PROFI AG und Clausmark intensivieren Partnerschaft

Darmstädter IT-Dienstleister und Karlsruher Spezialist für gesamthafte Information&Technology-Steuerung schaffen Mehrwert für Kunden durch schnellere Verfügbarkeit der Steuerungslösung Bee4IT

PROFI AG und Clausmark intensivieren Partnerschaft

Darmstadt/Karlsruhe, 17.11.2017. Unter dem Motto “Schlanke IT-Steuerung, professionell implementiert” bieten ab sofort die PROFI AG und die Clausmark GmbH ihren Kunden eine gesamthafte Steuerung der Informations- und Technologie-Bereiche im Unternehmen an. Dies gaben Manfred Lackner, Vorstandsvorsitzender der PROFI AG und Sönke Claussen, Geschäftsführer bei Clausmark GmbH heute bekannt.

Zu einer erfolgreichen, faktenbasierten Steuerung gehören neben Führungsgrundsätzen, einer Umsetzung der wesentlichen Prozesse und einem flexiblen Tool auch die Möglichkeit, mit größeren Beratungskapazitäten nach Bedarf des Kunden eine schnelle Einführung zu erreichen.

Hier ergänzen sich die beiden Partner perfekt:

Die PROFI Engineering Systems AG bringt als IT-Lösungshaus erhebliche Erfahrung in Einführungsprojekten bei Unternehmen aller Größenordnungen mit. Dabei unterstützen mehr als 350 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an 13 Standorten.

Clausmark bringt mit Bee4IT ein umfassendes und flexibles Tool zur Steuerung der Gesamt-IT mit ein, das bereits bei vielen renommierten Unternehmen erfolgreich eingesetzt wird – beispielsweise bei DB Schenker, Miele, Heidelberger Druckmaschinen und Vonovia.

“Die Partnerschaft mit Clausmark ermöglicht es uns, unseren Kunden-CIOs mit Bee4IT ein Werkzeug an die Hand zu geben, um ihre IT noch effizienter zu managen. Damit werden Freiräume gewonnen, um die anstehenden Fragen der Digitalisierung zu beantworten”, erklärt Manfred Lackner.

“Wir freuen uns, mit der PROFI AG ein etabliertes IT-Lösungshaus gefunden zu haben, welches über einen guten Marktzugang verfügt und unsere Kompetenzen im IT Management ergänzen wird”, erläutert Sönke Claussen.

Die PROFI AG ist ein mittelständisches, inhabergeführtes und finanzkräftiges IT-Lösungshaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Innovationskraft und Kundenorientierung sind wesentliche Säulen der Unternehmensstrategie. Seit über 30 Jahren unterstützt der IT-Dienstleister seine Kunden mit individuellen hochwertigen Lösungen zur Optimierung von IT-Prozessen und Systemlandschaften. Die PROFI begleitet Unternehmen bei der digitalen Transformation – von der Strategie über die Umsetzung bis zum Betrieb. Die erfahrenen Berater und Architekten beschäftigen sich seit vielen Jahren intensiv mit der Digitalisierung aller Geschäftsabläufe und Unternehmensbereiche im Kontext von bimodaler IT (traditionelle und agile IT-Prozesse), Industrie 4.0, Security, Cloud, Big Data, mobilen Lösungen, Social Media und SAP. Für Kunden übernimmt die PROFI Projektmanagement und Implementierung, einschließlich des Betriebs der Systeme und Plattformen. Der Anspruch ist höchste Kompetenz, Zuverlässigkeit und Qualität, mit messbarem Erfolg und direktem Beitrag zur Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit der Kunden. Die PROFI beschäftigt rund 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit an 13 Standorten. Seit vielen Jahren gehört das Unternehmen zu Deutschlands erfolgreichsten Systemhäusern und pflegt langjährige Partnerschaften mit allen führenden IT-Herstellern.

Kontakt
PROFI Engineering Systems AG
Sebastian Winter
Otto-Röhm-Straße 18
64293 Darmstadt
+49 6151 8290-7662
s.winter@profi-ag.de
http://www.profi-ag.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Kunst für Unternehmen – Kunst mieten statt kaufen

Kunstmiete ist attraktiv für Firmen und Selbstständige

Kunst für Unternehmen - Kunst mieten statt kaufen

Immer mehr Unternehmen oder Selbstständige statten Ihre Räume mit Kunst aus. Dabei setzen immer mehr Firmen auf Kunstmiete. Diese bietet den Unternehmen Flexibilität und steuerliche Vorteile. Artconsultants.de bietet zeitgenössische Kunst sowohl zur Miete wie auch zum Kauf an.

Kunst zeigt Stil, Bildung und Geschmack und kann das Image eines Unternehmens positiv beeinflussen. Kunstwerke regen die Kommunikation an und schaffen eine kreative Atmosphäre. Kunst kommuniziert Unternehmenskultur, beeindruckt Kunden und motiviert Mitarbeiter. Anders als dekorative Drucke hat Original-Kunst eine starke emotionale Dimension. Viele Unternehmen haben dies erkannt und sind sehr an Kunst für ihre Geschäftsräume interessiert. Während manche Firmen bereits umfangreiche Kunstsammlungen aufgebaut haben stehen andere noch am Anfang.

Die Ausstattung der Betriebsräume mit Kunst ist für viele Unternehmen oder Freiberufler eine echte Herausforderung denn auf dem Markt für zeitgenössische Kunst gibt es ein schier unüberschaubares Angebot. Nicht-Fachleute sind hier oft überfordert oder haben schlicht nicht die Zeit für aufwändige Recherchen.

Hier helfen spezialisierte Dienstleister, sog. Artconsultants bzw. Kunstberater. Diese bieten oft nicht nur Beratungsleistungen an, sondern helfen auch bei der Beschaffung der Kunst. Neben dem Kauf von Kunstwerken hat sich das Modell der Kunstmiete etabliert. Kunst zu mieten hat den Vorteil hoher Flexibilität. Das Modell der Kunstmiete bietet die Möglichkeit Kunstwerke und deren Raumwirkung kennen zu lernen ohne sich langfristig festlegen zu müssen.

Mietkunst hält die Betriebsausgaben transparent und bindet weniger Kapital zugunsten verbesserter Liquidität. Für Unternehmen und Freiberufler ist das Mieten von Kunstwerken auch steuerlich interessant. So können die Ausgaben für Kunstmiete bzw. Kunstleasing als Betriebskosten steuerlich abgesetzt werden. Für Gewerbetreibende, Freiberufler, Rechtanwälte, Notare, Ärzte, Berater, Wirtschaftsprüfer, Architekten und ähnliche Berufe ist die Kunstmiete daher besonders geeignet. Die Laufzeiten können den individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Sie liegen meist zwischen 12 und 48 Monaten.

Artconsultants.de aus Düsseldorf bietet ein breites Spektrum an Kunstdienstleistungen an. Vermittelt werden Gemälde, Fotografien, Grafik oder Skulpturen, Unikate oder Editionen, sowohl namhafter, international bekannter Künstler wie auch innovativer aufstrebender Talente. Dabei werden sowohl Kunst-Kauf wie auch Kunst-Miete angeboten. Durch intensive Kontakte zu wichtigen Kunstmarkt-Akteuren haben die Düsseldorfer schnellen Zugang zu Künstlern und Kunstwerken. Selbst große Objekte (wie z.B. Bürogebäude, Hotels, Krankenhäuser) können so fristgerecht und zuverlässig mit Kunst ausgestattet werden. Zusätzlich sind auch individuelle Auftragsarbeiten realisierbar.

Zu den Kunden von Artconsultants.de zählen mittelständische Unternehmen, Hotels, Anwälte, Notare, Ärzte, Steuerberater, Architekten und andere selbstständig Tätige.

Mehr Informationen findet man auf der Homepage von Artconsultants.de .

Art-Consulting für Unternehmen, Institutionen und Sammler.

Artconsultants.de bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen im Bereich Kunst an, darunter insbesondere die Ausstattung von gewerblichen Räumen mit Kunst (zum Kauf oder zur Miete)

Artconsultants.de versteht sich als Mittler zwischen Unternehmen /Sammler, Galerie und Künstler. Artconsultants ist an keine Galerie und an keinen Künstler gebunden. Bei der Tätigkeit werden die Kunstdienstleister unterstützt von einem Netzwerk an freien Kunsthistorikern, Kunsthändlern und Kunstagenten, professionellen Künstlern, Unternehmensberatungen, Journalisten, Rechtsexperten, Wirtschaftswissenschaftlern, Kommunikations- und IT-Spezialisten.

Firmenkontakt
Artconsultants.de
Stephan Widera
Fürstenwall 228
40215 Düsseldorf
0211 74958000
art@artconsultants.de
http://www.artconsultants.de

Pressekontakt
artconsultants.de
Stephan Widera
Fürstenwall 228
40215 Düsseldorf
0211 74958000
art@artconsultants.de
http://www.artconsultants.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Rainbow Promotion schickt Coca Cola Trucks auf Tour

Weihnachtstrucks starten in die Vorweihnachtszeit

Rainbow Promotion schickt Coca Cola Trucks auf Tour

Pünktlich zur Weihnachtszeit sind die Coca Cola Trucks wieder auf Deutschland-Tour. 2016 begeisterte die Roadshow bereits mit einem umfangreichen Programm. Stars wie Lena Meyer-Landrut, die YouTuber Izzi und Dner, sowie viele weitere Acts sorgten für Unterhaltung.

2017 fahren die roten Showtrucks zum 21. Mal eine Auswahl deutscher Städte an.

Aktuell werden die Weihnachtstrucks von Rainbow Promotion in Bielefeld für den Tourstart und die begleitenden Aktionen vorbereitet und ausgestattet. Seit 1997 sind die Rainbow Promotion Trucks jährlich im Einsatz.

Termine und Anfahrtsorte werden in Kürze auf rainbow-promotion.de, sowie auf Facebook und Instagram veröffentlicht.

The Rainbow Promotion GmbH beschaftigt bis zu 20 Mitarbeiter am Firmensitz in Bielefeld und verfugt uber mehr als 50 Fahrzeuge, die für spezielle Kundenbedurfnisse eingerichtet und ausgerüstet werden. Seit der Grundung durch Jochen Steinkuhler im Jahr 1989 hat sich die Firma zu einem fuhrenden Anbieter im Bereich der mobilen Werbung in Europa und Deutschland entwickelt und ist Roadshow Group Member, der gleichnamigen internationalen Gruppe von Service-Dienstleistern im Bereich mobiler Promotion und Roadshow Service.

The Rainbow Promotion GmbH – Showtrucks mit Komplettservice – Showtrucks, Werbefahrzeuge, Roadshow Trucks und Promotionfahrzeuge weltweit im Einsatz für große Marken und innovative Firmen.

Kontakt
The Rainbow Promotion GmbH
Alexander Eigenrauch
Linnenstraße 77
33699 Bielefeld
+49 (0) 5202 – 98 05 14
a.eigenrauch@rainbow-promotion.de
https://www.rainbow-promotion.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Der Einkauf als Profiteur des Stammdatenmanagements

Erhebliche Potenziale im Stammdatenmanagement

Der Einkauf als Profiteur des Stammdatenmanagements

Die Herausforderungen der digitalen Vernetzung haben den Einkauf in vielen Unternehmen fest im Griff. Auch deshalb wird bei Global Playern und KMU die Stammdatenpflege und -verwaltung regelmäßig vernachlässigt und das diesbezüglich vorhandene Einsparpotenzial nur unzureichend ausgeschöpft.Der vorzufindende und mitunter sehr vielseitige Stammdatenbestand eines Unternehmens ist in der Praxis häufig ein historisches Produkt der vergangenen Jahre oder gar Jahrzehnte. Zudem ist die Stammdatenanlage, deren Pflege sowie Verwaltung in den wenigsten Fällen einheitlich und strukturiert geregelt.

Dieser Umstand führt häufig zu deutlichen Effizienzverlusten sowie finanziellen Nachteilen. Redundante, unvollständig angelegte oder inaktive Kreditorenstammsätze in den IT-Systemen führen zu Prozessstörungen und -verzögerungen. Auch kann es zu doppelten oder irrtümlichen Zahlungsausgängen kommen. Oder rechtmäßige Gutschriftsbeträge werden nicht ordnungsgemäß verrechnet bzw. zur Auszahlung angefordert.

VIELFÄLTIGE URSACHEN

Die Ursachen für eine mangelnde Stammdatenqualität können dabei vielfältiger Natur sein und sind unter anderem tief in den Unternehmen verwurzelt. Beispiele hierfür sind:

– Dezentrale Verantwortlichkeiten und/oder nicht eindeutig fixierte Vorgehensweisen bei der Beschaffung und bei der Stammdatenpflege

– Keine unternehmensübergreifenden Richtlinien zur formalen Regelung

– Unzureichender Datenbestand (doppelte, unvollständige oder veraltete Datensätze)

– Mangelnde Transparenz in Bezug auf (Tochter-)Gesellschaften und Buchungskreise (sog. Parenting)

– Unternehmenszusammenschlüsse

ANREIZE AUS SICHT DES EINKAUFS

Insbesondere der Einkauf als Schnittstelle zwischen den externen Lieferantenmärkten und den unternehmensinternen Kunden ist als Halter der vielfältigen Lieferantenbeziehungen maßgeblicher Profiteur eines sauberen und gut gepflegten Stammdatenbestandes.

Ein geregeltes Stammdatenmanagement hilft dem Einkauf seinen Wertbeitrag im Unternehmen auf vielfältige Weise zu steigern und ermöglicht

– finanzielle Vorteile durch die Vermeidung unberechtigter Zahlungen und das Einlösen berechtigter Gutschriften

– eine Steigerung der Effizienz durch weniger Prozessstörungen/-verzögerungen

– eine höhere Aussagekraft von Analysen und Reports durch die Optimierung der Datenqualität

– die Konzentration der Mitarbeiter auf strategische Prozesse und Aufgaben

– abteilungsübergreifende Synergien

– die zunehmende Erfüllung der Rolle des Einkaufs als strategische Querschnittsfunktion im Unternehmen

Diese Ausführungen gewinnen zusätzlich an Bedeutung, wenn in der Unternehmensorganisation neben der reinen Einkaufstätigkeit auch der Themenstrang der Kreditorenbuchhaltung dem Einkauf organisatorisch zugeordnet ist.

KOOPERATIVER ANSATZ

Damit es dem Einkauf gelingt, mögliche Potenziale im Umfeld der Stammdaten zu heben, ist es notwendig, den gesamten Purchase-2-Pay Prozess eines Unternehmens zu durchleuchten und alle interdisziplinären Schnittstellen zu identifizieren und in den Prozess einzubinden.

Eine praxiserprobte Herangehensweise der STÖHR FAKTOR Unternehmensberatung GmbH besteht dabei in einem kooperativen Ansatz, der in enger Kooperation mit dem Data Mining Spezialisten Transparent Solutions B.V. eine prozessuale Unterteilung in drei Module vorsieht, die jeweils von Fachspezialisten durchgeführt werden:

Modul 1: Working Capital Rückforderung

Analyse der Rechnungsdaten und Einfordern unberechtigt geleisteter Zahlungen und ausstehender Gutschriften sowie Anrechnung steuerlicher Ansprüche

Modul 2: Lieferantenstammdatenbereinigung

Bereinigung des aktuell im Unternehmen vorzufindenden Kreditorenstamms in Bezug auf doppelte, unvollständige oder inaktive Lieferanten

Modul 3: Erarbeitung einer Governance

Aufsetzen einer Richtlinie zur formalen Regelung zukünftiger Prozesse, Vorgehensweisen und beteiligten Schnittstellen im Rahmen des Lieferantenstammdatenmanagements

Als spezialisiertes Beratungsunternehmen mit Fokus auf die Optimierung und Verknüpfung von Einkauf, Finance und Kostenmanagement unterstützt die STÖHR FAKTOR Unternehmensberatung GmbH, gemeinsam mit Transparent Solutions B.V., Unternehmen bei allen Themenstellungen rund um das Stammdatenmanagement in Einkauf und Finance. Neben unserem erfahrenen und kompetenten Team sind insbesondere unsere Partner die Basis für eine zielgerichtete und effiziente Lösung. Informieren Sie sich jetzt über Ihre Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres bestehenden Stammdatenmanagements.

STÖHR FAKTOR ist eine inhabergeführte Unternehmensberatung mit Fokus auf die Optimierung und Verknüpfung von Einkauf, Finance und Kostenmanagement.

Als “Beratungspraktiker” verfolgen wir bei jedem Projekt das Ziel nachhaltige, ganzheitliche und realisierbare Konzepte zu entwickeln. Unter Anwendung standardisierter Modelle und innovativer Ideen erarbeiten wir individuelle Lösungen mithilfe jahrelanger Praxiserfahrung. Dabei hört unsere Beratungsleistung nicht mit der Verabschiedung des Lösungskonzeptes auf – wir begleiten und unterstützen unsere Kunden bis zur erfolgreichen Umsetzung und Übernahme in den Regelbetrieb.

Kontakt
STÖHR FAKTOR Unternehmensberatung GmbH
Tatjana Stöhr
Düsselstraße 4a
40699 Erkrath
017610337147
tatjana.stoehr@stoehr-faktor.de
http://www.stoehr-faktor.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Platzsparendes Scannen für mehr Unternehmenswachstum

Panasonic präsentiert eine neue Serie kompakter Scanner (KV-S1037), die durch ihre Vielseitigkeit für jede Unternehmensanwendung geeignet sind.

Platzsparendes Scannen für mehr Unternehmenswachstum

Hamburg, 17.11.2017 – Die neuen Scanner zielen auf eine Nutzung in Büros, Banken, medizinischen Einrichtungen und Gastgewerben ab. Sie geben den Unternehmen die Möglichkeit einen komplett digitalen Scan-Workflow zu betreiben.

Beide Modelle der Serie (KV-S1037 und KV-S1037X) bieten Scan-Geschwindigkeiten von bis zu 30 Seiten (ppm) und 60 Bildern pro Minute (ipm) bei 300 dpi in Farbe. Zudem bietet die KV-S1037-Serie die Möglichkeit Pässe zu scannen und Dokumente mit einer Grammatur zwischen 20 und 413 g/m² zu verarbeiten.

Ihr kompaktes Design ermöglicht es für die Scanner ausreichend Platz in den kleinsten Räumen einer Rezeption, in Büroschreibtischen sowie in Kundenservicebereichen zu finden. So sparen sie Platz, ohne dass bei der Leistung Kompromisse gemacht wird.

Die KV-S1037-Serie bietet zudem eine in ihrer Klasse einzigartige Performance dank schneller Ausgabe und einem automatischen Dokumenteneinzug (Automatic Document Feeder, ADF) mit einer Kapazität von bis zu 50 Blättern.

Beide Modelle der Serie verfügen über einen USB 3.0-Anschluss. Zusätzlich bietet der KV-S1037X eingebautes Gigabit Ethernet und WLAN. Dies ermöglicht eine direkte Verbindung zu anderen Geräten, auch ohne Kabel.

“Die einfache Bedienung der Scanner wurde noch mit Single-Touch Scanning erweitert”, sagt Shinta Muya, European Marketing Manager Communication Solutions bei Panasonic. “Durch simples Drücken einer der drei voreingestellten Tasten, können Nutzer ihre Dokumente scannen und gleich an eine definierte Stelle senden. Für das bequeme und händische Scannen legt der Anwender seine Dokumente einfach in den ADF. Der Scan startet daraufhin automatisch, ohne dass noch einmal etwas auf dem Gerät eingegeben werden muss.”

Der neue Panasonic Scanner KV-S1037 ist ab November 2017 verfügbar. Das Modell KV-S1037X folgt dann Anfang des Jahres 2018.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/kommunikations-losungen

Bildquelle: Panasonic

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe

im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.

Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Isabela Romanski
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0) 40 85 49 20 44
vertrieb.dp@eu.panasonic.com
http://www.business.panasonic.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 993887-30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

13. Heilpraktiker-Symposium im Congress Park Hanau am 25. November

Schwerpunktthema: Der Darm – sein Einfluss auf unser Universum “Körper – Seele – Geist”

13. Heilpraktiker-Symposium im Congress Park Hanau am 25. November

Unter dem Schwerpunktthema “Der Darm – sein Einfluss auf unser Universum Körper – Seele – Geist” findet das diesjährige 13. Heilpraktiker-Symposium am Samstag, den 25. November 2017, von 9.00 bis 17.00 Uhr im Congress Park Hanau (CPH), Schlossplatz 1, 63450 Hanau, statt. Die Veranstalter, die Union Deutscher Heilpraktiker (UDH) Landesverband Hessen e.V. und der Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. (VDH), sprechen mit dem Fachsymposium alle naturheilkundlich tätigen Therapeuten und Heilpraktiker in Ausbildung an. Insbesondere die Diagnostik und Therapiemöglichkeiten aus ganzheitlicher Sicht werden in Workshops und durch die Aussteller der begleitenden Industrieausstellung präsentiert.

Die Naturheilkunde und deren Behandlungen und Heilmittel sind in der Bevölkerung weiterhin sehr beliebt und akzeptiert. Auch im digitalen Zeitalter genießen traditionelle Heilverfahren vom Fasten über Massagen bis hin zu Heilpflanzen das Vertrauen der Patienten. Die ganzheitlichen Behandlungskonzepte des Heilpraktikers haben deshalb einen unschätzbaren Wert innerhalb unseres Gesundheitssystems und leisten auch weiterhin einen wertvollen Beitrag zur allgemeinen Gesundheitsversorgung. Der Heilpraktiker übt die Heilkunde als freien Beruf eigenverantwortlich aus. Seine Tätigkeit zur Feststellung, Linderung und Heilung von Krankheiten gründet auf Erkenntnissen und Verfahren aus der Tradition der Naturheilkunde, die sich in Diagnostik und Therapie am Ganzheitsprinzip orientiert. Damit unterliegt die Naturheilkunde des Heilpraktikers grundsätzlich weder Zeitströmungen noch Systemzwängen; wissenschaftlich gesicherte Forschungsergebnisse und Erkenntnisse fließen laufend in die Ausübung seiner Tätigkeit mit ein.

Die Bundesverbände Union Deutscher Heilpraktiker (UDH) und Verband Deutscher Heilpraktiker (VDH) gehören zu den mitgliederstärksten Berufsvertretungen für den freien Beruf des Heilpraktikers in Deutschland. Das Hanauer Heilpraktiker-Symposium hat sich nicht nur deshalb seit seiner Premiere im Jahr 2005 zu einer festen Einrichtung im Aus- und Fortbildungskalender in Hessen entwickelt und setzt informative Impulse für die Arbeit in der täglichen Naturheilkundepraxis.

Der Landesverband Hessen ist einer von 10 Landesverbänden der Union Deutscher Heilpraktiker e.V. (UDH). Seit rund 40 Jahren vertritt er als Berufsverband die Interessen seiner hessischen Mitglieder und bietet neben Service-Leistungen umfassende fachlich qualifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für den Praxisalltag.

Der Heilpraktiker übt die Heilkunde als Freier Beruf eigenverantwortlich aus. Seine Tätigkeit zur Feststellung, Linderung und Heilung von Krankheiten gründet auf Vorstellungen und Verfahren aus der Tradition der Naturheilkunde, die sich in Diagnostik und Therapie am Ganzheitsprinzip orientiert. Damit unterliegt die Naturheilkunde des Heilpraktikers grundsätzlich weder Zeitströmungen noch Systemzwängen; wissenschaftlich gesicherte Forschungsergebnisse und Erkenntnisse fließen laufend in die Ausübung seiner Tätigkeit mit ein.

Firmenkontakt
Union Deutscher Heilpraktiker (UDH) Landesverband Hessen e. V.
Monika Gerhardus
Waldstraße 21
61137 Schöneck
06187 – 8428
06187 – 9928074
redaktion@rmpr.de
http://www.udh-hessen.de

Pressekontakt
Reiner Merz PR
Reiner Merz
Zum Hopfengarten 23
63303 Dreieich
0172 8078710
redaktion@rmpr.de
http://www.rmpr.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Ganz nah dran

Fachliches Können und viel Erfahrung – kombiniert mit einem Höchstmaß an Kundenorientierung und Flexibilität: So überzeugt das Team der InfraServ Knapsack OnSite Engineering GmbH seit zehn Jahren eine stetig wachsende Zahl von Auftraggebern.

Ganz nah dran

Erfahrene Verfahrenstechniker und Anlagenplaner, Konstrukteure und Ingenieure mit hoher Kompetenz in der Leitung von Projekten: Gut 120 echte “Könner” arbeiten im Engineering von Infraserv Knapsack. Um mit diesen beachtlichen Kompetenzen neue Kunden für projektbezogene Dienstleistungen zu gewinnen, gründete InfraServ Knapsack im November 2007 die InfraServ Knapsack OnSite Engineering GmbH (OSE). Heute, zehn Jahre später, können OSE-Geschäftsführer Mehmet Demir und seine rund 10 Mitarbeiter beeindruckende Erfolge vorweisen: “Unser Kerngeschäft sind Ingenieurdienstleistungen für die Planung und den Betrieb von Industrieanlagen”, erklärt Demir, der zugleich auch für Infraserv Knapsack als Regionalleiter im Ruhrgebiet tätig ist. “Unser Team besteht in erster Linie aus Ingenieuren, die als Projektleiter für die Auftraggeber tätig werden. Wir bieten unsere Dienstleistungen bundesweit an, doch die meisten Kunden haben wir im Ruhrgebiet und im Rheinland. Die Projekte, deren Planung uns anvertraut wird, beinhalten in der Regel eine Vielzahl von Gewerken – und dabei kommen dann oft auch Experten aus dem Engineering von InfraServ Knapsack zum Zuge.”

Manchmal richtet sich der aufmerksame “externe” Blick auf vermeintlich Nebensächliches: Beim Chemie-Unternehmen OXEA in Oberhausen beispielsweise war einem OSE-Projektleiter aufgefallen, dass die Wartung der zu tausenden installierten Sicherheitsventile verbessert werden müsste. “Er empfahl unsere Wartungsspezialisten – und nach der Ausschreibung erhielten wir den Zuschlag für Oberhausen”, berichtet Michael Strack, Leiter des Engineerings bei InfraServ Knapsack. “Die Expertise der OSE-Projektleiter hat uns auch andernorts geholfen, Aufträge zu gewinnen, unter anderem bei Chemtura in Bergkamen, bei Ineos in Köln, an den Leverkusener Standorten der Unternehmen Kronos und Momentive sowie bei Rütgers in Duisburg.” Projektleiter Uwe Fischer verdeutlicht: “Wir sind eben ganz nah dran am Kunden – und wir blicken über den Tellerrand unserer spezifischen Projekte hinaus. Bei der OSE verfügen wir alle über die nötige Erfahrung, um Probleme zu sehen, zu benennen und Lösungsvorschläge zu machen. So arbeiten wir kundenorientiert und leisten gleichzeitig wertvolle Vertriebsarbeit für Infraserv Knapsack.”

InfraServ Knapsack ist als Dienstleister für die Planung, den Bau und Betrieb von Anlagen und Standorten eine treibende Kraft in der Prozessindustrie. InfraServ Knapsack bewegt als echter Partner mit flexiblen und sehr individuellen Lösungen, die über die heutigen Herausforderungen hinaus weiterbringen und die Weichen für den Erfolg von morgen stellen.

InfraServ Knapsack denkt ganzheitlich von der übergreifenden Vision bis zum entscheidenden Detail. InfraServ Knapsack hinterfragt altbewährte Positionen und denkt in neue Richtungen, um den bestmöglichen Weg zum Ziel zu finden. Dieses innovative Denken hat bei InfraServ Knapsack seit über 100 Jahren Tradition. Das nachhaltige Gelingen einer Partnerschaft steht dabei für InfraServ Knapsack an erster Stelle. Ob im Rahmen von ganzheitlichen Konzepten oder Teilprojekten, InfraServ Knapsack liefert Lösungen, die aus Optimierungspotenzial reale Vorteile machen.

Kontakt
InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG
Benjamin Jochum
Industriestraße 300
50354 Hürth
02233486376
benjamin.jochum@infraserv-knapsack.de
http://www.infraserv-knapsack.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Das kostet ein intelligentes Zuhause wirklich

Verbraucherportal home&smart: Die Kosten für das eigene Smart Home schwanken beträchtlich – Nachrüstsysteme bieten Vorteile bei Kosten und Flexibilität

Karlsruhe. Für technikaffine Haus- oder Wohnungseigentümer ist es eine spannende Frage, wie viel Geld sie in die Hand nehmen müssen, um das eigene Heim durch intelligente Geräte zu einem Smart Home zu machen. Oft wird sie nur vage beantwortet, weil die Vergleichsbasis schwach ist und der Marktüberblick fehlt. Mit ihrer umfassenden Produktdatenbank haben die Experten des Verbraucherportals home&smart einen nahezu vollständigen Marktüberblick und geben eine Orientierung für die notwendige Ausstattung des intelligenten Zuhauses für Anwendungen wie Licht- und Heizungsteuerung, Unterhaltung, Automation und Sicherheit. Ab rund 2.000 Euro kann ein Haushalt zum echten Smart Home werden, so das Ergebnis.

“Die intelligenten Geräte für den Haushalt werden die Wohnungen der Verbraucher schneller erobern, als man sich das im Moment vorstellen kann. Sie werden rasch noch einfacher und kostengünstiger werden und in immer mehr Haushalten Einzug halten”, prognostiziert der Digitalexperte Thilo Gans, Geschäftsführer der homeandsmart GmbH. “Starterpakete können ein Einstieg in das Smart Home sein, aber wer wirklich mehr Komfort in seinem Zuhause will, muss etwas mehr ausgeben”, so Gans.

Die Investitionsbereitschaft ist vorhanden. Nach einer Umfrage von Statista haben fast 50 Prozent der Deutschen in den letzten 12 Monaten zwischen 150 und 1000 Euro für ihre Heimvernetzung ausgegeben. “Wer sich richtig informiert, kann sein Budget sinnvoll und wirtschaftlich einsetzen”, so Thilo Gans.

Die Kosten sind von System, Umfang und Funktionalität der Geräte abhängig

Um die Preise für ein Smart Home bestimmen zu können, haben die Experten Musterpakete für Standardausstattungen mit verschiedenen Systemen definiert und mögliche Produktkombinationen damit abgeglichen. Auf Basis der Analyse wird klar: Nicht nur nach Art und Umfang des Smart Home-Systems schwanken die Kosten für ein Smart Home beträchtlich. Auch durch Auswahl und Kombination der Produkte ergeben sich unterschiedliche Kosten. “Der Preis eines Smart Home-Systems ist vor allem abhängig von der Systemwahl selbst, aber auch vom Umfang der eingesetzten Komponenten und deren Funktionen”, erklärt David Wulf, Technikfachmann beim Verbraucherportal home&smart.

Ausgangspunkt für intelligentes Zuhause ist die Systemwahl

Es gibt viele Smart Home-Systeme am Markt. Die richtige Systemwahl hängt von einigen Faktoren ab. Der Preis spielt dabei natürlich eine große Rolle, sollte aber nicht das das alleinige ausschlaggebende Kriterium sein. Weitere wichtige Faktoren sind das Angebot an erweiterbaren Komponenten und die Kompatibilität zu anderen Funk-Systemen und Verschaltungsplattformen wie Alexa, Apple HomeKit oder IFTTT. Diese bieten verschiedene Steuermöglichkeiten wie Sprachsteuerung, Tabletsteuerung und Wandschalter. Teure Produkte haben häufig den Vorteil, dass sie sich mit vielen Komponenten vernetzten lassen, ein besonders hochwertiges Design haben oder höherwertige Materialien einsetzen.

“Zum Einstieg in das intelligente Zuhause sollte man sich Gedanken machen, welche Bereiche das Smart Home langfristig abdecken soll”, rät Wulf. Abhängig von der Systemwahl können damit zusätzliche Kosten verbunden sein. Bei der Wahl eines leitungsgebundenen Systems etwa entstehen Installationskosten bei Leitungsverlegung. Nachrüst-Funksysteme sind in den allermeisten Fällen für die Selbstmontage geeignet, vorausgesetzt es besteht ein Grundverständnis für den Umgang mit Smartphone und PC.

Einen großen Einfluss auf die Kosten hat die Anzahl der eingesetzten Geräte. Je mehr Geräte benötigt werden, desto höher steigen die Kosten sowohl für das System als auch die Smart Home-Installation im Falle von kabelgebundenen Systemen. Maßgeblichen Einfluss auf die Geräteanzahl haben auch die Wohnraumgröße, Raumanzahl und die Funktionsvielfalt. Insbesondere die Wohnraumgröße kann einen hohen Skaleneffekt bewirken.

Nicht so sehr ins Gewicht fallen Apps und Cloud-Dienste oder die Energiekosten. Dennoch können hier monatliche Kosten für die Bereitstellung des Fernzugriffs per Smartphone oder das Speichern von Überwachungsvideos entstehen. Sie liegen im Durchschnitt bei fünf bis zehn Euro im Monat. Kabellose Geräte im Smart Home haben grundsätzlich einen geringen Energiebedarf, damit sie möglichst lange ohne Batteriewechsel auskommen.

Fazit: Nachrüstsystem haben Kostenvorteile

Die berechneten Kosten für einen Singlehaushalt und einen Familienhaushalt bilden Beispielszenarien ab, die eine gute Orientierung für den jeweiligen Bedarf geben. Beispielhaft basiert das erste Szenario auf der offenen Qivicon-Plattform, das zweite auf dem beliebten Apple HomeKit-System.

Für die Vollausstattung einer 4-ZKB-Wohnung werden mit Qivicon rund 4.570 Euro veranschlagt. Ein Singlehaushalt mit Apple HomeKit-kompatiblen Geräten kostet knapp 2.180 Euro. Um eine 73 Quadratmeter große Neubauwohnung würden bei einer Festinstallation dagegen etwa 7.200 Euro fällig.

“Ihre Flexibilität bei der Installation und hinsichtlich der Kosten ist der Vorteil der Nachrüstsysteme. Sie können jederzeit abmontiert und auch in der nächsten Wohnung wieder zum Einsatz kommen. Das System wächst also mit seinen Aufgaben, der Smart Home-Preis steigt zusammen mit dem Komfort, der Sicherheit und den langfristigen Energiesparmöglichkeiten”, so das Fazit von David Wulf.

homeandsmart.de ist das führende unabhängige Verbraucherportal für die Themen Smart Home, Internet of Things und E-Mobility in Deutschland. Die Internetplattform präsentiert vielfältige, fundierte und herstellerübergreifende Informationen sowie Beratung zu Produkten, Trends und Innovationen in diesem Themenbereich. Die Experten des Portals führen umfangreiche Tests und Bewertungen durch. In rund 2.000 Artikeln in über 100 Kategorien erfahren Verbraucher alles über Produkte für das vernetzte Wohnen und Leben der Zukunft. Monatlich wird das multimediale Informationsangebot von über 250.000 aktiven Nutzern besucht (Stand Oktober 2017; monatliche Sitzungen; similarweb.de).

Firmenkontakt
homeandsmart GmbH
Jürgen Scheurer
Ettlinger Str. 59
70178 Karlsruhe
+49 721 669875 76
presse@homeandmart.de
http://www.homeandsmart.de

Pressekontakt
Diskurs Communication GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
10789 Berlin
+49 30 2362-9391
juergen.scheurer@diskurs-communication.de
http://www.diskurs-communication.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

iPhone X: Ein zerbrechlicher Smartphone-Traum?

Schutz für das empfindliche Top-Modell

iPhone X: Ein zerbrechlicher Smartphone-Traum?

Das iPhone X ist das zerbrechlichste iPhone aller Zeiten – zu diesem Fazit ist Stiftung Warentest gekommen: Anders als alle iPhones zuvor scheiterte das iPhone X im Falltest. Die Folge: Displayschaden und zersplitterte Rückwand. Silikon Case, Leder Case oder der passende Versicherungsschutz: Die Frage, wie das wertvolle Gerät am besten geschützt werden kann, stellt sich den Besitzern mehr denn je.

Laut Stiftung Warentest war nach ihrem Test in einer speziellen Falltrommel bei einem von drei Geräten die gläserne Rückwand zertrümmert, bei den beiden anderen war das Display defekt und zeigte Streifen. Insbesondere Displayschäden können die Besitzer teuer zu stehen kommen. Laut dem Statistik-Portal Statista kostet allein eine Displayreparatur am iPhone X rund 320 Euro, sonstige Schäden, die über einen Bildschirmschaden hinaus gehen, schlagen mit über 610 Euro zu Buche. Zum Vergleich: Eine Displayreparatur am iPhone 8 kostet rund 180 Euro, ein sonstiger Schaden rund 400 Euro.

Innovatives Design, neuartige Gesichtserkennung und herausragende Kameras: Das iPhone X setzt in vielen Bereichen Maßstäbe. Erst Mitte September hatte Apple sein neues Flaggschiff vorgestellt. Besondere Aufmerksamkeit erregte der Preis: Bis zu 1.319 Euro kostet das Top-Modell. “Man kann sich durchaus vorstellen, dass – wenn man so ein Gerät jeden Tag unzählige Male in der Hand hat und mit sich herumträgt, die Gefahr groß ist, dass es herunterfällt. Bei der Multifunktionalität nutzt man es natürlich permanent”, verdeutlicht Konrad Lehmann, Vorstandsmitglied beim Spezialversicherer Wertgarantie, der Versicherungsschutz für technische Geräte wie Smartphones und Tablets anbietet.

Apple bietet gleich drei verschiedene Original-Hüllen zum Schutz an: Ein Silikon Case für 45 Euro, ein Leder Case für 59 Euro sowie ein Leder Folio für 109 Euro. Einen hundertprozentigen Schutz können auch diese Hüllen nicht bieten. Eine Absicherung gegen die beachtlichen Reparaturkosten gibt es hingegen schon für einen geringen Monatsbeitrag. Der Spezialversicherer Wertgarantie kann Schäden an den zerbrechlichen Geräten zwar auch nicht verhindern, bietet aber zum Beispiel aktuell mit seinem Komplettschutz für 8 Euro im Monat Schutz vor den unvermeidlichen hohen Reparaturkosten im Schadenfall: Für 109 Euro, dem Preis des original Apple Leder Folios, kann das iPhone X schon insgesamt über 13 Monate gegen die Kosten infolge von Sturzschäden, Defekten aufgrund unsachgemäßer Handhabung oder Verschleiß abgesichert werden. Für 10,95 Euro im Monat ist im Komplettschutz sogar ein Diebstahlschutz im aktuellen Tarif integriert. Damit jeder iPhone X-Besitzer möglichst lange Freude an seinem Gerät hat, empfiehlt sich eine Kombination aus Schutzhülle und Versicherungsschutz.

Die Wertgarantie Group ist ein in über 50 Jahren gewachsener Konzern für Versicherungen. Mit Agila, Wertgarantie, der Societe Francaise de Garantie und reparia kommen Spezialversicherer und Garantiedienstleister unter einem Dach zusammen.

Kunden aus acht Ländern Europas nutzen die Produkte der Versicherungsgruppe mit Hauptsitz in Hannover und einem Bestand von derzeit mehr als 5 Millionen Verträgen.

In der Unternehmensgruppe werden seit 1963 Haushalts- und Konsumelektronik, Fahrräder und Haustiere versichert.

Firmenkontakt
WERTGARANTIE Management GmbH
Ulrike Braungardt
Breite Straße 8
30159 Hannover
0511 71280 128
u.braungardt@wertgarantie.de
http://www.wertgarantie-group.com

Pressekontakt
WERTGARANTIE Management GmbH
Ulrike Braungardt
Breite Straße 8
30159 Hannover
0511 71280 128
u.braungardt@wertgarantie.de
http://www.wertgarantie-group.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Jusdirekt Abmahnung im Auftrag der Firma KreativWebMedia

Jusdirekt Abmahnung wegen Verkaufs von Software

Jusdirekt Abmahnung im Auftrag der Firma KreativWebMedia

Die Kanzlei JUSDIREKT Dr. Hauke Scheffler hat eine Abmahnung im Auftrag der Firma KreativWebMedia, Maurice Kroggel, versandt. Dem Empfänger der Abmahnung wird vorgeworfen, in unzulässiger Weise gebrauchte Software verkauft zu haben.

Was wird durch JUSDIREKT für KreativWebMedia – Maurice Kroggel abgemahnt?

Die KreativWebMedia, Maurice Kroggel fordert über den Anwalt Dr. Scheffler die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung der Abmahnkosten in Höhe von 1.044,40 Euro. Dies entspricht Abmahnkosten aus einem Gegenstandswert in Höhe von 25.000,00 Euro.

Wie sollte auf die Abmahnung reagiert werden?

– Zunächst sollte man Ruhe bewahren und nicht vorschnell bei der abmahnenden Kanzlei anrufen.

– Dann sollte überprüft werden, ob der Vorwurf stimmt, bzw. ob der Vorwurf tatsächlich einen Rechtsverstoß darstellt. Hier kann Ihnen ein Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, wie z.B. Rechtsanwalt Philipp Obladen, weiterhelfen.

Was kann getan werden?

Kommt man zu dem Ergebnis, dass die Abmahnung zu Recht ausgesprochen wurde, kann es sich empfehlen, eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben. Eine modifizierte Unterlassungserklärung ist so formuliert, dass sie kein Schuldeingeständnis darstellt.

Gleichzeitig kann sie auch verhindern, dass die Gegenseite ihre Unterlassungsansprüche gerichtlich, etwa durch eine einstweilige Verfügung, durchsetzt. Dies ist nämlich mit erheblichen Mehrkosten verbunden. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Kanzlei JUSDIREKT sehr häufig Unterlassungsansprüche im Wege der einstweiligen Verfügung durchsetzt. Daher sollte man eine modifizierte Unterlassungserklärung auch keinesfalls selbst formulieren, sondern dies stets einem Rechtsanwalt überlassen.

Wann ist der Verkauf von gebrauchten Lizenzkeys zulässig?

Die Thematik rund um den “unzulässigen Verkauf von Software” ist sehr kompliziert – der Teufel steckt oftmals im Detail. Wir von der Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte haben jedoch bereits umfassende Erfahrung mit Fällen gemacht, bei denen genau diese rechtlichen Fragestellungen eine Rolle spielten.

Im Prinzip kann man den Grundsatz aufstellen, dass gebrauchte Lizenzschlüssel in den folgenden Fällen legal veräußert werden dürfen:

– Die Software muss ursprünglich mit Zustimmung des Rechteinhabers im Gebiet der EU oder einem anderen Vertragsstaat des EWR im Wege der Veräußerung in den Verkehr gebracht worden sein. Dies bedeutet, dass der Ersterwerber die Software legal erworben haben muss.

– Die Lizenz für die Software muss als Gegenleistung für die Zahlung eines Entgeltes erteilt worden sein, dass es dem Rechteinhaber ermöglichen soll, eine Vergütung zu erzielen, die dem wirtschaftlichen Wert der Kopie der Software entspricht.

– Der Rechteinhaber hat dem Ersterwerber das Recht eingeräumt, die Software dauerhaft zu nutzen.

– Verbesserungen und Aktualisierungen, die das vom Nacherwerber heruntergeladene Computerprogramm gegenüber dem vom Ersterwerber heruntergeladene Computerprogramm aufweist, müssen durch den Rechteinhaber gestattet worden sein (etwa durch Lizenzbedingungen und/oder Wartungsvertrag).

– Der ursprüngliche Lizenznehmer muss seine Kopien unbrauchbar gemacht haben.

Ob diese Voraussetzungen im Einzelfall erfüllt sind, hängt von vielen Details ab. Rufen Sie uns ruhig an, wenn Sie hierzu Fragen haben.

Vertretung zu Festpreisen – Kostenfreie Ersteinschätzung

Wir von der Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte sind Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz und Fachanwälte für Urheber- und Medienrecht. Wir vertreten unsere Mandanten deutschlandweit zu fairen Festpreisen. Eine telefonische Ersteinschätzung ist dabei kostenfrei.

Quelle: https://www.obladen-gaessler.de/jusdirekt-abmahnung-kreativwebmedia/

Bildquellennachweis: Urheber scanrail

Wir sind eine auf dem Gebiet des Internetrechts hochspezialisierte Kanzlei mit Sitz in Köln. Unsere Anwälte sind erfahren und hochmotiviert.

Wir bieten Ihnen schnelle und zuverlässige Hilfe genauso wie eine auf Ihre Bedürfnisse und Interessen zugeschnittene umfangreiche Beratung oder gerichtliche Vertretung.

Kontakt
Obladen Gaessler Rechtsanwälte GbR
Philipp Obladen
Weißhausstraße 26
50939 Köln
0221 800 676 80
0221 800 676 77
kanzlei@obladen-gaessler.de
https://www.obladen-gaessler.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor