Slow Travel auf den Kapverden – 3-wöchige Rundreise und "no Stress"

Trekking in den Tropen: sechs afrikanische Trauminseln erwandern

Slow Travel auf den Kapverden - 3-wöchige Rundreise und "no Stress"

Der Aktivreiseveranstalter picotours aus Freiburg hat eine neue dreiwöchige Kapverden Rundreise im Programm: 22 Tage, sechs Inseln, sieben geführte Wanderungen und noch mehr Abenteuer vor der Küste Afrikas. Einheimische Guides bringen den Reisenden afrikanisches Flair auf authentische Weise näher.

Zusammen ist man weniger allein – gerade in Afrika bei einer Kapverden Rundreise. Das ist die Idee des Freiburger Aktivreiseveranstalter picotours hinter der 22-tägige Reise über sechs Inseln: Die Teilnehmer sind während ihrer Kapverden Rundreise individuell unterwegs – und sind dennoch nicht auf sich gestellt. Auf jeder Insel nimmt ein einheimischer Guide die Gäste auf eine Wanderung mit. So bekommen die Reisenden einen einmaligen und authentischen Einblick in das Leben der Menschen auf Cabo Verde, die nach dem Motto: „no stress“ leben.

Eine Trekking-Tour der individuellen Kapverden Rundreise geht zum Beispiel auf den 2850 Meter hohen Vulkan Pico do Fogo und auf Santo Antao steht eine spektakuläre Küstenwanderung auf dem Programm. Wer keine Lust zu wandern hat, kann mit dem Führer Ausflüge machen: zu den bunten Märkten der Stadt Mindelo, zu einer Grogue-Destillerie oder zum Fuße des Vulkans Pico. Die Reisenden erwarten landestypische, familiär geführte Unterkünfte: von der Ecolodge auf Santo Antao über eine Villa mit Pool auf Santiago bis hin zum Öko-Hotel direkt am Strand auf Sal, das seit 1966 auf erneuerbare Energien setzt.

Die sechs Kapverdischen Inseln, die während der dreiwöchigen, individuellen Kapverden Rundreise erkundet werden, könnten unterschiedlicher nicht sein: sattgrüne Tropentäler auf Santo Antao, Hibiskus und endemische Pflanzenarten auf Brava, weiße Sandstrände auf Sal und bizarre dunkle Lavalandschaften auf Fogo. Sao Vicente steht für Kultur und Musik, hier zeigt sich die Seele der Kapverdier. Santiago, die größte Insel der Kapverden mit der Hauptstadt Praia ist das Tor zu Afrika und weist mit der UNESCO Welterbe-Stadt Cidade Velha viel koloniale Vergangenheit auf.

Die 22-tägige Kapverden-Rundreise mit Wanderpaket kostet 3110 Euro, wer das Ausflugs-Programm bucht, bezahlt 2890 Euro. Im Preis inklusive sind zum Beispiel die internationalen Flüge sowie die Inselflüge, 21 Übernachtungen, die Fährfahrten und das Ausflugs- bzw. Wanderpaket. Noch nicht genug von Cabo Verde? picotours hat noch weitere Kapverden-Reisen im Programm. Zum Beispiel die Gruppen-Wanderreise „Capo Verde hautnah“ mit den schönsten Trekkingtouren und Badestränden, die individuelle „easy-living“ Kapverden-Rundreise „Musik, Märkte und das Meer“ und für Kapverden-Einsteiger eine 11-tägige Santiago-Rundreise mit dem Mietwagen.

Über picotours:

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich der inhabergeführte Veranstalter picotours aus Freiburg im Breisgau auf Aktivurlaube in Form von Individual- und geführten Gruppenreisen nach Portugal spezialisiert. Zu den Zielen gehören die Blumeninsel Madeira und ihre kleine Nachbarin Porto Santo, die Azoren, das portugiesische Festland, die Kapverdischen Inseln und Sao Tome. Schwerpunkte der Reisen sind Wandern und Trekking, möglichst auf außergewöhnlichen Wegen und Pfaden abseits vom Massentourismus. Auch Inselhopping und Aktivitäten wie Mountain-Biken oder Weingutwandern gehören zum Reiseangebot.

Die Vermittlung von Kultur und Lebensart der Inseln und Portugals ist erklärtes Unternehmensziel von picotours. Dabei liegt die Kernkompetenz auf geführten Kleingruppenreisen mit sechs bis maximal 16 Personen. Zudem bietet der Reiseveranstalter flexible Bausteinlösungen sowie ein offenes Wander- und Ausflugsprogramm an, bei dem sich Individualreisende ihr Wanderpaket selbst zusammenstellen können. Auf außergewöhnliche, sehr komfortable Unterkünfte mit besonderem Charme in bester Lage wird besonders Wert gelegt.

picotours arbeitet vor Ort mit zuverlässigen und persönlich bekannten Partnern zusammen und fördert die wirtschaftliche und nachhaltige Entwicklung in den Regionen. Der Veranstalter bietet nachhaltige Urlaubserlebnisse und stellt seine Gäste in den Mittelpunkt seines Handelns. Diese werden bereits vor der Reise für die ökologischen, ökonomischen und sozialen Gegebenheiten im Gastland sensibilisiert.

Seit 2009 ist das Unternehmen Mitglied im forum anders reisen e.V., einem Zusammenschluss von etwa 130 Reiseveranstaltern, die sich dem nachhaltigen Tourismus verpflichtet haben. 2012, 2014 und 2017 wurde picotours mit dem CSR-Siegel (Corporate Social Responsibility) für Nachhaltigkeit im Tourismus ausgezeichnet. Am Firmensitz in Freiburg im Breisgau sind zehn Mitarbeiter für die professionelle Beratung und Organisation der Reisen zuständig. picotours im Internet: www.picotours.de

Kontakt
picotours
Sabine Heller
Blumenstr. 10 a
79111 Freiburg
0761 45 892 890
mail@picotours.de
https://www.picotours.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Sheraton Zhuhai Hotel freut sich nach anerkennungsreichem Jahr 2018 auf 2019

Zhuhai, China (ots/PRNewswire) – Mit tatkräftiger Unterstützung der Huafa Group und Huafa Hotel Management Co., Ltd., sowie der langfristigen Unterstützung und Hilfe verschiedener Partnerunternehmen, Nachrichtenmedien, Konferenzplanungsfirmen, PR-Unternehmen, E-Commerce- und Online-Partnern sowie Reisebüros gewann das Sheraton Zhuhai Hotel in letzter Zeit mehrere Preise – eine große Ehre und Freude, die das Hotelmanagement mit allen teilen möchte, die es unterstützt haben.

Annual High Quality Conference Service Hotel (Preis für das hochkarätige Konferenzservicehotel des Jahres)

Für seine hervorragenden Anlagen und seinen ausgezeichneten Service wurde dem Sheraton Zhuhai Hotel im September dieses Jahres der Annual High Quality Conference Service Hotel-Preis von der New Media Alliance verliehen, die sich aus Toutiao, Tencent, Baidu, Netease, Sina, Sohu und anderen Medien zusammensetzt. Das Sheraton Zhuhai Hotel verliert seine Kernmission nie aus den Augen: Fortschritt, ständige Service-Innovationen, Verbesserung der Service-Anlagen sowie immer bessere Konferenzerfahrungen für seine ehrenwerten Gäste.

The Best Conference Hotel Award (Preis für das beste Konferenzhotel)

Am 10. Oktober 2018 wurde die City Traveler’s Tenth Anniversary Awards Ceremony in Schanghai abgehalten. Das Sheraton Zhuhai Hotel gewann den Preis für das beste Konferenzhotel (The Best Conference Hotel Award) in der Kategorie Tenth Anniversary of Urban Tourism (10. Jahrestag des Städtetourismus) für seine hervorragenden Konferenzanlagen und seinen personalisierten Service. Dieser Preis ist nicht nur eine Anerkennung vom Markt für die Qualität des Hotelkonferenzservice, sondern feiert auch die unermüdlichen Anstrengungen der Hotelmitarbeiter sowie ihre tadellosen Leistungen bei der täglichen Arbeit. Das Sheraton Zhuhai Hotel wird weiterhin die Hotelindustrie stärken und immer bessere Dienstleistungen für alle Geschäftsreisenden bieten, die dieses Hotel betreten.

Annual Recommendation of Chinese Restaurant (Empfehlung: Chinesisches Restaurant des Jahres)

Und Ende November wurde das im exquisiten Sheraton Zhuhai Hotel befindliche legendäre chinesische Restaurant Yue mit der Empfehlung Annual Recommendation of Chinese Restaurant von Target ausgezeichnet, einem der maßgeblichen Restaurantkritiker in China. Mit seiner kunstvollen Kombination von chinesischen Architektur- und Gartenelementen mit eleganter chinesischer Poesie und Kalligrafie lädt das Yue Chinese Restaurant die Reisenden ein, alle vier Jahreszeiten zu kosten – und das mit einem unvergleichlichen Blick durch Glaswände auf die Schönheit von Macau.

Foto - 
https://mma.prnewswire.com/media/802783/ZHUHAI_HUA_FA_award_1.jpg
Foto - 
https://mma.prnewswire.com/media/802784/ZHUHAI_HUA_FA_award_2.jpg
Foto - 
https://mma.prnewswire.com/media/802785/ZHUHAI_HUA_FA_award_3.jpg 

Pressekontakt:

James Zhao
+86-18575638028
jameswen.zhao@sheraton.com

Original-Content von: Zhuhai Huafa Group, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Ferienwohnung mit Meerblick kaufen direkt an der Ostsee

Residenz Bollwark mit neuen exklusiven Ferienwohnungen in begehrter Lage an der Ostsee!

Ferienwohnung mit Meerblick kaufen direkt an der Ostsee

Die Residenz Bollwark liegt auf einer vom Wasser (Schleimündung, Ostsee, Yachthafen) umgebenen Halbinselspitze im OstseeResort Olpenitz. Die Straßenbezeichnung (Auf der Ostsee) bezeichnet die attraktive Objektlage und ist somit sehr wörtlich zu nehmen. Die Ferienwohnungen (2- und 3-Zimmer von 55 – 106 m²) sind modern, behaglich und komfortabel ausgestattet und bieten einen traumhaften Blick auf die Ostsee oder über den Yachthafen. Alle Wohnungen verfügen über einen WLAN Internetzugang und SAT-TV. Sie können eine Ferienwohnung mit Meerblich bereits ab 180.000 € netto erwerben (Nettopreis bei Ferienvermietung).

Exklusive Ferienwohnungen mit Meerblick massiv gebaut Stein auf Stein:

Rundum-Sorglos-Paket

Finanzierungsservice

Umfassende Kundeninformation bereits während der Bauzeit

Einrichtungsvermittlung mit erfahrenem Inneneinrichter

Eigene Verwaltung nach WEG

Buchhaltung und Abrechnung aller Gemeinschaftskosten

Erarbeitung von Wirtschaftsplänen

Durchsetzung und Überwachung von Garantieleistungen

Einsatz und Beaufsichtigung des Hausmeisters

Planung, Organisation und Durchführung von Eigentümerversammlungen

Vermietungsservice

Auswahl, Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Reiseveranstaltern (TUI, Erholungswerk Post, ITS etc.)

Bestandspflege Stammkunden

Werbung von Neukunden

Beratung/Reservierung/Buchung

Kontrolle und Einzug der Reisepreise

Kontingentverwaltung Reiseveranstalter

Kalkulation der Preise

Erstellung von Werbemitteln

Abrechnungserstellung mit den Eigentümern

Seit 1982 erfolgreich in der Ferienvermietung tätig (jährlich über 70.000 Feriengäste)

Gesamte Abwicklung, Abrechnung, Schlüsselübergabe, Gästebetreuung, Endreinigung

Vermietungsbüro direkt vor Ort

Schlüsselübergabe

Betreuung der Gäste

Überwachung der An- und Abreise mit Wohnungskontrolle

Organisation und Überwachung der Endreinigung der Wohnung nach Gastabreise

Organisation von Kleinreparaturen in den Wohnungen

Für das Interieur der hellen und großzügig geschnittenen Wohneinheiten stehen erfahrene Inneneinrichter zur Verfügung. Diese sorgen für aufeinander abgestimmte Farben. Bodenbeläge, Möbel und Wohntextilien bilden eine harmonische Einheit. Einige Ferienwohnungen sind zusätzlich mit einer Sauna ausgestattet.

Zu jeder Wohnung gehört ein Stellplatz – entweder in der Tiefgarage oder im Außenbereich. Über einen Lift sind auch die Wohnungen in den oberen Stockwerken bequem zu erreichen. Eine Rezeption vor Ort ermöglicht ein stressfreies Ankommen. Gerne kümmert sich das erfahrene Team um alle Fragen und Anliegen der Eigentümer und Gäste und gibt Tipps zur abwechslungsreichen Urlaubsgestaltung in der Region. Für Aktivurlauber ist ein geräumiger Fahrradkeller vorhanden. Insbesondere Eigentümer und Feriengäste, die einen längeren Aufenthalt an der Ostsee (Schleimündung) genießen, schätzen die Möglichkeit, eine Münz-Waschmaschine sowie einen Münz-Trockner nutzen zu können.

Informationen unter http://www.ostsee-olpenitz.de/objekte/ferienwohnung-residenz-bollwark/

Ferienimmobilien an Nord- und Ostsee in begehrter Lage, Rendite und Sicherheit!

Kontakt
CVM GmbH
Stefanie Lorenzen
Heie-Juuler-Wäi 1
25920 Risum-Lindholm
04661 941305
04661 941306
info@ostsee-olpenitz.de
http://www.ostsee-olpenitz.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Neujahrswünsche

Das Jahr 2019 wartet nun schon in den Startlöchern. Sowohl als Privatperson als auch als Unternehmen sollte man rückblickend dankbar für das Jahr 2018 sein und freudig auf das neue Jahr blicken, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der De Soet Consulting.

Ein neues Jahr bzw. auch ein neues Geschäftsjahr, sollte gleichzeitig neue Wege und neue Chancen aufzeigen, die man dann auch dankend ergreifen sollte.

Insbesondere für Unternehmen ist es ratsam, sich mit seinen Mitarbeitern zusammenzusetzen und sich einen Plan für das neue Jahr zu überlegen und wie man die Ziele gemeinsam am besten erreichen kann.

In diesem Sinne wünschen Rieta de Soet und die Mitarbeiter der De Soet Consulting einen guten Rutsch ins neue Jahr. Möge es ein erfolgreiches, gesundes und friedliches sein.

De Soet Consulting ist eine Beratungsgesellschaft mit einem Team von Betriebswirten, Steuerberatern, Marketing- und Unternehmensberatern, die über eine 20-jährige Beratungserfahrung verfügen. De Soet Consulting betreut weltweit in Amerika, Asien und Europa Kunden, die ihren bisherigen Standort verlagern oder eine neue Firma gründen wollen. De Soet Consulting bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen wollen.

Kontakt
De Soet Consulting
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

DFV Hotel Frankfurt-Oberursel mit 5 % p.a. monatlicher Auszahlung

Begehrte Lage in Frankfurt-Oberursel mit hoher Kaufkraft!

DFV Hotel Frankfurt-Oberursel mit 5 % p.a. monatlicher Auszahlung

Erfolgreicher Vertriebsstart für den DFV „The Rilano Frankfurt-Oberursel“ der IMMAC Group, die mit diesem Angebot die erfolgreiche Hotel-Serie fortsetzt. Wie bei IMMAC als Spezialist für Betreiber-Immobilien üblich, hat der wirtschaftliche Erfolg des Betreibers oberste Priorität. Daher wurde mit Übernahme des Objekts, das zuvor von Mövenpick bereits erfolgreich geführt wurde, für den neuen Betreiber eine deutlich komfortablere Pacht vereinbart. In einem komplett modernisierten Gebäude mit erheblich niedrigeren Monatspachten sind beste Voraussetzungen für einen nachhaltigen Erfolg geschaffen worden, der für den AIF die Einnahmesicherheit optimiert.

Hotels sind für Anleger eine attraktive Investitionsmöglichkeit, da sie im Vergleich zu anderen Gewerbeimmobilien eine ganze Reihe von Vorteilen bieten. Mit einer Hotelimmobilie können Sie Ihr Portfolio diversifizieren und sich langfristig stabile Erträge von einem einzigen Mieter sichern. Darüber hinaus wartet diese Anlageform mit einer langen Erfolgsgeschichte in Sachen hoher Renditen auf.

DFV „The Rilano Frankfurt-Oberursel“:

4-Sterne Business- und Tagungshotel „The Rilano Frankfurt-Oberursel“

Begehrte Lage in der Metropolregion Rhein-Main

Stadt Oberursel mit hoher Kaufkraft bei Frankfurt am Main

Konservative Kalkulation

Inflationsausgleich Ihres investierten Kapitals durch indexierten Pachtvertrag

Langfristiger unkündbarer Pachtvertrag bis Dezember 2037 zzgl. Verlängerungsoption

Kein Nachvermietungsrisiko während der gesamten Laufzeit

Top – Rendite und wertstabile Vermögensanlage

Erfahrener Betreiber Rilano Group München

Sofort monatliche Auszahlung 5 % p.a. zuzüglich Wertentwicklung des Anlagekapitals

Erfahrenes Management

Mindestbeteiligung EUR 20.000,-

Geplante Laufzeit bis 2033 mit progn. Mittelrückfluss i.H.v. 180,23 % (vor Steuern)

Bestnoten der Analysten 5-Sterne „sehr gut“

Zeichnen mit Bestkonditionen!

Weitere Informationen und Unterlagen anfordern unter http://www.Hotelfonds.eu

Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch und alles Gute für 2019!

Die CVM Unternehmensgruppe bietet seit mehr als 30 Jahren innovative Investments. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Firmenkontakt
CVM GmbH
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
06021 – 22606
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
06021 – 22606
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Jetzt kostenlos schlau machen!

Jetzt kostenlos schlau machen!

Neuer Lloyd´s Register – Infodienst ab sofort verfügbar. Topaktuell, fundiert.

Sie benötigen Infos über Zertifizierung, Training, Business Improvement Services, Managementsysteme? Lassen Sie sich ab sofort über die wichtigsten Entwicklungen im Bereich der Normen, des Qualitäts – und Umweltmanagements, der Prozessoptimierung und – digitalisierung informieren. Nutzen Sie die Chancen, die sich Ihnen durch frühzeitige und umfassende Information bieten. Gerade in einer Zeit des wirtschaftlichen Umbruchs, der neuen wirtschaftlichen Entwicklungen sind Informationen der Schlüssel zum Erfolg. Lloyd´s Register informiert Sie mit dem neuen LRQA – Infodienst über die wichtigsten Fakten und Entwicklungen.

Jetzt bestellen unter:

http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx

In Kürze erscheint der neue, kostenfreie und topaktuelle Infodienst über Managementsysteme, Training, Zertifizierung und Business Improvement – Services. Energie, Qualität und Umwelt, Effizienz, Prozesse und Digitalisierung sind Themen der Zukunft

Melden Sie sich einfach kostenfrei an unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx

oder : Carl.Ebelshaeuser@lrqa.com

oder +49 (0)221 96757700

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. Lloyd´s bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann Lloyd´s Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. Lloyd´s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist Lloyd´s register wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den Lloyd´s -Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

So trickst man Ihre Mitarbeiter aus. Handeln Sie jetzt!

So trickst man Ihre Mitarbeiter aus. Handeln Sie jetzt!

Die häufigsten Methoden, mit denen Ihre Mitarbeiter gehackt werden und wie man sie verhindert.

Ein Leben ohne Internet und Datenkonnektivität ist nur noch schwer vorstellbar, sind wir von diesen Dingen doch sehr abhängig. Untersuchungen zeigen, dass wir durchschnittlich 6,7 Stunden am Tag online sind, und mit der raschen Verbreitung des Internets der Dinge wird es immer schwieriger, mit der Masse an Daten und Informationen Schritt zu halten.

Kleine Unternehmen sind für Cyberkriminelle „Big Business“ 50 % aller Cyberangriffe richten sich gegen kleine Unternehmen. Hacker machen sich die gängige Vorstellung zu Nutze, dass kleine Unternehmen in Sachen Cyberabwehr nicht auf dem gleichen Niveau liegen wie große Organisationen.

Entgegen der landläufigen Meinung sind kleine Unternehmen nicht weniger anfällig für Cyberangriffe als große Organisationen; auf sie entfallen fast 50 % aller Attacken. Bedenken wir, dass Mitarbeiter in 56% der Zeit sensible Geschäftsdaten auf ihren Laptops, Smartphones und Tablets bei sich tragen, so wird schnell klar, dass die Einführung von Cyber Security Maßnahmen zum Schutz der Widerstandsfähigkeit des Unternehmens unerlässlich ist.

Einen formalen Rahmen für die unternehmensweite Implementierung bildet die ISO 27001, die international führende Norm für ISMS (Managementsysteme für Informationssicherheit). Sie bietet Organisationen ein Best-Practice-Gerüst zur Identifizierung, Analyse und Implementierung von Kontrollen, mit denen Risiken hinsichtlich Informationssicherheit gemanagt und die Integrität geschäftskritischer Daten sichergestellt werden. Bereits vor einer Zertifizierung Ihres Unternehmens nach der ISO 27001 macht es Sinn, eine Kultur der „Cyber Awareness“ innerhalb des Unternehmens bei Ihren Mitarbeitern zu etablieren. Hier sind die fünf häufigsten Methoden, mit denen Mitarbeiter gehackt werden, sowie einfache Vorgehensweisen, wie Sie dies verhindern können und durch deren Umsetzung die Widerstandsfähigkeit Ihres Unternehmens gegen die Bedrohung durch Cyberangriffe gestärkt wird. Die Bedeutung einer ISO 27001-Zertifizierung für Ihr Unternehmen Wenn Informationssicherheitssysteme nicht ordnungsgemäß verwaltet und gepflegt werden, laufen Unternehmen Gefahr, ernsthafte finanzielle Schäden und Reputationsverluste zu erleiden. Die ISO 27001 trägt dazu bei, dass Ihre Organisation über die richtigen Kontrollen verfügt, um das Risiko schwerer Bedrohungen der Datensicherheit zu reduzieren und die Ausnutzung jeglicher Systemschwächen zu vermeiden.

1. Email-Phishing

Phishing ist eine der häufigsten Methoden, die von Cyberkriminellen verwendet wird, um Menschen online zu schaden. Betrüger versuchen, über Emails an sensible persönliche Informationen zu gelangen und Schadsoftware auf Geräten zu installieren.

Je nach anvisiertem Opfer werden verschiedene Arten von Email-Phishing-Angriffen verwendet:

Phishing im großen Stil

Die Angreifer werfen ein breites Netz aus, in der Hoffnung, dass sich möglichst viele Opfer darin verfangen.

Spear Phishing

Maßgeschneiderte Angriffe, die unter Nutzung persönlicher Daten auf eine bestimmte Gruppe oder einzelne Personen gerichtet sind.

Whaling („Walfang“)

Eine Form des Spear-Phishing, die auf Führungskräfte innerhalb einer Organisation (z.B. CEOs oder CFOs) abzielt.

Ebenfalls gibt es das Voice Phishing (oder Vishing), bei dem finanzielle oder persönliche Details über das Telefon erfragt werden. Eine gängige Masche der Betrüger ist hierbei, sich als Mitarbeiter einer Behörde auszugeben und so das Opfer einzuschüchtern. Nicht selten sind es automatisierte Anrufe. Eine weitere Methode ist das SMS-Phishing (oder Smishing), bei der Betrüger Textnachrichten verwenden, um Menschen dazu zu verleiten, private Informationen preiszugeben oder ihre Smartphones mit Malware zu infizieren.

2. Phishing in sozialen Medien

Social Media bildet den perfekten Nährboden für Cyberkriminelle. Frühere Berichte schätzten die jährlichen Kosten der Internetkriminalität allein in den USA auf 100 Milliarden US-Dollar.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass wir in sozialen Medien mit einem trügerischen Gefühl von Privatsphäre und Vertrautheit agieren, wenn wir mit Menschen kommunizieren, die wir bereits kennen. Wenn in Ihrem Unternehmen Teams einen großen Teil Ihrer Arbeit in sozialen Netzwerken verbringen, z. B. der Kundenservice, das Digitalmarketing oder die Unternehmenskommunikation, müssen diese potenziell schädliche Beiträge identifizieren können. Die Auswirkungen, wenn Betrüger die Marke Ihrer Organisation nutzen, um echten Kunden zu schaden, können extrem schädlich sein. Nicht nur in finanzieller Hinsicht, sondern auch das Image bzw. die Reputation betreffend.

3. Öffentliche WLAN-Hotspots

Öffentliche WLAN-Netzwerke gibt es überall – in Cafes, Hotels, Flughäfen und anderen öffentlichen Bereichen. Auch „cyberaffine“ Mitarbeiter können aufgrund der Notwendigkeit, ständig online sein zu müssen, zum Opfer werden und eine Verbindung zu unsicheren WLAN-Netzwerken aufbauen.

Daten, die über ein ungesichertes öffentliches WLAN-Netzwerk übertragen werden, können leicht von jemand anderem im selben Netzwerk gehackt werden. Nach dem ersten Zugriff können Angreifer auf Geräte aus der Ferne zugreifen – auf persönliche Fotos oder auf streng vertrauliche E-Mails von Ihrem CFO. Wenn Hacker an Passwörter gelangen, nutzen sie diese, um auf andere Konten zuzugreifen, einschließlich Social Media Profile, von denen aus sie schwerere Verstöße wie Online-Identitätsdiebstahl begehen.

4. Online-Transaktionen, Mobile Apps und Software-Downloads

Wir neigen zu der Annahme, dass „harmlose“ Online-Aktivitäten wie das Herunterladen von Software, Zahlungsvorgänge und der Zugriff auf arbeitsbezogene Daten auf unseren Smartphones keine Sicherheitsrisiken darstellen.

Oft sind sich die Mitarbeiter dieser Risiken nicht bewusst und installieren Malware versehentlich auf Firmengeräten oder ermöglichen Hackern und Cyberkriminellen unbeabsichtigt Zugang zu Firmennetzwerken.

5. Betrügerische Mitarbeiter

Ebenfalls neigen wir dazu, nachlässig zu werden, wenn es um die Geräte an unserem Arbeitsplatz geht. Wir vertrauen unseren Kollegen, müssen uns aber in Zeiten von Cyber-Spionage der theoretischen Möglichkeit bewusst sein, dass wir ein Büro mit einem Mitarbeiter teilen könnten, der versucht, die IT-Systeme des Unternehmens zu gefährden.

Wie Sie Ihr Unternehmen vor Cyberangriffen schützen

74% der Unternehmen glauben, dass die eigenen Mitarbeiter in Bezug auf Cyber Security die größte Schwachstelle darstellen. Wenn auch Sie dies erkannt haben und Ihre Mitarbeiter mit den richtigen Werkzeugen ausstatten, dann erhöhen sich die Chancen Ihres Unternehmens, widerstandsfähig zu bleiben und somit sich sich selbst und die digitalen Ressourcen zu schützen.

Beachten Sie diese grundlegenden Tipps zur Stärkung der Cyber-Resilience:

Ordnen Sie ein grundlegendes Training zur Informationssicherheit an. Stellen Sie sicher, dass jeder Ihrer Mitarbeiter ein grundlegendes Verständnis hinsichtlich Informationssicherheit und ihrer Bedeutung für das Unternehmen hat. Bestandteil des Trainings sollte die Erläuterung einfacher Vorgehensweisen sein, die in ihren Alltag passen, z.B. die Geräte beim Verlassen des Arbeitsplatzes sperren, niemals fremde USB-Geräte an Laptops anschließen sowie die Identifizierung von Online-PhishingAktivitäten. Ein einfaches Mantra zur Bekämpfung von E-Mail-Phishing lautet z. B. „Im Zweifelsfall weg damit!“ („When in doubt, throw it out!“). Schulungen sind wichtig, sollten aber niemals die alleinige Maßnahme gegen substanzielle Cyberrisiken sein.

Seien Sie sich bewusst, dass niemand sicher ist.Wenn Sie verstanden haben, dass jeder Mitarbeiter ein potenzielles Angriffsziel darstellt, dann ist das schon die halbe Miete. Helfen Sie Ihren Mitarbeitern, die realen Gefahren eines Cyberangriffs zu erkennen und ernst zu nehmen und fassen Sie diese einfach und verständlich zusammen.

Implementieren Sie einen Datensicherungszeitplan. Wenn Sie kritische Daten oft genug und auf externen Netzwerken sichern, sind die Chancen höher, dass im Falle eines Cyberangriffs eine aktuelle Kopie in Reichweite ist und die Daten von der Ursache des Lecks getrennt gehalten werden.

Verschlüsseln Sie so viel wie möglich. Das Speichern von Daten in einem verschlüsselten Format ist mittlerweile so einfach wie der Kauf eines vorverschlüsselten USB-Speichergerätes. Auch in vielen Versionen von Windows ist eine Verschlüsselung integriert, und es gibt viele kostenlose Verschlüsselungs-Tools.

Passen Sie die Zugriffsberechtigungen der Mitarbeiter an. Nicht selten nimmt ein Hacker eine absichtliche Infiltration vor, indem er als Teilzeitmitarbeiter oder auf einer niedrigen Ebene eingestellt wird. Richten Sie also die Zugriffsberechtigungen an der jeweiligen Ebene aus. Richtet sich der Hackerangriff nun an einen Mitarbeiter mit leitender Funktion, dann kann die Beschränkung seines Einflusses auf andere Teile des Systems dazu beitragen, das Ausmaß des Schadens gering zu halten. Kurz gesagt: Geben Sie Ihren Mitarbeitern lediglich Zugang zu den Systemen und Daten, die sie tatsächlich verwenden bzw. bearbeiten.

Geben Sie nie Ihr Passwort weiter Jeder Mitarbeiter, der auf ein System zugreift, sollte über eindeutige Anmeldeinformationen verfügen. Dieses Vorgehen ermöglicht es nicht nur, die Aktivitäten der Mitarbeiter im Falle einer Sicherheitsverletzung zu überprüfen, sondern ermutigt auch dazu, Passwörter besser zu schützen. Es gibt wirklich keinen Grund, jemand anderem Ihr Passwort zu verraten. Und wenn Sie es doch tun, stellen Sie sicher, dass es so schnell wie möglich geändert wird.

Implementieren Sie eine Passwort-Richtlinie. Komplexe Passwörter sind wichtig, führen aber oft dazu, dass Mitarbeiter sie aufschreiben oder in verschiedenen Variationen wiederverwenden. Eine einfache Methode ist es, an einen Satz wie „Thomas ist der beste Papa auf der ganzen Welt“ zu denken und diesen abgekürzt als Passwort zu verwenden -> TidbPadgW!. Ziehen Sie für extrem sensible Systeme stärkere Formen der Authentifizierung wie Biometrie oder MultiFaktor-Authentifizierung in Betracht.

Beachten Sie die dunkle Seite der sozialen Medien Phishing in sozialen Medien kann für Organisationen ein Albtraum sein. Identitätsdiebstahl im Internet hat ernsthafte Konsequenzen und ein einziges gefälschtes Profil kann einen über Jahrzehnte aufgebauten Markenwert zerstören. Implementieren Sie entsprechende Maßnahmen, um die Einhaltung tolerierbarer Sicherheitsschwellen sicherzustellen und vermitteln Sie den Mitarbeitern, wie sie betrügerische Phishing-Versuche auf den verschiedenen Social Media-Kanälen identifizieren können.

Installieren Sie Sicherheitssoftware. Dies versteht sich eigentlich von selbst, kann aber nicht oft genug wiederholt werden. Alle digitalen Geräte, einschließlich Tablets und Smartphones, die vertrauliche Informationen enthalten oder die mit anderen Geräten verbunden sind, die diese enthalten, benötigen Sicherheitssoftware. Es gibt online diverse gängige und preiswerte Pakete, die unter anderem Antiviren-, Firewall- und Anti-Spam-Software sowie andere nützliche Technologien enthalten. Diese sollten auf „Auto-Update“ gesetzt werden, um sicherzustellen, dass die Programme ständig und automatisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Durch diese Vorgehensweise sorgen Sie dafür, dass Ihre Sicherheitssoftware stets aktuelle Abwehrmechanismen gegen neue Cyber-Bedrohungen und zunehmend fortschrittliche Malware umfasst.

Kreuz-Kontamination über persönliche Geräte ist eine reale Gefahr Mitarbeiter, die über ihre privaten Laptops oder Smartphones auf Unternehmenssysteme zugreifen, riskieren eine Kreuz-Kontamination. Wenn Sie Ihren Mitarbeitern erlauben, eigene Geräte für berufsbezogene Aktivitäten zu verwenden, stellen Sie die Sicherheit dieser Geräte durch die Nutzung entsprechender Technologien sicher.

Ziehen Sie eine ISO 27001-Zertifizierung in Betracht. Unterschätzen Sie nicht den Wert, den eine Fachkraft für Informationssicherheit für Ihr Unternehmen haben kann. Die Kosten für die Einstellung eines Experten werden sich schnell amortisieren. Sie sparen Zeit, Geld und Ärger. Die Frage ist nämlich nicht ob, sondern wann Ihre Organisation zu einer Zielscheibe wird. Unabhängige Third-Party-Anbieter wie LRQA können Sie bei der Entwicklung eines Konzeptes zur Sicherstellung der Netzsicherheit im gesamten Unternehmen unterstützen. Kleine Unternehmen machen einen kostspieligen Fehler, indem sie davon ausgehen, dass ihre Daten im Vergleich zu größeren Organisationen von geringerer Bedeutung sind. Hacker nutzen dies aus, was erklärt, warum kleine Unternehmen so häufig betroffen sind. Mit einem systematischen Ansatz wird Ihre Organisation in der Lage sein, entsprechende Risiken zu antizipieren und zu verhindern, sowie im Falle des Auftretens eines tatsächlichen Problems besser mit diesem umzugehen. Die weitverbreitetste Möglichkeit hierfür ist die ISO 27001-Zertifizierung. Einfach ausgedrückt ist die ISO 27001 die weltweit einheitliche Sprache, wenn es darum geht, informationsbezogene Risiken zu beurteilen, zu bearbeiten und zu managen.

Einige Vorteile der ISO 27001-Zertifizierung:

Als einzige auditierbare internationale Norm, die die Anforderungen eines ISMS spezifiziert, stellt die ISO 27001 die Einhaltung gesetzlicher, vertraglicher und regulatorischer Anforderungen sicher

Flexibilität der Integration von ISO 27001 mit anderen wichtigen Managementsystemen wie ISO 9001 und ISO 14001 durch gemeinsame High Level Struktur

Management-Framework für alle Organisationen, unabhängig von Größe, Branche oder Standort

Erlangung von Wettbewerbsvorteilen und damit einer besseren Marktposition

Kostenminimierung sowie Schutz vor finanziellen Verlusten im Zusammenhang mit Datenverletzungen

Verbesserte „Cyber Awareness“ in der gesamten Organisation, indem Cyberrisiken im Tagesgeschäft der Mitarbeiter klar benannt werden

Weitere Informationen können Sie kostenfrei anfordern unter: info@lrqa.de oder unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/anfrage-an-lrqa.aspx

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. Lloyd´s Register bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann Lloyd´s Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyds Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf – Grimme – Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Früher in Rente gehen

Früher in Rente gehen

Wer nicht bis 67 Jahre arbeiten möchte, sollte frühzeitig die Finanzierung seiner Rente planen. Denn beantragen Sie die Rente vor dem gesetzlichen Renteneintrittsalter, müssen Sie lebenslange Rentenabschläge in Kauf nehmen. Bei der Planung kommt es zum einen darauf an, wie viele Jahre früher Sie den Ruhestand genießen wollen, und zum anderen, wie viel Zeit Ihnen bis dahin noch bleibt. Diesen Zeitraum sollten Sie für die Ansparung nutzen.

Welche Abschläge kommen auf Sie zu?

Jeder Monat, den Sie in Rente gehen, bevor Sie 67 Jahre alt sind, kostet Sie einen Abschlag in Höhe von 0,3 Prozent. Das sind 3,6 Prozent im Jahr. Bei einem monatlichen Rentenanspruch von beispielsweise 1000 Euro kommen Sie bei einem Renteneintritt mit 63 Jahren auf einen Abschlag von 14,4 Prozent und damit 144 Euro weniger im Monat.

Mit 64 Jahren sind es 108 Euro, mit 65 Jahren 72 Euro und mit 66 Jahren 36 Euro im Monat, die Sie privat ausgleichen müssen. Auf ein Jahr umgerechnet fehlen Ihnen bei einer Rente in Höhe von 1000 Euro und einem Renteneintritt mit 66 Jahren 432 Euro, mit 65 Jahren 864 Euro, mit 64 Jahren 1296 Euro und mit 63 Jahren 1728 Euro jährlich.

Ein weiterer Aspekt sind die fehlenden Beitragszahlungen für die Restjahre. Zusätzlich zu den Abschlägen haben Sie schließlich auch weniger Rentenpunkte erreicht, wenn Sie nicht bis zum Alter von 67 Jahren in die Rentenkasse einzahlen. An die Rentenversicherung eine Ausgleichszahlung zu leisten, ist hier eine mögliche Lösung.

Diese kann bereits ab dem 50. Lebensjahr veranlasst werden. Die Ausgleichszahlungen sind allerdings hoch. Sie können aber in Teilzahlungen und sonderausgabenabzugsfähig überwiesen werden. Dabei können (Stand 2018) 86 Prozent – maximal 23 712 Euro bei Alleinstehenden und 47 424 Euro bei Verheirateten – jährlich steuerlich geltend gemacht werden. Die Zahlungen dürfen sogar noch bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze geleistet werden. Für einen früheren Rentenbeginn müssen Sie bei der sogenannten Flexi-Rente allerdings mindestens 35 Jahre lang in der gesetzlichen Rentenkasse versichert gewesen sein. Dies ist Voraussetzung.

Wie Sie mit dem NDAC-Aktienfonds früher in Rente gehen

Wie viel Geld Sie für einen früheren Renteneintritt privat ansparen müssen, kommt auf Ihre individuelle Situation an. Einerseits sind die Ausgleichszahlungen zu bedenken, andererseits die Abschläge. Drittens muss die Restlebenszeit eingeschätzt werden, damit das Geld bis zum Ende reicht. Hierfür sollten Sie neben der durchschnittlichen Lebenserwartung von Männern und Frauen die individuelle Lebenszeit Ihrer nächsten Vorfahren heranziehen: In manchen Familien werden die Menschen nämlich überdurchschnittlich alt.

Sie haben zwei Finanzierungsmöglichkeiten: Entweder Sie kalkulieren mit einem Kapitalentnahmeplan, der Sie für alle Jahre versorgt und am Ende aufgebraucht ist. Oder Ihnen reichen die Zinseinkünfte, ohne das Kapital selbst zu entnehmen. Realistisch ist aller Wahrscheinlichkeit nach aber eine Kombination beider Varianten. Planen Sie Ihre Kalkulation sorgfältig. Machen Sie sich dazu eventuell eine (Excel)-Tabelle zur besseren Übersicht. Multiplizieren Sie die Rentenabschläge eines Jahres mit mindestens 25 bis 30 Jahren, und erkundigen Sie sich bei der Rentenauskunft über die Höhe Ihrer Ausgleichszahlung.

Aktien sind erwiesenermaßen die beste Geldanlage, um langfristig Vermögen aufzubauen. Wir beim Niedersächsischen Aktienclub bevorzugen aus folgendem Grund unseren selbst aufgelegten Aktienfonds gegenüber der Geldanlage in ETFs: Unser Anlage-Team wählt unsere Depotwerte sorgfältig aus und reagiert flexibel auf die aktuelle Wirtschafts- und Börsenlage. ETF-Fonds wären uns zu einengend.

Sie bieten zu wenig Wahlmöglichkeiten und Spielraum. Wir möchten nicht jedes Unternehmen eines Index in unserem Depot führen, sondern individuell renditestarke Werte auswählen dürfen. Turbulenzen an der Börse lassen sich dadurch erfahrungsgemäß auch besser bewältigen. Planen Sie beispielsweise einen früheren Renteneinstieg im Alter von 65 Jahren, könnten Sie einen Sparplan durchaus noch im Alter von 50 Jahren mit einer Einzahlung in Höhe von 200 Euro starten. Sie werden damit dann noch so viel Vermögen erzielen, dass Sie mit der Aktienrente die Ausgleichszahlung leisten sowie den Rentenabschlag ausgleichen können (bei 8 Prozent Wertentwicklung circa 108 000 Euro). Oder Sie wollen gar in 10 Jahren in den Ruhestand und können monatlich 500 Euro sparen. Dann können Sie mit unserem Sparplan noch auf knapp 94 000 Euro kommen und Ihr Ziel erreichen. Dies sind nur zwei Beispiele, wie Sie mit uns einen früheren Renteneintritt realisieren können.

Schritt 1: Lassen Sie sich bei der Rentenstelle berechnen, wie viel Geld Sie benötigen.

Schritt 2: Kontaktieren Sie uns und bringen Sie die anvisierten Zahlen mit.

Schritt 3: Wir erstellen mit Ihnen Ihren ganz persönlichen Rentensparplan!

Bildquelle: https://pixabay.com/de/see-baum-bank-menschen-alter-3778907/

Bildquelle: https://pixabay.com/de/

Gemeinsam mehr erreichen – Geld anlegen im Aktienclub

Firmenkontakt
Niedersächsische Aktienclub
Torsten Arends
Gudesstraße 3-5
29525 Uelzen
+ (0) 581 97369600
t.arends@ndac.de
https://www.ndac.de

Pressekontakt
Niedersächsische Aktienclub
Steffen Koch
Gudesstraße 3-5
29525 Uelzen
+ (0) 581 97369600
s.koch@ndac.de
https://www.ndac.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Saudische Ölderivate im Wert von 180 Millionen US-Dollar seit Oktober an Jemen geliefert

Riad, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) – Das Saudi Development and Reconstruction Program for Yemen (SDRPY) konnte heute die durch einen königlichen Erlass Saudi-Arabiens gewährte Lieferung von 93.000 Tonnen Kraftstoff, die im Hafen von Aden eingetroffen waren, komplett abschließen. Die jetzige Lieferung ist die dritte monatliche Rate einer laufenden saudischen Hilfsinitiative mit Ölderivaten, die den Jemen über die letzten drei Monate hinweg mit 277.000 Tonnen Kraftstoff im Wert von 180 Millionen US-Dollar versorgt hat.

“Die Anlieferung und Weiterverteilung dieses Kraftstoffs zeigt, wie sehr das Königreich daran interessiert ist, dass Jemens Generatoren rund um die Uhr laufen können, um einen normalen Betrieb im Lande aufrechtzuerhalten. Eine stabile Stromversorgung ermöglicht es, Schulen, Krankenhäusern und grundlegende Infrastruktureinrichtungen zu betreiben, und die Versorgung der jemenitischen Bevölkerung zu gewährleisten”, erklärte Mohammed Al Jaber, der saudische Botschafter im Jemen und Kontrolleur des SDRPY. “Wir werden unsere Brüder und Schwestern im Jemen nicht im Stich lassen und solange Beistand leisten, bis alle Jemeniten, die unter den schrecklichen, durch den Aufstand der vom Iran unterstützten Huthi-Milizen geschaffenen Bedingungen leiden müssen, menschenwürdig leben können. Ich sehe mit neuer Hoffnung einem Ende des Konflikts und aufkeimendem Frieden entgegen”.

Die Aden Refinery Company wird die heutige Lieferung von 93.000 Tonnen Kraftstoff (64.000 Tonnen Diesel und 29.000 Tonnen Mazut) an 64 Elektrizitätswerke in 10 Gouvernements im Süd-, Zentral-, Nord-Zentral- und Ostjemen (Taiz, Lahij, Aden, Abyan, Shabwah, Marib, Al-Jawf, Hadhramaut, Al-Mahra und Socotra) weiterverteilen. Die Lieferungen erfolgen gemäß einem königlichen Erlass Saudi-Arabiens, ergangen im August 2018, dem Jemen monatlich Ölderivate im Umfang von 60 Millionen US-Dollar zu gewähren, um die Wirtschaft des Landes zu stärken, den Lebensstandard der jemenitischen Bevölkerung zu verbessern und das Leid zu lindern, das durch die vom Iran unterstützten Huthi-Milizen verursacht wurde. Die Beihilfe wird geschätzt bis zu 8,5 Millionen Menschen im Jemen zugutekommen.

Twitter: @SaudiDRPY
Facebook: https://www.facebook.com/SaudiDRPYEN
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC2T60Y_ZB9ta5PLRaCJbZ4Q
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/saudi-reconstructions-prog
ram-in-yemen/  

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/803102/Oil_Deriv.jpg

Pressekontakt:

media@sdrpy.gov.sa

HINWEIS AN DIE REDAKTION: Diese Mitteilung wurde von Qorvis
Communications im Auftrag des Königreichs Saudi-Arabien herausgegeben.
Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an das
Department of Justice
Washington
D.C.

Original-Content von: The Saudi Development and Reconstruction Program for Yemen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

WestLotto steigert Umsatz um mehr als vier Prozent: In NRW wird wieder häufiger Lotto gespielt

{{#headline.text}}

{{headline.label}}

{{headline.text}}

{{/headline.text}}{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Die WestLotto-Annahmestellen sind die ersten Anlaufpunkte für Lottospieler in NRW. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/62773 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/WestLotto/WestLotto-MünsterView/Tronquet"
Die WestLotto-Annahmestellen sind die ersten Anlaufpunkte für Lottospieler in NRW. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/62773 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/WestLotto/WestLotto-MünsterView/Tronquet”

Münster (ots) – Der Traum vom großen Glück verbindet die Menschen, das beliebteste Mittel, um sich diesen zu erfüllen, ist Lotto. In NRW werden wieder häufiger Kreuzchen gesetzt. Mehr als 3,5 Millionen Spielaufträge werden jede Woche bei Deutschlands größtem Lotterieveranstalter WestLotto im Durchschnitt abgegeben. Insgesamt 1,62 Milliarden Euro* setzte das Unternehmen 2018 um. Ein Plus von 4,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit verzeichnete WestLotto die zweithöchsten Spieleinsätze seit 2010.

Konsequente Kundenorientierung zahlt sich aus

“Diese positive Entwicklung zeigt, dass wir uns als Unternehmen den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und mit unseren Produkten und unseren hohen Ansprüchen an einen umfassenden Verbraucherschutz den Nerv der Zeit treffen. Das ist nur möglich, weil wir uns in den vergangenen Jahren in allen Bereichen konsequent auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet haben”, erklärt der Sprecher der Geschäftsführung von WestLotto Andreas Kötter.

Eurojackpot wächst am stärksten

Vor allem die Mehrstaaten-Lotterie Eurojackpot, an der Spieler aus 18 Ländern teilnehmen können, verzeichnete enorme Zuwächse. Die Spieleinsätze stiegen um mehr als die Hälfte (57 Prozent) auf 354 Millionen Euro bei WestLotto an. Andreas Kötter stellt als Chairman der Eurojackpot-Kooperation zudem die Weichen für die Zukunft der immer beliebter werdenden Lotterie: “Es ist gelungen, neue und jüngere Kundengruppen für Eurojackpot zu begeistern, die bisher noch gar nicht oder nur selten bei uns gespielt haben. Die Basis für den Erfolg ist die hervorragende internationale Zusammenarbeit der staatlichen Lotteriegesellschaften, die wir von Münster aus koordinieren.”

Klassiker LOTTO 6aus49 weiter vorne

Unangefochten an der Spitze steht jedoch weiterhin LOTTO 6aus49. Fast die Hälfte der Spieleinsätze (48 Prozent) wurde bei WestLotto durch den Klassiker erzielt. Jeden Tag machten die Nordrhein-Westfalen im Schnitt für rund 2,1 Millionen Euro ihre Kreuze bei LOTTO 6aus49. Für viele ist das ein liebgewonnenes Ritual, das fest zu ihrem Alltag gehört, auch wenn die Spieleinsätze insgesamt im Vergleich zum Vorjahr um 7,2 Prozent sanken. Viele Gelegenheitsspieler, die nur ab und zu Lotterien spielen, haben sich 2018 auch aufgrund der teilweise sehr hohen Summen im Jackpot für den Eurojackpot entschieden.

Rubbellose werden digital

Die Sofortlotterien – besser bekannt als Rubbellose – gewinnen hingegen weiter dazu. 71,2 Millionen Euro setzte WestLotto damit um. Ein Plus von 1,4 Prozent, wodurch das herausragende Ergebnis des Vorjahres sogar noch ausgebaut werden konnte. Daran hatte auch die Einführung der Online-Rubbellose Anteil. Seit Ende Oktober können WestLotto-Kunden aufgrund der großen Nachfrage auch im Internet an den Sofortlotterien teilnehmen. Die ersten Wochen zeigen bereits: Ein Mehrwert, der bei den Spielern beliebt ist.

Annahmestellen und Online-Angebot gehen Hand in Hand

Die rund 3.350 WestLotto-Annahmestellen sind nach wie vor die ersten Anlaufpunkte für viele Lottospieler und genießen das Vertrauen ihrer Kunden. 87 Prozent der Umsätze von WestLotto werden durch den stationären Vertrieb erzielt. Gleichzeitig wird aber auch der Wunsch nach digitalen Spielmöglichkeiten über die App oder die Internetseite des Unternehmens immer größer. Mehr Spieler denn je gaben ihre Tipps auf diesen Wegen ab. Der Online-Umsatz wuchs im vergangenen Jahr um 24,8 Prozent.

Immer mehr Menschen nutzen zum Spielen auch die kostenlose Kundenkarte des Unternehmens und profitieren dank der WestLotto-Karte von Vorteilen wie der automatischen Gewinnüberweisung.

Einsatz für das Gemeinwohl – Das Lotto-Prinzip

Als staatlich konzessionierter Lotterieveranstalter kommen bei WestLotto rund 40 Prozent der Spieleinsätze über das Land NRW wieder dem Gemeinwohl zugute (sog. Lotto-Prinzip). Mehr als 27 Milliarden Euro konnten auf diesem Weg bereits für die gesellschaftlichen Träger in NRW bereitgestellt werden. Für das Jahr 2018 werden nun erneut rund 650 Millionen Euro erwartet. WestLotto-Geschäftsführerin Christiane Jansen: “Durch diese Gelder wird zum Beispiel die Wohlfahrt, der Sport oder der Natur- und Umweltschutz unterstützt. Jeder in NRW profitiert so von den Spieleinsätzen der Tipper.”

*Hochrechnung Stand 29.12.2018

Pressekontakt:

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Axel Weber
Tel.: 0251-7006-1341
Mobil: 0171-2140500
E-Mail: axel.weber@westlotto.de

Original-Content von: WestLotto, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor