Elektromobilität: Land Brandenburg fördert E-Motorrad eROCKIT

Das Elektromotorrad der Zukunft

Elektromobilität: Land Brandenburg fördert E-Motorrad eROCKIT

Die Innovationskraft dieses besonderen Zweirades ist enorm. eROCKIT ist ein einzigartiges, pedalgesteuertes Elektromotorrad, das sich spielend leicht und intuitiv bedient. Ein unbeschreibliches, neues Fahrgefühl, gigantische Beschleunigung, Fahrspaß und Ingenieurskunst „Made in Germany“ wurden dem eROCKIT bereits von vielen Probefahrern und der internationalen Presse bescheinigt.

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) hat das Potential dieses Leuchtturmprojekts der Elektromobilität erkannt und unterstützt die in Hennigsdorf bei Berlin ansässige eROCKIT Systems GmbH über die Förderprogramme „Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG F+E)“ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) sowie „Gründung innovativ“ im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF). Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Ziel der Förderprogramme ist u.a. die Stärkung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen im Land Brandenburg, wie z.B. von e-Mobility-Startups.

Das eROCKIT ist aufgrund seines innovativen Pedalantriebs und seiner rasanten, dynamischen Beschleunigung kaum noch mit anderen, batteriebetriebenen Elektromotorrädern, Rollern oder Scootern vergleichbar und stellt eine neue Fahrzeugkategorie dar. Im Frühjahr 2019 wird die neue eROCKIT-Serie auf den Markt kommen – performancestark, nachhaltig, smart und sehr sicher. Mit einer autobahntauglichen Höchstgeschwindigkeit von über 80 km/h und einer Reichweite von über 120 Kilometern verspricht das Fahrzeug eine echte Spaßrakete mit vielen nützlichen Vorteilen für Fahrer und Umwelt gleichermaßen zu sein. Andreas Zurwehme, Geschäftsführer der eROCKIT Systems GmbH, erklärt: „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, das interessanteste und beste Elektromotorrad der Zukunft zu bauen. Erderwärmung, Dieselgate, schlechte Luft und Verkehrschaos zwingen uns nicht nur zum Nachdenken, sondern zum Handeln. Das eROCKIT ist ökologisch und stößt kein CO2 aus. Es ist gesund eROCKIT zu fahren, weil man ständig in Bewegung ist ohne sich übermäßig anzustrengen. Zudem ist es mit seiner Reichweite für über 18 Millionen Pendler allein in Deutschland eine echte Alternative.“

Ein weiterer Vorteil für eROCKIT Kunden: Das Fahrzeug ist in Deutschland derzeit als Elektrofahrzeug 10 Jahre von der Kfz-Steuer befreit. Die Auslieferung der ersten neuen Fahrzeuge der „eROCKIT Limited Edition 100“ beginnt im Mai 2019.

Die eROCKIT Systems GmbH entwickelt und produziert mit einem Team von internationalen Zweirad-Experten Elektrofahrzeuge in Hennigsdorf bei Berlin. eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektromotorrad, ausgestattet mit modernster Akku-Technologie. Auslieferungsbeginn in Serie ab Mai 2019. eROCKIT® und Human Hybrid® sind eingetragene Marken der eROCKIT Systems GmbH.

Kontakt
eROCKIT Systems GmbH
Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf
03302/2309-125
presse@erockit.de
https://www.erockit.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

motec ventures: Zwei Investments in Smart Mobility

motec ventures: Zwei Investments in Smart Mobility

Wien (ots)

KURZMELDUNG:

motec ventures beteiligte sich Ende 2018 an dem israelischen Unternehmen RFISee, Entwickler des weltweit ersten 4D Imaging-Radar-auf-einem-Chip und an dem deutschen Start-up CarFellows, einem Joint-Venture zwischen einer deutschen Multi-Marken-Autohandelsgruppe und einem führenden Team von Unternehmern aus der Mobility-Branche. Beide Unternehmen wurden von internationalen Co-Investoren aus der Privatwirtschaft, einem großen deutschen Mittelstandsunternehmen und einem technologieorientierten Family Office finanziert. Im ersten Quartal 2019 werden weitere Investitionen im Bereich Smart Mobility aus dem Netzwerk der motec Geschäftsführer Geza Brugger und Berthold Baurek-Karlic erwartet. Anfragen für die zweite Finanzierungrunde sind herzlich willkommen.

AUSFÜHRLICHE MELDUNG:

Das israelische Smart Mobility Start-up RFISee und das in Deutschland angesiedelte CarFellows wurden Ende 2018 erfolgreich über motec ventures finanziert. Weitere Investments von motec ventures sind für das erste Quartal 2019 geplant.

Früher als erwartet startete motec ventures seine ersten Smart Mobility Investments und beteiligte sich Ende 2018 an dem israelischen Unternehmen RFISee und dem deutschen Start-up CarFellows. “Die Pipeline steht und ist gefüllt. Wir nehmen immer mehr interessante Investitionsmöglichkeiten in ganz Europa wahr – von der E-Mobilität bis hin zu plattform- und datengesteuerten Geschäftsmodellen”, bestätigt Geza Brugger, Managing Director von motec ventures. Das Investment wurde mit internationalen Co-Investoren aus der Privatwirtschaft, einem führenden deutschen Mittelstandsunternehmen und einem technologieorientierten Family Office umgesetzt.

Weitere Investitionen in Q1 2019 geplant.

motec ventures sowie seine Gründungsgesellschaften e&Co. AG und Venionaire Capital konnten mit ihrem fundierten Technologie- und Branchenwissen bereits eine Reihe von Investoren für die 2018 gegründete Initiative überzeugen. “Wir sind zuversichtlich im ersten Quartal 2019 weitere Investitionen zu tätigen, da der Fonds von vielen weiteren Investoren aus unserem Netzwerk sehr begrüßt wird”, ergänzt Berthold Baurek-Karlic, ebenfalls Managing Director von motec ventures und CEO von Venionaire Capital. Laut Baurek-Karlic besteht die aktuelle Deal-Pipeline für 2019 aus weiteren handverlesenen “Hidden Champions”, welche starke Skalierungschancen bieten. Der Vorstand rund um Geza Brugger und Berthold Baurek-Karlic steht offen gegenüber Anfragen für die zweite Finanzierungsrunde.

Die Start-ups im Fokus:

RFISee wurde vom DRIVE Accelerator des Technion Institute of Technology in Haifa gegründet. Das Unternehmen entwickelt das weltweit erste 4D Imaging-Radar-auf-einem-Chip und produziert somit die nächste Generation von “Ohren” und “Augen” für autonome Fahrzeuge, Drohnen oder Roboter. Der hochauflösende und kostengünstige Radarsensor erstellt in Echtzeit 3D-Karten von Lage und Geschwindigkeit von Objekten in der Umgebung und ermöglicht damit die Fertigung von sichereren autonomen Fahrzeugen für den Massenmarkt. Die Radartechnologie ist hierbei eine Schlüsseltechnologie, da sie sehr zuverlässig und widerstandsfähig gegenüber Wetter-, Licht- und Schmutzbedingungen ist, weshalb diese Technologie auch im militärischen Bereich bevorzugt eingesetzt wird. Weitere Informationen unter: www.rfisee.com

CarFellows ist ein Joint-Venture zwischen einer deutschen Multi-Marken-Autohandelsgruppe und einem führenden Team von Unternehmern aus der Mobility-Branche. Das Geschäftsmodell sieht eine nahtlose Lösung für B2B-Campaigning und Leadmanagement vor und ermöglicht darüber hinaus, den direkten Online-Verkauf von Gebraucht- und Neuwagen als Servicegeschäft der Zukunft. CarFellows arbeitet mit einem großen Händlernetzwerk im Hintergrund, welches zum Start allein in Deutschland aus mehr als 20 Niederlassungen besteht. Dies ermöglicht es dem Start-up Offline- und Online-Aktivitäten perfekt zu integrieren und dem zukünftigen Autokäufer den besten Service anzubieten.

Über motec ventures:

motec ventures ist ein Growth Fund für führende mittelständische Unternehmen im Bereich Smart Mobility. Der Fokus liegt auf der Skalierung von Start-Ups in der Frühphase in enger Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie. Das Joint Venture wurde 2018 von der deutschen Automotive Management-Beratung e&Co. AG (www.eandco.com) sowie dem österreichischen Venture-Capital-Experten Venionaire Capital (www.venionaire.com) gegründet. motec ventures agiert von Wien, Berlin und München aus und wird von einem internationalen Netzwerk mit Büros in den USA, China und Südkorea unterstützt. Weitere Informationen unter: www.motec.vc

Pressekontakt:

Ben Wiechmann | ben.wiechmann@eandco.com

Original-Content von: e&Co. AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Upgrade der HONOR-Marke zur Steigerung des Geschäftswachstums

23.01.2019 – 04:17

honor

Paris (ots/PRNewswire)

Die Einführung von HONOR View20 markiert ein neues Kapitel für die Technologiemarke, die bei Jugendlichen auf der ganzen Welt beliebt ist

“Die starke Geschäftsentwicklung von HONOR im Jahr 2018 führte zu einem Anstieg von 170 % in unseren Überseemärkten im Vergleich zum Vorjahr. Damit sind wir unserem Ziel nähergekommen, innerhalb von drei Jahren zu den “Top 5″ der globalen Smartphone-Marken zu gehören. Unser Ziel ist es, eine Technologiemarke zu werden, die bei Jugendlichen auf der ganzen Welt beliebt ist. Um die Bedürfnisse junger Menschen in Bezug auf Technologie, Design, persönlichen Ausdruck und gesellschaftliches Engagement besser zu erfüllen, verbessern wir unsere Marke. Dieses neue Branding wird den nächsten Schritt in unserem globalen Geschäftswachstum darstellen”, so George Zhao, Präsident von HONOR.

Während der CES 2018 erwähnte HONOR zunächst das Ziel, innerhalb von drei Jahren zu den “Top 5″ der globalen Smartphone-Marken zu gehören. Bereits im ersten Jahr der Expansion von HONOR in Überseemärkte wurde dieses Ziel in vielen Ländern erreicht. Laut dem aktuellen GfK-Bericht hält HONOR in Russland den Rang einer “Top 2″-Marke. In Italien, Deutschland, Finnland, Saudi-Arabien, den VAE und der Ukraine sind sie “Top 4″ und in Frankreich, Großbritannien und Tschechien “Top 5″.

Junge Menschen verstehen, respektieren und mit ihnen auf der ganzen Welt in Kontakt treten

HONOR hat sich zum Ziel gesetzt, eine Technologiemarke zu werden, die bei Jugendlichen auf der ganzen Welt beliebt ist. Für junge Menschen, die in einem digitalen Zeitalter geboren wurden, hat die Technologie Hightech vollständig in ihren Alltag integriert. Ihre Leidenschaft für einzigartiges Design motiviert HONOR auch, nach neuen Inspirationen zu suchen. In diesem Sinne bietet HONOR eine Reihe von Produkten an: HONOR Magic 2 steht für technologischen Idealismus, HONOR View 20 für ultimative Technologie und HONOR 10 für “Chic Tech”.

Laut einer Studie (World Youth Congress und Disrupt Creative) bezeichnen sich 52 % der jungen Menschen als Weltbürger und 65 % bevorzugen die gemeinsame Nutzung anstelle von Eigentum. Junge Menschen verlangen mehr persönlichen Ausdruck und Gemeinschaftsinteraktion als bisher. Im Hinblick auf diese Werte baut HONOR eine große HONOR-Gemeinschaft auf, die eine Verbindung mit der globalen Jugend herstellt und sich intensiv engagiert. Die 21 Fanclubs von HONOR auf der ganzen Welt veranstalteten 2018 mehr als 200 Fan-Events. Bisher hat die Zahl der registrierten HONOR-Fans 120 Millionen überschritten, eine für eine so junge Marke unvorstellbare Zahl.

Wir stellen vor: das neue HONOR

Um dem internationalen ästhetischen Trend gerecht zu werden, hat HONOR ein neues Logo eingeführt, das jetzt “HONOR” mit Großbuchstaben schreibt. Außerdem wurde es um bewegende Farben ergänzt. Das Konzept der sich bewegenden Farben repräsentiert die Wärme und die freundlichen Seiten der Technik und die Vielfalt der Jugendkultur. Dieses kreative Design ermöglicht es HONOR, ästhetische Theorie und Spitzentechnologie zu verbinden, um stilvollere Produkte für die globale Jugend zu entwickeln.

HONOR hat sich zum Ziel gesetzt, bahnbrechende Technologie und Design, eine intelligente und personalisierte Benutzererfahrung und einen stilvollen digitalen Lebensstil für Jugendliche auf der ganzen Welt anzubieten und Trends in Bezug auf Pionierkultur und modernen Lebensstil zu setzen. Gemäß dem neuen Slogan “HONOR MY WORLD” ermutigt HONOR junge Menschen auf der ganzen Welt, aktiv zu werden und jeden Moment ihres Lebens zu genießen.

Die globale Jugend mit beliebten jugendlichen Marken begeistern

Durch die Zusammenarbeit mit Marken, die von jungen Menschen auf der ganzen Welt bewundert werden, versucht HONOR, seine Markengrenzen zu erweitern und qualitativ hochwertige Produkte anzubieten, die ihren Bedürfnissen entsprechen.

Heute gibt HONOR die Partnerschaft mit MOSCHINO bekannt, ein erster großer Schritt für das neue HONOR-Branding im Jahr 2019. Diese Zusammenarbeit mit MOSCHINO stellt eine grenzüberschreitende Konvergenz von High-End-Mode und High-End-Technologie dar.

HONOR hat auch eine Zusammenarbeit mit der internationalen Modedesignerin Vivienne Tam begonnen. Mit der Einführung der Designphilosophie von VIVIENNE TAM in die HONOR-Produkte demonstriert HONOR seine Transformation zu einer trendigen Technologiemarke.

Darüber hinaus ist HONOR bestrebt, das Benutzererlebnis zu verbessern und schätzt jede Erkenntnis, die den Verbrauchern mehr Zufriedenheit bringt. Anlässlich der Markteinführung des HONOR View20 arbeitet HONOR mit Epic Games zusammen, um das mobile Spielerlebnis von Fortnite auf ein neues Niveau zu heben. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit haben die Besitzer des HONOR View20 exklusiven Zugang zum HONOR GUARD-Outfit in Fortnite.

# # #

Informationen zu HONOR

HONOR ist eine führende E-Smartphone-Marke. Die Marke zielt darauf ab, den Bedürfnissen der Digital Natives mit Produkten gerecht zu werden, die für das Internet optimiert sind. Sie sollen erstklassige Benutzererlebnisse ermöglichen, zum Mitmachen anregen, Kreativität fördern und junge Menschen befähigen, ihre Träume zu verwirklichen. Dabei hat HONOR Mut gezeigt Neuland zu betreten und arbeitet unermüdlich an den neuesten Technologien und Innovationen für seine Kunden.

Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie HONOR online unter
www.hihonor.com oder folgen Sie uns auf: 
https://www.facebook.com/honorglobal/
https://twitter.com/honorglobal
https://www.instagram.com/honorglobal/
https://www.youtube.com/c/honorofficial/   

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/811791/George_Zhao_HONOR.jpg

Pressekontakt:

Frankie
+852-9137-1748

Original-Content von: honor, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Grünes Licht für CannTrust zum Bau der Phase III in Pelham

23.01.2019 – 00:59

CannTrust Holdings Inc.

Vaughan, Ontario (ots/PRNewswire)

CannTrust Holdings Inc. (“CannTrust” oder das “Unternehmen”) (TSX: TRST), einer der führenden zugelassenen Hersteller von medizinischem Cannabis in Kanada und der Canadian Cannabis Awards “Top Licensed Producer of the Year” 2018, freut sich bekannt zu geben, dass die notwendige Genehmigung der Stadt Pelham erhalten wurde, um mit dem Bau der Phase-III-Erweiterung sofort zu beginnen.

Die überarbeitete Phase-III-Erweiterung wird für eine Grundfläche von bis zu 390.000 Quadratfuß zugelassen, verglichen mit den 600.000 Quadratfuß, die ursprünglich beantragt wurden. Mit Verbesserungen an der Phase-III-Anlage, die über die ursprünglich geplanten Spezifikationen hinausgehen, hält CannTrust jedoch an seiner prognostizierten Gesamtproduktionskapazität von 100.000 kg pro Jahr nach Abschluss des Baus der Phase III fest.

Zu den Verbesserungen der Phase-III-Erweiterung gehören Investitionen in die Automatisierung und ein höheres Maß an Klimatisierung. Angesichts dieser Verbesserungen und der für die Erteilung der Genehmigung benötigten Zeit wird erwartet, dass der Bau der Erweiterung der Phase III im dritten Quartal 2020 abgeschlossen sein wird. Die erste Ernte nach der Erweiterung der Phase III wird für das zweite Quartal 2020 und die volle Produktionskapazität für die zweite Jahreshälfte 2020 erwartet. Um den lokalen Bedenken hinsichtlich der Lichtemission aus seinen Einrichtungen Rechnung zu tragen, wird CannTrust zusätzliche Lüftungsgebläse einbauen, damit die Rollläden bei minimalen Zusatzkosten vollständig geschlossen werden können.

“Wir sind mit dem Ergebnis der Gespräche mit der Stadt Pelham zufrieden”, sagte Peter Aceto, CEO von CannTrust. “Wir glauben, dass diese Entscheidung unsere Ansicht widerspiegelt, dass wir ein vertrauenswürdiges Mitglied der Gemeinde sind und dass wir darauf bedacht sind, unseren Interessengruppen zuzuhören. Die Nachfrage nach unseren Medizin- und Freizeitprodukten ist nach wie vor deutlich höher als unser Angebot, und wir sind bestrebt, den Ausbau der Phase III voranzutreiben und unsere Kapazitätsziele zu erreichen. Wir prüfen zudem weiterhin mehrere strategische Alternativen, um unsere anfänglichen Produktionskapazitätsziele zu erreichen und zu erhöhen. Wir verfolgen aktiv strategische Akquisitionen von Grundstücken und Einrichtungen innerhalb und außerhalb von Ontario und hoffen, die Aktionäre zu gegebener Zeit über diese Initiativen zu informieren. Unsere aktive Patientenzahl steigt weiter an, und der Freizeitmarkt ist derzeit unterversorgt. Wir werden alles daransetzen, diese Märkte mit unseren preisgekrönten Produkten zu bedienen.”

Der Kurs der voll genehmigten Phase-II-Erweiterung wird fortgesetzt, um die Kapazität des Unternehmens auf 50.000 kg pro Jahr zu erhöhen. CannTrust erwartet die erste Ernte aus dem Ausbau der Phase II in Q1/19. Der Bau des Endbereichs soll bis Ende Januar 2019 abgeschlossen sein.

Informationen zu CannTrust

CannTrust ist ein staatlich lizenzierter und regulierter kanadischer Produzent von Medizinalhanf und Freizeit-Cannabis. CannTrust wurde von Apothekern gegründet und bringt mehr als 40 Jahre Erfahrung in den Bereichen Pharmazie und Gesundheitswesen in die medizinische Cannabisindustrie ein und versorgt mehr als 60.000 medizinische Patienten mit seinen Trocken-, Extrakt- und Kapselprodukten. Das Unternehmen betreibt derzeit seine 450.000 Quadratfuß große Niagara Perpetual Harvest Facility. Das industrieweit umfangreichste Produktportfolio wird in dem 60.000 Quadratfuß großen Herstellungs-Kompetenzzentrum in Vaughan, Ontario, aufbereitet und verpackt.

CannTrust entwickelt derzeit neue Produkte für zukünftige Märkte, die sich auf die Bereiche Medizin, Freizeit, Beauty, Wellness und Haustiere erstrecken. Das Unternehmen hat seine internationale Präsenz durch eine strategische Partnerschaft mit Cannatrek Ltd. in Australien und ein Joint Venture mit STENOCARE in Dänemark aufgebaut. Zudem hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit der Breakthru Beverage Group über Kindred Canada für den Freizeitvertrieb in Kanada geschlossen. CannTrust legt Wert auf Forschung und Innovation. Seine Partnerschaften mit der McMaster University in Ontario und Gold Coast University in Australien dienen dazu, zu dem wachsenden Bestand an evidenzbasierter Forschung über den Konsum und die Wirksamkeit von Cannabis beizutragen.

CannTrust wurde bei den Canadian Cannabis Awards 2018 zum stolzen Top “Licensed Producer of the Year gewählt”. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.canntrust.ca.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält “zukunftsgerichtete Informationen” und “zukunftsgerichtete Aussagen” gemäß den gültigen Wertpapiergesetzen, die auf CannTrusts derzeitigen internen Erwartungen, Einschätzungen, Prognosen, Annahmen und Überzeugungen sowie Ansichten zukünftiger Ereignisse basieren. Zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen sind durch den Gebrauch zukunftsgerichteter Terminologie, wie z. B. “erwarten”, “wahrscheinlich”, “könnte”, “wird”, “sollte”, “beabsichtigen”, “antizipieren”, “potenziell”, “vorgeschlagen”, “schätzen” und ähnliche Wörter, einschließlich der Verneinungen und grammatikalischer Abwandlungen davon, bzw. durch Aussagen über gewisse Ereignisse oder Umstände, die geschehen bzw. eintreten “könnten”, “würden” oder “werden”, sowie durch Diskussion von Strategien erkennbar.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basieren auf den Erwartungen, Einschätzungen, Prognosen, Annahmen und Ansichten zukünftiger Ereignisse, die von der Geschäftsführung unter den jeweiligen Umständen als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen umschließen Einschätzungen, Pläne, Erwartungen, Meinungen, Vorhersagen, Prognosen, Zielsetzungen, Handlungsempfehlungen oder andere Aussagen, die keine Tatsachendarstellungen sind. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen im Zusammenhang mit der Genehmigung, die Stammaktien des Unternehmens an der NYSE zu notieren. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten zwangsläufig bekannte und unbekannte Risiken, einschließlich, aber ohne Beschränkung auf Risiken in Verbindung mit der allgemeinen Wirtschaftslage; unerwünschten branchenbezogenen Ereignissen; Verlust von Märkten; zukünftigen rechtlichen und behördlichen Entwicklungen; der kanadischen Medizinalhanf-Branche im Allgemeinen und CannTrusts Fähigkeit zur Implementierung seiner Geschäftsstrategien.

Sämtliche zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beziehen sich nur auf den Zeitpunkt, zu dem sie vermittelt wurden, und, sofern gesetzlich nicht vorgeschrieben, verpflichtet CannTrust sich nicht zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Informationen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gründe. Neue Faktoren können von Zeit zu Zeit zutage treten und CannTrust ist es nicht möglich, all diese Faktoren vorherzusagen. Bei der Berücksichtigung dieser zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sollten Leser die Risikofaktoren und anderen Warnungen beachten, die in CannTrusts jährlichem Informationsblatt (Annual Information Form, “AIF“) vom 29. März 2018 aufgeführt sind, das bei den zuständigen kanadischen Wertpapierbehörden eingereicht und auf http://www.sedar.com einzusehen ist. Die im AIF vermerkten Risikofaktoren sowie andere Faktoren könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen beschrieben sind.

Die TSX übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit bzw. Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Copyright © 2019 CannTrust Holdings Inc.

Bitte wenden Sie sich zur Vereinbarung eines Interviews an: Media Relations: Sybil Eastman, Tel: +1-888-677-1477, media@canntrust.ca; Investor Relations: Marc Charbin, 416-519-2156 x2232, investor@canntrust.ca

Original-Content von: CannTrust Holdings Inc., übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Der Ticketverkauf für den Saisonauftakt der FIA WORLD RALLYCROSS CHAMPIONSHIP in Abu Dhabi hat begonnen

22.01.2019 – 21:02

Yas Marina Circuit

Abu Dhabi, Vae (ots/PRNewswire)

Im Rahmen des Saisonauftakts der FIA RALLYCROSS WELTMEISTERSCHAFT auf der Insel Yas in Abu Dhabi wird der Yas Marina Circuit die weltbesten und schnellsten Rallyefahrer begrüßen.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/811515/FIA_World_Rallycross_Championship.jpg )

Tickets für das Auftaktrennen der spannenden 11-Runden-Serie sind ab sofort erhältlich. Es ist das erste Mal, dass ein WM-Rennen im Nahen Osten ausgetragen wird.

Ein weiteres aufregendes und spektakuläres Novum für den Yas Marina Circuit: Bei der FIA WORLD RALLYCROSS CHAMPIONSHIP 2019 wird erstmals ein Nachtrennen stattfinden, bei dem die Fahrzeuge unter Flutlicht über die maßgeschneiderte Rennstrecke des Circuit rasen.

Die Austragung der internationalen Meisterschaft am Wochenende des 5. und 6. April 2019 festigt den ausgezeichneten Ruf des Yas Marina Circuit als “Treffpunkt der Champions” weiter.

In den Zweitagestickets (Freitag und Samstag) sind erstklassige Action auf und abseits der Rennstrecke und nach den Rennen mit Test- und Qualifikationsläufen sowie das spannende Finale am letzten Renntag und unterstützende Rennen enthalten. Daneben können die Fans bei einem öffentlichen “Pitlane Walk” die Boxengasse besuchen und an eigens kreierten Rallycross-Ereignissen teilnehmen.

Familien können ihre Zeit auf der Yas-Insel optimal nutzen, wenn sie sich beim Kauf ihrer Tickets zur FIA WORLD RALLYCROSS CHAMPIONSHIP für den allzeit beliebten X-Parks-Pass entscheiden. Die exklusiven Tickets bieten Zugang zum Yas Marina Circuit sowie von Donnerstag bis Sonntag unbegrenzten Zugang zum Themenpark Ferrari World Abu Dhabi, zum Wasserpark Yas Water World oder zum Vergnügungspark Warner Bros. World Abu Dhabi.

Die Preise für Wochenendtickets belaufen sich auf 395 AED für den allgemeinen Zugang zur Nordtribüne (North Grandstand), 595 AED für die North Club Lounge und 1.495 AED für ein Yas-Central-Hospitality-Ticket.

Die FIA WORLD RALLYCROSS CHAMPIONSHIP ist Teil des spannenden, umfangreichen und dynamischen Ganzjahreskalenders von Motorsportveranstaltungen, die im Yas Marina Circuit stattfinden. Dazu gehören Single-Seater-Meisterschaften, Langstreckenrennen, Street-Style-Beschleunigungsrennen und zum Abschluss der Saison der GROSSE PREIS VON ABU DHABI.

An diesem aktionsreichen Wochenende verwandelt sich der Yas Marina Circuit in ein Festival mit Unterhaltung auf und abseits der Rennstrecke, familienfreundlichen Aktivitäten, einem vielfältigen Angebot an Essen und Getränken, Go-Kart-Challenges, Meet and Greets mit den Fahrern, Live-Musik und Shows mit lokalen Musikern und Entertainern sowie einem exklusiven After-Race-Konzert am Freitag für Ticketinhaber. Weitere Einzelheiten zum After-Race-Konzert werden in Kürze bekannt gegeben.

Für weitere Informationen zu Tickets, Preisen und Pauschalangeboten besuchen Sie bitte die Website: http://www.yasmarinacircuit.com

Pressekontakt:

Jennifer Pearson
00971-(0)-55-347-1496
jenniferpearson@sevenmedia.ae

Original-Content von: Yas Marina Circuit, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Mobilitätskongress in Stuttgart: Europäische Metropolregion Stuttgart diskutiert über Zukunftsfragen der Mobilität

22.01.2019 – 18:08

Verband Region Stuttgart

Ein Dokument

Stuttgart (ots)

Wie sieht die Mobilität von morgen aus? Welche Wege gibt es, Menschen und Güter umweltfreundlich zu transportieren? Bietet die E-Mobilität hierbei Chancen? Und wie kann der Verkehr in der Region verbessert werden? Darüber und über weitere Zukunftsfragen der Mobilität haben Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft am Dienstag, 22. Januar, bei einem Mobilitätskongress der Europäischen Metropolregion Stuttgart diskutiert.

Winfried Hermann, Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg, hat die Veranstaltung eröffnet. Er sagte: “Für den künftigen Erfolg der Metropolregion ist die heutige Verkehrs- und Mobilitätspolitik mitentscheidend. Der öffentliche Personennahverkehr sowie der regionale Bahnverkehr müssen als zentrale Verkehrsträger nachhaltiger Mobilität deutlich ausgebaut und verbessert werden! Deshalb unterstützt das Land auch das Vorhaben, den Schienenknoten Stuttgart mit dem digitalen Zugsteuerungssystem ETCS auszustatten.”

Organisiert wurde der Metropolkongress von der Landeshauptstadt Stuttgart und dem Verband Region Stuttgart zusammen mit den vier Regionalverbänden der Metropolregion.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn sagte zu Beginn der Veranstaltung: “Heute findet ein Neustart der Europäischen Metropolregion Stuttgart statt. Der Kongress ist eine aktive Wiederbelebung. Mit den Zukunftsfragen der Mobilität starten wir mit einem Thema, das alle Beteiligte angeht. Unsere Metropolregion ist eine vielseitige Region. Wir haben starke Städte und Gemeinden. Rund 42 Prozent der Menschen in Baden-Württemberg leben in der Metropolregion Stuttgart. Ein Blick in die weiteren Metropolregionen in Deutschland zeigt aber auch: Es kann nur funktionieren, wenn die Gemeinden, Landkreise und Regionalverbände ein starkes Wir-Gefühl entwickeln und ihre Einzelinteressen verbinden. Dass wir dies schaffen, wünsche ich allen Vertreterinnen und Vertreter, Bewohnerinnen und Bewohner der Europäischen Metropolregion Stuttgart.”

Thomas S. Bopp, Vorsitzender des Verbands Region Stuttgart, sagte: “Maßgebliche Teile unserer Verkehrsinfrastruktur sind am Rande der Kapazitätsgrenze angelangt. Der Bedarf auf den Straßen als auch auf der Schiene wird weiter ansteigen. Gleichzeitig verlängern sich Planungs- und Bauphasen in nicht mehr akzeptabler Weise. Es ist also höchste Zeit, unsere gemeinsamen Anliegen zu identifizieren und klare Prioritäten zu setzen. Unsere Regionalpläne liefern hierfür wichtige Grundlagen, wie die Verkehrsströme bestmöglich bewältigt werden können.”

Der Kongress soll Impulse zur Verbesserung der Mobilität in der Metropolregion liefern. Themenbereiche wie beispielsweise E-Mobilität, Citylogistik, Datenmanagement oder Intermodalität wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Arbeitsgruppen diskutiert. Gleichzeitig fanden thematische Paneldiskussionen statt, in denen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den Anforderungen an Logistik und Mobilität sowie den Möglichkeiten und Herausforderungen für Europäische Metropolregionen ausgetauscht haben.

Thomas S. Bopp kündigte an, dass der Verband Region Stuttgart massiv in die Infrastruktur investierten wird: “Noch in diesem Monat wollen wir 58 zusätzliche S-Bahn-Fahrzeuge bestellen und die Weichen dafür stellen, dass der gesamte Schienenknoten Stuttgart digital ausgebaut wird und mit Inbetriebnahme von Stuttgart 21 im Jahr 2025 mit ETCS ausgestattet ist. Das Projekt ist ein Beispiel für eine sehr gute Zusammenarbeit von Land, Region und der DB AG zum Wohl der Menschen in der Metropolregion.”

Die zentralen Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen wurden zum Abschluss des Kongresses präsentiert. Gemeinsamer Nenner war die Notwendigkeit von strukturiertem Austausch und der Verbesserung von Schnittstellen für vielfältige Anforderungen. Sei es zur Steigerung der Betriebsqualität im Schienenverkehr, für den Infrastrukturausbau, für zuständigkeitsübergreifendes Verkehrsmanagement, für die Entwicklung wirtschaftlicher E-Mobilitätsmodelle oder für flexible Lösungen für Logistikflächen. Ein weiteres Fazit war, dass eine gemeinsame Datenbasis erarbeitet werden muss und nicht nur Verantwortliche der Metropolregion an einen Tisch gebracht werden müssen, sondern alle Mobilitätsdienstleister.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn sagte: “Der Metropolkongress hat gezeigt: Es lohnt sich, sich auszutauschen und zu erfahren, was andere Kommunen, Verbände und Regionen machen. Denn in der Mobilität gibt es Aufgaben, die nur zwischen diesen Partnern gelöst werden können. Bei den Metropolexpresszügen zum Beispiel gilt es, einen Anschluss von der Schiene an den öffentlichen Nahverkehr in den Kommunen zu schaffen.” Der OB weiter: “Aus dem Spirit des Metropolkongresses nehme ich mit, dass wir diesen Austausch fortsetzen sollten. Ich habe heute Menschen aus unterschiedlichen Bereichen getroffen, die mit Begeisterung und Leidenschaft daran arbeiten, dass wir die Herausforderungen in der Mobilität unserer Region ökologisch und ökonomisch sinnvoll gestalten.”

Europäische Metropolregion Stuttgart

Die Europäische Metropolregion Stuttgart wurde 1995 gegründet. Zu ihr gehören ohne scharfe Abgrenzung die Regionen Heilbronn-Franken, Neckar-Alb, Nordschwarzwald, Ostwürttemberg, Stuttgart und die Landeshauptstadt Stuttgart. Damit umfasst die Metropolregion 43 Prozent der Landesflächen von Baden-Württemberg: Sie erstreckt sich über ein Gebiet von 15.400 km2. Fast die Hälfte der Einwohner in Baden-Württemberg, 5,4 Millionen Menschen, leben in der Europäischen Metropolregion Stuttgart.

Weitere Informationen zum Mobilitätskongress gibt es im Internet unter www.eu-metropolregion-stuttgart.de

Pressekontakt:

i. A.
Monica Walker
Verband Region Stuttgart
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Kronenstraße 25
70174 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711 22759-26
Fax: +49 (0)711 22759-70
www.region-stuttgart.org

Original-Content von: Verband Region Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Küss mich! Ich bin ein Prinz. / Energy Drink 28 BLACK launcht limitierte Valentins-Edition

Luxemburg/Berlin (ots)

“Küss mich! Ich bin ein Prinz.” – Ganz sicher wird sich nicht jeder Frosch gleich nach dem ersten Kuss in einen Prinzen verwandeln. Doch bis der Prinz endlich kommt, kann man es auf jeden Fall mal mit der jüngsten Edition von 28 BLACK versuchen. Pünktlich zum Valentinstag verführt der Energy Drink 28 BLACK mit einer herzigen Frosch-Dose und der Aufforderung “Kiss me” zum Küssen. Denn Küssen macht nicht nur glücklich und entspannt, sondern ist obendrein auch noch gesund. Und wer weiß, vielleicht ist unter all denen, die geküsst werden, ja doch der ein oder andere (Herzens-)Prinz dabei.

Die Frosch-Edition ist mit der 28 BLACK Sorte Nr. 1, Açaí, gefüllt und ab sofort als 4-Pack exklusiv im 28 BLACK Online Shop unter https://www.28black.com/shop/ erhältlich – versandkostenfrei und nur solange der Vorrat reicht. Übrigens, auch für alle, die gerne selbst kreativ werden und ihre eigene Edition verschenken möchten, hält 28 BLACK ein tolles Tool bereit: unter www.your28black.com kann jeder seine ganz eigene 28 BLACK-Dose gestalten – mit Fotos, Texten und Grafiken.

Über 28 BLACK

28 BLACK wird in Deutschland über die CALIDRIS 28 Deutschland GmbH vertrieben. Die CALIDRIS 28 Deutschland GmbH gehört zum Unternehmensverbund der Splendid Drinks AG (www.splendid-drinks.com). 28 BLACK, der andere Energy Drink, kommt ohne Taurin und Konservierungsstoffe aus und ist vegan, gluten- und laktosefrei. Die Produktpalette umfasst Sorten für jeden Geschmack – von klassisch über fruchtig-frisch bis hin zu sauer-prickelnd oder kalorien- und zuckerfrei. 28 BLACK überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch – die stylischen Dosen wurden für ihr unverwechselbares Design mit dem German Design Award 2018 in der Kategorie “Excellent Communications Design Packaging” ausgezeichnet.

Pressekontakt:

C.M.W. Canadian Mineral Water Dev. S.A.
Sibylle Erler
5, rue Heienhaff
L-1736 Senningerberg (Luxembourg)
Tel.: +352 26 71 39 50
s.erler@cmw.lu

Vertriebskontakt
CALIDRIS 28 Deutschland GmbH
Nicole Rezgui
Kuckucksweg 10
D-14195 Berlin
Tel.: +49 30 688 34 25 20
sales@calidris28.com

Original-Content von: 28 BLACK, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Luc Querton zum CEO der Altares-Unternehmensgruppe ernannt

22.01.2019 – 17:49

Altares

Paris (ots/PRNewswire)

Foto im Pressebüro erhältlich

Klicken Sie hier, um die Pressemitteilung im PDF-Format herunterzuladen

Die Altares-Unternehmensgruppe, die Expertin für Unternehmensdaten, hat die Ernennung von Luc Querton zum CEO mit Wirkung vom 4. Januar 2019 bekannt gegeben. So stößt er gerade zu einem Zeitpunkt zu Altares, da sich die Unternehmensgruppe, unterstützt von ihrem Anteilseigner Naxicap, zu einem bedeutenden Akteur im Bereich technologischer Lösungen für die Datenanreicherung entwickelt. Eric Aveillan von Naxicap erklärte: “Unter Luc Quertons Führung wird Altares seine technologischen Innovationen erheblich ankurbeln, um mit Änderungen auf seinen angestammten Märkten Schritt zu halten und neue Angebote für neue Segmente und Regionen einzuführen.” Luc Querton bringt für Altares seine Erfahrungen in der Entwicklung und Integration von Technologieunternehmen mit. “Das Humankapital und Innovationspotential von Altares stellen fantastische Entwicklungstreiber dar. Ich freue mich sehr, meine Dienste unseren Mitarbeitern, unseren geschätzten Kunden und unseren langjährigen Partnern, darunter Dun & Bradstreet, zur Verfügung zu stellen”, sagte er.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/811094/Altares_Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/811095/Luc_Querton.jpg )

Luc Querton ist 48 Jahre alt, verfügt über die belgische Staatsbürgerschaft und lebt bereits seit zwanzig Jahren in Frankreich. Er verfügt über einen Wissens- und Erfahrungshintergrund in neuen Technologien, den er insbesondere in den letzten fünfzehn Jahren im Sektor Finanzdienstleistungen erwerben konnte. Vor der Aufnahme seiner Tätigkeit für die Altares-Unternehmensgruppe konnte er bereits auf eine erfolgreiche Laufbahn bei IBM, Business Objects/SAP, Unisys, NetEconomy/Fiserv und zuletzt auch als CEO bei Fircosoft (einem RELX-Unternehmen) zurückblicken.

Über Altares - http://www.altares.com - http://blog.altares.com/

Als Experte für Unternehmensdaten sammelt, strukturiert, analysiert und verbessert Altares B2B-Daten, lässt sie zu “intelligenten” Daten werden und erleichtert die Entscheidungsfindung der höheren und operativen Führungskräfte von Unternehmen. Die Unternehmensgruppe bietet Fachwissen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Daten.

Altares ist in Frankreich, in den Benelux-Ländern und Nordafrika der exklusive Partner von Dun & Bradstreet, dem weltweit führenden internationalen B2B-Informationsnetzwerk, sowie der Partner der Wahl für Unternehmenskunden, den größeren Mittelstand und KMU, denen die Unternehmensgruppe einen beispiellosen Zugang zu Datenbanken mit über 300 Millionen Unternehmen in 220 Ländern bietet.

Über Naxicap Partners

Als eines der führenden Private-Equity-Unternehmen in Frankreich verwaltet Naxicap Partners – eine Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers* – ein Vermögen in Höhe von 3,2 Milliarden EUR. Als engagierter, verantwortungsbewusster Investor baut Naxicap Partners solide, konstruktive Partnerschaften mit Unternehmern auf, um zur erfolgreichen Umsetzung ihrer Projekte beizutragen. Für Naxicap Partners sind in fünf regionalen Niederlassungen insgesamt 35 Investmentexperten tätig: in Paris, Lyon, Toulouse, Nantes und Frankfurt am Main.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.naxicap.fr/en

Über Natixis Investment Managers*

Natixis Investment Managers bietet Finanzfachleuten bessere Einblicke für den Portfolioaufbau. Mithilfe des Expertenwissens unserer 27 spezialisierten Investmentmanager weltweit sowie unseres Ansatzes Active Thinking[SM] stellen wir proaktive Lösungen bereit, mit denen Kunden auf allen Märkten ihre Zielsetzungen besser erreichen können. Natixis zählt zu den weltweit größten Vermögensverwaltungsgesellschaften[1] mit mehr als 1 Billion $ verwaltetem Vermögen[2] (verwaltetes Vermögen in Höhe von 861 Milliarden EUR). Natixis Investment Managers verfügt über Hauptsitze in Paris und Boston und ist ein Tochterunternehmen von Natixis. Das an der Pariser Börse notierte Unternehmen Natixis ist ein Tochterunternehmen von BPCE, der zweitgrößten Bankengruppe in Frankreich. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter im.natixis.com/de/home | LinkedIn: linkedin.com/company/natixis-investment-managers. Zu Natixis Investment Managers gehören sämtliche Investmentmanagement- und Vertriebsgesellschaften, die Natixis Distribution, L.P., und Natixis Investment Managers S.A. angeschlossen sind. Natixis Distribution, L.P., ist ein zweckgebundener Broker-Dealer sowie eine Vertriebsstelle für verschiedene registrierte Investmentunternehmen, für die Beratungsdienste von verbundenen Unternehmen der Natixis Investment Managers erbracht werden. Bereitgestellt von Natixis Investment Managers UK Limited, das von der britischen Finanzaufsichtsbehörde “Financial Conduct Authority” autorisiert und reguliert wird (Registrierungsnummer 190258).

Eingetragener Geschäftssitz: Natixis Investment Managers UK Limited, One Carter Lane, London, EC4V 5ER, Großbritannien.

[1] Cerulli Quantitative Update: Global Markets 2017 stufte Natixis Investment Managers (ehemals Natixis Global Asset Management) als den fünfzehntgrößten Vermögensmanager der Welt ein, basierend auf dem verwalteten Vermögen zum 31. Dezember 2016.

[2]Der Nettoinventarwert gilt zum 30. September 2018; das angegebene verwaltete Vermögen (“AUM”) kann nominale Vermögenswerte, betreute Vermögenswerte, Bruttovermögenswerte und sonstige Arten von nicht-reguliertem AUM umfassen.

Pressekontakt:

Altares
Cymbeline Chaplain – Group Chief Digital Officer
Cymbeline.chaplain@altares.com
VP Communication – PR-Agentur
Véronique Pouzeratte
vpouzeratte@vp-communication.com

Original-Content von: Altares, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Neue Trends bei der Massageliege

Moderne Massageliegen werden heute in Kooperation mit Physiotherapeuten konstruiert

Neue Trends bei der Massageliege

Wie sieht die optimale Massageliege bzw. Therapieliege aus? Diese Frage lässt sich nach Einschätzung von Hannes Kümmerle vom Komplettausstatter für Reha und Physiotherapie SVG nur in Kooperation und enger Abstimmung mit denjenigen beantworten, die Massageliegen in ihrem Arbeitsalltag anwenden. Das sind Ärzte und vor allem Physiotherapeuten in niedergelassenen Praxen oder stationären Einrichtungen. In die Entwicklung der Massageliegen aus der NEXX Serie hat SVG ganz bewusst und zielgerichtet Physiotherapeuten und ihre Erfahrungen mit einbezogen. Welche Anregungen sie für die Entwicklung der Serie hatten, berichtet der Fachmann. Die Anwender legten im Schwerpunkt Wert auf folgende Punkte:

– Stabilität

– Funktionalität

– Design

– leichte Bedienbarkeit

– Beinfreiheit

Massageliegen – konstruiert nach den Anregungen von Physiotherapeuten

Bereits vor der Konstruktion der NEXX Therapieliegenserie befragte SVG Physiotherapeuten nach ihren Erfahrungen mit verschiedenen Massageliegen in ihrer Praxis. Vielfältige Rückmeldungen lieferten die Therapeuten und gaben damit wichtige Hinweise zur Annäherung der Konstrukteure an die perfekte Massageliege für den Alltag. Einen hohen Stellenwert haben für die Therapeuten die Stabilität und die leichte Anpassung in Höhe und Position. Auch die Zugänglichkeit aller Bedienelemente und die Beinfreiheit bei der Behandlung waren den Physiotherapeuten wichtig. Gleichzeitig wünschten sich die Anwender Individualität und variable Anpassungsoptionen von Gestell und Polster. Die Massageliege sollte sich keiner Behandlungsform verschließen und den Anforderungen an die verschiedenen Therapiearten in Physiotherapie und Reha gerecht werden. Weniger Schnick-Schnack, dafür hohe Funktionalität war ihr Credo.

Massageliegen sollen sich intuitiv bedienen lassen und stabil sein

Aus den Ergebnissen dieser Befragung legten die Konstrukteure bei den NEXX Modellen Schwerpunkte auf Stabilität, Funktionalität und Design sowie eine intuitive Bedienung. Die zwei- bzw. dreiteiligen Massageliegen lassen sich über einen in den Rahmen integrierten elektronische Höhnverstellung in die passende Position bringen. Eine serienmäßige Sicherheitsbox sorgt für Sicherheit und Stabilität während der Behandlung. Über das besonders komfortable Rollenhubsystem, lässt sich die Liege sanft anheben und leicht im Raum positionieren. Die Polsterung ist mit sieben Zentimetern komfortabel, das Design zeitlos. Die Polsterbezugsfarben lassen sich der Praxisgestaltung anpassen.

Bildquelle: © WoGi / Fotolia

Die Experten vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG beraten und geben Patientensicherheit. Das Angebot umfasst klassisches Verbrauchsmaterial über Trainingsgeräte bis hin zu Therapieliegen und insbesondere Massageliegen und Wellnessliegen.

Kontakt
SVG Medizinsysteme GmbH & CO. KG
Michael Tron
Schlattstr. 65
75443 Ötisheim
+49 7041 96 15 0
+49 7041 96 15 15
presse@svggermany.de
http://www.svggermany.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Eröffnungsfeier der Michter’s Fort Nelson Distillery am 31. Januar 2019

22.01.2019 – 17:14

Michter’s Fort Nelson Distillery

Louisville, Kentucky (ots/PRNewswire)

Nach jahrelangen Restaurierungsarbeiten öffnet die Michter’s Fort Nelson Distillery am Donnerstag, 31. Januar 2019, im Rahmen einer Eröffnungsfeier die Türen für ihre Besucher. Die öffentlichen Führungen beginnen voraussichtlich am 2. Februar und können unter www.michters.com gebucht werden. Die Destillerie befindet sich in der 801 West Main Street in der Louisville’s Museum Row direkt gegenüber dem Louisville Slugger Museum & Factory und einen Block weiter unten vom Frazier History Museum, das als Kentucky Bourbon Trail Welcome Center ausgezeichnet wurde.

Erfahren Sie mehr in der folgenden interaktiven Multichannel-Pressemitteilung: https://www.multivu.com/players/English/8484651-michters-fort-nelson-distillery-opening/

Das Fort Nelson Gebäude ist ein beeindruckendes Beispiel für Gusseisen- und Steinbau mit romanischen Fenstern und einem markanten Eckturm, der sich über seine Nachbarn erhebt. Das 1890 erbaute Gebäude befand sich in einem miserablen Zustand und hatte eine eingestürzte Treppe und keinen Boden, als es 2012 von Michter’s erworben wurde. “Es passt perfekt zusammen, dass eine einst aufgegebene, große amerikanische Marke ihr Zuhause in einem einst aufgegebenen, großen amerikanischen Gebäude fand. Das Fort Nelson Building ist ein architektonisches Juwel, und unser Team hatte das Glück und die Möglichkeit, es wieder zum Leben zu erwecken und es zu einem besonderen Ort für jeden Besucher zu machen,” sagte Joseph J. Magliocco der Präsident von Michter’s. Im Rahmen der Rettungsaktion des historischen Gebäudes waren umfangreiche Arbeiten erforderlich, darunter die Installation von 181.437 Kilogramm Baustahl.

Touren und Verkostungen sowie ein Geschenkeshop sollen den Besuchern des Michter’s Fort Nelson Distillery angeboten werden. Die Whiskey-Produktion erfolgt auf der Grundlage des legendären Pot Still- und Fermentersystem mit Zypressenholz der Michter’s Pennsylvania Distillery, deren Geschichte bis auf das Jahr 1753 zurückgeht. Michter’s Brennmeisterin Pamela Heilmann erklärte: “Diese Destillate werden wieder einmal einen einzigartigen und köstlichen Whiskey hervorbringen.” Michter’s Reifemeister Andrea Wilson bemerkte: “Unser Destillateur Dan McKee, Destillationsmanager Matt Bell und unser gesamtes Team haben eine spektakuläre Arbeit geleistet, um diese fantastische Ausrüstung wieder zum Laufen zu bringen.”

Im zweiten Stock des Gebäudes entsteht The Bar at Fort Nelson. Der Cocktail-Historiker und Autor David Wondrich wurde als Experte bei der Erstellung der klassischen Cocktailliste der Bar hinzugezogen. Neben klassischen Cocktailkreationen von Dr. Wondrich werden im Barprogramm auch moderne Kreationen von Chefbarkeeper Sevan Araneda, dem ehemaligen General Manager von San Franciscos Bourbon & Branch und Bar Manager von Dante Wheat und Butchertown Social in Louisville angeboten. In der Bar werden maßgeschneiderte Glaswaren des britischen Herstellers John Jenkins und ein hochmodernes Portfolio von Eismaschinen von weltweit führenden Geräteanbietern wie Clinebell, Hoshizaki und Scotsman präsentiert. Die Bar dient als Informationsplattform für die lokale kentuckianische Bar-Community und veranstaltet Bildungsseminare mit führenden Branchenexperten im Rahmen des Fort Nelson Fellows-Programms.

Bei der Herstellung traditioneller amerikanischer Whiskeys von kompromissloser Qualität blickt Michter’s auf eine langjährige und reiche Tradition zurück. Bei jedem seiner limitierten Produktangebote mit höchstmöglichem Reifegrad umfasst das hochgelobte Portfolio von Michter’s Bourbon-, Roggen- und amerikanischen Whiskey. Im November 2018 wurde eine einzige Flasche Michter’s Bourbon bei einer Wohltätigkeitsauktion für über 17.000 US-Dollar versteigert. Im Dezember 2018 wurde Michter’s US*1 Sour Mash von The Whisky Exchange zum Whisky des Jahres 2019 gekürt. Im Januar 2019 wurde Michter’s von Drinks International in seinem Annual Brands Report als Top Trending American Whiskey-Marke Nr. 1 ausgezeichnet.

Neben Michter’s Fort Nelson Distillery verfügt das Unternehmen über Michter’s Shively Distillery in Louisville sowie über eine 58 Hektar große Farm und Betriebe in Springfield, Kentucky. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.michters.com. Folgen Sie uns auch auf Instagram, Facebook, und Twitter.

Michter's Fort Nelson Distillery
801 West Main Street
Louisville, KY 40202
(502) 389-4290 

Pressekontakt:

Joseph J. Magliocco
502-774-2300 x580
jmagliocco@michters.com

Original-Content von: Michter’s Fort Nelson Distillery, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor