Startup Vietnam Foundation (SVF) gibt Grand Vision bekannt, um Vietnam auf der Weltkarte zu positionieren

03.07.2019 – 18:05

Startup Vietnam Foundation

Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam (ots/PRNewswire)

Startup Vietnam Foundation (SVF), die erste sozialisierte und gemeinnützige Stiftung, die 2014 mit dem Ziel ins Leben gerufen wurde, in Vietnam das Ökosystem für Innovation zu fördern, hat am 4. Juli 2019 ihr Annual Meeting of Key Stakeholders ausgerichtet, um die Grand Vision für 2020-2025 vorzustellen.

Juli 2019 ist ein Meilenstein für Startup Vietnam Foundation (SVF), die am Anfang ihres fünften Geschäftsjahres steht. Während der Jahrestagung mit 200 einflussreichen Interessenvertretern des Ökosystems für Innovation (darunter Regierungsvertreter, Unternehmer, Universitäten, Forschungszentren, Investoren, Communitys und Mentoren) hat SVF seine “SVF 2020 – 2025: The Grand Vision” präsentiert und damit seine Verpflichtung zur Unterstützung des nationalen Ökosystems für Innovation bekräftigt.

Ziel der Grand Vision ist es, “Vietnam durch lokale technologische Kernkompetenz auf der Weltkarte zu positionieren”. Dazu wird sich SVF in der kommenden Phase 2020-2025 auf drei zentrale Aktivitätsbereiche konzentrieren:

1. Ökosystem voranbringen durch zusätzliche Erleichterung, 
   Kollaboration und Vernetzung mit allen Schaffenden und 
   Unterstützern im Ökosystem. 
2. Technologischen Fortschritt stärken durch Stärkung der 
   Wettbewerbsposition von Startups in den Bereichen Agritech, 
   Fintech und Tech. 
3. Investoren zusammenbringen durch Aktivierung des lokalen und 
   globalen Netzwerks für Möglichkeiten bei Investition, Handel und 
   Kommerzialisierung. 

SVF bedankt sich bei den hunderten Partnern und Mentoren, die zu der Tagung erschienen sind. Es ruft alle Akteure im nationalen Ökosystem für Innovation dazu auf, ihre Kollaborationen auszudehnen. SVF hat ebenfalls seine landesweiten Hauptinitiativen offiziell verkündet, um das Ökosystem für Innovation in Vietnam noch weiter zu mobilisieren. Unter anderem gibt es ein nationales Beihilfeprogramm, um andere Aktivitäten von Schaffenden im Ökosystem zu fördern, neben einem jährlichen lokalen Wirtschaftsforum und Programmen zur Innovationsentwicklung für Studierende, Unternehmer, Kommunalregierungen und Investoren.

“Vietnam entfesselt sein Wachstumspotenzial im Technologiesektor. SVF sieht es als seine Aufgabe, die globale Partnergemeinde zu unterstützen, damit sie sich auf eine Kollaboration mit dem Ökosystem für Innovation in Vietnam einlässt. Wir laden alle unsere globalen Partner ein, mit uns in Kontakt zu treten und Vietnam zu erkunden – eines der aktivsten Schwellenländer in Südasien”, sagte Pham Duy Hieu, Vice Chairman von SVF.

Informationen zu Startup Vietnam Foundation (SVF)

Startup Vietnam Foundation (SVF) ist die erste sozialisierte und gemeinnützige Stiftung, die in Vietnam das Ökosystem für Innovation fördert, indem sie das Ökosystem voranbringt, den technologischen Fortschritt stärkt und Investoren zusammenbringt. Mit der ultimativen Mission “Für dich, für Vietnam” steht SVF im aktiven Dialog mit verschiedenen lokalen und globalen Akteuren, darunter öffentlicher Sektor, Universitäten, Acceleratoren, Inkubatoren, Mentorship-Communitys, Investoren sowie Startups und Unternehmer.

Website: www.svf.org.vn

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/942581/SVF_Credentials.jpg

Pressekontakt:

hello@svf.org.vn
(+84) 913 095 439

Original-Content von: Startup Vietnam Foundation, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Landis+Gyr sichert sich großen Auftrag mit E.ON in Schweden

03.07.2019 – 17:08

Landis+Gyr

Zug, Schweiz (ots/PRNewswire)

Landis+Gyr wird die zweite Welle der Smart-Meter (intelligenten Stromzähler) für die Einführung in Schweden bereitstellen.

Landis+Gyr (Swiss: LAND.SW), ein weltweit tätiges führendes Unternehmen im Bereich der Energie-Management-Transformation, wird die Lösung Gridstream® Connect für eine Million Zählpunkte an E.ON in Schweden liefern. Mit diesem Auftrag geht E.ON zur zweiten Generation der Smart-Meter-Technologie über, die herausragende Ergebnisse für Kundenservice und Netzeffizienz erzielen soll.

Landis+Gyrs Lösung für die Einführung der E.ON-Smart-Meter wird eine Million intelligenter Stromzähler mit NB-IoT/M1-Kommunikationstechnologie und ein Head-End-System auf einer Gridstream-Connect-Plattform umfassen. Mit den Arbeiten zum Austausch der bestehenden Smart-Meter-Infrastruktur wird im Juli begonnen. Durch diese topaktuelle Technologie wird E.ON dazu in der Lage sein, die Transparenz und Kontrolle im Verteilernetz zu steigern und das Kundenerlebnis durch zuverlässige und präzise Daten zu verbessern. Als IoT-Plattform ermöglicht Gridstream Connect die zukünftige Einführung erweiterter Anwendungen und zusätzlicher Services.

Schweden ist einer der Vorreiter in Europa hinsichtlich der Verwendung fortschrittlicher Energietechnologien. Bereits im Jahr 2009 wurde landesweit die erste Generation der Smart-Meter installiert. Heute macht das Land den wichtigen nächsten Schritt und ersetzt alle 5,4 Millionen Zählpunkte durch die neuste Technik. Diese Modernisierung wird die Endverbraucher weiter dazu befähigen, ihren Energieverbrauch zu optimieren. Darüber hinaus bildet sie einen wichtigen Schritt für die Verbesserung der Smart-Grids, um die großflächige Integration erneuerbarer Energien und Nutzung von Elektrofahrzeugen zu ermöglichen.

Susanne Seitz, Executive Vice President für die EMEA-Region bei Landis+Gyr: “Während sich die europäischen Länder auf die zweite Welle der Smart-Meter-Einführung vorbereiten, erleben wir zunehmend, dass sich Versorgungsunternehmen auf Landis+Gyr als bewährten Technologiepartner verlassen. Nachdem wir E.ON Sweden bereits vor mehr als zehn Jahren im Zuge der ersten Smart-Meter-Entwicklung belieferten, freuen wir uns, unsere Kooperation nun fortführen zu können und E.ON unser neustes End-to-end-Produkt, einschließlich unserer Gridstream®-Plattformlösung, bereitstellen zu dürfen.”

Robert Tretinjak, Head of Next Generation Smart Metering der E.ON Energy Networks: “Wir freuen uns auf die neue Technologie von Landis+Gyr, die eindeutig Verbesserungen mit sich bringen wird. So sind die Stromzähler beispielsweise darauf ausgelegt, um unter anderem die erneuerbare Stromerzeugung durch Solarenergie zu bewältigen. Zudem werden unsere Kunden dazu in der Lage sein, Stromerzeugung und den Verbrauch nahezu in Echtzeit zu überwachen.”

Informationen zu Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagementlösungen für die Versorgungsbranche. Mit einem der umfangreichsten Portfolios liefern wir innovative und flexible Lösungen, um Versorgungsunternehmen dabei zu unterstützen, ihre komplexen Herausforderungen im Bereich Smart-Meter, Grid-Edge-Intelligence und Smart-Infrastructure zu bewältigen. Bei einem Umsatz von 1,8 Milliarden USD beschäftigt Landis+Gyr etwa 5.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern auf fünf Kontinenten. Die einzige Mission des Unternehmens besteht darin, der Welt zu einem besseren Energiemanagement zu verhelfen. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.landisgyr.eu.

Informationen zu E.ON Sweden
Wir schaffen eine nachhaltige Gesellschaft. E.ON Sweden ist Teil des 
internationalen E.ON-Konzerns, einem der weltweit größten privaten 
Energieunternehmen. E.ON hat in Schweden 2.200 Beschäftigte.
https://www.eon.se 

Pressekontakt:

Contact Landis+Gyr: Johannes Hackstette
Communications & PR Manager EMEA
Landis+Gyr
Johannes.Hackstette@landisgyr.com
+49 911 723 8707

Kontakt E.ON: Ivan Loftrup-Ericson
Pressesprecher E.ON Sweden
+46 703755316
Ivan.loftrup-ericson@eon.se

Original-Content von: Landis+Gyr, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Schwerstarbeit leichter gemacht / Deutscher Gründerpreis für Start-up German Bionic Systems

Schwerstarbeit leichter gemacht / Deutscher Gründerpreis für Start-up German Bionic Systems

Berlin (ots)

Sie wollen Menschen helfen, die Schwerstarbeit leisten müssen. Die Augsburger Cousins Peter Heiligensetzer und Armin Schmidt haben “Kraftanzüge” entwickelt und marktreif gemacht, die beim Heben und Transportieren großer Lasten bis zu 25 Kilogramm kompensieren. Dafür wurden sie am 2. Juli 2019 in Berlin mit dem begehrten Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet. Laudator Oliver Blume, Vorsitzender des Vorstandes der Porsche AG, lobte im ZDF-Hauptstadtstudio vor 400 Gästen die Erfindung – das so genannte Exoskelett: “Der Roboter imitiert nicht nur Bewegungsabläufe. Er lernt auch neue hinzu und erkennt individuelle Bewegungsmuster. Mir fallen auf Anhieb viele Bereiche ein, in denen man Exoskelette einsetzen kann”, sagte der Chef des Sportwagenherstellers, “in der Produktion, in der Logistik und sogar in der Pflege von Menschen.” Blume zeigte sich überzeugt, dass solche “Kraftanzüge” die Arbeit an vielen Stellen verändert wird, sie menschlicher, nachhaltiger und einfacher machen werden. Den glücklichen Gründern wünschte der Porsche-Chef, dass der Preis “so etwas wie ein Exoskelett für ihr Geschäft” werde. Blume: “Eine kleine Hilfe für Ihren ganz großen Durchbruch. Das würde uns alle freuen!”

Mit dem Deutschen Gründerpreis ist für Peter Heiligensetzer und Armin Schmidt eine wertvolle Unterstützung verbunden. Praxiserfahrene Spezialisten der Managementberatung Porsche Consulting, Tochter des Zuffenhausener Sportwagenherstellers, werden German Bionic Systems bei der Weiterentwicklung ihres jungen Geschäfts und dem High-Tech-Produkt für die Industrie 4.0 intensiv unterstützen. Ein erster Schritt ist bereits gemacht: In Japan hat die Firma, die 2016 angefangen hat, ein Büro in Tokio eröffnet.

Die Porsche Consulting GmbH beschäftigt weltweit 580 Mitarbeiter und zählt zu den Top-Ten-Managementberatungen in Deutschland. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des Sportwagenherstellers Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart. Porsche Consulting hat Standorte in Stuttgart, Hamburg, München, Berlin, Mailand, São Paulo, Shanghai, Atlanta und Belmont (Silicon Valley). Unter dem Leitmotiv “Strategisch denken, pragmatisch handeln” unterstützen die Berater Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Leistungsfähigkeit und ihrer Innovationskraft. Zu den Klienten gehören Konzerne und mittelständische Unternehmen aus der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt sowie dem Maschinen- und Anlagenbau. Weitere Klienten kommen aus dem Finanzdienstleistungssektor, der Konsumgüterindustrie und dem Handel sowie aus der Baubranche.

Pressekontakt:

Heiner von der Laden
Leiter Kommunikation und Marketing
Porsche Consulting GmbH
74321 Bietigheim-Bissingen

Telefon: +49 (0) 711 911 1 21 21
Mobil: +49 (0) 170 911 4110
E-Mail: heiner.von.der.laden@porsche.de
Website: www.porsche-consulting.com

Original-Content von: Porsche Consulting GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

German Property Group investiert in Leipzigs Stadtentwicklung

03.07.2019 – 16:25

German Property Group

Langenhagen-Hannover (ots)

Kaum eine Stadt profitiert vom Immobilienboom wie Leipzig. Nach Jahren der Abwanderung hat die Messestadt durch die positive Konjunkturentwicklung immens an Attraktivität gewonnen. Seit der Jahrtausendwende hat sich die Bevölkerungsanzahl um gut ein Viertel erhöht und wird bald die 600.000 Marke überschreiten. Leipzig ist damit deutschlandweit eine der am schnellsten wachsenden Städte. Als etablierte Messestadt mit sehr gut ausgebauter Infrastruktur ist Leipzig zu einer der beliebtesten Schwarmstädte im Osten der Republik geworden.

Verzeichnete Leipzig um die Jahrtausendwende noch eine Leerstandquote von über 10%, hat sich diese nach jüngsten Angaben halbiert. Die Stadt wächst und mit ihr der Anreiz für Anleger, in den Leipziger Städtebau zu investieren. Da die Instandhaltung von Denkmalimmobilien zu DDR-Zeiten vernachlässigt wurde, sind die teils beeindruckenden Gebäude ohne umfassende Sanierung heute nicht mehr bewohnbar. Gleichzeitig sind gerade diese Altbauten bei Wohnungskäufern äußerst gefragt. Charles Smethurst, Gründer der German Property Group GmbH, hat sich auf die Sanierung denkmalgeschützter Immobilien spezialisiert. Ein energieeffizienter Umbau steht bei GPG-Projekten genauso im Vordergrund wie die architektonischen und künstlerischen Merkmale der Immobilien zu erhalten und fachmännisch neu herauszuarbeiten.

“Auch in Leipzig arbeiten wir eng mit der Denkmalschutzbehörde zusammen. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Projektentwicklung sind wir in der Region hervorragend vernetzt. Unsere Partner vor Ort kennen die Stadt und ihre Bedürfnisse genau”, erklärt Charles Smethurst. Gut 16 Projekte hat die GPG in Leipzig bisher realisiert. Mit viel Liebe fürs Detail und Knowhow hat der Projektentwickler aus Langenhagen denkmalgeschützter Bausubstanz, die zu verfallen drohte, eine neue Zukunft gegeben. Um den Bedarf an modernem Wohnraum in Leipzig auch weiterhin langfristig zu decken, hat das Immobilienunternehmen nun auch verstärkt Neubauprojekte in und um Leipzig ins Auge gefasst und setzt damit ein entscheidendes Signal für die Zukunft des Unternehmens: Bedarfsgerechtes, modernes und nachhaltiges Bauen an den richtigen Standorten.

Pressekontakt:

info@german-property-group.com
German Property Group GmbH
In den Kolkwiesen 68
D-30851 Langenhagen – Hannover

www.german-property-group.com

Original-Content von: German Property Group, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

COSMOTE Fleet Tracker: Neue IoT-Flottenmanagementlösung für Fahrzeugflotten und vernetzte Fahrzeuge

03.07.2019 – 15:55

Fleet Complete

Toronto (ots/PRNewswire)

- l In Partnerschaft mit Fleet Complete, dem weltweit führenden 
  Anbieter von unternehmenskritischen Verbindungstechnologien für 
  Unternehmen, die auf Flotten-, Anlagen- und mobilen Arbeitsplätzen 
  basieren 
- l Für die volle Kontrolle Ihrer Flotte in Echtzeit über eine 
  All-in-One IoT-Plattform 
- l Unterstützung von Unternehmen durch ein Team von professionellen 
  Beratern bei der Integration des Dienstes in ihre IT-Systeme  

COSMOTE kooperiert mit Fleet Complete, einem weltweit führenden Anbieter von vernetzten Fahrzeugen, und bietet die neue Lösung COSMOTE Fleet Tracker, eine komplette Flottenmanagementlösung auf Basis der Technologie Internet of Things (IoT).

Die neue Lösung ist für Flotten aller Größen in allen Branchen und für alle Fahrzeugtypen geeignet. Mit seinen fortschrittlichen Echtzeit-Schnittstellenfunktionen hilft der COSMOTE Fleet Tracker Unternehmen dabei, ihre Produktivität zu steigern und Betriebskosten zu senken, während gleichzeitig die Sicherheit der Fahrer und die Sicherheit des Fahrzeugs verbessert werden.

COSMOTE erfüllt die Bedürfnisse von Unternehmen nach intelligenten IoT-Lösungen, unterstützt sie bei der Anpassung an das moderne digitale Zeitalter und bereichert seine IoT-Lösungen kontinuierlich. In Zusammenarbeit mit Fleet Complete bringen wir einen neuen fortschrittlichen Service für das Flottenmanagement auf den Markt, der in Echtzeit Daten über den Standort, die Leistung der Flotte und das Fahrverhalten bereitstellt und so die Produktivität steigern kann”, sagt Thanos Falagas, Director of Enterprise & Business Marketing der OTE Corporation.

Wir freuen uns über unsere Partnerschaft mit COSMOTE, da sie einen wichtigen Meilenstein für Fleet Complete in seiner europäischen Marktdurchdringung darstellt,” so Tony Lourakis, Gründer und CEO von Fleet Complete. “Der griechische Markt ist voll von Möglichkeiten im Bereich kommerzieller Flotten. Durch die Partnerschaft mit dem größten Telekommunikationsanbieter in Griechenland werden wir in der Lage sein, die lokalen Marktbedürfnisse zu erfüllen und das breiteste Spektrum an Lösungen für vernetzte Nutzfahrzeuge anzubieten.

So funktioniert der COSMOTE Fleet Tracker-Dienst

Durch die Installation von Telematikgeräten in den Fuhrpark des Unternehmens ermöglicht der neue Dienst COSMOTE Fleet Tracker Unternehmern, den Aufenthaltsort ihrer Firmenfahrzeugein Echtzeit festzustellen sowie Strecke, Fahrtdauer und Kraftstoffverbrauch zu überwachen. Darüberhinaus bietet es Daten über den Fahrzeugzustand, wie Motorbetrieb und mechanische Teile oder sogar die Batteriespannung. Die COSMOTE Fleet Tracker-Plattform erfasst außerdem Fahrverhalten (Geschwindigkeitsbegrenzungen, hartes Bremsen und schnelle Beschleunigung) und motiviert den Fahrer somit, eine umweltfreundlichere Fahrweise zu wählen. Darüber hinaus sendet der Dienst automatisch Benachrichtigungen im Falle eines Unfalls oder Notfalls.

COSMOTE verfügt in Zusammenarbeit mit Fleet Complete über ein engagiertes Team von Verkaufsberatern, das spezialisierte Lösungen für IT-Integrationen entprechend den Bedürfnissen jedes einzelnen Unternehmens anbietet.

Der COSMOTE Fleet Tracker Service wird durch drei Lösungen – Basic, Standard und Advanced – angeboten, um die spezifischen Anforderungen des Unternehmens zu erfüllen. Der Dienst wird mit kostenlosem Roaming für EU- und Nicht-EU-Länder angeboten.

Um weitere Informationen über den Service zu erhalten, klicken Sie hier.

Mehr über Fleet Complete

Fleet Complete® ist ein weltweit führender Anbieter von vernetzter Fahrzeugtechnologie und bietet unternehmenskritische Flotten-, Asset- und mobile Workforce-Management-Lösungen. Das Unternehmen betreut fast 500.000 Kunden und über 35.000 Unternehmen in Kanada, den USA, Mexiko, Australien, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Österreich, Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Estland, Lettland und Litauen. Es unterhält Omni-Channel-Partnerschaften und Vertrieb mit AT&T in den USA, TELUS in Kanada, Telstra in Australien und der Deutschen Telekom (T-Mobile) in mehreren europäischen Ländern. Fleet Complete ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen weltweit und hat zahlreiche Auszeichnungen für Innovation und Wachstum erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf: fleetcomplete.com

David Prusinski, EVP, Vertrieb und Marketing, Fleet Complete, +31-88-20-30-100, marketing@fleetcomplete.com.

Original-Content von: Fleet Complete, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Sicher sein im Sommerurlaub

Was Sie zu Hause vor der Abreise erledigen sollten

Sicher sein im Sommerurlaub

Wenn im Urlaub der Nachbar anruft und berichtet, dass die Feuerwehr zu Hause gerade die Haustür aufbricht, ist der Urlaubsspass vorbei. Mit ein paar einfachen Handgriffen lässt sich das Risiko von Bränden und Wasserschäden während der Abwesenheit stark reduzieren:

„Vor dem Aufbruch in den Sommerurlaub sollten Sie alle Geräte vom Stromnetz trennen, die nicht – wie zum Beispiel die Kühltruhe oder Sicherheitseinrichtungen – unbedingt in Betrieb bleiben müssen“, rät Dr. Hans-Hermann Drews, Geschäftsführer des Institutes für Schadenverhütung und Schadenforschung (IFS). Die Statistiken des Institutes zeigen, dass jeder dritte Gebäudebrand durch Elektrizität entsteht. Auch wenn ein Gerät nicht eingeschaltet ist, kann es unter Umständen zum Brandausbruch kommen.

Spannung liegt an, solange der Anschluss an eine Steckdose besteht. Je nach Konstruktion kann zum Beispiel das Netzteil unter Spannung stehen oder der gesamte Bereich vor dem Netzschalter des Gerätes. „Indem Sie den Stecker ziehen, schließen Sie einen brandauslösender Defekt sicher und unkompliziert aus“, sagt Drews.

Eine Verbindung zum Stromnetz benötigen Lithium-Akkus freilich nicht, um ein Feuer zu verursachen. Notebook, Ersatztelefon und Staubsaugroboter sollten darum den Urlaub nicht unmittelbar auf oder neben leicht entzündbaren Gegenständen verbringen. „Das Brandpotential ist zudem höher, je höher der Ladestand des Akkus ist“, sagt Drews.

Leitungswasserschäden klingen weit weniger bedrohlich als ein Feuer. Dafür treten sie relativ häufig auf – sie verursachen hierzulande jährlich Schäden in Milliardenhöhe -, und die Sanierung kostet nicht nur Geld, sondern auch Nerven.

„Diesen Stress können Sie ausschließen, indem Sie vor Reiseantritt die Wasserversorgung abstellen“, sagt Drews. In immer mehr öffentlichen Gebäuden kommen Absperrventile zum Einsatz, die eine bequeme Absperrung per Schalter ermöglichen und bei offenem Zuleitungsventil die Versorgung unterbrechen, wenn ein ungewöhnlich hoher Verbrauch auf eine Leckage hindeutet. „Solche Lösungen gibt es auch für private Haushalte“, sagt der Schadenforscher.

Das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung e. V. wurde 1976 gegründet. Es geht zurück auf das Brandverhütungslabor, das 1884 von der Schleswig-Holsteinischen Landesbrandkasse ins Leben gerufen wurde. Heute hat der Verein mit Hauptsitz in Kiel bundesweit neun Standorte. Ein Team aus Naturwissenschaftlern und Ingenieuren untersucht im Schwerpunkt Brand- und Brandfolgeschäden, Leitungswasser- und Feuchteschäden. Die Erkenntnisse aus den Ursachenermittlungen dienen der allgemeinen Schadenverhütung und werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Kontakt
IFS Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer e. V.
Ina Schmiedeberg
Preetzer Straße 75
24143 Kiel
0431 – 7 75 78 – 10
schmiedeberg@ifs-ev.org
http://www.ifs-ev.org

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Veranstaltungsankündigung: V8-Power für Fuhrpark- und Mobilitätsmanager

23. Verbandsmeeting in Bad Nauheim / Über Car-Policies für Elektrofahrzeuge, Kostensenkung bei Versicherungsprämien, Insiderwissen zur Leasingkalkulation und mehr /

Veranstaltungsankündigung: V8-Power für Fuhrpark- und Mobilitätsmanager

Mannheim, im Juli 2019. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) lädt für den 8. und 9. Oktober zu seinem 23. Verbandsmeeting in den hessische Jugendstil-Stadt Bad Nauheim ein. „Wir werden zu acht wichtigen Themen spannende Best-Practice Workshops haben. Es geht um Einblicke in die Arbeit von anderen Fuhrparkverantwortlichen, die Diskussion mit Fachleuten verschiedener Disziplinen – kurz um Impulse, die für die eigene Arbeit wichtig sein werden“, sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer des BVF. Mitglieder des Verbandes, aber auch Nicht-Mitglieder, die sich um das Flotten- und Mobilitätsmanagement ihres Arbeitgebers kümmern, können teilnehmen und geballtes Know-how für sich nutzen. Die Veranstaltung findet in einzigartiger Atmosphäre im Kurhotel Bad Nauheim statt.

Dem Motto „V8-Power für Ihr Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement“ entsprechend steht ein „persönliches Tuning“ der Teilnehmer*innen in acht wichtigen Themen im Vordergrund. Unter anderem wird nach einer optimalen Tank- und Servicekarte gesucht, es geht es um Versicherungsprämien und wie man sie beeinflussen kann, um alternative Antriebe und ihre Einbindung in die Car Policy, um die Effizienzsteigerung beim Corporate Carsharing oder den Sinn und Unsinn bei Assistenzsystemen für den Pkw. Außerdem können sich die Teilnehmer*innen auf einen Einblick in das Geschäftsmodell von Leasinggesellschaften, ein Rechtsfragen-Quiz und eine interaktive Gerichtsverhandlung zum Thema Halterhaftung freuen. „Wer die Verbandsmeetings kennt weiß, langweilig ist anders. Wir sind dankbar über das Engagement unserer Mitglieder und Verbandsjuristen und weiteren Inputgebern, die die Workshops leiten“, unterstreicht Schäfer. Dazu kommt das Fachwissen aller Teilnehmer*innen und ein wirklich erfrischender, intensiver Erfahrungsaustausch zu allen Themen, die gerade aktuell auf den Tischen liegen.

Das Verbandsmeeting in Bad Nauheim ist für Mitglieder des BVF und Fuhrparkmanager offen. Nicht-Mitglieder sind teilnahmeberechtigt, sofern sie Fuhrpark- oder Mobilitätsverantwortliche sind. Die Veranstaltung beginnt am 8.10. um 12 Uhr und wird am 9.10.2019 gegen 13 Uhr 30 enden.

Das Programm, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen zur Anmeldung, Anreise und Übernachtung finden Sie auf www.fuhrparkverband.de oder direkt hier: Zur Veranstaltung.

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 50.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER Isoliertechnik, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH, SAP, Deutsche Bahn Fuhrparkservice oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH. Der Verband ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze), Bernd Kullmann (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Ideal Versicherung). Geschäftsführer ist Axel Schäfer. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Eine zweite Heimat in Spanien kaufen und am Meer wohnen

Diffuse Weltlage, tiefe Zinsen. Jetzt eine Immobilie in Spanien am Meer kaufen. Als sinnvolle Kapitalanlage und für das Auswandern auf Zeit.

Eine zweite Heimat in Spanien kaufen und am Meer wohnen

Wer sich vorübergehend oder fest im Ausland niederlassen will, tut dies immer öfters in Spanien. Das Auswärtige Amt schätzt allein die Zahl der Deutschen, die dauerhaft in Spanien leben, auf über 500000. Spanien-Fans wohnen gemäß einer Studie von Fewo-direkt bevorzugt in der eigenen Immobilie. Woher kommt diese Vorliebe für das eigene Haus in Spanien?

Gesundheit: Spanien ist die gesündeste Nation der Welt.

Wie die Bloomberg-Studie 2019 aufzeigt, wurde Spanien zum gesündesten Land der überprüften 169 Länder der Welt gekürt. Dieser „Healthiest Country Index 2019“ berücksichtigt Faktoren wie die Lebenserwartung – Spanien besitzt die höchste in der EU -, Umweltfaktoren, Zugang zu Trinkwasser, gesunde Ernährung und beste medizinische Versorgung. Dank der Mediterranen Diät ist die Anzahl der Herz- und Krebserkrankungen tiefer als in Ländern, die auf fettfreie Diäten setzen. Deutschland schafft es im Vergleich mit Spanien auf den 23., Kroatien auf den 31., und die Türkei auf den 51. Platz!

Heilklima: Weniger Regen, viel mehr Sonne und milde Winter.

Da es an der spanischen Costa Blanca nur drei Duzend Tage im Jahr regnet, wundert es nicht, dass sich immer mehr Menschen eine schöne zweite Heimat an der Costa Blanca erschließen ( siehe Klima an der Costa Blanca) und ein Haus oder eine Wohnung am Meer kaufen. Wer in Spanien lebt, leidet nicht mehr unter einem Mangel an Vitamin D3 und kann am Meer gesünder und glücklicher leben. Am Meer wohnen begünstigt auch ein beschwerdefreieres Leben.

Kapitalanlage: Das Haus am Meer – als härteste Währung der Welt – jetzt noch zu erschwinglichen Preisen.

Die Preisentwicklung nach der Finanzkrise hat gezeigt, dass gut gelegene Häuser und Wohnungen am Meer kaum an Wert verloren haben. Das spanische Institut für Statistik (INE) hat die Preisentwicklung in Spanien während der letzten 4 Jahre aufgezeichnet. Die Preise für Immobilien sind immer gestiegen, insbesondere im Jahr 2018. Das aktuelle Preisniveau liegt aber noch 25 Prozent unter den Preisen vor Beginn der Finanzkrise im Jahr 2007. Das heißt: noch kann man in Spanien ein Haus oder eine Wohnung am Meer zu erschwinglichen Preisen kaufen.

Clever kaufen: Für den Kauf einen Buying Agent beauftragen.

Traditionelle Makler in Spanien arbeiten für die verkaufswilligen Besitzer von Immobilien und nehmen deren Interessen wahr. Besser ist, auf einen Makler wie Alex Meierhofer von AM MEER WOHNEN zu setzen, der nur dem Käufer verpflichtet ist. Meierhofer ist ein Pionier in der Branche. Er muss nicht auf Biegen und Brechen ihm anvertraute Häuser verkaufen, sondern nimmt die Interessen der Käufer wahr und kann aus dem gesamten Angebot an der Küste schöpfen.

Kostenlos suchen lassen um das geeignetste Objekt zu finden.

Meierhofer zur Situation im Markt Es gibt sehr viele Immobilien die zu kaufen sind. Wie bei Kapitalanlagen gilt es aber auch bei Immobilien, genau zu prüfen, welchen Anforderungen die gesuchte Immobilie gerecht werden muss und welche Objekte das geforderte Geld wert sind.

Interessenten können hier über den Wunschzettel Ihre Vorstellungen Alex Meierhofer mitteilen. Nach eingehender und kostenloser Recherche erhalten sie Vorschläge und können diese Immobilien bei Interesse besichtigen. Wer erst mit dem Gedanken spielt und noch keine Immobilie kaufen möchte kann direkt hier unseren kostenlosen Newsletter abonnieren um sich regelmäßig über attraktive Wohnmöglichkeiten in Spanien am Meer zu informieren.

Das von Alex Meierhofer gegründete Pionierunternehmen AM MEER WOHNEN geht neue Wege bei der Vermittlung von Wohneigentum am Meer. Es nimmt als erstes Unternehmen in Spanien die Interessen des Käufers wahr und unterstützt diesen beim Kauf seiner Traum Immobilie in Spanien am Meer mit einem Rundum-sorglos-Paket, das Ärger, Geld und Zeit spart. Ob für Urlaub, Auszeit, Arbeit, Ruhestand, Überwinterung, Auswanderung oder für die Errichtung eines Wohnsitzes in Spanien am Meer. Das Unternehmen erfasst die Wünsche von Interessenten, sucht die passende Immobilie am Meer, sorgt für eine korrekte Kaufabwicklung, erbringt nach dem Kauf alle vom Kunden erwünschten Dienstleistungen vor Ort und stellt sicher, dass Kunden das Wohnen am Meer jederzeit in vollen Zügen genießen können. Das Unternehmen engagiert sich für neue Wohnformen im Alter, die ein würdiges, selbst bestimmtes und gesundes Leben am Meer, ohne Beeinträchtigung durch den „Winterblues“, ermöglichen.

Kontakt
AM MEER WOHNEN
Alex Meierhofer
C/Apolo 59-61 1B
03182 Torrevieja
+34 675 300 367
ameierhofer@ammeerwohnen.com
http://www.ammeerwohnen.com

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Ausgewählte Tipps für eine ausgezeichnete Landingpage von Conrad Media LTD

Ausgewählte Tipps für eine ausgezeichnete Landingpage von Conrad Media LTD

Planen Sie Ihre Webseite zu optimieren und suchen nach den besten Tipps für eine ausgezeichnete Landingpage?

Dann sind wir von Conrad Media LTD genau die richtigen Ansprechpartner für Sie.

Um Ihnen einen ersten Überblick zu geben, haben wir von Conrad Media LTD

nachfolgend die 7 wichtigsten Tipps für exzellente Landingpages zusammengestellt.

1. Landingpage-Design im Minimalismus-Stil

Halten Sie das Design Ihrer Landingpage so einfach wie nur möglich.

Setzen Sie auf ausreichend White-Space, Bilder oder Videos und Texte, um die Hauptaussage gekonnt zu transportieren.

Vermeiden Sie alles Überflüssige, was Ihre Besucher ablenken oder überfordern könnte.

Nur so können Sie die Aufmerksamkeit der Nutzer intuitiv auf die richtigen Elemente steuern.

2. Aussagekräftige Formulierungen

Konzentrieren Sie sich auf klare Formulieren und legen Sie besonderen Wert auf die Headline Ihrer Landingpage.

Diese entscheidet innerhalb kürzester Zeit darüber, ob der Besucher auf der Webseite verbleiben wird.

Idealerweise platzieren Sie unter die Hauptüberschrift eine zweite Überschrift, die weiteres Interesse beim Nutzer weckt.

3. Videos und Bilder einsetzen

Neben aussagekräftigen Formulierungen eignen sich stimmige Bilder oder Videos ideal, um Landingpages mit Mehrwert zu kreieren.

Der Nutzer wird durch den gezielten Einsatz von hochwertigem Bild- und Videomaterial emotional angesprochen und inspiriert.

4. Call-To-Action

Eines der wichtigsten Elemente einer Landingpage ist sicherlich der Call-To-Action Button.

Dieser ist in den meisten Fällen dafür verantwortlich, aus einem Interessenten einen Kunden zu erzeugen.

Wichtig dabei ist, den Call-To-Action etwas größer als die restlichen Elemente der Landingpage zu gestalten und ihn farblich abzuheben.

5. Landingpage mobile-friendly gestalten

Einer der wichtigsten Faktoren auf die wir von Conrad Media LTD Sie bei der Gestaltung Ihrer Landingpage hinweisen möchten, ist dass der Großteil des gesamten Traffics über mobile Endgeräte generiert wird.

Optimieren Sie daher die Mobile-Ansicht Ihrer Landingpage und passen Sie diese an verschiedene Bildschirmgrößen an, um so mehr Conversations zu erhalten.

6. Kurze Ladezeiten bei Landingpages beachten

Um Ihre Conversion langfristig steigern zu können, sollten Sie stets die Ladezeiten Ihrer Landingpages und Ihrer gesamten Webseite im Blick behalten.

Überladen Sie Ihre Landingpage nicht mit zu vielen Elementen, da es sonst bei Nutzern mit langsamen Internet-Verbindungen schnell zu einem fehlerhaften Aufbau der Seite kommen kann.

Für eine gute Performance Ihrer Landingpage eigen sich am besten Bildmaterial oder Videos mit weboptimierter Auflösung.

7. Landingpage für die Suchmaschine optimieren

Machen Sie sich bei Content-Landingpages das Ranking-Potenzial zunutze.

Konzentrieren Sie sich bei Ihrer Landingpage am besten auf ein Fokus-Keyword und platzieren Sie dieses z. B. als Keyword im Title Tag oder in der URL.

Sollten Sie Hilfe bei der Umsetzung Ihrer Landingpage benötigen oder weiterführende Fragen haben, zögern Sie nicht mit uns von Conrad Media LTD in Kontakt zu treten.

Wir von Conrad Media LTD stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Bildquelle: Bild von Mudassar Iqbal auf Pixabay

Medienagentur

Kontakt
Conrad Media LTD
Dean Louw
Ground Floor West, 68 South Lambeth Road 1
SW8 1RL London
040228634610
info@conradmedia.net
https://www.conradmedia.net/

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Von der Charite ins TWW – neuer Chefarzt in der Neurologie

Seit dem 01.07.2019 ist PD Dr. med. Florian Ostendorf neuer Chefarzt der Neurologie in den Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk (TWW).

Berlin, 02.07.2019 Die Neurologie in den Kliniken im TWW hat seit dem 1. Juli einen neuen Chefarzt. Mit PD Dr. med. Florian Ostendorf hat das Unternehmen für diese Position einen sehr erfahrenen Facharzt für Neurologie gewonnen. Dr. Ostendorf war zuletzt Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für Neurologie an der Charite Universitätsmedizin Berlin. Sein Vorgänger im TWW, Dr. med. Friedrich Boegner, ist aus dem TWW ausgeschieden, um sich beruflich neuen Aufgaben zu widmen.Der Geschäftsführer des TWW, Bernd Jakobs, ist sehr zufrieden, „mit Herrn Dr. Ostendorf einen so versierten, fachlich hochkarätigen und sympathischen Chefarzt für die Abteilung gewonnen zu haben.“Klinische Schwerpunkte legt Dr. Ostendorf in der Zuordnung und Therapie von entzündlichen Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems (u.a. Multiple Sklerose), bei Kopf- und Gesichtsschmerzen, neurodegenerativen Erkrankungen (u.a. Morbus Parkinson, atypische Parkinson-Syndromen, dementielle Erkrankungen) und Epilepsiesyndromen. An der Charite hat er zudem zwei Spezialambulanzen für Schwindel und Augenbewegungsstörungen sowie für Patienten mit idiopathischer intrakranieller Hypertension (sog. Pseudotumor cerebri) geleitet.

Neben seiner ärztlichen Tätigkeit hat Dr. Ostendorf eine Vielzahl von Publikationen in der internationalen Fachliteratur veröffentlicht, wurde zu zahlreichen Vorträgen in Deutschland und Europa geladen und blickt auf eine umfangreiche Lehrerfahrung zurück. Er ist zudem Mitglied in der Society for Neuroscience (SfN) und in der Deutschen Gesellschaft für Neurophysiologie (DGKN).

Auch Dr. Ostendorf freut sich über seine neuen Aufgaben und Möglichkeiten in den Kliniken im TWW. Über seinen Wechsel von der Charite ins TWW sagt er: „Die Neurologie des TWW ist eine besondere Abteilung und ohne eigene Rettungsstelle und intensivmedizinische Nachbarabteilungen im Haus erst einmal herausfordernd. Da ich mich in meiner Tätigkeit aber stets einem breiten Spektrum allgemein-neurologischer Erkrankungen gewidmet habe, sehe ich meiner neuen Position die Chance für Kontinuität und einer weiteren Vertiefung meiner klinischen Schwerpunkte. Zudem gibt es dabei mehrere interessante Schnittmengen für eine Weiterentwicklung des klinischen Profils und die besondere Chance, ein Abteilungsprofil mit hohem fachlichem Standard und spezifischer Expertise für eine Reihe von Krankheitsbildern weiter herauszuarbeiten.“

Als evangelischer Trägerverein betreibt das TWW verschiedene Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen in Berlin. Neben drei stationären Pflegeeinrichtungen komplettieren die Kliniken im TWW sowie zwei Einrichtungen für Betreutes Wohnen und eine Diakoniestation für ambulante Pflege das umfangreiche Versorgungsangebot des Trägers.Die Kliniken im TWW sind ein Krankenhaus der Grundversorgung in Berlin Zehlendorf. Die 370 stationären und teilstationären Plätze verteilen sich auf eine Abteilung für Neurologie, zwei Abteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie sowie eine Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Kontakt
Theodor-Wenzel-Werk e.V.
Claudia Noack
Quantzstraße 4 A
14129 Berlin
03081091005
03081091091
claudia.noack@tww-berlin.de
http://www.tww-berlin.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor