KT Corporation debütierte auf dem MWC 2019 neue 5G-Dienste

01.03.2019 – 18:50

KT Corp.

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire)

- Führendes koreanisches Telekommunikationsunternehmen bereitet 
  vollständige 5G-Kommerzialisierung vor 
- KT-Chairman Hwang erklärte, dass 5G die Welt für jeden verbessern 
  wird 

Die KT Corporation (KRX: 030200; NYSE: KT), Südkoreas größtes Telekommunikationsunternehmen, bereitet sich auf die weltweit erste vollständige Kommerzialisierung des 5G-Standards im März vor – eine Initiative, die die weltweite Technologieführerschaft des Unternehmens beschleunigen wird.

Das führende koreanische Telekommunikationsunternehmen stellte auf dem “Mobile World Congress” (MWC) 2019, der diese Woche in Barcelona, Spanien stattfand, seine neuesten 5G-Technologien und Dienstleistungen vor – von KI-Robotern bis hin zu einem fliegenden Notrettungsteam. KTs Slogan auf der MWC lautet dabei “Now a Reality, KT 5G and the Next Intelligent Platform” (Jetzt Realität: 5G von KT und die nächste intelligente Plattform).

Bei einer Grundsatzrede auf dem MWC erklärte KTs Chairman und CEO Hwang Chang-Gyu, dass das neue 5G-Zeitalter die Welt für jeden verbessern wird. Die nächste Mobilrevolution wird mehr Unternehmen und Gesellschaften nützen und hervorbringen. Auch wird sie die Nutzererfahrung auf ein neues Niveau maximaler Vielseitigkeit und Immersion heben, wie er sagte.

“Im März wird KT der weltweit Erste sein, der ‘echte’ 5G-Mobildienste einführt”, so Chairman Hwang, der wegen seiner Begeisterung und seines Einsatzes für den Start der Funklösung der nächsten Generation nun oft “Mr. 5G” genannt wird. “Im 5G-Zeitalter werden Halsbandkameras, AR-Brillen und verschiedenste Geräte über den 5G-Standard verbunden sein. Das wird dem Menschen zu einem besseren Leben verhelfen.”

“Mr. 5G” war der Erste, der sich auf dem MWC 2015 zur Zukunft von 5G äußerte, als er von einem kommerziellen 5G-Netz sprach, dass bis 2019 entstehen sollte. “Ich möchte Ihnen heute sagen, dass das Versprechen, das ich vor vier Jahren abgegeben habe, endlich eingelöst wurde”, erklärte er bei seiner Rede auf dem MWC 2019.

Weltweit erste 5G-Versuchsdienste bei den Olympischen Spielen von PyeongChang

KT, vorher bekannt unter dem Namen “Korea Telecom”, hatte bei den Olympischen Winterspielen im Februar letzten Jahres die weltweit ersten 5G-Versuchsdienste vorgestellt. Der Plan des Unternehmens für die Versuchsdienste, wie z. B. 360-Grad-Virtual-Reality- (VR-) Live-Streaming, wurde später von der International Telecommunication Union (ITU, Internationale Fernmeldeunion) als ein internationaler Standard genehmigt.

Nach dem Start des vollständigen kommerziellen 5G-Netzes plant KT, sich auf fünf wichtige Bereiche zu konzentrieren: intelligente Städte, intelligente Fabriken, vernetzte Fahrzeuge, 5G-Medien und die 5G-Cloud. Das Unternehmen arbeitet mit verschiedenen Firmen und der koreanischen Regierung zusammen, um 5G-Dienste sowohl für Business-to-Business- (B2B-) als auch Business-to-Government- (B2G-) Branchen zu entwickeln.

KT implementierte die erste Phase seines 5G-Netzes Ende November 2018. Gestartet wurde der neue Dienst im Ballungsgebiet Seoul, in den bevölkerungsreichsten bedeutenden Ballungsstädten des Landes außerhalb der Hauptstadt, sowie in isolierten Gebieten, darunter auf den Inseln Jeju, Ulleung und Dok. Koreas führendes Telekommunikationsunternehmen plant, sein landesweites 5G-Netz auf 24 Großstädte, auf wichtige Transportrouten wie z. B. Schnellstraßen, auf U-Bahnen, Hochgeschwindigkeitszüge, große Universitäten sowie auf Einkaufsbereiche von Stadtvierteln auszudehnen.

Einem im letzten Jahr vom KT Economic and Management Research Institute veröffentlichten Bericht zufolge ist zu erwarten, dass ein kommerzielles 5G-Netz in Südkorea im Jahr 2025 mindestens 30,3 Billionen Won an sozioökonomischem Wert – 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) des Landes – generieren wird. Der Bericht prognostiziert, dass diese Zahl im Jahr 2030 auf mindestens 47,8 Billionen Won gestiegen sein wird – dann 2,1 Prozent des BIP.

KT und Nokia beschließen Zusammenarbeit bezüglich der Zukunft von 5G

Als das weltweit führende Unternehmen im Bereich 5G sucht KT aktiv Möglichkeiten, die Zusammenarbeit mit innovativen ICT-Firmen aus aller Welt auszubauen. Sein “5G Open Lab” (https://5GOpenLab.com), ein auf Zusammenarbeit ausgerichtetes Testbed, hat bereits bedeutende lokale und internationale Firmenpartner angezogen, darunter Samsung Electronics, Hyundai Mobis, Posco, Intel, Ericsson und Nvidia. KT plant, bis 2020 1.000 Partnerschaften zu knüpfen. Auch hat das Unternehmen Vereinbarungen mit Cisco, Intel und Qualcomm darüber unterzeichnet, zur Vorbereitung kommerzieller 5G-Dienste zusammenzuarbeiten.

Am Rande des MWC 2019 haben KT und Nokia am 24. Februar eine Absichtserklärung darüber unterzeichnet, bei verschiedenen 5G-Technologien, darunter NFC und Network Slicing, zusammenzuarbeiten – mit dem Ziel, neue Anwendungen und Geschäftsmodelle für Firmenkunden von Betreibern zu entwickeln. Zu den gemeinsamen Arbeiten, die später in diesem Jahr in Seoul stattfinden sollen, gehört die “Service Orchestration and Assurance” (Dienste-Orchestrierung und -Absicherung) für das 5G-Zeitalter. Ziel ist es, eine End-to-End-Automatisierung und neue Einnahmechancen zu ermöglichen.

“Wir freuen uns sehr, dass wir in Partnerschaft mit Nokia diese bahnbrechenden Versuche durchführen können”, so Jeon Hong-Beom, Chief Technology Officer (CTO) von KT. “Mit dieser Zusammenarbeit können wir Nokias belegte Lösungen und klassenbeste Fachdienstleistungen einsetzen, um unseren Teilnehmern eine überlegene und differenzierte Erfahrung zu bieten.”

Bhaskar Gorti, President of Nokia Software: “Korea ist hinsichtlich der frühen Implementierung von 5G eines der führenden Länder. Wir freuen uns sehr darüber, mit KT zusammenzuarbeiten, um dem Unternehmen zu helfen, ein zukunftsfähiges Netz aufzubauen. Nokias End-to-End-Portfolio wird KT in die Lage versetzen, seine Kundenerfahrung und Netzeffizienz zu verbessern.”

KT ist zudem eine Partnerschaft mit der Saudi Telecom Company (STC) eingegangen, um Festnetz- und Mobilnetze in Saudi-Arabien zu aktualisieren und hinsichtlich Telekommunikationsdiensten der nächsten Generation zusammenzuarbeiten. Das koreanische Telekommunikationsunternehmen plant, seine ICT-basierten Dienste – z. B. den Hochgeschwindigkeits-Internetdienst “GiGA Wire”, den Dienst “GiGAeyes” für visuelle Sicherheit, 5G-Dienste, VR- und AR- sowie seine “Big Data”-Dienste – in den Nahen Osten zu exportieren.

Roboter, “Skyship”, VR und “Remote Cockpit” für 5G – präsentiert am Stand von KT

In der Ausstellungszone “Innovation City” des MWC präsentierte KT seine neuesten Innovationen und Dienste für 5G – von KI-gestützten Robotern bis hin zu einem fliegenden Notrettungssystem. Die Besucher hatten so die Gelegenheit, zu sehen, wie die nächste Generation von Funknetzen ihr Leben heute und in Zukunft verändern wird.

“Hey Genie, bring me a bottle of water” (Genie, bring mir eine Flasche Wasser), sagte ein Gast, der mit KTs KI-gestütztem Sprachassistenzgerät für Hotelzimmer interagierte. Kurz darauf machte sich ein autonomer Butler-Roboter auf den Weg, das Wasser an die Türschwelle des Zimmers zu bringen.

Ein Kunde bestellt Kaffee mithilfe KTs 5G-gestützter KI-Barista-Maschine “b;eat 2nd Evolution” (“b;eat2E”), die mit einem Roboterarm autonom 47 individuelle Getränke reichen kann. Über eine Partnerschaft mit Dal.Komm Coffee, Koreas erstem Roboter-Café-Betreiber, kann das neue 5G-Café Kunden schneller bedienen, als es über einen kabelgebundenen Internet-Dienst möglich wäre.

Das sind einige der vielen Dienste der Zukunft, die Besucher am hochmodernen Ausstellungsstand von KT auf dem diesjährigen, jährlich stattfindenden Mobile World Congress sehen und erleben konnten. Etwa 25.000 Firmen aus aller Welt kamen auf dem Kongress zusammen, um Technologien zu präsentieren, die auf dem 5G-Netz basieren. Es wurde gezeigt, wie die “SKYSHIP”-Plattform – ein Notrettungssystem – Koreas Hafenstadt Busan mit Spaniens Barcelona verbindet.

Das koreanische Telekommunikationsunternehmen macht sich die superschnelle, extrem latenzarme, massive Konnektivität zunutze, die 5G ermöglicht – präsentierte mit seinem System “5G Remote Cockpit” auch eine Lösung für das neue Zeitalter des autonomen Fahrens, präsentierte immersive Mediendienste wie z. B. Hologramme, AR und VR-basierte Inhalte. Neue 5G-Smartphones werden per Ein-Personen-Broadcasting und Cloud-basierte Spiele “echte mobile Live-Kommunikation” ermöglichen, so KTs Hwang bei seiner Rede auf dem MWC 2019.

KT wird mit Accor, Hyatt und Marriott weitere KI-Hotels in Südkorea eröffnen

KT, mit seiner innovativen KI-Technologie Vorreiter eines neuen Zeitalters im Gastgewerbe, hat das erste KI-Hotel in Südkorea eröffnet: das “Novotel Ambassador Seoul Dongdaemun Hotels & Residences”. Das Unternehmen plant, in Partnerschaft mit bedeutenden weltweit vertretenen Hotelketten wie Accor, Hyatt und Marriott bis 2020 noch drei weitere ähnliche Hotels in der Hauptstadt Seoul zu eröffnen.

Die neue KI-Dienste-Plattform – genannt “GiGA Genie Hotel” – ist eine Anpassung des “GiGA Genie”, des weltweit ersten KI-gestützten Smart-Home-Medien-Hubs, den KT 2017 entwickelt hat. Nutzer können über das multifunktionale, spracherkennende Infotainment-System die Beleuchtung, Heizungseinstellung und den Fernseher eines Hotelzimmers per Sprachsteuerung anpassen. Beispielsweise können Gäste sagen: “Genie, please set the room temperature to 20 degrees” (Genie, stelle die Zimmertemperatur bitte auf 20 Grad).

Mit über 1,4 Millionen Teilnehmern in Südkorea (Stand Januar dieses Jahres) ermöglicht KTs sprachaktivierte KI-Plattform es Nutzern, ihre Sprachbefehle in verschiedenen Sprachen, vor allem hier Koreanisch und Englisch, auf Touchscreen-Geräten oder UHD-Fernsehschirmen zu sehen. Weitere Sprachen, darunter Chinesisch und Japanisch, werden hinzukommen, um mehr internationale Nutzer anzuziehen.

KT erhält auf dem MWC drei “GLOMO Awards” für Verkauf und Kundendienst

KTs Leistungen bei der Entwicklung des 5G-Netzes und des Sektors für Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) finden weltweit Anerkennung. Über die vergangenen Jahre hat das Unternehmen viele internationale Auszeichnungen erhalten.

Erst diese Woche erhielt das Unternehmen im Rahmen der “Global Mobile Awards” (“GLOMOS”) 2019 auf dem MWC für “Genie Pay”, den weltweit ersten KI-gestützten sprachbestätigten Zahlungsdienst, die Auszeichnung “Best Mobile Innovation for Payment and Fintech” (beste mobiltechnische Innovation für Zahlungen und Finanztechnologie) – und für seine “Integrated Orchestrator Platform”, eine 5G-Kerntechnologie für das Network Slicing, die Auszeichnung “Best Network Software Breakthrough” (bester Durchbruch bei Netzwerk-Software).

Die GLOMOS würdigen Firmen und Personen, die in der sich rasch entwickelnden Mobilbranche in besonderem Maße für Innovation sorgen.

Für seinen hervorragenden Verkauf und Kundendienst erhielt KT am 25. Februar von der American Business Association auch vier “Stevie Awards” (“Stevie”-Auszeichnungen) für 2019. Dies ist das dritte Jahr in Folge, dass das Unternehmen in vier Kategorien gewürdigt wurde.

Zu den Auszeichnungen gehörten drei Bronze-Auszeichnungen für die “Contact Center Solution” (Kontaktzentrumslösung) (Neu); für die “IVR or Web Service Solution” (IVR- oder Web-Dienst-Lösung) (Neue Version); für “Best Use of Technology in Customer Service” (Telecommunication Industries) (beste Nutzung von Technologie im Kundendienst (Telekommunikationsbranchen)); und für das “Customer Service Team of the Year” (Recovery Situation, All Other Industries) (Kundendienst-Team des Jahres (Situation einer Wiederherstellung, alle anderen Branchen)).

Die “Stevie Awards for Sales and Customer Service” (“Stevie”-Auszeichnungen für Verkauf und Kundendienst) würdigen die Leistungen von Fachleuten des Kontaktzentrums, Kundendiensts, der Geschäftsentwicklung und des Verkaufs aus aller Welt.

Pressekontakt:

E
Anfragen richten Sie bitte an unser Team für weltweite
Medienbeziehungen (Global Media Relations Team) unter
kt.gmrt@gmail.com
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/828457/KT_Corp___MWC_2019.jpg

Original-Content von: KT Corp., übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

STRATACACHE gibt Eröffnung des neuen Scala China Customer Center in Shanghai bekannt

01.03.2019 – 17:54

STRATACACHE

Dayton, Ohio (ots/PRNewswire)

STRATACACHE verkündete heute die Eröffnung eines neuen China Customer Center in Shanghai für Scala China, Teil der Unternehmensfamilie von STRATACACHE mit Marketingtechnologiefirmen. Die Öffnung des neuen Büros folgt im Nachgang zu der im Jahr 2018 von STRATACACHE durchgeführte Übernahme und Neupositionierung von Scala China und sie intensiviert das Engagement von STRATACACHE für hohe Wachstumsraten und Kundendienst in der Asien-Pazifik-Region mit einem speziellen Schwerpunkt auf China.

Im Scala Customer Center sind Büros für 25 neue Mitarbeiter von Scala China untergebracht, unter anderem auch für Teamergänzungen in den Bereichen Fachservice, Technik, Forschung und Entwicklung, Vertrieb, Marketing und Support. Scala China unterhält ebenfalls ein 23.200 Quadratmeter großes Fertigungs- und Betriebszentrum in Ningbo, in dem komplette intelligente Computing-Produkte und Tablet-Geräte hergestellt werden.

Das neue Shanghai-Zentrum unterstützt das Engagement von STRATACACHE im Hinblick auf Kundenerfolg und Innovationen in China. “Wir führen unsere Zusammenarbeit mit bestehenden und neuen Kunden und Partnern in dieser Weltklasse-Stadt fort, die rasante Innovationen und Partnerschaften ermöglicht, um neue Produkte und Lösungen auf dem wachsenden chinesischen Markt einzuführen”, sagte Chris Riegel, CEO von STRATACACHE.

“Der Aufbau eines Kundenzentrums in Shanghai verstärkt unser Position als weltweit führendes Unternehmen für digitale Beschilderung und öffnet uns wichtige neue Türen in China”, sagte Manish Kumar, Geschäftsführer und Senior Vice President für die Asien-Pazifik-Region. “Die neuen Räumlichkeiten bieten uns die Möglichkeit, ein starkes Technik- und Supportteam in einer Vorzeigestadt für den Einzelhandel bereitzustellen. Shanghai ist direkt in der Weiterentwicklung der Einzelhandelstechnologie im gesamten Asien-Pazifik-Raum involviert. Durch Shanghai können wir unsere Leistungen für den lokalen Support in China ausweiten, während wir gleichzeitig unser wachsendes Chinageschäft genau beobachten. Führende Einzelhändler und Marken erkennen, dass unsere Investition in die Infrastruktur und das Wachstum in China und im Asien-Pazifik-Raum uns auf einzigartige Weise positioniert, um ihren Erfolg zu unterstützen.”

Shanghai wird darüber hinaus erste Gastgeberstadt für ein anstehendes Scala Kunden/Nutzer-Forum 2019 dienen, das regelmäßig in großen Städten in ganz China stattfinden soll. Scala, ein Unternehmen der STRATACACHE-Konzernfamilie mit einer über 30-jährigen Geschichte bei der Umsetzung von groß angelegten digitalen Beschilderungsprojekten auf dem gesamten Globus, ist die führende Marke für STRATACACHE in Europa und Asien. Die Übernahme und strategische neue Markengestaltung von Scala China fördert nicht nur die globalen Kapazitäten in der Servicebereitstellung von STRATACACHE, sondern auch die Leistungen zur weltweiten neuen Produktentwicklung von Scala und STRATACACHE. Das Engagement von STRATACACHE für regionales Wachstum im Asien-Pazifik-Raum wird durch die Ankündigung von Juni 2018 über eine neue Firmenzentrale in Indien in Bangalore und die Ankündigung von Februar 2019 über eine neue regionale Zentrale in Singapur noch verstärkt.

Mehr über STRATACACHE und das Wachstum von Scala erfahren Sie unter www.stratacache.com/category/news/.

Informationen zu STRATACACHE

STRATACACHE bietet skalierbare Kundenerlebnisse und befähigt Einzelhändler, profunde Erkenntnisse über die Einkaufsvorlieben und Verhaltensweisen ihrer Kunden zu gewinnen und so eine personalisierte Einkaufsinteraktion zu kreieren. Unsere Lösungen sorgen für eine Kundenaktivierung am Entscheidungspunkt, generieren so neue Verkaufschancen und verschaffen eine gesteigerte Ertragskraft im Einzelhandel. Mit mehr als 3 Millionen Software-Aktivierungen weltweit sind wir der Antrieb hinter den größten digitalen Netzwerken für die wichtigsten Marken der Welt. In der gesamten STRATACACHE-Unternehmensfamilie für komplementäre digitale Medien-/Werbetechniklösungen verfügen wir über die nötige Technologie, Fachkenntnis und Erfolgsbilanz, um Innovationen für den Einzelhandel zu entwickeln, die sichtbar Ergebnisse erzielen. Erfahren Sie mehr über die STRATACACHE-Familie unter www.stratacache.com, auf Twitter @STRATACACHE oder auf Facebook.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/659530/STRATACACHE_Logo.jpg

Pressekontakt:

Andrea Poley
andrea.poley@scala.com

Original-Content von: STRATACACHE, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

QN Europe: Erfolgreich in die Selbständigkeit starten

01.03.2019 – 16:58

QN Europe

Dublin (ots)

Die Direktvertriebsbranche wächst weiterhin – in Deutschland ebenso wie im gesamten europäischen Raum. Ganz vorn dabei ist das international tätige Unternehmen QN Europe. Das innovative Geschäftsmodell bietet Vertriebspartnern eine Vielzahl von Produkten für den Einstieg in die Selbständigkeit.

Einer Studie der Universität Mannheim zufolge wurde im Jahr 2017 alle drei Sekunden ein Produkt im Direktvertrieb verkauft. Im gesamten Jahr konnte die Branche demnach einen Gesamtumsatz von über 17 Milliarden Euro verzeichnen. Das ist noch einmal ein deutliches Wachstum im Vergleich zu den Vorjahren. “Diese beeindruckenden Zahlen lassen nur einen Schluss zu: Direktvertrieb liegt im Trend”, sagt Jerome Hoerth, der Geschäftsführer von QN Europe. “Unser Unternehmen bietet einen einfachen und risikoarmen Einstieg in den Wachstumsmarkt.”

QN Europe: Chance für Jungunternehmer

Vor allem junge Selbständige können heute vielfältige Kanälen nutzen, um Produkte zu vermarkten. Dazu gehören zum Beispiel Profile in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram. QN Europe stellt ein breites Sortiment von attraktiven Produkten zur Verfügung, mit dem die Partner selbständig Gewinne generieren können.

QN Europe unterstützt junge Erwachsene bei der Gründung ihres eigenen Startups. Bei Seminaren und Schulungen werden wichtige Fähigkeiten vermittelt. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten, sich innerhalb der Community mit anderen Jungunternehmern zu vernetzen. So werden die Chancen potenziert. Für eine wachsende Zahl von Berufseinsteigern wird der Traum vom selbstbestimmten Leben als Unternehmer Wirklichkeit.

Zur Philosophie von QN Europe gehört die einfache Feststellung: Wichtig ist, dass man an sich selbst glaubt. “Streiche Sätze mit “wenn … dann” aus deinem Wortschatz! Wer nichts riskiert, der gewinnt nichts”, sagt Vijay Eswaran. Der Erfolgsunternehmer hat vor vielen Jahren den Mutterkonzern QNET gegründet, der heute weltweit aktiv ist.

Pressekontakt:

QNEUROPE Sales & Marketing Ltd
Adresse:
Core B, Block 71
The Plaza, Park West
12 Dublin
Irland

Original-Content von: QN Europe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Digitalisierung in der Bildung – Bildungsmedienverlage sind Partner der Lehrkräfte

01.03.2019 – 15:27

Verband Bildungsmedien e.V.

Frankfurt am Main (ots)

Vom 19. bis 23. Februar 2019 war die didacta – die Bildungsmesse in Köln zu Gast, die mit rund 100.000 Besucherinnen und Besuchern, über 900 ausstellenden Unternehmen und rund 1.000 Veranstaltungen im Rahmenprogramm weltweit größte Messe für den gesamten Bildungsbereich. Auch die Bildungsmedienverlage präsentierten ihre didaktischen Konzepte und Produktinnovationen.

Dr. Ilas Körner-Wellershaus ist Vorstandsvorsitzender beim Verband Bildungsmedien, gemeinsam mit dem Didacta Verband der Bildungswirtschaft einer der ideellen Träger der didacta – die Bildungsmesse.

Herr Dr. Körner-Wellershaus, wie haben Sie die didacta 2019 erlebt?

Aus Sicht der Bildungsmedienverlage war die didacta 2019 ein großer Erfolg. Sie war von einem lebhaften und intensiven Austausch mit den Lehrerinnen und Lehrern geprägt. Im Mittelpunkt stand in diesem Jahr die Individualisierung des Lernprozesses und dort besonders der Umgang mit digitalen Lernmedien.

Und doch liegt der Branchenumsatz mit digitalen Produkten unverändert bei nur rund 5 Prozent?

Dieser geringe Umsatz wird oft als Gradmesser für die Verbreitung oder gar Akzeptanz der digitalen Bildungsmedien genommen. Das ist vollkommen falsch. Die Verlage geben digitale Produkte häufig im Verbund mit gedruckten ab, zu einem reduzierten Preis oder gratis. Sie tun dies in dem Wissen, dass keine ausreichenden Budgets für digitale Produkte vorhanden sind oder es überhaupt keine definierten Beschaffungswege für die Schulen gibt. Wenn wir als Verband den geringen Umsatzanteil der digitalen Produkte bedauern, so bezieht sich dies auf die Schwierigkeit, digitale Produktentwicklungen zu refinanzieren. Das Kundeninteresse aber und der Wunsch der Lehrkräfte, sich mit den didaktischen Möglichkeiten der Digitalisierung auseinanderzusetzen, sind – wie die didacta 2019 mehr denn je gezeigt hat – sehr groß.

Fragen tatsächlich viele Lehrkräfte auch 20 Jahre nach den ersten digitalen Produkten noch nach Karteikarten und Overhead-Folien?

Man muss sich die unglaubliche Vielfalt im deutschen Bildungssystem vor Augen führen. Wir erleben die föderale Struktur schon bei der Lehrerausbildung und haben viele unterschiedliche Schulformen in allen Bundesländern. Oft ändern sich nach einer Landtagswahl Stundentafeln und Curricula. Dazu kommt eine Vielzahl unterschiedlicher Weiter- und Fortbildungsangebote für Lehrkräfte auch durch die Privatwirtschaft. Rechnen Sie unterschiedliche didaktische Wege hinzu, so gibt es nicht “den Lehrer”, nicht “die Lehrerin”, sondern Fachkräfte, die sehr genau wissen, wie ihre jeweilige Unterrichtsstunde ablaufen soll, und dafür die entsprechenden Unterrichtsmaterialien aussuchen. Die Verlage reagieren darauf mit einer großen Bandbreite von Produkten, aus denen Lehrkräfte idealerweise auswählen können sollten. Karteikarten und Overhead-Folien können dann ebenso sinnvoll und “richtig” sein wie Online-Portale und Augmented-Reality-Anwendungen.

Welche digitalen Produkte bieten die Verlage an – ist das mehr als .pdf?

Wir sind davon überzeugt, dass digitale Lernangebote es den Lehrkräften ermöglichen, den Anforderungen an modernen Unterricht zu genügen und den Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern zu verbessern: Digitale Bildungsmedien helfen, Schülerinnen und Schüler mit differenzierenden digitalen Lernangeboten individuell zu fördern – bei überschaubarem Zeitaufwand für die Lehrkräfte. Innovative Bildungsmedien unterstützen das gemeinsame Arbeiten in Teams und lassen mehr Zeit für die Moderation durch die Lehrenden. Und multimediale Lernangebote eröffnen neue, motivierende Zugänge zum Kompetenzerwerb und gehen dabei auf unterschiedliche Lerntypen ein.

Für alle Bildungsbereiche – von der frühen Bildung über die allgemeinbildenden und beruflichen Schulen bis zur Erwachsenenbildung und der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften, für alle Schulfächer und Ausbildungsberufe, für alle Schularten und Lernniveaus unterbreiten die Bildungsmedienverlage Angebote. Wir haben AR- und VR-Anwendungen, Simulationssoftware, Online-Portale für die Lernstandsmessung und individuelle Förderung, interaktive und multimediale Schülerlernsoftware, die curriculare Inhalte als Lernstrecken ohne Rückbezug auf klassische Seitenstrukturen anbietet. Außerdem gibt es Software speziell für die Unterrichtsvorbereitung, bei der Lehrkräfte die Inhalte anpassen können. Das ist schon lange mehr als .pdf.

Wie geht es nun voran mit der Digitalisierung in der Bildung?

Alle Akteure müssen – und wollen sicher auch – an einem Strang ziehen. Die Schulen möchten beginnen; die Verlage verfügen über ein breites Angebot; Bund, Länder und Kommunen sind bereit, die Gelder für ein zukunftsfähiges und gerechtes Bildungssystem zur Verfügung zu stellen. Aber es reichen keine Einmalfinanzierungen aus, und es darf auch nicht nur bei der Hardwareausstattung bleiben. Denn selbstverständlich gehört die regelmäßige Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte dazu und es geht weiter beim Datenschutz, beispielsweise durch die Vergabe von Schüleridentitäts- und Schulidentifikationsnummern, und bei der kontinuierlichen Wartung und Betreuung der digitalen Infrastruktur. Viele weitere Themen wären zu nennen. Die Bildungsmedienverlage sind auf diesem Weg Partner der Lehrkräfte.

Der Verband Bildungsmedien e. V. ist der führende Zusammenschluss professioneller Bildungsmedienanbieter in Deutschland. Seine Mitglieder entwickeln im Dialog mit Lehrenden und Lernenden didaktisch passgenaue Lehrinhalte und Lernlösungen. Gerade im digitalen Zeitalter ermöglichen qualitätsgesicherte Bildungsmedien individuellen Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe. www.bildungsmedien.de

Pressekontakt:

Verband Bildungsmedien e. V.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Dagny Ladé
Kurfürstenstraße 49
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069 9866976 – 14
www.bildungsmedien.de
www.twitter.com/bildungsmedien

Original-Content von: Verband Bildungsmedien e.V., übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

HT-SAAE präsentiert neue hocheffiziente Multi-Busbar PV-Module auf der PV Expo in Tokio

01.03.2019 – 15:18

HT-SAAE

Tokio (ots/PRNewswire)

Shanghai Aerospace Automobile Electromechanical Co., Ltd (HT-SAAE oder “das Unternehmen” (600151.SH), der weltweit führende Hersteller von Photovoltaik-(PV)-Produkten, präsentiert auf der PV Expo in Tokio vom 27. Februar bis 1. März seine neueste Produktlinie hocheffizienter Module.

HT-SAAE zeigt dort sein neues Modul “Multiway Series”, das mit der führenden Multi-Busbar-Technologie (MBB) des Unternehmens ausgestattet ist und über eine fortschrittliche elektrische Leistungsfähigkeit und ein geringeres Mikroriss-Risiko verfügt. Bei einem 72-Zellen-Modul kann die Ausgangsleistung bis zu 400 W erreichen.

“Wir freuen uns auf die Gelegenheit, unsere neuen MBB-Hochleistungsmodule auf der PV Expo zu präsentieren”, sagte Ruan Zhongli, CEO für den Geschäftsbereich PV von HT-SAAE PV. “Wir entwickeln seit den 1960er Jahren Solartechnologie und investieren jedes Jahr 60 Millionen RMB (8,9 Millionen USD) in Forschung und Entwicklung. Wir werden weiterhin unsere langjährige Erfahrung sowie unsere Forschungs- und Produktionskapazitäten nutzen, um immer effizientere Produkte auf den Markt zu bringen.”

Das Modul der Multiway Serie verfügt über ein selbstreinigendes Design. Um den Anwendern zu helfen, Reinigungskosten zu sparen, wurde das Modul so konzipiert, dass es die Verschattung der Moduloberfläche durch Staub, Regen und Schnee reduziert, was die Produktionsmenge erhöhen und Stromverluste verringern kann. Dank seiner Widerstandsfähigkeit kann das Modul in verschiedenen Umgebungen eingesetzt werden, darunter Solarparks und Hausdächer. Das Unternehmen hat auch Doppelglasmodule eingeführt, um die Bedürfnisse großer Solarparks zu erfüllen.

Das 1998 gegründete Unternehmen HT-SAAE ist bestrebt, Solarzellen, Akkupacks und das System “Photovoltaik plus Energiespeicher” zu entwickeln und herzustellen. Seit sechs Jahren ist auch die Niederlassung in Japan in Betrieb, um den lokalen Markt zu beliefern. Das Unternehmen blickt auf eine lange Geschichte auf der PV Expo in Japan zurück, wo es bereits auf der Veranstaltung 2015 bzw. 2017 seine N-Typ-Module und PERC-Module erstmalig vorgestellt hat.

Seit den späten 1990er Jahren hat HT-SAAE über 600 PV-Projekte in nationalen und internationalen Märkten durchgeführt. Die hochleistungsfähigen PV-Module, die von HT-SAAE hergestellt werden, ermöglichen seit 20 Jahren den kontinuierlichen Betrieb von Stromerzeugungsanlagen auf der ganzen Welt.

Informationen zu HT-SAAE

Shanghai Aerospace Automobile Electromechanical Co., Ltd (HT-SAAE) ist eine Tochtergesellschaft der China Aerospace Science and Technology Corporation (CASC), eines Fortune 500 Global Unternehmens.1998 gegründet notiert das Unternehmen seitdem an der Shanghai Stock Exchange (600151.SH). Der Schwerpunkt des Geschäftes liegt auf neuer Energie mit PV, Autoteilen und Anwendungen mit neuen Materialien. Bereits 1999 startete HT-SAAE den kommerziellen Einsatz der Photovoltaiktechnologie. Das Unternehmen hat mittlerweile eine vollständig integrierte Lieferkette für die PV-Branche aufgebaut (Silizium, Wafer, Solarzellen, PV-Module und -systeme) und stellt für den globalen Markt qualitativ erstklassige PV-Produkte bereit. Im Jahre 2014 erreichte HT-SAAE eine Platzierung unter den chinesischen Top 10 Lieferanten von PV-Modulen und wurde von Bloomberg New Energy Finance (BNEF) in den darauffolgenden drei Jahren als “Tier 1″ Modulproduzent geführt.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/827712/HT_SAAE.jpg

Pressekontakt:

Tingting Chen
+86 139 1807 3519

Original-Content von: HT-SAAE, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

100 Jahre Bauhaus in 2019 – Bauen mit dem Bauhausstil

Deutschlands Bauhausstil begeistert nach wie vor

100 Jahre Bauhaus in 2019 - Bauen mit dem Bauhausstil

2019 begeht Deutschland gemeinsam mit Partnern in aller Welt das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses. Dessau ist die Stadt, mit der das Bauhaus am engsten verbunden ist. Hier hat die Hochschule am längsten gewirkt und zwischen 1925 und 1932 ihre Blütezeit erlebt.

In Dessau, Sachsen-Anhalt, hat die 1919 in Weimar von Walter Gropius gegründete Hochschule für Gestaltung am längsten gewirkt. Alle drei Bauhausdirektoren Walter Gropius, Hannes Meyer und Ludwig Mies van der Rohe haben das Bauhaus in Dessau entscheidend mitgeprägt und den Bauhausstil entwickelt.

Nahezu alle Bauten im Bauhausstil, die in Dessau entstanden sind, zählen heute zu den Ikonen der Architektur des 20. Jahrhunderts. Sie gelten international als erfolgreichster, kultureller Exportartikel Deutschlands. Das Bauhaus-Gebäude im Bauhausstil, die Meisterhäuser und die Laubenganghäuser gehören heute zum UNESCO-Welterbe.

2019 feiert der Mythos Bauhaus Geburtstag, der Bauhausstil hat die Architekturgeschichte geprägt wie kaum eine andere Institution der Moderne. Auch 100 Jahre nach seiner Gründung in Weimar sind die Grundsätze, die Methoden und die Visionen der Meister und Schüler am Bauhaus noch lebendig.

Das große Jubiläum wird 2019 in bester Bauhaus-Tradition gefeiert: experimentell, ideenreich, fantasievoll und vielgestaltig. Den Rahmen bildet ein Programm, das einlädt, die historischen Zeugnisse des Bauhauses und der Moderne ebenso neu zu entdecken wie seine Bedeutung für die Gegenwart und Zukunft. Der Bauhausstil ist so modern wie damals und heute.

Mit dem neuen Bauhaus Museum, dessen Eröffnung 2019 ein Höhepunkt des Jubiläumsjahres sein wird, wird dem Land der Moderne ein weiteres Juwel hinzugefügt. Darin soll die große Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau erstmals umfassend öffentlich gezeigt werden. Sie ist mit 49.000 Exponaten nach der in Berlin die zweitgrößte Bauhaussammlung der Welt.

Was „Bauhaus“ bedeutet und was damit assoziiert wird oder was als typischer Bauhausstil gilt, ist Interpretations- und Ansichtssache. Eine allgemeingültige Formel gibt es nicht. Moderne Häuser im Bauhausstil werden heute noch von deutschen Holzfertighausunternehmen gebaut. Moderne Holzfertighäuser in schlichter Kubus-Form als Stadtvilla begeistern nach wie vor die Bauinteressenten und künftigen Hausbesitzer.

Bildquelle: Foto: Christoph Petras

Holzbauwelt.de ist das Ratgeber Portal für Holzhäuser und den Holzbau mit Übersicht über die KfW-Förderung für Holzfertighäuser. Bauinteressenten finden Informationen zu den verschiedenen Holzbauweisen und dem CO2-neutralen Baustoff Holz. Bilder und Details zu ausgewählten Haustypen und zum Holzhaus Bauen. Empfehlungen für leistungsfähige mittelständische Holzhaus-Hersteller zum Bau von Holzfertighäusern runden das Angebot ab.

Kontakt
Holzbauwelt.de
Sigurd Maier
Goldbergstraße 47A
70327 Stuttgart
07118829860
info@holzbauwelt.de
http://www.holzbauwelt.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Pneukran Spezialeinsatz in Wasserkraftwerk in der Schweiz

Wartungsarbeiten an Schwimmkränen in Basel

Pneukran Spezialeinsatz in Wasserkraftwerk in der Schweiz

Die beiden Schwimmkräne im Kraftwerk Birsfelden wurden mit Hilfe einer Spezialkonstruktion und einem 250-Tonnen Pneukran auf der Kraftwerks-Schleuse ihrer regulären Wartung unterzogen. Das Besondere war in diesem Fall, dass die sonst übliche Fahrt der Kräne in eine Werft oder ein Trockendock entfallen ist.

Die Lohmüller Schweiz GmbH wurde von der Ultra-Brag AG in Basel als Kranspezialist für die Umsetzung ihres besonderen Plans hinzugezogen.

Die außergewöhnliche Lösungsidee der Ultra Brag AG Basel ermöglichte der Schweizerischen Untersuchungskommission (SUK) ihre Überprüfungen an beiden Kränen inklusive des Schiffsrumpfes vor Ort in der Schleuse des Kraftwerks durchzuführen ohne dabei nasse Füße zu bekommen.

Der 250 Tonnen Pneukran mit 70 Meter Ausleger (GROVE GMK 5250L) wurde von der Lohmüller Schweiz GmbH auf der Schleuse positioniert und hob eine 15 Tonnen schwere Spezialkonstruktion aus Stahl (15m x 9m) in das Schleusenbecken ein, die ganz unter Wasser verschwand. Die beiden Schwimmkräne wurden jeweils oberhalb der Konstruktion positioniert und dann das Wasser aus der Schleuse abgepumpt bis der Schwimmkran jeweils auf der Konstruktion saß und rundum untersucht werden konnte.

Ganz nebenbei wird in dieser Zeit (18.02.2019 – 25.03.2019) auch die Schleuse selbst revidiert und überprüft werden.

Nach beendeter Prüfungsarbeit wird der Pneukran die Stahlkonstruktion wieder aus dem Schleusenbecken heben. Die Konstruktion wird dann demontiert und vor Ort für weitere Einsätze gelagert.

Das Kraftwerk Birsfelden liegt auf der Grenze zwischen Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Die Birs Kraftwerkinsel im Rhein liegt unweit des Birsfelderhafens und damit in Sichtweite des Museums Tinguely in Basel und dem Deutschen Grenzach-Wyhlen.

Einen Pneukran mieten Profis nur von Profis. Darum betreut die Lohmüller Schweiz GmbH von Riehen im Baselland schweizweit und europaweit Kunden in allen Belangen des Spezialtransportgeschäftes. Von ambitionierten Hebearbeiten über Maschinentransporte und umfassende Projektleistungen für Ihre individuellen Transportbedarfe.

Firmenkontakt
Lohmüller Schweiz GmbH
Tanja Kern
Lörracherstrasse 68
4125 Riehen
0613119334
info@lohmueller-schweiz.ch
https://lohmueller-schweiz.ch

Pressekontakt
Lohmüller Schweiz GmbH
Tanja Kern
Lörracherstrasse 68
4125 Riehen
0613119334
lohmueller@storycrow.media
https://lohmueller-schweiz.ch

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Verkehrte Welt an den Zapfsäulen: Benzin-Diesel-Schere auf Rekordtief

Verkehrte Welt an den Zapfsäulen: Benzin-Diesel-Schere auf Rekordtief

(Mynewsdesk) * Benzinpreise fallen leicht weiter, Dieselpreise steigen

* Günstigste Super E10-Tankstädte: Bochum, Nürnberg, Mannheim und München

* Günstigste Diesel-Tankstädte: Leipzig, Bochum und Dresden

* Super E10 am teuersten in Köln, Frankfurt und Bielefeld

* Diesel am teuersten in Nürnberg, München, Stuttgart und Köln

Nürnberg, 1. März 2019. Obwohl die Preise für Benzin und Diesel im Februar wöchentlich leicht gestiegen sind, konnten sich zumindest Super E10-Fahrer freuen. Nicht nur, dass sie im Mittel den dritten Monat in Folge weniger zahlten. Auch hat sich die Schere zu den durchschnittlichen Dieselpreisen historisch zusammengezogen. Laut monatlicher Auswertung des Verbraucherinformationsdienstes clever-tanken.de kostete der Liter Super E10 im bundesweiten Schnitt im Februar 1,3184 Euro. Das war zwar nur ein halber Cent weniger als im Januar. Dieselfahrer aber zahlten im Schnitt 1,2466 Euro pro Liter – und damit rund 1,5 Cent mehr als im Vormonat. Zudem hat sich die Preisdifferenz zwischen Super E10 und Diesel weiter zusammengezogen. Sie betrug im Februar 0,0718 Euro – der niedrigste Wert seit Start der regelmäßigen Auswertungen von Clever Tanken im September 2013.

„Die durchschnittlichen Kraftstoffpreise haben sich im Februar gegenüber dem Vormonat zwar nur marginal verändert. Für Fahrer von Benzin-Pkw war die Entwicklung dennoch erfreulich, weil sich das niedrige Niveau aus dem Vormonat gehalten hat. Zudem kommt ihnen die andauernde Abwärtsspirale gegenüber den Dieselpreisen entgegen – besonders, weil sie mancherorts aktuell pro Liter sogar weniger zahlen als Dieselfahrer. Diese Situation dürfte sich aber in den kommenden Wochen wieder ändern. Wenn die Heizölnachfrage witterungsbedingt nachlässt, wird der Druck auf den Dieselpreis fallen. Damit wird der Preisunterschied gegenüber Benzin wieder größer“, sagt Steffen Bock, Gründer und Geschäftsführer von Clever Tanken.

Autofahrer zahlten im Februar für vier Tankfüllungen à 60 Liter Super E10 durchschnittlich 316,42 Euro. Das waren rund 1,15 Euro weniger als im Januar. Dieselfahrer zahlten für die dieselbe Menge 299,18 Euro – also etwa 3,50 Euro mehr als im Vormonat.

Die beiden teuersten Tanktage für Super E10 waren der 24. und der 25. Februar. 1,3370 Euro kostete der Liter an diesen Tagen im bundesweiten Schnitt. Auch Dieselkraftstoff war am 24. Februar mit 1,2630 Euro pro Liter am teuersten. Am wenigsten zahlten Autofahrer hingegen für Super E10 am 1. Februar (1,3020 Euro) und für Diesel am 2. Februar (1,2320 Euro).

Bochum erstmals seit November 2016

günstigste Tankstadt

Beim Clever-Tanken-Vergleich der 20 größten deutschen Städte belegte in der Sparte Super E10 Bochum erstmals seit November 2016 Platz eins der günstigsten Tankstädte. 1,2946 Euro kostete der Liter hier im Schnitt. Auf Platz zwei folgte Nürnberg mit 1,2959 Euro. Platz drei teilten sich Mannheim und München mit jeweils 1,2997 Euro pro Liter.

Am teuersten war Super E10 hingegen wiederholt in Köln (1,3301 Euro). Auf Platz zwei der teuersten Super E10-Städte folgte Frankfurt am Main (1,3207 Euro). Den dritten Platz belegte erneut Bielefeld (1,3191 Euro).

Für vier Tankfüllungen à 60 Liter Super E10 zahlten Autofahrer im günstigen Bochum 310,70 Euro – und damit 8,52 Euro weniger als im teuren Köln.

In der Sparte Dieselkraftstoff schaffte es wiederholt Leipzig an die Spitze der günstigsten Tankstädte. 1,2027 Euro kostete hier der Liter im Schnitt. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Bochum (1,2169 Euro) und Dresden (1,2191 Euro). Beide Städte tauschten damit ihre jeweilige Position gegenüber dem Vormonat. Am meisten hingegen zahlten Dieselfahrer zum zweiten Mal in Folge in Nürnberg (1,2544 Euro). München sowie Stuttgart teilten sich im Februar Platz zwei (jeweils 1,2524 Euro). Auf dem dritten Platz folgte Köln (1,2460 Euro).

Ausblick

Steffen Bock: „Nach einem mehrmonatigen Anstieg der Preise für Benzin und Diesel sind diese seit November 2018 gesunken. Im Februar haben sie zwar nur leicht, dafür aber kontinuierlich und vor allem gegen Monatsende angezogen. Dieser Aufwärtstrend dürfte sich im März fortsetzen, da auch die Rohölpreise seit Mitte Februar wieder gestiegen sind und kurzzeitig sogar ein Dreimonatshoch erreicht haben.“ Als Hauptgründe dafür sieht Bock vor allem geopolitische Entwicklungen wie die seit Monaten andauernde Krise in Venezuela oder die US-amerikanischen Sanktionen gegen den Iran. Darüber hinaus setzen die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) und verbündete Produzenten wie Russland ihre Ende 2018 beschlossen Förderkürzungen weiter durch – und lassen sich dabei auch nicht von US-Präsident Donald Trump unter Druck setzen.

Der Experte rät Autofahrern daher, die Kraftstoffpreise entlang geplanter Fahrtrouten regelmäßig via App, Navigationsgerät oder Internet zu vergleichen. Beachten sollten sie dabei die teilweise enormen Sprünge im Tagesverlauf. Am günstigsten ist Kraftstoff derzeit nachmittags zwischen 15 und 17 Uhr sowie am Abend zwischen 19 und 22 Uhr.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im clever-tanken.de

Über clever-tanken.de

Als weltweit erstes Unternehmen informierte die infoRoad GmbH mit ihrem Internetportal www.clever-tanken.de bereits im Jahr 1999 Autofahrer in Deutschland über die günstigsten Kraftstoffpreise der jeweiligen Umgebung. Seit 2013 ist clever-tanken.de einer der ersten zugelassenen Verbraucherinformationsdienste bei der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K). Unterstützt von Recherchen des eigenen Teams, werden damit täglich die Preise nahezu aller Tankstellen in Deutschland aktualisiert. Als besonderes Angebot erhalten die Nutzer der App von clever-tanken.de außerdem eine exklusive HEM-Tiefpreisgarantie. Diese sichert ihnen den günstigsten Spritpreis aller Tankstellen im Umkreis von fünf Kilometern, der an der nächsten in diesem Radius liegenden HEM-Tankstelle eingelöst werden kann.

In Deutschland ist clever-tanken.de Marktführer unter den Verbraucherinformationsdiensten zum Thema Spritpreise. Die gleichnamige Webseite wird monatlich mehr als sechs Millionen Mal aufgerufen, die Apps mehr als 16 Millionen Mal. (Durchschnittswerte des ersten Halbjahres 2018; Quellen: IVW, AGOF Daily facts, Google Analytics).

Seit Ende November 2018 bietet das Unternehmen über eine Kooperation mit dem Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Bosch zudem eine App-Erweiterung an: Über Clever Tanken gelangen Fahrer von Elektroautos auf die Oberfläche Clever Laden. Über sie lassen sich freie Ladepunkte der Umgebung ermitteln. Auch können die Preise verglichen, Ladevorgänge ausgelöst und beendet sowie die Bezahlung via PayPal und Kreditkarte vorgenommen werden all das unabhängig von Netzwerkkarten und Verträgen mit Energieunternehmen.

Nicht nur Verbraucher greifen auf die Services von clever-tanken.de zurück. Auch Anbieter wie HERE und Garmin verwenden die Datenbank, um ihre Nutzer über die aktuellen Spritpreise zu informieren. Print- und Rundfunkmedien nutzen den Dienst, um ihren Rezipienten die günstigsten Tankstellen der Umgebung zu melden. Weitere Informationen im Internet unter: http://www.clever-tanken.de

Firmenkontakt
clever-tanken.de
Nadine Anschütz
Hauptstraße 27
90562 Heroldsberg
+49 89 9622 8981
nadine.anschuetz@anschuetz-pr.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/verkehrte-welt-an-den-zapfsaeulen-benzin-diesel-schere-auf-rekordtief-87274

Pressekontakt
clever-tanken.de
Nadine Anschütz
Hauptstraße 27
90562 Heroldsberg
+49 89 9622 8981
nadine.anschuetz@anschuetz-pr.de
http://shortpr.com/34qnmy

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Verzaubert und fasziniert: Galena in Illinois überrascht die Besucher

Ein ehemaliges Bergarbeiterstädtchen entpuppt sich als eines der charmantesten Reiseziele der USA. Der ortsansässige Zauberkünstler, das älteste Postamt des Landes und ein romantischer Garten bilden die Sahnehäubchen.

Verzaubert und fasziniert: Galena in Illinois überrascht die Besucher

Gäbe es die Maßeinheit „Charme pro Einwohner“, das kleine Örtchen Galena im äußersten Nordwesten des US-Bundesstaates Illinois und rund drei Autostunden von Chicago entfernt würde wohl einen der vordersten Plätze belegen. Nur etwa 3.400 Einwohner zählt der ehemalige Bergarbeiterort nahe des Mississippi, der mit seinen romantischen Straßen und Gassen rund um die authentische Main Street das Flair längst vergangener Zeiten aufleben lässt. Mehr als 85 Prozent der Gebäude hier sind offiziell als historische Stätte der USA aufgelistet und einer der Gründe für das latente Gefühl, Abraham Lincoln oder Ulysses S. Grant könnten jederzeit um die Ecke biegen. Schließlich ist das DeSoto House Hotel, das dem Bürgerkriegsgeneral und späteren US-Präsidenten Grant im Wahlkampf 1868 als Zentrale diente, bis heute geöffnet und damit das älteste noch in Betrieb befindliche Hotel im Bundesstaat Illinois. Die Einwohner, Einzelhändler und Künstler der Stadt sorgen parallel dafür, dass sich der Erlebnisfaktor mit einem Spaziergang durch die Straßen Galenas keineswegs erschöpft.

Post aus der Vergangenheit

Rund 160 Jahre schon steht das Postamt von Galena an seinem angestammten Platz. Bis zu den 1.000 Jahren Lebensdauer, die die Weekly Northern Gazette 1859 damals ob der soliden Bauweise vollmundig verkündete, wird es zwar noch etwas dauern, seine Widerstandsfähigkeit hat das kompakte Haus zwischen Main Street und Galena River jedoch eindeutig unter Beweis gestellt. So gilt es heute als das älteste noch betriebene Postamt der USA. Von der Einzigartigkeit der Einrichtung zeugt nicht zuletzt die Plakette der Smithsonian Institution neben dem Eingang, die das Gebäude als „Great American Post Office“ ausweist und die das Postamt Galena als erstes der Nation erhielt. Für diese Bezeichnung muss ein Postamt eine von drei Bedingungen erfüllen: herausragende architektonische Besonderheiten, historische Bedeutung für den Ort, oder herausragender Dienst am Gemeinwesen. Post Office Galena erfüllt alle drei davon. Der leitende Architekt Ammi B. Young hatte auch schon für den Bau des Finanzministeriums in Washington, DC verantwortlich gezeichnet und einen vielbeachteten Vorschlag für den Bau des US-Kapitols eingereicht.

Magische Kleinkunst in der Kleinstadt

Wenn P. T. Murphy zu seinen Shows ruft, sind diese oft genug ausgebucht. Dies liegt nicht nur daran, dass sein magisches Studio lediglich 24 Zuschauer fasst, sondern auch an der mitreißenden Unterhaltung, die Galenas Meistermagier bietet. Mit einfachen Mitteln schafft es Murphy dank vielseitiger Entertainerqualität, sein Publikum für eine gute Stunde in seinen Bann zu ziehen, die Außenwelt für einen Moment zu vergessen und die Zweifel an der Existenz übernatürlicher Fähigkeiten womöglich sogar ein Stück weit zu verlieren. Dass mehr als 90 Prozent der Bewertungen auf Tripadvisor dem großen Kleinkünstler volle fünf Sterne vergeben, spricht für sich und rechtfertigt den Titel „Galena“s #1 Show“ allemal. www.ptmurphy.com

Wenn aus einer Brache eine grüne Oase wird

Als Harold Martin Ende der 1970er Jahre sein neugekauftes Haus auf einem Kalksteinfelsen oberhalb von Galenas Main Street bezog, wusste er noch nicht, was für ein Naturparadies er hier kreieren würde. Dank seines künstlerisch geschulten Auges verwandelte er die mehr als 14.000 Quadratmeter Land rund um sein Anwesen in einen kunstvollen Garten, der mit den Jahren wuchs und wuchs und heute als Linmar Gardens bekannt ist. Herzstück ist der „Sunken Garden“, die Reste des Fundaments einer Kirche der African-American Baptist Church, in deren Zentrum sich ein Brunnen befindet und die von unzähligen Blumen umgeben ist. Zahlreiche liebevoll platzierte Statuen, romantische Pavillons sowie unterschiedlichste Pflanzen und Bäume säumen die Wege, die durch das beinahe verwunschen anmutende Gelände mäandern. Von Mitte Mai bis Oktober finden montags bis samstags täglich zwei Führungen durch den Privatgarten statt, sonntags eine. Teil des Rundgangs sind auch zahlreiche Geschichten zur Historie Galenas und zu dem Gelände, auf dem einst Blei und Stein abgebaut wurden und das zeitweise sogar als Mülldeponie diente, bevor Harolds grüner Daumen und gestalterisches Talent es in das heutige Naturoase verwandelten. www.linmargardens.com

Von Dampfschiffen zu Ulysses S. Grant

Insbesondere die vielen kleinen Details und Geschichten, die überall in Galena zu finden sind, machen eine Entdeckungstour durch den Ort so spannend. So war die Stadt, die um 1830 ähnlich viele Einwohner hatte wie Chicago zu dieser Zeit, damals der wichtigste Dampfboothafen am Mississippi nördlich von St. Louis. Dieser Teil der Geschichte lebt nicht nur in den Gebäuden der Stadt und den Erinnerungen ihrer Bewohner fort, sondern wird durch ein aufwendig gestaltetes und sorgfältig recherchiertes Modell im Geschichtsmuseum Galena erfahrbar. Auch das Wohnhaus von Ulysses S. Grant, das ihm nach seiner heldenhaften Rückkehr aus dem Bürgerkrieg von Einwohnern Galenas geschenkt wurde, kann besucht werden und ermöglicht einen Ausflug mitten hinein in die geschichtsträchtigen Geschehnisse des 19. Jahrhunderts. Und auch das vor bald 200 Jahren gebaute Dowling House, das älteste Gebäude Galenas, hat als damals einziger Handelsposten der einst reichsten Stadt Illinois“ in seinen soliden Kalksteinmauern so manche Geschichte gespeichert. www.galenahistory.orgwww.granthome.comwww.belvederemansionandgardens.com/the-dowling-house

Umfangreiche Informationen zu den touristischen Angeboten in Galena, darunter Trolley-Touren durch die Stadt, Bootsfahrten auf dem Galena River, kulinarische Rundgänge durch den Ort und vieles mehr, finden sich unter www.visitgalena.org.

Galena gehört zur Great River Road Illinois. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.GreatRiverRoad-Illinois.de und www.GreatRiverRoad-Illinois.org sowie bei Claasen Communication unter der Telefonnummer 06257 68781. Dort ist auch eine kostenlose deutschsprachige Broschüre mit vielen Reisetipps zur Great River Road in Illinois erhältlich.

Die Great River Road in Illinois präsentiert auf rund 800 Kilometern entlang des Mississippi von East Dubuque bis Cairo faszinierende alte Städte mit viel Charme und eine großartige Natur. Die Strecke gehört zu den großartigen „Scenic Byways“ Amerikas.

Firmenkontakt
Great Rivers Country Regional Tourism Development Office
John Haas
South Deere Road 581
61455 Macomb, IL
+1 877-477-7007
info@claasen.de
http://www.greatriverroad-illinois.org

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
+49 – (0)6257 – 68781
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung

Die in Berlin ansässige WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält mit sofortiger Wirkung ihre staatliche Anerkennung

WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung

Berlin, den 22.2.2019

Die WAVE AKADEMIE für Digitale Medien gibt bekannt, dass ihr der Status einer staatlich anerkannten Ergänzungsschule des Landes Berlin verliehen wurde. Mit sofortiger Wirkung werden die zweijährigen Ausbildungen Sounddesign, Tonmeister, 3D Artist und Game Designer, sowie Musik- und Medienmanagement staatlich anerkannt.

Als interdisziplinäre Medienakademie ist die WAVE AKADEMIE für Digitale Medien eine der wenigen Ergänzungsschulen in Deutschland, die staatlich anerkannte Ausbildungen in verschiedenen Fachbereichen anbietet und somit die Vernetzung von intermedialem Know-How ermöglicht.

Tobias Dickmann, Schulleiter und Gründer der WAVE AKADEMIE, gibt hierzu bekannt:

„Wir freuen uns über die staatliche Anerkennung. Denn die Qualität unserer Ausbildungsangebote steht für uns an erster Stelle und wird hierdurch nochmals offiziell bestätigt. Wir möchten unsere Teilnehmer mit Kompetenz, Inhalten und unseren Konzepten begeistern. Unser Ziel ist es, Bildungsangebote auf inhaltlich und konzeptionell höchstem und modernstem Niveau anzubieten.“

Um dieses Ziel zu erreichen, kombiniert die WAVE AKADEMIE für Digitale Medien in Kooperation mit ihrem Team von renommierten Dozenten eine solide, theoretische Grundausbildung mit einem großen Anteil praktischen und künstlerisch-gestalterischen Inhalten, denn der Lehransatz an der WAVE AKADEMIE ist immer handwerklich-praktisch ausgerichtet. Praktische Arbeit und akademische Wissensvermittlung gehen bei der Ausbildung immer Hand in Hand.

An der WAVE AKADEMIE wird vor allem auch das experimentelle Arbeiten, die Kreativität und die Entwicklung der eigenen gestalterischen Handschrift gefördert. Bereits vorhandenes Fachwissen einzelner Studenten kann individuell je nach Bedarf weiterentwickelt werden. Dadurch kann das Ausbildungsziel optimal am Studierenden ausgerichtet werden. Denn die Einbeziehung des biografischen und der aktuellen Interaktionsbeziehungen eines Studierenden hat bei der Wissensvermittlung absolute Priorität, um einen möglichst effektiven Lerneffekt zu erzielen.

Die Ausbildungsangebote der WAVE AKADEMIE können neben einer Eigenfinanzierung auch mittels verschiedener Förderprogramme wie zum Beispiel Schüler-BAföG oder auch durch verschiedene Kostenträger bezuschusst oder finanziert werden.

Wer im Herzen der Hauptstadt in Berlin Mitte am Puls des Geschehens eine kreative Herausforderung sucht und die notwendige Qualifizierung nachweisen kann, wird bei der WAVE AKADEMIE sein Potential um ein Vielfaches steigern können. „Channel your creativity @ WAVE AKADEMIE.“

Mehr Informationen:

https://wave-akademie.de

Staatlich anerkannte Ergänzungsschule

Kontakt
WAVE AKADEMIE für Digitale Medien
Oleksandra Meier-Kruk
Strelitzer Str. 60
10115 Berlin
+49 (0)30 – 28869519
marketing@wave-akademie.de
https://wave-akademie.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor