Synthego vergibt Fördermittel für synthetische sgRNA an Universität Freiburg für CRISPR-Forschung in Deutschland

Der führende Anbieter für Genomtechnologielösungen setzt sein rapides Wachstum mit höherer Verfügbarkeit von synthetischer CRISPR-RNA in Deutschland fort

Synthego vergibt Fördermittel für synthetische sgRNA an Universität Freiburg für CRISPR-Forschung in Deutschland

(Mynewsdesk) REDWOOD CITY, KALIFORNIEN und FREIBURG, DEUTSCHLAND — (Marketwired) — 06/06/17 — Synthego, ein führender Anbieter von Genomtechnologielösungen, gab heute bekannt, dass die Universität Freiburg als Empfänger seiner Fördermittel für synthetische sgRNA ausgewählt wurde, da Synthego-Einführungen die Produktverfügbarkeit in Deutschland erweitert haben. Die Universität Freiburg, die für ihre Forschung im Bereich AD-HIES (eine seltene Immunschwächekrankheit) ausgewählt wurde, war eine von acht Institutionen in der Vorauswahl für die exklusive Förderung durch Synthego, die sich im Bereich synthetische sgRNA auf 160.000 US$ beläuft, um Wissenschaftler, die an der Bearbeitung des CRISPR-Gens forschen, mit der höchsten Bearbeitungseffizienz auszustatten.

Die vollständige 100-mer synthetische sgRNA von Synthego kann chemisch modifiziert werden, um sie vor inhärenten Immunreaktionen zu schützen, was entscheidend für die erfolgreiche Bearbeitung bei Primär- und Stammzellen ist. Dies ermöglicht eine maximale Bearbeitungseffizienz und Konsistenz in diesen Zellarten.

Bei der Erforschung von Anwendungen in der Gentherapie und möglichen Protokollen für die Behandlung von AD-HIES verwendet das Medical Center for Translational Cell Research der Universität Freiburg genetisch bearbeitete CRISPR/Cas9-Stammzellen von Patienten mit dem letztendlichen Ziel, ein potenzielles Behandlungsmodell für andere seltene primäre Immunschwächekrankheiten zu entwickeln.

?Mit Hilfe der synthetischen sgRNA von Synthego werden wir Technologien auf Basis der CRISPR-Cas-Plattform entwickeln, um Protokolle mit dem Ziel zu erstellen, Hyper-Immunoglobulin-E-Syndrom (HIES) über einen genetischen Eingriff in patienteneigenen HSCs zu heilen”, so Dr. Giandomenico Turchiano, Wissenschaftler, Universitätsklinikum Freiburg.

?Die Forschung der Universität Freiburg an AD-HIES ist ein weiteres Beispiel für das Potenzial von CRISPR, die Krankheiten der Welt zu heilen”, sagte Ted Tisch, COO bei Synthego. ?Wir sind stolz, einen wichtigen Teil zum CRISPR-Forschungs- und Entdeckungsprozess beitragen zu können.”

Synthego konzentriert sich auf die Lieferung von Produkten mit der höchsten Bearbeitungseffizienz, der schnellsten Abfertigungszeit und den niedrigsten Kosten für Wissenschaftler. Die Flaggschiff-Produktlinie des Unternehmens, CRISPRevolution, ist das weltweit führende Portfolio von synthetischer RNA, das vollständige 1000-mer sgRNA-Kits für CRISPR, benutzerspezifische und chemisch modifizierte RNA und Screening-Bibliotheken umfasst. Zuletzt führte Synthego das schnellste CRISPR-Bearbeitungswerkzeug der Welt für alle Forschungsebenen ein, mit Zugriff auf mehr als 100.000 kuratierte Genome.

Um das leichteste CRISPR-Designtool der Welt auszuprobieren, besuchen Sie: design.synthego.com

Weitere Informationen über Synthego erhalten Sie auf: www.synthego.com

Über Synthego Das von ehemaligen SpaceX-Ingenieuren gegründete Synthego ist ein führender Anbieter von Genom-Bearbeitungslösungen. Das Flaggschiffprodukt des Unternehmens, CRISPRevolution, ist ein Portfolio von synthethischer RNA, das für die Erforschung und Bearbeitung des CRIPR-Genoms entwickelt wurde. Es ist die Vision von Synthego, der Genom-Bearbeitung Präzision und Automatisierung zu liefern und schnelle und kostengünstige Forschung mit einheitlichen Ergebnissen für jeden Wissenschaftler zu ermöglichen.

Synthego, mit Unternehmenssitz in Silicon Valley, Kalifornien, zählt führende Institutionen in mehr als 30 Ländern auf der ganzen Welt sowie die besten zehn Universitäten der Welt für Biologie und Biochemie zu seinen Kunden.

Ansprechpartner für Medien

Jessica Garcia

Uproar PR für Synthego

321-236-0102

pr@synthego.com or jgarcia@uproarpr.com

=== Synthego vergibt Fördermittel für synthetische sgRNA an Universität Freiburg für CRISPR-Forschung in Deutschland (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/fasqfx

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/synthego-vergibt-foerdermittel-fuer-synthetische-sgrna-an-universitaet-freiburg-fuer-crispr-forschung-in-deutschland

-

Firmenkontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://

Pressekontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Hinterlasse eine Antwort