LJUNGSTRÖM beendete Schwermontage des Gas/Gas-Erhitzers für das ZW Nowa Kraftwerk

D?browa Górnicza, Polen (ots/PRNewswire)LJUNGSTRÖM beendete im Auftrag von GE Power die Schwermontage für die Beschaffung und Lieferung eines DeNOx Ljungstrom® Gas/Gas-Erhitzers (GGH) für das ZW Nowa Kraftwerk, ein 150-Megawatt Steinkohlekraftwerk und Heizwerk in D?browa Górnicza, Polen.

Dieser für die Nachrüstung der fünf bereits existierenden OPG-230 Heizkessel zuständige Auftrag bringt Leistungssteigerungen und Schadstoffreduzierung mit sich, um anspruchsvolleren Regulierungen bezüglich NOx-Emissionen gerecht zu werden. Die ZW Nowa Anlage mit GEs eigenen patentierten halbtrockenen NID (TM)-Modulen wird 1,600.000 Nm3/h Verbrennungsgas bewältigen und ist somit eine der größten halbtrockenen REA-Anlagen, die je in Europa gebaut wurden.

Die Auftragsabwicklung fand größtenteils in Heidelberg, Deutschland, statt; Bauteile wurden von LJUNGSTRÖMs europäischer Versorgungskette geliefert.

“LJUNGSTRÖM ist stolzer Partner von GE Power”, so Dennis Yilmazoez, Geschäftsführer von LJUNGSTRÖM Heidelberg. “Dieser Auftrag steht für einen Einsatz größeren und vielseitigen Umfangs, um den neuen Emissionstandards gerecht zu werden, die Europa für aus Elektroenergie und Wärmeerzeugungsprozessen resultierende Emissionen festgelegt hat,.”

LJUNGSTRÖM: Daten und Fakten

LJUNGSTRÖM, eine Division der ARVOS Gruppe, ist ein weltweiter Technologie- und Innovationsführer, spezialisiert auf Life-Cycle-Services und Lösungskonzepte für Wärmekraftwerke und Industrieanlagen. LJUNGSTRÖM blickt auf 95 Jahre Fortschritt im Bereich der Wärmerückgewinnung zurück und definiert durch sein umfangreiches Kundenverständnis und technisches Wissen saubere Wärmekrafttechnologien neu. Mehr Informationen finden Sie unter www.ljungstrom-global.com.

Pressekontakt:

Clint Rankin, 1-256-714-7993, clint.e.rankin@arvos-group.com
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/581656/Logo_ARVOS_Div_LJUNGST
RO__M_4c_Logo.jpg

Original-Content von: LJUNGSTROM, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Neue FcTables-Website liefert datenbankgestützte FIFA-Ranglisten in Echtzeit

Warschau, Polen (ots/PRNewswire) – Die FcTables-Website bietet den Benutzern eine umfangreiche Datenbank mit verschiedenen Statistiken, Live-Ergebnissen, Tabellen und Platzierungen. Man kann interessierte Fußballfakten vergleichen und kontinuierlich aktualisierte Live-Ergebnisse einsehen.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/581548/FcTables.jpg )

Die Auslosung für den FIFA World Cup 2018, die am 1. Dezember in Moskau stattfindet, basiert auf der FIFA-Rangliste von Oktober. Aus dem ersten Topf werden die sieben besten qualifizierten Mannschaften sowie Russland als Gastgeberland ausgelost.

Die offizielle FIFA-Rangliste wird derzeit einmal pro Monat aktualisiert. FcTables erzeugt dagegen FIFA-Platzierungen in Echtzeit, direkt während des Spielverlaufs. Unter https://www.fctables.com/fifa-rankings/ finden Sie die aktuelle Rangliste. So aktuelle Informationen finden Sie nur hier.

Es ist auch möglich, durch Eingabe der erwarteten Ergebnisse eine prädiktive Rangliste zu simulieren.

Informationen zu FcTables.com

FcTables ist keine gewöhnliche Sport-Site mit Tabellen und Ergebnissen. Jede der Statistiken zu Ligen oder Mannschaften wird mit verschiedenen Grafiken klar und deutlich veranschaulicht. Sämtliche Daten lassen sich nach Heim- und Auswärtsspielen filtern.

Die Website wird durch die größte Datenbank mit Echtzeitergebnissen gespeist. Das System erfasst insgesamt 200 Fußballligen. Für jedes Spiel gibt es mehrere Unterseiten, auf denen Mannschaften gegeneinander vergleichen werden. Der Leser hat Einsicht in detaillierte Daten, von den aktuellsten Spielen bis hin zu Informationen über Eckbälle, Freistöße oder Ballbesitz.

Darüber hinaus werden Infografiken zu den großen globalen Ligen angeboten, die für andere Websites genutzt werden können. Diese sind in den sozialen Netzwerken äußerst beliebt.

Journalisten und leidenschaftliche Fußballfans finden hier Abteilungen für die Torschützenkönige, die besten Assistenten oder auch Spieler mit den meisten Karten, Pässen oder Schussversuchen. Die Grafiken lassen sich nach Kontinent filtern.

“FcTables ist ein Portal für leidenschaftliche Fußballfans. Wenn Sie auf der Suche sind nach interessanten Statistiken, zeitnahen Spielergebnissen und spezifischen Fußballranglisten, finden Sie keine bessere Informationsquelle.”

https://www.fctables.com

Pressekontakt:

Patrick Kowalski
Tel.: +48-731-281-690
contact@fctables.com

Original-Content von: FcTables.com, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Ford mit Dreifachsieg: Ford GT, Mustang GT Fastback und Mustang GT Convertible triumphieren beim sport auto Award (FOTO)

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Ford mit Dreifachsieg: Ford GT, Mustang GT Fastback und Mustang GT Convertible triumphieren beim sport auto Award
Ford GT, Mustang GT Fastback und Mustang GT Convertible triumphieren beim sport auto Award. Ford Mustang Fastback. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6955 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Ford-Werke GmbH”

Köln (ots)

   - 482 kW (655 PS) starker Ford GT gewinnt Kategorie "Serienautos  
     Supersportler" mit 25,9 Prozent der Stimmen 
   - Ford Mustang GT Fastback erobert mit 37,9 Prozent der
     Leserstimmen den sport auto-Award bei den "Serienautos Coupés
     bis 50.000 Euro" 
   - Ford Mustang GT Convertible vereint 31 Prozent auf sich und 
     triumphiert in der Klasse der "Serienautos Cabrios/Roadster bis
     50.000 Euro" 

Ford hat bei der diesjährigen Leserwahl des Fachmagazins sport auto gleich in drei Kategorien den ersten Platz erobert. Im Rahmen der offiziellen Preisverleihung in Stuttgart wurden sowohl der Ford GT* als auch Ford Mustang GT Fastback* sowie Mustang GT Convertible* mit dem sport auto-Award ausgezeichnet. Wolfgang Kopplin, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH und Geschäftsführer Marketing und Vertrieb sowie Leo Roeks, Leiter von Ford Performance in Europa, nahmen die begehrten Trophäen in Empfang.

“Wir freuen uns sehr über diesen Dreifacherfolg. Die Leserinnen und Leser von sport auto verfügen traditionell über großes Fachwissen. Von ihnen auf Platz eins gewählt zu werden, ist eine besondere Auszeichnung. Mit dem Ford GT bieten wir unseren Kunden einen veritablen Le Mans-Sieger mit Straßenzulassung. Der Ford Mustang begeistert Sportfahrer sowohl als Fastback wie auch in der Cabrio-Version mit seiner einzigartigen Kombination aus dynamischen Fahreigenschaften, begeisternder Power und dem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis”, betonte Wolfgang Kopplin anlässlich der Preisübergabe.

Der Ford GT hat mit 25,9 Prozent der abgegebenen Stimmen das oberste Podest in der Klasse “Serienautos Supersportler” erklommen. Der Ford Performance-Supersportwagen überzeugt mit seinem emotionalen und aerodynamisch ausgefeilten Design, ultraleichten Werkstoffen sowie wegweisenden Technologien. Sein 3,5 Liter großer Sechszylinder-Bi-Turbo mobilisiert 482 kW (655 PS)* und katapultiert den Ford GT auf bis zu 347 km/h. Damit ist der “Entwicklungsleuchtturm” das bislang schnellste Serienmodell von Ford. Jedes Element dieses Straßenfahrzeugs mit der DNA eines Rennwagens ist auf kompromisslose Leistung ausgelegt. Derart gerüstet, knüpft der neue Ford GT an die erfolgreiche Historie an, die diese Baureihe seit mehr als fünf Jahrzehnten auszeichnet. Bei den 24 Stunden von Le Mans hat die Rennversion 2016 die GT-Klasse gewonnen – exakt 50 Jahre nach dem ersten Gesamtsieg eines Ford bei dem berühmtesten Langstreckenrennen der Welt.

Ford Mustang GT fährt mit V8-Power als Coupé und Cabrio zum Doppelsieg Der Ford Mustang GT Fastback darf sich ebenfalls mit einem sport auto-Award 2017 schmücken. Er vereinte in der Kategorie “Serienautos Coupés bis 50.000 Euro” 37,2 Prozent der Leserstimmen auf sich. Damit feiert die aktuelle Generation der Pony-Car-Ikone bei dieser Leserwahl bereits die dritte Top-Platzierung in Folge: 2015 gewann der Mustang die Importwertung der Coupés bis 50.000 Euro und belegte 2016 den zweiten Platz in der Kategorie “Serienautos Coupés bis 50.000 Euro – Importwahl”.

Als drittes Modell der Marke erhielt der Mustang GT Convertible bei der diesjährigen Leserwahl von sport auto die renommierte Auszeichnung. Für ihn votierten in der Klasse der “Serienautos Cabrios/Roadster bis 50.000 Euro” 31 Prozent der Teilnehmer und verhalfen dem offenen Sportwagen zum Sieg. Damit wiederholte er seinen Erfolg aus dem Vorjahr: Auch 2016 hatten die Leserinnen und Leser des Fachmagazins den Mustang GT Convertible zum beliebtesten Import-Cabrio bis 50.000 Euro gekürt.

Die Pony-Car-Ikone gehört zu den bestverkauften Sportwagen der Welt Der Ford Mustang füllt die großen Fußstapfen seiner berühmten Vorgänger erfolgreich aus: Die jüngste Generation des “Pony Cars” stieg gleich in ihrem Debütjahr zum meistverkauften Sportwagen der Welt auf. Im Ford Mustang GT und GT Convertible sorgt der kraftvolle V8 mit fünf Litern Hubraum, variablen Ansaugwegen und variabler Nockenwellensteuerung für Vortrieb. In der aktuelle Version leistet er 310 kW (421 PS)* und stellt ein maximales Drehmoment von 530 Nm bereit. Damit beschleunigt der Sportwagen in 4,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und weiter auf bis zu 250 km/h. In beiden Karosserieversionen haben Kunden die Wahl zwischen der manuellen Sechsgang-Schaltung und einem sechsgängigen Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad.

Die sport auto-Leser gelten als echte Sportwagen-Kenner, die technologische Kompetenz ebenso zu würdigen wissen wie pure Performance. In diesem Jahr waren mehr als 13.200 Teilnehmer dem Aufruf des Fachmagazins gefolgt und wählten ihre persönlichen Favoriten aus insgesamt 234 Fahrzeugen in 25 Kategorien.

* Kraftstoffverbrauch des Ford GT in l/100 km: 24,2 (innerorts), 9,7 (außerorts), 14,9 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 349,6 g/km. CO2-Effizienzklasse: F.

Kraftstoffverbrauch des Ford Mustang GT in l/100 km: 20,1 – 18,6 (innerorts), 9,8 – 8,2 (außerorts), 13,6 – 12,0 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 306 – 281 g/km. CO2-Effizienzklasse: G.

Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‘Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Pressekontakt:

Isfried Hennen
Ford-Werke GmbH
+49 (0) 221/90-17518
ihennen1@ford.com

Hartwig Petersen
Ford-Werke GmbH
+49 (0) 221/90-17513
hpeter10@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Museum Industriekultur: Kinder für Naturwissenschaften begeistern

Bereits zum fünften Mal eröffnet heute das Technikland – staunen @ lernen® für Schulen, Kinder und Jugendliche im Museum Industriekultur in Nürnberg

Museum Industriekultur: Kinder für Naturwissenschaften begeistern

Vom 10. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018 öffnet im Museum Industriekultur zum fünften Mal das Lernlabor Technikland seine Pforten. Dieses Lernlabor ist Teil einer breiten Palette an Angeboten unter dem Dach der gleichnamigen Marke die sich an Schüler aller Schularten, aber auch an die Öffentlichkeit, insbesondere an Familien richten.

Kinder und Jugendliche für Wissenschaften begeistern

Im Mittelpunkt steht die Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, auf spielerische und kreative Weise naturwissenschaftliche Phänomene aus dem Alltag zu erfahren, Freude und Interesse an diesen Phänomenen zu gewinnen und zu begreifen, wie sich diese in Technik umsetzen lassen. Dazu arbeitet ein interdisziplinäres Team intensiv an innovativen didaktischen Methoden und lässt auch die Anwendung der Phänomene in Wirtschaft und Alltag sichtbar werden.

Vier Monate Lernlabore, Mitmachausstellungen, Workshops

Die am Lehrplan orientierten rund 40 Experimentierstationen des Lernlabors Technikland ermöglichen es, sich Phänomene selbst zu erarbeiten oder auch zu hinterfragen, intuitiv zu lernen durch Erfahren und Ausprobieren. Dies fördert Kompetenzen und Lösungsstrategien und regt zum Mitmachen an. An ausgesuchten Stellen wird der Bezug zu technischen Abläufen im Alltag, aber auch zur Technikgeschichte sichtbar gemacht.

Das Technikland bietet die Themenkomplexe Kraft und Konstruktion, Energie, Licht und Farben, Computer, Robotik, Navigation und Chemie an. Die Mitmachausstellung richtet sich an Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 8. Jahrgangsstufe.

Guides begleiten die Schülerinnen und Schülern

Die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher werden durch Studierende technischer Fachrichtungen der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) betreut. Und das besondere ist, dass sie den Besuchern die einzelnen Stationen und Experimente erklären und speziell die Schülerinnen und Schüler intensiv durch die Präsentation begleiten. Sonderveranstaltungen bieten weitere, noch intensivere Möglichkeiten, selbstständig zu experimentieren, zu analysieren und forschen. Dazu zählen die Bausteine mit dem Titel Zauberhafte Physik oder Verrückte Bilder – optische Wunder und Dürer meets Informatik.

Getragen werden diese Vorhaben durch vier Partner, den Förderkreis Ingenieurstudium e.V., das Museum Industriekultur, die Firma webec – physikalisches Spielzeug und das Schulmuseum Nürnberg. Darüber hinaus arbeiten die Projektteams seit Jahren eng zusammen mit der FAU, den Museen der Stadt Nürnberg sowie verschiedenen Schulen in der Region.

Anmeldung der Schulklassen erforderlich

Ab heute bis zum 25.02.2018 ist das Technikland während der Woche den angemeldeten Schulklassen vorbehalten. Familien und Einzelbesucher können am Wochenende jeweils von 14.00- 17.00 Uhr die spannende Ausstellung zu Naturwissenschaften und Technik besuchen.

Anmeldung und Informationen: http://www.museum-industriekultur.de

hl-studios aus Erlangen engagiert sich als Stifter für das Museum Industriekultur, Nürnberg: http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

rabattierte Damenmode: Die Farbentrends des Winters

Die Farbentrends des Winters – rabattierte Damenmode mit Flair und Stil

rabattierte Damenmode: Die Farbentrends des Winters

Pünktlich zur Wintersaison präsentiert die Modebranche wieder neue Kollektionen, die zeigen, wie sich stilbewusste Damen in der kalten Jahreszeit am besten in Szene setzen. Insbesondere die farbliche Varietät ist diesbezüglich ausschlaggebend, denn sie bringt der Wintermode einen eleganten Kontrast. Sie möchten auch zu den Stilikonen gehören, die selbst an kühlen Tagen Originalität beweisen, ohne für die modischen Kleidungsstücke Ihren finanziellen Spielraum zu überschreiten? Dann ist damenmode.restposten-sale.de der optimale Begleiter. Unsere Vermittlungsplattform führt hochwertige Marken-Bekleidung zu stark reduzierten Preisen und hilft Ihnen garantiert, jedem Winter-Trend gerecht zu werden.

Winterliche Mode-Unikate – mit Farbenvielfalt und Ästhetik zum stilvollen Auftritt

Gerade die Wintertage sind oftmals geprägt von schlechtem Wetter. Auch die Natur zeigt sich eher von ihrer dunklen Seite und bringt eine graue, karge Landschaft zum Vorschein. Umso wichtiger ist es, der schlichten Jahreszeit durch farbenfrohe Mode Lebendigkeit zu verleihen. Das wirkt sich positiv auf die eigene Stimmung aus und sorgt dafür, dass Sie in ihrem Umfeld zu einem echten Blickfang werden. Selbstverständlich sollte die Farbwahl dabei aber nicht nur auffallen, sondern auch zu der Saison und Ihrem eigenen Geschmack passen.

Speziell Rot erweist sich hierbei als die Trendfarbe des Winters. Ganz gleich, ob eine leuchtende Rot-Nuance, die einen Hauch Extravaganz verströmt oder das gedecktere Bordeaux-Rot: Mit jenem Farbton setzen sie ein winterliches Highlight, welches sich zu Standard-Farben wie Schwarz oder Grau kombinieren lässt, aber auch als Ton-in-Ton-Variante Modegespür beweist. Ebenso verhält es sich mit Blautönen oder Lila, die ideal mit der kühlen Atmosphäre des Winters harmonieren. Gemeinsam mit den sogenannten gebrochenen Farb-Versionen, darunter Creme-Töne, entsteht eine dynamische Garderobe mit Trend-Charakter.

Wer es hingegen etwas dezenter mag, der wählt helle Erdtöne. Sie spiegeln Naturverbundenheit wider und sind ein zeitloser Klassiker der kühlen Tage. Für einen gelungenen Akzent lassen sich jene auch mit farbigen Accessoires zusammenstellen und verleihen Ihnen mehr Individualität. Die jeweiligen Winterfarben betonen dabei auch Ihre Persönlichkeit und bringen Ihr Stilvermögen gekonnt zur Geltung. Achten Sie deshalb darauf, dass der betreffende Farbton Ihrem Hauttyp, der Haarfarbe und Ihrem Modesinn nachempfunden wurde. Unser Internet-Portal für reduzierte Markenmode führt sicherlich für jede Gelegenheit die richtige Garderobe zu bezahlbaren Preisen.

damenmode.restposten-sale.de – großzügiges Mode-Repertoire zu Bestpreisen

Bekanntlich freut sich jede Frau über qualitativ einzigartige Mode-Artikel, die aktuell sind, Komfort bieten und Wiedererkennungswert haben. Schließlich gelingt es modeaffinen Frauen dadurch, Charakter zu beweisen und ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Besonders Kollektionen von namhaften Labels sind jedoch häufig sehr kostspielig und nicht für jede Dame erschwinglich.

Unsere Informationsseite setzt dem ein Ende, denn hier finden Sie Markenware in bester Qualität zu niedrigen Preisen. Dabei handelt es sich mitunter um Artikel aus dem Sale, die drastisch rabattiert sind, aber dennoch eine erstklassige Verarbeitung vorweisen. Weiterhin gibt es die Versandrückläufer, die vor dem Verkauf strengsten Kontrollen und Prüfungen unterzogen werden. Dies stellt sicher, dass Sie nur Mode erwerben können, die einwandfrei und von formvollendeter Materialbeschaffenheit ist.

Wünschen Sie sich zum Beispiel eine optisch ansprechende Funktionsjacke für den Winter von dem Outdoor-Spezialisten Jack Wolfskin? Unsere Homepage bietet Ihnen eine entsprechende Auswahl des Traditions-Labels, bei dem Sie zweckmäßige Artikel mit modernsten Technologien und ausdrucksstarkem Design erhalten.

Auch Geographical Norway gehört zu den renommiertesten Outdoor-Marken in der Modeindustrie, ist allerdings ebenfalls bekannt für skandinavisch-geprägte Alltagsbekleidung und vereint darum extravagante Erscheinungen mit Lässigkeit sowie sportivem Mehrwert. Grund genug, die exklusive Garderobe des Labels auf damenmode.restposten-sale.de für Sie mit erheblicher Preisreduktion zu offerieren.

Gerne dürfen Sie wiederum auch charismatische Wintermode von Ulla Popken ordern. Diese erfolgreiche Marke beweist, dass Frauen in jeder Konfektionsgröße Esprit ausstrahlen können, und hat sich deshalb auf trendstarke Kleidung in großen Größen spezialisiert. Mit den gesenkten Preisen auf unserer Homepage lassen sich dann sogar Artikel aus verschiedenen Stilrichtungen kaufen. Wir liefern Ihnen dafür Winterkleidung, die gleichermaßen alltagstauglich und witterungsgerecht wie optisch überzeugend ist. Diese könnten Sie obendrein auf seriöse und stressfreie Art bestellen, denn wir offerieren nur reduzierte Artikel über den angesehenen Online-Händler Amazon.

Unkomplizierter Kleidungskauf – durch Online-Shopping entspannt zu neuer Trendmode

In der heutigen Zeit müssen Sie für den Erwerb von Damenmode keine zeitaufwendigen Stadtbesuche oder ein begrenztes Kleidungssortiment in Kauf nehmen. Dank des fortschrittlichen Online-Shoppings kann jede Frau ihrer Liebe zu exklusiver Winterbekleidung freien Lauf lassen. Stöbern Sie folglich in einem Warenspektrum, welches lokale Modegeschäfte übertrifft und ordern Sie unabhängig von Zeit, Ort oder Mobilität.

Wir arbeiten dafür mit dem vertrauenswürdigen Online-Anbieter Amazon zusammen, der Ihnen einen lückenlosen Service, zügige sowie sichere Lieferungen, Versand-Vorteile für Prime-Kunden, einen hervorragenden Datenschutz und zuverlässige Zahlungsarten gewährleistet. Sie vereinen demnach deutliche Preis-Rabatte mit höchsten Qualitäts-Ansprüchen und dem legendären Design-Charme der Markenkleidung.

So lässt sich mit Wintermode von der stilistischen Authentizität jeder Dame Ausdruck verleihen.

Der innovative Onlineshop für Damenmode besticht insbesondere durch eine breit gefächerte Produktpalette an hochwertiger Damenbekleidung zu drastisch reduzierten Preisen. Es handelt sich um fehlerfreie, geprüfte Versandrückläufer, die zu Schnäppchenpreisen im Shop gekauft werden können.

Kontakt
Damenmode Restposten Sale
Klaus Brüggemann
Peter-Rasspestr. 46
42651 Solingen
0157-88808008
info@pressehost.de
https://www.damenmode.restposten-sale.de/

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

HBKUs Translation and Interpreting Institute bittet um Beiträge zur "Conference on Translation in the Digital"

Doha, Katar (ots/PRNewswire) – Das “Translation and Interpreting Institute” (TII) am “College of Humanities and Social Sciences (CHSS)” an der Hamad-Bin-Khalifa-Universität (HBKU) nimmt jetzt Beiträge für ihre “Ninth Annual International Translation Conference” entgegen. Die 2-tägige Veranstaltung soll am 27. und 28. März 2018 stattfinden und wird von der Universität im “Qatar National Convention Center (QNCC)” ausgerichtet. TII heißt Beiträge von Akademikern, praktisch tätigen Fachleuten und Mitgliedern der Gemeinschaft willkommen, die daran interessiert sind, dieses Thema in Theorie und Praxis auf der diesjährigen Konferenz zu diskutieren; es lautet “Translation in the Digital Age: From Translation Tools to Shifting Paradigms” (dt. Übersetzen im digitalen Zeitalter: von Übersetzungswerkzeugen zum Paradigmenwechsel).

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/570860/Hamad_Bin_Khalifa_University_TII.jpg )

Abstract-Einreichungen sollten mindestens 300 Wörter umfassen, entweder auf Englisch oder auf Arabisch, den offiziellen Sprachen der Konferenz. Sie müssen auch die institutionelle Zugehörigkeit des Bewerbers, Kontaktdetails und eine Kurzbiografie von nicht mehr als 100 Wörtern beinhalten. Abgabefrist für die Beiträge ist der 12. November. Ausgewählte Teilnehmer werden Gelegenheit haben, ihre Beiträge in 20 Minuten auf der Konferenz vorzutragen, sowie Fragen von ihren Kollegen und dem Publikum in weiteren 10 Minuten zu beantworten.

Die thematischen Schwerpunkte der “Ninth Annual International Translation Conference” umfassen, aber nicht ausschließlich, arabische Übersetzung im digitalen Zeitalter; die Rolle von Online-Übersetzer-Gemeinschaften bei gesellschaftlichem und politischem Aktivismus; kollaborative Übersetzungsprojekte und Initiativen; Multimedien- und Hypermedien-Übersetzung und Übersetzung auf dem Gebiet der digitalen Geisteswissenschaften. Die Konferenz lädt die Bewerber auch dazu ein, Beiträge einzureichen, die die Evolution der Übersetzungsindustrie durch Crowdsourcing und Outsourcing beleuchten und das wachsende Interesse an der Nutzung von On-line-Dateien, Corpora und maschineller Übersetzung untersuchen. Die Beiträge können auch Themen wie Zensur und Manipulation im digitalen Zeitalter behandeln sowie Transadaptation und Kreativübersetzung.

Die Bereiche der Übersetzung und des Dolmetschens sind wichtige Bausteine, die Wissensaustausch zwischen strategischen Spielern und den Weg für gesellschaftliche Entwicklung und Fortschritt zu einer wissensbasierten Wirtschaft ebnen. Rascher Fortschritt bei der digitalen Technologie führt zu beispiellosem Zugang zu Information überall auf der Welt und betont die Bedeutung dieser Branche.

Dr. Amal Al Malki, Gründungsdekan von CHSS, bemerkte: “Wichtige Neuerungen auf dem Feld der Technologie haben die Art und Weise, wie wir im digitalen Zeitalter kommunizieren, bedeutend geprägt. Aufgaben der “Ninth Annual International Translation Conference” umfassen wichtige Gebiete des Fortschritts wie zum Beispiel, die Rolle, die Online-Übersetzer-Gemeinschaften bei gesellschaftlichem und politischem Aktivismus spielen sowie kollaborative Übersetzungsprojekte.

“Als Teil des Konferenzprogramms laden wir Übersetzungsunternehmer ein, Beiträge einzureichen, die den sich entwickelnden Übersetzungsmarkt beleuchten, der sich mehr und mehr auf unkonventionelle Medien verlässt. Die ausgewählten Teilnehmer haben Gelegenheit, ihre Ergebnisse auf der Konferenz zu präsentieren,” fügte Dr. Al Malki hinzu.

Das College wird auch die Konferenzsprecher sponsern. Dazu gehören Economy-Flüge, Unterkunft und Transport von und zur Konferenz.

Interessenten können ihre Vorschläge für die Konferenz 2018 online auf http://www.tii.qa/9th stellen.

Über die Hamad Bin Khalifa Universität

“Innovating Today, Shaping Tomorrow”

Hamad Bin Khalifa Universität (HBKU), Mitglied der Qatar Foundation for Education, Science, and Community Development (QF), wurde 2010 als forschungsintensive Universität gegründet, die als Katalysator für tief greifende Veränderungen in Katar und der Region fungiert und einen globalen Einfluss hat. Mit Standort in “Education City” hat HBKU das Ziel, menschliche Fähigkeit durch ein bereicherndes akademisches Erlebnis, ein innovatives Ökosystem und einzigartige Partnerschaften, aufzubauen und zu kultivieren HBKU liefert an seinen Colleges multidisziplinäre Undergraduate- und Graduate-Programme und bietet Gelegenheiten für Forschung und Wissenschaft an seinen Instituten und Zentren. Für weitere Informationen über HBKU besuchen Sie bitte http://www.hbku.edu.qa.

Pressekontakt:

Aisha Jassim, +974(0)331-78-848

Original-Content von: Hamad bin Khalifa University (HBKU), übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Deutsche Rentenversicherung Bund: Amsinck und König zu Vorsitzenden des Vorstandes gewählt

Berlin (ots) – Die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund hat heute in ihrer konstituierenden Sitzung in Berlin die Mitglieder des Vorstandes gewählt. Der Vorstand wählte in seiner heutigen Sitzung seine Vorsitzenden.

Zum Vorstandsvorsitzenden wurde Christian Amsinck gewählt. Er vertritt die Gruppe der Arbeitgeber. Amsinck ist in seinem Hauptamt Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg (UVB) sowie des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg (VME). Zur alternierenden Vorstandsvorsitzenden wurde Dagmar König gewählt. Sie vertritt die Seite der Versicherten. Sie ist im Hauptamt Mitglied im Bundesvorstand der Gewerkschaft ver.di. König wird ihr Amt nach drei Jahren an Hans-Werner Veen weitergeben. Veen leitet bei der DAK-Gesundheit das Geschäftsgebiet West in Nordrhein-Westfalen, in Rheinland-Pfalz und im Saarland.

Der Vorstand der Deutschen Rentenversicherung Bund besteht aus acht Personen. Als Selbstverwaltungsgremium trifft der der Vorstand die wichtigen Entscheidungen bei der Deutschen Rentenversicherung Bund. Er stellt unter anderem den Haushalt auf und entscheidet über bedeutende Organisations- und Personalfragen. Die Mitglieder des Vorstandes sind ehrenamtlich tätig.

Pressekontakt:

Dr. Dirk von der Heide
Pressesprecher
Tel. 030 865-89178
Fax. 030 865-27379
pressestelle@drv-bund.de

Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Deutsche Rentenversicherung Bund: Herrmann und Wohlfeil zu Vorsitzenden der Vertreterversammlung gewählt

Berlin (ots) – Die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund ist heute in Berlin zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Die Mitglieder der Vertreterversammlung sind bei der Sozialwahl 2017 gewählt worden. Die Vertreterversammlung ist das Parlament und besteht aus jeweils 15 Vertretern der Versicherten und Arbeitgeber.

Zum Vorsitzenden der Vertreterversammlung wurde Rüdiger Herrmann gewählt. Herrmann leitet in seinem Hauptamt den Vertrieb der DAK-Gesundheit in Baden-Württemberg und ist ehrenamtlich als Richter am Sozialgericht Reutlingen tätig. Er vertritt die Gruppe der Versicherten. Jens Dirk Wohlfeil wurde zum alternierenden Vorsitzenden gewählt. Er vertritt die Arbeitgeberseite. Wohlfeil ist Geschäftsführer Arbeit, Bildung, Sozial- und Tarifpolitik beim Handelsverband Deutschland (HDE).

Die Vertreterversammlung verabschiedet unter anderem den Haushalt der Deutschen Rentenversicherung Bund und ist damit für die Verwendung der Beitragsmittel verantwortlich. Der Haushalt ist mit einem Volumen von über 147 Milliarden Euro der zweitgrößte öffentliche Haushalt der Bundesrepublik. Darüber hinaus kontrolliert die Vertreterversammlung, dass die von Versicherten und Arbeitgebern gezahlten Beitragsgelder ordnungsgemäß verwendet werden. Die Mitglieder der Vertreterversammlung üben ihre Ämter ehrenamtlich aus.

Pressekontakt:

Dr. Dirk von der Heide
Pressesprecher
Tel. 030 865-89178
Fax. 030 865-27379
pressestelle@drv-bund.de

Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Iris Bohnet: "Wir reagieren auf Dinge, obwohl sie keinen Einfluss auf die Leistung haben" – BILD

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Iris Bohnet: "Wir reagieren auf Dinge, obwohl sie keinen Einfluss auf die Leistung haben" - BILD
BILD zu OTS – https://www.apa-fotoservice.at/galerie/10390/ Im Bild v.l.n.r.: Rupert Sausgruber; Corinna Fehr; Iris Bohnet; Gundi Wentner; Jean Robert Tyran; Gouverneur Prof. Dr. Nowotny

Wien (ots) – Am 10. Oktober 2017 begeisterte die Schweizer Verhaltensökonomin Iris Bohnet das Publikum beim “Vienna Behavioral Economics Network” (VBEN) im Kassensaal der Oesterreichischen Nationalbank mit ihrer Keynote “What works – Wie Verhaltensdesign die Gleichstellung revolutionieren kann”. Darin erläuterte sie praxisnahe, wie wir Erkenntnisse aus der verhaltensökonomischen Forschung nutzen können, um in der Wirtschaft für mehr Geschlechtergerechtigkeit zu sorgen und dadurch die Qualität zu heben.

Verhaltensdesign stellt dafür oft sehr einfache, aber effiziente Werkzeuge zur Verfügung. In einem Orchester, wie Bohnet erzählte, konnte der Frauenanteil alleine dadurch erheblich erhöht werden, dass BewerberInnen hinter einem Vorhang vorspielten und nur merh die Musik selbst eine Rolle spielte. Denn auch wenn es uns oft gar nicht bewusst ist, so tragen wir doch alle Vorurteile in uns und lassen uns bei Entscheidungen von irrationalen Faktoren beeinflussen.

Für die international anerkannte Verhaltensökonomin und Experimentalforscherin Iris Bohnet, die seit 2011 Dekanin der Wirtschaftsfakultät an der berühmten Harvard Kennedy School in Cambridge und seit 2012 auch Mitglied des Verwaltungsrates der Credit Suisse ist, steht daher immer die Frage, welche das sind und wie wir dagegen steuern können, im Mittelpunkt ihrer Forschung.

Zwtl.: Bewertungskriterien müssen objektiv vergleichbar sein

Für den Rekrutierungsprozess empfiehlt Bohnet etwa ganz klar strukturierte Interviews. Sicher könne es spannend sein herauszufinden, dass man mit einer Bewerberin die Leidenschaft für ein bestimmtes Hobby teilt, aber was sagt das darüber aus, ob sie auch die Beste für den Job ist? Oder was hat die Attraktivität eines Menschen mit seiner Leistungsfähigkeit zu tun? Daher brauche es objektiv vergleichbare Bewertungskriterien. “Sobald wir jemanden sehen, passieren in unseren Köpfen unheimlich viele Dinge. Wir reagieren darauf, obwohl sie keinen Einfluss zum Beispiel auf die Leistung haben”, sagte Bohnet. “Menschen machen Fehler, das ist ja auch die Prämisse der Verhaltensökonomie.”

Ziel von Verhaltensdesign ist es, all diese Faktoren auszublenden: Mit einem einfachen Vorhang, mit technischen Tools, mit genderneutraler Sprache in Stellenanzeigen, indem wir bei Bewerbungen Namen und andere Daten abdecken oder Tests einfacher und gerechter gestalten. “Nicht alle Menschen bekommen die gleiche Unterstützung, um Leistung zu bringen”, gab Bohnet zu bedenken.

Das bestätigte auch Gundi Wentner, Gründungspartnerin von Deloitte Human Capital Österreich, im Anschluss an Bohnets Keynote aus ihrer Praxis. Wichtig sei es, Frauen bis in die Endrunde des Bewerbungsprozesses zu bringen. Ab dem Zeitpunkt, an dem alle die gleichen Aufgabenstellungen zu lösen haben, spiele das Geschlecht dann meistens keine Rolle mehr.

Zwtl.: Dinge sichtbar machen und Vorbilder schaffen

Beim Verhaltensdesign geht es zuerst einmal darum, das Problem zu erkennen, dann die internen Prozesse entsprechend anzupassen, die Umsetzung mit konkreten Zielvorgaben und möglicherweise auch mit Anreizen zu fördern – und die Wirksamkeit mit Experimenten zu überprüfen. Es geht darum, Dinge sichtbar zu machen und auch darum, Rollenvorbilder zu schaffen, um dauerhaft für Geschlechtergerechtigkeit zu sorgen und dadurch die jeweils wirklich am besten geeigneten MitarbeiterInnen anzuziehen. Es ist ein wichtiger Schritt, auch wenn noch viel zu tun ist, wie Bohnet zugibt: “Aber es muss einmal begonnen werden. Es müssen mehr Frauen in Führungspositionen kommen, damit sich auch langfristig etwas ändert.”

Zwtl.: Save the date: 14. November 2017

Das nächste Treffen des “Vienna Behavioral Economics Network” findet am 14. November 2017 um 18:30 Uhr in der Arbeiterkammer Wien (Plößlgasse 2, 1040 Wien) statt. Dann wird der britische Ökonom Andrew Oswald von der Universität Warwick in seiner englischsprachigen Keynote “Happiness and Work” erklären, wie glücklich oder auch unglücklich uns Arbeit macht und was das für die Wirtschaft bedeutet.

Anmeldung unter: [http://vben.at/] (http://vben.at/)

Zwtl.: Über das Vienna Behavioral Economics Network

Behavioral Economics – die Ökonomie der Menschlichkeit

Um das wirtschaftliche Verhalten von Menschen zu verstehen, genügt das Menschenbild der traditionellen Wirtschaftswissenschaften oft nicht. Diese gehen davon aus, dass Menschen nur mit dem Kopf entscheiden, d.h. Vor- und Nachteile von alternativen Handlungsweisen sorgfältig gegeneinander abwägen und die aus ihrer Sicht beste Option daraus wählen. Die Verhaltensökonomik geht im Gegensatz dazu davon aus, dass Menschen mit Kopf und Bauch entscheiden.

So sind Menschen nicht nur vom Eigennutz getrieben, sie sind nicht immer rational und haben auch nicht unendlich viel Willenskraft. Seit den 1970er Jahren hat sich die Verhaltensökonomie (Behavioral Economics) innerhalb der Wirtschaftswissenschaften als eigene Disziplin etabliert.

Die Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften Daniel Kahneman, George Akerlof, Vernon Smith und Reinhard Selten haben die Grundlagen für diese Disziplin geschaffen. Und gemeinsam mit Ökonomen wie Richard Thaler, Colin Camerer, Dan Ariely und Ernst Fehr haben sie evidenzbasiertes Wissen zum menschlichen Verhalten geschaffen, das Unternehmen und der Politik hilft, bessere Entscheidungen zu treffen, faire Märkte zu designen und Verhaltensänderungen anzuregen – ein Wissen, das von immer mehr Regierungen und Organisationen erfolgreich genutzt wird.

Zwtl.: Vienna Behavioral Economics Network – Austausch zwischen Wissenschaft & Praxis

Um die Erkenntnisse der verhaltensökonomischen Forschung mit Interessierten zu teilen, wurde das Vienna Behavioral Economics Network (VBEN) gegründet. Es ist eine Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Regelmäßig werden dort Expertinnen und Experten ihre Erfahrungen bei der praktischen Anwendung und evidenzbasierten Erforschung von verhaltensökonomischen Fragen präsentieren. Eingeladen sind Manager, Politiker, Wissenschaftler, Studierende und natürlich alle anderen Interessierten, die teilnehmen möchten.

Weitere Informationen und Anmeldung auf der Website des Vienna Behavioral Economics Network: [www.vben.at] (http://www.vben.at/)

Weitere Bilder finden Sie in der [APA-Fotoservice Galerie] (https://www.apa-fotoservice.at/galerie/10390/ )

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Eberhard Lauth | netzkundig.com
   Mariahilfer Straße 101/Top 21
   A-1060 Wien
   Tel: +43.720.513275
   Email: eberhard.lauth@netzkundig.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/19039/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: Vienna Behavioral Economics Network (VBEN), übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

HAHN Rechtsanwälte: SCANIA-Kunden können wegen der LKW-Preisabsprachen Schadensersatz geltend machen

Hamburg (ots) – Aktuell hat die EU-Kommission gegen den LKW-Hersteller Scania wegen etwaigem Kartellrechtsverstoß ein Bußgeld in Höhe von 880 Mio. Euro verhängt. Vorher hatten sich die Hersteller MAN, DAF, Daimler, Iveco, und Volvo/Renault mit der Kommission auf ein Rekordbußgeld von insgesamt 2,93 Mrd. Euro geeinigt.

Anders als die vorgenannten Hersteller hatte sich das schwedische Unternehmen Scania – ein VW-Tochterunternehmen – nicht an dem Vergleich beteiligt, sodass die Wettbewerbshüter weiter gegen Scania ermittelten. Die Kommission hat angekündigt, weitere Informationen zum LKW-Kartell zu veröffentlichen, sobald die Fragen im Zusammenhang mit dem Schutz vertraulicher Daten geklärt sind. Die Kommission kam nun zu dem Ergebnis, dass Scania über 14 Jahre hinweg mit anderen Herstellern nicht nur die Preise für Lastkraftwagen abgesprochen hat. Sie sieht es als erwiesen an, dass Scania an der Koordinierung der Bruttolistenpreise für mittelschwere und schwere Lastkraftwagen beteiligt war.

“Sollte sich der Vorwurf auch im Rahmen des Berufungsverfahrens bestätigen, wird das Bußgeld nicht das Ende der Fahnenstange sein”, meint der Hamburger Fachanwalt Peter Hahn von HAHN Rechtsanwälte. “Personen und Unternehmen, die durch die Absprachen geschädigt wurden, können vor den Zivilgerichten den ihnen entstanden Schaden EU-weit geltend machen. Der Schaden solcher zivilrechtlicher Klagen (sogenannter Follow on-Klagen) kann den Schaden in Höhe des Bußgeldes bei weitem überschreiten”, sagt Anwalt Hahn weiter. Dabei komme den Anspruchsinhabern zugute, dass der Kartellrechtsverstoß mit dem abgeschlossenen Kartellverfahren feststeht und dann nur noch der Schaden berechnet werden muss. “Es besteht dann kaum noch ein Grund”, so Hahn, “ein gebündeltes Verfahren mehrerer Geschädigter wieder zu trennen, sodass auch ein gemeinsames Vorgehen von Geschädigten möglich ist.”

Scania-Kunden sollten ihre Ansprüche möglichst zeitnah von HAHN Rechtsanwälte prüfen lassen. Unerheblich ist dabei, ob die Fahrzeuge erworben oder geleast wurden. In beiden Fällen kann mit einem überhöhten Preis von 10 % – 20 % gerechnet werden. Insbesondere Speditionen oder LKW- Vermietungsunternehmen sind hier erhebliche Schäden entstanden. Dies gilt insbesondere auch dann, wenn die Leasingverträge bereits ausgelaufen sind und das Fahrzeug zurückgegeben wurde. HAHN Rechtsanwälte arbeitet beim LKW-Kartellrechtsverstoß mit einem Prozessfinanzierer zusammen.

Zum Kanzleiprofil:

Bei HAHN Rechtsanwälte PartG mbB (hrp) handelt es sich um eine der führenden bundesweit im Bank- und Kapitalmarktrecht tätige Kanzlei. Der Kanzleigründer, Rechtsanwalt Peter Hahn, M.C.L., ist seit 20 Jahren, seine Partnerin, Rechtsanwältin Dr. Petra Brockmann, seit mehr als 10 Jahren ausschließlich im Bank- und Kapitalmarktrecht tätig. Peter Hahn und Petra Brockmann sind Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht. Hahn Rechtsanwälte vertritt ausschließlich Kapitalanleger. Für die Kanzlei sind zurzeit fünfzehn Anwälte, davon sind sechs Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht. Hrp verfügt über Standorte in Bremen, Hamburg und Stuttgart.

Pressekontakt:

Hahn Rechtsanwälte PartG mbB
RA Peter Hahn
Valentinskamp 70
20355 Hamburg
Fon: +49-40-3615720
Fax: +49-40-361572361
E-Mail:
peter.hahn@hahn-rechtsanwaelte.de
http://www.hahn-rechtsanwaelte.de

Original-Content von: Hahn Rechtsanwälte PartG mbB, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor