Das Morgenradio ist da! Anders und wunderlich.

Radio am Morgen ist anstrengend. Schlechte Nachrichten, hyperaktive Moderatoren, Verkehrsnachrichten, nervige Musik: Mit dem morgenradio geht’s einem besser! Jeden Werktag!

Das Morgenradio ist da! Anders und wunderlich.

30 Millionen Deutsche hören am Morgen zwar Radio, aber keiner mag es so richtig. Wer möchte die hysterisch gut gelaunten Moderatoren der typischen Morningshows oder das trockene Verlesen schlechter Nachrichten hören? Doch die Alternativen im Rundfunk sind rar – im Web gibt es jetzt eine: morgenradio.de

Ellen Anders und Oliver Wunderlich bieten ihren Hörern positive, unaufgeregte und überraschende Sendungen im Internet: Per Smartphone, Laptop oder Rechner. Zu hören, wann und wo man will.

Denn das alternative Radio – die Podcasts – hat aus ihnen ein Pärchen gemacht. Die Idee, das Radio am Morgen neu zu erfinden, wurde auch der Motor für beide, ihr Leben neu und positiv in den Griff zu bekommen nach schweren Lebenskrisen.

Auf morgenradio.de steht jeden Werktag am Morgen eine neue Sendung bereit – persönlich und leidenschaftlich aufbereitet – die unterhält und informiert. Zu den Themen des Lebens, die nicht schon in den Mainstream-Medien kollektiv breit ausgewalzt wurden.

Jeden Tag 20 Minuten Radio in Form eines Podcasts gegen Angst und Hysterie. Ohne Werbung, Jingles, Verkehrsmeldungen, Celebrities und vorgelesene Witze. Und ohne Katastrophen aus allen Ecken der Welt.

Ins Internet gestellt von zwei Radio-Fans, deren Liebe für das Medium genauso zu spüren ist, wie auch ihre enge Beziehung zu den Hörenden. Es menschelt beim morgenradio! Eben: Anders und Wunderlich,

Oliver Wunderlich hatte drei Jahre erfolgreich den Podcast Explikator betrieben, dessen Sendungen eine Million Mal gehört wurden. Die begeisterten und sehr persönlichen Zuschriften der Hörer und der Wunsch dieser Leidenschaft mehr Zeit zu widmen, es noch besser zu machen, führte durch die Mitwirkung von Frau Anders zum morgenradio.

Die Inhalte der Sendungen spannen sich von persönlichen Anekdoten bis hin zu philosophischen Betrachtungen. Das ist manchmal polemisch, aber immer authentisch. Begleitet werden die Macher von ihrer Community, mit der sie rege im Austausch stehen – ein weiterer Unterschied zum Angebot des “normalen” Radios.

Auszug aus den letzten Sendungstiteln:

- Raumpatrouille Orion: Wie die erfolgreichste deutsche Science-Fiction-Serie entstand.

- Der Barnum-Effekt: Der Psycho-Trick, mit dem Horoskope auf jeden so zutreffend wirken.

- “Sei einfach Du selbst!” – Frau Anders hat diese Nase voll von dieser Vulgär-Weisheit!

- Verkehrsplanung, Statistik, Versicherungen: Wieviel Euro ist ein Mensch eigentlich wert?

- Die Urknall-Theorie – und warum es für unseren Verstand leichter ist, an einen Schöpfer zu glauben.

200 Sendungen kann man schon hören und jeden Morgen kommt eine frische hinzu.

Pressemitteilung, Kontakt & Fotomaterial

Frau Anders und Herr Wunderlich machen einen ehrlichen, intelligenten Podcast mit Augenzwinkern. Radio, das Mut machen soll. Jeden Tag 20 Minuten für Herz, Verstand und Seele: Wer fühlen will, muss hören!

Kontakt
morgenradio
Oliver Wunderlich
Altmühlstraße 4
86399 Bobingen
0172-9241727
wunderlich@morgenradio.de
https://morgenradio.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Nicht allein: Die evangelische Pflegeeinrichtung Haus Friedenshöhe in Berlin-Frohnau lädt zum Trauercafe am 12. Juni 2018

Berlin-Frohnau. – Die Evangelische stationäre Pflegeeinrichtung Haus Friedenshöhe lädt Menschen, die um einen verwandten oder bekannten Menschen trauern, zum Austausch ein. Das Trauercafe am 12. Juni 2018 ist ein Angebot der unterstützenden Trauerhil

Nicht allein: Die evangelische Pflegeeinrichtung Haus Friedenshöhe in Berlin-Frohnau lädt zum Trauercafe am 12. Juni 2018

Die Evangelische stationäre Pflegeeinrichtung Haus Friedenshöhe in Berlin-Frohnau veranstaltet ein Trauercafe. “Die Trauer um einen geliebten Menschen kann Menschen vereinsamen lassen, sie isolieren, lähmen, ihnen jede Energie rauben und Ängste, Schlaflosigkeit, Mutlosigkeit und Depressionen auslösen. Der Tod rüttelt an unseren menschlichen Grundfesten. Ihn zu akzeptieren, ist nicht leicht. Deshalb möchten wir den Menschen Halt und Unterstützung in Zeiten der Trauer geben”, beschreibt Einrichtungsleiter Sascha Dallmann die Arbeit, die ihm sichtlich am Herzen liegt.

Nicht alle Menschen reagieren bei existenziellen Verlusterfahrungen gleich. Während manche sich zurückziehen und die Ruhe suchen, wollen andere Ablenkung erleben und neue Kontakte pflegen. Dallmann zeigt sich verständnis- und hoffnungsvoll: “Nicht alle Menschen trauern gleich. Aber in uns allen reißt der menschliche Verlust eine tiefe Wunde auf. Doch als evangelische Einrichtung glauben wir: Der Tod hat nicht das letzte Wort.”

Das Trauercafe findet am 12. Juni 2018, 15:00 Uhr, im Haus Friedenshöhe, Sigismundkorso 68 – 70, 13465 Berlin, statt. Es ist eingebunden in eine regelmäßige Veranstaltungsreihe in der Gartenstadt im Nordwesten Berlins. Die nächsten Trauercafe-Termine sind der 21. August und der 15. September 2018, jeweils 15:00 Uhr, ebenfalls im Haus Friedenshöhe. Gemeinsam mit Dallmann begleitet Jürgen Koitzsch das Trauercafe. Er ist Pfarrer in der Pflegeeinrichtung.

Das Haus Friedenshöhe ist eine Pflegeeinrichtung der stationären Langzeitpflege in Berlin-Frohnau. Träger ist der Theodor-Wenzel-Werk e.V.. Hier erhalten Menschen Unterstützung, wenn sie selbst oder Angehörige pflegebedürftig sind und die heimische Versorgung nicht mehr sichergestellt werden kann. Die 125 Plätze verteilen sich auf Einzelzimmer, die ruhig und zentral zugleich gelegen sind, sowie Doppelzimmer, die ideal für Ehepaare geeignet sind. Die Einrichtung ist regelmäßiger Ausrichter von Gruppenaktivitäten und Informationsveranstaltungen.

Veranstalter:

Haus Friedenshöhe – Ev. stationäre Pflegeeinrichtung

Einrichtungsleitung: Sascha Dallmann

Sigismundkorso 68 – 70 | 13465 Berlin

Tel. (030) 40 60 72 – 0

E-Mail: sascha.dallmann@tww-berlin.de

Web: www.haus-friedenshoehe.de

Das Theodor-Wenzel-Werk ist ein gemeinnütziger Trägerverein der Gesundheitsversorgung in Berlin. Das Gesundheitsnetzwerk umfasst die Kliniken im TWW, die stationären Pflegeeinrichtungen Haus Rüsternallee in Berlin-Charlottenburg, Haus Friedenshöhe in Berlin-Frohnau und Fischer-Dittmer-Heim in Berlin-Spandau, das Theodor-Wenzel-Haus als eine Einrichtung des Betreuten Wohnens, die Diakoniestation Zehlendorf-West als Pflegedienst für den Berliner Südwesten die reverie als exklusives Seniorenwohnen. Rund 700 Mitarbeitende sichern die medizinische und pflegerische Kompetenz des Gesundheitsnetzwerks.

Kontakt
Theodor-Wenzel-Werk e.V.
Claudia Noack
Quantzstraße 4 A
14129 Berlin
03081091005
03081091091
claudia.noack@tww-berlin.de
http://www.tww-berlin.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Business Center im Vergleich: Informationen im Internet

Business Center im Vergleich: Informationen im Internet

Schätzungsweise 400 Business Center (auch Office Center genannt) gibt es in Deutschland. Welche Vorteile sie haben, wenn zum Beispiel Unternehmen oder Verbände Büros, ein Tagesbüro oder einen Konferenzraum anmieten, oder wenn sie flexibel Geschäftsräume benötigen, das hat das Business Center DER THÜNKER jetzt in einem Fact Sheet zusammengefasst. “Es ging uns dabei auch darum darzustellen, wie sich die Angebote unterscheiden”, erläutert Inhaber Wilfried Thünker. Als ältestes Business Center mit der meisten Erfahrung scheue man keinen Vergleich.

1985 im damaligen Bonn-Center gegründet war DER THÜNKER ein Wegbereiter für eine Branche, die heute von kleinen und großen Unternehmen, Konzernen, Freiberuflern, Verbänden und sogar von Ärzten und Hochschulen geschätzt wird: Büros und Besprechungsräume, die man fix und fertig mieten kann, stundenweise, tageweise oder auch mehrere Jahre lang – mit Schreibtisch, Sekretärin, Kopierer und Kaffeemaschine.

In seiner Faktensammlung weist Thünker vor allem auf die Unterschiede beim Raumangebot hin. “Anders als viele Wettbewerber, die gleichförmige Büros im Telefonzellen-Format vermieten, bieten wir die gesamte Bandbreite vom Einzelbüro über Großraumbüros bis zu Konferenzräumen und Schulungsräumen.” Diese seien nach Bedarf kurzfristig und flexibel zu mieten. Ebenso flexibel könnten zusätzliche Räume angemietet werden, wenn zum Beispiel wirtschaftlicher Erfolg und personelle Entwicklungen das nötig machten.

Viele Ausstattungsmerkmale und Serviceleistungen wie Sekretariat und Telefonempfang sind bei DER THÜNKER bereits inkludiert. “Unsere Kunden verlassen sich darauf, dass sie am Monatsende keine langen Rechnungen über Zusatzleistungen erhalten”, betont Thünker. Lediglich Verbrauchskosten wie Getränke werden nach tatsächlichem Aufwand zusätzlich berechnet. Besonders Seminar-Trainer und Coaches loben darüber hinaus die im Vergleich zum Wettbewerb kurzen Stornofristen und niedrigen Stornogebühren, wenn sie eine Raumbuchung widerrufen müssen.

Extrem wichtig seien auch Lage und Erreichbarkeit des Business Centers. So liegt DER THÜNKER direkt an der Bonner Museumsmeile, gegenüber dem ehemaligen Regierungsviertel und dem heutigen World Conference Center. Es ist mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos erreichbar, verfügt über genügend Parkplätze sowie eine U-Bahn-Haltestelle und einen Haltepunkt der Deutschen Bahn direkt vor der Haustür. Mit moderner Präsentationstechnik wie einem 80″ Big Pad und einer speziellen Kollaborations-Lösung für Telefonkonferenzen hebe man sich dabei vom Wettbewerb ab, so Thünker.

Geschützte WLAN-Verbindungen und individuelle IP-Netze für jeden einzelnen Raum machen zudem vertrauliche Gespräche möglich. Anders als viele andere Business Center gibt es sogar einen eigenen Inkognito-Zugang aus der Tiefgarage.

Alle Informationen zum Vergleich der Business Center: https://www.buero-bonn.de/business-center-im-vergleich.html

Bildquelle: DER THÜNKER

DER THÜNKER wurde 1985 gegründet und ist damit das älteste Business Center Deutschlands. Im modernen artquadrat in Bonn bietet es Büros und Shared Office, Telefonservice, Postservice und Videokonferenzen sowie Tagesbüros und Konferenzräume. Jedes Jahr unterstützt das Unternehmen soziale Einrichtungen und Initiativen, Inhaber Wilfried Thünker ist zudem CSR-Botschafter der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg.

Firmenkontakt
DER THÜNKER Business Center
Wilfried Thünker
Emil-Nolde-Straße 7
53113 Bonn
(0228) 2673-0
info@buero-bonn.de
http://www.buero-bonn.de

Pressekontakt
DER THÜNKER Business Center / Claudius Kroker · Text & Medien
Wilfried Thünker
Emil-Nolde-Straße 7
53113 Bonn
(0228) 2673-0
thuenker@ck-bonn.de
http://www.buero-bonn.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Ab heute dreht sich das congstar Glücksrad: Prepaid Aktion zur Fußball-WM 2018

Zwei Gewinnchancen bei Tarifaktivierung oder Aufladung vom 1. Juni bis 15. Juli

Köln, 4. Juni 2018. Ab sofort und bis zum Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland am 15. Juli verlost congstar attraktive Preise unter seinen Prepaid-Kunden. Wer im Aktionszeitraum einen neuen Prepaid-Tarif des Kölner Mobilfunkanbieters aktiviert oder für seinen bestehenden Prepaid-Tarif das Guthaben auflädt, kann nach Anmeldung für das Gewinnspiel am congstar Glücksrad auf gluecksrad.congstar.de drehen. Pro Aktivierung oder Aufladung erhalten Prepaid-Kunden je einen Glücksrad-Code per SMS, der auf der Aktionsseite eingelöst werden kann. Anschließend erfährt jeder Teilnehmer sofort, ob er etwas gewonnen hat. Verlost werden folgende Preise:

- 1.000 Original adidas Heim-Trikots 2018

- 2.500 Original adidas Bälle “Tango Rosario”

- 50.000-mal 1 GB Zusatz-Datenvolumen

Außerdem nehmen alle Teilnehmer zusätzlich an einer Sonderverlosung teil, bei der es im Anschluss an den Aktionszeitraum drei Original Weber-Gasgrills zu gewinnen gibt.

Gewinnchance für Neukunden und Bestandskunden

Neukunden der congstar Prepaid-Angebote haben die Wahl zwischen dem besonders flexiblen congstar Prepaid wie ich will Tarif und den congstar Prepaid Smart, Surf oder Allnet Paketen als günstige Komplettlösungen:

- Bei congstar Prepaid wie ich will lässt sich alle 30 Tage der persönliche Wunschmix aus Minuten, SMS und MB über intuitiv bedienbare Schieberegler in der congstar App oder auf der Website individuell neu zusammenstellen. 100 MB Daten/30 Tage kosten 2 Euro, für 400 MB fallen 4 Euro an und für 1000 MB werden 8 Euro pro 30 Tage berechnet. 100, 300 oder 500 Allnet-Minuten und SMS sind ebenfalls flexibel für 2, 4 oder 8 Euro buchbar. Ohne gebuchte Option fällt keine monatliche Gebühr an, für jede Telefonminute in alle deutschen Netze und je SMS werden dann günstige 9 Cent abgerechnet. Mit dem optionalen Datenturbo für 5 Euro pro 30 Tage lassen sich das Datenvolumen und die Surfgeschwindigkeit verdoppeln.

- Das Prepaid Smart Paket für Normalnutzer beinhaltet für 8 Euro pro 30 Tage 300 Minuten und 50 SMS in alle deutschen Netze sowie 400 MB Highspeed-Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 21,6 Mbit/s.

- Im Prepaid Surf Paket für Vielsurfer sind für 10 Euro pro 30 Tage ab dem 27. März 250 Freiminuten in alle deutschen Netze sowie 1,5 GB Highspeed-Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 21,6 Mbit/s enthalten.

- Mit dem Prepaid Allnet Paket für Vieltelefonierer stehen für 20 Euro pro 30 Tage eine Telefonflat in alle deutschen Netze und 2,5 GB Highspeed-Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s zur Verfügung.

Selbstverständlich können auch Nutzer älterer Prepaid-Tarifgenerationen von congstar durch Aufladen ihres Guthabens am Gewinnspiel teilnehmen.

Weitere Informationen zum congstar Glücksrad sind unter gluecksrad.congstar.de zu finden. Alle Informationen zu den congstar Prepaid-Angeboten und zur Aktivierung von Prepaid SIM-Karten können unter www.congstar.de/prepaid abgerufen werden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2017 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel “Marke des Jahres 2017″ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2018 das Siegel “Fairster Mobilfunkanbieter”. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2018 bereits zum siebten Mal in Folge zum “Mobilfunkanbieter des Jahres”. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Fahrerlose Transportsysteme steuern mit SAP

Thementag

Fahrerlose Transportsysteme steuern mit SAP

Die Automatisierung des innerbetrieblichen Warentransports gewinnt nicht nur im Rahmen der Digitalisierungswelle an Bedeutung. Fahrerlose Transportsysteme (FTS) können einen signifikanten Beitrag zur Kostenoptimierung der Intralogistik liefern. Dafür ist u. a. das richtige Konzept für die Steuerung der Fahrzeuge erforderlich.

Auf dem Thementag “Fahrerlose Transportsysteme mit SAP – Die Lösung für die automatisierte Fabrik?” der Flexus AG am 21. Juni 2018 haben Interessierte Logistiker die Möglichkeit mit Experten aus den verschiedenen Bereichen (Hardwarehersteller, Softwareanbieter, SAP Intralogistik) über Fahrerlose Transportsysteme und Automatisierung in der Intralogistik zu diskutieren.

U. a. informiert IdentPro über Laserlokalisierung und 3D-Palettentracking für ein scan-freies Lager sowie die gemeinsame Steuerung von FTF (Fahrerlose Transportfahrzeuge) und herkömmlichen Staplern unterhalb der SAP Ebene. Exklusive Fachvorträge zum Thema FTS/FTF, Projekterfahrungen und Einsatzstrategien von FTS/FTF in der Praxis sowie die Live-Demo eines FTF sind weitere Programmhighlights.

Die Veranstaltung findet statt im Novum Businesscenter Würzburg. Start ist um 10:00 Uhr, geplantes Ende ist 16:00 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit gibt es auf der Flexus Webseite (www.flexus.de). Informationen zur Laserlokalisierung für Stapler gibt es auf der Produktwebseite (www.identplus.net) und direkt bei IdentPro (www.identpro.de).

IdentPro entwickelt und implementiert schlüsselfertige Lösungen für das automatische Identifizieren und Verfolgen von Objekten in Industrie, Produktion, Lager und beim Inventar. Kunden erhalten auf Standards basierende State-of-the-Art Systeme für die Intralogistik aus einer Hand: Von der Beratung bis zur Wartung ist IdentPro ein verlässlicher Partner in Deutschland, Europa, Asien und Nordamerika. Ein weltweites Netzwerk und sichere Kontinuität werden durch die Zugehörigkeit zur Dr. Wack Gruppe gewährleistet. Basis für die automatische Materialverfolgung sind ein einzigartiges 3D-Staplerleitsystem und bei Bedarf Auto-ID-Techniken wie RFID. Damit werden verlässliche Informationen, optimierte Prozesse, weniger Fehler und nachhaltig reduzierte Kosten gewährleistet.

Firmenkontakt
IdentPro GmbH
Paul Drolshagen
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-0
info@identpro.de
http://www.identpro.de

Pressekontakt
IdentPro GmbH
Paul Drolshagen
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-28
Paul.Drolshagen@identpro.de
http://www.identpro.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Neue Version: vRack 3.0 – das private OVH Netzwerk für rechenzentrumsübergreifende Serververbindungen

Neue Version: vRack 3.0 - das private OVH Netzwerk für rechenzentrumsübergreifende Serververbindungen

Heutige Server arbeiten in Clustern und mit dem Aufkommen von IoT sowie von Microservices-Architekturen besteht ein ständig wachsender Bedarf an Datenaustausch untereinander – und dies idealerweise über ein privates Netzwerk.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden setzt OVH schon seit 2009 die selbst entwickelte Virtual Rack-Technologie (vRack) ein, um Maschinen miteinander zu verbinden. Sie wird verwendet, um eine sichere private Verbindung zwischen Servern innerhalb des gleichen Rechenzentrums und Servern in anderen OVH-Rechenzentren herzustellen. Die vRack-Technologie basiert auf einem physikalischen, dedizierten Netzwerk von OVH. Das heißt, dass sie eine Server-zu-Server Verbindung herstellt, ohne das öffentliche Netzwerk zu nutzen. Höhere Bandbreite, geringere Latenzzeiten und erhöhte Sicherheit sind die Vorteile. Außerdem vereinfacht vRack die Verwaltung der Infrastruktur und bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Wird beispielsweise ein IP-Block einem VLAN zugeordnet, erfolgt das Routing dynamisch innerhalb eines privaten Netzwerks.

Kontinuierliche Verbesserung

vRack wurde im Laufe der Jahre von den OVH-Teams stetig weiterentwickelt und verbessert. Die aktuelle Version 3.0, wurde gründlich überarbeitet: Im Gegensatz zu früheren Versionen basiert vRack 3.0 nicht mehr auf der QinQ-Technologie, sondern auf der VxLAN-Technologie. Diese Änderung hatte mehrere Vorteile, etwa die Anzahl der adressierbaren VLANs. Zusätzlich bietet diese Technologie mit dem Transit von Frames direkt auf Ebene 2 im User Datagram Protocol (UDP) eine VLAN-Segmentierung außerhalb einer einzigen Ethernet-Domäne, so dass der Anwender auch außerhalb der Domäne arbeiten kann. Im Rahmen eines virtuellen Rechenzentrums erweitert das VxLAN auch die Layer-2-Netzwerke erheblich und bietet mehr Flexibilität für Administratoren. vRack arbeitet harmonisch mit privaten Netzwerken zusammen, die nativ in OpenStack Neutron implementiert sind. Dies hat zur Folge, dass vRack 3.0 private Netzwerke, die OVH Public Cloud Instanzen verbinden, über die OpenStack native API verwaltet werden können.

In der 3.0 Version wurde die vRack-Systemarchitektur und die zugrunde liegenden Architekturen komplett überarbeitet mit dem Ziel, einen skalierbareren sowie belastbareren Service anzubieten, der nicht zum “Noisy Neighbor”-Effekt führt (Überkonsum von Ressourcen durch andere Nutzer).

vRack 3.0 basiert auf einer segmentierten Struktur, die aus mehreren verteilten Zellen besteht – es gibt nicht mehr einen zentralen Punkt oder einen einzigen Weg in jeder geografischen Region.

Das vRack-Netzwerk vervielfacht die Austauschpunkte innerhalb von Rechenzentren und verbessert die Bandbreite und Latenzzeit. Beispielsweise stellen zwei Server innerhalb desselben Rechenzentrums direkt eine vRack-Verbindung her, ohne dass ein anderer Standort erreicht werden muss.

Die Segmentierung dieser verteilten Infrastruktur verhindert, dass die Nutzer den “Noisy Neighbor”-Effekt erleben. Da der allgemeine Datenverkehr auf eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Austauschern verteilt ist, können Administratoren eine Vielzahl von Zellen erstellen, die voneinander unabhängig sind.

vRack 3.0 wird für alle Dedicated Server Produkte (für vRack kompatible Dedicated Server) eingesetzt.

Mehr zur Funktionsweise von vRack unter

https://www.ovh.de/loesungen/vrack/netzwerktechnologien.xml

OVH ist ein internationaler Hyperscale Cloud Anbieter und gilt branchenweit als Maßstab in Sachen Usability und Performance. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und betreibt 27 Rechenzentren an 12 Standorten auf 4 Kontinenten sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk und umfasst die komplette Produktionskette im Hosting-Bereich. Dank seiner eigenen Infrastrukturen bietet OVH einfache und leistungsstarke Tools und IT-Lösungen und revolutioniert die Arbeit von über einer Million Kunden weltweit. Die Achtung persönlicher Freiheiten und Rechte sowie der chancengleiche Zugang zu neuen Technologien sind von jeher zentraler Bestandteil der Unternehmenswerte. Bei OVH gilt “Innovation is Freedom”.

Firmenkontakt
OVH GmbH
Jens Zeyer
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
+49 (681) 90673216
jens.zeyer@corp.ovh.de
http://www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 9879930
+49 (2204) 9879938
m.hatemo@aopr.de
http://www.aopr.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Pro DP Verpackungen – Gastronomiekompetenz von Altenburg bis Zwickau

Für Kunden aus dem direkten Einzugsgebiet rund um den Firmensitz in Ostthüringen, bietet der Großhandelprofi ein spezielles Serviceangebot.

Pro DP Verpackungen - Gastronomiekompetenz von Altenburg bis Zwickau

Die Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Serviceunternehmen für den breiten Bedarf an Serviceverpackungen, Tischprodukten, Reinigungsmitteln, Hygieneartikeln und zahlreichen weiteren Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.

Vom Firmensitz in Mitteldeutschland aus versorgt der Großhandelsprofi vorwiegend Restaurants, Bars, Kantinen, Foodtrucks, Lieferdienste, Fleischer, Bäcker, usw. in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit günstigem Einweggeschirr, modernen To Go Verpackungen, einem breiten Angebot an Servietten und Produkten für den gedeckten Tisch, aber auch mit professionellen Reinigungs- und Hygieneartikeln.

Dank eines ausgebauten und leistungsfähigen logistischen Netzwerks können zudem Anlieferstellen in vielen weiteren Ländern Europas, auf Wunsch sogar in der ganzen Welt erreicht werden. Auch wenn die Liefermöglichkeiten global und weitreichend sind, profitieren besonders die Kunden aus dem direkten Einzugsgebiet rund um den Firmensitz in Ronneburg bei Gera im Osten Thüringens von einem speziellen Serviceangebot. Gastronomen und gastronomische Unternehmen aus Gera, Jena, Naumburg, Weißenfels, Zeitz, Borna, Chemnitz, und Zwickau können nicht nur zu Sonderkonditionen auf Pack4Food24.de, dem eigens geschaffenen B2B Onlineshop der Pro DP Verpackungen bestellen, sie profitieren auch von einer sorgenfreien Zustellung ohne Paketdienst- und Speditionsstress mit dem eigenen Fuhrpark der Pro DP. Auf Grund des riesigen Sortiments arbeitet der Großhandelsspezialist mit externen Logistikern im gesamten Bundesgebiet zusammen, für Stammkunden können stetig benötigte Artikel jedoch im Logistikzentrum Ronneburg lagernd gehalten werden, was sogar taggleiche Expresssendungen und direkte Abholungen durch die Kunden ermöglicht.

Im nächsten Schritt soll das regionale Liefergebiet um den Großraum Leipzig ergänzt werden, was die Präsenz der Pro DP Verpackungen in Mitteldeutschland noch einmal nachhaltig unterstreichen wird.

Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen für den täglichen Bedarf an Serviceverpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.

In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.

Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
+49 (0) 36602 / 289 000
+49 (0) 36602 / 289 005
info@pack4food.de
http://www.pack4food24.de

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
https://www.pro-dp-verpackungen.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Oppenheimer eröffnet Niederlassung in Frankfurt am Main

London (ots/PRNewswire)Mit der neuen Niederlassung erweitert das Unternehmen sein globales Geschäft für Technologie-Investment-Banking und seine europäische Präsenz

Oppenheimer Europe Ltd. (“Oppenheimer”), eine Tochtergesellschaft von Oppenheimer Holdings Inc. (NYSE: OPY), gibt die Eröffnung einer Niederlassung in Frankfurt am Main bekannt. Jens Munk wird zum Managing Director des Global Investment Banking-Teams und Leiter der DACH-Region ernannt. Herr Munk wird in Frankfurt und London tätig sein und an Max Lami, CEO und Leiter des Bereichs Investment Banking für EMEA, berichten.

Herr Munk bringt über 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Unternehmensfinanzberatung, Private Equity und Technologie mit. Er kommt von der in London und Silicon Valley ansässigen Private Equity-Firma Kennet Partners, wo er Exits wie beispielsweise für Tricentis (von Insight Ventures übernommen), Dovetail (von Fiserv übernommen) und Acrolinx (von Genui übernommen) leitete. Vor seiner Position bei Kennet arbeitete Herr Munk als Technologie-Investmentbanker bei Corporate Finance Partners und Torch Partners. Hier war er bei M&A-Transaktionen (Verkäufer- und Käuferseite), Restrukturierungen, Veräußerungen sowie Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen beratend tätig. Herr Munk hat wichtige, weltweit tätige Firmen wie Google, Fiserv, State Street Bank und Insight Ventures vertreten und mit ihnen Geschäfte abgewickelt und dadurch einen ausgezeichneten Ruf erlangt.

Robin Graham, Managing Director, Leiter des Bereichs Technology Investment Banking, kommentierte: “Der Beitritt von Jens zu unserem Konzern wird das Potenzial des Bereichs Global Technology Investment Banking von Oppenheimer weiter stärken. Oppenheimer verfügt über ein gut eingeführtes Technologie-Investmentbanking-Geschäft, das durch spezielle Kapitalanalysen für über 200 in den USA börsennotierte Technologieunternehmen unterstützt wird. Durch den Aufbau eines erfahrenen Teams in Frankfurt, die Betreuung kontinentaleuropäischer Kunden und den weiteren Ausbau der Präsenz in Großbritannien kann Oppenheimer seine Kunden in den USA und Europa mit einer vollwertigen und hochspezialisierten Global Technology Investment Banking-Praxis noch besser betreuen.”

Max Lami meinte dazu: “Frankfurt ist für unser Global Investment Banking-Geschäft von strategischer Bedeutung, und Jens bringt genau die richtigen Führungsqualitäten ein, um sowohl unser Technologiegeschäft als auch andere Branchen auszubauen. Jens befand sich seit jeher an der Spitze vieler der wichtigsten Trends, die die Technologielandschaft prägen. Er arbeitete zunächst als Unternehmer und Betreiber von Technologieunternehmen und seit zwei Jahrzehnten als Berater und Investor bei Technologieunternehmen und Managementteams. Er hat ein eingehendes Verständnis der europäischen Märkte und bringt viel Erfahrung mit, die unseren Kunden zugutekommt.”

(1) Informationen zu Oppenheimer Europe

Oppenheimer Europe Ltd. ist eine Tochtergesellschaft von Oppenheimer Holdings Inc. (NYSE: OPY), Inc. Oppenheimer hat weltweit über 90 Büros und ist eine globale Universal-Investmentbank, deren Schwerpunkt auf Wachstumssektoren und erstklassigen mittelständischen Unternehmen liegt. Bei Oppenheimer Europe übernimmt ein aus Sektor- und Produktspezialisten zusammengesetztes, integriertes Team die Beratung von Institutionen, Family Offices und Unternehmen im Vereinigten Königreich, in Europa und im Nahen Osten zu den Bereichen Beteiligungen, festverzinsliche Anlagen und Corporate Finance. Weitere Informationen über Oppenheimer finden Sie unter www.opco.com.

Pressekontakt:

Alexandra Gambale
agambale@peppercomm.com
212-931-6170

Original-Content von: Oppenheimer Europe Ltd., übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

AIMAZING Journey: Honor und VisitBritain starten weltweiten Fotowettbewerb

London (ots/PRNewswire) – Honor, eine führende E-Brand für Smartphones, startet heute in Zusammenarbeit mit VisitBritain den weltweiten Fotowettbewerb #AIMAZING Journey. Mit dieser Aktion möchten sie eine junge, abenteuerlustige Generation anregen, Bilder von ihren Lieblingsreisen zu teilen.

Die Partnerschaft zwischen Honor und VisitBritain ist die neueste Ankündigung seit der weltweiten Veröffentlichung des Honor 10 am 15. Mai 2018 in London. Mit dieser Partnerschaft startet Honor ihre #AIMAZINGJourney, die von Juni bis August geht und bei der jeder Honor-Nutzer eingeladen ist, Momente aus dem eigenen Leben online zu teilen.

Der Wettbewerb beginnt heute in Großbritannien. Honor-Fans können ab sofort Erlebnisse ihrer Lieblingsreisen über ihre Honor-Handys auf Honor Global Facebook page und der Wettbewerbsseite HiHonor einreichen. Großbritannien ist die erste Station des Wettbewerbs, bevor es auf Weltreise geht und alle 14 Tage an einem neuen Ort Halt gemacht wird. Geplant sind u. a. Stopps in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Russland, Frankreich, Deutschland und Finnland.

Zeitgleich wird in der aktuellen weltweiten Kampagne von VisitBritain, die unter dem Namen “I Travel For…” läuft, ebenfalls das Thema der Reiselust aufgegriffen. Hierbei werden die schönsten Orte in Großbritannien vorgestellt. Die zwei Kampagnen kommen in diesem gemeinsamen Wettbewerb zusammen, bei dem Nutzer aufgerufen werden, ihre besten Reiseerlebnisse über ihr Smartphone zu teilen.

Als führende E-Brand für Digital Natives schätzt Honor seine jungen und richtungsweisenden Fans. Daher möchte Honor Erlebnisse mit ihnen und für sie schaffen. Mit diesem Wettbewerb haben alle Teilnehmer eine Gewinnchance auf einen Gutschein für ihren nächsten Urlaub.

“Honor-Fans sind weltweit eine Inspiration für unsere Marke. Deshalb arbeiten wir hart, um Lifestyle-Erlebnisse für sie zu schaffen”, erklärt George Zhao, President von Honor. “Mit diesem Wettbewerb möchten wir einer jungen Generation an Smartphone-Nutzern ein einmaliges Urlauberlebnis bieten und mehr darüber erfahren, wo sie gern hinreisen, wie sie reisen und was sie am Urlaubsort gern machen. Für die Markteinführung des Honor 10 und die erste Stufe dieses Wettbewerbs haben wir Großbritannien gewählt, weil dieses Land zu den beliebtesten Reisezielen der Welt zählt. Nirgends sonst lässt sich so viel an einem Ort erleben wie hier.”

Sally Balcombe, Chief Executive von VisitBritain, äußerte sich mit den Worten: “Wir befürworten es, wenn chinesische Touristen Großbritannien als Urlaubsziel wählen. Dieser Wettbewerb ist genau die richtige Gelegenheit für freigeistige, spontane Abenteurer, um der Welt mithilfe ihres Smartphones ihre schönsten Momente in Großbritannien zu zeigen.

Mit der Markteinführung des Honor 10 – dem Prestige-Smartphone von Honor für 2018 – präsentiert Honor zwei revolutionierende und branchenführende Smartphone-Technologien gegenüber Verbrauchern. Zum einen die erweiterte AI 2.0 Technologie, die hauptsächlich in der Dualkamera des Smartphones zum Einsatz kommt, und zum anderen das Design des Honor 10 CMF[1], ein 3D-Glas auf der Rückseite mit einer beeindruckenden nanokleinen optischen Beschichtung, die aus 15 Schichten Glanzfarbe besteht.

Nach nur einem Monat seit der Erstveröffentlichung in China und einer Woche seit der weltweiten Einführung in London beträgt das Absatzvolumen des Honor 10 über 1 Million. Dank des einzigartigen Geschäftsmodells, das auf die Internetvermarktung ausgerichtet ist, und dank des unvergleichlichen Produkts und unschlagbaren Werts hat Honor sein erfolgreiches Geschäftsmodell von China auf den Weltmarkt ausgedehnt. Laut Aussagen von George Zhao bei einer Einführungsveranstaltung in London im Dezember vergangenen Jahres möchte sich Honor bis 2020 unter den 5 besten Smartphone-Marken positionieren.

[1] Color,    
Manufacturing,
Finish (Farbe,
Herstellung   
und           
Verarbeitung, 
kurz CMF) im  
Industrial    
Design         

Über Honor

Honor ist ein führender Smartphone-Hersteller der Huawei Group. Mit dem Slogan “For the Brave” (Für Mutige) wurde die E-Brand ins Leben gerufen, um den Ansprüchen der Digital Natives gerecht zu werden. Die Produkte sind für das Internet optimiert, bieten ein besseres Nutzererlebnis, regen zu Aktivitäten an, fördern die Kreativität und helfen der jungen Generation bei der Verwirklichung ihrer Träume. Damit konnte sich Honor von der Konkurrenz abheben und den eigenen Mut unter Beweis stellen, die Dinge anders anzugehen und die nötigen Schritte zu gehen, um Kunden die neuesten Technologien und Innovationen verfügbar zu machen.

Nähere Informationen finden Sie auf der Website von Honor unter 
www.hihonor.com oder auf sozialen Netzwerken: 
https://www.facebook.com/honorglobal/ 

https://twitter.com/Honorglobal 

https://www.instagram.com/honorglobal/ 

https://www.youtube.com/honorglobal 

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/700409/AIMAZING_Journey.jpg

Pressekontakt:

Reed Li
+852-2963-6719
reed.li@bm.com

Original-Content von: honor, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

IAC Group ernennt Natale Rea zum Präsidenten und Chief Executive Officer auf Interimbasis

Luxemburg (ots/PRNewswire) – International Automotive Components Group (“IAC”), ein globaler Marktführer in der Automobil- und Mobilitätsindustrie für Leichtbaulösungen und innovative Interieurausstattungen, meldete heute, dass Natale “Nat” Rea mit sofortiger Wirkung zum Präsidenten und Chief Executive Officer (CEO) auf Interimbasis ernannt wurde. Robert S. “Steve” Miller tritt nach dreijähriger Funktion als Präsident und CEO von IAC zurück.

Rea bringt über 40 Jahre Erfahrung als Automobilzulieferer mit sich. Bevor er von 2012 bis 2018 als Präsident seiner Investmentfirma Rea Holdings Inc. tätig war, hielt er das Amt des Präsidenten des Automotive-Bereiches bei Martinrea International, Inc., inne, einer der weltweit größten Hersteller von leichtgewichtigen Aluminiumguss-Motorblöcken, Getriebegehäusen und Strukturbauteilen. Martinrea wurde 2002 ins Leben gerufen, als Rea International Inc. sich mit einem anderen Zulieferer zusammeschloss.

“Wir sind hocherfreut, NAT bei IAC willkommen zu heißen”, so Stephen J. Toy, IAC Group Chairman und Senior Managing Director und Co-Head von WL Ross & Co. “Nats profunde Branchenkenntnis, seine Betriebserfahrung und nachweislichen Erfolge als Wachstumstreiber machen ihn zu einer idealen Ergänzung der IAC-Geschäftsleitung. Wir danken Steve Miller für die bedeutenden Beiträge, die er während der vergangenen drei Jahre für IAC geleistet hat, darunter die Ausarbeitung unseres langfristigen Strategieplans, die Gründung unseres Joint Venture mit Shanghai Shenda Co. Ltd., Auria Solutions Ltd., sowie die erfolgreiche Neukapitalisierung des Unternehmens und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste.”

INFORMATIONEN ZU IAC

International Automotive Components (IAC), mit Firmensitz in Luxemburg, ist ein führender weltweiter Zulieferer von Automobilkomponenten und -systemen, darunter Instrumententafeln, Konsolensysteme, Türfüllungen, Dachverkleidungen und Überkopfsysteme für Automobilhersteller in aller Welt. Der Umsatz des Unternehmens belief sich 2017 auf 4,4 Milliarden Dollar. Die IAC Group betreibt über 50 Fertigungsstätten in 16 Ländern. Das Unternehmen hat zirka 60 Gesamtstandorte in 19 Ländern, darunter 18 Design-, Technik- und kommerzielle Zentren, und beschäftigt weltweit über 22.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.iacgroup.com.

Pressekontakt:

Julie Noyes
+1 (248) 455-4111
Jnoyes@iacgroup.com

Original-Content von: IAC Group, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor