Magnelis® auf der Intersolar 2019: Durchbruch beim Korrosionsschutz / ArcelorMittal zeigt Stähle für langlebige und robuste Befestigungsstrukturen – Halle A3 – Stand 513

08.05.2019 – 19:19

ArcelorMittal Germany

München (ots)

The English version of this press release can be found at this link: 
https://my.hidrive.com/lnk/6qgioHdR 

Solaranlagen sind für eine Lebensdauer von mindestens 20 bis 25 Jahren ausgelegt. Sie werden in verschiedensten Klimatypen (tropisch, industriell…), an unterschiedlichsten Standorten (Meeresufer, Inseln…) und in mannigfachen Bodenstrukturen (einschließlich der aggressivsten) errichtet. Die tragenden Strukturen der PV-Paneele müssen diesen Bedingungen standhalten und sollten minimale Wartungskosten verursachen. Diese Anforderungen sind extrem anspruchsvoll. Daher bietet ArcelorMittal Magnelis® an, einen Stahl mit hervorragendem Korrosionsschutz, der mindestens dreimal besser ist als herkömmlicher verzinkter Stahl. Magnelis® zeigt einen Selbstheilungseffekt, der den Kantenschutz und den Oberflächenschutz bei Kratzern verbessert. Mit hervorragenden Gebrauchseigenschaften und seiner vielfältigen Anwendungsfähigkeit ist Magnelis® eine der besten und kostengünstigsten Alternativen zu nachverzinktem Stahl. Seit seiner Einführung im Jahr 2012 wird Magnelis® von vielen Solarunternehmen eingesetzt, um langlebigen Befestigungsstrukturen auch in widrigsten Umgebungen einen hervorragenden Schutz zu bieten – auch im Rahmen von sehr großen Installationen.

In diesem Jahr präsentiert ArcelorMittal auf der Intersolar Europe die Kombination von Magnelis® mit der neuen hochfesten Stahlsorte S550GD Hyper®. Diese Kombination bietet einzigartige Möglichkeiten zur strukturellen Verbesserung von Solarkonstruktionen, wodurch Gewicht und Kosten reduziert werden.

Außerdem wird eine neue Reihe von Magnelis® vorgestellt, die sich besonders für Fundamente in aggressiven Böden eignet. Damit ist Magnelis® die perfekte Lösung für Rahmen und Fundamente aus Profilen oder Rohren. Tracker, Aufdach- und Schwimminstallationen sowie für PV-Paneelrahmen empfohlen.

Besucher können in Halle A3 / Stand 513 Realteile, Projekte und Anwendungen mit Magnelis® sowie alle detaillierten Merkmale dieser hervorragenden Beschichtung entdecken.

Weitere Informationen zu Magnelis®: https://industry.arcelormittal.com/magnelis

Weitere Informationen zum Angebot für Solar: https://industry.arcelormittal.com/solar

Über ArcelorMittal Deutschland

Mit einem Produktionsvolumen von rund 8 Millionen Tonnen Rohstahl ist ArcelorMittal einer der größten Stahlhersteller Deutschlands. Auto-, Bau- und Verpackungsindustrie gehören ebenso zum Kundenkreis wie der Bereich Haushaltswaren. Das Unternehmen betreibt vier große Produktionsstandorte in Deutschland. Dazu gehören zwei integrierte Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt sowie zwei Langstahlwerke in Hamburg und Duisburg. Außerdem unterhält ArcelorMittal ein stark ausgeprägtes Vertriebsnetz in Deutschland und verfügt über sieben Schneid-Servicezentren sowie 16 Distributionszentren. ArcelorMittal beschäftigt in Deutschland mehr als 9.000 Angestellte. http://deutschland.arcelormittal.com

Fotos in Druckqualität können heruntergeladen werden über folgenden 
Link: https://my.hidrive.com/share/jkq4-0m4yo 
BU Foto Shutterstock: Besonders geeignet für Fundamente in 
aggressiven Böden: Magnelis® ist die perfekte Lösung für Rahmen und 
Fundamente aus Profilen oder Rohren. © Shutterstock 
BU Foto Profil du Futur: Entwickelt für eine Lebensdauer von bis zu 
25 Jahren: Stützstrukturen benötigen einen hervorragenden 
Korrosionsschutz. © Profil du Futur 

Pressekontakt:

Arne Langner, +49 30 75445 556, arne.langner@arcelormittal.com

Original-Content von: ArcelorMittal Germany, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Parallel Wireless erhält Auszeichnung für die innovativste Lösung

08.05.2019 – 19:09

Parallel Wireless

Nashua, New Hampshire (ots/PRNewswire)

Globale Mobilfunkbetreiber können mit einer die Standards 2G, 3G, 4G und 5G abdeckenden “Open vRAN”-Software-unterstützten Lösung kostengünstig Cloud-native Architekturen und die Migration auf 5G ermöglichen

Parallel Wireless, Inc. – das führende, in den USA ansässige 5G-Unternehmen, das die weltweit einzige Software-definierte “ALL G”- (2G, 3G, 4G und 5G) End-to-End-Netzwerklösung für Abdeckung und Kapazität anbietet – gab heute bekannt, dass es diese Woche im Rahmen der “Leading Lights Awards” den “Most Innovative Product Award” (Auszeichnung für das innovativste Produkt) erhalten hat.

Die spezielle Auszeichnung wird an ein Unternehmen vergeben, das ein marktführendes Produkt oder eine marktführende Strategie entwickelt hat, das/die die Implementierung innovativer und rentabler Mobil- bzw. Drahtlos-Dienste ermöglicht.

Die größten Kosten für Mobilfunknetzbetreiber (MNOs) entfallen seit jeher auf das Funkzugangsnetz (RAN), das ca. 60 Prozent der Investitionsausgaben (CAPEX) und ca. 65 Prozent der Betriebsausgaben (OPEX) ausmacht. Mit den sukzessiven Upgrades von 2G auf 3G, dann 4G und jetzt 5G hatte sich entsprechend die Notwendigkeit ergeben, das RAN der vorigen Generation zu ersetzen. Nun nicht mehr.

Inspiriert vom “Open Compute”-Modell ist es Parallel Wireless gelungen, einen End-to-End-, Software-basierten Ansatz für Legacy-2G- und -3G-Netze sowie für neuere 4G- und 5G-Netze zu entwickeln und zu implementieren. Parallel Wireless’ vereinheitlichte Software-Plattform für die Standards 2G, 3G, 4G und 5G ermöglicht ein Open vRAN durch eine vollständige Entkopplung der Hardware- und Software-Funktionen. Diese funktionale Trennung ermöglicht es der vereinheitlichten Software-Plattform, alle unterschiedlichen Protokoll-Splits zwischen DUs und CUs basierend auf den verfügbaren Backhaul- bzw. Fronthaul-Optionen zu unterstützen. Sie kann auch “Massive MIMO”, “Edge Micro Services” und “Network Slicing” für ALL G unterstützen.

Die Lösung bietet Agilität in COTS-basierten physischen bzw. virtuellen Netzwerken, indem sie ALL-G-Vereinheitlichung ermöglicht; sie integriert Abstraktion und Echtzeit-Orchestrierung mit Netzwerkautomatisierung, um es globalen Dienstanbietern zu ermöglichen, trotz Margendruck rentabel zu arbeiten. Darüber hinaus führt der Cloud-basierte Ansatz zu einer Senkung der Betriebs- und Wartungskosten um mindestens 30 Prozent. Mit vollständig 3GPP-konformen und offenen Schnittstellen kann die Lösung flexibel verschiedene Implementierungsszenarien unterstützen. Mithilfe einer virtualisierten Netzwerkarchitektur virtualisiert, automatisiert und optimiert Parallel Wireless ALL-G-Mobilfunknetze und ermöglicht qualitativ hochwertige Endnutzererlebnisse für alle Outdoor- und Indoor-Abdeckungs- oder Kapazitäts-Anwendungsfälle.

Infolgedessen, und zum ersten Mal, lassen sich Parallel Wireless-Software-unterstützte Cloud-native Netze ohne Weiteres per Software-Upgrade auf 5G umstellen, anstatt teure neue Hardware erwerben zu müssen.

Unterstützende Zitate

Rajesh Mishra, Gründer, President und CTO von Parallel Wireless: “Parallel Wireless’ innovativer Ansatz zur Lösung der Herausforderung, die Legacy-Technologie darstellt, schafft jetzt die Voraussetzungen für neue Marktteilnehmer und neue Kapitalinvestitionen in den 4G- und 5G-Bereich. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir für unsere Software – die eine Cloud-native Architektur für ALL G ermöglicht – die Auszeichnung für das innovativste Produkt erhalten haben. Die Auszeichnung erkennt unsere Selbstverpflichtung an, völlig neu zu denken, wie Netze entwickelt, implementiert und betrieben werden können – indem wir Mobilfunkbetreibern die Flexibilität geben, diesen Cloud-basierten Ansatz zur Modernisierung ihrer Legacy-Netze und zum Aufbau von 5G-Netzen zu nutzen.”

Informationen zu Parallel Wireless

Parallel Wireless ist das einzige US-Unternehmen, das mit der branchenweit einzigen vereinheitlichen Software-unterstützten Lösung für die Standards 2G, 3G, 4G und 5G weltweite Legacy-Anbieter herausfordert. Seine Cloud-native Netzwerk-Software definiert die Netzwerk-Wirtschaftlichkeit für globale MNOs sowohl bei Abdeckungs- als auch Kapazitätsimplementierungen neu und ebnet zugleich den Weg zu 5G. Das Unternehmen arbeitet mit vielen führenden Betreibern weltweit zusammen und wurde von Telefonica und Vodafone zum “best-performing vendor” (Anbieter mit der besten Leistung) erklärt. Die Innovationsstärke und Spitzenleistungen von Parallel Wireless in multitechnologischen offenen virtualisierten RAN-Lösungen wurden mit über 60 Branchenauszeichnungen gewürdigt. Nehmen Sie über LinkedIn und Twitter Kontakt mit Parallel Wireless auf.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/795321/Parallel_Wireless_Logo.jpg

Pressekontakt:

Eugina Jordan
Vice President
Bereich Marketing
Parallel Wireless – Reimagine Your Network
ejordan@parallelwireless.com

Original-Content von: Parallel Wireless, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Nico Rosberg bringt CO2-neutrale Fabrik an den Start / Formel-1-Weltmeister setzt sich für grüne, zukunftsweisende Technologien ein


Alle Meldungen

Nico Rosberg bringt CO2-neutrale Fabrik an den Start /
Formel-1-Weltmeister setzt sich für grüne, zukunftsweisende Technologien ein

Lüdenscheid (ots)

1.100 MWh pro Jahr liefert die heute in Betrieb genommene, erste CO2-neutrale Fabrik der Zukunft der ABB Tochter Busch-Jaeger. Nico Rosberg setzte heute das letzte Solarpanel der 3.500 qm großen Photovoltaikanlage vor den Busch-Jaeger-Mitarbeitern ein. Mit der umweltfreundlich gewonnenen Energie können 3.360 Privathaushalte pro Jahr mit Strom versorgt werden. Die innovative Anlage deckt nicht nur in Kombination mit einem Blockheizkraftwerk den kompletten Energiebedarf des Produktionsstandorts von Busch-Jaeger ab, sondern erzeugt sogar mehr Strom, der in das öffentliche Stromnetz eingespeist wird. “Um die Welt zukunftsfähig zu machen”, so Rosberg, “sind grüne, innovative Technologien erforderlich. Ich finde es toll, dass ein kompletter Industriestandort nun seinen eigenen, kompletten Energiebedarf auf ressourcenschonende Weise erzeugt.”

Pressekontakt:

Jeschenko MedienAgentur Köln GmbH
Nico Rosberg / ABB Pressekoordination
Eugen-Langen-Strasse 25
50968 Köln
Tel.: +49 221 3099-0
Fax: +49 221 3099-200
E-Mail: info@jeschenko.de

Original-Content von: ABB Ltd, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Wolfram Hatz ist neuer Präsident der vbw / Festakt zum Stabwechsel

08.05.2019 – 17:27

IBW Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft

München (ots)

Wolfram Hatz (58) ist neuer Präsident der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. Er wurde heute von der vbw Mitgliederversammlung auf Vorschlag des vbw Vorstands in dieses Amt gewählt.

Hatz folgt auf Alfred Gaffal, der nach sechs Jahren nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stand. Gaffal wurde zum vbw Ehrenpräsidenten gewählt. Bereits im April hatte Hatz von Gaffal das Amt des Präsidenten der bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm übernommen, deren Vizepräsident Hatz seit 2004 war.

Wolfram Hatz ist nach Erich Sennebogen (1998-2000), Professor Randolf Rodenstock (2000-2013) und Alfred Gaffal (2013-2019) der vierte Präsident der vbw, die vor 21 Jahren aus der Fusion des Landesverbands der Bayerischen Industrie (LBI) mit der Vereinigung der Arbeitgeberverbände in Bayern (VAB) entstanden war.

Der neue vbw Präsident hat die 1880 gegründete Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG mit Sitz in Ruhstorf an der Rott viele Jahre als Geschäftsführer erfolgreich geleitet. Er ist heute Hauptgesellschafter des Unternehmens, Vorsitzender des Beirats und vertrieblicher Markenbotschafter.

Wolfram Hatz ist seit Beginn seiner Tätigkeit bei der Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG ehrenamtlich für die bayerischen Arbeitgeberverbände tätig, zunächst für bayme vbm in der Region Niederbayern, deren Vorsitzender des Vorstands er seit 1998 ist. Seit 2012 ist er Vorsitzender des Vorstands der vbw Bezirksgruppe Niederbayern.

Außerdem fand die Wahl der vbw Vizepräsidenten und die Bestätigung der zu kooptierenden Persönlichkeiten statt:

Milagros Caiña-Andree, Personalvorständin und Arbeitsdirektorin, Mitglied des Vorstands, BMW AG, Mitglied des Vorstands von bayme und vbm

Dr. Michael Diederich, Sprecher des Vorstands der HypoVereinsbank – UniCredit Bank AG, München, Vorstandsvorsitzender Bayerischer Bankenverband e. V.

Dipl.-Ing. Josef Geiger, Geschäftsführender Gesellschafter Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Präsident Bayerischer Bauindustrieverband e. V.

Stefan Grenzebach, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (kooptiert)

Ernst Läuger, Persönlich haftender Gesellschafter Benno Marstaller AG, Präsident Handelsverband Bayern – Der Einzelhandel e. V.

Dipl.-Ing. Christoph Leicher, Geschäftsführer Leicher Engineering GmbH, Präsident Landesverband Groß- und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e. V. (kooptiert)

Dr. Markus Litpher, Mitglied des Vorstands Lechwerke AG, Vorsitzender AGV Bayerischer Energieversorgungsunternehmen (kooptiert)

Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende WAREMA Renkhoff SE, Tarifverhandlungsführerin vbm, Mitglied im Präsidium und Vorstand vbm

Dr. Markus Rieß, Mitglied des Vorstands Münchner Rückversicherung AG, Vorsitzender des Vorstands ERGO Group AG, Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland e. V. (kooptiert)

Dr. Klaus-Peter Röhler, Vorstandsvorsitzender Allianz Deutschland AG, Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland e. V.

Dr. Christian Heinrich Sandler, Vorsitzender des Vorstands Sandler AG, Präsident Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e. V. (kooptiert)

Winfried Schaur, Vorstandsmitglied UPM, Geschäftsführer UPM Deutschland, Verband Bayerischer Papierfabriken e. V. (kooptiert)

Michael Schwarz, Zahnarzt, Präsident Verband Freier Berufe in Bayern e. V. (kooptiert)

Stephanie Spinner-König, Managing Director Spinner GmbH, Vorsitzende ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e. V., Landesstelle Bayern

Konrad Steininger, Inhaber Schreinerei Steininger, Präsident Fachverband Schreinerhandwerk Bayern, Vorsitzender Unternehmerverband bayerisches Handwerk

Dr. Günter von Au, Vize-Präsident des Verwaltungsrats, Clariant AG, Vorsitzender des Vorstands des LV Bayern des Verbands der Chemischen Industrie e. V., Vorsitzender des Vorstands des Vereins der Bayerischen Chemischen Industrie e. V.

Der Stabwechsel bei den Verbänden wird heute mit einem Festakt im Bayerischen Hof feierlich begangen. Zu der Veranstaltung werden über 800 Gäste erwartet. Festredner sind der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer sowie der Präsident von Gesamtmetall, Dr. Rainer Dulger.

Hier finden Sie ein Foto von Wolfram Hatz. 
https://www.dropbox.com/s/tz88cpvuey7xf6r/Wolfram%20Hatz.jpg?dl=0 
Hier finden Sie die Vita von Wolfram Hatz. 
http://ots.de/vSfio7 
Hier können Sie ab ca. 19:00 Uhr Fotos vom Festakt herunterladen. 
http://ots.de/gcvl6i 

Pressekontakt:

Kontakt: Andreas Ebersperger, Tel. 089-551 78-373,
E-Mail: andreas.ebersperger@ibw-bayern.de

Original-Content von: IBW Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Sascha Zöller und Zukunftsagenten beraten jetzt als Partnerschaft

Digitalisierungsexperte schärft Fokus auf Kunden

Sascha Zöller und Zukunftsagenten beraten jetzt als Partnerschaft

Der Kölner Business Coach Sascha Zöller und die Zukunftsagenten GmbH aus Bergisch-Gladbach beraten Unternehmen ab sofort als Netzwerkpartnerschaft. Ziel dieser Kooperation ist es, Organisationen eine zeitgemäße und umfassende Einschätzung ihrer eigenen Transformationsvorhaben geben zu können. Gleichzeitig erkennt das Unternehmen, welche Herausforderungen und Chancen die Digitalisierung für den eigenen Betrieb mit sich bringt – außerhalb wie innerhalb.

Die Zukunftsagenten sind Experten für eine nachhaltige, softwarebasierte Implementierung von Future Work Konzepten. Seit 2013 begleitet das Team Unternehmen erfolgreich in die Arbeitswelt von morgen. Mit ihrer Cloud-Lösung, dem Workforce Evolution Designer®, gestalten sie Transformationsprozesse auf den Ebenen Mensch, Organisation und Technik. Konkret bedeutet das: Sie zeichnen ein klares Zielbild der jeweiligen Organisation, erheben den Status quo und generieren unter anderem über GAPs und Risikoanalysen einen automatisierten Transformationsplan.

Sascha Zöller ist spezialisiert auf die digitale Verkaufsförderung mit dem Schwerpunkt automatisierte Leadgenerierung. Nahtlos setzt seine Arbeit an den jeweiligen Transformationsplan an. Er hat ein Konzept zur digitalen Verkaufsförderung mit automatisierter Kundengenerierung entworfen, das bewusst den Blick auf den Kunden richtet. Durch dieses Zusammenspiel – von softwaregestützten Modellen und automatisierter Kundengenerierung – haben Unternehmen die Möglichkeit, ihr Veränderungsvorhaben zu visualisieren, zu dokumentieren und auch nachzuverfolgen. Dieser breite Überblick verringert Planungsunsicherheiten und mögliche Verluste in Zeit und Geld.

„Was 2017 bei einem gemeinsam Kölsch begann, mündet jetzt in dieser tollen Partnerschaft“, erklärt Business Coach und Vortragsredner Sascha Zöller. Markus Klups, CEO der Zukunftsagenten, ergänzt: „Die Potenziale unseres Teams und von Sascha Zöller lagen auf der Hand und mussten nur noch zusammengefügt werden.“ Zöller ist von der patentierten Software der Zukunftsagenten überzeugt: „Es zeigt auf, wie das Unternehmen der Zukunft aussieht und welche Schritte vom Status quo aus zwingend notwendig sind, um dieses Zielbild zu erreichen.“ Bereits in seinem Buch „Ja zur Digitalisierung!“ hat Zöller diesen Planungs- und Analyseansatz vorgestellt.

Weitere Angaben zu Sascha Zöller finden Sie unter www.saschazoeller.de.

Infos zu seinem Buch „Ja zur Digitalisierung!“ gibt es unter: www.springerprofessional.de

Über Zukunftsagenten:

Die Arbeitswelt stellt Menschen und Organisationen vor große Herausforderungen – immer mehr Themen, schneller, komplexere Veränderungen. Es gilt, die Zukunft aktiv zu gestalten. Was es braucht? Ein klares Zukunftsbild. Mit der einzigartigen Cloud-Lösung Workforce Evolution® entwickeln Unternehmen ein konkretes Zukunftsbild, analysieren das Heute und erhalten einen Plan für ihren Weg in Richtung Zukunft. Datenbasiert – Digital geführt – Selbstbestimmt – Strukturiert. Auf dem Weg in die neue Arbeitswelt sind die Zukunftsagenten ein Partner, der den Mut hat, alles zu hinterfragen. Ein Partner, der einen Prozess und eine Software entwickelt hat, die Sicherheit geben, und der eine Haltung mitbringt, die Lust auf Zukunft macht. MAKING FUTURE WORK! www.zukunfts-agenten.com

Über Sascha Zöller:

Sacha Zöller ist Business Coach, Buchautor und Vortragsredner. Seit mehr als 20 Jahren entwickelt er datenbasierte Geschäftsmodelle für nationale und internationale Kunden. 2019 erstellte er auf Grundlagen seiner Umsetzungserfahrung das Konzept der „digitalen Verkaufsförderung“. Dieses Konzept ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Unternehmen zukünftig Kunden automatisiert gewinnen können. Hierzu wird es im zweiten Quartal 2019 Online-Kurse und ab dem dritten Quartal 2019 Tages-Seminare geben. www.saschazoeller.de

Firmenkontakt
TeamWorker GmbH
Sascha Zöller
Marienweg 18
50858 Köln
+49 2234 435 14 46
info@teamworker-gmbh.de
http://www.saschazoeller.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Corinna Wellnitz
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221 7788980
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Knipp Renewed Certification to ISO 27001

Information security according to highest standards

Knipp has successfully renewed its ISO 27001 certification. The recertification proves that Knipp’s information security concept and the way information is handled comply with highest international security standards.

Knipp was first certified in 2016. At that time, the ISO working group had designed a comprehensive security concept. It follows a so-called full scope approach and includes all business services, infrastructures and processes, but it doesn’t stop there. „It is essential to question existing structures and to continously develop and improve the security concept“, explains Damian Lusiewicz, Knipp’s Chief Information Security Officer (CISO), „We keep observing the latest trends and developments and assess how we can implement them. A good example is the General Data Protection Regulation (GDPR) that became effective last year in May.“ Constant development also calls for regularly training employees so that they are aware of the latest requirements of information security. After the first certificate was valid for three years, it now had to be renewed.

ISO 27001 is the leading international standard for defining and guaranteeing information security. Complying with highest operational standards in this area is crucial for companies like Knipp who handle information as their core business. With the renewed successful certification, Knipp has proven to handle information accordingly with highest care and awareness for security. Damian Lusiewicz is content because „this confirms our customers who have shown us long-lasting trust in all operational fields, from our data center to software engineering and our print department.“ The certification also includes Knipp’s software products: the registry backend TANGO Registry Services®, the nameserver infrastructure ironDNS® and the domain portfolio management tool mambo.

For more details, please visit the ISO 27001 page on our website: https://www.knipp.de/company/iso27001?set-language=en

Knipp Medien und Kommunikation GmbH is an Internet infrastructure provider that develops and operates cutting-edge software solutions for the domain name industry. It is specialized in solutions for mission-critical system components.

Kontakt
Knipp Medien und Kommunikation GmbH
Sandra Ükermann
Martin-Schmeisser-Weg 9
44227 Dortmund
+49 231 9703-0
+49 231 9703-200
Sandra.Uekermann@knipp.de
http://www.knipp.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Knipp Medien und Kommunikation GmbH: ISO 27001-Zertifikat verlängert

Informationssicherheit nach höchsten internationalen Standards

Die ISO 27001-Zertifizierung der Knipp Medien und Kommunikation GmbH wurde erfolgreich verlängert. Damit wird dem IT-Dienstleister aus Dortmund erneut bestätigt, dass das Konzept zur Informationssicherheit und der Umgang mit zu verarbeitenden Daten in allen Geschäftsbereichen höchsten internationalen Sicherheitsanforderungen entsprechen.

Die erste Zertifizierung nahm Knipp 2016 vor. Das ISO 27001-Team hatte damals ein umfassendes Sicherheitskonzept entwickelt, das nach dem Full-Scope-Ansatz sämtliche Dienstleistungen, Infrastrukturen und Prozesse umfasst. „Wichtig ist, die bestehenden Strukturen kontinuierlich zu hinterfragen und das Sicherheitskonzept fortzuführen“, erklärt Damian Lusiewicz, Chief Information Security Officer (CISO) bei Knipp, „wir beobachten immer aktuelle Entwicklungen und setzen diese für uns um, wie zum Beispiel die Datenschutzgrundverordnung, die letztes Jahr im Mai in Kraft getreten ist.“ Mitarbeiter werden permanent geschult und für aktuelle Anforderungen der Informationssicherheit sensibilisiert. Nach dreijähriger Gültigkeit des Zertifikats und jährlichen Zwischenaudits wurde Knipps Sicherheitskonzept nun in einem umfangreichen Audit erneut bestätigt.

Die ISO 27001 ist der führende internationale Standard für Informationssicherheit. Er garantiert ein Höchstmaß an IT Sicherheit. Dies ist relevant für Firmen wie Knipp, deren Kernbusiness im Umgang mit Informationen liegt. Mit der erfolgreichen Rezertifizierung wird Knipp nun von unabhängiger Stelle bescheinigt, dass nach hohen internationalen Standards für die Informationssicherheit gesorgt ist. „Dies bestärkt das Vertrauen unserer langjährigen Kunden aus unseren Dienstleistungsbereichen Rechenzentrum, individuelle Softwareentwicklung und Druckproduktion“, erläutert Damian Lusiewicz. Unter die ISO 27001 Zertifizierung fallen ebenso Knipps Produkte: das Registry Backend TANGO Registry Services®, die Nameserver-Infrastruktur ironDNS® und das Domainportfolio Analysetool mambo.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer ISO 27001-Seite: https://www.knipp.de/company/iso27001

Die Knipp Medien und Kommunikation GmbH ist ein Internet-Service-Provider aus Dortmund, der innovative Softwarelösungen für die Domainindustrie entwickelt und diese im eigenen Rechenzentrum betreibt. Knipp ist dabei vor allem auf die Entwicklung von Lösungen für systemkritische Komponenten spezialisiert.

Kontakt
Knipp Medien und Kommunikation GmbH
Sandra Ükermann
Martin-Schmeisser-Weg 9
44227 Dortmund
+49 231 9703-0
Sandra.Uekermann@knipp.de
http://www.knipp.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

SYNTAX zeigt SAP-Portfolio auf der Sapphire Now 2019 an Stand 1940

08.05.2019 – 16:53

Freudenberg IT

Montreal/Weinheim (ots)

   - Globaler IT-Dienstleister präsentiert sich nach Übernahme von
     FIT erstmals der SAP Community 
   - Lösungen rund um die Migration, Cloud und Security im Fokus 

  Der globale IT-Dienstleister SYNTAX ist auf der aktuell 
stattfindenden SAP-Konferenz Sapphire Now und der ASUG Annual 
Conference in Orlando, Florida/USA. Mit dem Kauf des 
IT-Dienstleisters FIT (Freudenberg IT), der seit März 2019 
abgeschlossen ist, hat SYNTAX ein breites Portfolio an SAP-Leistungen
übernommen, die jetzt im Fokus des Messeauftritts stehen: Damit 
unterstützt der Dienstleister speziell mittelständische 
Fertigungsunternehmen bei der digitalen Transformation und dem Umzug 
in die Cloud sowie dem Betrieb von Multi-Cloud-Umgebungen. Ein 
weiterer Fokus liegt auf den Lösungen für das Industrial Internet of 
Things, Services rund um die HANA-Migration und Application 
Management sowie SAP- und Cloud-Security. Darüber hinaus ist die 
Intelligent Autonomous Cloud - eine sich selbst heilende 
Cloud-Umgebung - ein zentrales Thema an Stand 1940. 
Anwenderbeispiele, wie Unternehmen das IIoT und Hybrid 
Cloud-Umgebungen nutzen, runden den Messeauftritt ab. 

   Der Zusammenschluss von SYNTAX und FIT hat den bewährten 
SAP-Dienstleistungen noch einmal mehr Schlagkraft verliehen - 
personell und finanziell. Das spiegelt auch der Stand auf der 
Sapphire Now wider. Dieser ist im Design des neuen Unternehmens 
gehalten, und gemeinsam treten die Partner erstmals als SYNTAX auf. 
Das zugehörige Logo wurde auf dem FIT Customer Innovation Day 2019 in
Frankfurt vorgestellt. Es ist Ausdruck der Synergien zwischen den 
drei Partnern SYNTAX, FIT und EMERALDCUBE, die künftig unter einem 
gemeinsamen Dach firmieren werden. 

   "Wir teilen die gleichen Werte und sind fokussiert auf 
Kundennutzen sowie Respekt gegenüber den Mitarbeitern. Unsere 
Angebotsportfolios greifen perfekt ineinander. Das neue SYNTAX, das 
ist der Zusammenschluss von drei Unternehmen, die sich ideal 
ergänzen", erklärt Christian Primeau, CEO SYNTAX. "Wir freuen uns 
sehr darauf, auf der Sapphire als größter unabhängiger 
Multi-ERP-Anbieter dabei zu sein." 

   An Cloud-Experten richtet sich der Vortrag "How to Optimize Your 
Hybrid and Multi-Clouds" am heutigen Mittwoch um 12.00 Uhr Ortszeit 
von Chris Pomeroy, Vice President Cloud Solutions bei SYNTAX. In der 
20-minütigen Präsentation zeigt der Referent, wie Unternehmen den 
größten Mehrwert aus ihrer Cloudumgebung ziehen und wie Dienstleister
dabei unterstützen können. Primeau ergänzt: "Die Sapphire ist für uns
etwas ganz Besonderes, denn FIT hat seit jeher eine sehr enge 
Partnerschaft mit SAP. Nun werden wir erstmals als SYNTAX auf der 
Konferenz sein - und der Community unser neues Unternehmen 
vorstellen. Unser Team vor Ort freut sich bereits auf einen 
intensiven Austausch über neue Technologien, über Themen, die die 
Community bewegen, und natürlich über unser neues Firmendach."  

Über SYNTAX

Seit 1972 unterstützt SYNTAX Unternehmen aller Größen in Nordamerika mit umfassenden Technologielösungen. Heute ist SYNTAX einer der führenden und renommiertesten Managed Cloud Provider für wichtige Unternehmens-Softwareanwendungen. Im März 2019 hat SYNTAX mit FIT (Freudenberg IT) und EMERALDCUBE zur neuen SYNTAX fusioniert. Weitere Informationen gibt es hier.

Pressekontakt:

Syntax
Peter Schütte
Vice President Head of Global Marketing & Communications
Fon +49 6201-80-83 80
pschuette@syntax.com

Dr. Haffa & Partner GmbH
Axel Schreiber, Philipp Heilos
Karlstraße 42
80333 München
www.haffapartner.de
axel.schreiber@haffapartner.de
Fon: + 49 89-993191-0

Original-Content von: Freudenberg IT, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Cofense schließt Partnerschaft mit NINJIO ab, um Erzählkunst im Hollywood-Stil in sein Angebot zur Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins aufzunehmen

08.05.2019 – 16:29

Cofense

Leesburg, Virginia (ots/PRNewswire)

Partnerschaft zwischen führenden Anbietern von Phishing-Simulationen und Schulungsinhalten ermöglicht Kunden die Minimierung der Gefahren von Social Engineering

Cofense(TM), der weltweit führende Anbieter von intelligenten Anti-Phishing-Lösungen, gab den Abschluss einer Partnerschaft mit NINJIO, einem führenden Entwickler von Schulungsinhalten zur Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins, bekannt. Die von NINJIO erstellten Cybersicherheits-Inhalte werden Kunden zur Verfügung stehen, die Nutzer der preisgekrönten Phishing-Simulations- und Schulungsplattform PhishMe(TM) von Cofense sind. Cofense PhishMe Administratoren können NINJIO-Videos, die von NINJIO als “Episoden” bezeichnet werden, im Rahmen ihrer laufenden Schulungen zum Sicherheitsbewusstsein und in Anti-Phishing-Programmen nutzen.

Die derzeitige Bibliothek der NINJIO-Anwendungen zur Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins umfasst drei- bis vierminütige animierte Videos, die Anwendern aufzeigen, wie Online-Bedrohungen vermieden werden können. Jede einzelne Episode wird von einem erfahrenen Hollywood-Autor kreiert und produziert und stellt ein reales Unternehmen in den Mittelpunkt, in dem es zu einer schwerwiegenden Sicherheitsverletzung gekommen ist. Neue Episoden werden alle 30 Tage veröffentlicht, damit Benutzer über aktuelle Bedrohungen auf dem neuesten Stand bleiben. Darüber hinaus wird jede Episode so gestaltet, dass sie die Gefühle des Betrachters rund um die Psychologie der Fähigkeit von Bedrohungsakteuren anspricht, Systeme zur Gewährleistung der Cybersicherheit zu umgehen. Zum Abschluss absolviert der Mitarbeiter des Unternehmens ein Quiz, um sicherzustellen, dass er oder sie die spezifischen, im Verlauf der Episode behandelten Informationen zum Angriffsvektor verstanden hat.

“Als gemeinsame Branchenführer für Sicherheitsbewusstsein und Innovatoren in einem häufig archaischen Bereich wird diese Partnerschaft die besten Angebote aus beiden Unternehmen für erweiterte Zielgruppen bereitstellen,” bemerkte Zack Schuler, Gründer und CEO von NINJIO. “Es geht letzten Endes darum, die richtige Wirkung zu erzielen: Gemeinsam können wir mehr Cyberangriffe verhindern und Hacker davon abhalten, das Leben von Menschen zu ruinieren. Und dies ist das eigentliche Ziel.” Benutzer von Cofense PhishMe können sowohl “NINJIO Anime” als auch “NINJIO Corporate” abonnieren. Die beiden Versionen bieten unterschiedliche Animationstechniken, deren Drehbücher, Geschichten, Synchronsprecher, musikalische Vertonung und Soundeffekte jedoch identisch sind. Die Corporate-Version wurde für Organisationen hinzugefügt, die einen konservativeren Stil von NINJIO bevorzugen.

Jede NINJIO-Episode schließt außerdem ein kuratiertes und handgefertigtes Episode-Trailer-Poster, einen verankernden Cartoon sowie Blog-Post-Inhalte ein, um die gelernten Grundsätze zu untermauern.

Die Geschäftsbeziehung mit NINJIO bereichert die bereits in der Cofense PhishMe Plattform und in CBFrees – von Cofense produzierte, kostenfreie computerbasierte Schulungsvideos – enthaltenen Schulungsinhalte weiter. Frische, sorgfältig erstellte Inhalte und Schulungsmaterialien sind für die im Bereich des Sicherheitsbewusstseins tätigen Spezialisten von großer Bedeutung, um ihre Programme ansprechend und interessant zu halten und dadurch den Erfolg bei den Endanwendern dieser Inhalte zu maximieren.

Rohyt Belani, CEO und Mitgründer von Cofense, erläuterte: “Diese Partnerschaft stellt ein Zusammentreffen von zwei branchenführenden Lösungen dar, die beide im Jahr 2019 von Gartner Peer Insights eine Customers’ Choice Auszeichnung in der Kategorie “Security Awareness Computer-Based Training” erhielten. Unsere Kunden haben nun Zugang zum umfassendsten Angebot für Anti-Phishing und Sicherheitsbewusstsein, das auf echte Bedrohungen ausgerichtet ist.”

Informationen zu Cofense

Cofense(TM), ehemals PhishMe®, ist der weltweit führende Anbieter von intelligenten Anti-Phishing-Lösungen. Cofense bietet einen kollaborativen Ansatz für die Cybersicherheit, indem es die unternehmensweite Abwehr aktiver E-Mail-Bedrohungen ermöglicht. Unsere Collective Defense Suite kombiniert zeitnahe Informationen über von Mitarbeitern erkannte Angriffe mit erstklassigen Incident-Response-Technologien, um Cyberangriffe schneller zu stoppen und Sicherheitsverletzungen vorzubeugen. Zu den Kunden von Cofense zählen Global-1000-Unternehmen aus den Bereichen Verteidigung, Energie, Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen und Fertigung, die verstanden haben, dass ein verändertes Nutzerverhalten die Sicherheit und Incident Response verbessert sowie Risiken minimiert.

Medienkontakt für Cofense
Global Corporate Communications
Cofense
E: pr@cofense.com 

Informationen zu NINJIO

NINJIO ist eine Lösung zur Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins durch drei bis vier Minuten lange animierte Videoepisoden, die produziert werden, um Benutzer über aktuelle Cybersicherheits-Bedrohungen auf dem Laufenden zu halten. Die einzelnen NINJIO-Episoden werden von einem Hollywood-Storyteller kreiert, basieren auf oder wurden inspiriert von schwerwiegenden Sicherheitsverletzungen bei realen Unternehmen und konzentrieren sich in jeder Episode auf einen einzelnen Angriffsvektor. Die Episoden werden mit der Absicht verfasst, den Betrachter in der ersten Szene auf emotionaler Ebene einzubeziehen und bis zum Ende der Episode zu fesseln. Dies ermöglicht die Schaffung einer ausgeprägten Erinnerung mit hoher Merkfähigkeit, die zu weniger Sicherheitsverletzungen führt. NINJIO ist ein Unternehmen in Privatbesitz.

Medienkontakt für NINJIO
Rebekah Iliff
WriteVest 
E: rebekah@writevest.com 

*Quelle: https://www.gartner.com/reviews/review/view/421472

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/645799/Cofense_Logo.jpg

Original-Content von: Cofense, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Jubilant Biosys wählt CDD Vault zur Übermittlung von Forschungsdaten an Kunden für die nächsten fünf Jahre

08.05.2019 – 16:09

Jubilant Biosys Ltd

Noida, Indien, und Burlingame, Kalifornien (ots/PRNewswire)

CDD Vault soll die vernetzte Forschung von Jubilant unterstützen, um die Kooperationserfahrung mit Kunden zu fördern

Jubilant Biosys und Collaborative Drug Discovery (CDD) meldeten heute, dass sich Jubilant nach eingehender Bewertung dazu entschieden hat, die nächsten fünf Jahre CDD Vault als Informatikplattform für die Wirkstoffforschung zu nutzen. Jubilant wird CDD Vault als Informatikplattform nutzen, um die transparente Verteilung von Forschungsdaten und -informationen zu unterstützen und zu fördern. CDD Vault verwaltet biologische Assay-Daten, zugehörige chemische Strukturen, Reaktionen und Verbundeigenschaften in einem kohäsiven Umfeld.

“CDD Vault wird an sämtlichen Forschungsstandorten von Jubilant eingesetzt werden, um experimentelle Informationen, strukturierte sowie unstrukturierte, zentral zu bündeln, um sie dann Kunden zu übermitteln”, erklärte Marcel Velterop, President of Drug Discovery Services & CDMO bei Jubilant Biosys Limited. “Wissenschaftler werden in der Lage sein, ihre chemischen und biologischen Daten in Echtzeit zu untersuchen, was eine schnelle Entscheidungsfindung für Wirkstoffforschungsprogramme mit CDD Vault ermöglicht.”

“Jubilant ist ein weltweit führender Kooperationspartner für Pharma- und Biotech-Unternehmen und wir freuen uns, die erstklassigen präklinischen F&E-Dienstleistungen des Unternehmens der Life Science-Branche zugänglich machen zu können”, so Dr. Mariana Vaschetto, General Manager von CDD Global Business. “CDD Vault wurde für die sichere und leichte Forschungszusammenarbeit zwischen bzw. innerhalb von Organisationen konzipiert. Wir freuen uns auf eine langjährige Zusammenarbeit mit Jubilant und darauf, das Unternehmen dabei unterstützen zu dürfen, den Forschungserfolg seiner Kunden zu gewährleisten.”

Informationen zu Collaborative Drug Discovery

‘CDD Vault®’, das Flaggschiffprodukt von CDD (www.collaborativedrug.com) wird zum Verwalten der Chemikalienbewertung, Struktur-Wirkungs-Beziehung (Structure-Activity Relationship, SAR) und sicherer groß angelegter Kooperationen verwendet. CDD Vault® ist eine gehostete Datenbank-Lösung für die sichere Verwaltung und den sicheren Austausch biologischer und chemischer Daten. Chemische Strukturen und biologische Studiendaten lassen sich intuitiv organisieren, während gleichzeitig die Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern über eine benutzerfreundliche Webschnittstelle ermöglicht wird. Die verfügbaren Module umschließen Activity & Registration, Visualization, Inventory und ELN.

Informationen zu Jubilant Biosys Limited

Jubilant Biosys, eine Tochtergesellschaft von Jubilant Life Sciences Ltd., ist ein integriertes globales Pharma- und Life Sciences-Unternehmen mit Niederlassungen in Bengaluru und Noida in Indien. Jubilant Biosys ist für seine Fachkenntnisse in verschiedenen therapeutischen Bereichen bekannt, wie u.a. Onkologie, Stoffwechselerkrankungen, Schmerzen und Entzündungen und ZNS. Das Geschäftsmodell umfasst sowohl funktionale als auch integrierte Dienstleistungen zur Wirkstoffforschung bis hin zu Prüfpräparaten, einschließlich GLP- sowie Phase-1/2-GMP-Dienste, die für kooperative Forschung zur Verfügung stehen.

Bild: 
https://mma.prnewswire.com/media/883930/Jubilant_Biosys_CDD_Vault.jpg
 

Logo: 
https://mma.prnewswire.com/media/821405/Jubilant_Biosys_Logo.jpg    

Original-Content von: Jubilant Biosys Ltd, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor