Top-Karrierechancen für Frauen / Studie zeigt, in welchen deutschen Unternehmen Frauen am besten Karriere machen

Hamburg (ots) – Chancengleichheit lohnt sich. Denn Unternehmen, die Frauen fördern, haben mehr Erfolg – sie verschenken kein Potenzial. Insgesamt 390 Unternehmen bieten “Top-Karrierechancen für Frauen”. Für die Studie der Kommunikationsberatung Faktenkontor im Auftrag von Focus Money und Deutschland Test wurden rund 13,2 Millionen Aussagen im Netz zu rund 5.000 Unternehmen aus 145 Branchen ausgewertet. Prof. Dr. Werner Sarges, Personaldiagnostiker an der Hamburger Helmut-Schmidt-Universität, begleitete die Untersuchung wissenschaftlich. Unter den ausgezeichneten Unternehmen befindet sich der Baukonzern Strabag, die Krankenkasse pronova BKK und die Deutsche Bank.

Besonders in technischen Berufen, im Baugewerbe sowie im Bereich Gesundheit und Pflege weist die jüngste Fachkräfteengpassanalyse der Bundesagentur für Arbeit viele Vakanzen aus. Doch nicht nur Unternehmen mit Personalmangel sollten Frauen fördern. “Die Arbeitswelt kann sich eine Zwei-Geschlechter-Personalpolitik nicht mehr erlauben. In Zeiten zunehmender Transparenz, sei es durch Arbeitgeber-Bewertungsportale oder das neue Entgelt-transparenzgesetz, wird schnell sichtbar, bei welchen Arbeitgebern eine Kultur der Gleichberechtigung herrscht”, sagt Jörg Forthmann, Geschäftsführender Gesellschafter des Faktenkontors. “Im Jahr 2018 sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass Frauen nicht mehr an eine gläserne Decke stoßen, wenn sie Karriere machen wollen.” Bei der Untersuchung standen die drei Faktoren Arbeitsatmosphäre, Arbeitsplatzattraktivität und Gleichberechtigung im Fokus.

Im Baugewerbe, einer klassischen Männerbranche mit großem Fachkräftemangel, fördert der Strabag-Konzern Frauen besonders gut. So sucht Strabag gezielt nach weiblichem, vorrangig technischem Fachpersonal, berücksichtigt Frauen bei der Karriereförderung und baut Interessendifferenzen hinsichtlich Karriere und Familie ab. Auf Platz zwei folgt die Leonhard Weiss Bauunternehmung. Das Unternehmen ist seit 2013 als “Familienfreundliches Unternehmen” zertifiziert und als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet. Leonhard Weiss fördert nicht nur Frauen, sondern alle Mitarbeiter, um 80 Prozent der Führungspositionen aus eigenen Reihen besetzen zu können. Den dritten Platz belegt die bayerische Bauer Gruppe. Seit 2013 besteht bei Bauer ein Arbeitskreis “Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf”, der entsprechende Leitlinien für das Unternehmen aufgestellt hat.

Unter den gesetzlichen Krankenversicherungen bietet die pronova BKK die besten Karrierechancen für Frauen. Die Chancengleichheit von Mann und Frau gehört zum Leitbild der Krankenkasse. Mit größerem Abstand folgt auf Platz zwei die AOK Bayern. Seit 2010 verfügt das Unternehmen über das Zertifikat “audit berufundfamilie”, ein von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft empfohlenes strategisches Managementinstrument zur Optimierung einer familienbewussten Personalpolitik. Auf Platz drei befindet sich die DAK. Chancengleichheit ist auch hier fest in der Unternehmenskultur verankert. Die DAK achtet auf ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen weiblichen und männlichen Führungskräften.

Das St. Franziskus-Hospital in Münster ist Spitzenreiter unter den Krankenhäusern hinsichtlich der Frauenförderung. Die Einrichtung setzt besonders auf familienfreundliche Rahmenbedingungen. Auf Platz zwei folgt das Universitätsklinikum Heidelberg. Eine Kinderbetreuung, ob regelmäßig durch Kooperationen mit verschiedenen Trägern oder als kostenloses Back-up in der Klinik selbst, sorgt für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gerade für Bereiche mit Schichtdienst. Den dritten Platz belegen die Asklepios Kliniken. Kooperationen mit Kitas in der Nähe einiger Kliniken und die Mitgliedschaft im Unternehmensnetzwerk “Erfolgsfaktor Familie” sollen berufstätige Eltern unterstützen.

Von den Kreditinstituten fördert die Deutsche Bank Frauen am besten. Das Unternehmen hat die DAX-30-Erklärung unterzeichnet und sich verpflichtet, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu steigern. Das Kreditinstitut ist Mitglied im Index für Geschlechtergleichheit von Bloomberg, dem “Financial Services Gender-Equality Index”. Über 20 Prozent der Managing Directors oder Directors waren Ende 2015 Frauen. Die Quickborner Comdirect Bank folgt mit Abstand auf Platz zwei. Kinderbetreuung, auch im Notfall, und flexible Arbeitszeiten haben dem Unternehmen bereits einige Auszeichnungen als familienfreundlicher Arbeitgeber eingebracht. Platz drei belegt die TeamBank, ein Unternehmen der DZ Bank Gruppe. Im Verhaltenskodex verpflichten sich alle Institute der DZ Bank Gruppe zur Gleichbehandlung aller Mitarbeiter.

Die Allianz ist die Versicherung mit der besten Frauenförderung. Knapp die Hälfte der Belegschaft ist weiblich. Um den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen, setzt die Allianz auf moderne Arbeitszeitregelungen. Spezielle Führungskräfte-Workshops sowie ein Frauen-Mentoring-Programm sollen weibliche Mitarbeiter gezielt fördern. Auch für Führungskräfte ist Teilzeitarbeit möglich. Auf Platz zwei folgt die Hannover Rück. Der Versicherer unterstützt die Entwicklung von Frauen mit einem Mentoring-Programm. Seminare zur geschlechterspezifischen Kommunikation sollen zu einer guten Arbeitsatmosphäre beitragen. CosmosDirekt belegt den dritten Platz unter den Versicherungen. Im Leitbild verpflichtet sich das Unternehmen zu Vielfalt und einem offenen Arbeitsumfeld.

Für die Studie “Top-Karrierechancen für Frauen” wurden vom 1. Februar 2017 bis zum 31. Januar 2018 rund 13,2 Millionen Nennungen der etwa 5.000 untersuchten Unternehmen aus 145 Branchen gesammelt, ausgewertet und den Kategorien Arbeitsklima, Unternehmenskultur oder Gleichberechtigung zugeordnet. Die Methodik des Social Listenings erfasst Nachrichtenportale, Blogs und Social Media, die eine deutsche Internetadresse haben und frei zugänglich sind. Der jeweilige Branchensieger erhielt 100 Punkte und setzte die Benchmark.

Faktenkontor hat die Studie im Auftrag von Focus Money und Deutschland Test erstellt. Prof. Dr. Werner Sarges, der durch seine Arbeit als Personaldiagnostiker an der Helmut-Schmidt-Universität bekannt ist, begleitete sie wissenschaftlich.

Faktenkontor ist der Berater für Unternehmens- und Vertriebskommunikation. Branchenerfahrene Experten unterstützen Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Gesundheitswirtschaft sowie der Beratungs- und Technologie-Branche darin, ihre Zielgruppen über klassische und digitale Medien sowie im persönlichen Kontakt zu erreichen. Neben Medienberatung gehören Konzeption und Umsetzung von Kampagnen sowie Social-Media-Strategien zum Leistungsspektrum. Das Faktenkontor ist zertifiziertes Mitglied der Gesellschaft der führenden PR- und Kommunikationsagenturen (GPRA) und zertifiziertes Mitglied des Hamburger Consulting Club e.V. (HCC).

Besuchen Sie unsere Website: www.faktenkontor.de.

Pressekontakt:

Dr. Roland Heintze
Faktenkontor GmbH
Ludwig-Erhard-Straße 37
D-20459 Hamburg
Tel.: 0 40/253 185-1 10
Fax: 0 40/253 185-3 10
E-Mail: Roland.Heintze@faktenkontor.de
www.faktenkontor.de

Original-Content von: Faktenkontor, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

DIW-Präsident befürchtet empfindlichen Konjunkturdämpfer durch Handelskonflikt

Berlin (ots) – Fratzscher hält Umsetzung von Trumps Drohgebärden für sehr wahrscheinlich

Berlin, 21. März 2018 – Eine weitere Eskalation des Handelskriegs zwischen den USA und China gefährdet das weltweite Konjunkturklima. Im Interview mit capital.de sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Marcel Fratzscher: “Ich befürchte, dass der Handelskonflikt der globalen Konjunktur einen empfindlichen Dämpfer geben kann.” Wenn der freie Handel als Folge des Handelskonflikts ein Stück weit einbräche, fiele auch das Wachstum zurück. Fratzscher warnte generell vor der Unsicherheit, die ein möglicher Handelskrieg mit sich bringen würde.

Fratzscher hält es für sehr wahrscheinlich, dass Trumps Androhungen auch umgesetzt werden: “Trump wird etwas machen müssen, um seine Wahlversprechen einzulösen. Auch wenn die Folgen fatal sind.” Für ihn ist aber auch China gefordert: “China ist ganz klar im Zugzwang, um eine Symetrie der Märkte herzustellen. Davon würde auch Deutschland profitieren, denn relativ exportieren deutsche Unternehmen deutlich mehr nach China als es amerikanische Unternehmen tun.”

Pressekontakt:

Martin Kaelble, Redaktion ‘Capital’,
Telefon: 030/220 74-5133
E-Mail: kaelble.martin@capital.de
www.capital.de

Original-Content von: Capital, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Makeblock macht gemeinsam mit dem Bildungsministerium im mexikanischen Bundesstaat Jalisco neuen Guinness-Rekord für die größte Robotik-Unterrichtsklasse der Welt möglich

Guadalajara, Mexiko (ots/PRNewswire) – Der weltweit führende Anbieter für STEAM-Lernlösungen Makeblock meldet, dass am 5. April 2018 ein neuer Guinness-Rekord für die von Makeblock unterstützte größte Robotik-Unterrichtsklasse der Welt aufgestellt werden konnte. Die Veranstaltung umfasste 971 Schülerinnen und Schülern der Grund- und Sekundarstufe aus 26 mexikanischen Bundesstaaten und wurde vom mexikanischen Bildungsministerium im Bundesstaat Jalisco in Guadalajara durchgeführt. Die bei dieser praktischen Lehrstunde eingesetzten mBot Roboter und die Programmiersoftware mBlock sind von Makeblock entworfen und erstellt worden.

Der Unterricht dauerte eine Stunde und nutzte gleich 300 der programmierbaren mBots und die Programmiersoftware mBlock von Makeblock als Lehrmittel. Die 971 Schülerinnen und Schüler wurden dabei vom Direktor für den Bereich logisch-mathematisches Denken und Koordinator des Robotik-Programms des Bildungsministeriums von Jalisco, Guillermo Rivera, und Makeblock Engineer Noel Marcial Vázquez angeleitet. Zum Ende der Unterrichtsstunde gab Carlos Tapias Rojas, der für Lateinamerika zuständige Guinness World Records-Beauftragte, bekannt, dass hier mit der größten Robotik-Klasse überhaupt ein neuer Guinness-Weltrekord aufgestellt werden konnte.

Die Schüler hatten sich jeweils in Vierergruppen organisiert, um einen mBot so zu programmieren, dass er einem bestimmten Pfad folgt, und mit Hilfe der Programmiersoftware mBlock einige LED-Effekte eingebracht. Die Schüler lernten dabei die Elektronik von mBot und Eigenschaften wie Pfadplanung, Ultraschallsensor und LED kennen, des weiteren die grafische Programmierung durch mBlock am Computer und schließlich das Testen eines mBot auf einem vordefinierten Pfad. Der Kurs sollte dazu dienen, logisches Denkvermögen, Problemlösungsfähigkeiten und das kreative Denken zu schulen.

Gründer und CEO Jasen Wang erklärt: “Es freut mich sehr, dass unser programmierbarer Roboter mBot und unsere Programmiersoftware mBlock es den Schülern in Mexiko ermöglicht haben, einen neuen Weltrekord aufzustellen. mBot ist quasi das Einsteiger-Robotermodell, das den Anwender animiert, das Selbermachen und Programmieren auf spielerische Weise zu erlernen, mBlock wiederum ist eine mit KI- und IoT-Technologien integrierte leistungsfähige Software zur STEAM-Ausbildung, die von über 3 Millionen Lernenden aus aller Welt genutzt wird. mBlock unterstützt nicht nur blockbasierte, sondern auch textbasierte Programmierung wie z.B. Python, wobei weitere Funktionen wie Klassenmanagement für die Lehrer in der Entwicklung sind und demnächst auf den Markt kommen werden. Makeblock kann bis dato global bereits über 4,5 Millionen Anwender verzeichnen. Wir bieten die fortschrittlichen STEAM Lernlösungen in immer mehr Ländern an und werden uns weiterhin für die Integration von Lernen und Technologie stark machen, damit die nächste Generation im Zeitalter der künstlichen Intelligenz Schöpfer und Vorreiter zugleich sein kann”.

Informationen zu Makeblock

Makeblock Co., Ltd, wurde 2013 gegründet und ist ein führender Anbieter von Lernlösungen im Bereich STEAM. Makeblock ist auf die STEAM-Lern- und Unterhaltungsmärkte für Schulen, Bildungseinrichtungen und Familien ausgerichtet und bietet nicht nur umfassendsten Hardware-, Software- und Inhaltslösungen, sondern auch erstklassige Robotik-Wettbewerbe mit dem Ziel, eine tiefgreifende Integration von Technologie und Bildung zu erreichen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/663934/Makeblock_mblock_2.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/663935/Makeblock_mblock_3.jpg

Pressekontakt:

Ms. Lunitta Lu
+86-755-26392228-8137
lunitta.lu@makeblock.com
ODER Ms. Yukin Pang
+86-755-26392228-8137
yukin@makeblock.com

ODER Ms. Lily Lin
+86-755-26392228-8137
lily.lin@makeblock.com

Original-Content von: Makeblock Co., Ltd., übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Sai-Man Tsui ist neuer Geschäftsführer der JOM Group

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

JOM Geschäftsführer Sai-Man Tsui, 36 / Die JOM Group erweitert die digitale Kompetenz ihres Top-Managements: Sai-Man Tsui, 36, wird neuer Geschäftsführer am Standort Hamburg und leitet künftig den digitalen Bereich der Agenturgruppe. Tsui gilt als erwiesener Performance-Marketing-Experte und… mehr

Hamburg (ots) – Die JOM Group erweitert die digitale Kompetenz ihres Top-Managements: Sai-Man Tsui, 36, wird neuer Geschäftsführer am Standort Hamburg und leitet künftig den digitalen Bereich der Agenturgruppe. Tsui gilt als erwiesener Performance-Marketing-Experte und Digital-Spezialist und ist mit dem Unternehmen bestens vertraut – seine Karriere startete er im Jahr 2007 bei JOM. Nach den Zwischenstationen bei dem Media-Auditor Ebiquity und der Performance Marketing-Agentur EPROFESSIONAL kehrte er wenig später zur JOM zurück.

“Wir freuen uns sehr, mit Sai-Man Tsui einen langjährigen JOM-Mitarbeiter in die Geschäftsführung zu berufen und ihn weiter an uns zu binden”, sagt JOM Gründer und Geschäftsführer Michael Jäschke. “Mit ihm haben wir zweifellos einen absoluten Fachmann an unserer Seite, der uns beim Ausbau des Digitalgeschäftes voranbringen wird. Dabei bringt er gleichzeitig einen ganzheitlichen, performanceorientierten Blick auf die Themen Marketing und Kommunikation mit, der uns sehr wichtig ist.”

“Als unabhängige Agentur bietet JOM werbetreibenden Unternehmen genau die Möglichkeiten, um sie bei den “richtigen” Entscheidungen in ihrer Kommunikationsplanung zu unterstützen. Wir haben hier silofreie Strukturen in der Kundenberatung, die so kaum auf dem Markt zu finden sind. Hierfür haben wir in den vergangenen Jahren übergreifende Kompetenzen sowie ein hohes Know-how im Team aufgebaut, die es uns erlauben, kanal-uneitel eine Beratung im vollen Kundensinne anzubieten. So drücken wir den ganzheitlichen Ansatz der JOM deutlich aus und schaffen nachhaltig höchste Budgeteffizienz.” sagt Sai-Man Tsui und ergänzt: “Darüber hinaus werden wir weiterhin gezielt daran arbeiten, Prozesse durch Automatisierung zu optimieren, so dass noch mehr Ressourcen zur Analyse und individuellen Kundenberatung zur Verfügung stehen.”

Sai-Man Tsui ergänzt das Hamburger Führungsteam Michael Jäschke, Henning Ehlert, Volker Neumann, Roland Köster und Nadja Vernimb. Die Düsseldorfer JOM-Dependance wird von Oliver Blecken geleitet.

Über die JOM Group:

JOM kombiniert die Leistungen einer auf nachhaltig höchste Budgeteffizienz positionierten Mediaagentur mit dem Angebot einer konsequent auf Performancemarketing spezialisierten Digitalagentur. JOM wurde 1997 von Michael Jäschke gegründet und beschäftigt in Deutschland 70 Mitarbeiter. JOM ist inhabergeführt, unabhängig und fokussiert auf die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz. Mit einem Billing-Volumen von rund 225 Mio. EUR gehört JOM zu den Top 5 der inhabergeführten Mediaagenturen in Deutschland. Gleiches gilt für das Feld der Performance-Marketing-Agenturen. JOM ist Mitglied der OMG und des BVDW.

Zu den Kernkompetenzen zählen Mediaberatung in allen On- und Offline-Medien, Performance-Marketing, Content-/Social-Media-Marketing, Online-Kreation, Regionalmarketing sowie als Basis jede Form von strategischer Planung.

JOM arbeitet nach dem selbstentwickelten, wissenschaftlich fundierten Prinzip der Hybrid Marketing Communication. Es steht nur JOM-Klienten zur Verfügung. Damit kann die Agentur für jede individuelle Aufgabe die optimale Kombination aus allen denkbaren Kommunikationskanälen zusammenstellen, im Online-Bereich integriert auch mit Content füllen und so ihren Klienten ein Höchstmaß an nachhaltiger Budgeteffizienz garantieren.

Pressekontakt JOM Group:

Torsten Hunsicker
Tel: 040-27822-160
Email: torsten.hunsicker@jom-group.com
Web: www.jom-group.com

Original-Content von: JOM Jäschke Operational Media GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Musikinstrumentenmarkt wächst weiter – Marktsegment ProAudio beschert Umsatzplus

Berlin/Frankfurt a.M. (ots) – Die deutsche Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche verzeichnet auch für das Geschäftsjahr 2017 eine positive Gesamtmarktentwicklung. Der Markt für Musikinstrumente, ProAudio, Musikequipment und Noten schließt mit einem Gesamtumsatz von über 1 Milliarde Euro. Das verkündete der Branchenverband SOMM – Society Of Music Merchants am Montag, im Vorfeld der Musikmesse, in Frankfurt am Main.

Zum Auftakt der Musikmesse (11. bis 14.04.2017) präsentierte der Branchenverband der Musikinstrumentenwirtschaft positive Jahreszahlen für das Musikjahr 2017. Die deutsche Musikinstrumentenbranche erwirtschaftet für das vergangene Jahr einen positiven Umsatztrend von 6,4 Prozent (s.u. 1, 2) im Vergleich zum Vorjahr (2016). Der Gesamtmarkt mit Musikinstrumenten, ProAudio, Musikequipment und Noten (Papiergeschäft) weist laut Branchenstatistik IMIS ein Gesamtmarktvolumen von ca. 1,01 Milliarden Euro (s.u. 1, 2, 3) zu Endverbraucherpreisen aus.

In den ermittelten Hauptwarengruppen der Branchenstatistik ist überwiegend ein Umsatzplus zu verzeichnen. Zweistellige Umsatzzuwächse lieferte das Segment Recording Hardware (10,1%) wenn auch teilweise auf niedrigerem Umsatzniveau. Rückgrat der Branche und nach wie vor Umsatzbringer war die Hauptwarengruppe der Tasteninstrumente mit einem Plus von 9,7 Prozent, gefolgt von den Bereichen Beschallung (5,6%), Mikrofone und Kopfhörer (5,0%) sowie Saiteninstrumente (6,8%). Die drei erst platzierten Hauptwarengruppen machen einen Marktanteil von rund 50 Prozent des Gesamtmarktvolumens aus.

Der Markt mit klassischen Musikinstrumenten enthält jedoch ein paar Wermutstropfen. So sind beispielsweise in den Warengruppen Keyboard, Synthesizer, Gitarren elektrisch und akustisch aber auch im e-Drums-Bereich leichte Umsatzrückgänge zu verzeichnen. “Diese spürbaren Verluste, gerade im Bereich der Gitarre, sind unter anderem auch mit den wirtschaftspolitischen Herausforderungen hinsichtlich CITES und der Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) zu begründen”, sagte Daniel Knöll, SOMM-Geschäftsführer. Aufgrund der CITES-Beschlussfassung vom Oktober 2016 und den damit aufkeimenden Bürokratiehemmnissen seit Januar 2017, ist der Handel mit Musikinstrumenten aus Holz seit diesem Zeitpunkt schwer beeinträchtigt worden. “Zugeständnisse von Bund und Land bleiben in diesen Punkten aus. Obwohl die Behörden selbst mit der Einführung überlastet sind, bewegt sich die Politik nicht auf uns zu. Es fehlt an konstruktiven Vorschlägen und dem Willen auf landespolitischer Ebene die Verfahrensweisen zu vereinfachen und somit weiter Bürokratie abzubauen”, kommentiert Knöll die die negative Entwicklung. Nach Meinung der SOMM führt die Verordnung zu einer massiven Wettbewerbsverzerrung, die in der Folge erhebliche kultur- und wirtschaftspolitische Schäden anrichten wird. “Der deutsche Handel wird maßgeblich gegenüber dem Musikfachhandel im europäischen Ausland beeinträchtigt bzw. diskriminiert.”

Positiv stimmt die Branche die Prognose des Monitoringberichts der Kultur- und Kreativwirtschaft (BWMi), die der Branche 2017 Rekordumsätze attestierte sowie die Ergebnisse der letzten JIM-Studie, die das Musikmachen als Freizeitbeschäftigung unter Jugendlichen immer noch im positiven Trend sieht.

Ein Blick auf die Projektion der Marktforschungsdatenbank Statista hinsichtlich des europäischen Marktes lässt auch weiterhin auf ein positives Wachstum in der Zukunft hoffen. Der europäische Markt mit Musikinstrumenten wird demnach bis 2021 auf insgesamt 3,8 Milliarden Euro anwachsen. Deutschland nimmt dabei die führende Rolle des Marktvolumens ein, da hierzulande der höchste Umsatz generiert wird.

Nach wie vor sieht sich die Branche aber einem grundsätzlichen, strukturellen Wandel ausgeliefert: eine zunehmende Marktkonzentration, eine Beeinträchtigung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und einen Wettstreit um den günstigsten Preis und die Gunst des Verbrauchers machen das Wirtschaften innerhalb der Branche immer schwerer. “Zudem stellt der seit Jahren immer weniger flächendeckend gewährleistete Musikunterricht an allgemeinbildenden Schulen ein schweres Versäumnis dar. Hier ist die Politik in der Pflicht endlich zu handeln, denn ohne diesen wichtigsten Zugang zum Musizieren, wird sich die Situation für die Musikinstrumentenbranche im Kulturland Deutschland langfristig verschlechtern”, so Knöll.

Mehr Informationen und Bilder unter 
www.somm.eu/somm-public-relations-pressemitteilungen/ 
1 IMIS: Umsatz MI-Branche zu Endverbraucherpreisen, gemessen an der 
freiwilligen Branchenstatistik der SOMM (Insg. 25 teilnehmende 
Unternehmen) 
2 Saison- und kalenderbereinigte Werte 
3 IMIS: Umsatz MI-Branche zu Endverbraucherpreisen, gemessen an der 
freiwilligen Branchenstatistik der SOMM (Insg. 25 teilnehmende 
Unternehmen + DMV-Branchenstatistik 2017) 

Pressekontakt:

SOMM – Society Of Music Merchants e. V.
Martin Nies
T: +49 30 8574748-0
M: +49 176 84422058
F: +49 30 8574748-15
E: m.nies@somm.eu

Original-Content von: Society Of Music Merchants (SOMM e.V.), übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Schön: Deutschland muss Vorreiter für Künstliche Intelligenz werden

Berlin (ots) – Nationalen Masterplan für Künstliche Intelligenz zügig ausarbeiten

Am 10. April 2018 findet der Digital Day der EU-Kommission in Brüssel statt. Dort werden u.a. auch die Grundzüge einer gemeinsamen europäischen Strategie für Künstliche Intelligenz (KI) diskutiert. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Nadine Schön:

“Um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können, müssen wir auch in Europa gute Rahmenbedingungen für die Entwicklung der KI schaffen. Das bedeutet: Mehr Investitionen in die Forschung und eine enge Zusammenarbeit mit unseren europäischen Partnern.

Mit einem deutschen KI-Masterplan müssen wir für Deutschland zügig die wichtigsten Handlungsfelder und Maßnahmen zur Entwicklung von KI in Deutschland definieren. Der Masterplan muss dabei den Umgang mit ethischen und rechtlichen Aspekten genauso berücksichtigen, wie die Themen Sicherheit, Bildung und wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten. Wir müssen hier Vorreiter werden.

Dabei suchen wir auch den Schulterschluss mit unserem französischen Nachbarn. Präsident Emmanuel Macron hat Ende März bereits angekündigt, 1,5 Milliarden Euro in die Forschungsförderung für KI zu investieren. Gleichzeitig hat die französische Regierung ein KI-Strategiepapier vorgelegt, welches eine Vielzahl von Zielen und Einzelmaßnahmen für Frankreich und Europa definiert. Das ist eine gute Grundlage auch für eine gemeinsame europäische Strategie.

Mit der Plattform Lernende Systeme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der angekündigten Daten-Ethikkommission hat auch Deutschland bereits erste, wichtige Schritte in die Wege geleitet. Jetzt gilt es, darauf aufbauend eine eigene Strategie für die weitere Entwicklung des KI-Standortes Deutschland zu erarbeiten. Auf dieser Grundlage wird auch das geplante Deutsch-Französische Forschungszentrum für KI die europäische Forschungszusammenarbeit zur KI verbessern können.

Letztlich werden wir eine möglichst breite gesellschaftliche Debatte darüber führen müssen, welche ethischen Grundsätze dem Einsatz von KI zugrunde liegen sollen. Dabei werden wir Antworten auf ganz fundamentale Fragen im Umgang mit KI finden müssen: Wie und in welchem Umfang kann und soll der Staat KI überhaupt regulieren? Wie können wir die Risiken von KI minimieren und die Möglichkeiten optimal nutzen? Denn KI darf nicht einseitig als Risikofaktor betrachtet werden. Sie kann neben wirtschaftlichen Wertschöpfungspotenzialen auch gesellschaftliche Mehrwerte realisieren. Sie kann dazu beitragen, gesellschaftliche Teilhabe zu verbessern, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen oder Menschen bei der Arbeit zu unterstützen. Dafür müssen wir aber den richtigen Umgang mit ihr finden.”

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

dorenburg event: Public Viewing zur WM mit Kunden und Mitarbeitern

Was muss ich bei der Planung des Firmen-Events beachten?

dorenburg event: Public Viewing zur WM mit Kunden und Mitarbeitern

Die Fußballweltmeisterschaft 2018 steht vor der Tür und ist eine ideale Gelegenheit, um ein Firmenevent zu planen. Auf diese Weise entsteht eine unvergessliche Veranstaltung, die Kunden oder Kollegen in entspannter Atmosphäre, bei gutem Essen und Trinken sowie bester Unterhaltung zusammenbringt. Damit es nicht nur gut gewollt, sondern auch gut gemacht wird, empfiehlt es sich, das Event mit einer Agentur, wie dorenburg event & catering, zu planen.

Die ideale Organisation für einen nachhaltigen Eindruck

Der Ort: Wo das Public Viewing der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 als Firmenevent stattfindet, kann entscheidend für die Veranstaltung sein. Es bietet sich an, zunächst einmal die eigenen Räumlichkeiten in Betracht zu ziehen, und findet man dort einen guten Ort, ist es auch beispielsweise in der Halbzeitpause möglich, die Zeit für eine unaufdringliche Präsentation oder ein Unternehmens-Update zu nutzen. Findet man bei sich keine passenden Räume, hilft sicher die Agentur weiter.

Wichtiger Tipp: Egal jedoch, wo gefeiert wird, es ist wichtig, frühzeitig, also mindestens 8 Wochen vorher, das Mobiliar und Equipment zu reservieren. Restaurants und Unternehmen werden in der Zeit der Weltmeisterschaft die Lieferanten an ihre Grenzen bringen. Neben Möbeln werden nicht nur LED-Flats benötigt, sondern es sollte auch der TV-Empfang und Receiver (z. B. DVB-T2-HD) bereitgestellt werden.

Das Beste für das Wohlgefühl aller Teilnehmer

Gute Unterhaltung bringt Menschen nicht nur räumlich, sondern auch emotional zusammen. Somit ist Public Viewing nicht nur ein Firmenevent, das für beste Stimmung sorgt, sondern hat auch einen positiven Einfluss auf die Produktivität der Mitarbeiter und die Bereitschaft, wieder enger zusammenzuarbeiten.

Sprichwörtlich nicht nur die Liebe, sondern auch kollegiale Zusammenarbeit und mitmenschlicher Zusammenhalt gehen durch den Magen. Als Getränke eignen sich frische und spritzige Cocktails wie Gin Cucumber Buck, Tom Collins, Gin Tonic oder Big Ben.

Dazu passt ein schönes Barbecue. Mit ausgefallenem Essen “aus der Hand” kann man bei einem Public Viewing selten etwas falsch machen, denn die Variationsmöglichkeiten sind auch für Vegetarier und Veganer groß. Wird es eher deftiger, empfiehlt dorenburg event & catering ein klassisches BBQ mit Bratwurst und Burger vom Grill oder einer Ochsenbrust aus dem Smoker. Doch auch, wenn es nicht möglich ist, einen Grill aufzustellen, gibt es unzählige andere Möglichkeiten wie z.B. CornDogs.

Ob das Event dabei in geschlossenen Räumen oder im Freien stattfindet, ist zweitrangig. Von der Bierzeltgarnitur bis zur Lounge bieten sich vielfältige Möglichkeiten, um das Sportereignis zu feiern und das Unternehmen in seiner ganzen Struktur zu stärken.

Mit einer Agentur an der Seite können alle den Event genießen

Die Fußball-Weltmeisterschaft als Event sorgt für Spannung und gute Laune. Als Unternehmen kann man genau diese Stimmung für einen neuen positiven Zusammenhalt zwischen Kunden und Unternehmen oder zwischen den Mitarbeitern nutzen.

Zum einen lernen sich Kunden und Unternehmen auf einer persönlichen, aber unaufdringlichen Ebene kennen und zum anderen kann man den Firmenzusammenhalt durch Teamtrikots oder ein Tippspiel stärken. Gut kombinieren lässt sich das Public Viewing auch mit einem Tischfußballspiel oder einem Street-Soccer-Turnier. Bei aller Vorbereitung und Vorfreude macht eins den Unterschied: Mit einer Agentur können sich auch die unmittelbaren Veranstalter zurücklehnen und das Event genießen. Sollten in der Vorbereitungsphase noch Inspirationen fehlen, ist ein erfahrener Partner, der immer wieder für frischen Wind sorgt, sein Geld sicher wert.

11 Punkte-Checkliste von dorenburg event: Was muss beachtet werden.

1. Wann ist der optimale Termin? Hier bitte den Spielplan beachten!

2. Frühzeitig Möbel, Technik, Location, Catering und Eventagentur buchen (mindestens 8 Wochen vorher).

3. Übertragung, Empfang sicherstellen und überprüfen.

4. Präsentationstechnik wie beispielsweise LED-Wand oder Tageslicht-Beamer frühzeitig buchen.

5. Für Firmen empfehlen wir alle Kollegen frühzeitig einzubinden und lieber viele kleine Spiel Events” zu machen. Es muss nicht immer die “große Nummer” sein.

6. Organisieren Sie mit Kollegen ein Tippspiel. Das ist witzig und verbindet.

7. Bilden Sie Teams mit Kollegen und veranstalten Sie eine Büro-Tisch-Kicker-WM.

8. Nutzen Sie diese Zeit, um auch Kunden an Ihr Unternehmen zu binden. Schauen Sie mit Kunden und Kollegen zusammen ein Spiel.

9. Wenn es nur in ein Restaurant mit Live-Übertragung gehen soll: Mindestens 4 Wochen vorab eine Reservierung machen.

10. Das Essen sollte grundsätzlich schnell, lecker und ohne große Umstände serviert werden. Am besten aus der Hand.

11. Die Versorgung mit Getränken sollten schnell und unkompliziert sein: Bier, Bier-Mix und Longdrinks genügen hier vollkommen.

Weitere Informationen unter: dorenburg event & catering

Bildquelle: © DisobeyArt

Über dorenburg | event & catering GmbH

Das Berliner/Potsdamer Startup-Team um die Gründer Anja Dorenburg und Lars Lehmann ist Spezialist für Premium-Events für den B2B Bereich. Entwicklung, Location, Hotel, Personal und Catering werden in ein jeweils unverwechselbares, exklusives Gesamtkonzept gefasst. Aufgrund kreativer Einschränkung verzichtet dorenburg | event & catering bewusst auf eine eigene Küche. Stattdessen werden für das Gourmet-Catering ausgewählte Köche und Küchen aus Deutschland bis Europa einbezogen. Ergebnis ist die Erfüllung höchster kulinarischer Qualität. dorenburg stehen deshalb bei Kunden und Gästen für hochexklusive Momente und besonderer Erlebnisse.

Firmenkontakt
dorenburg | event & catering
Lars Lehmann
Seestraße 3b
14542 Werder Havel OT Kemnitz
03327 740777 1
03327 740777 2
lars.lehmann@dorenburg-event.de
http://www.dorenburg-event.de

Pressekontakt
artcontact pr & marketing
Uta Boroevics
Prenzlauer Promenade 175
13189 Berlin
030 68 23 27 27
03327 740777 2
uta.boroevics@pr-artcontact.de
http://www.pr-artcontact.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Patientenkongress "Bewährte naturheilkundliche Behandlungen der Schuppenflechte" in Berlin

Helfen Wickel, Kräuter oder Fasten bei Schuppenflechte?

Patientenkongress "Bewährte naturheilkundliche Behandlungen der Schuppenflechte" in Berlin

Chronisch kranke Menschen wollen sich oft nicht damit abfinden, dass ihre Krankheit von der “Schulmedizin” nicht heilbar ist. Deshalb suchen sie nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten. Andere lehnen es ab, Medikamente einzunehmen, die starke Nebenwirkungen haben können. Sie schwören allein auf “natürliche” Wirkstoffe.

Für Patienten mit Schuppenflechte veranstalten mehrere Vereine der Psoriasis-Selbsthilfe am 28. April 2018 einen kostenlosen Patientenkongress. Auf dem soll geklärt werden, welche naturheilkundlichen Verfahren und Wirkstoffe sich tatsächlich bewährt haben. Experten werden darüber hinaus berichten, wie eine gesunde Lebensweise die Schuppenflechte lindern kann. Referenten sind unter anderen Ärzte wie Dr. Yal Adler, Dr. Anne Fleck und Prof. Andreas Michalsen, die durch ihre Sachbücher und TV-Auftritte inzwischen auch einer breiten Öffentlichkeit bekannt sind.

Es gibt wohl keine Hauterkrankung, die heutzutage so umfangreich erforscht und so erfolgreich gelindert worden ist, wie die Schuppenflechte (Psoriasis). Naturheilkundliche Methoden kommen dabei aber so gut wie gar nicht vor. Im Vordergrund stehen Wirkstoffe für diejenigen Psoriasis-Patienten, die überwiegend schwer betroffen sind. Gerade ihre Lebensqualität ist erheblich eingeschränkt. Wenn sie ihre Schuppenflechte nicht gut behandeln, riskieren sie zusätzlich einschneidende Begleiterkrankungen. Für diese Schwerbetroffene ist es ein Segen, dass es inzwischen unterschiedliche innerliche Medikamente gegen Psoriasis gibt, die sie so gut wie erscheinungsfrei werden lassen. Auf dem Patientenkongress soll geklärt werden, ob es für diese Gruppe langfristig möglich ist, auch durch natürliche Behandlungen und Veränderungen des Lebensstils ihre schwere Schuppenflechte zu lindern.

Die Mehrheit der Menschen mit Schuppenflechte hat aber nur eine leichte Form. Sie wird rein äußerlich mit Salben, Cremes, Gels oder Sprays behandelt. Die enthalten überwiegend entzündungshemmende Wirkstoffe wie Kortikoide oder Vitamin-D3-Abkömmlinge. Aber diese Präparate wirken nicht bei jedem und mancher Patient fürchtet ihre Nebenwirkungen. Diese leicht betroffenen Patienten können sich auf dem Kongress darüber informieren, welche Therapien und Wirkstoffe in der Naturheilkunde erfolgreich bei Schuppenflechte eingesetzt werden. Sie können erfahren, ob auch Diäten, Sport oder Entspannungstechniken ihre chronische Krankheit “natürlich” lindern.

Die Referenten werden berichten, was sich nach ihrer Erfahrung bei Psoriasis bewährt hat. “Bewährt” meint, dass die Wirkung entweder wissenschaftlich nachgewiesen ist oder seriöse Erfahrungen gesammelt wurden. Voraussetzung ist, dass die Therapieerfolge über einen Placebo-Effekt hinausgehen. Naturheilkunde wird dabei als sinnvolle Ergänzung zur modernen Medizin angesehen (“Komplementär-Medizin”). Eine völlige Heilung von der Schuppenflechte wird jedoch niemand versprechen können.

Rolf Blaga (Vorstand)

Titel:Selbsthilfe-Patientenkongress”Bewährte naturheilkundliche Behandlungen der Schuppenflechte”

Datum:Sonnabend, 28.April 2018

Zeit:9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Ort:Hörsaal der Kaiserin-Friedrich-Stiftung, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin-Mitte

Veranstalter:Psoriasis Selbsthilfe Arbeitsgemeinschaft e.V. + Psoriasis Forum Berlin e.V. + Verein www.Psoriasis-Netz.de

Teilnahme:kostenlos, Anmeldung erwünscht unter 030 61 28 30 90 oder info@psoriasis-netz.de

Vorträge

Mit der Natur der Schuppenflechte auf den Pelz gerückt (Prof. Dr. Bernhard Uehleke)

Heilfasten – Kann man die Psoriasis aushungern? (Dr. med. Rainer Stange)

Welche pflanzlichen Wirkstoffe wirken bei Schuppenflechte? (Dr. Ute Wölfle)

Was lässt sich mit einer modernen Ernährungsstrategie bei der Psoriasis erreichen? (Dr. Anne Fleck)

Welche Möglichkeiten gibt es in der naturheilkundlich orientierten Hautarztpraxis eine Psoriasis zu behandeln? (Dr. Yael Adler)

Wie beeinflussen Sport und Bewegung die Psoriasis? (Rolf Blaga)

Naturheilkunde wirkt nur ganzheitlich (Prof. Andreas Michalsen)

Faltblatt

Programm

Live-Stream

Dachverband unabhängiger Psoriasis-Patientengruppen

Kontakt
Psoriasis Selbsthilfe Arbeitsgemeinschaft e.V.
Rolf Blaga
Schmitzweg 64
13437 Berlin
030 61283090
info@psoriasis-selbsthilfe.org
http://www.Psoriasis-Selbsthilfe.org

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

MAP-Amino: Endlich effizient Muskeln aufbauen

MAP-Amino: Endlich effizient Muskeln aufbauen

Sie wollen Ihren Körper nach Ihren Vorstellungen in Form bringen und kommen nicht voran? Sie sind extrem fleißig beim Training und doch entspricht Ihr Muskelaufbau nicht Ihren Erwartungen? Dann fehlen Ihrem Körper mit hoher Wahrscheinlichkeit die richtigen Nährstoffe. MAP-Amino beseitigt diesen Mangel und gibt Ihrem Körper was er benötigt.

Jeder hat so seine Idealvorstellung wie sein Körper aussehen sollte. Ausdefinierte Muskeln mit der richtigen Masse in den richtigen Proportionen sind oft das erklärte Ziel ambitionierter Pumper. Das Problem ist häufig, dass trotz enormen Trainingsfleißes viele Sportler hinter ihren Möglichkeiten zurückbleiben.

Sie trainieren hart und regelmäßig und dennoch bleiben sichtbare Erfolge aus, oder zumindest kommen sie nicht im gewünschten Maße. Es bildet sich jetzt eine kleine Abwärtsspirale. Die anfängliche Motivation weicht der Ernüchterung oder Enttäuschung, was sich wiederum auf den Trainingsfleiß auswirkt. Das Ziel – der perfekte Körper – rückt in weite Ferne.

Oftmals ist jedoch nicht die Trainingsmethode schuld. Eisern trainieren ist nämlich nur ein Teil, der für den richtigen Muskelaufbau sorgt. Die passende Ernährung ist der andere. Was der normale Mensch über die alltägliche Nahrung aufnimmt, ist für ihn ausreichend. Wer aber ordentlich Nährstoffe verbrennt, muss diese auch wieder zuführen – über Supplements.

MAP-Amino sorgt für den gewünschten Trainingseffekt. Warum ist das so? Die richtigen Proteine sind enthalten. Verglichen mit Nahrungsproteinen sind sie ungleich schneller verfügbar. In MAP-Amino sind 8 essentielle Aminosäuren enthalten. Es ist also von L-Leucin bis L-Tryptophan alles drin, was Ihr Körper braucht.

Das Supplement sorgt außerdem für einen Boost in Ihren Sessions. Sie haben mehr Power, mehr Kondition und können dadurch härter und länger trainieren. Es sorgt außerdem für eine schnellere Regeneration. Sie können also schneller wieder vollumfänglich trainieren. Es macht satt und hat nur wenige Kalorien. Ihr Körper baut somit garantiert Fett ab.

MAP-Amino beinhaltet nur Stoffe von höchster Qualität. Es hat keine Nebenwirkungen, ist vegan, und seine Wirkung ist klinisch bewiesen. Sein Preis-Leistungs-Verhältnis ist nahezu unschlagbar. Der Clou ist, zur Einführung auf dem deutschen Markt wird jede Bestellung mit 20 Euro Rabatt belohnt.

Mehr unter: https://hs-map-amino.com/

HS Activa ist ein Online Shop für Nahrungsergänzungsmittel.

Kontakt
HS Activa
Josef Hölzl
Industrial Estate, Mariah Building-Tiq il-Kappar 1
4003 Mosta
089548484
info@hs-map-amino.com
https://hs-map-amino.com/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Zeiterfassungssoftware Timicx ist "Cloud Service Made in Germany"

Die Zeiterfassungs-Software Timicx ist ab sofort Teil der Initiative “Cloud Services Made in Germany”. Darin haben sich Cloud-Software-Anbieter zusammengeschlossen, um Nutzern mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Online-Lösungen zu ermöglichen.

Zeiterfassungssoftware Timicx ist "Cloud Service Made in Germany"

Voraussetzungen für die Beteiligung an der bereits 2010 gegründeten Initiative sind unter anderem ein Firmensitz in Deutschland, der Abschluss von Verträgen und Service-Level-Agreements (SLAs) nach deutschem Recht sowie lokal ansässiger und deutschsprachiger Support.

Diese Anforderungen erfüllt die Zeiterfassungssoftware Timicx bereits von Anfang an. Mit dem Beitritt zur Initiative “Cloud Services Made in Germany” kommuniziert der Anbieter dies nun auch deutlich und schafft Rechtssicherheit für Kunden und Interessenten.

Timicx geht über die Anforderungen der Initiative sogar noch hinaus: So werden die Daten der Zeiterfassung ausschließlich auf Servern im Inland gespeichert, damit bleiben diese Unternehmensdaten immer im Bereich des deutschen bzw. europäischen Datenschutzrechts. Gerade bei US-Unternehmen, die Zeiterfassung online anbieten, ist dies meist nicht gewährleistet.

Mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommen neue Pflichten nicht nur für Cloud-Anbieter, sondern ebenso für die Nutzer von Online-Anwendungen hinzu. Auch kleine und mittelständische Unternehmen sollten daher dringend prüfen, ob ihre Cloud-Dienste die notwendige Rechtssicherheit bieten.

Weitere Informationen zur Zeiterfassung mit Timicx finden sich ab sofort auch im Online-Lösungskatalog der Initiative “Cloud Services Made in Germany”:

www.cloud-services-made-in-germany.de/loesungskatalog/timicx

ÜBER TIMICX ZEITERFASSUNGSSOFTWARE

Timicx ist eine unkomplizierte Zeiterfassungssoftware, die Projektzeiterfassung online ermöglicht. Kunden können Timicx sofort benutzen, die Software bei Bedarf aber auch umfassend an ihr Unternehmen anpassen. So können sie Stunden bequem erfassen und Projekte besser steuern.

Bereits seit 2008 vertrauen Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Timicx bei ihrer täglichen Zeiterfassung. Die Software wird dabei insbesondere in Projekten bei IT- und Technologieunternehmen, Werbe- und Eventagenturen sowie Ingenieurbüros und Beratungsunternehmen genutzt.

Interessenten können die Zeiterfassung online auf www.timicx.de 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen.

Kontakt
Ehlert und Beckmann GbR
Guido Ehlert
Bodenbacher Str. 89
01277 Dresden
+49 351 811 55 81
info@timicx.de
https://www.timicx.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor