Die Londoner Weihnachtsbeleuchtung pulsiert im Rhythmus eines Kinderherzens für die Charity Tiny Tickers

London (ots/PRNewswire) – Die Londoner Einkaufsstraßen Seven Dials im Herzen des West End feiern die Weihnachtsbeleuchtung im Dezember dieses Mal ganz anders.

Schauen Sie sich das atemberaubende Video an: https://vimeo.com/307275165

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/801691/Tiny_Tickers.jpg )

Die normalerweise statische Beleuchtung wird an den Herzmonitor von Billy angeschlossen, einem zwei Jahre alten Herzpatienten, und pulsiert dank innovativer neuer Technologie im Rhythmus seines Herzschlags.

Damit soll auf Babys und Kinder aufmerksam gemacht werden, die aufgrund schwerwiegender Herzerkrankungen Weihnachten nicht feiern können.

Tiny Tickers, eine kleine gemeinnützige Organisation, die das Ziel verfolgt, die Erkennung, Betreuung und Behandlung von Babys mit schweren Herzkrankheiten zu verbessern, möchte mit dieser Aktion darauf aufmerksam machen, dass viele Babys und Kleinkinder im Vergleich zu all denen, die die Weihnachtsbeleuchtung bewundern, mit einem ganz anderen Weihnachten konfrontiert werden, nämlich im Krankenhaus, wo sie auf eine Operation am offenen Herzen warten oder sich davon erholen.

Der kleine Billy wurde beim 20-Wochen-Scan seiner Mutter mit TGA (Transposition der großen Arterien) diagnostiziert. TGA ist eine Erkrankung, bei der die vom Herzen abgehende Gefäße vertauscht sind, und die 1 von 10.000 Babys betrifft. Nach der traumatischen 13-stündigen Operation im Alter von nur 7 Tagen hat Billy erstaunlich schnell Fortschritte gemacht.

Billys Mutter meinte zur Beleuchtungsaktion: “Weihnachten soll ja die glücklichste Zeit des Jahres sein. Dabei wird aber leicht vergessen, dass viele Familien eine wirklich schwere Zeit durchmachen und die Feiertage nicht zusammen genießen können, was traurig ist.”

“Ich wollte mich wirklich an dieser Aktion beteiligen, denn es ist sehr wichtig, nicht nur auf Herzkrankheiten aufmerksam zu machen, sondern auch darauf, welche Auswirkungen sie auf die ganze Familie haben.

“Zum Glück haben wir unglaubliche Unterstützung durch Wohltätigkeitsorganisationen wie Tiny Ticker. Doch deren Finanzierung ist nicht einfach magisch vorhanden, sondern hängt von den Spenden der Öffentlichkeit ab. Deshalb hoffe ich, dass diese Aktion die Menschen zum Spenden anregt, sei es auch nur ein kleiner Betrag.”

- Billy wurde am 9. Mai 2016 geboren und die Herzoperation erfolgt am
  16. Mai 2016.
- In Großbritannien werden in der Weihnachtszeit 312 Babys mit einer 
  schweren Herzerkrankung geboren.
- Eines von 125 Babys, die in Großbritannien auf die Welt kommen, hat
  einen Herzfehler.
- In Großbritannien verlassen jedes Jahr 1.000 Babys mit unerkannter 
  Herzerkrankung das Krankenhaus.
- Die Wohltätigkeitsorganisation Tiny Ticker ruft die Menschen dazu 
  auf, kranken Kindern durch eine Spende an Weihnachten das "Geschenk
  der Hoffnung" zu geben. 

Pressekontakt:

:
Siobhan Filsell
+44(0)7557-508610
sfilsell@golin.com
Ross Stebbing
rstebbing@golin.com
Jade Lancashire
jlancashire@golin.com

Original-Content von: Tiny Tickers, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Elena Baturinas Thinktank BE OPEN widmet den nächsten offenen globalen Aufruf den Augen

London (ots/PRNewswire) – BE OPEN, ein von der internationalen Unternehmerin und Philanthropin Elena Baturina gegründeter kreativer Thinktank, startet seinen nächsten offenen globalen Aufruf in den sozialen Medien.

Der offene Aufruf mit dem Titel “BEOPEN Eyes” bietet kreativen Köpfen überall auf der Welt die Möglichkeit, die Augen offen zu halten, sich von alltäglichen Dingen inspirieren zu lassen, sie in ihre eigene einzigartige Vision umzusetzen und sogar die Art und Weise zu verändern, wie andere Menschen die Welt um sich herum wahrnehmen. BE OPEN bittet die Teilnehmer, ihre Vision auf möglichst anschauliche Art und Weise zu präsentieren. Damit möchte der Thinktank innovative Ansätze finden und neue kreative Verbindungen zwischen Menschen überall auf der Welt knüpfen.

#BEOPENeyes ist ein Aufruf zum Handeln, der darauf abzielt, die unendlich vielen Bedeutungen der eigenen Sichtweise zu erforschen. Als wahrscheinlich das symbolischste aller Sinnesorgane können die Augen Allwissenheit, ein Tor zur Seele, Ehrlichkeit, Intelligenz, Erleuchtung, Wahrheit und vieles mehr darstellen.

Seit Jahrhunderten glauben die Menschen, dass die Augen weit mehr sind als ein sensorisches Tor, durch das wir die Wunder der Welt in unsere Erfahrung einfließen lassen; vielmehr stellen sie eine direkte Verbindung zur eigenen Seele dar. Die Symbolik der Augen lässt sich an Darstellungen in Tempeln, in Kunstwerken, an Handwerksstücken, Tattoos u. ä. über Jahrtausende hinweg zurückverfolgen.

“Die Augen sind genauere Zeugen als die Ohren”, sagte einst Heraklit. Mit diesem offenen Aufruf hofft BE OPEN, die Augen und durch die Augen von Menschen aus der ganzen Welt zu sehen.

Die Teilnehmer des offenen Aufrufs sind eingeladen, die relevanten visuellen Darstellungen über Instagram mit dem Hashtag #BEOPENeyes zu teilen, und so die Fähigkeit der Menschen zu feiern, die Realität um sie herum kreativ zu interpretieren.

Annahmeschluss ist am 15. Februar 2019. BE OPEN-Community-Mitglieder werden dann aus einer Auswahlliste von Einsendungen mit der höchsten Anzahl von Likes, die von Instagram-Benutzern abgegeben werden, den Gewinnerbeitrag auswählen. Der oder die Gewinner/in erhält einen Preis von 300 EUR.

BE OPEN ist eine globale Initiative zur Förderung von Kreativität und Innovation, ein Thinktank, dessen Mission es ist, Menschen und Ideen von heute zu fördern, um Lösungen für morgen zu entwickeln. Die kulturelle und gesellschaftliche Initiative wurde von der Philanthropin, Geschäftsfrau und Unternehmerin Elena Baturina gegründet. BE OPEN hat sich zum Ziel gesetzt, kreatives Denken durch ein System aus Konferenzen, Wettbewerben, Ausstellungen, Master-Classes und kulturellen Events nutzbar zu machen.

Pressekontakt:

007-495-937-2362
press@beopenfuture.com

Original-Content von: BE OPEN, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Artprice: Spitzenreiter Skulpturen des Jahres 2018

Paris (ots/PRNewswire)Artprice bietet Ihnen ein Ranking der Auktionen, das Ihnen hilft, die wichtigsten Trends im Kunstmarkt zu entschlüsseln. Diese Woche untersuchten Artprice und Thierry Ehrmann (Bildhauer-Plastiker) die besten Auktions-Verkäufe, die im Jahr 2018 für Skulpturen verzeichnet wurden.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/644091/Artprice_Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/800743/Artprice_Vanitas_9.jpg )

Die besten Auktions-Lose des Jahres für dreidimensionale Werke belohnen in erster Linie die französischen Künstler des 20. Jahrhunderts: Giacometti erzielt fünf neue Ergebnisse von mehr als 10 Millionen, Rodin verzeichnet seine viertbeste Auktion mit Baiser, moyen modèle dit Taille de la Porte (1890), Matisse seine zweitbeste Versteigerung mit Nu allongé I (Aurore) (1907), Brancusi schließlich stellt einen neuen Weltrekord auf. Nur ein einziger zeitgenössischer Künstler weiß so erfolgreich zu überzeugen wie diese berühmten Namen der Kunstgeschichte, Jeff Koons, dessen Vermarktung jedoch trotz allem nicht immer gut ist…

Rang – 1. Künstler –Constantin BRANCUSI (1876-1957). Vergabe($) – 71 000 000$. Werk- La jeune fille sophistiquée (Portrait de Nancy Cunard)- Verkauf- 2018-05-15 – Christie’s New York

Rang – 2. Künstler – Jeff KOONS (1955). Vergabe($) – 22 812 500$. Werk – Play-Doh. Verkauf – 2018-05-17 – Christie’s New York

Rang – 3. Künstler – Henri MATISSE (1869-1954). Vergabe($) – 20 528 006$. Werk – Nu allongé I (Aurore). Verkauf – 2018-03-08 Phillips Londres

Rang – 4. Künstler – Alexander CALDER (1898-1976). Vergabe($) – 17 975 000$. Werk – Feuilles Blanches. Verkauf – 2018-11-15 – Christie’s New York

Rang – 5. Künstler – Alberto GIACOMETTI (1901-1966). Vergabe($) – 17 187 500$. Werk – Le Chat. Verkauf – 2018-11-11 – Christie’s New York

Rang – 6. Künstler – Alberto GIACOMETTI (1901-1966). Vergabe($) – 16 647 567$. Werk – Le chat. Verkauf – 2018-06-19 – Sotheby’s Londres

Rang – 7. Künstler – Auguste RODIN (1840-1917). Vergabe($) – 16 634 673$. Werk – Baiser, moyen modèle dit Taille de la Porte. Verkauf – 2018-06-20 – Christie’s Londres

Rang – 8. Künstler – Alberto GIACOMETTI (1901-1966). Vergabe($) – 15 781 250$. Werk – La Clairière. Verkauf – 2018-05-15 – Christie’s New York

Rang – 9. Künstler – Alberto GIACOMETTI (1901-1966). Vergabe($) – 13 812 500$. Werk – Femme assise. Verkauf – 2018-11-11 – Christie’s New York

Rang – 10. Künstler –Alberto GIACOMETTI (1901-1966). Vergabe($) – 10 482 303$. Werk – Lustre avec femme, homme et oisera. Verkauf – 2018-02-28 – Sotheby’s Londres

copyright (c) 2018 artprice.com

Ein neuer Weltrekord für Brancusi

Die teuerste Skulptur des Jahres, die für 71 Millionen US-$ verkauft wurde, ist nichts Geringeres als ein Meilenstein in der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts, ein einzigartiges Werk, das seit 90 Jahren seiner Zeit voraus ist. Es handelt sich um La jeune fille sophistiquée (Porträt von Nancy Cunard) von Brancusi aus dem Jahr 1928, eine berückend polierte, vergoldete Bronze, die auf einem weißen Marmorsockel ruht. Außerordentlich kostbar in ihrer goldfarbenen Aura, repräsentiert diese dynamische und kontrastreiche Form niemand anders als Nancy Cunard, eine engagierte Frau, Aktivistin für Rassengleichheit und Bürgerrechte in den Vereinigten Staaten, eine Verlegerin, die dem Surrealismus und Dadaismus nahestand; auch war sie die Muse von Aragon, Joyce und vielen anderen. La jeune fille sophistiquée wurde im vergangenen Mai bei Christie’s New York verkauft und stellte damit für Brancusi einen absoluten Rekord auf, weit über dem des Vorjahres vom Mai 2017 für die berühmte Muse endormie von 1913. Der Preisanstieg dieser Muse endormie, die in den letzten zehn Jahren mehrmals verkauft wurde, spiegelt das wiedererstarkte Interesse an den Meisterwerken Brancusis wider: Von einem geschätzten Wert von 6,6 Millionen US-$ im Jahr 1997 stieg der Schätzwert der Muse auf 25 bis 35 Millionen US-$ im Jahr 2017 und erhielt nach einem schier endlosen Bieterkampf von nahezu zehn Minuten schließlich den Zuschlag bei 57,3 Millionen US-$. Da es nur wenige Möglichkeiten gibt, auf dieses emblematische Meisterwerk der Skulptur zu bieten, liegen die größten Kunstwerke weit über allen angenommenen Schätzwerten.

Alberto Giacometti beherrscht die Hälfte der Top-Position.

Mit fünf der Top-10-Auktionen des Jahres dominiert Alberto Giacometti den High-End-Kunstmarkt für Skulpturen. Ähnlich wie bei Picasso oder Warhol gehören auch seine Werke zu den begehrtesten der Welt. Giacometti zählt außerdem zu dem exklusiven Künstlerkreis, die seit dem Verkauf von L’homme qui marche I im Jahr 2010 (103,6 Millionen US-$ bei Sotheby’s) mehr als 100 Millionen US-$ erzielt haben, gefolgt von L’homme au doigt im Jahr 2015 (141,2 Millionen US-$ bei Christie’s). Betrachtet man die rekurrierenden Ergebnisse genauer, so hat sich die Euphorie über 2010 (das Jahr der ersten 100-Millionen-Schwelle) etwas gelegt. Dies wird durch den zweimaligen Verkauf einer seiner berühmtesten Bronzeskulpturen belegt: Le Chat. Die 3/8-Ausführung der schlanken Katze, die 2010 für 20,8 Millionen US-$ verkauft wurde, wurde im vergangenen Juni für vier Millionen weniger verkauft, nachdem für sie im Mai (bei Sotheby’s) ein Schätzbereich von 20 bis 30 Millionen US-$ festgelegt wurde. Diese bemerkenswerte Minderung ist nicht Ausdruck einer Abwertung, sondern einer Entspannung der Akteure im High-End-Markt. Alberto Giacometti, der sich bereits auf dem Markt bewährt hat, hat es einfach nicht mehr nötig, Verkaufsrekorden nachzujagen. Trotz ausbleibender großer Highlights in diesem Jahr ist die Nachfrage nach dieser Topmarke besonders stark: Giacometti bleibt mit einer besonders niedrigen Rate an unverkauften Werken (18%) einer der gefragtesten Künstler auf dem Markt. Im vorläufigen Ranking für 2018 belegt er den 14. Platz gemäß der von Artprice festgestellten Jahresperformance. Das Jahresergebnis lag bei etwas über 100 Millionen US-$.

Ein einziger zeitgenössischer Künstler

Jeff Koons’ Präsenz in diesem Ranking ist auf den Verkauf seiner Skulptur Play-Doh (1994-2014) zurückzuführen, die aus mehr als drei Metern polychromem Aluminium besteht und mit ihrer Ansammlung von Modelliermasse vor allem ein Werk darstellt, das bis zur Versteigerung durch Christie’s im letzten Mai noch nie angeboten wurde. Play-Doh ist mit 22,8 Millionen US-$ eines der Top 10-Werke des Kitschfürsten. Diese bahnbrechende Auktion bedeutete in diesem Jahr die Rettung für den amerikanischen Künstler, dessen Zahlen sich noch immer in einem starken Sinkflug befinden. Die Jahresperformance betrug 32,4 Millionen US-$ gegenüber 89 Millionen US-$ vor 10 Jahren, während der Preisindex im Jahresverlauf um 27 Punkte fiel. Fraglich? Eine deutliche Entschleunigung des hochpreisigen Angebots, verbunden mit einer Verwässerung des Marktes angesichts einer Flut an unterschiedlichen Kunstwerken.

Copyright ©2018 Thierry Ehrmann – www.artprice.com

Zum Thema Artron :

” Nach 9 Jahren der Zusammenarbeit haben Artron und Artprice ihre Kooperation auf dem chinesischen und westlichen Kunstmarkt optimiert. Die Gründer und Geschäftsführer der beiden Unternehmen, Herr Wan Jie und Herr Thierry Ehrmann haben die Absicht, aufgrund ihrer Begeisterung für Kunst eine “Seidenstraße” schaffen, die den chinesischen und westlichen Kunstmarkt nach dem Prinzip des gegenseitigen Respekts und der Zusammenarbeit verbindet. Beide Parteien werden eine globale, diversifizierte und professionelle Plattform für den Austausch von Kunstmärkten schaffen, die letztlich die nachhaltige Entwicklung des globalen Kunstmarktes fördern wird. ”

Thierry Ehrmann, Geschäftsführer und Gründer von Artprice: “Über einen Vertrag und historische Vereinbarungen hinaus, die zuvor in 10 Punkten entwickelt wurden, stellt Artprice insbesondere in Bezug auf das hier folgende Video fest https://www.facebook.com/228501370495445/posts/2201077099904519 (3,6 Millionen Ansichten), dass es in der Tat nicht nur ein großer Impuls in der Geschichte des Kunstmarktes ist, sondern auch nach Ansicht von Kunsthistorikern und Institutionen ein beispielloser Beitrag zur Kunstgeschichte.

Die Logik der zertifizierten Zahlen von Artron.net unterstreicht die beispiellosen Auswirkungen, die ab 2019 für die wirtschaftliche Reichweite von Artprice erwartet werden.

Über Artprice:

Artprice ist auf notiert auf Eurolist by Euronext Paris, SRD long only und Euroclear: 7478 – Bloomberg : PRC – Reuters : ARTF.

Entdecken Sie Artprice im folgenden Video: https://fr.artprice.com/video

Artprice wurde 1997 von Geschäftsführer Thierry Ehrmann gegründet. Artprice wird von der 1987 gegründeten Groupe Serveur selbstverwaltet. Siehe die zertifizierte Biographie in Who’s who ©:

https://imgpublic.artprice.com/img/wp/sites/11/2018/10/bio-2019-whos-who-Thierry-ehrmann.pdf

Artprice ist der weltweit führende Anbieter von Datenbanken über Notierungen und Indizes mit mehr als 30 Millionen Indizes und Verkaufsergebnissen, die mehr als 700.000 Künstler abdecken. Artprice Images® bietet uneingeschränkten Zugang zur weltweit größten Datensammlung des Kunstmarktes, einer Bibliothek mit 126 Millionen Abbildungen oder Stichen von Kunstwerken von 1700 bis heute, versehen mit Kommentaren der hauseigenen Kunsthistoriker.

Artprice erweitert kontinuierlich seine Datenbanken von 6300 Verkaufshäusern und veröffentlicht durchgängig Kunstmarkttrends für die wichtigsten Agenturen und 7200 Pressetitel weltweit. Artprice stellt seinen 4,5 Millionen Mitgliedern (members log in) die von seinen Mitgliedern geschalteten Anzeigen zur Verfügung, die heute den weltweit führenden Place de Marché Normalisée® für Kauf und Verkauf von Kunstwerken zu Festpreisen oder durch Versteigerung darstellen (Auktionen im Sinne von Artikel L 321.3 Abs. 2 und 3 Code du Commerce, vergleichbar HGB).

Artprice, das vom BPI im November 2018 zum zweiten Mal zertifiziert wurde, entwickelt sein Blockchain-Projekt auf dem Kunstmarkt.

Den Bericht S1 2018 über den Globalen Kunstmarkt von Artprice finden Sie online unter: https://fr.artprice.com/artprice-reports/bilan-du-marche-de-lart-s1-2018-par-artprice- com

Der im März 2018 von Artprice veröffentlichte Jahresbericht des Weltkunstmarktes 2017: https://fr.artprice.com/artprice-reports/le-marche-de-lart-en-2017

Der Marktbericht 2018 für zeitgenössische Kunst von Artprice:

https://fr.artprice.com/artprice-reports/le-marche-de-lart-contemporain-2018

Die Zusammenfassung der Pressemitteilungen von Artprice:

http://serveur.serveur.com/press_release/pressreleasefr.htm

https://twitter.com/artpricedotcom

Verfolgen Sie mit Artprice in Echtzeit alle Neuigkeiten des Kunstmarktes auf Facebook, Google+ Twitter :

https://www.facebook.com/artpricedotcom (3,4 Millionen Abonnenten)

https://twitter.com/artpricedotcom & https://twitter.com/artmarketdotcom

https://plus.google.com/+Artpricedotcom/posts

http://artmarketinsight.wordpress.com/

Entdecken Sie die Magie und das Universum von Artprice auf http://web.artprice.com/video mit Sitz im berühmten Museum für Zeitgenössische Kunst, Abode of Chaos dixit The New York Times / Aufenthaltsort des Chaos: https://issuu.com/demeureduchaos/docs/demeureduchaos-abodeofchaos-opus-ix-1999-2013

https://vimeo.com/124643720

Museum für Zeitgenössische Kunst, Hauptsitz von Artprice:

https://www.facebook.com/la.demeure.du.chaos.theabodeofchaos999

(3,5 Millionen Abonnenten)

Pressekontakt:

thierry Ehrmann, ir@artprice.com

Original-Content von: Artprice.com, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Linde und NPXe geben bekannt, dass der erste EU-Patient in die Phase-III-Studie mit inhaliertem Xenon bei Patienten mit Postreanimationserkrankung aufgenommen wurde

Abingdon, England (ots/PRNewswire) – NPXe limited und Linde gaben gemeinsam die Aufnahme des ersten EU-Patienten in eine Phase-III-Studie mit Xenongas bei Postreanimationserkrankungen bekannt. (Beim Xenon-Gas zur Inhalation handelt es sich um ein Studienmedikament, dessen Sicherheit und Wirksamkeit noch nicht nachgewiesen ist).

Die Phase-III-Studie umfasst etwa siebzig Standorte davon etwa fünfzig in Europa. Dänemark ist das erste EU-Land, das mit der Registrierung beginnt. Die Unternehmen planen, die Studie in den kommenden Monaten auf Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Österreich und Polen auszudehnen, da die Vorgaben der Leitlinien der lokalen Ethikkommission erfüllt werden.

Dr. Christian Hassager, Professor für Kardiologie an der Universität Kopenhagen, der ersten Registrierungsstelle, äußerte sich zur Studie: “Patienten mit PCAS haben verfügen über sehr wenig Optionen. Der aktuelle Behandlungsstandard ist die Kühlung. Wenn Phase-III-Daten mit Phase-II-Daten in der Zielgruppe übereinstimmen, wäre dies ein großer Fortschritt in der Patientenversorgung.”

Urmi Richardson, Leiter des globalen Gesundheitsbereichs bei Linde, erklärte: “Wir freuen uns, diesen wichtigen Meilenstein erreicht zu haben. Diese Leistung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind, um diese bahnbrechende Therapie auf den europäischen Markt zu bringen”.

Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat für die Studie eine “Special Protocol Assessment”1 (spezielle Protokollbewertung) genehmigt und dem Medikament wurde ein “Fast Track”-Status2 erteilt. Das Unternehmen geht davon aus, dass es sich bei der Einreichung der Zulassung um eine Kombination aus Medikament und Verabreichungsgerät handeln wird und arbeitet auf die Zulassung und Markteinführung in den USA bis Ende 2020 hin.

Weitere Informationen zur US-Studie auf clinicaltrials.gov erhalten Sie hier.

1.Die spezielle Protokollbewertung ermöglicht eine Zwischenanalyse, wenn die klinische Studie zu 50 % in Bezug auf den primären Endpunkt abgeschlossen ist. Fallen der primäre und sekundäre Endpunkt bei dieser Prüfung positiv aus, gilt die klinische Studie als erfolgreich und wird eingestellt. Gilt der primäre oder sekundäre Endpunkt zu diesem Zeitpunkt als erfolglos, wird die Studie aufgrund von Erfolglosigkeit abgebrochen.

2 Die “Fast Track”-Bezeichnung wird für Medikamentenkandidaten vergeben, die “eine schwere Erkrankung behandeln und einen unerfüllten medizinischen Bedarf decken”. Zu den Hauptvorteilen der Empfänger einer Fast Track-Bezeichnung gehören ein häufigerer Kontakt mit der FDA hinsichtlich des Entwicklungsprogramms und die Option der laufenden Überprüfung (Rolling Review), die es einem Unternehmen ermöglicht, abgeschlossene Abschnitte des Zulassungsantrags (NDA; New Drug Application) zur individuellen Überprüfung durch die Agentur einzureichen. Dies bietet einige Vorteile im Vergleich zum normalen Prozess, bei dem die gesamte NDA vor der Einreichung abgeschlossen sein muss. Durch die Intensität der Kommunikation im Rahmen des Rolling Review wird sichergestellt, dass Fragen und Probleme schnell gelöst werden, was zu einer früheren Zulassung von Medikamenten und einer besseren Patientenversorgung führen kann.

Informationen zum Xenon-Gas zur Inhalation bei der Postreanimationserkrankung (“PCAS”)

Xenon ist ein Edelgas, das bisher in mehreren Studien als Inhalationstherapie eingesetzt wurde. In PCAS sind mehr N-Methyl-D-Aspartat-Rezeptoren (“NMDAR”, ein Kalziumkanal in Neuronen) überaktiviert, was zu extremen Ionenungleichgewichten, neuronalen Schäden und Zelltod führt. Studien haben ergeben, dass Xenon die NMDAR durch einen einzigartigen Hemmungsmechanismus an der Glycinbindungsstelle hemmen und den Fluss schädlicher Ionen durch den Kalziumkanal mildern kann. Durch die Minderung von neuronalen Schäden und Zelltod kann Xenon die funktionalen Ergebnisse verbessern und die Mortalität bei Überlebenden senken. Die FDA hat die Sicherheit und Wirksamkeit von Xenon-Gas zur Inhalation für PCAS noch nicht ermittelt.

Informationen zu NPXe

NPXe entwickelt Xenon-Gas für Inhalationsanwendungen zur Behandlung der Postreanimationserkrankung. Das Unternehmen verfügt über eine spezielle Protokollbewertungsvereinbarung mit der FDA und ein Abkommen über eine wissenschaftliche Arbeitsgruppe mit der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA). Sowohl die FDA als auch die EMA haben die gesuchte PCAS-Indikation mit dem Orphan-Drug-Status versehen. Der Orphan-Status verlängert den Zeitraum der Marktexklusivität nach der Zulassung. Die FDA hat dem Medikament auch den Fast Track-Status erteilt. Linde hat die Rechte zur Vermarktung von Xenon-Gas zur Inhalation in der EU lizenziert. Die Rechte in Großbritannien, Norwegen, die Schweiz und Island werden an ein Drittunternehmen lizenziert. Ein Drittunternehmen hat die Rechte zur Vermarktung von Xenongas zur Inhalation in Nordamerika, Australien und Japan mit Genehmigung in jedem Land lizenziert.

Informationen zu Linde Healthcare

Linde Healthcare ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich auf integrierte Atemwegsprodukte spezialisiert hat. Seine Produktpalette umfasst pharmazeutische Gase, Medizinprodukte, Dienstleistungen und klinische Versorgung, die zu kompletten Patientenlösungen kombiniert werden. Seine Produkte und Dienstleistungen verändern das Leben von Patienten und erweitern die Möglichkeiten ihrer medizinischen Partner im Versorgungsspektrum vom Krankenhaus bis zur Hauspflege. Als globaler Geschäftsbereich der Linde Group ist es in über 60 Ländern vertreten und erzielte 2017 einen Umsatz von 3,361 Mrd. EUR.

Weitere Informationen finden Sie auf der Linde Healthcare Website im Internet unter www.linde-healthcare.com

Informationen zur Linde Group 
Im Geschäftsjahr 2017 erzielte die Linde Group einen Umsatz von 
17,113 Mrd. EUR und ist damit eines der weltweit führenden 
Unternehmen in den Bereichen Engineering und Gastechnik mit rund 
58.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern auf der ganzen Welt. Die 
Strategie von Linde Group ist auf langfristiges, profitables Wachstum
ausgerichtet und konzentriert sich auf den Ausbau des internationalen
Geschäfts mit zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen. Linde
handelt in allen seinen Geschäftsbereichen, Regionen und Standorten 
weltweit verantwortungsbewusst gegenüber seinen Aktionären, 
Geschäftspartnern, Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Umwelt. Das
Unternehmen schafft neue Technologien und Produkte, um Kundennutzen 
und nachhaltige Entwicklung zu vereinen. 
Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Linde Group 
unter www.linde.com  

WARNHINWEISE ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über Xenon-Gas zur Inhalation, einschließlich Erwartungen in Bezug auf klinische Studien, zukünftige regulatorische Maßnahmen und mögliche Auswirkungen auf Patienten. Die Aussagen beruhen auf Annahmen zu vielen wichtigen Faktoren, einschließlich der Folgenden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen: Erfüllung regulatorischer und anderer Anforderungen; Handlungen von Regulierungsbehörden und anderen Regierungsbehörden; Änderungen von Gesetzen und Vorschriften; Probleme mit Produktqualität, Herstellung oder Lieferung oder Patientensicherheit; zukünftige Vermarktungsbemühungen; und andere Risiken, die im Abschnitt “Risikofaktoren” des jüngsten Jahresberichts von Mallinckrodt auf Formular 10-K und anderen Unterlagen bei der SEC näher beschrieben werden, die alle auf ihrer Website verfügbar sind. Die hierin gemachten zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur zum Datum dieses Dokuments und Mallinckrodt übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung dieser zukunftsgerichteten Aussagen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse und Entwicklungen oder anderweitig, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Linde                                                               
Peter Senior                                                        
Koordinator des globalen                                            
Gesundheitsportfolios                                               
peter.senior@linde.com                                           
Telefon: +49.89.7446-2340                                           
NPXe:                             Konsilium (NPXe PR-Berater):      
Carol Burns                       Chris Gardner, Matthew Neal,      
Kommunikationsleiter              Lindsey Neville                   
Carol.burns.op@neuroprotexeon.com neuroprotexeon@consilium-comms.com
+1-716-332-7200 Ext. 155          44 (0)20 3709 5700                 

Pressekontakt:

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/688668/NeuroproteXeon_Logo.jpg

Original-Content von: NPXe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Huawei liefert Campus Wi-Fi-Lösung für Marina Bay Street Circuit

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Bessere Konnektivität beim Nachtrennen in Singapur

Der FORMULA 1 2018 SINGAPORE AIRLINES SINGAPORE GRAND PRIX, der vom 14.-16 September ausgetragen wurde, hatte die zweitgrößte Besucherzahl seiner Geschichte. Mehr als 263.000 Fans bedeuteten eine große Herausforderung für das drahtlose Netzwerk der Veranstalter. Zuschauer, Medienvertreter und Eventpersonal brauchten schnelle Kommunikation und reibungslose Konnektivität.

Fortschrittliche Wi-Fi-Lösung für alle Szenarien

Bei dem Event kamen seit 10 Jahren dieselben Wi-Fi-Netzwerkgeräte zum Einsatz. Anfang 2018 entschied sich dann der Rennveranstalter Singapore GP Pte Ltd (SGP), ein neues Wi-Fi-Netzwerk zu installieren, um die Konnektivität im Boxengebäude, in den Büros sowie den Gäste- und Unterhaltungsbereichen zu verbessern. Außerdem sollte die Konnektivität auf die vorübergehenden Lifestyle-Locations erweitert werden, um den stark wachsenden Bedarf nach Netzwerkbandbreite zu erfüllen. Außerdem plante SGP die Erneuerung der Netzwerkgeräte im Pressezentrum.

Nach einer sorgfältigen Prüfung der verfügbaren Produkte gab SGP der Huawei Campus Wi-Fi-Lösung den Zuschlag für das Rennen in 2018, einschließlich professioneller Serviceleistungen während des Rennens. Die Huawei Campus Wi-Fi-Lösung lieferte eine breite Abdeckung, ausreichend Bandbreite, hochdichten Zugang und schnelle Bereitstellung.

Huawei studierte die physischen Anforderungen des Stadtkurses und lieferte eine Wi-Fi-Lösung für alle Szenarien, die bislang aufgetretene Netzwerkprobleme ausmerzte. Die Lösung von Huawei erfüllte SGPs Anforderungen in Bezug auf hochdichten Multi-User-Zugriff, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Umweltverträglichkeit, um den Nutzern die bestmögliche Wi-Fi-Netzwerkqualität bereitzustellen.

Die Huawei 802.11ac Wave 2, 2 x 2 Multiple-Input and Multiple-Output (MIMO) Wi-Fi-Lösung wurde im Freien installiert. Sie unterstützt zwei Signalströme und erfüllt die Anforderungen der Protokolle 802.11n und 802.11ac. Hochdichte Access Points (APs) lieferten drahtlose Gigabit-Geschwindigkeit, wodurch das Erlebnis für die Nutzer deutlich aufgewertet wurde. Das Rückgrat des sicheren schnellen Wi-Fi-Netzwerks war ein verkabeltes Netzwerk, das kontinuierliche Unterstützung für das Netzwerk und die zugehörigen Dienste bereitstellte. Huawei Power over Ethernet (PoE) Access Switches erleichterten die Bereitstellung und Konnektivität der verkabelten Geräte. Diese PoE Switches bieten 10 GE Uplinks, die Zugang und Unterstützung für reibungslose Bandbreiten-Upgrades in der Zukunft gewährleisten.

Für hochdichte Indoor-Szenarien kam es bei der Planung in erster Linie darauf an, Funkstörungen zu minimieren und die Netzwerkkapazität zu maximieren. Entlang dieses F1-Stadtkurses liegen zahlreiche komplexe Gebäude. Daher gestalteten sich die Standortauswahl, Bereitstellung und das Channel-Design für die AP als schwierig. Huaweis Wireless Local Area Network (WLAN) Planner erleichterte diese Aufgabe. Mit diesem Tool konnten selbst unerfahrene Installateure anhand von Gebäudeskizzen schnell einen Geräteinstallationsplan erstellen. Mithilfe des intelligenten WLAN Planner konnte Huawei in kürzester Zeit eine maßgeschneiderte Wi-Fi-Bereitstellungslösung liefern.

Dank ausgeklügelter Planung des Wi-Fi-Netzwerks konnten sich die Formel-1-Fans über reibungslosen Internetzugang freuen und das Rennen in vollen Zügen genießen. Im gesamten Veranstaltungsgelände gab es nahtloses Roaming für alle Netzwerknutzer. Darüber hinaus wurde das Netzwerk so optimiert, dass Nutzern im Gästebereich und Medienvertretern im Pressezentrum eine höhere Bandbreite zur Verfügung gestellt wurde.

Jeder Augenblick des Rennens zählt

Mit der Entscheidung für Huaweis Campus Wi-Fi-Netzwerk stellte SGP sicher, dass Mobiltelefone und Smart-Terminals zuverlässigen Zugang zum drahtlosen Netzwerk hatten.

- Das Eventpersonal konnte über das drahtlose Netzwerk stets 
  effizient arbeiten, unabhängig von der Zahl der gleichzeitigen 
  Netzwerkzugriffe. 
- Journalisten nutzten das drahtlose Netzwerk, um Storys und Fotos 
  zeitnah aus dem Pressezentrum zu verschicken. 

Huawei freut sich darauf, zukünftige internationale Events mit seinem drahtlosen Campus-Netzwerk zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://e.huawei.com/topic/leading-new-ict-en/singapore-f1-wi-fi-case.html?ic_medium=hwdc&ic_source=ebg_banner_EEBGHQ175137L&source=ebghmbanner

Pressekontakt:

Qiwei Li
86-180-2533-9127
liqiwei2@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Wechsel im Vorstandsvorsitz der Integrata AG

{{#headline.text}}

{{headline.label}}

{{headline.text}}

{{/headline.text}}{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Ingmar J. Rath, Integrata AG. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/41994 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Integrata AG/Ulrike Wolf"
Ingmar J. Rath, Integrata AG. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/41994 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Integrata AG/Ulrike Wolf”

Stuttgart (ots) – Am 31. Dezember 2018 übergibt Ingmar J. Rath den Vorstandsvorsitz der Integrata AG, Stuttgart, an Vorstandsmitglied Hartmut Jöhnk. Ingmar J. Rath wird das Unternehmen 2019 als Executive Consultant weiterhin unterstützen.

Nach nunmehr zehn Jahren als Unternehmer und Vorstandsvorsitzender übergibt Ingmar J. Rath sein Mandat am 31. Dezember 2018 an seinen Nachfolger Hartmut Jöhnk. Hartmut Jöhnk gehört seit mehr als 20 Jahren der in Paris ansässigen Cegos Group an und ist seit 2015 im Vorstand der Integrata AG. Der scheidende Vorstandsvorsitzende bleibt der Integrata Cegos Group auch in Zukunft verbunden und wird das Unternehmen 2019 als Executive Consultant mit seiner Erfahrung und seiner Expertise unterstützen.

Im Jahr 2009 hat Ingmar J. Rath gemeinsam mit zwei Partnern und einem Investor die Mehrheitsanteile der Integrata AG gekauft, die bis 2014 auf 98 Prozent aufgestockt wurden. Mit der Entscheidung, die Integrata in der französischen Cegos Group zu positionieren, nahm das Unternehmer-Team Ende 2014 eine zukunftsweisende, strategische Weichenstellung vor. Die weltweit agierende Cegos Group bietet Weiterbildung in über 50 Ländern und realisiert damit 200 Millionen Euro Umsatz. Der Zusammenschluss eröffnete der Integrata den Zugang zu internationalen Projekten wie auch dem Bereich des digitalen Lernens. Der Integrationsprozess wurde im November 2018 erfolgreich abgeschlossen. Die Integrata Cegos Group als deutsches Standbein der Unternehmensgruppe ist eines der europaweit führenden Weiterbildungsunternehmen. Innerhalb der Branche ist sie für ihr breites Portfolio an IT-Trainings, Programmen zur Personalentwicklung und das Angebot an Managed Training Services bekannt sowie für die Entwicklung neuer digitaler Lernwelten.

In seinem Resümee richtet Ingmar J. Rath den Blick auf das Lernen im Zeitalter der digitalen Transformation: “Die Integrata Cegos Group ist für die Zukunft des Lernens exzellent aufgestellt. Mit unserer neuen Lernplattform, dem LearningHub@Cegos, haben wir in der Cegos Group innerhalb eines Jahres mehr als 107.000 Anwender begeistern können. Durch diese innovative Lösung ist das digitale Lernen, das den sozialen Austausch berücksichtigt und einen persönlichen Trainer-Kontakt für die Lernenden integriert, in der Weiterbildung angekommen. Ganz besonders wertvoll für die Global Player unter unseren Kunden sind die durchgängigen, internationalen Programme, die wir in bis zu 18 Sprachen anbieten.” Sein Dank gilt allen, die ihn auf diesem Weg begleitet haben. “Ich bedanke mich ganz herzlich für die Unterstützung und die erfolgreiche Zusammenarbeit bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Integrata AG und bei allen Kunden für ihr Vertrauen und für ihre Treue”, sagt Ingmar J. Rath zum Abschluss seines unternehmerischen Engagements.

Am 1. Januar 2019 übernimmt Hartmut Jöhnk den Vorstandsvorsitz der Integrata AG. Als Nachfolger steht er für Kontinuität und eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Integrata Cegos Group. In seiner Tätigkeit als Vorstandsmitglied der Integrata AG hat er bereits die Bereiche International, Strategic Marketing und Digital Learning verantwortet. Zudem blickt er auf langjährige und vielfältige Erfahrungen im internationalen Umfeld, unter anderem die Konzeption und Umsetzung von strategischen Performance- und Change-Projekten zurück.

Integrata AG – Cegos Group

Als Unternehmen der Cegos Group ist die Integrata AG einer der führenden europäischen Full Service-Anbieter für Qualifizierungsprojekte und Qualifizierungsprozesse, Trainingslogistik sowie Seminare. Das Unternehmen besteht seit 1964 und ist in der Personalentwicklung, Organisationsentwicklung und Informationstechnologie für seine Kunden tätig. Das Portfolio deckt über 1.200 Kernthemen ab und umfasst klassische sowie digitale Lerninhalte, Lernmethoden und Medien von Web Based Trainings bis hin zum Virtual Classroom. Die Lernplattform LearningHub@Cegos bündelt alle passenden Lerninhalte, Medien und Lösungen sowie den sozialen Austausch in einer personalisierten Lernumgebung. 150 Berater helfen umfassend bei der Auswahl zielführender Qualifikationsmaßnahmen. Ca. 200 festangestellte Mitarbeiter sorgen für eine optimale Organisation und mehr als 1.400 erfahrene Referenten für einen nachhaltigen Wissenstransfer. An 15 Standorten in Deutschland stehen den Teilnehmern neben Seminarräumen auch über 1.000 modern ausgerüstete IT- Arbeitsplätze zur Verfügung. Seit 2014 ist die Integrata AG in die Cegos Group integriert.

Cegos Gruppe weltweit

Seit der Gründung im Jahre 1926 ist die Cegos Group weltweit führender Anbieter für professionelles und nachhaltiges Training. Cegos beschäftigt derzeit 1.000 Mitarbeiter/innen und ist in 11 europäischen, asiatischen und lateinamerikanischen Ländern mit eigenen Tochtergesellschaften tätig. Darüber hinaus ist Cegos in mehr als 50 Ländern weltweit durch Partnerunternehmen und Distributoren vertreten, die zu den führenden Weiterbildungsunternehmen und Technologie-Experten zählen.

Pressekontakt:

Kai Nellinger, kai.nellinger@integrata.de
Bozica Klein, bozica.klein@integrata.de
Integrata AG – Cegos Group
Zettachring 4, 70567 Stuttgart
Tel. +49 711 62010-201, Fax -216

Original-Content von: Integrata AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

NTUs Fakultät für Informatik und Ingenieurswissenschaften optimiert interdisziplinäre Forschung mit Speichersystem von Huawei

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Die 1955 gegründete Nanyang Technological University (NTU) ist eine in Singapur beheimatete Forschungsuniversität von Weltrang. Ihre Fakultät für Informatik und Ingenieurswissenschaften (School of Computer Science and Engineering), die laut Academic Ranking of World Universities (2017) auf den Gebieten Informatik und Ingenieurswissenschaften asienweit den ersten Platz belegt, ist eines der führenden Institute seiner Disziplin. Um seine Führungsposition zu festigen und die multidisziplinäre Forschung voranzutreiben, hat der Fachbereich seine isolierten Datenspeichersysteme durch ein Speichersystem von Huawei ersetzt. Dadurch wird es für Professoren und Forscher in verschiedenen Bereichen einfacher, Informationen abzurufen und zu teilen. Gleichzeitig kann der Lehrbetrieb produktiver und effizienter gestaltet werden.

Technologische Herausforderungen bei der interdisziplinären Spitzenforschung

Das SCSE ist ein klarer Pionier unter den Bildungseinrichtungen für Informatik und Ingenieurswissenschaften und war die erste Fakultät in Singapur, die einen Studiengang für Computertechnik einführte. Es ist immer noch die einzige Fakultät in Singapur, die Studierende sowohl in den Grundlagen für Informatik als auch für Computertechnik ausbildet.

Dies zeigt sich in der Spitzenforschung, die Professoren am SCSE zusammen mit ihren Doktoranden und Forschungsassistenten in einem breit gefächerten Themenspektrum betreiben. Forschungsgruppen gibt es unter anderem für Hardware und Embedded-Systeme, Computer- und Netzsicherheit und Forensik, Datenmanagement und -Analyse sowie Computational Intelligence.

Das alte System unterstützte aber nur zwei Arten von Clustern und war für die multidisziplinäre Forschung ungeeignet. Die begrenzte Rechenleistung führte auch zu langen Auftrags-Warteschlangen, was die Produktivität beeinträchtigte.

Damit die Forscher effizient und effektiv auf Forschungsunterlagen zugreifen können, müssen sämtliche Dokumente an zentraler Stelle abgelegt sein. Nur so können Informationen geteilt und interdisziplinäre Synergien ausgeschöpft werden.

Darüber hinaus gibt es komplexe und breit gefächerte Forschungsrichtungen. So erfordern beispielsweise einige Studiengänge speicherstarke Knoten und hohe Rechenleistung in Spitzenzeiten.

Angesichts der kollaborativen Forschungsarbeit in zahlreichen Disziplinen der Fakultät führen die Forscher Aufgaben in enorm schwankenden Workloadgrößen zu Spitzen- und Schwachlastzeiten mit sprunghaftem Ressourcenbedarf durch. Um diese Ziele zu realisieren, brauchte die Fakultät eine cloudbasierte IT-Plattform, die flexible Partitionierung und schnelle Konfiguration unterstützt.

Eine Lösung ersetzt Stückwerk von Systemen

Die Fakultät begab sich auf die Suche nach einer besseren Arbeitsweise und entschied sich dafür, mehrere Altsysteme durch ein einzelnes integriertes System zu ersetzen, um Professoren und Forschern die Arbeit zu erleichtern.

Dieses System musste ausreichend Kapazität haben und jederzeit erweiterbar sein. Darüber hinaus musste der Rechenknoten in der Lage sein, die Ausführung mehrerer speicherintensiver serieller Programme, OPENMP-Programme und MPI-Programme zu unterstützen. Und zuletzt musste die neue Lösung eine höhere Rechendichte bieten bei geringerem Platzbedarf und besserer Energieeffizienz.

Huawei wurde SCSEs Technologiepartner bei diesem Umbau und installierte ein KunLun 9016 und OceanStor Speichersystem als Basis der Hardwareplattform. Über physische und virtuelle Partitionierung konnten verschiedene High Performance Computing-(HPC-)Anwendungen bereitgestellt werden. Außerdem konnten mehrere Gruppen gleichzeitig mit dem System arbeiten, was die multidisziplinäre Forschung erleichterte.

Die Vorteile eines zentralisierten Ressourcenpools

Die Fakultät gab der Kombination aus einem Huawei OceanStor Voll-Flash-Speichersystem und einer KunLun Plattform den Zuschlag, um einen Ressourcenpool für die Forschung aufzubauen. Immer mehr Forschungsprojekte legen ihre Rechen- und Speicherressourcen zusammen, was den Vorteil bietet, dass sie ihre Technologie kontinuierlich weiterentwickeln können.

Huaweis KunLun Plattform war die ideale Lösung für die Anforderungen der Fakultät. Sie kann problemlos speicherintensive serielle Programme, OPENMP-Programme und MPI-Programme unterstützen. KunLun eignet sich ausgezeichnet für Kerndatenbanken, Konsolidierung von Dienstanwendungen, In-Memory-Computing, HPC Fat Nodes und weitere Szenarien.

Jeder KunLun Server führt mehrere HPC-Dienste aus, einschließlich High-Performance-Datenbanken, Machine Learning, Cloud Computing und Big Data. Die flexible Kombination aus physischer und virtueller Partitionierung kann sich an kleine und große Anwendungen unterschiedlicher Computerplattformen anpassen. NTU profitiert dadurch von der einfachen und effizienten Nutzung eines zentralisierten Ressourcenpools.

SCSE hat das flächendeckende Teilen von Forschungsressourcen zu einem Eckpfeiler seiner zukünftigen Talententwicklung und wissenschaftlichen Forschung erklärt. Durch die Effizienzgewinne bei Lehre und wissenschaftlicher Forschung hat die Universität die Grundlage geschaffen, um ihre Forschungsarbeit auf ein neues Niveau zu heben.

Weitere Informationen finden Sie unter http://e.huawei.com/topic/leading-new-ict-en/singapore-ntu-case.html?ic_medium=hwdc&ic_source=ebg_banner_EEBGHQ175137L&source=ebghmbanner

Pressekontakt:

Qiwei Li
+86 180-2533-9127
liqiwei2@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Urlaub mit Hund Ferienhäuser Reethäuser am Meer eingezäunt nur wenige Schritte zum Ostseestrand Reethäuser Santa Maria Kliff Königshörn Störtebeker

Ferienhäuser Reethäuser direkt am Meer Grundstück eingezäunt – Wir mögen Hunde !

Urlaub mit Hund Ferienhäuser Reethäuser am Meer eingezäunt nur wenige Schritte zum Ostseestrand Reethäuser Santa Maria Kliff Königshörn Störtebeker

Reethäuser am Meer – unbeschwerter Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund am Meer. Wir haben eine große Auswahl fantastischer Ferienhäuser am Meer. Reethaus Santa Maria ca 150 m zum Ostseestrand bis 5 Personen mit zwei Schlafzimmer 5 Betten zwei Bäder Wohn Essz Küche Kamin Waschmaschine 2 TV 2 Terrassen das Grundstück ist eingezäunt. Oder Reethaus Kliff Königshörn mit Sauna Kamin Waschmaschine zwei Schlafzimmer zwei Bäder Wohn Essz Küche Terrasse mit Strandkorb und Terrassenmöbel umgeben mit einem Friesenwall und Bauernrosen.Strandhaus Bernstein mit Sauna Whirlpool Kamin Waschmaschine zwei Schlafzimmer zwei Bäder Wohn Essz Küche Terrasse mit Terrassenmöbel ( geschlossen mit Tor) oder Deichhaus No 1 direkt auf dem Deich mit herrlichem Wasserblick. Hier sitzen Sie in der ersten Reihe. Drei Schlafzimmer 6 Betten Wohn Essz Küche Balkon aus dem Schlafzimmer und Terrasse zum Wasser.Sauna Waschmaschine Wlan.Ca 400 m zum Ostseestrand. Oder Reethaus Deichgraf direkt auf dem Deich mit herrlichem Wasserblick. Absolut ruhig gelegen ( Ende einer Sackgasse) Drei Schlafzimmer 5 Betten zwei Bäder Wohn Essz Küche Kamin Waschmaschine Wlan Terrasse mit Terrassenmöbel.Reethaus Störtebeker ca 100 m zum Ostseestrand. Das Grundstück ist eingezäunt.Besonders für Urlaub mit Hund geeignet. Haus am Meer Glowe ca 80 m zum Ostseestrand. Der Weg vor dem Haus endet im Meer. Zwei Schlafzimmer zwei Bäder Wohn Essz Küche Sauna Terrasse. Das Grundstück ist eingezäunt. Oder Dünenresidenz Juliusruh Dachgeschosswohnung Krebs. Herrlicher Meeresblick. Eigener Strandzugang. Kostenloses Wlan. Kostenlose Saunalandschaft. Balkon zum Meer. Bad mit außenliegendem Fenster.Dusche Badewanne Bidet. Buchbar über Sonneninsel Rügen GmbH seit 1995 Ihr Rügenspezialist www.ostseeparadies.de

Sonneninsel Rügen

Immobilienvertriebs GmbH

Wir haben die besten Lagen !

www.immoblienfranchise.info

www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de

www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de

www.ostseeparadies.de

www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Technische Sicherungseinrichtung für Kassensysteme in Deutschland

Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) ab dem 01.01.2020

Technische Sicherungseinrichtung für Kassensysteme in Deutschland

Die SALONWARE Pro GmbH realisiert bis 1. Januar 2020 eine technische Sicherungseinrichtung für Kassensysteme gemäß Kassensicherungsverordnung (KassenSichV), die dem BSI zur Zertifizierung vorgelegt wird. Das Softwarehaus stellt die Sicherungseinrichtung als Cloud-Dienst zur Verfügung, die branchenunabhängig als Systemkomponente an alle Kassensysteme in Deutschland angebunden werden kann.

Ab dem 1. Januar 2020 müssen elektronische Kassensysteme und Registrierkassen in Deutschland über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen, die Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen, speziell bei Barzahlungen, verhindern soll. Kassensystemanbieter müssen diese Sicherheitseinrichtung bis 31.12.2019 an ihre Systeme anbinden. Sie müssen sie allerdings nicht unbedingt selbst entwickeln und zertifizieren lassen, sondern können eine entsprechende Systemkomponente wie die von SALONWARE Pro GmbH per Standardschnittstelle integrieren.

BSI-Zertifizierung geplant

Die SALONWARE Pro GmbH beabsichtigt, ihre Sicherheitseinrichtung für Kassensysteme durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizieren zu lassen. Regina Grabmaier, Geschäftsführerin der SALONWARE Pro GmbH dazu: „Die Zertifizierungspflicht beschränkt sich auf die technische Sicherheitseinrichtung, mit der die Aufzeichnungen des Kassensystems zu sichern sind. Das jeweilige Kassensystem selbst muss nicht zertifiziert werden“.

Update oder Austausch der 2,5 Mio Kassensysteme in Deutschland?

Bis Ende 2019 müssen alle 2,5 Millionen Kassen in Deutschland ein Software-Update erhalten. Dies dürfte problematisch werden: „Es gibt viele verschiedene technische Arten von Kassensystemen bzw. von Geräten oder Software, und es wird auch viele verschiedene technische Sicherheitseinrichtungen geben“, betont Grabmaier. Zudem sei der Entwicklungsaufwand noch nicht abschätzbar, da aktuell noch kein Anbieter eine solche Sicherheitseinrichtung anbietet. „Wir gehen derzeit davon aus, dass ein Teil der Kassen neu angeschafft werden muss.“, ergänzt Grabmaier.

Ausführliche Informationen zur technischen Sicherheitseinrichtung für Kassensysteme unter der Website:

www.kassensignatur.de

SALONWARE ist ein Managementsystem für Friseursalons und Friseurbetriebe, das alle wichtigen Funktionen für die Steuerung des Unternehmens zur Verfügung stellt. Die Software wird über das Internet zur Verfügung gestellt („Software-as-a-Service“) und kann mit einem aktuellen Internetbrowser auf einem Computer, Notebook oder einem mobilen Gerät, wie zum Beispiel einem Tablet oder Smartphone genutzt werden. SALONWARE hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter das BITMi-Gütesiegel „Software Made in Germany“ sowie das Prädikat „BEST OF 2016“ der Initiative Mittelstand (Innovationspreis-IT).

Kontakt
SALONWARE Pro GmbH
Regina Grabmaier
Piracher Straße 85
84489 Burghausen
+49 (0) 180 5004217
info@salonware.de
https://www.salonware.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

flybmi erweitert Streckennetz ab München

Leeds Bradford wird ab 8. April 2019 7 x pro Woche angeflogen

flybmi erweitert Streckennetz ab München

flybmi kündigt die Eröffnung eines täglichen Dienstes zwischen München und dem Flughafen Leeds Bradford an, der ab dem

8. April 2019 beginnt. Ab sofort können One-Way-Tarife ab EUR129,00 online gebucht werden.

Die Flugzeiten ab 8. April 2019 in der Übersicht:

Montag bis Freitag täglich

12:15 – 13:20 München-Leeds Bradford

13:50 – 16:55 Leeds Bradford-München

Samstag ab 8. Juni 2019

12:20 – 13:25 München-Leeds Bradford

13:55 – 17:00 Leeds Bradford-München

Sonntag in der Zeit vom 14. April bis 2. Juni 2019

12:30 – 13:35 München-Leeds Bradford

14:05 – 17:10 Leeds Bradford-München

Sonntag ab 9. Juni 2019

17:25 – 18:30 München-Leeds Bradford

19:00 – 22:05 Leeds Bradford-München

West Yorkshire ist eine Großstadtgrafschaft in England. Im Herzen der Grafschaft befindet sich der Leeds Bradford International Airport. Die neue Route bietet Geschäfts- und Freizeitreisenden im Norden Englands eine günstige Anbindung an die bayerische Landeshauptstadt, ein wichtiges Geschäftsziel und ein kultureller Hot Spot, ideal für Kurzurlauber. Natürlich erreicht man umgekehrt von München aus West Yorkshire innerhalb von knapp zwei Stunden Flugzeit.

Leeds, ein Großstadtbezirk von West Yorkshire, liegt am River Aire etwa 48 Kilometer nordöstlich von Manchester. Die Kohle- und Eisenerzlagerstätten in der Ortschaft, die reichliche Versorgung mit weichem Wasser aus den Nebenflüssen der Aire und die ausgezeichnete Verkehrsanbindung der Stadt durch die Pennines trugen dazu bei, dass sie zur Industriehauptstadt von Yorkshire wurde. Es ist die größte Stadt in Yorkshire und eines der wichtigsten Kulturzentren Großbritanniens. Auf der anderen Seite steht Bradford. Eine lebendige, multikulturelle Stadt inmitten der hügeligen Gebirgsausläufer des Pennine-Gebirges in West Yorkshire, die als erste UNESCO-Filmstadt bekannt wurde.

Die Passagiere von München und Leeds Bradford profitieren von der Qualität, dem professionellen Service an Bord der All-Jet-Flotte und den Kompletttarifen mit 23 kg aufgegebenem Gepäck, zugewiesenen Ledersitzen, schnellem 40-minütigem Check-in und kostenlosen Getränken und Snacks an Bord als Standard.

Jochen Schnadt, Geschäftsführer von flybmi, kommentierte den Start wie folgt: „Im Rahmen unserer laufenden Strategie, wichtige Wirtschaftszentren in ganz Europa zu verbinden, war es naheliegend, die Region West Yorkshire über den Hub Leeds Bradford mit der drittgrößten Stadt Deutschlands zu verbinden. Wir glauben, dass diese Route bei Geschäfts- und Freizeitreisenden gleichermaßen beliebt sein wird, die von flybmi’s schnellem und effizientem Service profitieren werden, und wir hoffen, dass wir mit der Zeit unseren Betrieb um zusätzliche Dienstleistungen erweitern können.“

David Laws, Chief Executive am Flughafen Leeds Bradford sagte: „Wir freuen uns, flybmi am Flughafen Leeds Bradford mit dieser neuen Route zum Münchner Flughafen begrüßen zu dürfen. München ist eine führende europäische Stadt und bietet eine fantastische Ergänzung zu unserem Flugprogramm, so dass wir weitere Ziele hinzufügen, die für Yorkshires Reisende vom lokalen Flughafen künftig zugänglich sind.

Wir wissen, dass dies eine Route ist, die von den Menschen in dieser Region seit langem begehrt ist. München ist nicht nur ein guter Ausgangspunkt, sondern wir glauben auch, dass dies aufgrund der Weiterflugsziele über die Hubanbindung des Flughafens dazu beitragen wird, die Geschäfts- und Handelsbeziehungen der Region zu stärken und den Einreiseverkehr zu unterstützen. Des Weiteren glauben wir daran, dass dies der Beginn einer besonderen Beziehung ist, und diese Ankündigung ist ein klares Zeichen dafür, dass flybmi diesen Flughafen nicht nur unterstützt, sondern auch das fantastische Potenzial erkennt, dass wir alle in unserer großartigen Region bieten.“

Bildquelle: @flybmi

flybmi verfügt über eine reine Jet-Flotte mit insgesamt 19 Flugzeugen: 15 der Typen Embraer 145 und 4 ERJ 135. Aktuell führt die Airline mehr als 600 Linienflüge pro Woche zu 44 Zielen in 12 europäischen Ländern durch und beschäftigt über 450 Mitarbeiter. flybmi wurde nach 2015 auch im September 2016 erneut mit dem Munich Exchange Award ausgezeichnet. Das Streckennetz des Carriers inkludiert Oslo und Stavanger in Norwegen, Brüssel in Belgien, Esbjerg in Dänemark, Rostock, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart in Deutschland, Mailand Bergamo und Mailand Malpensa in Italien, Paris und Nantes in Frankreich, Dublin in Irland, Istanbul in der Türkei, Brünn in Tschechien; Lublin in Polen; Norrköping, Karlstad, Jonköping und Göteborg in Schweden sowie Aberdeen, Birmingham, Bristol, Derry, East Midlands, Glasgow, Inverness, Kirkwall, London Heathrow, London Stansted, Manchester, Newcastle, Stornaway, Sumburgh und Wick in Großbritannien. Zusätzlich kann über eine BM-Flugnummer die folgenden von Air Dolomiti betriebenen Strecken gebucht werden: Florenz, Venedig, Verona, Bari und Bologna.

Mehr Informationen unter: www.flybmi.com

Kontakt
flybmi
Silke Warnke-Rehm
Hirtenweg 20
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.flybmi.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor