Das Original wird neu aufgelegt / Technics bringt den SL-1210MK7 raus

Das Original wird neu aufgelegt / Technics bringt den SL-1210MK7 raus

Hamburg (ots)

Februar 2019 – Wer an Plattenspieler denkt, hat dieses Modell vor Augen: Der Technics SL-1210 ist seit Jahrzehnten die Ikone unter den Plattenspielern, er ist der Inbegriff für das Werkzeug eines DJs. Entsprechend emotional wurde die Ankündigung auf der CES 2019 in Las Vegas aufgegriffen, dass Technics in diesem Jahr eine Neuauflage des DJ Tools plant. Bereits in den vergangenen Jahren gab es exklusive Modelle, die auf der Basis des Klassikers aufbauten, nun steht die siebte Modellgeneration, die MK7, in den Startlöchern.

“Obwohl wir uns bewusst sind, was für ein emotionales Produkt der SL-1200 / SL-1210 ist, waren wir überwältigt, wie positiv die Modelle SL-1200GR und SL-1210GR im vergangenen Jahr aufgenommen wurden”, sagt Michael Langbehn, Manager PR, Media und Sponsoring bei Panasonic Deutschland, zu denen Technics gehört. “Die Modelle des Vorjahres richteten sich insbesondere an Vinyl-Enthusiasten, die Musik auf einem Klassiker der Musikgeschichte mit neuester Technik erleben wollen. Mit dem MK7 möchten wir nun auch den DJs von heute und morgen die Möglichkeit geben, ihren Teil zur Musikgeschichte beizutragen. Die Reaktionen auf unsere Ankündigung im Rahmen der CES 2019, die Modelle SL-1200 und SL-1210 in ihrer Tradition als DJ Modelle neu aufzulegen, waren sowohl vor Ort als auch im Netz teilweise euphorisch – und wir können diese Begeisterung nur teilen. Die siebte Generation ist nicht nur die erste Wahl für etablierte DJs, sondern auch für den ambitionierten DJ-Nachwuchs. Ab Juni 2019 ist das neue Modell zu einem Preis von 899 Euro pro Stück bei ausgewählten Händlern für DJ Equipment erhältlich.”

Weitere Technics Pressemitteilungen inklusive Preisinformationen und druckfähigem Bildmaterial können Sie unter http://www.technics.com/de/news/ herunterladen.

Weitere Informationen zu Technics gibt es außerdem im Internet unter www.technics.com, auf www.facebook.com/technics.global, auf Twitter via @technics sowie unter https://www.youtube.com/TechnicsOfficial.

   Weitere Informationen: 
   Panasonic Deutschland 
   Eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH 
   Winsbergring 15 
   22525 Hamburg 

Ansprechpartner für Presseanfragen:

Michael Langbehn
Tel.: 040 / 8549-0
E-Mail: michael.langbehn@eu.panasonic.com

Original-Content von: Panasonic Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Deutschland sieht rot: Eon wird zum neuen Strom-Monopolisten

Deutschland sieht rot: Eon wird zum neuen Strom-Monopolisten

Ein Dokument

Hamburg (ots)

Analyse zeigt: Nach der geplanten Übernahme von Kunden und Netzen der RWE-Tochter Innogy würde Eon zwei Drittel des Marktes dominieren / LichtBlick fordert Kartellbehörden zum Stopp des Deals auf

Der Ökostromanbieter LichtBlick fordert die EU-Kommission in einer Stellungnahme auf, den Megadeal zwischen RWE und Eon zur Neuordnung des Energiemarktes zu untersagen. Die Stellungnahme wurde von der auf Wettbewerbsrecht spezialisierten Kanzlei Raue LLP verfasst.

“Die Pläne der beiden Energieriesen zielen auf ein Ende des wettbewerblichen Strommarktes in Deutschland. Leidtragende sind die Stromkunden, die mit höheren Energiepreisen rechnen müssen. Die Kartellbehörden müssen das Vorhaben stoppen”, so Gero Lücking, Geschäftsführer Energiewirtschaft bei LichtBlick.

Nach der Übernahme der Kunden und Netze der RWE-Tochter Innogy wird die neue Eon auf zwei Drittel der Fläche Deutschlands zum größten Stromanbieter. In diesen Regionen liegt der Marktanteil des Megakonzerns dann bei über 70 Prozent der Kunden. In der Regel kontrolliert die neue Eon hier auch die Stromnetze. Dies geht aus einer Analyse der Beratungsgesellschaft LBD im Auftrag von LichtBlick hervor.

Eon baut mit der Übernahme von Innogy die renditestarken Geschäftsfelder Grundversorgung und Netzbetrieb aus. Mit den sicheren Gewinnen aus diesen Sparten kann der Konzern auch in wettbewerblichen Märkten aggressiv auftreten. Die künftige Eon verfügt inklusive aller strategischen Beteiligungen über mehr als 160 Strom-Marken und 840 Strom-Tarife.

Eon dominiert die lokalen Strommärkte

Die Endkundenmärkte in Deutschland sind in lokale Märkte aufgeteilt. Denn Verbraucher können nur Tarife wählen, die in ihrem Postleitzahlen- bzw. Netz- und Grundversorgungsgebiet angeboten werden. So unterscheiden sich mitunter die Preise des gleichen Stromtarifes schon in benachbarten Postleitzahlen-Gebieten erheblich.

“Der Wettbewerb um die Strom- und Gaskunden findet auf lokaler Ebene statt. Und in einem Großteil der lokalen Strommärkte nimmt die neue Eon eine marktbeherrschende Stellung ein”, so Lücking.

Der Markteinfluss der neuen Eon zeigt sich am Beispiel der einschlägigen Online-Marktplätze wie Verivox und Check24. Rund 60 Prozent der Stromwechsler treffen ihre Wahl über diese Marktplätze. Nach Eingabe ihrer Postleitzahl erhalten sie lokale Tarifangebote. Dabei entscheiden sich die Wechsler fast immer für einen der auf den vorderen Plätzen gelisteten Tarife.

“Aufgrund der Marken- und Tarifvielfalt sowie prall gefüllter Kassen kann die neue Eon die Klaviatur der Online-Portale in den lokalen Märkten perfekt spielen. Der Kunde wechselt zu einer anderen Marke, ohne zu merken, dass er in der Eon-Welt bleibt”, so Lücking.

Eon schafft Voraussetzungen für ein Big-Data-Monopol

Durch den Deal schafft Eon auch die Voraussetzungen für eine marktbeherrschende Stellung in neuen Geschäftsfeldern. So kontrolliert der Konzern nach dem Deal über 20 Millionen Stromzähler. Diese Zähler müssen ab 2019 durch Smart Meter ausgetauscht werden. Eon kann aufgrund der Masse der betriebenen Smart Meter die damit verbundenen Messdienstleistungen etwa 50 Prozent günstiger anbieten als der nächste Wettbewerber. Dies geht aus einer LBD-Analyse hervor. Aufgrund dieser Kostenvorteile kann der Konzern derzeit bereits sehr schwachen Wettbewerber vom Smart-Meter-Markt verdrängen.

Mit dem Zugriff auf etwa 16 Millionen Kunden, rund 20 Millionen künftig intelligente Zähler und einen Großteil der Stromnetze wird Eon zum führenden Datenkonzern in der Energiewirtschaft.

“Die Kundendaten sind das künftige Gold der Energiebranche. Hier werden völlig neue Geschäftsfelder entstehen. Für diesen Zukunftsmarkt schafft sich Eon mit dem Deal eine beispiellose Ausgangsposition. Eon wird den Wettbewerb schon in den Startlöchern abhängen”, so Lücking. Beispiele wie die Rolle von Amazon im Online-Handel oder von Google bei der Internetsuche zeigen, dass datenbasierte Plattformgeschäfte eine Tendenz zum Monopol haben.

Diese Entwicklung droht auch im Energiemarkt, wenn der RWE-Eon-Deal nicht gestoppt wird.

Weitere Informationen: Eine Deutschlandkarte zur Marktmacht der neue Eon und ausführliche Hintergrundinformationen finden Sie unter www.lichtblick.de/presse

Pressekontakt:

Ralph Kampwirth, Bereichsleiter Unternehmenskommunikation
Tel: 040 / 6360-1208. Mobil: 0170 / 5651556
Email: ralph.kampwirth@lichtblick.de

Volker Walzer, Pressesprecher
Tel: 040 / 6360-1260, Mobil: 0160 / 2580976
E-Mail: volker.walzer@lichtblick.de

LichtBlick SE | Zirkusweg 6 | 20359 Hamburg

Original-Content von: LichtBlick SE, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Erkrankung der Aorta: Was ist das Leriche-Syndrom?

Wenn es zu einem Verschluss der Aorta kommt, sprechen Gefäßchirurgen vom Leriche-Syndrom

Erkrankung der Aorta: Was ist das Leriche-Syndrom?

SIEGEN. Im Aortenzentrum Südwestfalen der Gefäßchirurgie in Siegen werden auch Patienten mit dem sogenannten Leriche-Syndrom behandelt. Dabei kommt es zu einem Verschluss der Aorta im Bereich der Bifurkation, also zwischen der Aufzweigung in die beiden Beckenarterien und dem Abgang der Nierenarterien. Das Leriche-Syndrom führt zu einer verminderten Durchblutung der Beine und des Genitalbereichs. In der Folge wirken die Beine blass, es kann zu Schmerzen, Lähmungserscheinungen und Erektionsstörungen kommen. Das Leriche-Syndrom wird auch als distaler Aortenverschluss bezeichnet. In den meisten Fällen ist sein Verlauf chronisch und entwickelt sich langsam. Beim chronischen Verlauf können sogenannte Kollateralgefäße entstehen, die den verschlossenen Teil der Aorta umgehen und eine geringe Durchblutung aufrechterhalten.

Wie entsteht ein Leriche-Syndrom an der Aorta? Information aus dem Aortenzentrum in Siegen

Das chronische Leriche-Syndrom geht mit einer verminderten Durchblutung der unteren Körperhälfte aufgrund eines größeren Gefäßverschlusses im Bereich der Aortengabel einher. Meist liegt ihr eine Arteriosklerose der Aorta zugrunde, umgangssprachlich auch als Arterienverkalkung bezeichnet. Dabei kommt es zu allmählichen Ablagerungen an den Gefäßwänden, die den Querschnitt der Aorta verengen. Begünstigende Faktoren sind Rauchen, schweres Übergewicht und hohe Blutfettwerte, hoher Blutdruck, mangelnde Bewegung oder Diabetes mellitus. Ursache für ein Leriche-Sydrom kann darüber hinaus eine Gefäßentzündung. Vom chronischen ist das akute Leriche-Syndrom zu unterscheiden. Beim akuten Leriche-Syndrom ist die Aorta durch ein Blutgerinnsel „verstopft“. Dann ist ein sofortiger operativer Eingriff notwendig.

Welche Symptome sind mit dem Leriche-Syndrom an der Aorta verbunden?

Das Leriche-Syndrom kann zu Schmerzen in den Beinen, am Gesäß und den Hüften führen. Oft sind die Beine auffällig blass und fühlen sich kalt an. Der Puls in der Leiste ist nur noch schwach tastbar oder fehlt ganz. Zudem kann es zu Taubheitsgefühlen, Schwäche oder Lähmungen kommen. Patienten können nur kurze Wegestrecken zurücklegen. Weil Betroffene immer wieder stehen bleiben, als würden sie in ein Schaufenster blicken, hat die Erkrankungen umgangssprachlich auch den Namen „Schaufensterkrankheit“. Ursache für das wiederholte Stehenbleiben ist die Notwendigkeit, die Beindurchblutung zu erholen. Medizinisch wird dieses Symptom als Claudicatio intermittens bezeichnet. Auch Funktionsstörungen von Blase und Darm können auftreten, ebenso wie erektile Dysfunktionen. Diagnostiziert wird das Leriche-Syndrom mithilfe von bildgebenden Verfahren wie Ultraschall, Angiographie, CT- oder MRT-Untersuchungen mit Kontrastmittel.

Bildquelle: © Stanislav / Fotolia

Bei Dr. med. Ahmed H. Koshty, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, liegt der Schwerpunkt auf der Therapie aller Erkrankungen der Aorta. Die Klinik ist in einem Wachstumsprozess und arbeitet eng mit Ärzten, Pflegepersonal und Physiotherapeuten zusammen.

Kontakt
Diakonie in Südwestfalen gGmbH
Dr. med. Ahmed Koshty
Wichernstraße 40
57074 Siegen
0271 333 – 4733
0271 333 – 4507
mail@webseite.de
http://www.gefaesschirurgie-siegen.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Ermüdungsfrakturen – Endokrinologe aus Mainz informiert

Endokrinologe aus Mainz erklärt: Was sind Ermüdungsfrakturen und wie werden sie behandelt?

Ermüdungsfrakturen - Endokrinologe aus Mainz informiert

MAINZ. Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Wüster wird in seinem Praxisalltag immer wieder mit sogenannten Ermüdungsfrakturen konfrontiert. Die Behandlung erfordert nach Erfahrung des Facharztes für Endokrinologie ein besonderes interdisziplinäres Management und die Kooperation von Orthopäden, Unfallchirurgen, Osteologen, Radiologen und Physiotherapeuten. Funktioniert diese Zusammenarbeit und arbeitet der Patient gut mit, kann die Rekonvaleszenz nach einer Ermüdungsfraktur deutlich verkürzt werden. Doch was genau ist eine Ermüdungsfraktur und welche Personen sind davon betroffen? „Ermüdungsfrakturen treten gehäuft bei sportlichen Athleten, bei Soldaten oder Ballett-Tänzern auf. Weil häufig Soldaten betroffen sind, werden sie auch als Marschfrakturen bezeichnet“, erklärt Prof. Dr. Dr. h.c. Wüster. Zudem werden sie Stressfraktur oder Bone bruise genannt. Etwa zehn Prozent der Rekruten erleiden nach drei Monate der Grundausbildung Ermüdungsfrakturen. Athleten zeigen eine Häufigkeit von 20 Prozent.

Wo können Ermüdungsfrakturen auftreten? Endokrinologe aus Mainz informiert

Die Stressfraktur tritt oft an den Schienbeinknochen (Tibia), den Wadenbeinknochen (Fibula), an den Mittelfußknochen (Metatarsalia), den Fußwurzelknochen (Tarsalia), am Schenkelhals oder am Sitzbein auf. Um die Ermüdungsfraktur zu diagnostizieren, sind neben bildgebenden Verfahren wie Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT), Röntgenbilder und Knochenszintigraphie auch Labordiagnostik und eine differentialdiagnostische osteologische Untersuchung notwendig. Dies dient u.a. dem Ausschluss von bösartigen Erkrankungen. Als Hauptursache für Stressfrakturen gelten

– länger anhaltende Belastungen,

– Sportarten, die vom Gewicht abhängig sind,

– Formen von Osteoporose oder Osteomalazieformen,

– Störungen im Calciumstoffwechsel,

– Vitamin D-Mangel,

– Vitamin D-Rezeptor-Defekte,

– unzureichende Energiezufuhr,

– Essstörungen (Anorexia nervosa) oder

– das relative Energiedefizienz-Syndrom bei Sportlern.

Behandlung von Ermüdungsfrakturen beim Endokrinologen in Mainz

Neben der interdisziplinären ärztlichen Therapie von Ermüdungsfrakturen ist eine psychologische Betreuung von Patienten mit Stressfrakturen sinnvoll. Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Wüster berichtet von einem hohen Leidensdruck, der vor allem bei Leistungssportlern auftreten kann. Die Therapie beinhaltet eine optimierte Energieaufnahme mit Eiweiß und kalorienreicher Ernährung. Zudem können Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin D, Vitamin K, Kalzium und Magnesium verordnet werden. Ob ein knochenaufbauendes Medikament zum Einsatz kommt, sollte der Osteologe entscheiden. Ein solches Präparat kann den Heilungsprozess verkürzen. Bestimmte Osteoporose-Therapeutika führen jedoch zum genau gegenteiligen Effekt. Bei Frauen vor der Menopause mit Zyklusstörungen können zyklusregulierende Medikamente sinnvoll sein. Bei Männern kann Testosteron verordnet werden.

Bildquelle: © Comugnero Silvana / Fotolia

Ihr Endokrinologe in Mainz. Prof. Dr. med. Christian Wüster beschäftigt sich mit allen Disziplinen der Endokrinologie: Schilddrüse, Hirnanhangsdrüse (Hypophyse), Knochenstoffwechsel und hier besonders mit der Osteoporose. Haben Sie Fragen zur Knochendichte? In der Praxis befindet sich u.a. ein modernstes Gerät zur Messung der Knochendichte. Osteoporose ist heute keine Krankheit, die man hinnehmen sollte, sondern die sehr gut geheilt werden kann. Prof. Dr. med. Christian Wüster ist auch zuständig bei Hashimoto, Schilddrüsenunterfunktion und Schilddrüsenüberfunktion, sowie Hormonen und Stoffwechsel im Allgemeinen.

Kontakt
Prof. Dr. med. Christian Wüster / Endokrinologe
Prof. Dr. med. Christian Wüster
Wallstraße 3-5
55122 Mainz
06131 / 588 48-0
presse@prof-wuester.de
http://www.prof-wuester.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Infos zur Massageliege in der Physiotherapie

Massageliegen für Anwendungen in der Physiotherapie und Reha sind vielfältig ausgestattet

Infos zur Massageliege in der Physiotherapie

Hydraulischer oder elektronischer Antrieb – wer sich mit der Anschaffung einer Massageliege beschäftigt, muss nicht nur diese Frage beantworten. „Meist bewährt sich, die Behandlungsliege nicht nach Schema F auszuwählen, sondern die Auswahl an den eigenen Schwerpunkten im therapeutischen Angebot der Einrichtung orientiert auszusuchen. Therapie- bzw. Massageliegen sind heute exakt auf den Bedarf an ihrem Einsatzort hin konzipiert. Behandlungen nach Bobath oder Vojta, Behandlung unter dem Schlingentisch oder dem Rotlichtstrahler, Lymphdrainage, manuelle Therapie, Osteopathie – egal welcher Einsatzbereich in Frage kommt, Massageliegen sind die Grundlage für eine erfolgreiche und patientenorientierte Behandlung“, weiß Hannes Kümmerle vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG mit Sitz in Ötisheim.

Testen der Massageliege macht Sinn

Für viele Einrichtungen in der Physiotherapie ist die Massageliege der wichtigste Einrichtungsgegenstand. Patienten sollen sich darauf sicher und wohl fühlen. Das ist das A und O und diesem Anspruch muss die Massageliege gerecht werden. Diese Grundeigenschaften lassen sich vielfältig und variabel funktional ergänzen. Dazu gehören individuelle Polsterfarben ebenso wie die Wahl zwischen Fußschalter, Handschalter oder Rundumschaltung. SVG setzt bei Massageliegen auf die hauseigenen Serien NEXX, Vento und Xtension und auf Liegen des Herstellers Novak. Serienmäßig verfügen die Liegen über eine Sicherheits-Sperrbox, die unerwünschte Positionswechsel während der Behandlung ausschließt. Hannes Kümmerle: „Die Behandlungsbank ist dann gut ausgewählt, wenn der Patient sie während der Therapie gar nicht wahrnimmt. Testen macht auf jeden Fall Sinn.“ Der Fachmann empfiehlt Physiotherapeuten oder Anwendern, die Massageliege vor dem Kauf zu testen. Auf der großen Ausstellungsfläche in Ötisheim stehen die unterschiedlichen Modelle bereit. Unterschiede lassen sich so leichter erkennen.

Zubehör für Massageliegen und Wellnessliegen von SVG

Optional kann die Massageliege um vielfältiges Zubehör ergänzt werden. Einige Zusatzausstattungsmerkmale richten sich auf den Komfort, andere auf die Technik oder den therapeutischen Anwendungsbereich. Eine Banane, ein längerer extrabreiter Nasenschlitz, eine Längsunterteilung des Beinteils oder eine erhöhte Tragkraft gehören u.a. zum variablen Zubehör von Massageligen bzw. Behandlungsliegen. „Was im Einzelfall Sinn macht und gebraucht wird, klären wir im ausführlichen Beratungsgespräch – ob vor Ort oder am Telefon“, verspricht Hannes Kümmerle.

Die Experten vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG beraten und geben Patientensicherheit. Das Angebot umfasst klassisches Verbrauchsmaterial über Trainingsgeräte bis hin zu Therapieliegen und insbesondere Massageliegen und Wellnessliegen.

Kontakt
SVG Medizinsysteme GmbH & CO. KG
Michael Tron
Schlattstr. 65
75443 Ötisheim
+49 7041 96 15 0
+49 7041 96 15 15
presse@svggermany.de
http://www.svggermany.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Sondenreparatur macht Sinn

Entschuldigung, ich kann die Seite nicht finden.

Wenn Sie dem Link von einer anderen Seite gefolgt sind, ist es möglich, dass die Seite nicht mehr existiert oder umbenannt wurde. Nutzen Sie die Suche, um den gewünschten Inhalt zu finden:

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Reputationsmanagement für die Immobilienwirtschaft

Entschuldigung, ich kann die Seite nicht finden.

Wenn Sie dem Link von einer anderen Seite gefolgt sind, ist es möglich, dass die Seite nicht mehr existiert oder umbenannt wurde. Nutzen Sie die Suche, um den gewünschten Inhalt zu finden:

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor