Europas Verbrauchervertrauen sinkt leicht, aber mit großen Unterschieden in den einzelnen Ländern

16.04.2019 – 20:34

The Conference Board

Brüssel (ots/PRNewswire)

The Conference Board führt den globalen Index für Verbrauchervertrauen (Global Consumer Confidence Index) ein

- Fünfzehn von 34 europäischen Volkswirtschaften verzeichneten einen Rückgang des Verbrauchervertrauens, darunter Russland und die Türkei

- In 10 der 16 im Index enthaltenen Volkswirtschaften des Euroraums gab es jedoch keine Veränderung oder einen Anstieg des Index, einschließlich Deutschland und Frankreich

- Die Ausgabenabsichten in Europa haben sich leicht abgeschwächt, und die Besorgnis über die Beschäftigungsaussichten ist nach wie vor hoch

- Die globale Umfrage basiert auf 32.000 Antworten aus 64 Märkten weltweit

The Conference Board® Globaler Index für Verbrauchervertrauen in Europa ist im ersten Quartal 2019 leicht auf 83 gesunken und liegt damit einen Punkt unterhalb des Werts von 84 aus dem vierten Quartal 2018 und vier Punkte unter seinem letzten Höchststand im letzten Quartal 2017. Bedenken zu Beschäftigungsaussichten sind nach wie vor hoch und die Ausgabenabsichten haben sich leicht abgeschwächt. Die insgesamt leichte Abschwächung des Verbrauchervertrauens in Europa steht im Einklang mit globalen Ergebnissen, obwohl Verbraucher, insbesondere in Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum, deutlich optimistischer sind als Verbraucher in Europa.

Europäisches Vertrauen im ersten Quartal leicht gesunken; Arbeitsmarktsituation in den meisten großen Märkten angespannt

Das Verbrauchervertrauen in der erweiterten europäischen Region sank leicht um einen Punkt auf 83, nachdem es im letzten Quartal 2017 seinen Höhepunkt erreicht hatte. Während jedoch in 15 von 34 Märkten, darunter Russland und der Türkei, ein Vertrauensverlust zu verzeichnen war, waren die Verbraucher in der Eurozone im Durchschnitt weniger pessimistisch. Unter den größten Märkten des Euroraums blieb das Verbrauchervertrauen in Deutschland unverändert, Italien und Spanien zeigten einen Rückgang, während sich der französische Index von den Auswirkungen der Unruhen im Vorquartal erholte. Auch das Verbrauchervertrauen in Großbritannien blieb unverändert.

Die Besorgnis über Beschäftigungsaussichten blieb bei den europäischen Verbrauchern relativ groß, wobei 59 Prozent der Verbraucher die Aussichten als “nicht so gut” oder “schlecht” bezeichneten. Die Ausgabenabsichten haben sich abgeschwächt, wobei 63 Prozent der europäischen Verbraucher angaben, dass die Zeit für Ausgaben “nicht so gut” oder “schlecht” war, verglichen mit 60 Prozent im letzten Quartal 2018.

“Der moderate Rückgang des Verbrauchervertrauens spiegelt die Unsicherheiten der Verbraucher über die wirtschaftliche Entwicklung 2019 wider, die von globalen Gegenwinden, einschließlich Handelsstreitigkeiten bestimmt wird”, sagte Ilaria Maselli, leitende Ökonomin bei The Conference Board Europe. “Da die Arbeitsmarktsituation in den meisten Volkswirtschaften des Euroraums mit Ausnahme von Italien und Spanien angespannt ist, dürften höhere Löhne in den kommenden Monaten dazu beitragen, den Konsum zu stützen.”

Weltweit sank auch das Verbrauchervertrauen im ersten Quartal 2019 leicht auf 106 und betrug damit einen Punkt weniger als im vierten Quartal 2018 mit 107 Punkten. Der globale Index liegt jedoch seit der Einführung des Index im Jahr 2005 auf einem historisch hohen Niveau, das vor allem von den Märkten im asiatisch-pazifischen Raum und in Nordamerika getragen wird. Wie in Europa dürften die Verbraucher auf der ganzen Welt ihre Ausgaben aufrechterhalten, aber aufgrund einer sich verlangsamenden Weltwirtschaft vorsichtiger sein.

“In mehr als der Hälfte der befragten Länder sind die Verbraucher, die ihre Besorgnis über die aktuelle Wirtschaftslage zum Ausdruck bringen, zahlreicher als diejenigen, die keine Bedenken haben”, erklärte Bart van Ark, globaler Chefökonom von The Conference Board. “Die Mehrheit der weltweiten Verbraucher erwartet nicht, dass sich die Bedingungen in den nächsten zwölf Monaten verbessern. Trotz der Zurückhaltung der Verbraucher bei den Ausgaben scheint ein Rückgang nicht unmittelbar bevorstehend zu sein. Die aktuellen Ergebnisse scheinen jedoch darauf hinzudeuten, dass das globale Verbrauchervertrauen seinen Höhepunkt erreichen könnte. Dies deutet darauf hin, dass sich das globale Wirtschaftswachstum in den kommenden Quartalen allmählich verlangsamen könnte.”

Der Index ist die neueste Ergänzung zum Programm der Wirtschaftsindikatoren vom Conference Board

Der Index für globales Verbrauchervertrauen ist die jüngste Ergänzung des Portfolios von Wirtschaftsindikatoren des Conference Board, zu dem der Consumer Confidence Index® für die USA, der Conference Board Measure of CEO Confidence(TM), der Employment Trends Index(TM), der Conference Board Help Wanted OnLine® Index und führende Wirtschaftsindizes für 12 Länder, den Euroraum und weltweit gehören.

Der Index für globales Verbrauchervertrauen basiert auf den Antworten von über 32.000 Online-Verbrauchern in 64 Märkten in Europa, der Region Asien-Pazifik, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Afrika sowie Nordamerika. Es wurde von Nielsen übernommen, das die Umfrage erstmals 2005 durchführte. Nielsen, ein weltweit führender Anbieter von Daten und Analysen darüber, was Verbraucher kaufen und sich anschauen, wird weiterhin mit dem Conference Board bei der Durchführung der globalen Umfrage zusammenarbeiten.

“Diese neue Indexreihe stellt eine wichtige Erweiterung der globalen Reichweite unseres Wirtschaftsindikatorenprogramms dar, einschließlich Europa”, sagte van Ark. “Es informiert unsere Mitglieder und die Öffentlichkeit über die Erwartungen der Verbraucher weltweit, stärkt aber auch unsere Prognose- und Forschungsprogramme, um zuverlässige Erkenntnisse für die Zukunft bereitzustellen.”

Die weltweiten Reihen, die 64 erfassten Länder und regionale Gesamtzahlen sowie Informationen über verschiedene Komponenten des Index, einschließlich der Beschäftigungsaussichten, der persönlichen Finanzen und der Ausgabenabsichten enthalten, werden der Öffentlichkeit in den ersten zwei Wochen eines jeden Quartals zeitnah in zusammenfassender Form zur Verfügung gestellt. Detaillierte Datenreihen werden den Mitgliedern des Conference Board kostenlos zur Verfügung gestellt.

Regionale Besonderheiten für Europa und andere Regionen

- Das Verbrauchervertrauen war in der europäischen Region sehr 
  unterschiedlich. Unter den größeren Volkswirtschaften wurden die 
  stärksten Rückgänge zwischen Q1-19 und Q4-18 für Spanien (von 94 
  auf 88 Punkte), die Türkei (von 87 auf 83), Russland (von 65 auf 
  62) und Italien (von 70 auf 68) beobachtet. Während Russland und 
  die Türkei eine Verschlechterung der Ausgabenabsichten zu 
  verzeichnen hatten, bildete eine Verschlechterung der 
  Beschäftigungsaussichten in Italien und Spanien die größte Sorge. 
- Den größten Anstieg des Verbrauchervertrauens in Europa 
  verzeichnete Frankreich (von 64 auf 72), da es sich von einem 
  Rückgang um 13 Punkte im letzten Quartal 2018 aufgrund von Unruhen 
  erholte. Verbrauchervertrauen in Deutschland blieb im ersten 
  Quartal 2019 mit 104 unverändert, aber Deutschland wies mehr 
  optimistische als pessimistische Verbraucher auf. Insbesondere die 
  Beschäftigungsaussichten in Deutschland sind nach wie vor recht 
  gut, wobei zwei Drittel der Verbraucher Aussichten als "gut" oder 
  "ausgezeichnet" bezeichnen. 
- Andere europäische Länder mit relativ hohem Vertrauensniveau sind 
  Dänemark (119), die Niederlande und die Tschechische Republik
  (beide mit 108), Österreich (107) sowie Polen und die Schweiz
  (beide mit 105). In all diesen Fällen waren positive 
  Beschäftigungsaussichten der Hauptgrund für hohes Vertrauensniveau,
  mit Ausnahme von Polen, wo die Stimmung über die persönlichen 
  Finanzen den Hauptgrund für eine optimistische Stimmung war. 
- Nordamerika: Nach einem Rückgang im letzten Quartal verbesserte 
  sich der Vertrauensindex auf 118, was vor allem auf die Verbraucher
  in Kanada zurückzuführen ist. Das Vertrauensniveau in die USA blieb
  unverändert. Ein robustes Beschäftigungs- und Lohnwachstum sollte 
  die Verbraucher in beiden Märkten weiterhin unterstützen. 
- Asien-Pazifik: Das Vertrauen blieb mit 117, einem historischen 
  Höchststand, unverändert. Bei den Verbrauchern in China, Indien und
  Indonesien wird ein hohes Maß an Vertrauen verzeichnet. Darüber 
  hinaus verbesserte sich der chinesische Index leicht auf 115. Den 
  stärksten Rückgang war mit 5 Punkten auf 83 Punkte in Japan zu 
  verzeichnen. 
- Lateinamerika: Das Verbrauchervertrauen verbesserte sich auf 95, 
  wobei kein einziger Märkt einen Rückgang verzeichnete. Nach einer 
  Belebung in den letzten beiden Quartalen blieb das Vertrauensniveau
  in Brasiliens im ersten Quartal unverändert. Mexiko und Kolumbien 
  erholten sich beide von früheren Rückgängen. In Argentinien und 
  Venezuela verbesserte sich das Vertrauensniveau, blieb aber sehr 
  niedrig. 
- Mittlerer Osten & Afrika: Das Vertrauensniveau verbesserte sich 
  leicht auf 96, den höchsten Stand seit vier Jahren. Die Stimmung 
  unter Verbrauchern in den wohlhabenden Volkswirtschaften der 
  Region, Saudi-Arabien und den VAE, blieb positiv und optimistisch. 
  Lediglich Pakistan verzeichnete einen deutlichen Vertrauensverlust,
  der höchstwahrscheinlich auf die steigende Inflation und die Angst 
  vor Sparmaßnahmen angesichts der zunehmenden finanziellen Engpässe 
  der Regierung zurückzuführen war. 

Quelle: April 2019 Global Consumer Confidence Survey

The Conference Board

Informationen zur globalen Vertrauensumfrage von The Conference 
Board®
The Conference Board veröffentlicht den vierteljährlichen globalen 
Index für Verbrauchervertrauen um 8:00 Uhr ET. 
The Conference Board® Veröffentlichungsplan für den globalen Index 
für Verbrauchervertrauen für 2019:
Mittwoch, 03. Juli 2019 (Daten für Q2 2019) 
Mittwoch, 09. Oktober 2019 (Daten für Q3 2019) 

Die zentralen Punkte des globalen Index für Verbrauchervertrauen, der vollständige Bericht und die technischen Hinweise zu dieser Reihe sind auf der Website des Conference Board verfügbar.

Informationen zum Conference Board

Der Conference Board ist ein von Mitgliedern gelenkter Think Tank, der zuverlässige Erkenntnisse für die Zukunft liefert. Wir sind eine unparteiische, gemeinnützige 1916 gegründete Gesellschaft, die in den Vereinigten Staaten laut Artikel 501 (c) (3) steuerbefreit ist. www.conference-board.org.

Informationen zu Nielsen

Nielsen Holdings plc (NYSE: NLSN) ist ein globales Unternehmen für Performance-Management, das ein umfassendes Verständnis dafür vermittelt, was sich Verbraucher anschauen und kaufen. Das Segment von Nielsen mit dem Schwerpunkt auf Medienkonsumverhalten der Verbraucher bietet Medien- und Werbekunden Dienstleistungen zur Messung der Gesamtzielgruppe für alle Geräte, auf denen Video-, Audio- und Textinhalte verbraucht werden. Das Kaufsegment bietet Herstellern und Einzelhändlern von Konsumgütern die branchenweit einzige globale Sichtweise auf die Messung der Performance im Einzelhandel. Durch die Integration von Informationen aus den Segmenten für Medienkonsum- und Kaufverhalten und anderen Datenquellen bietet Nielsen seinen Kunden auch Analysen, die zur besseren Performance beitragen. Nielsen, ein S&P 500-Unternehmen, ist in über 100 Ländern tätig und deckt mehr als 90 Prozent der Weltbevölkerung ab. Weitere Informationen finden Sie unter www.nielsen.com.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/624268/The_Conference_Board_Logo.jpg

Pressekontakt:

Weitere Informationen Carol Courter (212) 339-0232 /
courter@conference-board.org

Joseph DiBlasi (781) 308-7935 / joseph.diblasi@conference-board.org

Original-Content von: The Conference Board, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Mercuryo ab sofort in Europa verfügbar

16.04.2019 – 19:53

mercuryo.io

Tallin, Estland (ots/PRNewswire)

Die Erfinder von Mercuryo – ein Bezahldienst für Kryptowährung – haben bekanntgegeben, dass Mercuryo ab sofort seine Dienstleistungen in der Europäischen Union anbietet

Die Erfinder des Krypto-Bezahlsystems Mercuryo haben auf ihrer offiziellen Facebook-Seite erklärt, dass Einwohner der Europäischen Union ab sofort die Dienstleistungen des Unternehmens in Anspruch nehmen können. Entwicklungsleiter Peter Kozyakov erklärte:

“Wir sind hocherfreut, dass wir die Anpassungen aller notwendigen Parameter für den europäischen Markt erfolgreich abgeschlossen haben. Es war ein hartes Stück Arbeit, Mercuryo mit der europäischen Rechtsprechung zu Kryptowährungen und Bezahldiensten in Einklang zu bringen. Der europäische Markt ist jetzt die Startrampe, von der wir in den weltweiten Wirtschaftsraum abheben. Ich bin fest überzeugt, dass Mercuryo das Potenzial besitzt, für Menschen in aller Welt zu einem beliebten Kryptowährungs-Service zu werden”, sagte Petr Koziakov.

Viele Experten halten den europäischen Markt für unflexibel und schlecht entwickelt, aber soziologische Studien zeigen das Gegenteil.

Bei Umfragen waren 66 % der Europäer mit dem Konzept der Kryptowährung vertraut. Nicht einmal jeder Zehnte (9 %) legte sein Geld in Kryptowährung an. Darüber hinaus planen 16 % den Kauf von Assets in der Zukunft, was zu einer Verdopplung des Interesses an Kryptowährungen führen könnte. Da etwa ein Drittel der befragten Europäer (34 %) noch nie von Kryptowährungen gehört hatten, könnte der potenzielle Zuwachs die Erwartungen noch übertreffen.

Ungefähr genau so viel der befragten Europäer (35 %) bezeichneten Kryptowährungen als “die Zukunft bei der Online-Bezahlung”. 30 % der Befragten sagten aus, dass sie sich vorstellen könnten, bei internationalen Käufen mit digitalen Währungen zu bezahlen.

Im Fall von Bitcoin gehen Experten von einer weiteren Wertsteigerung durch neue, auf BTC spezialisierte Anlagefonds, weitere Kryptowährungen oder Dienstleister wie Mercuryo aus.

Informationen zu Mercuryo

Mercuryo ist ein Bezahldienst für alle Käufe in Kryptowährung. Jeder beliebige Betrag kann rund um die Welt überwiesen werden, außerdem wird der schnelle Umtausch von Kryptowährungen in Dollar und Euro unterstützt.

https://mercuryo.io/

https://www.facebook.com/mercuryo.io

https://twitter.com/Mercuryo_io

https://tele.click/mercuryo_eng

https://medium.com/mercuryo

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/872671/Mercuryo.jpg

Pressekontakt:

Anton Repnikov
+79169765882

Original-Content von: mercuryo.io, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Probleme bei Smartphone-Bank N26 größer als bislang bekannt – mehrere Hundert Konten zum Online-Betrug genutzt

16.04.2019 – 18:00

NDR Norddeutscher Rundfunk

Hamburg (ots)

Die Probleme bei der deutschen Online-Bank N26 sind größer als bisher bekannt. Nach Recherchen von NDR und Süddeutscher Zeitung (SZ) sind mehrere Hundert Konten des Berliner Instituts offenbar zur Geldwäsche im Zusammenhang mit Onlinebetrug benutzt worden. Den beiden Medien liegt eine Liste von knapp 400 Konten der N26 mit deutschen IBAN-Nummern vor, die für Fakeshops im Internet oder betrügerische Ebay-Konten eingesetzt wurden. Bei einigen dieser Kontoverbindungen dauerte es mehrere Tage bis hin zu mehreren Wochen, bis die Bank sie entdeckte und sperrte.

Kriminelle sind in vielen Fällen anscheinend durch Identitätsdiebstahl bei Internetbewerbungen, sogenanntes Job-Scamming, an die Konten gelangt. Im Fall eines Angestellten aus Bayern, über den die beiden Medien berichten, suchte eine falsche Marktforschungsfirma Produkttester, die den Videochat von N26 überprüfen sollten. Doch der junge Mann eröffnete durch seinen vermeintlichen Testanruf ein Konto nicht nur testweise, wie er glaubte, sondern tatsächlich. Die Täter übernahmen das Konto und wickelten darüber ihre kriminellen Geschäfte ab. Als der Kunde bemerkte, dass etwas faul war, versuchte er zwei Wochen lang vergeblich, von der Bank dazu Auskunft zu bekommen. Erst auf Nachfrage der beiden Medien wurde dem Kunden mitgeteilt, das Konto sei geschlossen worden. Das sei nach Angaben der N26 geschehen, nachdem eine andere Bank die Überweisung eines geprellten Kunden zurückgefordert hatte und der Betrug so offenbar wurde. Ob und in welcher Höhe dem Kontoinhaber wider Willen ein Schaden entstanden sein könnte, wurde ihm bislang nicht mitgeteilt. N26-Chef Valentin Stalf sagte, im konkreten Fall sei die Kommunikation mit dem Kunden “schlecht gelaufen.” Die Bank habe jedoch alles getan, um den Schaden zu minimieren.

Bei N26 könnte es den Recherchen zufolge möglicherweise vor allem bei der Überwachung von verdächtigen Transaktionen haken. Kriminelle konnten die Konten jeweils einige Tage bis einige Wochen für ihre Zwecke nutzen, um Geld aus ihren Geschäften zu waschen. Teilweise werden solche Konten im Netz wie eine Ware gehandelt und wechseln für wenige Hundert Euro den Besitzer. Getäuschten Kontoinhabern drohen nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hamburg selbst in Fällen, in denen sie mutmaßlich betrogen wurden, Verfahren wegen leichtfertiger Geldwäsche und Zivilklagen von betrogenen Kunden der Online-Fakeshops. “Das ist das Gefährliche daran”, so der auf Geldwäschedelikte spezialisierte Oberstaatsanwalt Gerhard Brinker.

Auf mögliche Sicherheitslücken angesprochen, verweist Bankchef Valentin Stalf auf die hohen Standards seines Instituts. “Ich glaube auch, dass wir in vielen Bereichen deutlich sicherer sind als der Marktdurchschnitt”, so Stalf. “Es gibt einfach Bedrohungsszenarien, da müssen wir uns ständig weiterentwickeln.” Seine Bank habe das gleiche Interesse wie die Finanzaufsicht Bafin und tue deshalb alles, um ihre Verfahren noch sicherer zu machen. Auf neue Betrugsmaschen reagiere man sofort.

N26 gibt an, die in einem Bafin-Rundschreiben von April 2017 festgelegten Vorgaben zum Video-Ident-Verfahren vollständig umgesetzt zu haben. Stalf betont jedoch, Bafin-Rundschreiben seien “kein Gesetz, sondern eine Empfehlung. Das heißt, das kann man umsetzen, man muss es aber nicht”, so der N26-Chef. Die Finanzaufsicht hatte vor zwei Jahren Anforderungen für die Identifizierung per Videochat formuliert: Kunden sollten im Verlauf von Chats ausdrücklich darauf hingewiesen werden, sie eröffneten gerade ein Bankkonto, und darauf, dass keine Dritten dazu Aufträge erteilten. Letzteres fragte N26 offenbar zu zaghaft ab, so dass Manche nicht merkten, dass sie gerade Teil des Betrugs wurden.

Sendehinweis: Zu diesem Thema berichtet auch “Plusminus”, am Mittwoch, 17. April, um 21.45 Uhr im Ersten.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Tel: 040 / 4156 2333
Mail: r.plessmann@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Piraten Niedersachsen: Dem Drehtür-Lobbyismus ein Ende bereiten

16.04.2019 – 17:40

Piratenpartei Deutschland

Hannover (ots)

Gemäß einem am 15.04.2019 veröffentlichten Urteil haben zwei ehemalige Verwaltungsratsvorsitzende des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) in Niedersachsen die Mitschuld an der Veruntreuung von über EUR 400.000,-. Als Erklärung wurde vorgebracht, “sie hätten keine Kenntnisse von der Rechtsmaterie gehabt und Vespermann (Anmerkung: ehemaliger Geschäftsführer [1]) vertraut. Zudem hätten sie die ehrenamtlichen Positionen im MDK-Verwaltungsrat auf Grund ihrer politischen Aktivitäten wahrgenommen”. Bei einem handelt es sich um einen ehemaligen Bundestagsabgeordneten der SPD. [2]

“Hier zeigt sich einmal mehr, welche Probleme entstehen können, wenn es die einzige Qualifikation für ein Amt ist, einer bestimmten Partei anzugehören,” stellt Thomas Ganskow, Vorsitzender der Piraten Niedersachsen fest.”Dass auch ein ehemaliger Bundestagsabgeordneter in der Position eines Verwaltungsratsvorsitzenden nicht weiß, was er darf und was nicht, lässt tief blicken. Denn wer über Gesetze mitbestimmt hat, die ein ganzes Land betreffen, sollte in der Lage sein, die für eine – wenn auch nur ehrenamtliche Tätigkeit – notwendigen gesetzlichen Grundlagen zu kennen.”

Guckt man sich die Satzung des MDK [3] an, sieht man schnell, dass es noch verwunderlicher ist, wenn sich jemand als Quereinsteiger bezeichnet. Denn alle Mitglieder des Verwaltungsrates kommen aus den Krankenkassen.

“Heißt das, dass auch in den verantwortlichen Stellen der Krankenkassen nur politisch berufene Menschen sitzen? Hier muss wirklich ganz genau hingeschaut werden, es geht schließlich auch um das Geld der Beitragszahler” stellt Ganskow fest. “Das wäre dann wirklich reine Versorgungsmentalität der Parteipolitik. Und ein Grund mehr, die Karenzzeiten für den Wechsel aus der Politik in die Wirtschaft erheblich hochzusetzen. Das fordern wir Piraten schon lange. Dieser Drehtür-Lobbyismus muss endlich ein Ende haben! [4]”

Quellen:  
[1] http://ots.de/GPcJEw  
[2] http://ots.de/2IdaAz  
[3] http://ots.de/e5iVhh  
[4] http://ots.de/qUkSgE 

Pressekontakt:

Piratenpartei Niedersachsen
Haltenhoffstr. 50
30167 Hannover
Mail: vorstand@piraten-nds.de
Mobil: +49 (0) 511 92050912

Florian Lang
Vorsitzender

Original-Content von: Piratenpartei Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Annahme des öffentlichen Kaufangebots der EXACOMPTA SAS; Resultate der Generalversammlung der Biella-Neher Holding AG

16.04.2019 – 17:34

Biella-Neher Holding AG

Brügg (ots)

   - Andienung von total 92.47% der Namenaktien der Biella-Neher 
     Holding AG (Biella).
   - Zustandekommen des öffentlichen Kaufangebots der EXACOMPTA SAS 
     (Exacompta), wobei der Vollzug desselben unter Vorbehalt der 
     Erfüllung sämtlicher weiteren Bedingungen steht.
   - Nachfrist für die Andienung läuft vom 17. April 2019 bis 8. Mai 
     2019, 16:00 Uhr MESZ.
   - Annahme der Anträge des Verwaltungsrats anlässlich der 
     Generalversammlung der Biella vom 16. April 2019. 

Mit Medienmitteilung vom 14. März 2019 haben Exacompta und Biella gemeinsam bekannt, dass die beiden Unternehmen eine Transaktionsvereinbarung unterzeichnet haben, gemäss welcher Exacompta ein öffentliches Kaufangebot für alle ausstehenden und sich im Publikum befindenden Namenaktien von Biella zu einem Preis von CHF 4’607.- in bar pro Aktie unterbreitet hat.

Die Angebotsfrist ist am 12. April 2019 abgelaufen. Bis zum Ablauf der Angebotsfrist sind der Exacompta 39.78% der sich im Publikum befindenden Aktien der Biella angedient worden. Zusammen mit den Aktien der Ankeraktionäre, i.e. EGS Beteiligungen AG, nebag ag und Neher Holding AG (insgesamt 52.69% der Biella Aktien), welche mit der Exacompta einen bedingten Aktienkaufvertrag unterzeichnet haben, ergibt dies eine totale Annahmequote von 92.47%. Damit ist die Angebotsbedingung (a) gemäss Ziffer A.5.a) des Angebotsprospekts (Mindestannahmequote) erfüllt, das Angebot somit zustande gekommen. Der Vollzug des Angebots ist weiterhin abhängig von der Erfüllung sämtlicher anderen Angebotsbedingungen – oder dem Verzicht darauf seitens Exacompta.

Aufgrund des Zustandekommens beginnt am 17. April 2019 die Nachfrist gemäss Ziffer A.4 des Angebotsprospekts, innerhalb welcher die Aktionäre und Aktionärinnen von Biella, die ihre Aktien bis anhin nicht angedient haben, noch andienen können. Die Nachfrist endet am 8. Mai 2019, 16:00 Uhr MESZ.

Exacompta zeigt sich zufrieden mit dem Zwischenresultat und bleibt zuversichtlich, dass weitere Aktionäre von Biella die Vorteile einer Annahme des Angebots erkennen und demzufolge während der Nachfrist ihre Biella-Aktien in das öffentliche Kaufangebot andienen werden. Der Verwaltungsrat von Biella unterstützt das öffentliche Kaufangebot von Exacompta weiterhin und empfiehlt den Aktionären und Aktionärinnen, ihre Biella Aktien innerhalb der Nachfrist anzudienen.

Am 16. April 2019 fand die 119. Generalversammlung der Biella am Sitz der Gesellschaft in Brügg/Biel statt. Alle Traktanden, auch jene, welche Bedingung des Angebots von Exacompta bilden, wurden im Sinne der Anträge des Verwaltungsrates gutgeheissen.

Diese Medienmitteilung sowie weitere Informationen zu Biella und zu Exacompta finden Sie auf den Webseiten www.biellagroup.com und www.biellagroup.com/uebernahmeangebot sowie www.exacomptaclairefontaine.com.

Disclaimer

Diese Medienmitteilung dient ausschliesslich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Das öffentliche Kaufangebot in Bezug auf sämtliche sich im Publikum befindenden Aktien der Biella-Neher Holding AG erfolgt ausschliesslich durch und auf Basis des veröffentlichten Angebotsprospekts. Eine Entscheidung hinsichtlich der Annahme des öffentlichen Angebots sollte nur auf der Grundlage des Angebotsprospekts erfolgen.

Diese Medienmitteilung bzw. die in dieser Medienmitteilung enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in bzw. Verteilung innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt und stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in diesem Land dar.

Pressekontakt:

Biella-Neher Holding AG
Frau Brigitte Noll
Assistentin der Gruppenleitung
Telefon: +41 32 366 34 04
presse@biella.ch

CEO:
Herr Marco Arrigoni

Präsident des Verwaltungsrats:
Herr Rolf U. Sutter

EXACOMPTA SAS
Herr Charles Nusse
Geschäftsleitung
Telefon: +33 1 40 40 44 44
charles.nusse@exacompta.com

Original-Content von: Biella-Neher Holding AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Erfolgreicher Auftakt von Yealinks internationaler Roadshow in Berlin; VP of Sales Leo Huang hält Grundsatzrede zum IP-Telefoniemarkt

16.04.2019 – 16:32

Yealink

Xiamen, China (ots/PRNewswire)

Yealink, der weltweit führende Hersteller von SIP-Tischtelefonen, gibt Einblicke in seine Erfolgsgeschichte, Investitionen in F&E und seinen Beitrag zum IP-Telefoniemarkt

Yealinks internationale Roadshow feierte am 9. April 2019 in Berlin (Deutschland) ihren grandiosen Auftakt. Viele potenzielle Kunden waren angereist, sogar aus Städten wie Dortmund (Deutschland). Yealink lieferte Einblicke in seinen vergangenen Geschäftserfolg und sein rapides Wachstum in den zurückliegenden Jahren, gestützt auf den enormen Erfolg seiner Telefonserie T4. Darüber hinaus erläuterte Yealink seine Zukunftspläne für F&E-Investitionen und präsentierte die besonderen Leistungsmerkmale seiner neuesten Geschäftstelefonserie T5.

Das begeisterte Publikum zeigte während der gesamten Show reges Interesse, insbesondere während der Fragerunde.

Mit einem durchschnittlichen zweistelligen Wachstum des Jahresumsatzes in den letzten 5 Jahren und mehr als 20 Millionen verkauften IP-Kommunikationsprodukten in über 140 Ländern ist Yealink ohne Zweifel auf Erfolgskurs. Ungefähr jeder 500ste Bewohner der Erde benutzt ein Produkt von Yealink. In seiner Rede machte Leo Huang, VP of Sales, das Motto für den Geschäftserfolg verantwortlich.

“Als Unternehmen mit Fokus auf Produkte und Technologie hießt das Motto von Yealink seit seiner Gründung im Jahr 2001 ‘The Spirit of Craftsmanship’. Wir verstehen die Bedürfnisse unserer Partner und streben unentwegt nach beiderseitigem Erfolg. Unsere Produkte und Dienstleistungen sind spezielle auf die Bedürfnisse unserer Partner zugeschnitten.”

Gestützt auf 18 Jahre Markterfahrung und enormen Geschäftserfolg untermauert Yealink seine Verpflichtung, kontinuierlich in die Forschung und Entwicklung neuer Produkte zu investieren.

Ein weiteres Highlight der Roadshow legt Yealink auf seine jüngsten Produkt-Upgrades. Mit diesen Upgrades in verschiedenen Preislagen werden den wachsenden Ansprüchen des IP-Telefoniemarkts Rechnung getragen.

Die Besucher der Roadshow können sich auf eine Live-Demo von Yealinks brandneuer Geschäftstelefonserie T5 freuen. Damit präsentiert Yealink sein fortschrittlichstes IP-Tischtelefon aller Zeiten. Die T5-Serie glänzt durch Spitzentechnologie und liefert ein nahtloses, personalisiertes Kollaborationserlebnis für Unternehmen jeder Größe; sie definiert den neuen Standard für den Bürobetrieb.

Während der Roadshow können sich die Besucher über Yealinks viele anderen Produkte und Dienstleistungen informieren, darunter:

- Device Management Portal für Enterprise-Administratoren 
- DECT IP-Telefonserie 
- Device-as-a-Service-Programm (nur USA) 
- Demo Flight Case-Programm (für Yealinks Partner) 

Travis Zhang, Technical Manager bei Yealink, sagte: “Wir sind begeistert darüber, mit unserer Roadshow Europa, Nordamerika und Australien zu besuchen. Bei jedem sorgfältig geplanten Event soll das Publikum umfassend darüber informiert werden, wie Yealinks Produkte und Lösungen ein Komplettpaket für die einheitliche Kommunikation bereitstellen und damit eine einfache Kollaboration und höhere Produktivität ermöglichen.”

Informationen zu Yealink Inc.

Yealink (Aktiencode: 300628) wurde 2001 gegründet und ist ein führender globaler Anbieter von Lösungen zur Unternehmenskommunikation und Zusammenarbeit, der Videokonferenzdienste für Unternehmen weltweit anbietet. Dabei konzentriert sich Yealink auf Forschung und Entwicklung und setzt auch auf Innovation und Kreativität. Mit seinen herausragenden technischen Patenten in den Bereichen Cloud-Computing, Audio-, Video- und Bildverarbeitungstechnologie hat Yealink eine Lösung mit breitem Funktionsumfang für die Zusammenarbeit durch Audio- und Videokonferenzen entwickelt, indem es seine Cloud-Services mit einer Reihe von Endpunktprodukten kombiniert. Als einer der besten Anbieter in mehr als 140 Ländern und Regionen, darunter die USA, Großbritannien und Australien, hat Yealink den größten globalen Marktanteil bei SIP-Telefonlieferungen (Global IP Desktop Phone Growth Excellence Leadership Award Report, Frost & Sullivan, 2018). Weitere Informationen finden Sie unter: www.yealink.com

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/872294/Yealink_Global_Roadsho
w_2019.jpgFoto - https://mma.prnewswire.com/media/872295/Yealink_T5_B
usiness_phone_series.jpg 

Pressekontakt:

Xiao Zheng
+86-592-5702000-8800

Original-Content von: Yealink, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

App-Entwickler in Behörden: Verbesserung der User-Experience hat Priorität

Digital Government-Studie

App-Entwickler in Behörden: Verbesserung der User-Experience hat Priorität

OutSystems, Anbieter der führenden Low-Code-Plattform für die schnelle Entwicklung von Anwendungen mit Hauptsitz in Atlanta, USA (www.outsystems.de), präsentiert heute die Ergebnisse einer neuen Digital Government-Studie. Die in Zusammenarbeit mit der International Data Group (IDG) durchgeführte Umfrage hat Folgendes ergeben: Anwendungsentwickler bei staatlichen und lokalen Behörden betrachten es als ihre wichtigste Aufgabe, die Qualität der Einwohner-User-Experience zu verbessern (46 Prozent), gefolgt davon, die Kosten für die Erbringung von Dienstleistungen zu reduzieren (42 Prozent).

Weitere Schwerpunkte sind die Optimierung der Datensicherheit (42 Prozent), ein besserer Zugang zu Daten und Informationen (40 Prozent) und eine Erhöhung der Geschwindigkeit, wenn es um das Bereitstellen von Services geht (38 Prozent).

„Die Umfrage zeigt deutlich, dass Entwickler in staatlichen Einrichtungen Tools und Prozesse benötigen, die ihnen dabei helfen, positive User Experiences zu kreieren und gleichzeitig die Kosten im Blick zu behalten“, sagt Mike Hughes, Product Evangelist bei OutSystems. „Mit einem Low-Code-Konzept für die Anwendungsentwicklung lassen sich beide Ziele erreichen. Es ermöglicht Teams, trotz begrenzten Ressourcen die Bedürfnisse ihrer Einwohner schneller zu erfüllen und gleichzeitig eine konstant hochwertige und sichere User Experience zu bieten.“

Mit OutSystems können Unternehmen bis zu zehnmal schneller Anwendungen erstellen. Dank vorgefertigter Komponenten, die sich bereits als zuverlässig erwiesen haben, müssen sie Applikationen nicht von Grund auf neu entwickeln. Damit können Abteilungen ihre Budgets straffen und das Personal für andere Aufgaben einsetzen. Mitarbeiter haben so mehr Zeit, um Bürgern zu helfen, die einen persönlichen Ansprechpartner benötigen. IT-Teams gewinnen ebenfalls mehr Zeit, die sie nutzen können, um beispielsweise technische Innovationen umzusetzen.

Viele öffentliche Einrichtungen haben die Low-Code-Plattform von OutSystems bereits dafür eingesetzt, um positive Ergebnisse in ihren Gemeinden zu schaffen. Die Stadt Oakland in Kalifornien hat beispielsweise innerhalb eines Jahres eine Million US-Dollar eingespart. Die Stadt konnte für ihre 412.000 Einwohner zahlreiche Anwendungen deutlich schneller bereitstellen. Darüber hinaus hat ein einzelner Entwickler der Stadt Shwanee in Kansas mit Hilfe der OutSystems-Plattform in nur einem Jahr 30 Apps für die 66.000 Einwohner modernisiert – eine große Zeitersparnis gegenüber herkömmlichen Entwicklungsmethoden.

Interessierte können die vollständige Studie unter folgendem Link kostenfrei anfordern: https://www.outsystems.com/1/idg-report-low-code-development-local-government/.

Bildquelle: OutSystems

Tausende von Kunden weltweit vertrauen OutSystems, der Nummer eins Low-Code-Plattform für die schnelle Anwendungsentwicklung. Ingenieure mit einer ausgeprägten Liebe zum Detail haben jeden Aspekt der OutSystems-Plattform entwickelt, um Unternehmen bei der Entwicklung von Anwendungen zu unterstützen und somit schneller zu transformieren.

OutSystems ist die einzige Lösung, die die Leistungsfähigkeit der Low-Code-Entwicklung mit fortschrittlichen mobilen Funktionen kombiniert und die visuelle Entwicklung ganzer Anwendungen ermöglicht, die sich leicht in bestehende Systeme integrieren lassen. Interessierte können OutSystems auf www.outsystems.com besuchen oder dem Unternehmen auf Twitter @OutSystems bzw. LinkedIn folgen.

Firmenkontakt
OutSystems
Andrea Ponzelet
Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main
+49(0)69-505047213
julia.schreiber@moeller-horcher.de
http://www.outsystems.de

Pressekontakt
Möller Horcher PR
Julia Schreiber
Heubnerstr. 1
09599 Freiberg
037312070915
julia.schreiber@moeller-horcher.de
http://www.moeller-horcher.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Luxustresore: Zeitlos, schön und sicher

Signature Safes von Hartmann Tresore sind echte Schmuckstücke

Luxustresore: Zeitlos, schön und sicher

Wer auf Schönheit und eleganten Lifestyle Wert legt, der sammelt kostbare Uhren, besitzt wertvollen Schmuck und liebt es, sich an luxuriösen Destinationen auf der ganzen Welt durch exzellenten Service verwöhnen zu lassen. Damit alle Schätze, nicht nur während Reisezeiten, zu Hause sicher aufbewahrt sind, empfehlen Sicherheitsexperten die Anschaffung von Qualitätstresoren. Besonders außergewöhnliche Tresor-Schmuckstücke – weit ab von der grauen Stahlkiste, die im Keller ihr Dasein fristet – bietet Hartmann Tresore mit der Linie Signature Safes. Mit diesen Wertschutzschränken sind Europas führendem Anbieter von Tresoren wahre Meisterstücke gelungen. Hier vereint sich elegantes Design mit höchster Sicherheit. Diese Tresore, die nach den Wünschen der Kunden gefertigt werden, sind viel zu schön, um sie zu verstecken. Mit den ausgewählten Materialen und den luxuriösen Details werden diese Schatzkästchen selbst zu einem Schmuckstück, das einen prominenten Platz im Haus verdient.

Farben wie im Märchen

Ob perlmuttweiß, nachtschwarz, Ferrari-rot oder zartes rose: Die Luxustresore werden in jeder Wunschfarbe in makelloser Qualität lackiert. Mehrere Farbschichten und ein Hochglanzlack werden von Meisterhand – unter Reinraum-Bedingungen – auf den Tresor aufgebracht. So entsteht eine Farbbrillanz und Farbtiefe, wie man sie sonst nur bei Klavieren kennt.

Innen so schön wie außen

Die Innenarchitektur des Tresors ist individuell gestaltbar: exklusive Uhrenbeweger, die mit höchster Präzision arbeiten, mit Samt ausgeschlagene Schubladen in edlen Hölzern, Schmuckleisten für Ringe, LED-beleuchtete Glasböden, Griffmulden aus Edelstahl, hochglänzend vernickelte Armaturen und Bolzen sowie mit gestepptem Leder versehene Innentüren. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Vorlieben der Kunden.

Technologische Eleganz

Zertifizierte und geprüfte Schlösser sind ein selbstverständliches Element der Sicherheitslösung. Hartmann Tresore empfiehlt zwei Schlossvarianten: Ein elektronisches Schloss, das mit PIN-Code arbeitet und das von bis zu 50 Anwendern mit unterschiedlichen Codes genutzt werden kann. Die Auslesefunktion ermöglicht eine transparente Übersicht darüber, wer zu welchem Zeitpunkt den Tresor geöffnet hat. Soll zum Beispiel während des Urlaubs ein Zugriff nicht erlaubt sein, lassen sich Sperrzeiten einrichten. Eine Alternative bietet ein biometrisches Schloss, das den Zugang über einen fälschungssicheren Fingerscan ermöglicht. Auch hier können mehrere Benutzer die Erlaubnis für den Zugriff erhalten.

Rundherum sicher

Wichtig beim Kauf eines Tresors ist das Wissen um Widerstandsgrade. Hartmann Tresore sind von unabhängigen Zertifizierungsinstituten nach Euro-Norm geprüft und in allen Widerstandsgraden erhältlich. Je höher der Widerstandsgrad, desto höher lässt sich der Inhalt versichern. Eine Steigerung der Sicherheit lässt sich durch die Anbindung des Tresors an die hauseigene Einbruchmeldeanlage erreichen. Ein qualitativ hochwertiger Tresor gibt dem Besitzer das einzigartige Gefühl der Sicherheit, dass alle Wertgegenstände gut aufgehoben und zuverlässig vor unerwünschtem Zugriff geschützt sind.

www.signature-safes.de

www.hartmann-tresore.de

Bildquelle: Hartmann Tresore

Hartmann Tresore gehört zu den führenden Anbietern von Tresoren in Europa und ist mit mehreren Standorten in Deutschland, dem europäischen Ausland und dem Mittleren Osten vertreten. Zum Produktprogramm gehören nach Euro-Norm geprüfte und zertifizierte Tresore in allen Größen und Sicherheitsstufen, wie Einbruch- und feuersichere Tresore, Dokumenten- und

Datensicherungsschränke, Möbel- und Wandtresore, Schlüsseltresore und Schlüsselmanagement-Systeme, Einwurf- und Deposittresore, Wertraumtüren und Wertschutzräume, Waffenschränke.

Ein weiterer Schwerpunkt sind branchenspezifische Sicherheitslösungen, z. B. für Handel, Industrie, Hotellerie und Gastronomie, Behörden und öffentliche Einrichtungen, Kliniken und Pflegeeinrichtungen, die Automobilbranche sowie für Filialisten aus unterschiedlichen Bereichen.

Das Unternehmen wurde vor mehr als 150 Jahren ursprünglich als Schmiede und Stellmacherei gegründet. 1983 erfolgte die Spezialisierung auf den Bereich Tresore. Die Hartmann Tresore befindet sich noch heute in Familienbesitz. Die Arbeitsabläufe und -prozesse des Unternehmens sind nach der DIN EN ISO 9001 von der VdS GmbH zertifiziert.

Firmenkontakt
HARTMANN TRESORE AG
Corinna Stolte
Pamplonastraße 2
33106 Paderborn
05251 17440
corinna.stolte@hartmann-tresore.de
http://www.hartmann-tresore.de

Pressekontakt
GAUSEMEIER PR
Sabine Gausemeier
Pastor-Epke-Straße 10a
33154 Salzkotten
0170 91 29 601
sabine@gausemeier-pr.de
http://www.gausemeier-pr.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Neue Funktionen für Musikstreaming, Sprachsteuerung und mehr: Yamaha verteilt umfassende Updates für viele Home-Audio-Produkte

Neue Funktionen für Musikstreaming, Sprachsteuerung und mehr: Yamaha verteilt umfassende Updates für viele Home-Audio-Produkte

Rellingen, 16. April 2019 – Yamaha bringt Musik- und Entertainment-Fans näher an ihre Lieblingskünstler – mit Zugriff auf noch mehr Streaming-Optionen und Sprachsteuerungsfunktionalitäten dank einer Reihe kommender Firmware- und App-Updates. 20 aktuelle Audioprodukte, die 2018 auf den Markt kamen, erhalten in den kommenden Monaten Kompatibilität mit Apple AirPlay 2 und erweiterte Spotify Connect Funktionalität. Zudem werden über ein Update der Yamaha MusicCast App alle Yamaha MusicCast Produkte kompatibel mit Actions on Google sowie dem Amazon Smart Home Skill.

Airplay 2 und erweiterte Spotify Connect Funktionalität

Mit der Unterstützung von Apple AirPlay 2 können Apple Music sowie viele andere Streaming-Dienste von iPhone, iPad, HomePod und Mac auf mehrere Yamaha Geräte und AirPlay2-kompatible Lautsprecher gleichzeitig übertragen werden – perfekt synchron im ganzen Haus. Dank Siri auf iPhone oder iPad kann die Wiedergabe überall im Haus ganz einfach mit Sprachbefehlen gesteuert werden. Darüber hinaus ist es nun möglich, Spotify Connect mit kostenlosen Spotify Accounts zu verwenden (bisher nur mit kostenpflichtigen Abonnements möglich).

Verfügbar ab Ende April für: MusicCast 20 und MusicCast 50 Streaming-Lautsprecher, MusicCast BAR 400 Soundbar, AV-Receiver der RX-Ax80 Serie, AV-Receiver der RX-Vx85 Serie, RX-S602 Slimline AV-Receiver, ATS-4080 Soundbar und CX-A5200 AV-Preamp, XDA-QS5400 MusicCast Multiroom Streaming-Verstärker

Verfügbar ab Sommer 2019 für: MusicCast VINYL 500 Plattenspieler

Actions on Google: Komfortable Sprachsteuerung über Google Assistant

Actions on Google ermöglicht die Sprachsteuerung kompatibler Yamaha Produkte über Google Assistant. Damit können Google Home und Android oder iOS Mobilgeräte verwendet werden, um ein Yamaha Heimkino zu steuern, Räume zu koppeln oder die Lautstärke anzupassen – alles, ohne einen Finger zu rühren.

Verfügbar ab 16. April 2019 (MusicCast App Update) für: Alle MusicCast Geräte, die seit 2015 eingeführt wurden

eARC für marktführende Yamaha AV-Receiver

Dank eARC (Enhanced Audio Return Channel) werden nun auch unkomprimierte Audioformate wie Dolby TrueHD und DTS-HD, ebenso objektbasierte Surround-Formate wie Dolby Atmos und DTS:X per Audio Return Channel unterstützt. Die Funktion wird als Update für Yamaha AV-Receiver aus den Jahren 2017 und 2018 eingespielt.

Verfügbar ab Ende April für: AV-Receiver der RX-Ax80 Serie, AV-Receiver der RX-Ax70 Serie, AV-Receiver der RX-Vx85 Serie, AV-Receiver der RX-Vx83 Serie, RX-S602 Slimline AV-Receiver und CX-A5200 AV-Preamp.

Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.

Firmenkontakt
Leserkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
info@yamaha.de
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
09113109100
091131091099
yamaha@rtfm-pr.de
https://www.rtfm-pressecenter.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Blues, Jazz und Donner-Grollen in Arlington: Tipps für Sommer-Events vor den Toren von Washington, D.C.

Blues, Jazz und Donner-Grollen in Arlington: Tipps für Sommer-Events vor den Toren von Washington, D.C.

Im Sommer verwandelt sich Arlington/Virginia in eine gigantische Freilichtbühne für Konzerte, Lesungen, Paraden, Festivals, Open-Air-Kinos und vieles mehr. Kaum eine Zeit ist besser geeignet, um sich unter die Mengen zu mischen und das sommerliche Lebensgefühl in dem Bezirk vor den Toren von Washington, D.C. mitzuerleben. Die über 40 Hotels in Arlington bieten für jeden Besucher das passende Angebot. Die Hotelpreise liegen rund 20 Prozent unter denen von Downtown D.C. und die Metro verbindet Arlington in nur wenigen Minuten mit der US-Hauptstadt.

Highlights aus Arlingtons Eventkalender

Das Wochenende vor dem Memorial Day am 27. Mai gilt als inoffizieller Sommerstart und wird mit Grillpartys, Ausflügen und Picknicks gefeiert. Die eigentliche Bedeutung des Tages liegt darin, Kriegsgefallene zu ehren. Der Arlington National Cemetery und die Denkmäler sind entsprechend gut besucht. Beeindruckend für Besucher wie auch Einheimische ist aber ein anderes Schauspiel rund um den Tag, nämlich „Rolling Thunder“, die weltweit größte eintägige Motorradveranstaltung. Bereits zum 31. Mal versammeln sich um 7 Uhr morgens zehntausende Biker vor dem Pentagon, um gemeinsam zum Vietnam Veterans Memorial in Washington, D.C. zu fahren. Begleitet wird die Fahrt von einer imposanten Geräuschkulisse, die namensgebend für das Spektakel ist.

Harmonischer sind die Klänge beim Columbia Pike Blues Festival, das am 15. Juni 2019 in die 24. Runde geht. Mit etwa 10.000 Besuchern zählt das eintägige Event zu den beliebtesten Freiluft-Festivals der Region, das neben fantastischen Klängen von Blues über R&B bis Funk noch jede Menge Kunsthandwerk, Kinderaktionen und Delikatessen bietet. Der Eintritt zu dieser Straßenparty ist kostenfrei. www.columbia-pike.org/bluesfest/

Rund zwei Wochen später steht mit dem Independence Day am 4. Juli der wohl wichtigste Feiertag in den USA an. Arlington vor den Toren Washingtons zählt zu den besten Orten, um die landesweiten Feierlichkeiten mitzuerleben. Der krönende Abschluss des Tages, das Feuerwerk auf der National Mall, lässt sich nämlich besonders gut von Arlington auf der anderen Seite des Potomac River aus beobachten. Ebenfalls einen Besuch wert ist Arlingtons älteste Veranstaltung, die Parade am 4. Juli. Im Jahr 1965 gegründet, bestand sie früher aus Jugendlichen, die auf rot-weiß-blau dekorierten Fahrrädern durch den Randol Mill Park radelten. Heute hat sich der Umzug zu einer professionellen Parade mit geschmückten Wagen entwickelt, die jedes Jahr rund 75.000 Zuschauer anlockt.

Vom 14. bis 18. August findet im Herzen Arlingtons ein ganz besonders bunter und quirliger Sommerspaß statt: die Arlington County Fair. Der kostenfreie Rummel zieht jährlich rund 84.000 Besucher jeden Alters an und bietet von Ponyreiten über Schweinerennen bis hin zu Paraden, Wettbewerben, Kinderspielplätzen und Fahrgeschäften Unterhaltung für jeden Geschmack. www.arlingtoncountyfair.us

Musik-Liebhaber haben das Rosslyn Jazz Fest fett in ihrem Kalender stehen: Seit 29 Jahren findet das kostenfreie Festival im drei Hektar großen, urbanen Gateway Park statt. Mit mehr als 10.000 Musikfans lockt es jährlich einige der größten Namen des Jazz und der Weltmusik an. Getränke-Stände und eine Vielzahl von lokalen Food-Wagen ergänzen das Programm. 2019 findet das Fest am 7. September statt, der Startschuss fällt um 13 Uhr. www.rosslynva.org/do/rosslyn-jazz-fest-2018

Als Bereich innerhalb der Abteilung für Wirtschaftsentwicklung ist der Arlington Convention and Visitors Service (ACVS) Arlingtons offizielle Organisation für das Destinationsmarketing. ACVS bewirbt Arlington als perfekten Standort für Besucher der US-Hauptstadt-Region, die bei ihrer Standortwahl auf einen gelungenen Mix aus Erholung, Nutzwert und lokalem Charme achten.

Firmenkontakt
Arlington Convention and Visitors Service
Emily Cassell
N. Glebe Road, Suite 1500 1100
VA 22201 Arlington
+1 800 677-6267
arlington@claasen.de
http://www.stayarlington.com

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Maria Greiner
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach-Hähnlein
+49 6257 68781
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor