4000 EUR für Kinderschutzbund und UNICEF

ALMATO engagiert sich mit Spenden für benachteiligte Kinder

4000 EUR für Kinderschutzbund und UNICEF

Reutlingen, 04.12.2018 – Mit Spenden in Höhe von 4000 EUR unterstützt die ALMATO GmbH Kinderschutzprojekte im In- und Ausland. 2500 EUR davon gehen, wie bereits in den vergangenen Jahren, an den Reutlinger Kinderschutzbund. Hier wird ein Teil der Spende für die Fahrräderaktion genutzt, ein anderer fließt in die Weihnachtsfeier mit Überraschungsgeschenken für Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Weitere 1500 EUR spendet das Softwareunternehmen im Rahmen der Aktion „Spenden statt Schenken“ an UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen.

Wer spendet, will andere an seinem Erfolg teilhaben lassen. Die ALMATO GmbH beteiligt sich deshalb mit 4000 EUR an Projekten, die sozial benachteiligten Kindern zu Gute kommen. Mit 2500 EUR unterstützt der Automatisierungsspezialist die Aktion des Reutlinger Kinderschutzbundes, einmal jährlich gebrauchte Fahrräder zu kaufen, die an bedürftige Familien weitergeben werden. Die Aktion konzentriert sich in diesem Jahr auf Fahrräder für Jugendliche. Viele Teenager aus prekären Verhältnissen sind nicht mobil, da in den Familien vielfach Fahrräder fehlen, so dass ihnen der Zugang zu vielen Angeboten wie Bücherei, Tanzunterricht und Kunstprojekt häufig verwehrt bleibt. Ohne Fahrrad ist selbst die Verabredung mit etwas weiter weg wohnenden Freunden eine Hürde.

„Mit der Spende von ALMATO können wir ein Stück weit sozial benachteiligte Jugendliche aus dieser Isolation herausholen und ihnen eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen“, erklärt Ursula Schlüter, erste Vorsitzende des Kinderschutzbundes Reutlingen. „Wir kennen die Familien und wissen nicht nur, dass sie davon profitieren, sondern dass hier vor allem der Wille nach gesellschaftlicher Teilhabe da ist.“

Die Spende des Softwareunternehmens ermöglicht es dem Reutlinger Kinderschutzbund zudem, eine Weihnachtsfeier für mehr als 100 bedürftige Kinder mitsamt Überraschungsgeschenken für unterschiedliche Altersgruppen auszurichten. „Auch hier steht wieder der tragende Gedanke im Vordergrund, benachteiligten Kindern und Jugendlichen aus der sozialen Isolierung zu helfen“, sagt Schlüter. „Allein schon die Gemeinschaft tut den Kindern gut“.

Als Highlight der Feier erwartet die kleinen Gäste das rund 30-minütige Theaterstück „Weihnachten im Königreich Bomms“. „In vielen Familien, die wir betreuen, fehlt Geld für kulturelle Teilhabe. Daher freuen wir uns, dass wir durch die Spende von ALMATO dazu in der Lage sind, Gemeinschaft, Theater und Geschenke organisieren zu können“, so Schlüter.

ALMATO beteiligt sich außerdem an der UNICEF-Aktion „Spenden statt Schenken“. 1500 EUR spendet der Softwarehersteller für die Aktion des Kinderhilfswerkes der Vereinten Nationen. UNICEF ist mit verschiedenen Hilfsprojekten in rund 150 Ländern weltweit tätig.

Über die ALMATO GmbH:

Die 2002 gegründete ALMATO GmbH mit Sitz in Reutlingen ist einer der Pioniere im Bereich Robotic Process Automation (RPA) im deutschsprachigen Markt. Das Unternehmen, das zur DATAGROUP SE gehört, bietet neben RPA, Robotic Desktop Automation und Quality Monitoring Software umfassenden Service vom Consulting, über Prozessoptimierung und Integration in bestehende IT-Landschaften. Zu den Kunden zählen nationale und internationale Unternehmen, unter anderem aus den Branchen Telekommunikation, Energieversorger, Finanzen, Handel, Industrie und Tourismus.

Firmenkontakt
ALMATO GmbH
Sarah Gebhardt
Obere Wässere 9
72764 Reutlingen
+49 (0) 7121 – 14787 – 0
+49 (0) 7121 – 14787 – 80
info@almato.com
http://www.almato.com

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Ann Pohns
Lornsenstraße 128 – 130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40 840 55 92 – 12
+49 (0) 40 840 55 92 – 29
ap@wordfinderpr.com
http://www.wordfinderpr.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

bne zur Veröffentlichung des Wertes für Xgen durch die Bundesnetzagentur

Berlin (ots) – Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat den generellen sektoralen Produktivitätsfaktor für Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen für die dritte Regulierungsperiode für Strom (Xgen) mit 0,9 Prozent festgelegt. Der Wert ist aus Sicht des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne) sehr gering und beschert Netzbetreibern ein großzügiges Weihnachtsgeschenk. Dazu Robert Busch, bne-Geschäftsführer:

“Unser Energiesystem benötigt Stromnetze und die Energiewende benötigt intelligente Netze. Die Anreizregulierung soll sicherstellen, dass Netzbetreibern ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, um ihrer Netze zu betreiben und in Infrastruktur zu investieren.

Im Vorfeld zur Xgen-Festlegung hat die Bundesnetzagentur den Xgen in einem aufwendigen und transparenten Verfahren berechnet. Das Ergebnis war eine Bandbreite mit plausiblen Werten am Anfang und am Ende der Skala. Zum Vorteil der Netzbetreiber nutzt die Bundesnetzagentur nicht nur den unteren Wert, sondern hat diesen jetzt zusätzlich, zu Gunsten der Netzbetreiber, pauschal gesenkt. Das ist ein doppeltes Weihnachtsgeschenk auf Kosten der Energieverbraucher. Der aktuelle Klagechor, der nun bejammert, Xgen sei unglaublich hoch, ist nicht zu verstehen.

Die Verteilnetzbetreiber haben neben dem Netzbetrieb den Auftrag, die Netze intelligent nach den Notwendigkeiten von erneuerbaren Energien, Speichern und flexiblen Verbrauchern aufzubauen. Der gewählte Xgen gefährdet dies in keiner Weise. Wirklich beklagenswert ist dagegen die vergeigte Novelle der Anreizregulierungsverordnung. Hier wäre es aller Mühen wert, intelligentere Lösungen möglich zu machen, als nur Kupfer zu vergraben.”

Zum Hintergrund

Im Wettbewerb richtet sich der Marktpreis nach Angebot und Nachfrage. Unternehmen stehen in Konkurrenz zu einander und haben einen Anreiz, kosteneffizient zu sein und ihren Effizienzfortschritt im Laufe der Zeit an die Kunden weiterzugeben. Der Netzbetrieb stellt ein Monopol dar. Damit Netzbetreiber dennoch einen Anreiz haben, kosteneffizient zu sein und die Kostensenkungen an die Kunden weiterzureichen, greift die Bundesnetzagentur regulierend ein. Mit dem sektoralen Produktivitätsfaktor Xgen gibt die Bundesnetzagentur den Netzbetreibern vor, wie weit sie ihre Kosten absenken müssen. Der Xgen soll einerseits die abweichende Preisentwicklung der Netzbetreiber von der gesamtwirtschaftlichen Preisentwicklung und andererseits die unterschiedliche Produktivitätsentwicklung zwischen den Netzbetreibern und der Gesamtwirtschaft abbilden. Je höher der Wert, umso produktiver muss das Unternehmen wirtschaften.

Für die dritte Regulierungsperiode hat die Bundesnetzagentur Xgen zudem nach wissenschaftlichen Methoden berechnet. In die Berechnung sind u.a. Vergleichsdaten zur Produktivität anderer wettbewerblicher Branchen in Deutschland eingeflossen.

Pressekontakt:

Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V.
Hackescher Markt 4
10178 Berlin
Alena Müller
Fon: +49 30/ 400 548-18
alena.mueller@bne-online.de
www.bne-online.de

Original-Content von: Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (bne), übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Das Video der Artprice-Zentrale…. gehört zu den meistbetrachteten auf Facebook mit mehr als 22 Millionen Ansichten des Organe Contemporary Art Museum, das die Heimat des Chaos (Demeure du Chaos/Abode of Chaos)verwaltet.

Paris (ots/PRNewswire) – Im April 2018 wurde Artprice – der weltweit führende Anbieter von Kunstmarktinformationen – und sein Hauptsitz, das Organe Contemporary Art Museum, das die öffentlich zugängliche Abode of Chaos (so New York Times) verwaltet, von Antoine de Caunes kontaktiert, einem renommierten Journalisten und Regisseur des Pay-TV-Senders CANAL PLUS, einer der bekanntesten französischen Fernsehsender, mit dem Ziel, eine Episode von de Caunes’ La Gaule d’Antoine für die geplante Premiere Anfang Mai 2018 zu drehen. Das Thema des Films ist eine recht selektive Entdeckung der 13 französischen Regionen mit dem Schwerpunkt auf ihren besonderen Standorten, die man unbedingt gesehen haben sollte.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/644091/Artprice_Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/793592/Artprice_HQ_Organe.jpg )

Dank einer hervorragenden Kombination aus Kommentaren und Bildern sorgte Antoine de Caunes mit Professionalität und Engagement dafür, dass der entstehende Videofilm den Geist dessen, was Artprice repräsentiert, und dessen Hauptsitz, das Organ Contemporary Art Museum, das die Demeure du Chaos/Abode of Chaos (ERP) verwaltet, präzise erfasst. In den letzten 20 Jahren war diese Institution bereits Gegenstand von über 2.700 internationalen Presse- und audiovisuellen Spots und Dokumentationen.

Innerhalb weniger Wochen wurde das Video von De Caune auf Facebook zu einem Kultvideo. Es wurde inzwischen über 22 Millionen Mal geklickt (gemäß der offiziellen Bestätigung durch einen Bericht, der von der lizenzierten Partnerschaft Estelle PONS – Sarah MERGUI in Lyon am 20. August 2018 erstellt wurde, basierend auf einer Stichprobe von 10 Millionen Klicks).

https://business.facebook.com/la.demeure.du.chaos.theabodeofchaos999/videos/10156396733800979/

https://vimeo.com/124643720

Dieser Bericht betrifft 2 Webseiten, die zum Facebook-Video der Dokumentation Canal+ führen, die zum einen zur Facebook-Weltseite von Artprice mit 3,41 Millionen Followern und zum anderen zum Organ Contemporary Art Museum gehören, das die Facebook-Weltseite von Demeure du Chaos/Abode of Chaos ERP mit 3,33 Millionen Followern verwaltet.

Diese Zahlen belegen den außerordentlichen weltweiten Erfolg dieser Episode von La Gaule d’Antoine im Organe Contemporary Art Museum, das die ERP-Zentrale von Abode of Chaos von Artprice verwaltet.

Laut Thierry Ehrmann zeigt “unsere internationale Unterstützung, inwieweit das Organe Contemporary Art Museum, das Abode of Chaos verwaltet, eine universelle künstlerische Botschaft verbreitet. Die Tatsache, dass hier der Hauptsitz von Artprice beheimatet ist, ist der ideale Vektor für die Vermittlung der Reputation von Artprice als Weltmarktführer in der Kunstwelt, so auch in China mit seinem treuen Partner seit 9 Jahren, der Artron-Gruppe und seinem Gründer, Herrn Wan Jie, der mit seinem scharfen Blick für zeitgenössische Kunst während seines Besuchs zur Unterzeichnungszeremonie im Oktober großes Interesse an Abode of Chaosgezeigt hatte (das Video hatte 3,6 Millionen Klicks erhalten):

https://www.facebook.com/artpricedotcom/videos/2179810805627498/

Die Facebook-Weltseite von Artprice mit 3,41 Millionen Followern und das Organe Contemporary Art Museum, das Demeure du Chaos/Abode of Chaos verwaltet, und die Facebook-Seite mit 3,33 Millionen Followern zeigt, wie außergewöhnlich begeistert man über dieses dokumentarische Video ist, das mehr als 10 Millionen Mal geliked wurde, mit wenigen Don’t likes, die auf dem Gebiet von B2B- und B2C-Marketing extrem niedrig ist.

Tatsächlich haben wir offiziell eine Zufriedenheitsquote von 99,85 % auf der Facebook-Seite von Artprice und von 99,724 % auf der Facebook-Seite von Demeure du Chaos/Abode of Chaos ermittelt (offizieller Bericht Estelle PONS – Sarah MERGUI vom 20. August 2018). Im selben Bericht wurde auch festgestellt, dass wir laut den Administratorstatistiken von Facebook 7,5 Millionen einzigartige Personen mit unseren Inhalten pro Woche erreichen.

Auch ist erwähnenswert, dass Artprice und Demeure du Chaos/Abode of Chaos an der Spitze des berühmten Facebook / Google Rankings für den Großraum Lyon stehen, das inzwischen 7 Jahre alt ist und derzeit sein 63. Ranking erstellt.

https://artmarketinsight.wordpress.com/2018/11/27/thierry-ehrmann-en-avant-premiere-le-classement-n63-exclusif-de-decembre-2018-des-principaux-acteurs-culturels-du-grand-lyon-la-metropole/

Das Ergebnis unseres Rankings lässt keinen Zweifel aufkommen: Das Museum für zeitgenössische Kunst Organe Contemporary Art, das die Demeure du Chaos/Abode of Chaos ERP verwaltet, ist mit 180.000 Besuchern pro Jahr das meistbesuchte Museum für zeitgenössische Kunst in der Region Rhône-Alpes und mit 3.336.858 und einem außergewöhnlichen logarithmischen Engagement von 75 das führende Unternehmen bezüglich seiner Follower.

Ebenso, wenn wir uns die Google-Bewertungen der Besucher von Kunstmuseen ansehen, kommt das Organe Contemporary Art Museum, das die Demeure du Chaos/Abode of Chaos ERP verwaltet, auf Platz 1 vor 3 Institutionen mit einer Bewertung von 4,6. An zweiter Stelle steht das Musée des Beaux-Arts in Lyon mit einer Bewertung von 4,4, an dritter Stelle das Museum für zeitgenössische Kunst in Lyon mit einer Bewertung von 4,1. Mit 4,0 belegt das Institut für Zeitgenössische Kunst den vierten Platz.

Im nicht-kulturellen Bereich verzeichneten die großen globalen Marken, von denen die meisten eine starke wirtschaftliche Verbindung zur jüngsten Weltmeisterschaft und zum Sieg Frankreichs hatten, deutlich niedrigere Werte als unser Video. Sehen Sie sich die zahlreichen Videos an, die von CIC, Easy Voyage, LG France, Carrefour, SFR, Orange France, McDonalds France, APRR Group veröffentlicht wurden: http://www.e-marketing.fr/Thematique/veille-1097/Breves/Les-meilleures-videos-marques-diffusees-Facebook-333124.htm

Unser Danks gilt der Redaktion von e-marketing.fr in Zusammenarbeit mit NukeSuite

Wir nutzen diese Gelegenheit, um die Anleger daran zu erinnern, dass sich Artprice auf seiner Hauptversammlung am 30. Juni 2017 verpflichtet hat, der weltweit führende Anbieter von Kunstmarktinformationen über soziale Netzwerke zu werden, mit nun 345.000 Anhängern. Um dieses sehr ehrgeizige Ziel zu erreichen, mussten Artprice und sein Tochterunternehmen Artmarket.com in der zweiten Jahreshälfte 2017 und der ersten Jahreshälfte 2018 mindestens eine Million Content-Follower hinzufügen.

Wir sind stolz darauf, dass wir dieses Ziel mit einem Wachstum von +888% im Zeitraum Juli 2017 bis Dezember 2018 für die Artprice-Webseite weitestgehend übertroffen haben, was sie mit 3.336.858 Abonnenten am 4. Dezember 2018 zu einer der meistgeklickten Webseiten der Welt macht.

Eine Reihe großer international gelisteter Konzerne, die die Ansicht vertraten, wirtschaftlich erfolgreich zu sein, ohne die Komplexität der sozialen Netzwerke zu berücksichtige, haben fatale Verzögerungen erlitten, die erhebliche wirtschaftliche Schäden verursachten und ihre Positionen durchaus beeinträchtigen konnten. Selbst mit einem hohen finanziellen Budget können einmal entstandene Verzögerungen aufgrund der komplexen Architektur von sozialen Netzwerken nicht wieder aufgeholt werden. Bestimmte Gruppen im S&P 500-Ranking sind repräsentative Beispiele für dieses Problem.

Künftig ist die Reichweite sozialer Netzwerke ein wichtiger und entscheidender Parameter für jedes Unternehmen, das das Unternehmenskapital und seine Zukunft schützen muss, ganz zu schweigen von seiner Bekanntheit und globalen Sichtbarkeit. Dies trifft selbstverständlich auf Artprice, den Weltmarktführer für Kunstmarktinformationen mit seinem zugehörigen Marktplatz Artmarket.com, zusammen mit der Artron-Gruppe in China, zu.

Aus diesem Grund hat sich Artprice schon sehr früh auf diese Kommunikationsstrategie konzentriert und die Kraft der sozialen Netzwerke in seinem Marketing, seinen Datenbanken, seinen IT-Teams und seinem Verkaufspersonal zugrunde gelegt: nämlich jeden Tag ein wenig weiter über verschiedene soziale Netzwerke nach außen dringen, um Millionen von qualifizierten neuen Mitgliedern für sein Angebot an kostenpflichtigen Abonnements für seine Datenbanken zu erreichen.

Copyright www.artprice.com 1987-2018 Thierry Ehrmann

Über Artprice:

Gegründet von Thierry Ehrmann (s. seine zertifizierte Biographie in Who’s who) (c) https://imgpublic.artprice.com/img/wp/sites/11/2018/10/bio-2019-whos-who-thierry-ehrmann.pdf ).

Artprice ist an der Eurolist von Euronext Paris, SRD long only und Euroclear gelistet: 7478 – Bloomberg: PRC – Reuters: ARTF.

Entdecken Sie Artprice im Video: https://www.artprice.com/video

Artprice ist weltweit führend auf dem Gebiet der Kunstpreis- und Kunstindexdatenbanken. Es verfügt über mehr als 30 Millionen Indizes und Auktionsergebnisse, die mehr als 700.000 Künstler umfassen. Artprice Images® bietet uneingeschränkten Zugang zur größten Kunstmarkt-Ressource der Welt: eine Bibliothek mit 126 Millionen Bildern und Drucken von Kunstwerken ab dem Jahr 1700 bis zur Gegenwart, versehen mit Bildbeschreibungen der Kunsthistoriker von Artprice.

12. Oktober 2018: Artprice und Artron haben gerade einen “Art Media Mogul” entwickelt.

Video: https://vimeo.com/296010836

Artprice reichert seine Datenbanken ständig mit Informationen von 6.300 Auktionshäusern an und veröffentlicht einen konstanten Flow an Kunstmarkttrends für die wichtigsten Nachrichtenagenturen der Welt und rund 7.200 internationale Pressepublikationen. Für seine 4.500.000 Mitglieder bietet Artprice Zugang zu seinem weltweit führenden Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Kunstwerken. Artprice bereitet seine Blockchain für den Kunstmarkt vor. Es trägt das BPI-Gütesiegel (wissenschaftliches nationales französisches Label). Seinen Jahresbericht 2017 über den Globalen Kunstmarkt veröffentlichte Artprice im März 2018: https://www.artprice.com/artprice-reports/the-art-market-in-2017

Jahresbericht 2017 über den Globalen Kunstmarkt von Artprice – kostenloser Zugang unter: https://www.artprice.com/artprice-reports/the-contemporary-art-market-report-2017

Pressemitteilungen von Artprice:

http://serveur.serveur.com/Press_Release/pressreleaseen.htm

https://twitter.com/artpricedotcom

Neuigkeiten von Artmarket:

https://twitter.com/artpricedotcom & https://twitter.com/artmarketdotcom

https://www.facebook.com/artpricedotcom & https://plus.google.com/+artpricedotcom/posts

http://artmarketinsight.wordpress.com/

Entdecken Sie die Magie und das Universum von Artprice http://web.artprice.com/video, mit seinen Niederlassungen, dem berühmten Museum für Zeitgenössische Kunst, The Abode of Chaos:

http://goo.gl/zJssd

https://vimeo.com/124643720

Entdecken Sie das Museum für Zeitgenössische Kunst The Abode of Chaos auf Facebook: https://www.facebook.com/la.demeure.du.chaos.theabodeofchaos999

Pressekontakt:

ir@artprice.com

Original-Content von: Artprice.com, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

NORMA24 nimmt das Weingut Wurm ins Sortiment auf

{{#headline.text}}

{{headline.label}}

{{headline.text}}

{{/headline.text}}{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Jetzt bei NORMA24: Die herausragenden Weine des renommierten Weinguts Wurm aus Lorch am Rhein. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/62097 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/NORMA"
Jetzt bei NORMA24: Die herausragenden Weine des renommierten Weinguts Wurm aus Lorch am Rhein. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/62097 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/NORMA”

Nürnberg (ots) – Der Rheingau ist für seine Weine auf Weltniveau bekannt und nun auch im Onlineshop von NORMA vertreten. Die edlen Tropfen des Weinguts Wurm aus Lorch am Rhein gibt es ab sofort bei NORMA24. Ein Weiß- und ein Spätburgunder, ein Riesling sowie ein “FUSION” – eine Cuvée aus Spätburgunder und Cabernet – bilden das Sortiment. Preislich liegen die Weine zwischen 7,90 Euro und 12,50 Euro.

In einem exklusiven Probierpaket bietet NORMA24 zwei Weißburgunder, zwei Riesling und jeweils eine Flasche des Spätburgunders und des “FUSION” an. Statt 56,80 Euro zahlen Online-Kunden nur 46 Euro für die sechs Flaschen und sparen damit 19 Prozent.

Bestes aus zwei Welten: Das Weingut Wurm

Zwischen dem Rheingau und Seoul liegen geografisch rund 8.500 Kilometer und kulturell ganze Welten. Dennoch hat es sich Chef-Winzer Robert Wurm als Ziel gesetzt, koreanische Tugenden zum Kern seiner Arbeit auf dem Weingut zu machen. Demut, Bescheidenheit und Respekt sind Werte, nach denen er auch bei der Weinbereitung lebt. Gelernt hat er sie während seiner Zeit als Schüler eines Kendomeisters in Seoul.

Den Sport Kendo, die moderne Variante des klassischen Schwertkampfs, betreibt Wurm bereits seit seiner Jugend und gehört mittlerweile zur Kendo-Elite Europas. “Ich bin Träger des 6. Dans, ein Erfolg, der Geduld, Präzision und Hingabe erfordert. Genauso wie ein guter Wein”, erläutert Robert Wurm.

Bevor der Wein-Experte seinen Weg zurück nach Lorch fand, arbeitete er im Top-Management verschiedener Konzerne und bereiste die Welt. Für den Ingenieur bedeutete ein Glas Rheingauer Riesling dabei immer ein Stück Heimat. Die flüssige Lebensfreude genoss er sogar in Südkorea, wo er insgesamt drei Jahre lang lebte.

Internationale Einflüsse im malerischen Weinstädtchen Lorch

Im Jahr 2014 traf Robert Wurm die Entscheidung, Reisen gegen Reben, Schalterhallen gegen Schieferböden und Hotelzimmer gegen Hanglagen einzutauschen. Seither reifen seine Trauben in den Steillagen des Welterbes Mittelrheintal.

Der dunkle Schieferboden speichert Wärme besonders gut und sorgt damit für eine perfekte Ausreifung der Trauben. Dank konsequenter Ertragsreduzierung wachsen extraktreiche Früchte mit hohem Mostgewicht heran. “In Lorch entstehen Rieslinge von Weltruf”, weiß Robert Wurm und fügt hinzu: “Das Leben als Landwirt ist hart aber unglaublich erfüllend. Auch wenn ich zehn Stunden und mehr in meinen Steillagen verbringe, gehe ich mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause.”

Die Angebote finden Sie unter: https://www.norma24.de/weine

Die Weine im Überblick

- Lorcher Weißburgunder QbA, trocken, 2017

Dieser authentische Lorcher Weißburgunder kommt so in das Glas, wie die Natur ihn wachsen ließ. Sie hat ihm ein feines, elegantes Bouquet mit Noten von Zitrus, Pfirsich und grüner Haselnuss mit auf den Weg gegeben. Im Geschmack findet man neben der reichen, eleganten Frucht auch eine sehr feine, animierende Mineralität.

Einzelpreis: 7,90 EUR

- Lorcher Riesling QbA, trocken, 2016

In der Nase Grapefruit und Zitronenmelisse, am Gaumen viel Frucht: grüner Apfel, Banane und Litschi. Elegante Säure – ein sehr nuancenreicher Wein mit einem recht langen Abgang. Trinkfreude pur für Rieslingfreunde die Mineralität lieben. Dreierlei prämiert mit 85 Punkten Gault&Millau, 82 Punkten Eichelmann und 84 Punkten Vinum.

Einzelpreis: 9,00 EUR

- Lorcher Spätburgunder QbA, trocken, 2015

Dieser Lorcher Spätburgunder präsentiert eine herrliche Sortencharakteristik mit Fülle und Nachklang. Geschmacklich kommen Aromen von Süßkirsche und schwarzer Johannisbeere sowie feine Vanillenoten zum Vorschein. Das Geschmackserlebnis ist geprägt von seiner feinen mineralischen Struktur und Fülle. Prämiert mit 86 Punkten Vinum und 84 Punkten Eichelmann.

Einzelpreis: 10,50 EUR

- Lorcher FUSION QbA, trocken, 2015

FUSION stellt die Vereinigung der Eleganz des Spätburgunders mit der Kraft des Cabernet Sauvignon dar. Das Bouquet mit seinen Noten von Pflaumen, Cassis, Mokka und Karamell ist keineswegs schwer und dominant, sondern finessenreich und raffiniert. Das gilt auch für den Geschmack: Weich, geschmeidig und dabei dicht, intensiv und lang. Prämiert mit 85 Punkten Gault&Millau, 85 Punkten Eichelmann und 84 Punkten Vinum.

Einzelpreis: 12,50 EUR

Pressekontakt:

Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Leiterin Kommunikation und Werbung
Manfred-Roth-Straße 7
D-90766 Fürth

k.heck@norma-online.de

Original-Content von: NORMA, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Emosis und Accellix planen Joint Venture, EmoCellix

Jerusalem und Strassburg, Frankreich (ots/PRNewswire)EmoCellix wird eine Komplettlösung für die zytomolekulare Diagnostik von Hämostasestörungen anbieten

Das französische Unternehmen Emosis und Accellix gaben heute die Unterzeichnung einer Absichtserklärung über die Gründung eines Joint Venture (JV) bekannt, das beiden Firmen zu gleichen Teilen gehören wird.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/705799/Emosis_Logo.jpg )

EmoCellix wird eine Komplettlösung anbieten, die die neuartigen zytomolekularen Diagnostiktests für Hämostasestörungen von Emosis mit der innovativen Assay-Delivery-Plattform vom Accellix integriert.

Emosis soll seine zytomolekularen Assays zum Gebrauch mit der Delivery-Plattform modifizieren und validieren, während sich das JV um die Vermarktung der Assays kümmert. Accellix soll die Rechte zum Gebrauch von Accellix als Delivery-Plattform für seine Assays an das JV abtreten und Hilfestellung bei der Modifikation der Assays für die Plattform bereitstellen.

EmoCellix wird Point-of-Care-(POC-)Testsysteme für biomedizinische Anwendungen bei der Betreuung von Patienten entwickeln, die unter schweren Hämostase- und Thrombosestörungen leiden. Die Systeme sollen bedienerfreundlich sein und schnelle und aussagekräftige Diagnoseergebnisse liefern.

Das JV wird zu 50 % Accellix und zu 50 % Emosis gehören und Kunden können auch weiterhin nicht integrierte Produkte und Dienstleistungen von Accellix und Emosis beziehen.

Dr. Frederic Allemand, CEO von Emosis, kommentierte: “Die Accellix-Plattform ist die perfekte Ergänzung zu Emosis Vision. Gemeinsam werden wir richtungsweisende Lösungen für die Diagnose von Hämostase- und Thrombosestörungen durch zytomolekulare Tests entwickeln. Wir sind begeistert über die Zukunft dieses Joint Venture. Damit knüpfen wir an die ausgezeichnete Kollaboration an, die wir bei dem Eurostars-finanzierten ClotSeek-Projekt aufgebaut haben.”

“Wir freuen uns auf die Vertiefung unserer Partnerschaft mit Emosis und sind überzeugt, dass die Zusammenführung der innovativen Assay-Delivery-Plattform von Accellix und der einzigartigen zytomolekularen Durchfluss-Assays von Emosis in EmoCellix eine Komplettlösung für die On-Demand-Diagnose von Hämostase- und Thrombosestörungen am Behandlungsort hervorbringen wird”, sagte Gabi Frei, Ph.D. MBA, VP Product Development bei Accellix.

Informationen zu Emosis

Emosis ist ein innovatives Medizintechnikunternehmen, das auf die zytomolekulare Diagnostik von Hämostase- und Thrombosestörungen spezialisiert ist. Das Unternehmen konzentriert sich auf die klinikorientierte Entwicklung, Vermarktung und Kommerzialisierung erstklassiger On-Demand- und benutzerfreundlicher Assays, Emo-Tests, die standardmäßig auf der rasch wachsenden neuen Generation kosteneffizienter und bedienungsfreundlicher Durchflusszytometer angewandt werden sollen. Emo-Tests unterstützen die ärztliche Entscheidungsfindung in Bezug auf Blutungs- und Gerinnungsvorfälle (bzw. das Risiko solcher Vorfälle) innerhalb eines breiten Spektrums an klinischen Situationen, einschließlich kardiovaskulärer und neurovaskulärer Erkrankungen, Krebs, Schwangerschaft sowie pharmakologischen und nicht-pharmakologischen Therapiemanagements.

www.emosis-diagnostics.com

Informationen zu Accellix

Accellix ist auf die vollautomatisierte, kosteneffektive, handlungsrelevante zellbasierte Analyse spezialisiert, die 24/7 am Behandlungsort für die verschiedensten Anwendungsfälle zur Verfügung steht. Unser Accellix Analysesystem mit Einweg-Kartusche liefert Ergebnisse in unter 30 Minuten, erfordert minimalen Lernaufwand und kommt ohne biologische Reagenzien, Probenvorbereitung und komplexe Datenanalyse aus. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.accellix.com.

Pressekontakt:

aurore.andre@emosis-diagnostics.com
+33-0183-806-002

Original-Content von: Emosis, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Freudenberg IT: IT-Trends 2019 – Was passiert rund um SAP?

{{#headline.text}}

{{headline.label}}

{{headline.text}}

{{/headline.text}}{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Manfred Großmann, Director S/4HANA & Cloud Solutions CoE, FIT / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110500 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Freudenberg IT"
Manfred Großmann, Director S/4HANA & Cloud Solutions CoE, FIT / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110500 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Freudenberg IT”

Weinheim (ots) -

- Freudenberg IT erwartet Wachstum bei SAP in der Cloud 
- S/4HANA-Migration und Weiterentwicklung von S4/HANA stehen im Fokus
- SAP treibt Machine Learning und künstliche Intelligenz voran - für 
den Mittelstand allerdings noch kein Thema 

Der IT-Dienstleister Freudenberg IT (FIT) wirft einen Blick in die Zukunft und erläutert die IT-Trends 2019. So erwartet Manfred Großmann, Director S/4HANA & Cloud Solutions CoE bei FIT, für 2019 eine wachsende Bedeutung der SAP Cloud Platform (SCP). Dafür werden neben SAP Leonardo-Produkten und -Services unter anderem prozessuale Erweiterungen in S/4HANA Cloud sorgen. Diese machen die Lösung auch für Unternehmen aus Branchen interessant, für die es bislang noch wenig konkrete Einsatzszenarien gab, etwa für Automobilzulieferer oder Kundeneinzelfertiger. Zudem erwartet FIT einen relevanten Zuwachs an neuen Microservices für die SCP. Darüber hinaus werden sich nach wie vor viele Unternehmen mit dem Thema S/4HANA beziehungsweise, als neuem Element, mit C/4HANA befassen – sowohl unter dem Aspekt der Migration zur neuen SAP-Plattform als auch mit Blick auf die kontinuierliche technologische und funktionale Weiterentwicklung von SAP S/HANA. Und auch hier ziehen immer mehr Unternehmen die Public Cloud als mögliches Betriebsmodell in Betracht.

Cloud auf dem Vormarsch

Indem SAP mit S/4HANA neue Zielgruppen erschließt, spannen die Walldorfer gleichzeitig die Triebfeder in Richtung Cloud. Gerade für Mittelständler, die erstmals über einen Einsatz von SAP nachdenken, ist die Cloud eine reizvolle Alternative zum klassischen On-Premise-Eigenbetrieb. Das gilt vor allem, wenn ihnen das nötige Know-how und personelle Ressourcen fehlen. Hinsichtlich der Public-Cloud-Lösung S/4HANA Cloud wird die Entwicklung derzeit noch gebremst – aufgrund eingeschränkter Prozessabdeckung und der aktuell geringen Prozesstiefe. Alles in allem verschwinden die Ressentiments bei deutschen Mittelständlern gegenüber der Cloud jedoch stetig. Es gibt kaum mehr einen IT-Entscheider in Deutschland, dem nicht bewusst ist, dass die Zukunft in der Cloud liegt.

Dauerbrenner S/4HANA

Nur ganz wenige Unternehmen meinen, den Umstieg auf S/4HANA derzeit komplett ignorieren zu können, etwa weil sie glauben, bis 2025 sei noch viel Zeit oder weil sie auf eine Verschiebung der Deadline seitens der SAP hoffen. Insofern beschäftigen sich fast alle, bei denen SAP im Einsatz ist, mit einer S/4HANA-Migration, wenn auch mit unterschiedlichem Fokus. Während einige dieses Projekt bereits auf Jahre durchgeplant haben, denken andere noch über Szenarien für die Brownfield-Konvertierung oder ein Greenfield-basiertes, neues Template nach und sind dabei, konkrete Umsetzungspläne zu erstellen. Dabei spielen auch Analysen von Risiken, Kosten und möglichen Seiteneffekten von S/4HANA eine Rolle.

Machine Learning und künstliche Intelligenz

Auf der 2019er Agenda von SAP stehen Machine Learning und künstliche Intelligenz (KI) sehr weit oben. Hier gibt es laufend neue Entwicklungen, die für die meisten Mittelständler derzeit aber Zukunftsthemen sind; mit denen sie sich zwar inhaltlich auseinandersetzen müssen, die aber derzeit für die konkrete Planung der eigenen Organisation und Prozesse noch nicht relevant sind.

Heute schon vormerken: FIT Customer Innovation Day am 11. April 2019 in Frankfurt/Main – “Let’s keep IT simple. Together!” Eine Anmeldung ist hier bereits möglich: http://downloads.freudenberg-it.com/slt.php?t=kz32ea.r6gm76

Über Freudenberg IT

Die Freudenberg IT (FIT) ist ein global tätiger IT-Service Provider und Teil der Freudenberg Gruppe. Mit dem Anspruch, Komplexität in Nutzerfreundlichkeit zu wandeln, und stetem Blick auf den Bedarf der Kunden ist die FIT seit mehr als drei Jahrzehnten verlässlicher IT-Partner des Mittelstands – weltweit. Für die mittelständische Fertigungsindustrie ist die FIT zudem ein geschätzter und zuverlässiger Digitalisierungsbegleiter auf Augenhöhe.

Ob SAP HANA, Hosting, Cloud Orchestrierung, IIoT oder die Implementierung von Microsoft-basierten Digital Workplaces – die FIT bietet ihren Kunden eine zuverlässige und kompetente Navigation im Kontext der Digitalisierung sämtlicher Geschäftsbereiche. Immer im Sinne der lokal und global konsistenten FIT-Mission: “IT Solutions. Simplified.” Aktuell beschäftigt die FIT über 850 Mitarbeiter in Europa, Asien sowie Nordamerika.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Unternehmen FIT http://www.freudenberg-it.com und über die Freudenberg Gruppe www.freudenberg.de.

Unternehmenskontakt:

Freudenberg IT GmbH & Co. KG
Peter Schütte
Head of Marketing & Communications
Fon +49 6201-80-83 80
Peter.Schuette@freudenberg-it.com

Agenturkontakt:
Dr. Haffa & Partner GmbH
Sebastian Pauls, Axel Schreiber
Karlstraße 42
80333 München
fit@haffapartner.de
Fon: + 49 89-993191-0

Original-Content von: Freudenberg IT, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

VIACTIV Versicherte profitieren von deutlicher Beitragssatzsenkung und Ausbau der Leistungen

{{#headline.text}}

{{headline.label}}

{{headline.text}}

{{/headline.text}}{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

VIACTIV Versicherte profitieren von deutlicher Beitragssatzsenkung und Ausbau der Leistungen / VIACTIV-Verwaltungsrat beschließt deutliche Senkung des Zusatzbeitrags: (vlnr. Zweiter Vorsitzender VIACTIV-Verwaltungsrat, Ludger Hamers, VIACTIV-Vorstand, Roland Wien, VIACTIV-Vorstandsvorsitzender, Reinhard Brücker, Vorsitzender VIACTIV-Verwaltungsrat, Klaus-Peter Hennig) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/121326 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/VIACTIV Krankenkasse"
VIACTIV Versicherte profitieren von deutlicher Beitragssatzsenkung und Ausbau der Leistungen / VIACTIV-Verwaltungsrat beschließt deutliche Senkung des Zusatzbeitrags: (vlnr. Zweiter Vorsitzender VIACTIV-Verwaltungsrat, Ludger Hamers, VIACTIV-Vorstand, Roland Wien, VIACTIV-Vorstandsvorsitzender, Reinhard… mehr

Bochum (ots) – Verwaltungsrat beschließt nachhaltige Beitragssatzsenkung um 0,5 Prozent. VIACTIV Versicherte profitieren im kommenden Jahr gleich dreifach.

In seiner heutigen Sitzung hat der Verwaltungsrat der VIACTIV Krankenkasse eine nachhaltige Senkung des Zusatzbeitragssatzes um 0,5 Prozent beschlossen. Der neue Beitragssatz von 15,8 Prozent soll ab April 2019 gelten und wird bis einschließlich 2021 kalkuliert. “VIACTIV Versicherte sparen dadurch und durch die vom Bundestag beschlossene Beitragsparität bis zu 600 Euro im kommenden Jahr”, erklärte der alternierende Vorsitzende des Verwaltungsrats, Klaus-Peter Hennig. Zudem würden die Kunden von der Ausweitung des bereits vielfach ausgezeichneten Leistungsangebotes profitieren. “Durch einen klaren Markenauftritt, hohe Versorgungskompetenz, gutes Kostenmanagement, straffe Prozessgestaltung und die positive Konjunkturentwicklung ist uns in den letzten Jahren eine gesunde Konsolidierung gelungen”, sagte der Vorstandsvorsitzende, Reinhard Brücker.

Für 2018 rechnet die VIACTIV mit einem Überschuss von rund 45 Millionen Euro. “Die VIACTIV ist keine Sparkasse oder Bank. Das Geld kann jetzt in eine nachhaltige Beitragssenkung, den Service und gesundheitsfördernde Programme für die Versicherten fließen”, so Brücker. Der Kunde zähle. Um das zu wissen, brauchten die Selbstverwaltung und der Vorstand keine Direktiven aus dem Bundesgesundheitsministerium.

Um die finanziellen Belastungen für die Versicherten möglichst gering zu halten, investiert die VIACTIV auch in hohem Masse in die Digitalisierung. Neben einem geringeren Verwaltungsaufwand werden Kundeninformationen und Daten effizienter aufbereitet und schneller bearbeitet. Die Informationswege zu und von den Kunden verkürzen sich. Auch das Kostenmanagement wird stetig verbessert. Klare Parameter bei Wirtschaftlichkeitsprüfungen befähigen die VIACTIV, Gesundheitskosten einzudämmen und der Verpflichtung gegenüber den Kunden nachzukommen.

Der durch den Verwaltungsrat festgestellte Haushaltsplan 2019 der Krankenversicherung sieht Ausgaben in Höhe von 2,6 Mrd. Euro vor, davon 2,5 Mrd. Euro für die Leistungsausgaben (2018 = 2,4 Mrd. Euro). Zugleich wurde der Haushaltsplan 2019 der Pflegeversicherung der VIACTIV festgestellt. Dieser sieht Ausgaben in Höhe von 535 Mio. Euro vor – 515 Mio. Euro davon für Leistungen (2018 = 462 Mio. Euro).

Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitenden bundesweit an nahezu 60 Standorten über 700.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland, drittgrößte BKK bundesweit und größte BKK in NRW.

Pressekontakt:

Georg Stamelos
Pressesprecher VIACTIV Krankenkasse
Universitätsstr. 43
44789 Bochum
Tel.: 0234-479-2158 | Mobil: 01522 2577157
E-Mail: georg.stamelos@viactiv.de

Original-Content von: VIACTIV Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Vertriebsexperte Martin Limbeck zum Botschafter von Kinderlachen e.V. ernannt

Vertriebsexperte Martin Limbeck zum Botschafter von Kinderlachen e.V. ernannt

Trainer des Jahres, Top Speaker of the Year, Certified Speaking Professional – Auszeichnungen für seine Arbeit hat Vertriebskoryphäe Martin Limbeck im Laufe der letzten Jahre einige erhalten. Doch der Vortragsredner gibt nicht nur Vollgas, wenn es ums Verkaufen geht. Genauso engagiert ist er auch für Kinder in Not: Am 2. Dezember erhielt der Verkaufsexperte und mehrfache Bestseller-Autor im Rahmen der Kinderlachen-Gala in der Dortmunder Westfalenhalle seine, wie er selbst sagt, größte und wichtigste Ehrung: Der Kinderlachen e.V. hat Limbeck zu einem seiner Botschafter ernannt. Limbeck wird sich ab sofort aktiv für die in Dortmund ansässige, aber deutschlandweit aktive Kinderhilfsorganisation einsetzen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Martin Limbeck als Botschafter haben gewinnen können“, so Marc Peine, Gründer und Geschäftsführer von Kinderlachen. „Er ist für viele Verkäufer und im Vertrieb tätige Menschen ein echtes Vorbild und wir sind überzeugt davon, dass er viel dazu beitragen wird, um Kindern in Not zu helfen.“ Der Weseler zeigte sich deutlich bewegt: „Ich bin sehr dankbar und gerührt. Der Verein und seine Arbeit sind für mich eine echte Herzensangelegenheit und es macht mich sehr stolz, aktiv etwas dazu beitragen zu können, dass bedürftige und kranke Kinder eine Perspektive auf ein besseres Leben bekommen.“ Limbeck ist dabei in bester Gesellschaft: Zahlreiche bekannte Sportler, Unternehmer und Kulturschaffende unterstützen Kinderlachen e.V. ebenfalls als Botschafter.

Martin Limbeck ist Inhaber der Limbeck® Group, Experte für Blended Learning Systeme und einer der meistgefragten und renommiertesten Business-Speaker und Verkaufsspezialisten auf internationaler Ebene. Seit über 30 Jahren begeistert er mit seinem Insider-Know-how und praxisnahen Strategien Mitarbeiter aus Management und Verkauf. Für seine innovativen und nachhaltigen Angebote wie den LOOP-Prozess® und die Martin Limbeck® Online Academy wurde er mit dem Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet. Weitere Informationen zu Martin Limbeck und dem breiten Angebot der Limbeck® Group finden Sie auf www.martinlimbeck.de und www.limbeckgroup.de

Firmenkontakt
Limbeck® Group
Martin Limbeck
Jöckern 6
46487 Wesel
+49 (0) 2859 / 90 99-20
+49 (0) 2859 / 90 99-2200
kontakt@martinlimbeck.de
http://www.martinlimbeck.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstraße 25
50996 Köln
+ 49 (0) 221 7788980
+ 49 (0) 221 77889818
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

"Great British Sound" zum Fest: Geschenktipps von Cambridge Audio

"Great British Sound" zum Fest: Geschenktipps von Cambridge Audio

London, 06. Dezember 2018 – Cambridge Audio macht Schluss mit „Stille Nacht“: Die britischen Klangexperten füllen den Geschenke-Beutel in diesem Jahr besonders reich und bieten mit kompakten Drahtlos-Lautsprechern, Soundbars oder exklusiven HiFi-Komponenten passende Präsente, die guten Sound in jedes Haus bringen. Dabei ist für jeden Bedarf und für jeden Geldbeutel gesorgt – vom kleinen aber klangstarken Bluetooth-Lautsprecher bis zur anspruchsvollen Streaming-Ausstattung erfüllt Cambridge Audio wirklich jeden Wunsch.

Yoyo L: Drahtloser Klang für jeden Anlass

Wenn es draußen kalt wird, ist drinnen Gemütlichkeit gefragt. Mit der kompakten Drahtlos-Serie Yoyo von Cambridge Audio lässt sich der Festtags-Soundtrack ganz bequem in jeden Raum mitnehmen. Die Yoyo-Lautsprecher zeichnen sich durch ein zeitloses Design, maximale Konnektivität und nicht zuletzt unverfälschten Klang aus. Yoyo L ist das Topmodell der Serie und erfüllt mit Unterstützung von Google Chromecast und Spotify Connect als Audio-Allrounder wirklich jeden Wunsch. Verschiedene Eingänge, darunter HDMI ARC sowie insgesamt sechs verbaute Hochleistungs-Treiber machen den Lautsprecher zu einem vielseitigen Klanggiganten im Kompaktformat für das Wohnzimmer.

TVB2 (V2): Bombastischer Sound für den nächsten Filmabend

Der gemeinsame Filmabend mit Freunden und Familie an den Weihnachtsfeiertagen wird genau wie das Festmahl erst dann zum Genuss, wenn er den nötigen Biss hat. Das Problem in vielen Wohnzimmern: Moderne Flachbildfernseher liefern zwar ein beeindruckendes Bild, der Klang ist aber oft ebenso dünn wie das Gehäuse. Die TVB2 (V2) Soundbar von Cambridge Audio schafft hier Abhilfe und passt mit ihrem schlanken Design unter nahezu jedes TV-Gerät. Die aus der Aeromax-Serie stammenden BMR-Treiber sorgen für ein beeindruckend räumliches Klangbild und der drahtlos eingebundene Subwoofer hinterlässt bei Blockbustern auch im Tieftonbereich einen bleibenden Eindruck. Die vielseitigen Anschluss- und Verbindungsmöglichkeiten, inklusive Bluetooth sowie drei HDMI-2.0-Eingängen, machen die TVB2 (V2) zur idealen Schaltzentrale für anspruchsvolle Multimedia-Unterhaltung in den eigenen vier Wänden.

CX-Serie: „Great British Sound“ in Reinform

Weihnachtszeit ist Zeit zum Spielen. Und die CX-Reihe von Cambridge Audio bietet die idealen Spielgefährten für anspruchsvolle HiFi-Liebhaber. Die exzellenten HiFi-Komponenten vereinen 50 Jahre britischer Ingenieursleistung mit einem überragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Vom Vollverstärker, über Abspielgeräte für CDs oder (UHD-) Blu-Rays bis zum vielseitigen Netzwerkstreamer: Die CX-Serie macht „Great British Sound“ zum ganz besonderen Geschenk für jeden Musik-Fan. Ein Bundle aus dem CXA60 Vollverstärker und dem CXN (V2) Netzwerkstreamer bietet dabei alle Funktionen, die für einen zeitgemäßen und anspruchsvollen Musikgenuss notwendig sind.

Allgemeine Informationen und Preise

Süßer die Glocken nie klingen: Mit den Geschenktipps von Cambridge Audio klingen Weihnachtslieder besser als je zuvor. Yoyo L ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399,00 Euro verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für die TVB2 (V2) Soundbar beträgt 499,00 Euro. Der CXA60 Vollverstärker kann für 799,00 Euro und der CXN (V2) Netzwerkstreamer für 1.099,00 Euro UVP erworben werden (alle Preise inklusive Mehrwertsteuer).

Seit der Markteinführung unseres legendären Verstärkers P40 im Jahre 1968 verfolgen wir ein klares Ziel: Audiogeräte herzustellen, die einen originalgetreuen, reinen und natürlichen Klang erzeugen. Wir bei Cambridge Audio haben uns dem authentischen, unverfälschten „British Sound“ verschrieben. Unsere Mission ist die einfachste und reinste Art der Musik-Reproduktion. Dadurch erlebt man Musik genau so, wie Komponisten und Musiker es ursprünglich beabsichtigt haben.

Um dieses Ziel zu erreichen, ermitteln wir zunächst die jeweils bestmöglichen Komponenten, stimmen sie sorgfältig aufeinander ab und setzen sie zusammen. Einfach ausgedrückt: Wir nutzen unsere Expertise und Erfahrung, um die Barrieren zwischen dir und deiner Musik zu entfernen. Nichts wird hinzugefügt, nichts weggelassen.

Wir unterstützen aktiv Presse- und Verbraucherrezensionen all unserer Produkte und wir sind stolz darauf, dass Cambridge Audio Produkte übereinstimmend für ihren herausragenden Klang, Innovation und Hochwertigkeit geschätzt werden.

CAMBRIDGE AUDIO IST EINE MARKE VON AUDIO PARTNERSHIP PLC. REGISTERED OFFICE: GALLERY COURT, HANKEY PLACE, LONDON SE1 4BB REGISTERED IN ENGLAND NO. 2953313

Firmenkontakt
Cambridge Audio Deutschland
Marcel Müller
Alter Wandrahm 15
20457 Hamburg
040 947 92800
info@cambridgeaudio.com
https://www.cambridgeaudio.com

Pressekontakt
rtfm GmbH | communication – content – consulting
Björn von Bredow
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
cambridgeaudio@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Swisscom setzt bei Mail-Sicherheit auf Hornetsecurity

Swisscom setzt bei Mail-Sicherheit auf Hornetsecurity

Swisscom gehört als führende Schweizer Anbieterin von ICT-Services zu den treibenden Kräften der Digitalisierung der Schweizer Wirtschaft. Auch im Security- und Cloud-Markt gehört das Unternehmen zu den wichtigsten und größten Anbietern des Landes. Nun setzt Swisscom für ihr Security Service Provider Geschäft ab dem ersten Quartal 2019 auf die Premium Cloud Security Services von Hornetsecurity.

Vor dem Hintergrund der Internationalisierung sowie Globalisierung von immer mehr Unternehmen stehen die Betriebe vor der Entscheidung, Unternehmensdaten standortunabhängig in der Cloud bereit zu stellen. Vorteile des Cloud-Computing wie Flexibilität, Skalierbarkeit, Ressourcen- und Kosteneinsparungen überzeugen, um am Markt schneller und effizienter agieren zu können. Mit ihren umfassenden Managed Security Services, dem Security Operations Center in der Schweiz (7×24 mit Spezialisten besetzt) sowie den professionellen Threat Detection & Response Services schützt Swisscom die Kundensysteme in Echtzeit.

Durch die weltweit starke Vernetzung entstehen neue Gefährdungslagen, weshalb Security-Lösungen aus der Cloud und Unternehmen mit hoher Expertise im Bereich der Cyberkriminalität besonders gefragt sind. Mit seiner langjährigen Erfahrung hat sich Hornetsecurity bereits in einigen Teilen des europäischen Cloud Security Markts als Pionier bewährt. Die Partnerschaft mit Swisscom entspricht der international ausgerichteten Wachstumsstrategie des Cloud Security Unternehmens aus Hannover. „Wir waren auf der Suche nach einem Anbieter, der die bisherigen verschiedenen und sehr kundenspezifischen Lösungen ersetzen kann und den hohen Anspruch unserer Kunden in Bezug auf Skalierbarkeit, Sicherheit und Komfort zuverlässig erfüllt. Hornetsecurity hat durch den großen Funktionsumfang seiner Mail Security Services, die komfortable Multimandantenoberfläche und hohe Flexibilität überzeugt“, sagt Tim Rückforth, Product Manager Web & Mail Security bei Swisscom.

Die Services von Hornetsecurity bieten für alle Firmenstandorte im In- und Ausland denselben hochwertigen Schutz vor ausgeklügelten Angriffen. Beim Thema Datenschutz sind Kunden von Swisscom auch zukünftig auf der sicheren Seite: „In den nächsten acht Wochen installiert Hornetsecurity ihre Infrastruktur in den redundanten Rechenzentren in der Schweiz bei Swisscom. Die Daten der Schweizer Kunden werden somit ausschließlich vor Ort verarbeitet. Der Schutz und die Sicherung von sensiblen und wichtigen Daten unserer Kunden haben für uns höchste Priorität“, sagt Daniel Hofmann, Geschäftsführer bei Hornetsecurity.

„Mit Mail Security basierend auf Hornetsecurity bieten wir unseren Kunden künftig den besten Schutz vor Spam, Malware und anderen Gefahren, der sich perfekt in unser Portfolio der Managed Security Services eingliedert und wir aktiv über unsere Kanäle vermarkten werden. Ich bin mir sicher, dass dies der Anfang einer erfolgreichen Partnerschaft ist“, so Rückforth.

Der führende deutsche Cloud-Security-Provider Hornetsecurity schützt die IT-Infrastruktur, Kommunikation und Daten von Unternehmen und Organisationen jeglicher Größenordnung. Seine Dienste erbringt der Sicherheits-Spezialist aus Hannover über redundante, gesicherte Rechenzentren in Deutschland und nach deutschem Datenschutzrecht. Das Lösungsportfolio beinhaltet Services in den Bereichen Mail Security, Web Security und File Security. Alle Services des Unternehmens sind in kurzer Zeit implementierbar und rund um die Uhr verfügbar. Bis Anfang 2015 firmierte Hornetsecurity unter dem Namen antispameurope. Zu den Kunden von Hornetsecurity zählen unter anderem KONICA MINOLTA, Bitburger Braugruppe, LVM Versicherung, DEKRA, Melitta und Otto Group.

Kontakt
Hornetsecurity GmbH
Katharina Glasing
Am Listholze 78
30177 Hannover
+49 (511) 515 464 -117
presse@hornetsecurity.com
http://www.hornetsecurity.com/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor