African Football Corp. gibt strategische Allianz mit dem Fußballverband von Guinea-Bissau bekannt

Bissau, Guinea-Bissau (ots/PRNewswire) – Das US-amerikanische Unternehmen African Football Corp. (AFC) gab eine neue strategische Allianz mit dem nationalen Fußballverband des westafrikanischen Staates Guinea-Bissau bekannt, um neue Möglichkeiten für den Sport im öffentlichen und privaten Sektor des Landes zu fördern. Im Rahmen dieser bahnbrechenden Vereinbarung lagert der Verband eines afrikanischen FIFA-Mitglieds erstmalig seinen Geschäftsbetrieb an ein US-amerikanisches Unternehmen aus, das auf die Förderung und Geschäftsentwicklung von Sportteams spezialisiert ist. Es wird erwartet, dass sich die Nationalmannschaft im Rahmen der Partnerschaft innerhalb von vier Jahren vom derzeitigen 104. Platz in der FIFA-Rangliste in die Top 50 hocharbeitet.

Die Vereinbarung zwischen der African Football Corp. und der Regierung von Guinea-Bissau hat eine Laufzeit von 10 Jahren. Dies gibt dem Unternehmen ausreichend Zeit, die neue Mannschaft des Landes zusammenzustellen und zu entwickeln. Die Partnerschaft wird dem Fußballverband von Guinea-Bissau die aus privaten Quellen aufgebrachten Finanzmittel bereitstellen, die für den Sportbetrieb und die Verbesserung der aktuellen Platzierung der Nationalmannschaft in der Weltrangliste erforderlich ist.

Die Vereinbarung wurde durch die Unterzeichnung durch Manuel Irenio Lopes Nascimento, den Präsidenten des Fußballverbandes von Guinea-Bissau, und Oscar A. Faria, Präsident und CEO der African Football Corp., offiziell bestätigt.

“Die Unterzeichnung der Vereinbarung stellt nicht nur für den Fußball in Guinea-Bissau einen großen Schritt nach vorn dar, sondern für die gesamte afrikanische Region”, sagte Mr. Lopes Nascimento. “Diese Allianz fungiert als Sprungbrett für zukünftige Generationen, indem sie eine Möglichkeit zur Förderung der im Land vorhandenen Talente durch Training mit Athleten auf lokaler und regionaler Ebene bietet. Gleichzeitig werden neue Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder aller Altersgruppen geschaffen und die Fähigkeiten junger Fußballspieler in Afrika gestärkt.”

Die African Football Corp. wird beim Management der Mannschaft eine allumfassende Rolle spielen, indem das Unternehmen als Handelsvertreter und Geschäftsentwickler des Fußballverbands sowie als Berater der Nationalspieler agieren wird. Durch die Überwachung des Geschäftsbetriebs der Mannschaft wird die AFC in der Lage sein, die Athleten beim Abschluss der bestmöglichen Deals mit Top-Teams in ganz Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie Asien zu unterstützen.

Oscar Faria, Präsident und CEO der African Football Corp., sagte: “Wir sind hoch erfreut über diese strategische Allianz, die sowohl den öffentlichen als auch den privaten Sektor in Guinea-Bissau einschließen wird. Wir sind davon überzeugt, dass das Land erstklassige Talente entwickeln kann, die in den Fußball-Ligen der Welt konkurrenzfähig sein und gleichzeitig Afrika in nicht zu langer Zeit zu einem Powerhouse im Fußball machen werden. Ich bin zuversichtlich, dass diese Vereinbarung die erste von vielen sein wird, und ich freue mich darauf, diesen Weg auch mit anderen afrikanischen Nationalverbänden zu beschreiten.”

Während Fußballfans weltweit der am 14. Juni 2018 beginnenden Fußball-Weltmeisterschaft in Russland entgegen fiebern, nimmt die African Football Corp. die Arbeit mit den lokalen Talenten in Guinea-Bissau auf, um sie hoffentlich für die Weltmeisterschaft im Jahr 2022 vorzubereiten.

Informationen zur African Football Corp.

Die African Football Corp. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das von einem multidisziplinären Team aus allen gesellschaftlichen Schichten geleitet wird, die zwei Dinge gemeinsam haben: Geschäftserfahrung und eine Leidenschaft für Fußball.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/703087/African_Football_Corp_Guinea_Bissau.jpg

Pressekontakt:

Kelsey Flitter
kelsey.flitter@bm.com

Original-Content von: African Football Corp., übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Digital Realty veröffentlicht Bericht zum Wert der Datenwirtschaft für G7-Staaten

London (ots/PRNewswire)Laut Studie erwirtschaften G7-Staaten pro Jahr 1,7 Bio. USD durch Daten

Auftaktbericht betont kritische Rolle von Daten bei der Erhöhung des weltweiten Wohlstands

Digital Realty (NYSE: DLR), ein führender weltweiter Lösungsanbieter für Rechenzentren, Colocation und Vernetzung, hat heute die Ergebnisse des Data Economy Report bekanntgegeben. Bei diesem ersten Bericht seiner Art wurde der Beitrag der Datenwirtschaft in den G7-Staaten detailliert untersucht. In dem Bericht wird der Wert von Daten in der heutigen digitalen Wirtschaft herausgestellt und betont, dass die Realisierung des vollen Potenzials bei Wirtschaftswachstum und der Schaffung von Arbeitsplätzen in allen G7-Staaten eine Investition in qualifizierte Arbeitskräfte und Infrastruktur erfordert.

Die zentralen Aussagen des Berichts sind die Folgenden:

- mehr als 1 Bio. USD pro Jahr zur Wirtschaftsleistung der USA1 
- 219 Mrd. USD in Japan 
- 126 Mrd. USD in Deutschland 
- 105 Mrd. USD im Vereinigen Königreich2 
- Das Vermögen dieser Länder, aus ihrer Datenwirtschaft Kapital zu 
  schlagen, wird bislang durch Fachkräftemangel sowie unzureichende 
  berufliche Weiterbildungsangebote im Bereich Datenerhebung und 
  -analyse gebremst. 
- Wert. Sie sieben reichsten Volkswirtschaften erwirtschaften pro 
  Jahr 1,7 Bio. USD durch Daten. Allein genommen würde die 
  Datenwirtschaft der G7-Staaten weltweit die zehntgrößte 
  Volkswirtschaft ausmachen, vor Kanada, Südkorea und Russland. 
- Investition. Die kontinuierliche Investition in Daten bringt einen 
  erheblichen Nutzen, von Direktinvestitionen in die physische 
  Infrastruktur von Rechenzentren und Vernetzungssystemen bis hin zum
  weiter gefassten Bedarf nach qualifizierte Arbeitskräften. 
- Spitzenreiter. Gemessen an Effizienzeinsparungen, 
  Produktivitätsgewinnen und Schaffung von Arbeitsplätzen leistet die
  Datenwirtschaft den folgenden Beitrag: 
- Wachstumspotenzial. Das VK extrahiert derzeit 58 % seines 
  potenziellen Datenwerts. In Deutschland sind es 55 % (trotz einer 
  größeren Datenwirtschaft). 
- Infrastruktur. Zentrale Infrastrukturen wie Internet-Konnektivität 
  und Rechenzentren, die Daten speichern, verarbeiten und in die 
  ganze Welt übertragen, sind Stützpfeiler der Datenwirtschaft. So 
  trägt beispielsweise im VK jedes neue Rechenzentrum pro Jahr 582 
  Mio. USD zur Wirtschaftsleistung bei.  

“Der globale Rechenzentrumssektor ist einzigartig aufgestellt, um bei Wachstumsinitiativen und Entwicklungschancen für unsere Wirtschaft und Gesellschaft die Führung zu übernehmen”, sagte A. William Stein, CEO von Digital Realty. “Die aufstrebende Datenwirtschaft schafft bedeutende Chancen für Unternehmen auf der ganzen Welt, um für Wirtschaftswachstum zu sorgen und Arbeitsplätze zu schaffen. Unsere Forschung hat ergeben, dass wir uns diese wichtige Zeitenwende in unserer Geschichte zunutze machen und das volle Potenzial von Daten für das globale Wirtschaftswachstum ausschöpfen können, wenn der öffentliche und private Sektor Hand in Hand arbeiten. Es kommt jetzt darauf an, verstärkt in innovative Technologien, relevante berufliche Weiterbildungsangebote, F&E und digitale Infrastruktur zu investieren.”

Rob Coupland, Geschäftsführer EMEA bei Digital Realty, ergänzte: “Der Rechenzentrumssektor spielt eine Schlüsselrolle, wenn wir aus den Chancen der Datenwirtschaft Kapital schlagen wollen. Mit einem Rahmenwerk aus sicheren, zuverlässigen und schnellen Rechenzentrumslösungen können Unternehmungen und Volkswirtschaften wachsen und gedeihen. Die Errichtung eines kritischen digitalen Fundaments ist genauso wichtig wie die physische Infrastruktur eines Landes.”

Den Data Economy Report 2018 finden Sie unter

www.digitalrealty.com/DataEconomy.

Für weitere Informationen zu Digital Realtys EMEA-Plattform besuchen Sie

www.digitalrealty.com/Data-Centers/Europe.

Informationen zu Digital Realty

Digital Realty unterstützt die Strategien im Hinblick auf Rechenzentren, Colocation und Vernetzung von mehr als 2.300 Unternehmen über sein sicheres und netzwerkorientiertes Angebot an Rechenzentren, die sich überall in Nordamerika, Europa, Asien und Australien befinden. Zu den Kunden von Digital Realty gehören inländische und internationale Unternehmen jeder Größe und aus allen Branchen, von Cloud- und IT-Dienstleistern über Kommunikation und soziale Netzwerke bis hin zu Finanzdienstleistern, produzierendem Gewerbe, Energieversorgung, Healthcare und Verbraucherprodukten. https://www.digitalrealty.com/

Weitere Informationen
Andrew P. Power
Chief Financial Officer
Digital Realty
415-738-6500 
Medienanfragen 
Sue Jones 
VP, Marketing 
Digital Realty 
+44 203 873 0145 s.jones@digitalrealty.com 
Elaine Hynes 
Teneo Blue Rubicon 
+44 20 7260 2778 
+44 7917 165829 

Absicherungserklärung (Safe Harbour Statement)

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen beruhen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Diese können bewirken, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Erfolge deutlich abweichen. Dazu gehören Aussagen in Zusammenhang mit dem Data Economy Report, dem Effekt und Potenzial von Daten für die Volkswirtschaften der Länder sowie die erwarteten Vorteile von Rechenzentren für die Weltkonjunktur und die Datenwirtschaft. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem die Folgenden: sinkende Nachfrage nach Rechenzentren oder rückläufige Ausgaben für Informationstechnologie; sinkende Mietniveaus, steigende Betriebskosten oder steigende Leerstandsquoten; stärkerer Wettbewerb oder höhere Verfügbarkeit von Räumlichkeiten für Rechenzentren; die Eignung unserer Rechenzentren und der zugehörigen Infrastruktur, Verzögerungen oder Unterbrechungen bei der Konnektivität oder Stromversorgung oder Ausfälle oder Störungen unserer physischen und IT-Infrastruktur und -Dienste; unsere Abhängigkeit von wichtigen Kunden, Konkurs oder Insolvenz eines Großkunden oder einer bedeutenden Zahl kleinerer Kunden oder Säumnis oder Nichtverlängerung von Mietverträgen durch Kunden; Verletzungen unserer Pflichten oder Beschränkungen unter unseren Verträgen mit unseren Kunden; unser Unvermögen, neue Objekte und Entwicklungsflächen erfolgreich zu entwickeln und zu mieten sowie Verzögerungen oder unerwartete Kosten bei der Entwicklung von Objekten; die Auswirkung aktueller Wirtschafts-, Kredit- und Marktbedingungen auf globaler und lokaler Ebene; unser Unvermögen, Räumlichkeiten für Rechenzentren zu halten, die wir von Dritten mieten oder untermieten; Schwierigkeiten bei Zukauf und Betrieb von Objekten in ausländischen Gerichtsbarkeiten; unser Unvermögen, den erwarteten Nutzen aus unseren jüngsten Zukäufen zu ziehen, oder Störungen unserer Pläne und Betriebsabläufe oder unbekannte oder Eventualverbindlichkeiten in Zusammenhang mit unseren jüngsten Zukäufen; unser Unvermögen, die zugekauften oder entwickelten Objekte oder Unternehmungen erfolgreich zu integrieren und zu betreiben; Schwierigkeiten bei der Suche nach zuzukaufenden Objekten und bei der Abwicklung von Zukäufen; Risiken in Zusammenhang mit Joint-Venture-Investitionen, auch infolge unserer unzureichenden Kontrolle solcher Investitionen; Risiken in Zusammenhang mit der Finanzierung unserer Geschäftstätigkeit durch Fremdkapital, einschließlich Risiken in Zusammenhang mit Refinanzierung und Zinssätzen, unseres Unvermögens, Schulden fristgerecht zurückzuzahlen, einer Herabstufung unserer Bonität oder Vertragsbrüchen oder Verstößen gegen anderweitige Vertragsbedingungen in unseren Darlehensfazilitäten und Vereinbarungen unsererseits; unser Unvermögen, das notwendige Fremd- und Eigenkapital zu beschaffen, sowie unsere Abhängigkeit von externen Kapitalgebern; Instabilität des Kapitalmarkts und schwankende Wechselkurse für Fremdwährungen; negative Entwicklung der Wirtschaftslage oder des Immobilienmarkts in unserer Branche oder den Industriesektoren unserer Kunden, einschließlich Risiken in Zusammenhang mit sinkenden Immobilienbewertungen und Wertminderungen des Goodwill sowie anderen Wertberichtigungen auf immaterielle Vermögenswerte; unser Unvermögen, unser Wachstum effektiv zu beherrschen; Verluste, die unseren Versicherungsschutz übersteigen; Umweltverpflichtungen und Risiken in Zusammenhang mit Naturkatastrophen; unser Unvermögen, für unser Unternehmen geltende Regeln und Bestimmungen einzuhalten; unser Unvermögen, unseren Status als REIT zu Steuerzwecken aufrechtzuerhalten; das Unvermögen unseres Operating-Partnership, die Anerkennung als Partnership zu Steuerzwecken zu erlangen; unser eingeschränktes Vermögen, in bestimmten Geschäftszweigen tätig zu werden; sowie Änderungen bei Gesetzen und Vorschriften auf lokaler, Landes-, Bundes- und internationaler Ebene, einschließlich in Zusammenhang mit Steuer-, Immobilien- und Bauplanungsrecht sowie steigenden Immobiliensteuersätzen. Eine weitergehende Auflistung und Beschreibung dieser Risiken und Unwägbarkeiten finden Sie in den Berichten und anderen Unterlagen, die das Unternehmen bei der US-Börsenaufsicht (U.S. Securities and Exchange Commission) einreicht, darunter der Geschäftsbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2017 und der Quartalsbericht auf Formular 10-Q für das Quartal mit Abschluss zum 31. März 2018. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, irgendwelche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Hinweise an Redakteure:

Der Data Economy Report wurde zwischen Dezember 2017 und März 2018 recherchiert und produziert.

Der Bericht wurde von Digital Realty in Auftrag gegeben und von der Wirtschaftsberatungsgesellschaft Development Economics recherchiert und produziert.

Als Datenquelle dienten der neueste verfügbare Datensatz (bis Ende 2016 aufbereitete Daten) sowie der eigene Datenpool von Development Economics.

1 Quelle sind volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Weltbank: https://data.worldbank.org/indicator/NY.GDP.MKTP.CD?end=2016&start=1960&view=chart&year_high_desc=true

2 Wechselkurs: 1 EUR = 1,16925 USD (XE.com, 04.06.18)

Original-Content von: Digital Realty, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Microsoft gibt "2018 Partner of the Year" Gewinner und Finalisten bekannt

Redmond, Washington (ots/PRNewswire)Partner gewürdigt für hervorragende Lösungen auf Basis der Microsoft-Technologie

Microsoft Corp. gab am Donnerstag die Gewinner und Finalisten der “Microsoft Partner of the Year Awards” bekannt. Mit dieser Auszeichnung werden jedes Jahr die top Partner von Microsoft gewürdigt, die Exzellenz in Innovation und Implementation von Kundenlösungen auf Basis der Microsoft Technologie beweisen. Die Gewinner und Finalisten der Auszeichnung aus aller Welt werden bei der Microsoft Inspire vom 15. bis 17. Juli in Las Vegas, Nevada geehrt.

Dieses Jahr würdigte Microsoft seine Partner in 39 Kategorien und feierte alle Lösungsbereiche, Branchen und vieles mehr. Die Finalisten und Gewinner der Auszeichnung wurden aus mehr als 2.600 Nominierungen aus 115 verschiedenen Ländern weltweit gewählt, basierend auf ihrem Kundenengagement, dem Einfluss ihrer Lösung auf den Markt und ihrer beispielhaften Nutzung von Microsoft-Technologien.

“Es ist eine Ehre, die Gewinner und Finalisten des 2018 Partner of the Year Award zu würdigen, die die besten und zukunftsorientiertesten Innovatoren in unserem Partnernetzwerk sind”, so Gavriella Schuster, Corporate Vice President, One Commercial Partner, Microsoft. “Diese Unternehmen begegnen komplexen unternehmerischen Herausforderungen mit innovativen Lösungen und bieten ihren Kunden Möglichkeiten für einen digitalen Wandel. Ich gratuliere jedem Gewinner und Finalisten.” Schuster hat den Gewinnern und Finalisten auch in einem Blog-Post auf der Microsoft Partner Website gratuliert.

Kategorien, Gewinner und Finalisten sind untenstehend aufgeführt. Eine komplette Liste einschließlich der Microsoft Country Partner of the Year Award Gewinner 2018 gibt es unter https://partner.microsoft.com/en-us/inspire/awards.

Alliance Global Commercial ISV Partner of the Year

- Gewinner: AT&T 

Alliance SI Partner of the Year

- Gewinner: Accenture/Avanade 

Application-Innovation Partner of the Year

- Gewinner: Larsen & Toubro Infotech 
- Finalist: Datacom 
- Finalist: Neal Analytics 

Künstliche Intelligenz Partner of the Year

- Gewinner: Insight 
- Finalist: KPMG Consulting Co. Ltd. 
- Finalist: eSmart Systems 
- Finalist: RedPoint Global Inc. 

Azure Compete Partner of the Year

- Gewinner: GTPLUS 
- Finalist: Wragby Business Solutions and Technologies Ltd. 
- Finalist: Convergent Computing (CCO) 
- Finalist: Infront Consulting Group 

Big Data Analytics Partner of the Year

- Gewinner: Cognizant Technology Solutions 
- Finalist: WIPRO 
- Finalist: BlueGranite Inc. 
- Finalist: Neudesic 

Kundenerlebnis Partner of the Year

- Gewinner: Content and Code 
- Finalist: Quadrasystems.net India Private Ltd. 
- Finalist: Insight 
- Finalist: Qorus Software 

Data-Estate-Modernisierung Partner of the Year

- Gewinner: pmOne AG 
- Finalist: Northdoor plc 
- Finalist: Cognizant Technology Solutions 
- Finalist: Datometry 

Datencenter-Transformation Partner of the Year

- Gewinner: Ensono 
- Finalist: 10th Magnitude 
- Finalist: Hanu Software Inc. 
- Finalist: Rackspace 

DevOps Partner of the Year

- Gewinner: Xpirit Netherlands 
- Finalist: Canarys Automations Private Ltd. 
- Finalist: InCycle Software 
- Finalist: Nebbia Technology 

Dynamics 365 for Field Service Partner of the Year

- Gewinner: Velrada 
- Finalist: eCraft Oy Ab 
- Finalist: Hitachi Solutions Ltd. 
- Finalist: DXC Eclipse 

Dynamics 365 for Talent Partner of the Year

- Gewinner: SAGlobal 
- Finalist: eBECS 

Dynamics Customer Service Partner of the Year

- Gewinner: eBECS 
- Finalist: Fusion5 
- Finalist: Accenture/Avanade 
- Finalist: PowerObjects, an HCL Technologies company 

Dynamics for Finance and Operations Partner of the Year

- Gewinner: Accenture/Avanade 
- Finalist: Infosys Ltd. 
- Finalist: AKA Enterprise Solutions (Formerly InterDyn AKA) 
- Finalist: Hitachi Solutions 

Dynamics Sales Partner of the Year

- Gewinner: NuSoft 
- Finalist: Cognizant Technologies 
- Finalist: KORUS Consulting 
- Finalist: Ecuity Edge 

Bildung Partner of the Year

- Gewinner: Campus Management 
- Finalist: ITWORX Education 
- Finalist: BrightBytes 

Finanzdienstleistungen Partner of the Year

- Gewinner: Vector Risk 
- Finalist: V.R.P. Veri Raporlama Programlama Bilisim Yazilim ve 
  Danismanlik Hizmetleri Ticaret A.S. 
- Finalist: Finastra 
- Finalist: Insight 

Regierung Partner of the Year

- Gewinner: Axon Enterprises Inc. 
- Finalist: Black Marble 
- Finalist: Pythagoras Communications Ltd. 
- Finalist: EY 

Gesundheit Partner of the Year

- Gewinner: Solidsoft Reply 
- Finalist: KPMG LLP 
- Finalist: DXC Eclipse 
- Finalist: KenSci 

Indirect Provider Partner of the Year

- Gewinner: Tech Data 
- Finalist: Westcoast Ltd. 
- Finalist: Ingram Micro 

Intelligente Kommunikation Partner of the Year

- Gewinner: Sada Systems 
- Finalist: Communicativ 
- Finalist: bluesource 
- Finalist: Modality Systems Ltd. 

Internet der Dinge Partner of the Year

- Gewinner: Crestron Electronics 
- Finalist: Energisme 
- Finalist: Fathym Inc. 
- Finalist: Marquam 

Learning Partner of the Year

- Gewinner: Digicomp Academy AG 
- Finalist: Institute for Information Industry 

Produktion Partner of the Year

- Gewinner: ICONICS 
- Finalist: ABB Group 
- Finalist: Icertis Inc. 
- Finalist: PROS Inc. 

Medien & Kommunikation Partner of the Year

- Gewinner: Advvy 
- Finalist: NV Interactive 
- Finalist: Avid 
- Finalist: Hewlett-Packard Enterprise LLC 

Microsoft CityNext Partner of the Year

- Gewinner: Bentley Systems 
- Finalist: Meemim Inc. 
- Finalist: Black Marble 
- Finalist: Cubic Transportation Systems 

Moderner Desktop (ehemals Powered Device) of the Year

- Gewinner: Insight 
- Finalist: AMTRA Solutions 
- Finalist: Dell 
- Finalist: DXC 

Moderner Arbeitsplatz Transformation Partner of the Year

- Gewinner: Dimension Data 
- Finalist: Logicalis 
- Finalist: Sulava Oy 
- Finalist: Otsuka Corp. 

Open Source Applications & Infrastructure on Azure Partner of the Year

- Gewinner: 10th Magnitude 
- Finalist: Nordcloud 
- Finalist: 4ward 
- Finalist: SNP Technologies Inc. 

Open Source Data & KI Partner of the Year

- Gewinner: Cloudera 
- Finalist: PT Mitra Integrasi Informatika 
- Finalist: KORUS Consulting 
- Finalist: Application Consulting Training Solutions 

Partner für sozialen Einfluss Partner of the Year

- Gewinner: ProServeIT Corp. 
- Finalist: Alianza Corp. 
- Finalist: New Signature 

Partner-Verkäufer Exzellenz in Technologie, Sales und/oder Licensing Partner of the Year

- Gewinner: Erik Moll, COMPAREX Canada 
- Finalist: Michael Jonsson, Avanade 
- Finalist: Andrew Mackay, Teambase 
- Finalist: Mark Pierce, New Signature 

Plattform Partner of the Year

- Gewinner: Provance 
- Finalist: Anywhere.24 GmbH 
- Finalist: Joint Submission: PROS Inc., Icertis and VeriPark 
- Finalist: SAGlobal 

Power BI Partner of the Year

- Gewinner: Slalom 
- Finalist: Truenorth Corp. 
- Finalist: IT-Logix AG 
- Finalist: Teambase 

Projekt-und Portfolio-Management Partner of the Year

- Gewinner: CPS 
- Finalist: Prosperi 
- Finalist: Projectum 
- Finalist: Sensei Project Solutions 

Einzelhandel Partner of the Year

- Gewinner: Teambase 
- Finalist: Blue Yonder GmbH 
- Finalist: Synerise S.A. 
- Finalist: Tallan Inc. 

SAP on Azure Partner of the Year

- Gewinner: Accenture/Avanade 
- Finalist: Infosys Ltd. 
- Finalist: CoreToEdge 
- Finalist: Brillio 

Security und Compliance Partner of the Year

- Gewinner: Oxford Computer Group - UK 
- Finalist: NELITE 
- Finalist: Joint Submission: Mavim B.V. & Motion10 
- Finalist: Planet Technologies 

Teamwork Partner of the Year

- Gewinner: Adopt & Embrace 
- Finalist: Quadrasystems.net India Private Ltd. 
- Finalist: Rapid Circle 
- Finalist: Content and Code 

Informationen zu Microsoft Inspire

Microsoft Inspire bietet dem Microsoft Partnernetzwerk Zugang zu Schlüsselstrategien in Marketing und Business, zu Beratung und zu Informationen in Bezug auf spezielle Kundenlösungen, die entwickelt wurden, um Partnern zum Erfolg auf dem Markt zu verhelfen. Microsoft Inspire bietet informatives Training in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Services und Technologie und ist die ideale Veranstaltung für Partner, um wertvolles Wissen von ihren Kollegen und von Microsoft zu sammeln. Weitere Informationen finden Sie unter https://partner.microsoft.com/en-us/inspire.

Informationen zu Microsoft

Microsoft (Nasdaq “MSFT” @microsoft) ermöglicht digitalen Wandel für das Zeitalter der intelligenten Wolke und des intelligenten Edge. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedem Menschen und jeder Organisation auf der Welt die Möglichkeit zu geben, mehr zu erreichen.

Video – https://mma.prnewswire.com/media/702901/Microsoft_2018_Partner_of_the_Year_Awards.mp4

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/24227/microsoft_corp_logo226_9217jpg.jpg

Pressekontakt:

Microsoft Media Relations
WE Communications
(425) 638-7777
rrt@we-worldwide.com

Hinweis an Redakteure: Für mehr Informationen zu
News über und Meinungen von Microsoft
besuchen Sie das Microsoft News Center at http://news.microsoft.com.
Links zu Internetseiten
Telefonnummern und Titel waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
korrekt
aber haben sich möglicherweise in der Zwischenzeit geändert. Für
zusätzliche Unterstützung können Journalisten und Analysten das
Microsoft Rapid Response Team oder andere zuständige Ansprechpartner
kontaktieren
die unter
http://news.microsoft.com/microsoft-public-relations-contacts
aufgeführt sind.

Original-Content von: Microsoft Corp., übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Südkoreanische Regierung eröffnet Walton Blockchain-Institute — Pionier der Blockchain-Technologie-Ausbildung

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – Südkorea ist weltweit der drittgrößte Bitcoin-Handelsmarkt und die Menschen dort sind zukunftsorientiert. Der südkoreanische Minister für Strategie und Finanzen, Kim Don-yeon, traf folgende öffentliche Aussage: “Die Blockchain-Technologie ist möglicherweise ein grundlegender Bestandteil der vierten industriellen Revolution. Die Blockchain-Entwicklung kann wirklich die Welt verändern.”

Der endgültige Wert der Blockchain zeigt sich in der Anwendung: Während es bei manch anderem Blockchain-Projekt beim Hype bleibt, konzentriert sich das Waltonchain-Team aus China auf Forschung und Entwicklung der zugrundliegenden Technologie, Innovation und Anwendung der Blockchain. Waltonchain ist das erste Unternehmen, das Industrielösungen in vielen Bereichen anbietet und auf innovative Weise Blockchain-Technologie und Mikrochips integriert. Durch Daten-Objekt-Bindung wird die physische Welt nahtlos mit der digitalen Welt verknüpft und das Internet der Dinge implementiert.

Am 8. Juni 2018 wird das erste Blockchain-Forschungs- und Ausbildungsinstitut, das über die staatliche Anerkennung des Ministeriums für Wissenschaft und ICT der Regierung der Republik Korea verfügt — das Walton Blockchain Institute — in Seoul eröffnet. Dieses Ausbildungsprojekt von Waltonchain widmet sich der Ausbildung von Blockchain-Talenten, der Förderung der Entwicklung der Blockchaintechnologie und unterstützt deren Verbreitung in Asien.

Unternehmensname: Walton Chain (HK) Development Co., Ltd.
E-Mail-Kontakt: business@waltonchain.org 
Website-URL: https://waltonchain.org  

Photo – https://mma.prnewswire.com/media/703194/walton_blockchain_institute.jpg

Pressekontakt:

June Liu
86-138-2330-1479

Original-Content von: Walton Chain (HK) Development Co., Limited, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

#LETSLOVESUMMER: Verkaufsstart der Sommerkollektion von Lidl und Heidi Klum am 21. Juni in allen Filialen Im Onlineshop sind die Looks im Boho-Chic für Frauen und Mädchen ab 10. Juni erhältlich

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

#LETSLOVESUMMER: Verkaufsstart der Sommerkollektion von Lidl und Heidi Klum am 21. Juni in allen Filialen. Im Onlineshop sind die Looks im Boho-Chic für Frauen und Mädchen bereits ab 10. Juni erhältlich. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke bis zum 30. Juni 2018 honorarfrei gestattet…. mehr

Neckarsulm (ots) – Zum offiziellen Sommeranfang am Donnerstag, 21. Juni 2018, bringen Lidl und Heidi Klum im Rahmen der “Lidl Fashion Week” ihre vierte gemeinsame “esmara by Heidi Klum”-Kollektion #LETSLOVESUMMER” in die Filialen. Wer bis dahin nicht mehr warten möchte, kann die sommerlichen Looks im Bohemian-Stil mit locker-luftigen Stoffen, bunten Mustern und verspielten Details bereits ab dem 10. Juni im Lidl-Onlineshop bestellen.

“In der anstehenden ‘Lidl Fashion Week’ dreht sich alles um leichte Sommer-Styles im Boho-Chic. Gemeinsam mit Heidi Klum freuen wir uns, großen und kleinen Damen den angesagten Look in unseren Filialen und im Onlineshop zum Lidl-Preis anzubieten”, sagt Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland.

Coole Sommeroutfits für kleines Geld

Trendbewussten Frauen und Mädchen bieten luftige Maxikleider, verzierte Shorts, farbenfrohe Shirts und flache Sandalen unzählige Möglichkeiten für individuelle Styles. Die Sommermode in einer Preisspanne von rund 3 bis 15 Euro überzeugt durch cooles Denim, modische Fransen, bunte Bommeln und orientalische Ornamente. Neben Damenbekleidung (in den Größen 34 bis 44), Schuhen (in den Größen 36 bis 41) und Accessoires umfasst die Kollektion auch Kinderkleidung (in den Größen 86 bis 116).

Die Damen- und Mädchenkollektion ist im Onlineshop und eine Woche lang in den 3.200 Lidl-Filialen erhältlich. International wird sie in über 10.000 Lidl-Filialen in 28 Ländern und vier Onlineshops angeboten.

   Instagram: @lidlde 
   Facebook: Lidl Deutschland 
   #LETSLOVESUMMER 
   #esmarabyheidiklum 

Über Lidl Deutschland:

Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

Pressekontakt:

Pressestelle Lidl Deutschland
07132/30 60 90 · presse@lidl.de

Original-Content von: LIDL, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Kommt der Crash?

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Berlin (ots) – In seinem monatlichen Podcast warnt Mittelstandspräsident Mario Ohoven vor einem erneuten weltweiten Zusammenbruch der Finanzmärkte.

Pressekontakt:

BVMW Pressesprecher
Eberhard Vogt
Tel.: 030 53320620
Mail: presse@bvmw.de

Original-Content von: BVMW, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Salzgrotte Karlsruhe für Kinder im Juni kostenfrei

In der kühlen, salzigen Luft richtig durchatmen und wohlfühlen

Salzgrotte Karlsruhe für Kinder im Juni kostenfrei

Die Kindersitzungen der Salzgrotte Karlsruhe sind in der kalten Erkältungszeit besonders gut besucht. Der Grund dafür ist die salzige Luft der Grotte. Umgeben von 13 Tonnen Salz und spielend im Sivash-Meersalz wie im Sand können Kinder viel besser durchatmen und fühlen sich wohl.

Aber auch an heißen Sommertagen sind die Sitzungen in der Salzgrotte sehr angenehm. Die Temperatur in der Grotte wird bei ca. 22°C gehalten. Und dank der salzigen Luft der Grotte können besonders Kinder mit Pollenallergie richtig gut durchatmen.

Im Juni können Eltern mit Kindern die Salzgrotte sehr günstig besuchen, weil für Kinder kein Eintritt zu zahlen ist. Die Aktion gilt für maximal 2 Kinder pro vollzahlenden Erwachsenen. Eine Einzelkarte für Erwachsene kostet 11€.

Die Kindersitzungen finden im Sommer am Dienstag, Donnerstag und Samstag um 16Uhr statt. Auf Anfrage können für Gruppen auch andere Termine gebucht werden. Ältere Kinder, die 45 Minuten lang ruhig sitzen/liegen können, dürfen auch in eine Erwachsenen-Sitzung mit rein. Die Aktion ist nicht mit anderen Aktionen, Gutscheinen kombinierbar.

Hier geht es zu der Salzgrotte Karlsruhe: https://salzgrotte-karlsruhe.info/kindersitzungen

Salzgrotte Karlsruhe befindet sich im Stadtteil Grötzingen, gerade mal 9 km von Karlsruhe-Stadtmitte entfernt.

In den Räumlichkeiten der Salzgrotte befindet sich ein Kosmetikstudio und Massagestudio.

Auch ein Salz- und Kosmetikshop ist hier zu finden.

Kontakt
Salzgrotte Karlsruhe
Alexey Layer
Durlacher Str. 33
76229 Karlsruhe
0721
49973688
info@salzgrotte-karlsruhe.info
http://salzgrotte-karlsruhe.info

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

RELAXIN IN MEMPHIS

KETTLER 2018: Memphis

RELAXIN IN MEMPHIS

Sommer, Sonne, Barbecue: Bei traumhaftem Wetter Freunde und Familie einladen und den ganzen Tag im Garten verbringen – mit Memphis findet jeder seinen Platz auf der Terrasse und das entspannte Beisammensein kann beginnen.

Natürlich. Komfortabel. Langlebig.

“Die Kombination aus Teak-Holz, Aluminium und Outdoorgewebe in der neuen Farbkombination weiß/beach grey steht für einen natürlich, harmonischen Look und die stilvollen Ausführungen erzeugen ein wohnliches Ambiente auf der Terrasse”, so Tim Dargel, Geschäftsbereichsleiter KETTLER Gartenmöbel.

Mit dem Einsatz von drei unterschiedlichen Materialen zaubert Memphis einen natürlichen Look auf jede Terrasse. Die FSC®-zertifizierten Teak-Applikationen an Armlehnen und Rückenteil in Kombination mit dem hochwertigen Outdoorgewebe garantieren ein angenehmes und komfortables Sitzgefühl. Durch das geringe Gewicht des Aluminium-Gestells ist die Serie besonders leicht zu transportieren und zu verstauen.

Darüber hinaus zählt Memphis zu den Serien der KETTLER X-Line und überzeugt mit extra breiten Sitzflächen von 54 cm und einer hohen Belastbarkeit von bis zu 150 kg.

Die Serie Memphis besteht aus einem Multipositionssessel, einem Stapelsessel und einem Hocker sowie einer Rollliege, die sich in der neuen Farbkombination weiß/beach grey stimmig und stilvoll in die Umgebung einfügt.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.kettler.de

Bildquelle: KETTLER

Über KETTLER:

1949 legte der Unternehmer Heinz Kettler den Grundstein für das heutige, international agierende Unternehmen KETTLER GmbH. Seitdem prägt die Traditionsmarke den Freizeitmarkt mit richtungsweisenden Produktlösungen. Mit Freude das Leben genießen ist der Leitgedanke, der seit jeher in alle KETTLER Produkte einfließt und einige Klassiker, wie das legendäre KETTCAR und den kultigen Heimtrainer GOLF hervorbrachte. So wuchs das Angebot zu einer breiten Kollektion rund um das genussvolle Leben und umfasst heute die Bereiche Sportartikel, Gartenmöbel sowie Spiel und Kind.

Etwa 750 Mitarbeiter, die meisten davon rund um den Stammsitz im westfälischen Ense-Parsit, sichern in Deutschland die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb innovativer Produkte mit allerhöchsten Qualitätsansprüchen zur aktiven Freizeitgestaltung von Jung und Alt.

Firmenkontakt
KETTLER GmbH
Stefanie Risse
Hauptstraße 28
59469 Ense-Parsit
+49 2938 810
+49 2938 8191000
contact@kettler.de
http://www.kettler.de

Pressekontakt
SIDELINES – Agentur für Kommunikation GmbH
Jasmin Pyttlik
Löwengasse 27 G
60385 Frankfurt
069 – 380982-14
jp@sidelines.agency
http://www.sidelines.agency

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

ERHÖHTE KUNDENNACHFRAGE BESCHERT STIBO SYSTEMS STARKE JAHRESENDERGEBNISSE

Ausbau des Managementteams beim Stammdatenverwaltungsspezialisten

ERHÖHTE KUNDENNACHFRAGE BESCHERT STIBO SYSTEMS STARKE JAHRESENDERGEBNISSE

Aarhus, DK / Hamburg, 8. Juni 2018 – Stibo Systems, der weltweit führende Anbieter von Business-First-Stammdatenlösungen, gab diese Woche bekannt, dass im per 30. April 2018 abgeschlossenen Geschäftsjahr 2017 wichtige Meilensteine erreicht werden konnten. Grund dafür ist die steigende Nachfrage der wachsenden Kundenbasis des Unternehmens nach umfassenden, integrierten Multidomain-Lösungen. Die in diesem Zeitraum von Stibo Systems verkauften Softwarelösungen unterstützen dreimal mehr Daten-Domains als im Vorjahr: Die Kunden nutzen die Lösungen des Unternehmens zunehmend, um einen Datenmix aus Produkt-, Kunden-, Lieferanten-, Mitarbeiter- und Standortdaten zu verwalten.

Zudem konnte Stibo Systems die Kundenbasis weiter erfolgreich ausbauen und im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs von 22 % erzielen. Mit seinen Lizenz- und Abonnementmodellen unterstützt das Unternehmen mittlerweile führende Namen der Automotive-, Konsumgüter- und Distributionsbranche ebenso wie Top-Player aus Produktion und Einzelhandel, darunter CLAAS, City Beach Australia, Grupo Elektra, Julius Blum GmbH, LIXIL Japan, Mason Companies, NGK Spark Pluggs, Office Depot und WAGO.

Um der stetigen Nachfrage auch künftig gerecht zu werden und die nächste globale Wachstumsphase vorzubereiten, hat Stibo Systems das Führungsteam nun deutlich erweitert und ausgewiesene Experten aus aller Welt an Bord geholt. An erster Stelle genannt sei hier Niels Poulsen Stenfeldt, der seit vielen Jahren in der Software- und Datenbranche aktiv ist. Er wird als Chief Executive Officer den langjährigen CEO Mikael Lyngsø ersetzen, der nach mehr als 30 bemerkenswert erfolgreichen Jahren Stibo Systems verlässt. Stenfeldt, der bereits für globale Softwareunternehmen wie Danaher, OpenText, SAP und Oracle tätig war, bringt umfassende Branchenerfahrung mit und wird Stibo Systems in eine neue Wachstumsphase führen. Stenfeldt wird die Position als neuer CEO am 1. September 2018 übernehmen. In der Zwischenzeit wird der Chief Financial Officer von Stibo Systems, Jesper Ejlersen, als CEO fungieren.

Darüber hinaus hat Stibo Systems kürzlich Christian Oertzen als ersten President, Europe ernannt. Zuvor spielte Oertzen bei Unternehmen wie Salesforce, Avaya und Dell EMC eine Schlüsselrolle für die digitale Transformation, das WachCstum und die Kundenzufriedenheit. Bei Stibo Systems wird er diese Erfahrung nutzen, um die Wertschöpfung zu steigern sowie unseren Kunden und Partnern in ganz Europa echte Business-First-Resultate zu bieten. Neben Stenfeldt und Oertzen sind in diesem Jahr bereits einige andere Top-Manager zum Team gestoßen, darunter Global Chief Product & Marketing Officer Prashant Bhatia und President, North America, Brad Crosby. Auf dieser Basis wird Stibo Systems die erfolgreiche Geschichte des Unternehmens fortsetzen und auch künftig Wachstum und Mehrwert für bestehende und neue Kunden ermöglichen.

Für die überlegene Produktqualität und den Mehrwert, den das Unternehmen seinen Kunden bietet, erfährt Stibo Systems von Analysten erneut höchste Anerkennung. So hat Gartner Stibo Systems im Magic Quadrant 2017 als bewährten Anbieter von Multidomain-Stammdatenlösungen platziert, während The Information Difference und The Group of Analysts Stibo Systems in den aktuellen Ausgaben von MDM Landscape bzw. Market Performance Wheel als einen führenden Anbieter listen.

Diese Anerkennung spiegelt die kontinuierliche Innovation des preisgekrönten Stammdatenportfolios des Unternehmens wider. So gingen allein in diesem Jahr zwei neue Releases und eine Produktstrategie an den Markt, die entwickelt wurden, um Kunden in anspruchsvollen Branchen bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Die fortgesetzte Entwicklung der Produktstrategie ist nicht zuletzt auf die steigende Nachfrage nach Echtzeitsystemen, KI-Lösungen, maschinellem Lernen, IoT-Anbindungen und anderen neuen Technologien zurückzuführen, die wiederum Stammdatenverwaltung noch wichtiger machen, da die Datenmenge in diesen Bereichen exponentiell wächst.

“Die Rolle der Stammdatenverwaltung und die Chancen, die sie dem Markt bietet, waren noch nie so entscheidend für den Unternehmenserfolg wie heute”, so Bhatia. “Ganz gleich, wie viel Sie in Technologie investieren, Sie benötigen saubere, korrekte Daten zu Produkten, Kunden, Lieferanten, Standorten, und vielem mehr. Nur so lassen sich in Ihrer Lieferkette, Ihren Geschäften, Ihren Online-Shops und an Ihren Produktionsstätten effiziente, produktive Prozesse implementieren. Stibo Systems versteht Stammdatenverwaltung als Kernstück des Unternehmens, das saubere, korrekte Daten an alle Unternehmenssysteme weitergibt und so eine effiziente und optimale Entscheidungsfindung ermöglicht. Wir arbeiten Hand in Hand mit den erfolgreichsten Marken der Welt und werden auch weiterhin dafür sorgen, dass unsere Kunden optimale Geschäftsergebnisse erzielen und die Kundenzufriedenheit steigern können.”

Bildquelle: Stibo Systems

Über Stibo Systems

Unternehmen der Zukunft basieren auf einem Digital Business Core™, der alle operativen Daten kontinuierlich optimiert und sie für den Geschäftserfolg unternehmensweit verfügbar macht. Stibo Systems ist die treibende Kraft hinter Hunderten zukunftsorientierter Unternehmen weltweit, die den vollen Wert ihrer Daten nutzen: Anwender werden in die Lage versetzt, mit vollem Vertrauen in ihre Daten zu handeln, sich schnell an Marktveränderungen anzupassen und kommende Trends frühzeitig zu erkennen. Stibo Systems ist eine Tochtergesellschaft der privaten Stibo A/S Gruppe, die bereits 1794 gegründet wurde. Die Firmenzentrale befindet sich im dänischen Aarhus. Weitere Informationen finden Sie auf www.stibosystems.de

Firmenkontakt
Stibo Systems GmbH
Hilke Diepenbruck
Caffamacherreihe 8
20355 Hamburg
+49 (0) 40 523 89 62 – 0
info@stibosystems.de
http://www.stibosystems.de

Pressekontakt
GAUSEMEIER PR
Sabine Gausemeier
Pastor-Epke-Straße 10a
33154 Salzkotten
0170 91 29 601
sabine@gausemeier-pr.de
http://www.gausemeier-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Abenteuer DSGVO – Sicherheit mit Komfort auf der Cebit 2018

Gesetzeskonforme Abläufe und Prozesse – nicht nur für den Mittelstand

Abenteuer DSGVO - Sicherheit mit Komfort auf der Cebit 2018

Die Einführung der DSGVO ist mittlerweile 14 Tage alt – der Aktionismus des Mai hat sich gelegt –

die Verwirrung und die Verunsicherung bleibt. Ob gemeinnützige Vereine oder öffentliche Institutionen – vielfach wird man sich gerade erst über die Konsequenzen der DSGVO bewusst. Sportvereine die Angst haben mit den Daten der Mitglieder zu arbeiten – Schulen die nicht wissen wie mit Schülerdaten umgegangen werden kann.

Das alltägliche Leben im Umgang mit Daten hat sich verändert, da sich vermehrt Unsicherheit breit macht, wo mehr Sicherheit geschaffen werden sollte. Gerade in den alltäglichen IT-Prozessen eines jeden Unternehmens hat diese Unsicherheit auch über den 25. Mai 2018 hinaus Bestand.

Auf der Cebit 2018 – am Partnerstand des Landes NRW – stellt die bplan-solutions GmbH & Co KG Lösungen vor, wie digitale Identitäten DSGVO konform verwaltet werden können. Unter der Prämisse “Komfort und Verpflichtung” zeigen wir mit den Produkten im Bereich Single-Sign On und Identity Management wie Datenschutz, Arbeitsproduktivität und Effizienz zusammengehören. So wird jedem Unternehmen oder Institution die Möglichkeit gegeben, Zeit und Geld zu sparen und gleichzeitig die Voraussetzung erbracht, DSGVO konforme Vorgänge & Prozesse zu protokollieren.

Gerne laden wir Sie zu uns an den Gemeinschaftsstand des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ein. (Halle 12, Stand B23/B43)

Sie benötigen noch ein Ticket um uns zu besuchen? Melden Sie sich gerne unter contact.us@bplan-solutions.de – es steht noch eine begrenzte Anzahl an Frei-Tickets für Sie bereit.

Die bplan-solutions GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches IT-Dienstleistungs- und Softwareunter-nehmen. Gegründet 2010 durch ein Split-Off, entwickeln und beraten wir seit über 20 Jahren rund um das Thema Software. Kunden aus unterschiedlichen Branchen werden von uns bei Entwicklung, Integration und im Betrieb von komplexen Lösungen in unterschiedlichsten Umgebungen begleitet.

Das Kernthema des Unternehmens liegt im Bereich IT-Sicherheit. Die Segmente Passwortmanagement, Authentifizierung und Identity Management bilden dabei die Grundlage für aktiven Datenschutz.

Als Spezialist für die Digitalisierung von Prozessen, werden über Content Portale und mobile Anwendungen, angefangen bei Non-Profit Unternehmen bis hin zu großen Tourismus-Unternehmen, viele Arbeitsplätze mit Spezial-Lösungen versorgt.

Das umfassende und fundierte Know-How unserer Spezialisten hat uns in den letzten Jahren zum verlässlichen Partner für den textilen Mittelstand im Bereich des e-Commerce mit seinen ständig wachsenden Anforderungen gemacht. Shopsysteme, Multi-Channel-Vertrieb, Fulfillment-Services, Shop-Analytik sowie alle Werkzeuge im Bereich SEO, SEA und der Social Networks werden hier zentral gebündelt.

PASSWORTMANAGEMENT

Mehr als 200 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen mit mehr als 180.000 Anwendern vertrauen seit vielen Jahren auf Beratung, Entwicklung, Integration und Support der bplansolutions.

Stetige Verfügbarkeit und die Qualität der Kollegen sorgen für einen reibungslosen und störungsfreien Betrieb. Unabhängig von der Größe des Unternehmens ist dabei die Kundenzufriedenheit unser größter Antrieb

Unsere Themen und Themenbereiche gehen fließend ineinander über und ergeben somit Synergien über die einzelnen Bereiche hinaus. Unser Ziel ist eine Symbiose aus verschiedensten Produkten und Systemen, Dienstleistungen und Services.

Die Kopplung existierender Systeme bringt dem Kunden einen Mehrwert, somit Kosteneffizienz, somit Zufriedenheit.

Kontakt
bplan-solutions GmbH & Co. KG
Norbert Bündgen
Max-Reichpietsch-Straße 22
51147 Köln
02203/989898-0
info@bplan-solutions.de
http://www.bplan-solutions.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor