Effiziente Rohrbearbeitung mit chaotischer Fertigung

Blechexpo: Wirtschaftliche Rohrbearbeitung bei Größen- und Geometrienvielfalt mit transfluid-Lösungen

Effiziente Rohrbearbeitung mit chaotischer Fertigung

Gestraffte Betriebsabläufe sind fast überall gefragt – vor allem dort, wo ein Produkt erst installiert werden kann, wenn mehrere Bauteile vorhanden sind. Bei der Rohrbearbeitung geht es hierbei teilweise um ganze Rohrsätze. Liegt nur ein Rohrdurchmesser vor, gestaltet sich die Herausforderung noch relativ einfach. Komplex und anspruchsvoll wird es bei einer größeren Vielfalt an Rohrgrößen und Geometrien. Die Experten von transfluid haben dafür im Rahmen unterschiedlicher Projekte spezielle Automationssysteme zur Rohrbearbeitung entwickelt, die eine chaotische Fertigung als besonders wirtschaftliche Lösung umsetzbar machen.

“Diese Art der Fertigung kommt einem ‘One Piece Flow’ schon sehr nah und verkürzt den Zeitraum von der Herstellung der Rohre bis zur Installation erheblich”, erläutert Stefanie Flaeper, Geschäftsführerin bei transfluid. “Es ist auf jeden Fall immer die effektivste Lösung und auch die Lösung, die trotz einer Komplexitätssteigerung die Betriebsabläufe erheblich strafft. Wir haben das schon für mehrere Kunden sehr erfolgreich umgesetzt.”

Flexibel zum kompletten Abgaskrümmer

Die maschinelle Ausstattung und Vorgehensweise bei solchen Projekten hängt sehr stark vom Produktportfolio ab. Die Umsetzung hierzu lässt sich anhand eines transfluid-Projekts aufzeigen, bei dem die flexible Fertigung eines Abgaskrümmers aus Edelstahlrohren im Mittelpunkt steht. Hierfür werden jeweils 4 bzw. 6 unterschiedliche Rohre zu einem Fächerkrümmer mit den entsprechenden Flanschen an beiden Enden verschweißt. Dabei wird zunächst ein 6 Meter langes Rohr auf die Rohrbiegemaschine geladen und die Einzelrohre werden mit bis zu 4 Bögen versehen. Im Anschluss an den Rohrbiegevorgang wird das Rohr direkt auf der Rohrbiegemaschine über ein Messertrennverfahren gratarm getrennt und mit dem Roboter in die entsprechende Rohrumformmaschine eingelegt. Diese formt eine asymmetrische Geometrie an, die individuell zum Bogenverlauf passt. Nach der Rohrbearbeitung werden die Bauteile unmittelbar einer Schweißzelle zugeführt, die die Rohre mit den Flanschen verschweißt. So steht immer ein vollständiger Bausatz als Einheit zur Verfügung.

Flexibler zum besseren Ergebnis

Der Komplexitätsgrad der Fertigung steigt, wenn in einem Bauteil unterschiedliche Rohrdurchmesser bearbeitet werden müssen. Dies ist sehr häufig bei Hydrauliksystemen der Fall. “Hier möchten unsere Kunden oftmals einen kompletten Verrohrungssatz produzieren, der beispielsweise aus bis zu 8 Nennweiten als Einheit besteht”, erklärt Stefanie Flaeper.

Die Maschinenausstattung ist in solchen Fällen etwas umfangreicher. Sie bietet aber entscheidende Vorteile gegenüber der konventionellen Rohrbearbeitung, bei der zum Teil erhebliche Mengen an Rohren nacheinander gefertigt werden, um daraus einen Rohrsatz zusammenzustellen.

So entfällt hier das Rüsten, die Produktion ist zeitoptimiert und es gibt nahezu keine Lager- und Kommissionsfläche.

Für so eine Fertigung bindet transfluid zum Teil spanlose Trennanlagen, Umformmaschinen oder Schneidringvormontageanlagen und Biegemaschinen in den damit optimierten Prozess ein. Diese Anlagen sind miteinander verknüpfbar und ermöglichen eine Überwachung von außen, bilden Prozesse bereits beim Rüsten ab und sind Industrie 4.0-fähig einsetzbar. So ermöglichen die Automationssysteme von transfluid eine überaus effiziente chaotische Fertigung, bei der nach jedem Arbeitszyklus ein komplett gefertigtes Bauteil bereitsteht.

Diese und weitere Lösungen für Rohre werden auch bei den intensiven Gesprächen im Rahmen der Blechexpo am transfluid-Stand 4001 in Halle 4 Thema sein.

Pressemitteilung herunterladen.

Bildquelle: transfluid

transfluid – die Lösung für Rohre

Die transfluid Maschinenbau GmbH ist der weltweit gefragte Partner für die Herstellung von Rohrbiegemaschinen und Rohrbearbeitungsmaschinen für die Rohrumformung und das Trennen von Rohren sowie von Automationssystemen für die effiziente Bearbeitung von Rohren.

Seit 1988 entwickelt transfluid seine Technologien zur Rohrbearbeitung permanent kundenorientiert weiter und bietet damit optimale, maßgeschneiderte Lösungen – für den den Anlagen- und Maschinenbau, die Automobil- und Energieindustrie, den Schiffbau bis hin zu Herstellern medizinischer Geräte.

www.transfluid.net

Firmenkontakt
transfluid Maschinenbau GmbH
Stefanie Flaeper
Hünegräben 20-22
57392 Schmallenberg
+49 2972 97 15 – 0
+49 29 72 97 15 11
s.koehler@psv-marketing.de
https://www.transfluid.net

Pressekontakt
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
0271 77001616
s.koehler@psv-marketing.de
http://www.psv-marketing.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Vergünstigte Thermografie-Aktion im Kreis Olpe

Mit Gebäudecheck per Wärmebildkamera sorgt Bigge Energie für Klarheiten

Vergünstigte Thermografie-Aktion im Kreis Olpe

Während es langsam herbstlich wird, kommt der Gedanke auf, ob das eigene Haus auf die kalten Monate vorbereitet ist. Denn schlechte Dämmung und auch Schwachstellen an Fenstern und Türen lassen wertvolle Wärmeenergie entweichen. Das treibt die Kosten in die Höhe und belastet die Umwelt. Deshalb bietet der Energieversorger Bigge Energie seine Thermografie-Aktion an. Mit der vergünstigten Untersuchung des Eigenheims per Wärmebildkamera werden Energieschlupflöcher sichtbar gemacht. Zum Angebot gehört zusätzlich zu den Aufnahmen auch eine Beratung zur Energieeinsparverordnung und zur Beseitigung der Dämmschwachstellen.

Anmeldung ab sofort möglich

Für Strom- und Erdgaskunden von Bigge Energie innerhalb des Versorgungsgebietes liegt der Preis statt bei regulär 250 Euro bei nur 109 Euro. Anderen Interessierten steht das Service-Angebot für 129 Euro zur Verfügung. Und alle, die jetzt einen Strom- oder Erdgas-Sondervertrag über ein Jahr abschließen, können ebenfalls die Vorteile der Thermografie-Aktion vergünstigt nutzen. Die Untersuchung selbst erfolgt im Februar 2018 und die Anmeldung ist ab jetzt bis zum 31. Januar 2018 möglich. Hier geht es zu den Anmeldedaten.

Die Zahl der möglichen Untersuchungen ist begrenzt. Wer sich die Thermografie-Maßnahme sichern möchte, sollte entsprechend nicht zu lange warten.

So machen Infrarotaufnahmen die Wärmeverluste erkennbar

Per Wärmebildkamera werden mindestens sechs Infrarot-Außenaufnahmen des Hauses erstellt. Auf den Fotos weisen gelb oder rot eingefärbte Stellen auf mangelhafte Isolierung und Wärmebrücken hin. Blaue Bereiche zeigen Eigenheimbesitzern auf, dass es dort keine Probleme am Gebäude gibt. So kann gezielt für energieeffizienteres Heizen nachgebessert werden.

Bildquelle: BIGGE ENERGIE

BIGGE ENERGIE

BIGGE ENERGIE ist der heimische Energieversorger für Strom und Erdgas rund um die Bigge. Gleich nebenan, mit zuverlässigem Service vor Ort – ehrlich, bodenständig und zukunftsorientiert – bringt BIGGE ENERGIE Strom und Gas in die Bigge-Region mit ihren Kommunen Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Kirchhundem, Lennestadt, Olpe und Wenden.

www.bigge-energie.de

Firmenkontakt
BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE
In der Wüste 8
57462 Olpe
02761 896 – 2700
0 27 61 896-3333
biggeblick@bigge-energie.de
https://www.bigge-energie.de/privatkunden/bigge-energie-die-kraft-der-bigge.html

Pressekontakt
BIGGE ENERGIE
Stefan Köhler
In der Wüste 8
57462 Olpe
0271 770016-16
0271 770016-29
biggeblick@bigge-energie.de
https://www.bigge-energie.de/privatkunden/bigge-energie-die-kraft-der-bigge.html

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Gartner Magic Quadrant 2017: Content Guru positioniert sich als Challenger für Contact Center as a Service, Western Europe

Bracknell, England (ots/PRNewswire) – Der Cloud Contact Centre- und Customer Engagement-Dienstleister Content Guru wurde vom führenden Branchenanalysten Gartner in seinem Magic Quadrant 2017 für Contact Center as a Service, Western Europe, als Challenger genannt.

Content Guru wurde neben neun weiteren Contact Center as a Service-(CCaaS-)Dienstleistern auf dem westeuropäischen Markt von Gartner anhand der Kriterien Tatkraft (ability to execute) und Weitblick (completeness of vision) bewertet.

Content Guru stellt Omnichannel Cloud Contact Centre-Leistungen über storm® CONTACT bereit. CONTACT ist eine extrem skalierbare und flexible Lösung, die unternehmenskritische Kommunikation für Hunderte der weltgrößten Organisationen ermöglicht — in Sektoren von Versorgungsbetriebe über Finanzdienstleistungen bis hin zu Tourismus und zentrale Regierungsbehörden.

Martin Taylor, Global CMO von Content Guru, kommentierte:

“Im diesjährigen Magic Quadrant ist Content Guru beim Weitblick weiter nach rechts gerückt. Außerdem haben wir uns bei der Tatkraft verbessert, nach unserer Meinung ein fantastisches Ergebnis. 2017 war bisher unser erfolgreichstes Jahr, und wir sind auf gutem Weg, unseren Umsatz erneut um 30 % zu steigern. Die weltweite Nachfrage nach Omnichannel CCaaS-Lösungen zieht weiter an. Wir sehen Chancen nicht nur auf dem westeuropäischen und nordamerikanischen Markt, sondern auch auf dem boomenden Markt im Asien-Pazifik-Raum.”

“CCaaS und die themenverwandten Fachdisziplinen CRM und Informationsmanagement nähern sich immer stärker aneinander an, und die Zukunft gehört dem Customer Engagement Hub. Dementsprechend verzeichnen wir eine deutlich stärkere Kundennachfrage nach komplexen Lösungen aus einer Hand. Mit der Integration unseres neuen CKS(Customer Knowledge Systemâ) in das storm-Kernportfolio haben wir diesen komplexeren Anforderungen Rechnung getragen. Wir freuen uns darauf, unsere Position als Weltmarktführer im Bereich der Customer-Engagement-Lösungen 2018 weiter zu konsolidieren.”

Gartner, Magic Quadrant for Contact Center as a Service, Western Europe, Steve Blood, Drew Kraus, Simon Harrison, Daniel O’Connell, 18. Oktober 2017

Gartner spricht keine Empfehlungen für die in seinen Forschungspublikationen erwähnten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und rät Technologiebenutzern nicht, nur die Hersteller mit den besten Bewertungen oder sonstigen Erwähnungen auszuwählen. Gartner-Forschungspublikationen geben die Meinungen der Gartner-Forschungsorganisation wieder und sollten nicht als Tatsachenangaben ausgelegt werden. Gartner lehnt jegliche ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Zusammenhang mit dieser Forschung ab, einschließlich aller Garantien der Marktgängigkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.

Pressekontakt:

Madeleine Keenan
Marketing Executive
+44(0)13-448-523-50

Original-Content von: Content Guru Limited, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Siteimprove führt den Digital Certainty Index(TM) ein – ein einzigartiger Leistungsindikator für Webseiten mit dem Organisationen die digitale Präsenz auf völlig neue Art verwalten können

Kopenhagen, Dänemark (ots/PRNewswire) – Heute enthüllt Siteimprove den Digital Certainty Index(TM) (DCI(TM)) sowie eine neue Version des ‘Dashboard’ und setzt damit einen neuen Meilenstein in der kontinuierlichen Optimierung der Siteimprove Intelligence Platform, dem Kernprodukt des Unternehmen, welches von mehr als 6.000 Organisationen weltweit für die Verwaltung der digitalen Präsenz genutzt wird.

Der DCI ist ein einzigartiger Leistungsindikator, der die Effektivität einer Website anhand einer Auswahl von Faktoren beurteilt, die sorgfältig von Branchenexperten definiert wurden. Zusammen mit dem neuen Dashboard wird der DCI die Verwaltung von Webseiten zu einem personalisierten und motivierenden Erlebnis machen und die Identifizierung sowie Behebung von dringenden Problemen vereinfachen. Des Weiteren ermöglicht der DCI den Vergleich der digitalen Präsenz zu anderen Wettbewerbern in der Branche, um mögliche Schwächen oder Stärken in Kernbereichen zu identifizieren.

“Genau zu wissen, wie gut eine Website performt, kann aufgrund der großen Datenmengen und der vielen verschiedenen Messmethoden eine große Herausforderung darstellen. Mit dem DCI befähigen wir Organisationen ein klares und objektives Bild der Webseite zu erstellen. Ein glaubwürdiges Instrument, welches zudem den Leistungsvergleich von Branchenwettbewerbern ermöglicht. Anstelle von zusammenhangslosen und schwer zu interpretierenden Daten bündeln wir alle relevanten Indikatoren zu einer simplen Zahl, die die Leistung der digitalen Präsenz wiedergibt,” sagt Morten Ebbesen, CEO von Siteimprove.

Auf höchstem Niveau überprüft der DCI den Status einer Website hinsichtlich drei Hauptkategorien: Quality Assurance, SEO und (Digital) Accessibility. Der DCI, welcher einen Punktewert von 0 bis 100 darstellt, ist eine Zusammenfassung der Website-Performance auf diesen drei Gebieten. Nutzer können aber auch tiefer in die Unterkategorien eintauchen, um Leistungskennzahlen zusammen mit praktischen Ratschlägen zur Optimierung zu erhalten.

“Das neue Dashboard lenkt unsere Nutzer durch die Plattform, enthüllt diesen unsere einzelnen Funktionen und regt sie mit Hilfe konkreter Handlungsempfehlungen dazu an, verschiedene Wege zur Optimierung der digitalen Präsenz einzuschlagen. Eingebettet in die neuen Benutzeroberfläche wird der DCI Score sichtbar und erzeugt auf spielerische Art und Weise ein positives Nutzererlebnis, indem “wettbewerbsfähige Elemente” die Nutzer dazu motivieren das volle Potenzial der Plattform auszunutzen”, sagt Morten Ebbesen und fährt fort:

“Wenn Sie ein neues Level in einem Computerspiel erreichen, folgt meist ein Ansturm von Motivation und Entschlossenheit, um den Scharfsinn zu schärfen und die nächste Stufe zu erreichen. Der DCI basiert auf derselben Idee. Durch die Nutzung eines Punktesystems möchten wir unsere Kunden dazu ermutigen, kleine Schritte in Richtung eines großen Endziels zu gehen. Mit Siteimprove wird die Fehlerbehebung damit zu einem lohnenden und spaßigen Erlebnis. Jedes Teammitglied kann Errungenschaften sehen und nachweisen, was letztendlich zu mehr Produktivität und einer optimierten digitalen Präsenz führt”, sagt Morten Ebbesen.

Über den Digital Certainty Index (DCI)

Der DCI ermöglicht die Performance einer Website zu beurteilen, Optimierungspotentiale zu identifizieren und Fortschritte nachzuweisen, wodurch Siteimprove Nutzer eine vorhersehbare, wirkungsvolle und glaubwürdige digitale Präsenz gewährleisten können. Zudem unterstützt die kontinuierliche Kontrolle von Optimierungen und die regelmäßige Berichterstattung Organisationen in ihrem Streben nach Konformität mit globalen und lokalen Standards. Das neue Punktesystem und die Tatsache, dass getätigte Ausbesserungen einen direkten Einfluss auf den DCI Score haben, hilft den Kunden Fortschritte einfacher zu messen und digitale und strategische Initiativen besser als je zuvor zu verbinden. Gleichzeitig ermächtigt der DCI individuelle Teammitglieder darin Initiative zu ergreifen, fundierte Entscheidungen zu treffen und messbare Ergebnisse zu erzielen.

About Siteimprove A/S

Wir sind ein auf Menschen ausgelegtes Unternehmen, mit dem Ziel, unsere Kunden auf dem Weg hin zur digitalen Gewissheit zu unterstützen. Wir helfen mehr als 6.000 Unternehmen dabei, die Art und Weise, wie sie ihren digitalen Auftritt verwalten und präsentieren, zu verändern. Im digitalen Zeitalter sind wir vernetzter, besser informiert und mobiler geworden. Man verliert jedoch auch schneller den Überblick über den digitalen Auftritt und die strategischen Ziele. Mit unserer intelligenten Automatisierungssoftware und einem Team erfahrener Experten helfen wir Unternehmen, die Klarheit zu finden, die sie benötigen, um täglich digitale Gewissheit zu erzielen.

Video - https://mma.prnewswire.com/media/588396/Siteimprove.mp4
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/588195/Screenshot_Siteimprove
_dashboard.jpg  
Logo -  
https://mma.prnewswire.com/media/588192/siteimprove_Logo.jpg 

Pressekontakt:

Lotte Lemke
Siteimprove GmbH
lle@siteimprove.com

Original-Content von: Siteimprove, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Appell der deutschen Wirtschaft: Mit Zuversicht und Gestaltungswillen Deutschland fit für die Zukunft machen

Berlin (ots) – Morgen kommen die Mitglieder des neuen Deutschen Bundestags zum ersten Mal zusammen. Sie sind von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt, um die Zukunft unseres Landes zu gestalten. Damit Deutschland fit für die Zukunft wird und im internationalen Wettbewerb erfolgreich bleibt, braucht es eine weitsichtige, marktwirtschaftliche Politik.

“Lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten, damit Deutschland erfolgreich bleibt.” Mit diesen Worten werden morgen die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) die Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie (Gesamtmetall) und die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) mit ganzseitigen Anzeigen gemeinsam an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags appellieren.

Wolfgang Clement, Kuratoriumsvorsitzender der INSM, betont, worauf es bei der Regierungsbildung ankomme: “Es ist nicht entscheidend, wie schnell die nächste Bundesregierung gebildet wird. Entscheidend ist, dass den potentiellen Koalitionären die Interessen des Wirtschaftsstandorts näher am Herzen liegen als parteipolitische Profilierungsinteressen. Die nächste Regierung verdankt vor allem der starken Wirtschaft eine hervorragende Ausgangslage mit niedriger Arbeitslosigkeit und übervollen Steuertöpfen. Wenn die Politik die Inhalte dieses Appells aus der deutschen Wirtschaft berücksichtigt, können wir gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft gestalten.”

Damit Deutschland erfolgreich bleibt, brauchen wir:

   - ein modernes und leistungsfähiges Bildungssystem, das Talente 
     und Begabungen fordert und niemanden zurücklässt
   - ein faires und verständliches Steuersystem, das Respekt vor der 
     Leistung der Bürgerinnen und Burger hat, Zukunftsinvestitionen 
     unterstützt und nachhaltiges Wachstum möglich macht
   - eine verlässliche und stabile Renten- und Sozialversicherung, 
     die Sicherheit für alle schafft, die Beitrage unter 40 Prozent 
     hält und auch für unsere Kinder und Enkel bezahlbar bleibt
   - eine Energiewende, die in einem europäischen Rahmen Klimaschutz 
     und Wirtschaftlichkeit auf einen Nenner bringt
   - eine leistungsfähige Infrastruktur, die unser Land voranbringt
   - einen Investitionsschub für eine Digitalisierung, die allen 
     dient und unser Leben und Arbeiten verbessert
   - ein starkes und wettbewerbsfähiges Europa, das den europäischen 
     Binnenmarkt vollendet und die Wirtschaftskraft und 
     Eigenverantwortung der Mitgliedsländer stärkt
   - ein modernes Einwanderungsrecht, das den Bedarf unseres Landes 
     an geeigneten Fachkräften anerkennt und Zuwanderer rasch in den 
     Arbeitsmarkt integriert
   - Freihandel, der unsere Wirtschaftsbeziehungen mit anderen 
     Ländern stärkt und gleichzeitig fortschrittliche Regeln und 
     Standards für die Globalisierung sicherstellt 

Unterzeichnet ist dieser Appell von Wolfgang Clement (Kuratoriumsvorsitzender INSM), Ingo Kramer (Präsident BDA), Dieter Kempf (Präsident BDI), Dr. Rainer Dulger (Präsident Gesamtmetall), Alfred Gaffal (Präsident vbw – Die bayerische Wirtschaft), Dr. Stefan Wolf (Vorsitzender Südwestmetall) und Arndt G. Kirchhoff (Präsident Metall NRW).

Das Anzeigenmotiv und weitere Informationen zu den Inhalten des Appells finden Sie unter www.insm.de.

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist ein überparteiliches Bündnis aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie wirbt für die Grundsätze der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und gibt Anstöße für eine moderne marktwirtschaftliche Politik. Die INSM wird von den Arbeitgeberverbänden der Metall- und Elektro-Industrie finanziert.

Pressekontakt:

Pressesprecher INSM:
Florian von Hennet,
Tel. 030 27877-174;
hennet@insm.de

Original-Content von: Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Bilanz-Pressekonferenz der Gruppe Schwan-STABILO / Bild- und Videomaterial (FOTO)

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Bilanz-Pressekonferenz der Gruppe Schwan-STABILO / Bild- und Videomaterial
Die Konzernleitung der Gruppe Schwan-STABILO (v. l.): Dr. Jörg Karas, Martin Reim und Sebastian Schwanhäußer. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/122160 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Gruppe Schwan-STABILO/Schwan-STABILO”

Heroldsberg (ots) – Was haben eine Augmented Reality-Brille, Grafomotorik-Stifte für Ergotherapeuten und Schafe aus Tasmanien miteinander und mit der Firmengruppe Schwan-STABILO zu tun? Auf den ersten Blick nichts. Bei näherem Hinsehen jede Menge. Zum einen sind es typische Beispiele für die Vielfalt des Konzerns mit seinen drei unterschiedlichen Geschäftsfeldern Kosmetik, Schreibgeräte und Outdoor. Zum anderen stecken hinter diesen Begriffen Stories, die zeigen, wie stark Schwan-STABILO den Transfer Richtung Zukunft vorantreibt und sich über das in über 160 Jahren gelernte Kerngeschäft hinaus an Neues wagt.

Über diese Themen sowie die Bilanz-Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres 2016/17 informiert die Konzernleitung Dr. Jörg Karas, Martin Reim und Sebastian Schwanhäußer bei der diesjährigen Bilanz-Pressekonferenz am Dienstag, 24. Oktober 2017 um 10:30 Uhr.

Um Sie bei Ihrer Berichterstattung zu unterstützen, stellen wir Ihnen schon heute aktuelles Bildmaterial zur Verfügung.

Am morgigen Dienstag, 24. Oktober 2017, erhalten Sie ab ca. 14:30 Uhr via ots die offizielle Presseinformation, einen Video-Podcast zur Bilanz-Pressekonferenz mit Statements der Konzernleitung und aktuelle Bilder vom Tag.

Das Pressematerial ist für Sie kostenfrei und frei von Rechten. Das angebotene Material kann gekürzt oder in voller Länge von Ihnen verwendet werden.

Pressekontakt:

Schwanhäußer Industrie Holding GmbH & Co. KG
Marion Korbel, Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0911 567-1315
E-Mail marion.korbel@schwan.stabilo.com
www.schwan-stabilo.com

Original-Content von: Gruppe Schwan-STABILO, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Bosch baut Partnerschaft mit Avaya aus

Dubai, Vae (ots/PRNewswire)Avaya Private Cloud Services stellen im Rahmen einer 60-Millionen-US-Dollar- Vereinbarung Kommunikationslösungen für 160.000 Bosch-Mitarbeiter weltweit bereit

Die Bosch Gruppe, ein international führender Technologie- und Dienstleistungsanbieter, kündigt heute den Ausbau ihrer Zusammenarbeit mit Avaya an. Über die Kooperation mit Avaya will Bosch seine globale Strategie zur digitalen Transformation vorantreiben. Im Rahmen einer neuen Vereinbarung über 60 Millionen US-Dollar wird Avaya Private Cloud Services (APCS) moderne Kommunikationslösungen für insgesamt 160.000 Mitarbeiter von Bosch bereitstellen.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/587965/Bosch_Avaya_Partnership.jpg )

Die auf fünf Jahre angelegte Zusammenarbeit baut auf bereits bestehenden Beziehungen zwischen den beiden Unternehmen auf und ist Bestandteil des “Next Generation Workplace”-Projektes bei Bosch, mit dem der Ausbau einer global vernetzten und agilen Mitarbeiterschaft unterstützt werden soll. “Next Generation Workplace” ist ein Langzeit-Projekt von Bosch, das Mitarbeitern mobiles und flexibles Arbeiten erleichtern soll. Außerdem kann Bosch mit Hilfe von APCS seine Gesamtbetriebskosten für Sprachdienste um rund 20 Prozent reduzieren.

Avaya wird verschiedene cloudbasierte Sprach-, Contact Center- und Collaboration Services bereitstellen, die der zentralen IT bei Bosch ermöglichen, allen Unternehmen der Gruppe weltweit standardisierte Kommunikationslösungen zur Verfügung zu stellen. Über die Infrastructure-Integration-Lösung von Avaya stehen den Nutzern außerdem Sprachdienste der Enterprise-Klasse mit Integration von Skype for Business zur Verfügung.

“Wir haben uns verpflichtet, agiler zu werden und investieren daher massiv in unsere IT-Infrastruktur. Dafür brauchen wir zuverlässige Partner, mit denen wir unsere Vision des “Next Generation Workplace” umsetzen und unseren Mitarbeitern dabei das geforderte Niveau hinsichtlich Qualität und Service bieten können. Die immer wieder unter Beweis gestellte Fähigkeit von Avaya Deadlines einzuhalten, das tiefe Verständnis für unsere Anforderungen und die technische Expertise, um Projekte reibungslos umzusetzen machen Avaya für uns zu einem Partner des Vertrauens. Avaya unterstützt uns dabei, eine globale Standard-Lösung zu schaffen, die zukünftig für unsere über 440 Tochtergesellschaften und regionalen Unternehmen verfügbar sein wird.” Klaus Hüftle, Senior VP, Bosch GmbH.

“Diese neue Vereinbarung mit Bosch zeigt das Vertrauen, das Bosch zu Avaya aufgebaut hat, unsere Fähigkeit, Projekte in großem Maßstab umzusetzen und innovative Lösungen zu entwickeln, die über unser eigentliches Produktspektrum hinausgehen. Wir stärken damit unsere Beziehungen mit einem der weltweit führenden Technologieunternehmen und unterstützen Bosch wirkungsvoll dabei, seine Ziele bei der Umsetzung der digitalen Transformation zu erreichen und den Mitarbeitern neue Möglichkeiten zu eröffnen. Wir betrachten die neue Vereinbarung mit Bosch als Auszeichnung, auf die wir stolz sein können.” Nidal Abou-Ltaif, President, Avaya International.

Pressekontakt:

Iman Ghorayeb Avaya +971-4-404-8275 ighorayeb@avaya.com Richard Fly
Avaya +1-978-671-3293 flyr@avaya.com

Original-Content von: Avaya, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Steiler Wachstumskurs: Mackevision expandiert nach Japan (FOTO)

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Steiler Wachstumskurs: Mackevision expandiert nach Japan
Armin Pohl ist Gründer und CEO der Mackevision Medien Design GmbH. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/101984 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Mackevision Medien Design GmbH”

Stuttgart (ots) -

* CGI-Experten aus Stuttgart gründen Standort in Japan 
* Zusammenarbeit mit etablierten Agenturen vor Ort ermöglicht noch 
mehr Kundennähe 

Mackevision Medien Design GmbH verkündet heute den Ausbau ihrer internationalen Präsenz mit einer Expansion nach Japan. Mit Blick auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr, das im Juni 2017 zu Ende ging, werden die Wachstumspläne auf internationaler Ebene weiter vorangetrieben. “Unserer strategischen Ausrichtung entsprechend ist die Expansion nach Japan der nächste konsequente Schritt” erklärt Armin Pohl, CEO von Mackevision, die Präsenz in Japan. “Wir wollen uns in Japan noch stärker aufstellen, um weitere japanische und internationale Automobilhersteller für uns zu gewinnen und unser Kundenportfolio zu erweitern. Wir freuen uns sehr, dass die Nachfrage in Japan so groß ist und es erfüllt uns mit Stolz, dass unsere Denkweise, unser Know-how sowie unsere langjährige Erfahrung als CGI-Weltmarktführer auch in Japan überzeugt. Seit über 20 Jahren entwickelt Mackevision Technologielösungen für 3D Visualisierungen. Als treibende Kraft im digitalen Transformationsprozess unterstützen wir unsere Kunden bei der Digitalisierung ihrer Vertriebswege”.

Mackevision hat zum 05.10.2017 eine Unternehmensgesellschaft in Japan gegründet um auch auf dem japanischen Markt erfolgreich Fuß zu fassen. Mackevision wird im Verbund mit etablierten Lead-Agenturen die japanischen Automobilhersteller mit Lösungen und Know-how auf ihrem Weg in eine digitale Zukunft begleiten. “Wir haben außergewöhnlich starke Partner in Japan gefunden und freuen uns darauf in diesem strategisch wichtigen Markt gemeinsam zu agieren”, betont Armin Pohl. Im internationalen Vergleich hat sich die japanische Automobilindustrie besonders innovativ und erfolgreich erntwickelt. Allein im Jahr 2016 erzielten die japanischen Automobilhersteller einen weltweiten Umsatz von rund 505 Milliarden Euro. “Die bekannten Marken stehen für Modernität, Innovation und Verlässlichkeit zu fairen Preisen. Diese zu inszenieren und die Produkte für den Endkunden auf einzigartige Weise erlebbar zu machen, darin sehe ich unsere Aufgabe und freue mich auf die Umsetzung” ergänzt Heiko Wenczel, President Mackevision Corporation USA und Managing Director Japan.

Mit Toyota, Nissan und Mazda haben die CGI-Experten aus Stuttgart bereits einige anspruchsvolle Projekte erfolgreich umgesetzt.

Wollen Sie mehr über unsere internationale Ausrichtung und unser vielseitiges Portfolio erfahren? Besuchen Sie unsere Website und folgen Sie Mackevision auf Facebook oder Twitter.

Mackevision Medien Design GmbH (www.mackevision.com)

Mackevision Medien Design GmbH zählt zu den Weltmarktführern für Computer Generated Imagery (CGI). Dazu gehören die Bereiche datengestützte 3D-Visualisierung, Animation und visuelle Effekte. Das Unternehmen gestaltet und produziert Bild- und Filmmaterial sowie interaktive Anwendungen in High-End-Qualität, entwickelt Technologielösungen zur Bilderzeugung und begleitet den gesamten CGI-Prozess von der Datenaufbereitung über die kreativen Gestaltung bis zum Endprodukt. Das international aufgestellte Team betreut Großkonzerne, mittelständische Unternehmen und deren Agenturen. Mackevision wurde 1994 gegründet. Heute arbeiten mehr als 500 Mitarbeiter am Hauptsitz Stuttgart sowie an den Standorten München, Hamburg, Birmingham, Florenz, Detroit, Los Angeles, New York, Peking, Seoul, Tokio und Singapur.

Pressekontakt:

Mackevision Medien Design GmbH
Nadja Atwaa
Senior Public Relations Manager
Forststraße 7, 70174 Stuttgart
Tel. +49 711 933048 26
Mobil +49 151 1956 5782
E-Mail: nadja.atwaa@mackevision.com
www.mackevision.com

Original-Content von: Mackevision Medien Design GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Zum Triathlon ins Land des Lächelns

Das Thanyapura Gesundheits- und Sportresort auf der südthailändischen Insel Phuket ist der “Hot Spot” für Triathleten

Zum Triathlon ins Land des Lächelns

Phuket/Neuss, Oktober 2017: Viele Sportler suchen im Veranstaltungskalender von Marathon- und Triathlon-Wettkämpfen nach exotischen Zielen, die mit einem anschließenden Urlaub kombiniert werden können. In Thailand sind es internationale Sportveranstaltungen wie der Laguna Phuket Triathlon am 19. November oder der Laguna Phuket International Marathon im Juni, die – kombiniert mit einem Aufenthalt im Thanyapura Gesundheits- und Sportresort – sportliche Gäste ins Land des Lächelns ziehen.

Sporttourismus ist im Trend und nicht mehr auf europäischen Destinationen begrenzt. Im Regenwald zu laufen, auf Straßen mit geringer Verkehrsdichte entlang dschungelähnlicher Landschaften in die Pedale zu treten oder in der Andamanensee zu schwimmen – die Voraussetzungen für einen sportlichen Urlaub sind in Thailand sprichwörtlich paradiesisch. Sportliche Leistungen, abenteuerliche Erlebnisse und Entspannung werden zu einem magischen Urlaubscocktail gemixt. Sich von einem rauschenden Wasserfall den Rücken massieren zu lassen, in heißen Quellen zu entspannen, die Gastfreundlichkeit der Thailänder zu erleben und ihre Kultur zu entdecken, an seine Grenzen zu gehen und anschließend bei einem Tempelbesuch zur Ruhe zu kommen – Thailand bietet ungeahnte Möglichkeiten.

Phuket entwickelt sich zum “Hot Spot” für Ausdauer-Athleten

Ob Marathonläufe oder Triathlon-Wettkämpfe – die Auswahl an internationalen Sportevents ist groß – vor allem auf der südthailändischen Insel Phuket: Tausende von Triathleten treffen sich jedes Jahr im November zum legendären Laguna Phuket Triathlon, der in diesem Jahr am 19. November zum 24. Mal stattfindet. Nur wenige Tage später, am 26. November, findet der Ironman 70.3 Thailand statt. Auch der Laguna Phuket Marathon im Juni zählt zu einer der wichtigsten Sportveranstaltungen in Thailand. Mehr als 7000 Läufer sind bei der letzten Veranstaltung an den Start gegangen.

Legendär: der Laguna Phuket Triathlon mit Titelverteidiger Michael Raelert

1,8 Kilometer Schwimmen, 50 Kilometer Radfahren und 12 Kilometer Laufen durch exotische Landschaften bei tropischen Temperaturen – der Laguna Phuket Triathlon gehört laut Umfragen zu den Veranstaltungen, die man als Triathlet gemacht haben muss. Das bestätigt die Teilnahme von Triathlon-Legenden wie Mark Allen, Paula Newby-Fraser, Chris McCormack und Chrissie Wellington. 2015 und 2016 lief der deutsche Michael Raelert als erster durch das Ziel. In diesem Jahr strebt Raelert einen Hattrick an – ein Novum seit Bestehen des “LPT”.

23 Hektar Sport im Thanyapura Health & Sports Resort

Abseits der touristischen Zentren von Phuket – 20 Minuten von den Stränden entfernt – liegt in der unberührten Natur des Khao Phra Taew National Parks das Thanyapura Health and Sports Resort. Sportler finden auf dem 23-Hektar eine der besten Trainingsanlagen Asiens mit 50 Meter Olympiapool und einem 25 Meter Trainingspool, einer 500-Meter Tartanbahn und markierten, unterschiedlich langen Strecken entlang des Nationalparks. Viele europäische Athleten – unter ihnen auch Michael Raelert – nutzen vor allem den Winter, um sich unter Palmen im tropischen Klima auf internationale Wettkämpfe vorzubereiten und dabei das Königreich zu entdecken.

Die sportliche Vielfalt ist einzigartig: Zwei Cardio- und Krafträume, Yoga-Kurse, Mind-Training, Tenniskurse, Thai-Boxen und vieles mehr runden das sportliche Angebot ab. Wer nicht alleine trainieren will, findet vom Einsteiger bis zum Top-Athleten eine Trainingsgruppe oder bucht einen der professionellen Trainer des Resorts. Sportler nutzen gerne die sportärztliche Betreuung und die medizinische Abteilung des Thanyapura mit Physiotherapie, Rehabilitation, Chiropraktik, Massagen und Ernährungsberatung. Für eine gesunde Ernährung sorgen mehrere Restaurants mit regionaler Thai-Küche, internationalen Gerichten, veganer Kost und Rohkost.

Preisbeispiel: 1 Woche im Sports Hotel im Poolwing im DZ/Frühstück mit Zugang zu allen Sporteinrichtungen und bis zu 80 wöchentlichen Sportkursen p.P. ab 455,-EUR. Ohne Flug.

Infos Health & Sports Resort Thanyapura, www.thanyapura.com, reservations@thanyapura.com

Bildquelle: Thanyapura Health & Sports Resort

Das Thanyapura Health &Sports Resort liegt auf der thailändischen Insel Phuket, nur 15 Minuten vom Flughafen Phuket International Airport und 20 Minuten von den schönsten Stränden der Insel entfernt. Das 23-Hektar große Gelände ist eingebettet in die paradiesische, unberührte Natur des Khao Phra Taew National Park. Es zählt zu Asiens bester Sport-, Gesundheits- und Lifestyle-Adresse.

Firmenkontakt
Thanyapura Health and Sports Resort Phuket
Alexandra Lochmatter
Moo 7 Thepkasattri Road 120/1
83110 Phuket
0066 76 336000
alexandra.lochmatter@thanyapura.com
http://www.thanyapura.com

Pressekontakt
Schober PR
Doris Schober
Merkurstraße 10
41464 Neuss
0049 2131 859144
ds@schober-pr.de
http://www.schober-pr.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Zum fünften Mal in Folge Testsieger: Degussa auch 2017 Deutschlands "Bester Edelmetallhändler"

Zum fünften Mal in Folge Testsieger: Degussa auch 2017 Deutschlands "Bester Edelmetallhändler"

Frankfurt am Main, 23. Oktober 2017: Die Degussa Goldhandel GmbH wurde 2017 zum fünften Mal in Folge zu “Deutschlands bestem Edelmetallhändler” gekürt. Im Auftrag der Finanz-Wochenzeitung Euro am Sonntag bewertete das Deutsche Kundeninstitut (DKI) in einer umfassenden Erhebung fünfzehn verschiedene Edelmetallhändler in den Kategorien “Sicherheit und Transparenz”, “Konditionen”, “Leistungs- und Produktumfang”, “Service” und “Altgoldankauf”. Hierbei erreichte Europas größter Edelmetallhändler insgesamt die Bestmarke von 88,7 von 100 möglichen Punkten.

Die Euro am Sonntag schrieb in ihrer Auswertung (Ausgabe 42/2017): “Den Gesamtsieg in diesem Jahr verdankt Degussa Goldhandel seinen sehr guten Ergebnissen in den drei Kategorien “Handel”, “Kundenservice” sowie “Transparenz und Sicherheit”. Besonders beim Handel ragt das Unternehmen heraus und belegt Platz 1. Hier kann Degussa zum einen mit dem größten Netz eigener Filialen in Deutschland punkten. Zum anderen hat der Anbieter ein umfangreiches Edelmetallsortiment, das neben Gold- auch zahlreichen Platin- und Palladiumprodukte und sogar Rhodium enthält. Ein Goldsparplan wird ebenfalls offeriert. Zudem werden mehrere Lagermöglichkeiten angeboten.”

Auch in der Zusatzkategorie “Altgoldankauf” belegte die Degussa mit der Note “sehr gut” den ersten Platz. Neben dem Ankauf in den bundesweit elf Niederlassungen durch ausgebildete Goldschmiedemeister und mit Hilfe modernster Prüfgeräte zur Ermittlung des Edelmetallwertes, bietet die Degussa auch einen “Altgold per Post”-Service an. Hierbei können die Verkäufer unter anderem gebrauchten Schmuck, Silberwaren oder Investmentgold per Kurier an die Zentrale der Degussa schicken. Der Kaufpreis wird dann ganz einfach auf das Konto des Altgold-Verkäufers überwiesen.

Der Gesamtsieg der Degussa bei dem Edelmetallhändlertest 2017, wie auch die Topplatzierungen in den einzelnen Wertungskategorien, basierten auf zahlreichen verdeckten Service-Anfragen, die das DKI per Telefon, E-Mail, Facebook etc. durchgeführt hat. Daneben wurden detaillierte Fragebögen ausgewertet sowie die stationären und Online-Angebote der Händler analysiert.

Bildquelle: @Euro am Sonntag

Der Name Degussa ist wie kein anderer Synonym für Qualität und Beständigkeit in der Welt der Edelmetalle. Diese Tradition wird heute von der Degussa Goldhandel GmbH fortgeführt, die seit dem Jahr 2011 am Edelmetallmarkt aktiv ist. Als weltweit operierendes Unternehmen für Gold, Silber und Platinmetalle ist die Degussa seitdem zum Marktführer unter den bankenunabhängigen Edelmetallhändlern aufgestiegen.

An zehn nationalen sowie an den internationalen Standorten London, Zürich, Genf und Madrid bietet die Degussa ihre breite Produktpalette an. Neben Barren, Münzen, Numismatik und Goldgeschenken stehen den Kunden Onlineshops und Services wie beispielsweise Altgold-Ankauf, Einlagerung sowie eine Online-Ideenplattform für eigene Produktideen zur Verfügung. Durch seine Edelmetallkompetenz in Handel, Recycling und Produktion für industrielle Kunden bildet das Unternehmen den Edelmetallkreislauf vollständig ab.

Die Degussa Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 2016 einen Kundenumsatz von circa 1,9 Milliarden Euro. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich von 145 Mitarbeitern in 2015 auf über 150 Mitarbeiter in 2016.

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Ellen Gschaider
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-294
ellen.gschaider@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
06172/27159-0
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor