Individuelle Give Aways – das i-Tüpfelchen für die Hochzeit

Individuelle Give Aways - das i-Tüpfelchen für die Hochzeit

Trauen Sie sich und wünschen sich eine außergewöhnliche Hochzeit voller hinreißender Momente, welche diesen Tag einzigartig in Ihrem Leben machen? Sind Sie auf der Suche nach dem gewissen Etwas, einem passenden Give Away für sich selbst und Ihre Hochzeitsgäste? Haben Sie Ihre Traumlocation bereits gefunden, jedoch fehlt Ihnen dazu noch die passende Ausstattung, damit bis ins Detail alles im Einklang miteinander ist? Dann haben wir ein paar Ideen und Vorschläge für Give Aways für Sie, damit Ihre Hochzeit einfach zauberhaft und unvergesslich wird.

Da Hochzeiten überwiegend im Sommer stattfinden und mit hohen Temperaturen zu rechnen ist, bieten sich zur Abkühlung für Sie und Ihre Gäste ein paar Fächer an. Diese lassen sich schön in die Tischdekoration integrieren und darüber hinaus mit Ihren persönlichen Daten bedrucken. Der bedruckte Hochzeitsfächer ist nicht nur nützlich sondern für Ihre Hochzeitsgäste ein schönes Andenken an Ihren besonderen Tag.

Sofern es Ihr Konzept und Kleiderordnung zulässt sind auch Sonnenbrillen und Flipflops mit individuellem Druck bestens für eine Hochzeitsparty mit Südseefeeling geeignet.

Darüber hinaus bieten bedruckte Regenschirme nicht nur Schutz für dem unerwarteten Regenschauer sondern auch vor der Sonnen.

Für angenehmen Duft und gemütliche Atmosphäre sorgen persönlich bedruckte Duftkerzen mit Ihrem Namen und Hochzeitsdatum. Gehüllt in sanftes Kerzenlicht verbreiten sich süßliche Aromen von Vanille, Schokolade oder Zimt.

Diese und weitere bedruckte Give Aways für Ihre Hochzeit finden Sie bei den Werbeartikel Experten von Adizz ®. Hier können, im Gegensatz zu anderen Werbeartikel-Anbietern, auch Privatpersonen bedruckte Artikel bestellen. Mindestbestellmengen gibt es bei den meisten Artikel nicht und so können Sie auch eine ganz individuelle Stückzahl an Fächern, Flipflops, Sonnenbrillen, Regenschirmen und Duftkerzen mit Ihrem Hochzeitsmotiv bestellen. Mit einer Lieferzeit von 2 bis 3 Wochen kann Adizz ® auch auf kurzfristig Anfragen oder Änderungen reagieren. Fragen Sie die Experten für bedruckte Hochzeits-Give-Aways von Adizz ®.

Innovative Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke – professionell, günstig und termingerecht mit Ihrem Logo bedrucken – Steigern Sie Ihre Kundenbindung und erhöhen Sie gleichzeitig den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens. Werbeartikel Dresden bietet Ihnen einen Full – Service rund um Ihre Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke. Konzeptionierung – Beschaffung – Veredlung Unsere zuverlässige Logistik ermöglicht zudem eine punktgenaue und termingerechte Versendung Ihrer Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenken, auch gern direkt an Ihre Kunden und Geschäftspartner. Professionell – Kompetent – Zuverlässig Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke fürs Büro.

Firmenkontakt
Adizz ® – Batai & Bauernfeind GbR
Marcus Batai
Altnossener Straße 2a
01156 Dresden
035141890460
info@adizz.de
https://www.adizz.de

Pressekontakt
Adizz ® – Dresden Batai & Bauernfeind GbR
Marcus Batai
Altnossener Straße 2b
01156 Dresden
035141890460
info@adizz.de
https://www.adizz.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

SIGMA veranstaltet Fotowettbewerb: Kurztrips an europäische Urlaubsorte und hochwertige Fotoobjektive zu gewinnen

SIGMA veranstaltet Fotowettbewerb: Kurztrips an europäische Urlaubsorte und hochwertige Fotoobjektive zu gewinnen

(Rödermark, Mai 2018) Rauschende Meeresküsten, antike Architektur oder malerische Landschaften – wer beim aktuellen Fotowettbewerb vom Kamera- und Objektivhersteller SIGMA teilnimmt, hat die Chance auf einen Kurztrip an einen von fünf traumhaften Urlaubsorten in Europa. Obendrauf gibt es für jeden Gewinner ein hochwertiges SIGMA-Objektiv der Art-Serie dazu. Teilnehmen können Interessierte bis zum 1. Juni, indem sie bis zu drei Fotos einreichen. Die fünf Gewinner werden durch die anschließende Verlosung ermittelt.

“Egal ob Urlaubsbild, Hobby-Schnappschuss oder Bilder von den Liebsten – wir freuen uns über tolle und hochwertige Aufnahmen”, erklärt Christopher Schmidtke, vom Marketing bei SIGMA (Deutschland), die Voraussetzungen für die Teilnahme. Bis zu drei Motive können Interessierte online auf der Teilnahmewebsite hochladen, wo sie auch alle weiteren Informationen rund um die Teilnahmebedingungen finden ( http://www.premiumlenses.de).

Kurztrip an eine von fünf malerischen Destinationen

Zu gewinnen gibt es dreitägigen Reisen an Urlaubsorte in Europa. “Ob ein “Hauch von Antike” auf der griechischen Insel Ikaria, die beeindruckenden Felsen auf der Insel Gozo oder die zauberhafte Blumenlandschaft auf Portugals Insel Madeira – wir haben bewusst Urlaubsorte ausgesucht, die Geheimfavoriten von Fotofans sind. Sie überzeugen mit tollen Sehenswürdigkeiten und Landschaften für bestechende Urlaubsfotos”, erklärt Schmidtke weiter. Zu den weiteren Destinationen zählt auch Matera, eine der ältesten Städte der Welt in Süditalien. Die fünfte Reise führt in die nordirische Grafschaft Fermanagh, die Besucher in eine mittelalterliche Szenerie mit Burgen, Schlössern und Türmen entführt.

Hochwertiges Objektiv on top

Obendrauf erhält der Gewinner einer Reise je ein hochwertiges SIGMA-Objektiv der Produktlinie Art. “Mit diesen Objektiven können Hobby- und Profi-Fotografen ihren Bildern einen besonders kreativen und dramatischen Ausdruck verleihen”, erklärt Christopher Schmidtke. “Damit können also nicht nur Landschaften, Stillleben und Porträts geschossen werden, sondern auch ausdrucksstarke Architekturaufnahmen, Sternenhimmel oder sogar Unterwasseraufnahmen wie auch viele andere Szenen.”

Da der Einsendeschluss schon am 1. Juni ist, sollten Interessierte nicht lange zögern und ihre Fotoschätze bis dahin auf der entsprechenden Website hochladen. Die Website zur Teilnahme und mit weiteren Informationen zu den Teilnahmebedingungen lautet: http://www.premiumlenses.de

Über SIGMA (Deutschland):

1961 gründete Michihiro Yamaki das Unternehmen SIGMA Corporation in Japans Hauptstadt Tokio. Dort befindet sich auch heute noch die Firmenzentrale des Kamera- und Objektivherstellers, der ausschließlich in Japan produziert. 1979 entstand die Niederlassung SIGMA (Deutschland) GmbH, heute in Rödermark bei Frankfurt, die den europaweit führenden und weltweit einen der wichtigsten Märkte des Unternehmens betreut. Außer in Deutschland ist SIGMA mit sieben weiteren Niederlassungen in den USA, Hongkong und Shanghai (China), Singapur, Frankreich, England und in den Niederlanden vertreten. In Anlehnung an den griechischen Buchstaben Sigma, der in der Mathematik für eine Gesamtsumme steht, symbolisiert der Unternehmensname die Firmenphilosophie von

SIGMA. Die zu 100 Prozent in Japan produzierten Produkte sind das “Ergebnis” von höchster Fertigungskunst und Spitzentechnologie, geschultem Fachwissen und von über 50 Jahren Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von Kameras und Objektiven. 2008 übernahm die SIGMA Corporation zu 100 Prozent den amerikanischen Bildsensoren-Entwickler Foveon. Diese Übernahme treibt die Inhouse-Entwicklung neuer Sensortechnologien aktiv voran und hilft, Synergien zwischen Kamera und Bildsensor zur Optimierung des SIGMA Kamera- und Objektivgeschäfts zu nutzen. 2012 führte das Unternehmen mit der SIGMA Global Vision eine Premiummarkenstrategie ein, die sich an den höchstmöglichen Qualitätsstandards orientiert. Die Hochleistungsobjektive in den Produktkategorien Contemporary, Art und Sports setzen neue Maßstäbe in Qualität sowie Verarbeitung und unterstreichen den High-End-Leistungsanspruch der japanischen Marke.

Firmenkontakt
SIGMA (Deutschland) GmbH
Harald Bauer
Carl-Zeiss-Str. 10/2
63322 Rödermark
06074 – 86516 – 0
info@sigma-foto.de
http://www.sigma-foto.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Talitha Strickler
Bierstadter Straße 9 a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-0
t.strickler@public-star.de
http://www.public-star.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

"KOLGA TBILISI PHOTO Award 2018 – Ausstellung in der "GeoArt Galerie" in Berlin

Exhibition of winners of the Kolga Tbilisi Photo Award 2018

"KOLGA TBILISI PHOTO Award 2018 - Ausstellung in der "GeoArt Galerie" in Berlin

m 1. Juni 2018 um 19.00 Uhr veranstaltet die GeoArt Galerie in Berlin eine Ausstellung der Gewinner des Fotowettbewerbs “KOLGA TBILISI PHOTO AWARD 2018″ und lädt Sie zur Vernissage herzlich ein.

Die Ausstellung präsentiert die Werke der Gewinner diesjährigen Fotowettbewerbs in den folgenden Kategorien: Dokumentarfotografie, Reportage, Konzeptionelles Fotoprojekt, One Shot, Mobile Serie, Mobile One Shot und Gewinner des Spezialpreises.

Im Rahmen der Ausstellung wird ebenfalls der Gewinner des Projektes “KOLGA NEWCOMER PHOTO AWARD” vorgestellt. Die Idee dieser Auszeichnung kommt von Teona Gogichaishvili, einer der Mitorganisatorinnen des KOLGA TBILISI PHOTO Festivals. Der Preis wurde von Ilia Basilashvili gefördert. Herr Basilashvili ist Inhaber der “GeoArt Galerie” in Berlin und unterstützt das Projekt aktiv.

Auf der Eröffnung werden u.a. KOLGA TBILISI PHOTOS Gründer Herr Beso Khaindrava und die Mitorganisatorin des Festivals Frau Teona Gogichaishvili und einige Teilnehmer des KOLGA TBILISI PHOTO AWARD anwesend sein.

Zu der Eröffnung können die Gäste den georgischen Wein, verschiedene georgische Köstlichkeiten und Live-Musik (am Klavier gespielt von Lela Grießbach) genießen.

Mehr Infos zum KOLGA TBILISI PHOTO / AWARD:

“KOLGA TBILISI PHOTO AWARD” ist der angesehenste Fotowettbewerb in der Kaukasus-Region und findet bereist das 17. Mal in der Hauptstadt Georgiens statt. Am 4. Mai 2018 werden die Gewinner ausgezeichnet. Das Preisgeld beträgt insgesamt 7.000 US-Dollar.

Von 4. bis 11. Mai findet in Tiflis die “KOLGA TBILISI PHOTO” – Woche statt, in deren Rahmen verschiedene internationale sowie lokale Ausstellungen präsentiert werden. Hier können die Besucher neben den historisch bedeutsamen Bildern auch die besonderen Werke der zeitgenössischen Fotografie bestaunen.

Wer “KOLGA TBILISI PHOTO 2018″ besucht, hat die Möglichkeit, sich mit den Werken der berühmten Fotokünstler vertraut zu machen, u.a. von Henri Cartier-Bresson, Sarah Moon, Jan Grarup, Meinrad Schade, George Georgiou, #VanessaWinship, Lrke Posselt, Mads Greve, #MaxCardelli und viele Andere.

Während der “KOLGA TBILISI PHOTO” -Woche werden zudem Workshops, Seminare, Diskussionen und Portfolio-Reviews angeboten, in denen die Veranstalter die Bedeutung der Fotografie, als eine der beliebtesten Medienformen in Georgien, zum Ausdruck bringen und sich für die Förderung der Künstler einsetzen.

Detaillierte Information finden Sie unter: https://www.kolga.ge/?lang=en#/exhibitions/

GeoArt Galerie verbindet eine Kunstgalerie und Weinhandlung mit Schwerpunkt Georgien. Neben Gemälden und Weinen aus Georgien werden in der Galerie auch handgefertigte Schmuckstücke sowie Accessoires von georgischen Designern ausgestellt.

Alle drei Monate stellt die GeoArt Galerie Gemälde von internationalen Künstlern aus.

Kontakt
GeoArt Galerie
Ilia Basilashvili
Nollendorfstr. 16
10777 Berlin
+4917660475833
info@geoart-galerie.de
http://www.geoart-galerie.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Dentalplus: Implantat oder Brücke für ein Lachen ohne Lücke

Warum und wie fehlende Zähne ersetzt werden sollten

Dentalplus:  Implantat oder Brücke für ein Lachen ohne Lücke

Nach einem Zahnverlust sollte die entstandene Lücke schnell wieder geschlossen werden – nicht nur der Ästhetik wegen. Festsitzender Zahnersatz wie etwa eine Zahnbrücke oder ein Zahnimplantat kann den fehlenden Zahn ersetzen. Dr. Bernhard Saneke, Zahnärztlicher Leiter und Geschäftsführer des Medizinischen Versorgungszentrums Dentalplus in Wiesbaden, erklärt, warum Zahnersatz nach Zahnverlust wichtig ist und welche Vorteile Brücke oder Implantat bieten.

Oh Schreck, der Zahn ist weg

Ein gesundes Gebiss besteht aus lückenlos nebeneinander aufgereihten Zähnen: Die Ober- und Unterkieferzähne setzen beim Zubeißen gleichmäßig und spaltfrei auf.

Ein oder gar mehrere fehlende Zähne stören nicht nur das Gesamtbild, sondern wirken sich negativ auf die Funktion des Gebisses und auf die Nachbarzähne aus. Im sichtbaren Bereich stört eine Zahnlücke zudem auch das Aussehen.

“Weiter hinten im Mund ist vielen Patient eine Lücke egal, weil man die ja nicht sieht”, meint Dr. Bernhard Saneke, Zahnärztlicher Leiter und Geschäftsführer des Medizinischen Versorgungszentrums Dentalplus in Wiesbaden. “Dennoch hat eine solche Lücke sehr nachteilige Konsequenzen: Nachbarzähne kippen in Richtung der Lücke (sog. Kippung) während der gegenüberliegende Zahn aus dem Zahnbett wächst weil ihm der Gegendruck fehlt (sog. Elongation). Damit verlieren die Zähne ihre Stabilität. Langfristig droht dann sogar weiterer Zahnverlust.”

Fehlende Zähne wirken sich aber nicht nur im Mund selber aus. Die dadurch verursachten Zahnfehlstellungen beeinträchtigen die Kieferbewegung und können so zu Verspannungen, Kopfschmerzen oder Rückenleiden führen.

Die Zahnbrücke, ein klassischer Lückenbüßer

Ein bis zwei fehlende Zähne werden oft klassisch durch eine zahntragende Brücke ersetzt. Sie besteht aus zwei Kronen, rechts und links auf den Nachbarzähnen, sowie einem verbindenden Brückenkörper.

“Damit die Zahnbrücke stabil hält, werden die ,Brückenpfeiler” passgenau für die Krone abgeschliffen – wobei jedoch gesunde Zahnsubstanz verloren geht.”

Bei sogenannten Freiend-Brücken oder mehr als zwei fehlenden Zähnen ist eine Zahnbrücke nicht stabil genug. Hier kann ein Implantat als “Stabilitätsanker” unterstützen.

Das Implantat ist im Kiefer “verwurzelt”

Das Zahnimplantat, auch als “künstliche Zahnwurzel” bekannt, ist der moderne festsitzende Zahnersatz. Kleine Stifte aus hochwertigem, körperverträglichem Rein-Titan werden direkt in den Kieferknochen implantiert. Dort verwachsen sie mit dem Knochen und ersetzen so die Zahnwurzel.

Sitzt das Implantat fest im Kieferknochen, können Kronen oder Brücken sicher und stabil darauf verschraubt werden.

Ein besonderer Vorteil: In den meisten Fällen wächst das Implantat ähnlich wie eine natürliche Zahnwurzel im Knochen ein. Es wird als natürlich wahrgenommen und Außenstehende erkennen den Zahnersatz nicht.

Brücke oder Implantat?

Doch welcher festsitzende Zahnersatz ist der richtige für einen selbst? Eine pauschale Antwort gibt es nicht, die Entscheidung sollte immer persönlich und individuell auf die eigene Zahnsituation bezogen sein.

“Ein großer Vorteil der Implantate ist jedoch, dass das Abschleifen gesunder Zahnsubstanz für die Kronen entfällt. Zudem werden die Nachbarzähne nicht zusätzlich belastet. Da die Implantate fest im Knochen verwachsen bieten sie einen hohen Kau- sowie Tragekomfort und unterscheiden sich nicht von den natürlichen Zähnen”, fasst Dr. Saneke die Vorteile von Zahnimplantaten zusammen.

Sind die Nachbarzähne der Zahnlücke ebenfalls angegriffen aber noch stabil, dann bietet die Zahnbrücke hingegen den Vorteil, dass die Nachbarzähne durch die Brückenkronen stabilisiert werden. Dann hat man quasi zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Vorteile von Zahnimplantaten:

-Fehlende Zähne werden natürlich und unauffällig ersetzt

-Dank Verwurzelung im Kieferknochen können sie nicht verrutschen

-Implantate bieten einen hohen Kau- und Tragekomfort

-Nachbarzähne müssen nicht abgeschliffen werden und es geht keine gesunde Zahnsubstanz verloren

-Der Kieferknochen bleibt erhalten

-Implantate sind sehr gut für die Befestigung von Kronen, Brücken und Teilprothesen geeignet

Fest steht: Nach einem Zahnverlust sollte die Lücke zeitnah geschlossen werden – gerne beraten Dr. Saneke und die erfahrenen Zahnärzte bei Dentalplus Sie ausführlich zu den Möglichkeiten des festsitzenden Zahnersatzes und klären mit Ihnen gemeinsam die Frage “Brücke oder Implantat”.

Das zahnmedizinische Versorgungszentrum Dentalplus in Wiesbaden wurde 1996 von Dr. med. Bernhard Saneke und Dr. med. Günter Droege gegründet. Sie beschäftigt 8 Zahnärztinnen und Zahnärzte, die mit ihren verschiedenen Spezialisierungen sämtliche Bereiche der Zahnheilkunde abdecken. Besondere Schwerpunkte von Dentalplus sind Implantologie, Zahnbehandlungen unter Vollnarkose, Zahnerhaltung, Prophylaxe, Endodontologie und die Behandlung von Angstpatienten. Für die Anfertigung von besonders hochwertigem Zahnersatz steht bei Dentalplus ein hauseigenes zahntechnisches Meisterlabor zur Verfügung, die Dentalplus Lab AG. Über 40 sehr gut ausgebildete Mitarbeiter unterstützen die Zahnmediziner von Dentalplus bei der Betreuung der Patientinnen und Patienten.

Firmenkontakt
Dentalplus – Zahmedizinisches versorgungszentrum in Wiesbaden
Dr. med. Bernhard Saneke
Egerstr. 7
65205 Wiesbaden-Erbenheim
0611 / 9500070
termine@dentalplus.de
http://www.dentalplus.de

Pressekontakt
LMS Consulting
Claudia Stannek
Hanauer Landstr. 291a
60314 Frankfurt am Main
069247526913
claudia.stannek@lms-consulting.de
http://www.lms-consulting.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Suning beendet Tests für selbstfahrenden Schwerlaster im Zuge seiner Automatisierungspläne

Shanghai (ots/PRNewswire) – Suning Logistics, ein Tochterunternehmen des chinesischen Handelsriesen Suning Holdings Group, hat Testfahrten für seinen autonomen Schwerlast-Lkw “Strolling Dragon” in Shanghai abgeschlossen, und erreicht damit einen weiteren Meilenstein bei der Realisierung der Pläne des Unternehmens, vollautomatische Logistiklösungen anzubieten.

Beim Strolling Dragon handelt es sich um den größten unbemannten Lkw in der automatisierten Flotte von Suning Logistics. Er verfügt über selbstfahrende Fähigkeiten der Stufe 4; er ist also hoch automatisiert und kann ohne menschliche Eingabe innerhalb vorprogrammierter Parameter alle Fahraufgaben übernehmen. Damit ist der erste von einem chinesischen E-Commerce-Unternehmen entwickelte selbstfahrende Lastwagen, der Logistik-Tests im Gelände und Straßentests in einem Autobahn-Szenario in China bestanden hat.

“Die gelungenen Selbstfahrer-Tests des Strolling Dragon sind ein durchschlagender Erfolg für Suning und ein weiterer Schritt in der Umsetzung unserer Online-to-Offline (O2O)-Smart-Strategie”, sagte Zhang Jindong, Vorsitzender der Suning Holdings Group. “Suning hat das Ziel, sein Logistikgeschäft zum größten und intelligentesten Retail-Infrastrukturnetzwerk in China zu entwickeln. Das Versprechen von Automatisierungslösungen wird nicht nur die Effizienz bei Sunings Logistikprozessen erhöhen, sondern auch der Industrie und den Verbrauchern Nutzen durch mehr Möglichkeiten und ein besseres Einkaufserlebnis bringen.”

Ausgestattet mit hochmoderner künstlicher Intelligenz (KI), Deep-Learning-Technologien und High-Tech-Geräten wie Laserradar, hat der Strolling Dragon eine übermenschliche Sicht, die es ermöglicht, Hindernisse in einer Entfernung von über 300 Metern auch bei hoher Geschwindigkeit genau zu erkennen. Darüber hinaus kann der unbemannte Lkw mit einer Reaktionszeit von 25 ms Notbremsungen durchführen oder Hindernisse umgehen, sodass selbst bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h ein sicheres autonomes Fahren möglich ist.

Automatisierung für zukünftiges Wachstum

Der Strolling Dragon ist Teil der Strategie von Sunning, vollautomatische Logistiklösungen mit KI bereitzustellen. Vor dem Shopping-Event “11/11″ bzw. “Singles Day” im Jahr 2017 brachte das Unternehmen das Lagerhaus für Fahrerlose Transportsysteme (FTS) auf den Markt und bietet damit anstelle des traditionellen “Menschen-zu-Ware”-Modells eine “Ware-zu-Menschen”-Lösung. Folglich wurde die Zeit für die Selektion eines Artikels aus den Regalen im Rahmen des Erfüllungsprozesses auf 10 Sekunden verkürzt – fünf Mal effizienter als manuelle Arbeit.

Im April hat Suning Logistics seine autonomen Lieferroboter “Biu” auf den Markt gebracht, die rund um die Uhr arbeiten können, um Waren direkt an die Kunden auszuliefern. Mit der Ausweitung der Roboter-Lager-Netzwerke sowie des Drohnen-Liefer-Netzwerks, das den normalen Betrieb aufgenommen hat, baut Sunning Logistics eine zunehmend automatisierte Logistikkette auf.

Globale Fahrzeuggiganten wie Daimler und Tesla leisten Pionierarbeit im Bereich der selbstfahrenden Lastwagen. Im Vergleich zu automatisierten Autos sind die selbstfahrenden Lastwagen von Suning dank weniger komplizierter Arbeitsumgebungen näher an der Kommerzialisierung, da die für die Lieferung eingesetzten Lastwagen die meiste Zeit auf Autobahnen verbringen.

Suning wird weiterhin mit Technologieunternehmen zusammenarbeiten, um ein intelligentes Logistiksystem aufzubauen, in dem selbstfahrende Lkws, automatisierte Fahrzeuge und Roboter reibungslos zusammenarbeiten, um den Lieferauftrag für Menschen zu erfüllen.

Betrachtet man die Auswirkungen der Anwendung von Automatisierungstechnik auf Fahrzeuge fordern die Pläne von Suning, dass die Fahrer auf absehbare Zeit unterstützt und nicht ersetzt werden. Die relativ komplexe und ermüdende Arbeit des Fernverkehrs stellt hohe Unfallrisiken für die Fahrer dar, während Automatisierung dieses Risiko verringert. Suning Logistics kann mithilfe selbstfahrender Technologie dazu beitragen, eine komfortablere und sicherere Arbeitsumgebung für mehr als 100.000 Lkw-Fahrer zu schaffen, die für das Unternehmen arbeiten.

KI-Technologie kann Logistikkosten für Logistikunternehmen reduzieren, die es zunehmend schwerer haben werden, Langstreckenfahrer in Chinas alternder Gesellschaft einzustellen. Obwohl die geltenden Gesetze und Vorschriften in China selbstfahrende Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen verbieten, werden automatisierte Lkws wahrscheinlich zuerst grünes Licht bekommen, wenn die Technologie voranschreitet und die Regierung die Gesetze zur Integrierung von Innovationen verbessert.

Informationen zu Suning

Suning wurde 1990 gegründet und ist eines der führenden Handelsunternehmen in China, mit zwei Aktiengesellschaften in China und Japan. Im Jahr 2017 belegte die Suning Holding mit einem Jahresumsatz von 65,7 Milliarden USD (412,95 Milliarden RMB) den zweiten Platz unter den 500 größten privaten Unternehmen in China. Mit der Mission “Leading the Ecosystem across Industries by Creating Elite Quality of Life for All” (Branchenübergreifend an der Spitze des Ökosystems durch die Schaffung von herausragender Lebensqualität für alle) hat Suning sein Kerngeschäft über acht vertikale Branchen gestärkt und erweitert: Suning.com, Logistik, Finanzdienstleistungen, Technologie, Immobilien, Medien & Unterhaltung, Sport und Investment. Suning.com wurde in der Liste der Fortune Global 500 des Jahres 2017 aufgeführt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.suningholdings.com.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/696383/Suning_Strolling_Dragon.jpg

Pressekontakt:

Edd Ross
H+K Strategies (London)
Edd.Ross@HKstrategies.com
D: +44 207 973 4470

Original-Content von: Suning Holdings Group, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Volkswagen Nutzfahrzeuge – Produktionsjubiläum: 100.000 California "Made in Hannover"

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

25.05.18, Hannover, Gemeinsamer Erfolg: Vorstände, Betriebsräte und Mitarbeiter mit dem 100.000sten California aus dem Werk in Hannover-Limmer Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/55462 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter… mehr

Hannover (ots) -

# Erfolgreichstes Reisemobil seiner Klasse 
# Produktion steuert für 2018 neuen Rekord an 
# CEO Dr. Eckhard Scholz: "Schöner können wir diese Erfolgsgeschichte
kaum erzählen" 

Faszination, Fahrspaß, Freiheit auf vier Rädern: Der California von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN). Jetzt setzt das erfolgreichste Reisemobil seiner Klasse mit einem Produktionsjubiläum erneut Maßstäbe: In der Fertigungsstätte Hannover-Limmer wurde der 100.000ste California gebaut, zudem steuert VWN mit dem “Urlaubstraum auf vier Rädern” in diesem Jahr auf einen neuen Produktions-Rekord zu. Erst vergangenes Jahr erzielte die Marke mit 15.155 California einen neuen Produktionsrekord (+18 Prozent).

Das jetzt in Limmer gefertigte 100.000ste Jubiläumsfahrzeug ist ein California “Ocean” (2,0 TSI, 150 kW) mit 4MOTION, 7-Gang DSG, Zweifarb-Lackierung ‘Candy-Weiß/Starlight Blue Metallic’, passend dazu blauer Faltenbalg sowie Markise, Fahrradträger, Navigationssystem, Küchenzeile, Bodenbelag in Holzoptik u.v.m. Dr. Eckhard Scholz, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge, sagte bei der Jubiläumsveranstaltung: “Schöner können wir diese Erfolgsgeschichte einer Legende kaum erzählen und fortschreiben: Denn 100.000 Fahrzeuge bedeuten auch 100.000 Kunden, die mit dem California ihren Traum von Unabhängigkeit, Reisen und Spaß leben. Der California ist zu Recht die Ikone unter den Camping- und Freizeitfahrzeugen, das beliebteste und meistverkaufte Reisemobil seiner Art.”

An die Belegschaft gerichtet, sagte Scholz: “Dieser Erfolg ist in erster Linie Ihr Erfolg. Denn mit Leidenschaft und Fachwissen schaffen Sie täglich nicht nur automobile Werte ‘Made in Hannover’ – vielmehr hat jeder von Ihnen seinen Anteil daran, dass dieses Fahrzeug zum generationsübergreifenden Kultmodell wurde und auch künftig ein Reisemobil mit eingebauter Ferienfreude bleibt.” Betriebsratsvorsitzende Bertina Murkovic: “Hannover ist und bleibt Bulli-Standort, dazu gehört auch der California, als ganz besonderes Fahrzeug! Dieses einmalige Fahrzeug baut Ihr, liebe Kolleginnen und Kollegen, mit Eurem Können und Erfahrungswissen und seid damit ein Teil dieser Erfolgsgeschichte. Und es bestätigt sich: den California in Limmer zu bauen, war die richtige Entscheidung. Von anfangs 60 Beschäftigten sind hier am Standort Limmer mittlerweile rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Mein Dank geht deshalb an die gesamte Mannschaft – auch aus dem Stammwerk Hannover – die gemeinsam durch ihr Engagement den ‘Cali’ zum Kult gemacht haben!”

Volker Eissele, Leiter Customized Solution bei Volkswagen Nutzfahrzeuge: “Wir entwickeln unseren Bestseller kontinuierlich weiter, präzisieren sein Design und perfektionieren seine Technik. Das Ergebnis: Durch seine vielfältigen, praktischen Funktionen bietet der California unendlich viel Freiraum zum Reisen und unerreichte Flexibilität im Alltag.”

Die California-Produktion

Das Reisemobil startete seine Erfolgsgeschichte vor 30 Jahren. Der California wurde gemeinsam mit ‘Westfalia’ auf Basis der dritten Transportergeneration entwickelt, zunächst in Rheda-Wiedenbrück gefertigt. Seit 2004 wird der California bei Volkswagen Nutzfahrzeuge im Werk Hannover-Limmer in Eigenregie entwickelt und hergestellt. In der ca. 13.000 Quadratmeter großen California-Fertigung sind rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Drei-Schicht-Betrieb beschäftigt. Die Basisfahrzeuge kommen auf Lkw aus dem Stammwerk Hannover-Stöcken nach Limmer. Die Karosserien wurden auf den Weiterbau vorbereitet, verfügen so über den nötigen Ausschnitt für das Aufstelldach. In Handarbeit wird der California (ab 43.221 Euro inkl. MwSt.) dann von Experten nach Kundenwünschen ausgebaut. Erst kürzlich wurde der California als beliebtester Kompakt-Campingbus mit dem Award “Reisemobil des Jahres 2018″ ausgezeichnet. Insgesamt wurden in 30 Jahren California über 160.000 Fahrzeuge des Reisemobils hergestellt, davon 100.000 in Hannover-Limmer.

Pressekontakt:

Volkswagen Nutzfahrzeuge
Unternehmenskommunikation
Wilhelm Kramer
Telefon: +49 (0) 511 / 7 98-9228
E-Mail: wilhelm.kramer@volkswagen.de
www.vwn-presse.de

Original-Content von: VW Volkswagen Nutzfahrzeuge AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

SDChain Alliance geht auf SDChain German Community Conference 2018 in Berlin Partnerschaft mit Robustel und TPP ein

Berlin, Deutschland (ots/PRNewswire) – SDChain Alliance, die weltweit erste öffentliche Blockchain, die auf internationalen Standards basiert, die wirklich angenommen wurden, um die Zuverlässigkeit des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) zu gewährleisten, unterzeichnete vor Kurzem eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MoU) mit Guangzhou Robustel Co Ltd – einem führenden Anbieter von Hardware und Lösungen für Industrial IoT/M2M. Die Absichtserklärung wurde am 16. Mai 2018 während der SDChain German Community Conference in Berlin unterzeichnet.

SDChain Alliance macht vollen Gebrauch von Blockchain für IoT-Anwendungen. SDChain hat die Vorstellung, dass IoT-Daten aus der physischen Welt über ein schnelles und kostengünstiges digitales Blockchain-Netzwerk teilbar sein sollen, wo Produzenten und Nutzer von Daten digitalen Asset-Austausch in einem offenen Partnerschaft-Ökosystem durchführen, basierend auf dem global standardisierten “IoT Six-Domain Model” – User Domain, Application & Service Domain, Resource Exchange Domain, Operation Management Domain, Sensing & Actuating Domain und Physical Entity Domain.

Die vollständige Umsetzung des IoT-Potenzials hängt weitgehend von der Interoperabilität zwischen IoT-Systemen ab. Laut einer McKinsey-Studie wird bis zum Jahr 2025 die Anzahl der mit dem Internet verbundenen Geräte 25 Milliarden betragen und der Ausgabewert wird 6 Billionen US-Dollar erreichen, während die damit verbundene Wirtschaft auf 36 Billionen US-Dollar ansteigt. Das Forschungs- und Beratungsunternehmen ISG ist ebenfalls der Meinung, dass die Vorteile des IoT unbestreitbar sind. Es kann viel der physischen Welt – von industriellen Vermögenswerten über alltägliche Geräte bis hin zu Menschen – in ein vernetztes Ökosystem bringen, was zu besseren Geschäftsergebnissen führt.

Vor diesem Hintergrund betrachtet erhält die Entstehung der SDChain Alliance eine größere Bedeutung. Dr. Shen, wissenschaftlicher Leiter von SDChain, sagte: “Die verteilte Netzwerkarchitektur von Blockchain-Technologie liefert einen Mechanismus, um einen Konsens zwischen IoT-Geräten zu bewahren, ohne die Notwendigkeit einer Verifizierung mit dem Zentrum, um Sicherheitsbedrohungen zu adressieren und die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Blockchain-Technologie kann eine direkte Punkt-zu-Punkt-Verbindung für Datenübertragung liefern und die Kosten für Computing und Storage stark senken.”

Die Absichtserklärung kommentierend, verkündete Herr David Pan, CEO von SDChain Alliance, die Partnerschaft mit folgenden Worten: “SDChain Alliance ist stolz, strategisch auf einer Linie mit Robustel zu fahren, das große technische Stärke und umfangreiche Markterfahrung besitzt. Durch die Nutzung des Wertes der Blockchain werden wir das Potenzial innovativer Anwendungen erkunden, die IoT- und Blockchain-Technologien gemeinsam nutzen.”

Die SDChain-Community basiert auf drei Ebenen:

- SD Unternehmens-Community - Umfasst Mitglieder verschiedener 
  Branchen wie intelligente Landwirtschaft, intelligente Stadt, 
  intelligente Energie, intelligentes Gesundheitswesen und 
  intelligenter Verkehr sowie Werbung für einzelne Nutzer. 
- SD Entwickler-Community - Es wurden mehrere 
  Technologieentwickler-Gruppen für eine anwendungsorientierte 
  Etablierung des technologischen Ökosystems gebildet. Die 
  Haupt-Chain wird vor August 2018 online sein. 
- SDA-Community - Die Aktivitäten der Community werden über mehrere 
  Kanäle verbreitet, beispielsweise eine Website, Nachrichten und 
  Blogs, Präsenz in den sozialen Medien wie auf Facebook, in YouTube 
  und beliebten Messaging-Diensten wie WeChat, BeeChat, Telegram und 
  anderen. 

Auf der German Community Conference 2018 unterzeichnete SDChain ebenfalls eine Absichtserklärung mit Trusted Property Protocol (TPP) – einem neuen Eigentums-Ökosystem, das auf der unveränderlichen Blockchain aufgebaut ist, einem dezentralisierten Markt, der Kryptowährungen und intelligente Verträge in einer intelligenten Wirtschaft verwendet.

Pressekontakt:

Waterball Liu
+852-5609-0489

Original-Content von: SDChain, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Im digitalen Marketing liegt die Zukunft

Ein Kick-Off-Day informiert über die Chancen und Wege im mobilen Internet

Im digitalen Marketing liegt die Zukunft

Facebook, Google und Co. sind aus der täglichen Erlebniswelt nicht mehr wegzudenken. Daher bietet das mobile Internet auch vielfältige Chancen, um Marketing für das eigene Unternehmen zu betreiben. Bisher beherrschen Konzerne und Großunternehmen weitgehend die Präsentation und Selbstvermarktung im Netz.

Beim anstehenden KICK-OFF-DAY am 21. Juli in der Stadthalle Ballingen zeigt Martina Kuhlmann, die als “Queen of Speed Implementation” bekannt ist, gemeinsam mit dem digitalen Marketing-Mentor Peter Enkel, warum digitales Marketing wirklich jeden Unternehmer betrifft. Ob die Metzgerei um die Ecke, der Friseursalon, das Bekleidungsgeschäft, der Versicherungsmakler oder der Metallbauer, auch die klein- oder mittelständigen Unternehmer können die Chancen im Netz erkennen und nutzen. Dabei zeigen die beiden Experten “Schritt-für-Schritt”, wie digitales Marketing effektiv aufgebaut wird und so mit einem klaren System die selbst gesteckten Ziele erreicht werden können.

“Leider handeln immer noch viele Unternehmer nach dem Motto “Internet – interessiert mich nicht” – eine fatale Einstellung”, betont Peter Enkel. “Denn sie müssen der Realität ins Auge blicken: Der digitale Zug rollt.” Dazu ergänzt Martina Kuhlmann: “Wenn die kleinen Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe die Zeichen der Zeit nicht erkennen und nicht rasch auf den digitalen Express aufspringen, dann macht es die Konkurrenz und sie werden von ihren Wettbewerbern nur noch die Rücklichter sehen.”

Die Veranstaltung im Überblick:

KICK-OFF-DAY

21. Juli 2018

09:30 Uhr – 19:00 Uhr

Stadthalle Balingen

Hirschbergstraße 38

72336 Balingen

Infos unter https://marketing-digital-optimal-jetzt.de/kick-off-day

Normalpreis der Veranstaltung: 147,- EUR

Frühbucherpreis der Veranstaltung: 97,- EUR

Tickets erhältlich unter http://bit.ly/kick-off-day

Medienkontakt:

Peter Enkel

pe@masterclass-marketing.com

+49 2234 9597859

Wir sind Experte für integrierte automatisierte Marketing- und Verkaufs-Systeme.

Unser Fokus liegt auf der “mobile only” – wir bringen Dein Unternehmen in die Hosentasche Deiner Kunden.

Kontakt
Masterclass Marketing OHG
Peter Enkel
Hasenweg 2
50859 Köln
+49 2234 9597859‬
pe@masterclass-marketing.com
https://masterclass-marketing.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Dr. Heiko Neuhoff wird hauptamtlicher Rundfunkdatenschutzbeauftragter beim NDR

Hamburg (ots) – Der NDR Rundfunkrat hat Dr. Heiko Neuhoff zum hauptamtlichen Rundfunkdatenschutzbeauftragten beim Norddeutschen Rundfunk ernannt. Der NDR Verwaltungsrat hatte den Juristen für diese Funktion vorgeschlagen. Sie ist in dieser Form mit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung am 25. Mai 2018 und des vom selben Tag an geltenden neuen NDR-Datenschutz-Staatsvertrags erstmals zu besetzen. In dem neuen Staatsvertrag sind Aufgaben und Befugnisse des Rundfunkdatenschutzbeauftragten festgelegt. Danach überwacht er die Einhaltung der Datenschutzvorschriften bei der gesamten Tätigkeit des NDR und seiner Beteiligungsunternehmen. Der Rundfunkdatenschutzbeauftragte ist in Ausübung seines Amtes unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen. Er untersteht der Dienstaufsicht des Verwaltungsrates insoweit, als seine Unabhängigkeit bei der Ausübung des Amtes nicht beeinträchtigt wird.

Die Ernennung zum Rundfunkdatenschutzbeauftragten erfolgt für die Dauer von vier Jahren. In dieser Zeit darf er innerhalb des NDR und seiner Beteiligungsunternehmen keine anderen Aufgaben wahrnehmen. Jedermann hat das Recht, sich unmittelbar an den Rundfunkdatenschutzbeauftragten zu wenden, wenn er oder sie der Ansicht ist, bei der Verarbeitung seiner bzw. ihrer personenbezogenen Daten durch den NDR oder seiner Beteiligungsunternehmen in schutzwürdigen Belangen verletzt zu sein.

Dr. Heiko Neuhoff (43) wurde in Hamburg geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg mit dem Schwerpunkt Information und Kommunikation. Nach Studienaufenthalten in Oxford und London wurde er 2013 an der Universität Hamburg im Rundfunkrecht promoviert. Seit mehr als zehn Jahren ist Dr. Heiko Neuhoff im Justitiariat des NDR tätig. Im September 2017 übernahm er das Amt des NDR Datenschutzbeauftragten, das es in bisheriger Form künftig nicht mehr gibt: Mit Inkrafttreten des NDR-Datenschutz-Staatsvertrag wurden die bisherigen Datenschutzvorschriften in den Paragrafen 41 und 42 des NDR Staatsvertrages gestrichen.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
presse@ndr.de

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Wettbewerbe der MakeX Robotics Competition 2018 werden offiziell gestartet

Shenzhen, China (ots/PRNewswire)Erfolgreiche erste MakeX in der Türkei, 4 türkische Teams haben sich für das globale MakeX-Finale qualifiziert, Gewinner aus mehr als 10 Ländern werden in Shenzhen zusammenkommen, um die Meisterschaft auszutragen

Heute gab das Komitee der MakeX Robotics Competition bekannt, dass die diesjährigen Wettbewerbe der MakeX Robotics Competition 2018 offiziell starten. Ihren ersten internationalen Wettbewerb hat die Reihe bereits in der Türkei erfolgreich beendet. Makeblock ist alleiniger Ausrüster der MakeX und übernimmt komplett die Finanzierung und den Support.

Erste internationale MakeX Robotics Competition in der Türkei ein voller Erfolg

Vom 19.-20. Mai wurde die erste internationale Runde der MakeX 2018 im Kongresszentrum Istanbul in der Türkei erfolgreich ausgetragen. Über 200 Schülerinnen und Schüler von Sekundar- und Grundschulen aus 7 Städten waren hier gegeneinander angetreten und es wurden insgesamt 4 Mannschaften ermittelt, die am MakeX-Finale 2018 teilnehmen werden. Unter den Sekundarschulen sicherte sich das Kodla-Ardahan-Team einen Titel und bei den Grundschulen war das Robust-Jr.-Team ganz vorne mit dabei.

Stellvertretend für die Siegermannschaften sagte ein Schüler: “Wir freuen uns total über den Sieg und wir sind stolz, dass wir bei dieser Veranstaltung dabei sind. Unser nächstes Ziel ist jetzt die Teilnahme am großen MakeX-Finale in China, wo wir unser Land vertreten, das einen Platz auf der internationalen Bühne verdient.”

Der Mitgründer von Robotistan, Yusuf GUNGOGDU, sagte dazu: “In der Türkei lernen heute mehr als 30.000 Kids, wie man programmiert. Dank der ständig größer werdenden Unterstützung durch die Regierung und mithilfe von Programmierveranstaltungen können sich Wettbewerbe wie die MakeX voll entfalten, und mit der Aussicht, dass sich die STEAM-Fächer in der Türkei weiter so gut entwickeln, schauen wir zuversichtlich in die Zukunft.”

Hochklassige MakeX Robotics Competition kommt weltweit gut an und soll der einflussreichste Robotik-Wettbewerb für Teenager werden

Die MakeX Robotics Competition wird vom Komitee der MakeX Robotics Competition ausgerichtet. Bei der Veranstaltungsreihe handelt es sich um einen internationalen Robotik-Wettbewerb, der sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 19 Jahren richtet. Seit seinem Start 2017 haben über 10 MakeX-Veranstaltungen mit über 5.000 Teenagern in 1.000 teilnehmenden Mannschaften stattgefunden. Die MakeX soll der einflussreichste Robotik-Wettbewerb auf einem hohen Niveau werden und dabei helfen, die Lücke zu schließen, die derzeit noch zwischen den STEAM-Fächern und ihrer Evaluation existiert. Mithilfe der in unterschiedlichen Technologien integrierten Makeblock-Plattform kann die MakeX noch mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang zu den STEAM-Fächern erleichtern.

Dank engagierter Durchführung und enger Zusammenarbeit können sich die Wettbewerbe der MakeX 2018 zu neuen Horizonten aufmachen

In diesem Jahr wird die MakeX Robotics Competition auch ganz offiziell global. Es wird internationale Ausscheidungsrunden in Ländern wie der Türkei, Frankreich, Estland, Neuseeland, Singapur, Indonesien und China geben. Die MakeX arbeitet derzeit mit bekannten Partnern, wie der World Robot Conference, Robotex und RoboRAVE, zusammen und wird in diesem Jahr auch Ausscheidungsrunden auf regionaler Ebene und in einzelnen Städten umfassen. Am Ende sollen 350 Teams feststehen, die im globalen Finale der MakeX in China gegeneinander antreten werden. Die diesjährigen Sieger können Pokale und eine Reihe von Preisen im Gesamtwert von 500.000 Renminbi gewinnen.

Timeline der MakeX 2018

Internationale und regionale Qualifizierungsrunden

5/2018 Türkei 
6/2018 Neuseeland 
9-10/2018 Hongkong, Taiwan 
11/2018 Frankreich, Singapur, Indonesien, Estland, Dubai 

Globale Endrunde

12/2018 Festland-China

MakeX 2018 steht ab sofort allen Teams offen, die sich für eine Teilnahme an der MakeX 2018 interessieren. Schickt Eure Bewerbung bitte per E-Mail an info@makex.cc. Um mehr über MakeX zu erfahren, folge MakeX auf Twitter: @MakeX0513 oder Facebook: @MakeX0513.

Informationen zu MakeX

MakeX ist ein globaler Robotik-Wettbewerb für Teenager aus der ganzen Welt. Mit dieser Plattform wird das Ziel verfolgt, Innovationen im Bildungsbereich zu fördern. Der Wettbewerb soll Kinder und Jugendliche stark machen und sie für die Fächer Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwissenschaften, Allgemeinbildung und Mathematik begeistern, indem sie Spaß haben und sich miteinander messen können. Zudem sollen sie die Möglichkeit haben, ihre Fähigkeiten in den Bereichen Kreativität, praktische Umsetzung, Kommunikation und Zusammenarbeit im Team zu verbessern.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/696218/Kodla_Ardahan.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/696216/Kodla_Ardahan_Robust_Jr.jpg

Pressekontakt:

Yukin
+86-755-2639-2228-8137
yukin@makeblock.com

Lunitta
+86-755-2639-2228-8137
lunitta.lu@makeblock

Mason
+86-755-2639-2228-8137
Mason.zhong@makeblock.com

Lily
+86-755-2639-2228-8137
lily.lin@makeblock.com

Original-Content von: Makeblock Co., Ltd., übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor