützt. In ihrer Mitte sitzen ausgesuchte Teeblätter und Pflanzenteile, die schon in trockenem Zustand einen betörenden Geruch verströmen.

Information zum Gebrauch

Um in den Genuss einer Teekugel zu kommen, legst du sie direkt in das Trinkgefäß und übergießt sie mit heißem Wasser. Da die meisten Rohstoffe der Blüte zur Sorte der Grün- oder Weißtees gehören, sollte es nach dem Aufkochen auf ca. 80 Grad abgekühlt sein. So entfaltet sich nicht nur die Teekugel selbst, sondern auch ihr volles Aroma. Sobald die Blüte aufspringt, lässt sie ein prachtvolles Farbenspiel erkennen, das in einer Tasse oder Kanne aus Glas natürlich am besten zur Geltung kommt.

Die Teekugel als praktisches Feinsieb für losen Tee

Bei dieser Form der Teekugel handelt es sich um ein spezielles Teesieb aus geschmacksneutralem Edelstahl. Die beiden Hälften sind durch ein Scharnier verbunden, so dass du die Teekugel auf- und zuklappen kannst. An der gegenüberliegenden Seite sitzt ein Verschluss, der den Inhalt der Teekugel sicher verwahrt und verhindert, dass Teeblätter in die Kanne oder Tasse fallen. Zum besseren Handling sind die meisten Kugel-Siebe mit einer Kette versehen, welche die Teekugel in der Tülle oder am Glasrand fixiert.

Je nachdem, für welche Sorte Tee du die Teekugel nutzen möchtest, benötigst du unterschiedliche Durchmesser. Während für Schwarz-, Grün- und Weißtees ein kleineres Tee-Ei ausreicht, sollte eine Teekugel für Kräuter- oder Früchtetee deutlich größer bemessen sein. Das Volumen dieser Sorten ist mit dem Inhalt preiswerter Teebeutel nicht zu vergleichen, da sie häufig ganze Blätter oder Blüten bzw. Fruchtstücke enthalten. Dementsprechend viel Platz benötigen sie in der Teekugel.

Weitere informationen finden Sie im Shop

amapodo.com – der Online-Shop und Spezialist für Teeflaschen, Teekannen, Teetassen, Teegläser, Trinkflaschen, Tee und Teezubehör. amapodo wurde 2015 gegründet und gehört zur azobit GmbH. Michel Walther, selbst leidenschaftlicher Teetrinker, hatte die Idee zur Gründung von amapodo.com bereits viele Jahre zuvor. Zunächst konnten stilbewusste Teeliebhaber selbst entworfenes und produziertes Teezubehör kaufen. Seit dem Sommer 2016 hat amapodo.com die Produktpalette um lose Tee Sorten (hergestellt in Deutschland) erweitert. Jahr um Jahr werden neue Produkte entwickelt und ergänzen das Stammsortiment stetig. Aufgrund der großen Nachfrage von Firmen gestaltet amapodo nun auch auf Kundenwunsch exklusive Mitarbeiter Präsente und Kundengeschenke.

Weitere Informationen: https://www.amapodo.com/

Firmenkontakt
amapodo.com
Michél Walther
Wilthener Str. 32
02625 Bautzen
+49 3591 272 26 120
+49 3591 272 26 123
info@amapodo.com
https://www.amapodo.com

Pressekontakt
azobit GmbH
Michél Walther
Wilthener Str. 32
02625 Bautzen
+49 3591 272 26 120
+49 3591 272 26 123
info@azobit.com
https://www.azobit.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Recht auf Familie: SOS-Kinderdörfer starten Online-Kampagne #GiveKidsAVoice

(Mynewsdesk) München – Jedes zehnte Kind weltweit wächst alleine auf oder läuft Gefahr, seine Familie zu verlieren. Nach Angaben der SOS-Kinderdörfer weltweit betrifft das Millionen Kinder in Kriegs- und Krisengebieten und auf der Flucht, aber auch westliche Jungen und Mädchen seien bedroht: „Kinder arbeitsloser und alleinerziehender Eltern zum Beispiel, sowie Kinder in problematischen, oft auch gewaltbetonten Lebensverhältnissen, sind besonders gefährdet“, sagt Louay Yassin, Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Im Kampf für ein Recht dieser Kinder auf Familie haben die SOS-Kinderdörfer eine Onlinekampagne gestartet. Unter dem Motto #GiveKidsAVoice werden bundesweit Stimmen von Kindern und auch Erwachsenen gesammelt. Der Wortlaut der Petition: „Viele Kinder auf dieser Welt leben ganz allein. Sie haben niemanden, der sich um sie kümmert. Das wollen wir ändern! Jedes Kind soll eine Familie haben. Bitte, liebe Regierung, Ihr müsst helfen!“

Die SOS-Kinderdörfer wollen diesen Kindern eine Stimme verleihen, sichtbar sei die verzweifelte Lage von Kindern im Jahr 2019 überall. An der Grenze von Mexiko und den USA zum Beispiel: Laut der Hilfsorganisation wurden allein im Februar rund 6800 unbegleitete Minderjährige festgenommen. „Donald Trump spricht von einer „humanitären Krise“ und einer Krise der „nationalen Sicherheit“, wir von den SOS-Kinderdörfern sprechen von einer „Krise der Kinder““, sagt Yassin.

Oder in Syrien: Acht Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs in Syrien ist praktisch jedes einzelne syrische Kind von Gewalt, Verlust, Vertreibung, Flucht, Trennung von Angehörigen und Mangel betroffen. „Diese Kinder wachsen zu einer verlorenen Generation heran, mit fatalen Folgen für die Kinder aber auch für die Gesellschaften weltweit, denn diese Kinder sind anfällig für Radikalisierung, Kriminalität und neue Gewalt“, sagt Yassin.

„Diese Kinder brauchen uns dringend. Sie brauchen Schutz und Familie – egal, wo sie sich aufhalten oder woher sie kommen. Dafür müssen wir uns gemeinsam stark machen“, sagt Yassin.

Und Action:

* 70.000 Stimmen werden bis zum September 2019 angestrebt.

* Die Bundesregierung wird aufgerufen, bis zum Jahr 2030 dafür zu sorgen, dass weltweit jedes Kind ohne Betreuung in einem schützenden und fürsorglichen Umfeld aufwachsen kann – ob in einem Kinderdorf, einer Pflegefamilie oder einer anderen familiennahen Form der Betreuung.

* Die Kinder-Petition wird im September 2019 in Berlin an Bundestag und Bundesregierung übergeben.

Und so funktioniert`s:

* Gehen Sie auf: www.givekidsavoice.de

* Unterschreiben Sie die Petition: Als Stimme gilt die Unterschrift oder ein Bild-Upload. Kinder die noch nicht schreiben können, haben auf diese Weise die Chance mitzumachen.

* Weitererzählen und auf Social Media posten: Teilen Sie die Petition auf ihren Netzwerken. Verlinken Sie außerdem Freunde und Familie und fordern Sie sie auf, ebenfalls mitzumachen.

Mach mit!

Mehr zur Kampagne „GiveKidsAVoice“ unter http://givekidsavoice.de

Den Spot zur Aktion finden Sie hier: sos-kinderdoerfer.tv

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 2.000 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 135 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Firmenkontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://www.themenportal.de/politik/recht-auf-familie-sos-kinderdoerfer-starten-online-kampagne-givekidsavoice-90809

Pressekontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/hl3h08

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Third Wave Systems startet deutschen Technik-Support gemeinsam mit neuer AdvantEdge Release

Verbesserter technischer Support und kürzere Antwortzeiten für einen wachsenden Markt

Third Wave Systems startet deutschen Technik-Support gemeinsam mit neuer AdvantEdge Release

Third Wave Systems (TWS), Anbieter einer führenden Finite Elemente Analyse (FEA) Software zur Simulation von Zerspanprozessen, freut sich bekannt zu geben, dass zukünftig ein deutschsprachiger technischer Support für Kunden in Deutschland und Europa zur Verfügung steht. Diese Neuigkeiten wurde einer Gruppe von Kunden und Partnern während der jährlichen, europäischen Anwenderkonferenz in Augsburg, Deutschland eröffnet. Die zweitägige Veranstaltung umfasst Präsentationen, Workshops und Produktpräsentationen.

Zusätzlich dazu verfügt die neueste Version von AdvantEdge, die ab jetzt verfügbar ist, über eine deutschsprachige Bedienoberfläche. Das Release verfügt zudem integrierte boolesche Operationen, ein High Performance Cutting Feature sowie zahlreiche weitere kundenorientierte Verbesserungen. Um mehr über AdvantEdge und die Features der neusten Version zu erfahren, können Sie am 20. März 2019 an unserem Webinar teilnehmen.

Der Support wird durch Herrn Dr. Benedikt Thimm geleitet. Herr Dr. Thimm war Oberingenieur am Institut für Werkzeug- und Fertigungstechnik in Köln und promovierte am Lehrstuhl für Materialkunde und Werkstoffprüfung der Universität Siegen. Herr Dr. Thimm verfügt über ein umfangreiches Hintergrundwissen und langjähriger Erfahrung im Bereich der experimentellen Zerspananalyse sowie der Ermittlung hochwertiger Materialkennwerte für Simulationsanwendungen. Zudem verfügt er über mehrjährige Erfahrung in der Anwendung von AdvantEdge zur Modellierung von Zerspanprozessen.

„Unser Team ist sehr glücklich darüber, zukünftig mit Herrn Dr. Thimm zusammenzuarbeiten. Wir sind davon überzeugt, dass hierdurch die Qualität des technischen Supports sowie die Reaktionszeit für die Anwender deutlich verbessern wird.“ Kerry Marusich, TWS Präsident, stellt fest: „Der deutsche Markt für TWS Produkte wächst und wir müssen mitwachsen. Einen deutschsprachigen Support aufzubauen ist daher ein wichtiger Schritt in diese Richtung.“

Webinar-Teilnahme: https://tws.webex.com/tws/onstage/g.php?MTID=e7940afb93381d7baaf3f57cfb04a4968

Third Wave Systems ( www.thirdwavesys.com ) entwickelt und vertreibt Finite Elemente Analyse (FEA) basierte Softwaresysteme und Dienstleistungen zur Optimierung von Zerspanprozessen. Innovative Unternehmen setzen die Systeme dazu ein, um die Bauteilkosten zu reduzieren, Entwicklungszeiten zu verkürzen, die Teilequalität zu erhöhen und einen schnelleren Marktzugang zu erreichen.

.

Kontakt
Third Wave Systems
Nishant Saini
City West Parkway 6475
MN 55344 Minneapolis
(1) 952.832.5515
nishant.saini@thirdwavesys.com
https://www.thirdwavesys.com/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Weissenberg Webinar zu RPA stößt auf viel positive Resonanz

Webinar wird am 28. März 2019 wiederholt

Weissenberg Webinar zu RPA stößt auf viel positive Resonanz

Wolfsburg, 13. März 2019****Aufgrund der sehr großen und durchweg positiven Resonanz hat sich die Weissenberg Group entschlossen, das kostenlose Webinar „Robotic Process Automation verstehen und erfolgreich einsetzen“ noch einmal anzubieten. Mehr als 40 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich über die Funktionsweise, die Einsatzmöglichkeiten und die Rolle von Robotic Process Automation (RPA) im Rahmen einer Digitalisierungsstrategie zu informieren. Das Webinar wird am 28. März 2019 um 14 Uhr wiederholt.

Für viele Teilnehmer beseitigte das Webinar ganz offensichtlich die letzten Unsicherheiten und Vorbehalte gegenüber einer Prozessautomatisierung durch RPA. Denn drei Viertel der Teilnehmer hatten nach dem Webinar spontan einen oder mehrere Prozesse im Auge, die sie in ihrem Unternehmen mit RPA automatisiert werden könnten. Die Hälfte der Teilnehmer plant sogar, jetzt ein konkretes RPA-Projekt zu starten.

„Wir freuen uns, dass unser Webinar so gut angekommen ist. Die sehr praxisorientierte Vermittlung der Informationen zu RPA hat ganz offensichtlich bei vielen Teilnehmern einen Aha-Effekt ausgelöst und ihnen eine konkrete Vorstellung davon vermittelt, was mit RPA alles möglich ist. Wir hätten nie damit gerechnet, dass unser Webinar eine derart positive Resonanz auslösen würde. Deshalb stand für uns sofort fest, dass wir das Webinar noch einmal wiederholen“, erklärt Milad Safar, Managing Partner der Weissenberg Group.

Das einstündige, kostenlose Webinar beschäftigt sich mit den grundlegenden Fragen rund um die Einführung von RPA:

-Wie funktioniert Robotic Process Automation?

-Wofür kann ich Robotic Process Automation einsetzen?

-Warum sollte Robotic Process Automation ein essentieller Baustein meiner Digitalisierungsstrategie sein?

-Wie führe ich Robotic Process Automation erfolgreich in meinem Unternehmen ein?

Die Termine und Anmeldemöglichkeiten für die kostenlosen RPA Webinare finden Interessenten auf https://weissenberg-solutions.de/rpa-webinare/ und für die Online Live Demos auf https://weissenberg-solutions.de/services/roboticsourcing/ .

Weissenberg – Effortless Intelligence

Weissenberg Group mit Sitz in Wolfsburg wurde 2013 von Milad Safar und Marcel Graichen gegründet und beschäftigt 72 Mitarbeiter. Weissenberg Group ist der interdisziplinärer Ansprechpartner für hoch effiziente und innovative IT-Lösungen. Das Kerngeschäft der Weissenberg Group wird durch die Unternehmensbereiche Weissenberg Solutions, Weissenberg Intelligence und Weissenberg Potentials abgedeckt.

Das Kerngeschäft von Weissenberg Intelligence bilden die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, die sich für Unternehmen durch den Einsatz von Robotic Process Automation und Künstlicher Intelligenz ergeben. Im Zentrum steht die Automatisierung standardisierter, regelbasierter Prozesse durch Software-Roboter, um die vorhandenen Ressourcen effizienter einzusetzen und damit für die Unternehmen letztendlich einen wirtschaftlichen Mehrwert zu schaffen.

Firmenkontakt
Weissenberg Group
Kerstin Liedtke
Major-Hirst-Str. 11
38442 Wolfsburg
05361 8973090
presse@weissenberg-solutions.de
https://weissenberg-group.de

Pressekontakt
prtogo
Alffried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
ag@prtogo.de
http://www.prtogo.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

PRIZEOTEL GEWINNT MICHAEL NEMECEK

PRIZEOTEL GEWINNT MICHAEL NEMECEK

Hamburg, 13. März 2019. Die Economy-Design-Marke prizeotel holt mit Michael Nemecek den nächsten Hotelexperten an Bord. Der Finalist des letztjährigen „Deutschen Hotelnachwuchspreises“ wechselt vom Hamburger Empire Riverside Hotel zu prizeotel, wo er ab dem 1. April als Leiter Controlling und Procurement agiert.

„Ich freue mich riesig, dass es uns gelungen ist, mit Michael Nemecek einen weiteren „High Potential“ der Branche für prizeotel zu begeistern. Neben Controlling und Einkauf wird Michaels große Gastronomieerfahrung dazu beitragen, unser neues F&B-Konzept erfolgreich zu gestalten“, sagt Marco Nussbaum, Gründer & CEO von prizeotel.

Der 29-jährige Österreicher hatte 2016 die Leitung für die Gastronomie des Empire Riverside Hotel in Hamburg übernommen. Zuvor war Nemecek bei Karlheinz Hauser auf dem Süllberg für ein Jahr als Restaurant-Manager tätig. Nemecek begann seine Ausbildung als Gastronomiefachmann bei Red Bull Hangar 7 in Salzburg, in dem er bis Ende 2009 als Commis de Bar tätig war. Anschließend führte ihn sein Weg für zwei Jahre als Restaurant- Manager in das Sheraton Chengdu Lido Hotel in der Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan. Zurück in Deutschland arbeitete Nemecek in der Alten Oper Frankfurt bei Käfer & Kuffler als Food & Beverage- und Operations-Manager. Im Empire Riverside Hotel war Nemecek für die Organisation, Planung und Logistik im Food & Beverage-Bereich verantwortlich. In dieser Position belegte der neue prizeotel-Manager auch den zweiten Platz beim Deutschen Hotelnachwuchspreis im Jahr 2018.

Marco Nussbaum freut sich besonders darüber, nach Simon Wieck, den nächsten externen Hotelprofi für prizeotel zu gewinnen: „Neben dem eigenen Nachwuchs setzen wir bei prizeotel auf Talente aus der ganzen Branche und darüber hinaus. Wir wollen nicht in der eigenen Filterblase gefangen sein, sondern immer wieder frische Impulse von Top-Kräften von außen bekommen.“ Ziel sei es, stets das „große Ganze“ im Blick zu haben und die gesamte Organisation und Arbeitsweise fortlaufend zu hinterfragen. „Wir wollen Teams aufbauen, die selbstständig neue Ideen entwickeln. Das war und ist die Visionvon prizeotel: Eine Organisation von selbstverantwortlichen und eigenständigen Teams, die ihre Fachbereiche auf horizontaler Ebene miteinander vernetzen“, erläutert Nussbaum.

„Wir brauchen Menschen, die die Ziele des Unternehmens verstehen und wissen, was wir in den nächsten drei bis fünf Jahren damit vorhaben. Ich bin mehr als glücklich und dankbar, dass seit einiger Zeit, eben genau diese Talente vermehrt den Weg zu prizeotel finden und die Marke und das Unternehmen immens vorangebracht haben und weiter vorantreiben werden“, sagt Nussbaum. Gerade das Thema Führung verändere sich derzeit sehr stark. „Bei prizeotel wollen wir keine „Führungskräfte“, die aus einem geschlossenen Büro nach Gutdünken entscheiden. Ebenso wollen wir keine Choleriker, die natürliche Autorität durch Lautstärke ersetzen. Bei prizeotel ist Leadership gefragt: zuhören, entscheiden und die Beweggründe den Team-Mitgliedern transparent machen“, erläutert der Gründer der Hotelmarke. Wer sich nur auf die eigene Kompetenz verlasse, der komme bei prizeotel nicht weiter. Sprüche wie „Wenn ich es nicht besser wüsste, wäre ich ja nicht Chef“, brächten weder Respekt noch Zuspruch. „Ich denke, dass eine der wichtigsten Kompetenzen für eine Führungskraft im Hotel und besonders bei prizeotel, die emotionale Intelligenz ist. Hotels sind emotionale Welten, nach innen und nach außen. Bei prizeotel sind wir nicht prozesshörig und verrichten Arbeit nach Vorschrift, sondern wir arbeiten kollaborativ, integrierend und innovativ“, sagt Nussbaum. Wer also diese Welt gestalten wolle, der müsse zwingend selbst die Kompetenz haben, mit Emotionen umzugehen, auch mit den eigenen. „Wir wollen niemanden, der glaubt, dass man sich nach oben kämpfen und ständig die Ellenbogen ausfahren müsse. Führungskräfte bei prizeotel sind Teamplayer, die ihre Teams mit starker fachlicher Kompetenz, Empathie und Freude am Job für sich gewinnen“, so Nussbaum abschließend.

Medienkontakt:

Franziska Mettenheimer

T: +49 421 2222 307

prizeotel

Esplanade 41 | 20354 Hamburg

public-relations@prizeotel.com

Bildquelle: prize Holding GmbH – Pascal Lieleg

2006 von Marco Nussbaum und Immobilienökonom Dr. Matthias Zimmermann gegründet, gilt prizeotel heute als unkonventionellste Economy-Design-Hotelmarke (2-Sterne-Superior). Ihren außergewöhnlichen Auftritt verdanken die Hotels dem amerikanischen Star-Designer Karim Rashid. Oft als „Popstar der Designwelt“ gefeiert, macht Rashid in allen prizeotels hochwertiges Hotel-Design erstmals für alle Gäste erschwinglich. Zudem freuen sich Reisende seit Jahren über innovative Technologien wie kostenfreies Highspeed-Internet und den mobilen Check-In per Smartphone, das auch als digitaler Zimmerschlüssel genutzt werden kann. prizeotel steht dabei nicht nur in der Gunst der Gäste ganz oben, sondern wurde von Focus Business in Kooperation mit „kununu“ 2018 als bester Arbeitgeber in der Hotellerie ausgezeichnet. 2009 eröffnete das erste prizeotel in Bremen mit 127 Zimmern. 2014 folgte das zweite Haus der Gruppe in Hamburg mit 393 Zimmern. 2015 eröffnete das prizeotel Hannover-City mit 212 Zimmern. Das jüngste Hotel der Gruppe, das prizeotel Hamburg- St. Pauli mit 257 Zimmern, begrüßt seit 2018 seine Gäste. Im Jahr 2019 folgt ein Hotel in Erfurt (208 Zimmer), eines am Münchner-Flughafen (160 Zimmer) und ein Hotel in Bern (188 Zimmer). 2020 bereichern ein prizeotel in Münster (195 Zimmer), ein Haus in Wien (294 Zimmer), eines in Bonn (210 Zimmer) und in 2022 ein Hotel in Düsseldorf (250 Zimmer) das Portfolio. Zu diesen 11 Hotels mit mehr als 1.900 Zimmern, kommen weitere Häuser hinzu, für die bereits Verträge unterschrieben sind. Damit setzt prizeotel seine Strategie fort, mittelfristig in den Kernmärkten Deutschlands und in ausgewählten internationalen Metropolen mit seinem Economy- Design-Konzept vertreten zu sein. Weitere Informationen unter www.prizeotel.com.

Firmenkontakt
prizeotel
Marco Nussbaum
Esplanade 41
20354 Hamburg
+49 (0)421 22 22 100
Hamburg
public-relations@prizeotel.com
http://www.prizeotel.com

Pressekontakt
prizeotel
Franziska Mettenheimer
Esplanade 41
20354 Hamburg
+49 (0)421 22 22 100
Hamburg
public-relations@prizeotel.com
http://www.prizeotel.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Abnehmen mit Magenbandhypnose Hamburg | Elmar Basse

Abnehmhypnose bei Dr. phil. Elmar Basse

Abnehmen mit Magenbandhypnose Hamburg | Elmar Basse

Eine Magenbandhypnose in der Praxis für Hypnose Hamburg bei dem Hypnosetherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse kann eine sehr hilfreiche, wirkungsvolle Möglichkeit sein, das eigene Körpergewicht dauerhaft zu reduzieren. Denn auch wenn es häufig so gesagt wird, scheitern die Abnehmversuche übergewichtiger Menschen oftmals nicht daran, dass sie nicht abnehmen wollen würden oder dass sie willensschwach wären. Tatsächlich haben viele der betroffenen Menschen einen sehr starken Abnehmwunsch und einen entsprechend hohen Leidensdruck, weiß Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Nur bauen sich vor dem tatsächlichen, effektiven Abnehmen oftmals Hürden auf, die nur schwer zu überwinden sind. Eine dieser Hürden ist laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse das Fehlen des Sättigungsgefühls. Der Magen übergewichtiger Menschen ist oft geradezu darauf trainiert, große – zu große – Mengen aufzunehmen, die nicht auf normalem, gesundem Wege abgebaut werden können und als Fettzellen, insbesondere in den Problemregionen, gespeichert werden.

Aufgrund dieser biologischen, medizinischen Bedingungen kann es den Betroffenen sehr schwerfallen, ihre Willenskraft zielgerichtet einzusetzen. Ihr entgeht nämlich der Maßstab, anhand dessen sie ihre Energie einsetzen könnte. Da es kein hinreichendes Feedback des Körpers gibt, hat der betroffene Mensch meist auch kein hinreichendes Gefühl dafür, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, mit dem Essen aufzuhören.

Die Hypnose mit dem Magenband kann hier wirksam Abhilfe schaffen, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Viele Menschen haben ja schon einmal von einer Magenbandoperation gehört. Diese ist, im Gegensatz zur Magenbandhypnose, tatsächlich eine Operation, bei der ein verstellbares Magenband in den Magen eingesetzt wird, um ein Sättigungsgefühl zu etablieren.

Der Magenbandhypnose liegt die gleiche Idee zugrunde, allerdings wird hier nur und ausschließlich mit Suggestionen gearbeitet, also mit inneren Vorstellungen, die auf den Körper bezogen sind und im Körper des jeweiligen Menschen die gewünschten Veränderungen auslösen können. Mittels der Magenbandhypnose kann in dem bisher übergewichtigen Menschen also die Vorstellung entstehen, er hätte tatsächlich ein operativ eingesetztes Magenband, welches laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg sich so auszuwirken vermag, dass der betreffende Mensch schon nach wenigen Bissen ein Sättigungsgefühl verspürt. Dieses aber wirkt darauf hin, dass er nach diesen ersten wenigen Bissen zunächst innehält, den Essvorgang also stoppt. Mit anderen Worten, er ist nach den ersten Bissen satt, hört auf zu essen und wird erst zu seiner nächsten regulären Mahlzeit weiterzuessen brauchen. Auf diese Weise kann er natürlich und gesund abnehmen lernen.

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. phil. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.

In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet der Heilpraktiker für Psychotherapie Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Kontakt
Dr. phil. Elmar Basse – Hypnose Hamburg | Heilpraktiker für Psychotherapie
Elmar Basse
Colonnaden 5
20354 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
https://www.elmarbasse.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor