Der Arbeitnehmer begeht eine Straftat "für" den Arbeitgeber: Was sind die Konsequenzen?

Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin und Essen.

Der Arbeitnehmer begeht eine Straftat "für" den Arbeitgeber: Was sind die Konsequenzen?

Der Teamleiter weist seinen Mitarbeiter an, Arbeitszeitnachweise nachträglich zu ändern; ein Mitarbeiter ohne Fahrerlaubnis wird gebeten, eine Tour zu fahren; ein Arbeitnehmer sagt vor Gericht als Zeuge aus, und lügt zugunsten seines Arbeitgebers, “deckt ihn” vor Gericht. Das sind nur einige Fälle aus der Praxis, in denen Arbeitnehmer Straftaten begehen, und zwar “zugunsten” des Arbeitgebers. Mit welchen rechtlichen Konsequenzen Arbeitnehmer rechnen müssen, zeigt Arbeitsrechts-Anwalt Alexander Bredereck, Fachanwalt mit Kanzleien in Berlin und Essen.

Auch wenn der Arbeitgeber die Straftat angewiesen, sie befördert oder dazu animiert hat: Der Arbeitnehmer begeht eine Straftat, er wird dafür strafrechtlich verfolgt, wenn die Sache ans Licht kommt. Es gibt keine Strafbefreiung für diese Fälle, keine Privilegierung; allenfalls strafmildernd wirkt es sich aus, wenn der Arbeitnehmer Anweisungen befolgt hat, oder seinen Arbeitsplatz erhalten wollte.

Gerichte und Staatsanwälte sind regelmäßig sehr streng bei Aussagedelikten, es kommt nämlich häufig vor und kommt selten heraus: Bekommt die Justiz einen solchen Arbeitnehmer “in die Hände”, langen sie häufig ungewöhnlich hart zu, auch um abschreckend zu wirken. Arbeitnehmer sollten das wissen, und von solchen Aussagedelikten die Finger lassen.

Auch wenn den meisten Arbeitnehmern deswegen erst einmal keine Kündigung droht: Der Wind im Unternehmen kann sich drehen; neue Chefs setzen neue Standards durch, wollen Mitarbeiter loswerden, die nach den “alten Regeln” gearbeitet haben, sich “die Hände schmutzig gemacht” haben, für das Unternehmen nun eine Belastung darstellen.

Ich berate Sie gern zu den Folgen von Straftaten am Arbeitsplatz, und zu allen Fragen an der Schnittstelle von Arbeitsrecht und Strafrecht: Ich bin Fachanwalt für Arbeitsrecht mit über 18 Jahren anwaltlicher Tätigkeit vor Arbeitsgerichten bundesweit, und mit ebenso langer Erfahrung als Strafverteidiger.

Rechtsanwalt Alexander Bredereck

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Prenzlauer Allee 189

10405 Berlin

Tel: 030.4000 4999

Fax: 030.4000 4998

Kündigungshotline: 0176.21133283

Fachanwalt Bredereck im Web:

http://kuendigungen-anwalt.de: Website für Kündigung und Abfindung

www.fernsehanwalt.com: Videos zu Kündigung, Abfindung und Arbeitsrecht

www.arbeitsrechtler-in.de: Alles zum Arbeitsrecht

Rechtsanwaltskanzlei

Bredereck & Willkomm

Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Betriebsbedingte Kündigungen bei ERGO: Abfindungsangebot annehmen oder für eine höhere Abfindung vor Gericht kämpfen?

Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin und Essen.

Betriebsbedingte Kündigungen bei ERGO: Abfindungsangebot annehmen oder für eine höhere Abfindung vor Gericht kämpfen?

Betriebsbedingte Kündigungen: Bis zum Jahresende 2017 drohen sie hunderten von Mitarbeitern des Versicherungsriesen ERGO. Zurzeit verhandelt die Geschäftsleitung mit Arbeitnehmer-Vertretern um Abfindungsangebote: Man will möglichst viele Arbeitnehmer dazu animieren, den Arbeitsplatz freiwillig aufzugeben, so der Versicherungsbote in einem Artikel vom 17.05.2017. Hierzu einige Praxistipps von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin und Essen.

Auch wenn ERGO Ihnen viel Geld anbietet als Abfindung: Es ist vermutlich gering gemessen an dem, was der Versicherer vor Gericht zahlen müsste, um die Wiedereinstellung zu verhindern mit all seinen Folgekosten. Deshalb: Lassen Sie sich ausführlich beraten, gehen Sie sicher, dass Sie kein Geld verschenken; immerhin verzichten Sie auf einen guten Job bei einem großen deutschen Konzern.

Wählen Sie einen erfahrenen Arbeitsrechtler: Am besten einen Experten für Abfindungsverhandlungen und Kündigungsschutzklagen. Einen, der die Tricks der Branche kennt, der weiß, worauf es ankommt bei den Verhandlungen, einen, der die Nerven behält und hohe Abfindungen aushandelt. Und einen, der sich im Kündigungsschutzrecht bestens auskennt, der die Fehler einer Kündigung auf den Punkt benennt.

Machen Sie sich ein Bild von meiner Arbeit als Fachanwalt für Arbeitsrecht, auf meinen Websites finden Sie Videos und Texte, Muster-Kündigungsschutzklagen, Muster-Abfindungsvergleiche und vieles mehr zum kostenlosen download, am aktuellsten auf kuendigungen-anwalt.de.

Rufen Sie mich gern an: Kostenfrei und unverbindlich informiere ich Sie über die Chancen einer Kündigungsschutzklage, über die Abfindung, die ich in Ihrem Fall für realistisch halte, und über die Anwalts- und Prozesskosten, mit denen Sie rechnen sollten.

Über 18 Jahre Erfahrung im Kündigungsschutz, Vertretung bundesweit:

Rechtsanwalt Alexander Bredereck

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Prenzlauer Allee 189

10405 Berlin

Tel: 030.4000 4999

Fax: 030.4000 4998

Kündigungshotline: 0176.21133283

Fachanwalt Bredereck im Web:

http://kuendigungen-anwalt.de: Website für Kündigung und Abfindung

www.fernsehanwalt.com: Videos zu Kündigung, Abfindung und Arbeitsrecht

www.arbeitsrechtler-in.de: Alles zum Arbeitsrecht

Rechtsanwaltskanzlei

Bredereck & Willkomm

Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Century Bridge Capital gibt Ausstieg aus der zweiten der Joint Venture Investition mit Jingrui Holdings bekannt

Beijing und Dallas (ots/PRNewswire)Investoren erhalten die zurückgeführten Erlöse aus dem Wohnbauprojekt in China

Century Bridge Capital gab heute bekannt, dass man erfolgreich aus der Investition in Ningbo, China, ausgestiegen ist und die Erlöse zurückgeführt hat. Der Fonds schloss die Investition in das Joint Venture mit dem in Hongkong notierten, nationalen Entwickler, Jingrui Holdings, für die Entwicklung von 840 Einheiten im Wert von $122 Millionen im März 2016. Diese Investition war nach dem ersten Joint Venture mit Jingrui in Wuxi, China, aus der man im Dezember 2016 ausstieg, das zweite Joint Venture für Wohnbauinvestition von Capital Bridge mit Jingrui.

Foto – http://mma.prnewswire.com/media/518175/Century_Bridge_Capital_Ningbo_development.jpg

Das Bauvorhaben befindet sich in einer gut eingeführten Baulücke, ist die Phase III eines erfolgreichen, laufenden Projektes, und kann die Vorteile bestehender Projektressourcen nutzen. Das Projekt liegt in guter Distanz von U-Bahn- und Buslinien, des 170.000 Quadratmeter großen Yintai Plaza Einkaufszentrums mit 200 Geschäften sowie eines anliegenden, 130.000 Quadratmeter großen Hotel- und Bürokomplexes. Im Umkreis von drei Kilometern des Projektes befinden sich ebenfalls qualitativ hochwertige Bildungs- und medizinische Versorgungseinrichtungen.

In einem Kommentar über das Ningbo Projekt, und wie es zur Anlagestrategie des Unternehmens passt, erklärte der CEO von Century Bridge, Tom Delatour: “Ein kritischer und differenzierender Teil unserer Strategie ist die Zusammenarbeit unseres Teams von Immobilienfachleuten vor Ort mit erfahrenen chinesischen Joint Venture-Partnern. Jingrui hat sich als idealer Partner für unsere Strategie herausgestellt und wir haben mit ihm bisher an den beiden Projekten in Wuxi und Ningbo zusammengearbeitet.”

Wei Deng, President von Century Bridge, fügte hinzu: “Der Erfolg und der Ausstieg aus unserer zweiten Investition mit Jingrui beweist den zunehmenden Wert unserer gut eingeführten Präsenz in China und die Vorteile unserer Beziehungen zu unseren chinesischen Partnern. Die Kombination der lokalen Entwicklungserfahrung unserer Partner, wie Jingrui, mit dem Management und den Berichterstattungspraktiken, die weltweite Investoren verlangen, erlaubt es uns, Entwicklungsmöglichkeiten der Extraklasse effizient zu identifizieren und umzusetzen, wie z. B. die Projekte in Ningbo und Wuxi. Als Quelle von zusätzlichem Kapital, kombiniert mit unseren abgestimmten Projektzielen sind wir gut positioniert, um die Chancen von Nachfolgeprojekten mit unseren chinesischen Entwicklungspartnern zu nutzen und die von uns für unsere Investoren geplanten finanziellen Renditen zu erzielen.”

Century Bridge Capital ist ein Private Equity-Unternehmen mit Büros in Dallas, Texas und Beijing, China. Das Unternehmen konzentriert sich ausschließlich auf Investitionen in Wohnbauimmobilien für mittlere Einkommen in den schnell wachsenden Tier II Städten Chinas.

www.centurybridge.com

PRESSEKONTAKT:                             FIRMENKONTAKT:           
Guy Lawrence                               Jeff Tucker              
Ross & Lawrence                            Century Bridge Capital   
212-308-3333                               214-270-2121             
gblawrence@rosslawpr.com             jtucker@centurybridge.com 

Logo – http://mma.prnewswire.com/media/348507/century_bridge_capital_logo.jpg

 

Original-Content von: Century Bridge Capital, übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

ESISC – Die soziale Ungleichheit ist kein Problem für das deutsche Rentensystem

Brüssel (ots/PRNewswire) – Das European Strategic Intelligence and Security Center hat einen Artikel veröffentlicht, in dem es einige Probleme beleuchtet, mit denen das deutsche Rentensystem anscheinend von Anfang belastet war, die aber gerade jetzt, bei den aktuellen sozioökonomischen Umständen, deutlich hervortreten und alarmierend sind.

Den vollständigen Artikel, der am 2. Juni veröffentlicht wurde, finden Sie hier: http://www.esisc.org/publications/briefings/12769

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/519396/ESISC_German_Retirement.jpg )

Genovefa Etienne und Claude Moniquet vom ESISC vermitteln einen kurzen Überblick über das moderne System, das auf dem von Otto von Bismarck eingeführten Rentensystem basiert (jedoch nicht ausschließlich) und bei dem das Prinzip der Kapitaldeckung immer noch der zentrale Pfeiler ist. Im Artikel werden Herausforderungen aufgelistet, mit denen das deutsche Rentensystem konfrontiert ist. Zu den größten Herausforderungen zählen dabei die schnell alternde Bevölkerung und damit die zunehmende Anzahl von Rentenempfängern im Vergleich zu den Beitragszahlern, was die Anhebung des Renteneintrittsalters zu einer Notwendigkeit macht.

Innerhalb der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) liegt das deutsche System im Mittelfeld, weit hinter Ländern wie Frankreich, den Niederlanden oder Dänemark. Eines der zentralen Probleme, die im Artikel des ESISC als finanziell schädigend und sozial ungerecht beschrieben werden, besteht in der bevorzugten Behandlung der im Öffentlichen Dienst tätigen Personen, die zwar zum Bezug des sogenannten “Ruhegehalts” berechtigt sind, jedoch keine monatlichen Beiträge leisten müssen, so wie es der Rest der Bevölkerung tun muss. Dieses Thema ist potenziell explosiv und wird wohl bei den aktuellen Wahlkampagnen heruntergespielt werden, warnen die Autoren. “Die Regierung sollte wissen, dass sie für den Fall, dass diese Frage während der Wahldebatte aufkommen sollte, eine überzeugende Antwort parat haben sollte”, so endet der Artikel.

Pressekontakt:

esisc@esisc.org 

Original-Content von: European Strategic Intelligence and Security Center (ESISC), übermittelt durch news aktuell

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

AUSTRIA EXPEDITION – Die Wörtherseer

AUSTRIA EXPEDITION - Die Wörtherseer

AUSTRIA EXPEDITION DIE WÖRTHERSEER EXKLUSIVKONZERT BEI 100 KM WANDERCHALLENGE

Austria Expedition – Die Wörtherseer waren sofort begeistert, als sie von der Idee dieser besonderen No Limit Challenge erfuhren. 100 km Wandern in 4 Tagen ist nicht jedermanns Sache. Das braucht schon Durchhaltevermögen, Teamgeist und die Motivation, warum man das will.

Um das Besondere dieser Wanderreise hervorzuheben, werden bei der Austria Expedition die Wörtherseer die Gruppe nach 50 km auf dem Berg begrüssen. Dann singen sie ihre bekannten Songs “Gib” Dein Bestes” und “Wir leben wieder neu”, welche mit ihren Texten genau das Thema treffen. Es geht darum, niemals aufzugeben, an sich zu glauben und seine Träume zu leben.

http://www.austria-expedition.com

Die meisten Menschen sind heute in ihrem Hamsterrad gefangen. Sich daraus zu befreien, erfordert Mut zur Veränderung. Dafür steht das Motto der Austria Expedition: “Runter vom Sofa, ran” an die Challenge.” Mal ein paar Tage abschalten vom Alltag, den Kopf wieder frei bekommen, neue Inspirationen erhalten. Dabei mit gleichgesinnten Menschen Lifestyle auf eine neue Art geniessen.

Gibt es doch ein voll durchdachtes Rund-um-sorglos-Paket. Die Verpflegung beinhaltet ausschliesslich regionale Produkte, um die Produzenten der Gegend zu unterstützen.

Es ist auch eine Premiere: Austria Expedition- Die Wörtherseer sind das erste Mal am Wolfgangsee zu Gast. Auch für sie ist es eine Herausforderung. Kennt man die Stimmungsband doch meist in der Gegend ihrer Heimat. Doch sicherlich werden nicht nur die Wanderteilnehmer begeistert sein, sondern auch die Gäste vom Wolfgangsee. Denn sie sind herzlich willkommen, wie auch die Fans der Wörtherseer, dabei zu sein.

Die Wanderchallenge soll mit Austria Expedition Die Wörtherseer einen festen Platz im Reiseprogramm von Travel Reservation Service bekommen. So sind bereits weitere Termine geplant, je 2x im Frühjahr und 2x im Herbst.

http://www.austria-expedition.com

Unter der Rubrik No Limit Challenge werden weitere aussergewöhnliche Reisen angeboten. Unter anderem geht es auch nach Lappland und Dubai. So gibt es für jeden das richtige Thema, aber immer in kleinem, exklusivem und persönlichem Ambiente.

Damit auch die Möglichkeit besteht, die vielen Eindrücke mit seinen Liebsten zu teilen, sind die Partner und Kinder ebenfalls willkommen. Extra für sie wird auch ein spezielles Programm angeboten.

Damit die wundervollen Eindrücke bei den Wanderungen rund um den Wolfgangsee und die emotionalen Augenblicke bei der Austria Expedition-Die Wörtherseer in schöner Erinnerung bleiben, wird alles von einem professionellen Kamerateam fest gehalten. Auch eine Urkunde wird es geben, für alle, die die 100 km in 4 Tagen geschafft haben.

Wer live dabei sein möchte, findet hier den Link zu weiteren Informationen der direkt zur Buchung:

http://www.austria-expedition.com

ERLEBNISREISEN

Kontakt
AUSTRIA EXPEDITION
Martin Kopelke
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
+49 1577 9547016
office@interservice-concept.de
http://www.austria-expedition.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

So können Online-Händler mit Handelsware Geld verdienen

9 Tipps von Martina Schimmel, zentrada.de

So können Online-Händler mit Handelsware  Geld verdienen

Die Zeiten sind vorbei, in denen der Online-Handel als einfacher und schneller Vertriebsweg mit guten Renditen und damit als Zukunftsperspektive des unabhängigen Einzelhändlers bewertet wurde. Inzwischen entfliehen sogar einzelne Onlinehändler dem gnadenlosen Preiswettbewerb und eröffnen mit kreativen Konzepten stationäre Ladengeschäft.

Trotzdem ist es möglich auch im Internet weiter Geld zu verdienen, wenn man eine Reihe von Grundsätzen beachtet. Ich habe die Amzcon und Private Label Days in Bonn dazu genutzt, um herauszufinden, wie es geht.

“Macht Eure eigene Marke”, so lautet die Erfolgsregel der vergangenen Monate. Private Labeling gilt gerade auf Amazon als Ausweg aus der Preisspirale. Doch das ist bald zu Ende. Der Marketing-Profi Bernhard Rauscher hat das baldige Ende von Private Labeling angekündigt. “In den USA gibt es zur Yoga-Matte bereits 22.000 verschiedene Listings – wieviele davon verkaufen wohl noch etwas?” Wer es nicht schaffe, eine echte Marke außerhalb von Amazon aufzubauen, habe auch auf Amazon bald keine Chance mehr. Von dem Hersteller-Risiko der durch den Eigenimport aus Asien auf den Händler zukommt, ganz zu schweigen. Viele Händler orientieren sich deshalb wieder um und suchen nach Handelsware, mit denen sie ihr Geschäft aufbauen und betreiben können.

Sowieso gilt grundsätzlich: Jeder sollte zuerst mal mit Handelsware starten. Denn bevor sich ein Händler auf den Weg “Eigenimport und Gestaltung eines Private Labels” macht, sollte er ausreichend Erfahrung als Händler dieser Produktgattung haben. Zuerst sollte man also immer mit dem Einkauf in Europa setzen und prüfen, welche Anforderungen die Kunden an die Produkte stellen, wo mögliche Verbesserungsstellen sind und welche Probleme es bei der Qualität geben kann. Und auch wenn sich ein Händler auf den Weg eines Private Labels macht, ist es häufig sinnvoll, das Sortiment mit Handelsware zu komplettieren. Schließlich muss man einem Eigenimport aus China eine größere Menge abnehmen und mit einer längeren Produktions- und Versandzeit rechnen. Das macht nicht für jeden Artikel Sinn.

Worauf sollte ein Händler nun achten, wenn er mit Handelsware im Online-Handel erfolgreich sein will – sowohl im eigenen Onlineshop als auch auf Marktplätzen wie Amazon oder ebay?

1. Agieren Sie schnell und konsequent:

Jedes Produkt hat einen Produktlebenszyklus, der aus Einführung, Wachstum, Höhepunkt und Abschwung besteht. Im Onlinehandel ist dieser Lebenszyklus deutlich ausgeprägter als im stationären Handel. Das kann man momentan sehr gut am Trendthema Hand Spinner sehen. Im Onlinehandel waren die Spinner bereits Ende letzten Jahres erhältlich und sind dort auch schon gut verkauft worden. Heute sind die Hand Spinner in der Standardausführung im Onlinehandel nicht mehr rentabel zu verkaufen, die Preise sind bereits verfallen. Im Stationärhandel sind die Spinner dagegen teilweise noch gar nicht angekommen und die Kunden stehen Schlange um einen zu erhalten. Ein reiner Onlinehändler muss deshalb auf einen neuen Trend sehr früh aufspringen und muss dann schnell lieferfähig sein. Ansonsten läuft er Gefahr, dass er am Ende auf Restmengen sitzen bleibt.

2. Bestellen Sie kleine Mengen und Überwachen Sie Bestandsveränderungen

Gerade bei volatilen Themen sollte ein Händler erst einmal kleine Mengen bestellen und testen, wie das Produkt ankommt. Gleichzeitig muss er den Abverkauf überwachen um rechtzeitig nachzubestellen, wenn der Run kommt. Denn jeder Tag “out of stock” kostet Rankingpunkte, Umsatz und letztlich Geld.

3. Launchen Sie neue Produkte in Deutschland und verkaufen Sie nicht das, was Ihr Wettbewerb auch verkauft

Obwohl man meinen könnte, dass es auf Amazon bereits alles gibt, ist das nicht so. Suchen Sie deshalb nach Produkten, die es noch nicht auf Amazon gibt und erstellen Sie damit Ihr eigenes Listing. Eine gute Möglichkeit sind hierfür ausländische Lieferanten, die bei den deutschen Händlern noch kaum vertreten sind. Damit haben Sie Ihr eigenes Listing und sind nicht im Preiswettbewerb mit vielen Konkurrenten. Auf der Großhandelsplattform zentrada sind über 60 % der Produkte von Anbietern aus dem EU-Ausland. Bei Bedarf können wir Ihnen gerne entsprechende Anbieter für eine Produktgattung nennen.

4. Nutzen Sie den europäischen Preisvergleich

Obwohl die deutschen Importeure und Hersteller bereits über ein sehr wettbewerbsfähiges Preisniveau verfügen, so lohnt sich doch immer der Preisvergleich. Viele polnischen oder ungarischen Lieferanten haben die gleichen Produkte zu günstigeren Preisen im Angebot.

5. Kreieren Sie ein gutes Listing mit eigenen Aussagen

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit im Onlinehandel, aber trotzdem sollte es erwähnt werden, denn leider halten sich noch immer nicht alle daran. Im Onlinehandel sind gute Bilder und Texte das A und O. Die Texte müssen dabei zwei Ziele verfolgen: Erstens müssen sie alle notwendigen Keywords enthalten, nach denen der Kunde suchen könnte und zweitens müssen sie alle Fragen beantworten, die der Kunde zum Produkt stellen könnte. Und das ist in der Regel viel mehr als der Hersteller der Produkte an Produktinformation zur Verfügung stellt. Setzen Sie auch bei der Benamung des Artikels Ihre Kreativität ein – nicht immer ist es sinnvoll die Produktbezeichnung vom Hersteller zu übernehmen. Sofern der Herstellern nicht gute Bilder (Produktansichten aus verschiedenen Perspektiven) liefern kann, sollten Sie diese selbst erstellen lassen.

6. Gestalten Sie eigene Produktbundles

Kreieren Sie neue Sets aus bereits vorhandenen Produkten. Verkaufen Sie beispielsweise den Federhalter im Paket mit der Tusche. So kreieren Sie Ihr eigenes Listing für das Sie keine Konkurrenz haben. Nötig dazu ist Kreativität und – zumindest auf den meisten Marktplätzen – eigene EAN-Nummern.

7. Setzen Sie den Preis und FBA gezielt ein

Wenn Sie sich bei Amazon in den Kampf um ein Handelsprodukt begeben, bei dem es bereits Händler gibt, sollten Sie – sofern es kalkulatorisch möglich ist – FBA nutzen. Dann ist die Chance auf die Buy-Box deutlich größer. Für einen effektiven Preiskampf benötigen Sie dann auch ein effektives Repricer-Tool.

8. Kalkulieren Sie scharf und steigen Sie auch konsequent wieder aus

Im Einkauf liegt der Gewinn, das ist eine alte Händlerweisheit. Kalkulieren Sie deshalb genau, welcher Verkaufspreis sich für Sie noch lohnt, und ab wann Sie aussteigen müssen. Beziehen Sie in diese Kalkulation aber auch wirklich alle Faktoren ein: Von Skonto bis zu Jahresbonuszahlungen über mögliche Sondervergütungen vom Lieferanten. Und wenn der Preiskampf zu eng wird, ziehen Sie sofort die Reißleine und listen das Produkt aus.

9. Klein und leicht soll es ein

Die Voraussetzungen für Handelsware sind die gleichen wie für Private Labeling: Klein und leicht sollten die Produkte sein, denn dann fallen wenig Versand- und Lagerkosten an. Als Preisschwelle wurden zwischen 10 und 15 Euro genannt (Brutto-Verkaufspreis), darunter werden aufgrund der Pauschalgebühren von Amazon die Margen zu schlecht. Technische Produkte sollten für den Einstieg vermieden werden, sie erfordern zu viel Know-how und Zusatzqualifikationen (Elektroschrott-Verordnung, Batterie-Verordnung etc.)

Martina Schimmel ist Deutschland-Managerin bei zentrada.network und damit für die Betreuung der deutschen Lieferanten und Einkäufer verantwortlich. Das zentrada.network verbindet mit den zentrada-Marktplätzen in acht Sprachen und der eine Vielzahl unabhängiger Händler mit führenden Lieferanten aus ganz Europa. Nutzen Sie diese Plattform für die Recherche nach neuen Produktideen, aktuellen Trendartikeln und exklusiven Wachtumstreibern. Dank der TradeSafe-Bestell- und Zahlungsabwicklung ist der Großhandelseinkauf im Ausland genauso einfach und sicher wie bei Amazon. Als Händler kann man sich kostenfrei registrieren.

www.zentrada.de

Diesen Fachbeitrag finden Sie auch unter:

https://zentrada.webflow.io/denetwor3pressecenter

“Unabhängige Einzelhändler sind ganz nah am Kunden, aber oft weit weg von den besten Lieferanten”.

Das zentrada.network bietet seinen gewerblichen Wiederverkäufern einen einfachen Online-Zugang zu über 400.000 gelisteten Sortimentsprodukte, Trend- und Markenartikel sowie Sonderposten aus allen Warengruppen des Konsumgüterhandels an.

Seit 2005 ist zentrada mit eigenen Servicebüros und Marktplätzen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Niederlande, Polen, Ungarn und einer englischen EU-Version vertreten, Pionier und absoluter Marktführer in der europaweiten Geschäftsabwicklung. Mit der integrierten TradeSafe Bestell- und Zahlungsabwicklungsplattform können auch kleinere Händler vom riesigen Warenangebot und den guten Preisen des europäischen Marktes profitieren, ohne Risiken und ohne dass Sprachkenntnisse notwendig sind.

Seit Anfang 2017 liefert zentrada.Distribution die Waren großer Lieferanten und Handelsmarken auch über sein Logistikzentrum in Würzburg aus.

Die zentrada-Mitgliedschaft und TradeSafe ist zum gewerblichen Großhandelseinkauf dauerhaft kostenfrei. Gegen eine günstige Quartalsgebühr lässt sich die FreeD!-Flatrate zur kostenfreien Lieferung ergänzen.

http://www.zentrada.de

http://www.tradesafe.eu

Kontakt
zentrada.network GmbH
Martina Schimmel
Friedrich-Bergius Ring 32b
97076 Würzburg
0931/35981-10
presse@zentrada.de
http://www.zentrada.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Tim Taylor Singleberater ein perfekter Beruf mit Zukunft

Tim Taylor Singleberater ein perfekter Beruf mit Zukunft

BIRMINGHAM, 05.06.2017 – Der Anteil der Menschen, die alleine durchs Leben gehen und diesen Zustand ändern wollen, nimmt fast überall auf der Welt zu. Hierbei können Profis helfen. Es gibt Partnervermittlungen, die nach persönlichen Gesprächen mit Klienten und nach ihrem Bauchgefühl vermitteln. Weiter gibt es Singlebörsen im Internet, die völlig anonym, ohne ihre Mitglieder zu kennen, vermitteln. Jedes dieser Geschäftsmodelle birgt Vor- aber auch Nachteile in sich.

Was ist bei Tim Taylor Partner Computer Group so anders?

Es ist mit wenigen Worten zu erklären. Bei Tim Taylors Partner Computer Group – kurz TTPCG – verschmelzen die Vorteile beider Geschäftsmodelle der klassischen Partnervermittlung und den online Singlebörsen. Fachleute bezeichnen die Methode der TTPCG als den Königsweg für Singles auf Partnersuche. Zwar nutzt TTPCG alle Möglichkeiten, welche die IT Technik und das Internet uns allen bieten, jedoch gilt bei TTPCG der Leitspruch: Menschen sind zu kostbar, um sie mit der Technik alleine zu lassen. Die Tim Taylor Philosophie ist es, vorab eine fundierte Beratung zu bieten. Das ist die Chance und Herausforderung des Singleberater Teams von TTPCG.

Aufbrechen. Und neue Ziele entdecken

Es besteht immer die Chance, eine Arbeit zu finden, die mehr Spass bereitet, die mehr Ausgeglichenheit schafft und im besten Falle sogar glücklicher macht. Viele führen sich nicht vor Augen, dass es schliesslich um das wertvollste Gut der Welt geht: die eigene Lebenszeit! Tim Taylor bietet Jobsuchern und Existenzgründern die Chance, in einem Wachstumsmarkt Arbeit zu finden. Dabei kann der Start in die neue Arbeit auch nebenberuflich erfolgen. Dienstleister und die IT-Branche sind in Wachstumsmärkten integriert. Die perfekte Schnittstelle zwischen der realen und der virtuellen Welt hat das Tim Taylor Team genau definiert. Dabei ist Tim Taylor Partner Computer Group ein Pionier in Sachen aussergewöhnlicher Dienstleistung. Die Mitglieder werden von einem Tim Taylor Singleberater fundiert beraten und sind damit persönlich bekannt. Fakeprofile sind damit ausgeschlossen und die Sicherheit für weibliche Mitglieder ist ebenso gegeben.

So startet das ersehnte Partnerglück mit Tim Taylor Power

Millionen Mitglieder in vielen Ländern, ein wissenschaftliches Matching System von TTPCG seit 1982 erprobt und erfolgreich, auf Wunsch biometrische Ergänzung mit Gesichtstypenauswahl, minutenschneller 24-7 Support in der jeweiligen Landessprache, Garantien auf die Leistungen und ein einmalig günstiger Preis. So wird Erfolgsgeschichte geschrieben. Frau Sylvie Lefevre startete im Mai 2011 ihre Karriere als Singleberaterin im Tim Taylor Team. Sie sagt heute: Das TTPCG-Konzept kann ich auf alle Fälle weiterempfehlen, wenn man gerne mit Menschen zu tun hat. Mich hat das Feuer für diesen Beruf gepackt, denn das Konzept geht auf, der Markt ist riesig. Ich freue mich auf die Zukunft mit Tim Taylor. Wer in eine aussergewöhnliche berufliche Zukunft starten möchte, sollte sich die Leistungen des mehrfach ausgezeichneten Franchisegebers Tim Taylor genauer ansehen.

Sie haben einen Pressebericht des Autors Robert Scoot care of PARTNER COMPUTER MARKETING LIMITED 69 GREAT HAMPTON STREET, B18 6E BIRMINGHAM gelesen. Vielen Dank dafür!

TTPCM ist ein noch junges Unternehmen. Von der Konzernmutter TTPCG Inc. USA im Jahr 2003 gegründet, startete das Team mit acht Mitarbeitern. Marken schaffen Begehrlichkeiten und fördern so den Umsatz. Mit einem ganzheitlichen Marketingkonzept schaffte das Tim Talor Team die Grundlage für die Marke TTPCG und die Vermarktungsstrategie. Heute sind in vier Ländern 93 Marketingmacher für TTPCM LLC USA und TTPCM Ltd. Europe am Werk.

Firmenkontakt
Tim Taylor Partner Computer Marketing
Harry Baker
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com

Pressekontakt
Tim Taylor Partner Computer Marketing
Karlheinz Möller
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Warum ist die ISO 27001 gut für Sie?

Und über was sollten Sie sich im Klaren sein, wenn Sie die ISO 27001 implementieren?

Warum ist die ISO 27001 gut für Sie?

Egal ob Sie interne Informationsmanagementsysteme leiten oder für die Informationssicherheit verantwortlich sind oder ob Sie IT – Produkte und Dienstleistungen für Ihre Kunden entwickeln – effektive Informationssicherheitssysteme ( ISMS) sind wichtig. Sie helfen Ihnen die richtigen Kontrollen, Systeme und Produkte zu entwickeln, um die ständig steigenden Anforderungen Ihrer Kunden und Partner erfüllen zu können. Die ISO 27001 stellt sicher, dass die Daten von “interessierten Dritten” wie zum Beispiel ihre Kunden, Mitarbeiter, Handelspartner und ganz allgemein die Gesellschaft durch adäquate Kontrollmechanismen geschützt sind. Ihre Anforderungen zu verstehen- das ist der Schlüssel für die Implementierung Ihres Managementsystems. Eine ISMS Zertifizierung nach ISO 27001 kann Ihnen helfen Ihren Handelspartnern und Kunden zu verdeutlichen, dass Sie Informationssicherheit ernst nehmen. Es ist ein deutlicher Beweis, dass eine Organisation ihr Commitment zur Informationssicherheit ernst nimmt. Dieser Artikel möchte Hilfestellung und Ratgeber für diejenigen sein, die sich mit der Zertifizierung ihres Unternehmens hinsichtlich eines ISMS – Systems befassen. Die Artikel wurde von Jonathan Alsop, LRQA ISO 27001 Lead Auditor und Rob Acker, LRQA ICT Technical Manager verfasst.

Einführung zur Implementierung eines ISMS – Systems.

Die UK FSA ( Financial Services Authority – die Finanzaufsicht ) bezieht sich in ihrer Veröffentlichung “Operational risk systems and controls” (Kapitel 142, Seite 57) auf die ISO 27001 wie folgt: Eine Firma sollte sich mit der Wirksamkeit Ihrer Systeme und Kontrollmechanismen, die für die Datenverarbeitung und Informationssicherheit vorgesehen sind, beschäftigen. Zusätzlich zu den normalen geschäftlichen Anforderungen an vertrauliche Informationen, wie Vertrags- und Preisinformationen, Urheberrechte, etc. gibt es seit kurzem weitergehende Anforderungen ( wie zum Beispiel Sarbanes-Oxley, Cobit etc. ) im Bereich der Regulierung und Corporate Governance, die wesentlich fordernder hinsichtlich der Integrität Ihrer Unternehmens – und Finanzinformationen sind. Indem man ein Information Security Management System ( ISMS ) implementiert, bekommt man die Sicherheit, dass die unternehmenseigenen Sicherheitsvorkehrungen auf dem zur Zeit besten Stand der Technik basieren. Wenn man sein Management System nach ISO 27001 durch eine aussenstehende Zertifizierungsgesellschaft ( wie zum Beispiel LRQA ) zertifizieren lässt, dann erhält man einen unabhängigen und unvoreingenommenen Blick auf den tatsächliche Wirksamkeitsumfang und die Effektivität des ISMS – Systems. Dadurch wird auch der Aussenwelt signalisiert, wie sich der Stand der Sicherheitssysteme darstellt.

Die OECD Richtlinien

Die OECD ( Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung )

Die OECD – Richtlinien sollen die Aufmerksamkeit auf die Gefahr für Informationssysteme und Netzwerke lenken. Weiterhin sollen die Vorschriften, Anwendungen, Prozesse angesprochen werden, die auf diese Risiken ausgerichtet sind. Weiterhin soll die Notwendigkeit verdeutlicht werden, sich mit diesen Maßnahmen zu beschäftigen und diese zu implementieren. Die neun Regeln der Richtlinien beziehen sich auf alle regelnden und operativen Hierachien, die die Sicherheit der Informationssysteme und Netzwerke gewährleisten. ISO 27001 stellt einen ISMS – Rahmen zur Verfügung, der diese Regeln unter Nutzung des PDCA – Kreises und von Managementprozessen implementiert:

-Bewusstsein: Die Teilnehmer sollten sich der Notwendigkeit von Informations – und Netzwerksicherheit im Klaren sein. Ausserdem sollten sie sich darüber im Klaren sein, was sie für die Sicherheit dieser Systeme tun können.

-Verantwortung: Alle Teilnehmer sind für die Sicherheit der Informationssysteme und Netzwerke verantwortlich.

-Reaktion: Teilnehmer sollten zeitnah und kooperativ handeln, um Sicherheitsvorfällen vorzubeugen, Vorfälle zu entdecken, und auf Vorfälle zu reagieren.

-Risiko Audits: Die Teilnehmer sollten Risiko Audits durchführen.

-Sicherheitskonfiguration und -implementierung: Die Teilnehmer sollen Sicherheit als ein wesentliches Element der Informationssysteme und Netzwerke leben.

-Sicherheitsmanagement: Die Teilnehmer sollten einen umfassenden Ansatz für das Sicherheitsmanagement wählen.

-Neubewertung: Die Teilnehmer sollten die Sicherheit der Informationssysteme und – netzwerke überarbeiten und neu bewerten. Ausserdem sollten sie angemessene Modifizierungen der Sicherheitspolicies, Arbeitsabläufe, Maßnahmen und Prozesse durchführen.

-Es geht los: Wie auch immer der aktuelle Organisationsgrad Ihrer Organisation zu Zeit ist – der erste Schritt der Implementierung eines ISMS – System ist immer die Zustimmung und Unterstützung durch das Management. Motivation und Führung muss jetzt durch das Topmanagement geleistet werden. Das Management muss sich in dieser Phase aktiv engagieren und die Richtung für das ISMS – System angeben. Das System muss mit dem strategischen Ansatz der Organisation kompatibel sein. Ausserdem sollte das Management Schlüselbegriffe wie Policies und Ziele als Führungsinstrumente nutzen. Der Erfolg wird eintreten wenn das Management die Gründe für die Implementierung eines ISMS – Systems nachvollziehen kann und die Implementierung und den Betrieb voll und ganz unterstützt.

Die Planung,die den Erfolg sicherstellt

Wie bei jedem anderen Projekt auch, wird der Erfolg umso wahrscheinlicher, je realistischer und überlegter man vorgeht. Wichtig ist, die tatsächliche Performance mit den Planvorgaben abzugleichen und auf unvorhergesehene Ereignisse angemessen reagieren zu können. Der Plan sollte unter Berücksichtigung des Zeitfaktors und der knappen Resource erstellt werden. Das Top – Management sollte die erforderlichen Resourcen bereitstellen. Die Gesamtverantwortung liegt immer beim Top – Management und oft auch bei der IT – Abteilung. Allerdings hat die IT – Sicherheit einen durchaus weiteren Ansatz als nur IT – Systeme. Darüber hinaus berührt sie das Personal, die Sicherheit, physische Sicherheit und rechtliche Regelungen. Wenn in Ihrem Unternehmen bereits ein Qualitätsmanagementsystem vorhanden ist, dann kann man ISO 27001 mit der ISO 9001:2015 kombinieren und als Basis für das ISMS – System nutzen. Handelsorganisationen und Verbände, die die Zertifizierung bereits absolviert haben, können gute Quellen für Informationen und Erfahrungen sein. Man kann bei ihnen erfahren wie man am besten startet bzw. man kann seine Erfahrungen mit ihren abgleichen. Vielleicht möchten Sie auch erstmal einen LRQA Training besuchen? Dort können Sie mit anderen Teilnehmern oder Ihrem über IT – Sicherheit diskutieren.

Die Norm verstehen

Der erste Schritt sollte sein, sich mit der neuen Norm zu befassen. Man sollte die Kriterien, die es zu beachten gilt, nachvollziehen können. Auch die Struktur der Norm und die Struktur des eigenen zukünftigen ISMS – Systems und der dazu gehörigen Dokumentation sollte nachvollzogen worden sein. Die Norm weist zwei Teile auf:

-ISO 27002 selber ist keine Norm, sondern eine Handlungsanweisung, die Sicherheits – und Überwachsungsziele beschreibt, die man auswählen und implementieren kann, um bestimmte Risiken der IT – Sicherheit auszuschließen.

-ISO 27001 ist die Management System Norm, die die Anforderungen an die Zertifizierung des ISMS – System definiert. Diese Norm umfasst alle gemeinsamen Elemente eines Management Systems: Policy, Leadership, Planung, Betriebsablauf ( operations ), Management Review und Verbesserungswesen ( impovement ).

-Sie enthält ein Kapitel, das sich speziell mit der Identifizierung von Risiken des Informationssystems beschäftigt und einer Auswahl von passenden Kontrollmechanismen, die man mit der Norm abgleichen kann ( Annex A )

Was kommt als nächstes?

Es gibt zwei Hauptelemente in einem ISMS – System. Diese Hauptelemente können als zwei unterschiedliche Aktivitäten behandelt werden. ISO 27001 fordert die Implementierung eines ISMS – Systems, um die Sicherheitsanforderungen Ihres spezifischen Geschäfts zu identifizieren und zu dokumentieren. Die Norm fordert auch, dass die Managementprozesse definierte Vereinbarungen, Verantwortlichkeiten und Überprüfbarkeit beinhalten. D.h. Führung, Kontext, Management Review und Verbesserungswesen.

Management Prozesse

Diese Prozesse sind hinsichtlich der effektiven Implementierung eines ISMS – Systems als kritisch zu bezeichnen. Wenn Ihre Organisation bereits mit einem Qualitätsmanagementsystem wie der ISO 9001:2015 arbeitet, dann werden Ihnen diese Prozesse bekannt vorkommen. Wenn das der Fall ist, dann ist die Integration des Forderungskataloges des neuen ISMS – Systems in das vorhandene Management System, die ideale Vorgehensweise. Denn das stellt sicher, dass die Sicherheitsexpertise dort verfügbar ist, wann und wo sie gebraucht wird. Wenn Sie diese Prozesse zum ersten Mal implementieren, dann denken Sie bitte an die ganzheitliche Absicht dieser Managementsystemanforderungen. Stellen Sie sicher, dass das Topmanagement sich der Thematik annimmt, denn das Topmanagement hat die Verantwortung für die Effektivität des Management Systems und das ISMS soll von Ihm “betrieben” werden. Adäquate Resources ( Personal, Ausrüstung, Zeit und Geld ) sollten in die Entwicklung, Implementierung und Überwachung des ISMS – Systems investiert werden. Ein internes Audit überprüft, ob das ISMS – Management System wie geplant funktioniert und auch Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigt. Durch das Management Review hat das Top Management erstmals die Möglichkeit der Auditierung und kann feststellen wie gut das System funktioniert und wie es die Geschäftstätigkeit unterstützt. Vielleicht finden Sie es sinnvoll, diese Managementprozesse mit den Überwachungszielen in Annex A zu verbinden, denn viele dieser Überwachungsmechanismen komplettieren die Managementanforderungen der ISO 27001.

Definieren Sie den Umfang

Es ist sehr wichtig, dass Sie den logischen und geographischen Umfang des ISMS – Systems so genau bestimmen, dass die Grenzen und die Verantwortlichkeiten Ihres ISMS – Systems klar sichtbar werden. Der Umfang sollte die Personen, Räume und Informationen identifizieren, die von der Einführung des ISMS – Systems betroffen sind. Sobald Sie den Umfang definiert und dokumentiert haben, können Sie die betroffenen Informationsbereiche identifizieren. Dann können Sie ebenfalls ihren Wert und “Owner” festlegen.

ISMS Vorschriften ( Policy )

Die Anforderungen, die sich auf die ISMS Vorschriften ( Policies ) beziehen, sind in beiden Normen ISO 27001 (5.2) und ISO 27002 vorhanden. Es gibt auch Referenzen, die die Policy betreffen, die sich in anderen Forderungen der ISO 27001 oder im Annex A befinden. Das wiederum liefert weitere Hinweise darauf, was die Policy beinhalten sollte. Zum Beispiel sollten die ISMS – Ziele mit den ISMS – Richtlinien ( Policy ) konsistent sein (6.2). Andere Richtlinien (Policies) werden erforderlich sein, um einige Überwachungsziele zu erreichen.

Risiko – Auditierung und Risikomanagement

Die Risiko – Auditierung ist das Fundament, auf dem jedes ISMS – System errichtet wurde. Es liefert den Focus für die Implementierung der Sicherheitsüberwachung und stellt sicher, dass sie dort angewendet werden, wo es am nötigsten ist. Außerdem müssen sie kosteneffizient sein und dürfen nicht dort angewendet werden, wo sie am wenigsten nützen. Die Risiko – Auditierung hilft die Antwort auf die Frage zu liefern: Wieviel Sicherheit brauchen wir? Eine der Hauptbetrachtungsweisen ist, dass man Risiko in einem positiven wie auch negativem Licht sehen kann. Risiko wird als Unsicherheit über Ziele definiert. Deswegen ist es sehr wichtig, dass man die Chancen, die sie nutzen wollen, ebenfalls betrachtet. Der Risiko – Audit umfasst alle “owners” von Informationsbestände. Man wird ohne sie kein effektives Risiko-Audit durchführen können. Der erste Schritt ist es eine Risiko Audit – Methode festzulegen und zu dokumentieren. Es gibt passende Methoden, die meist computerbasiert sind, wie z.B. CRAMM. ISO 31000 enthält weitere Informationen darüber, wie man die richtige und passende Methode für die spezifische Struktur und Komplexität des eigenen Informationssystems findet. Der Risiko Auditierungsprozess umfasst die Identifizierung- und Bewertung der Informationsbestände. Die Bewertung muss nicht finanziell sein und kann auch Reputationsschäden und einen Kompromiss der regulierenden Vorschriften umfassen. ( das ist dann genau da, wo Ihr Kontext einen wichtigen Einfluss hat ) Dieser Prozess sollte alle Bedrohungen und Unsicherheiten umfassen und jede Chance, die mit den Informationsbeständen und deren Nutzung zu tun hat. Schließlich muss man die Höhe des Risikos festlegen und die entsprechenden Überwachungsmechanismen implementieren. Zum Beispiel ist die Bedrohung durch Verweigerung des Zugangs für ein industriell geprägtes Unternehmen in der Nähe eines petrochemischen Unternehmens wesentlich grösser als die gleiche Bedrohung für ein Büro in einem städtischen Büropark. Andersrum ist die Bedrohung von Kreditkartendatendiebstahl grösser als der Diebstahl von Produktionsdaten einer kleinen Engineeringfirma.

Risiko Behandlung

Das Risiko Audit identifiziert Risiko Levels, die dann mit dem akzeptierten Risikolevel der Sicherheitspolicy des Unternehmens abgeglichen werden müssen. Bei Risiken, die oberhalb des akzeptierten Risikolevels liegen, müssen angemessene Maßnahmen getroffen werden. Mögliche Maßnahmen wären hier zum Beispiel: Die Implementierung von Sicherheitskontrollen aus dem Annex A, die den Risikolevel auf ein akzeptables Niveau reduzieren. Der Risikiolevel sollte neu kalkuliert werden, um zu bestätigen, dass das Restrisiko unter dem akzeptablen Level ist. Die ausgewählten Überwachungsinstrumente werden in das “Statement of Applicabillity” aufgenommen. Dieses enthält die Begründung für die Aufnahme oder den Ausschluss jedes Überwachungsinstruments. Außerdem zeigt es den Status an und ermöglicht die Nachvollziehbarkeit durch den Risiko Audit.

Das Risiko in Übereinstimmung mit der Management Policy und den Kriterien für Risiko Akzeptanz akzeptieren.

Es kann sein, dass es Fälle gibt, bei denen das Restrisiko trotz der eingeleiteten Maßnahmen höher als das akzeptable Risiko ist. In diesem Fall sollte das Restrisiko Teil des Risikoakzeptanzprozesses werden. Eine Aufzeichnung der “managements acceptance of risks” sollte ebenfalls vorgehalten werden.

Das Risiko eliminieren, indem man die Sicherheitsumgebung ändert

Zum Beispiel, indem man sichere Anwendungen installiert, bei denen Schwachstellen, die man während des Datenverarbeitungsprozesses entdeckt hat, ausgemerzt sind; oder indem man physische Gegenstände in ein höheres Stockwerk transportiert, wenn zum Beispiel die Gefahr von Überschwemmungen droht. Solche Entscheidungen müssen geschäftliche und finanzielle Betrachtungen in Erwägung ziehen. Noch einmal – das Restrisiko sollte nochmal entsprechend den Risikovermeidungsmaßnahmen re- kalkuliert werden.

Verschiebung des Risikos durch Herausnahme einer angemessenen Versicherung oder Outsourcing des Managements von physischen Anlagen oder Businessprozessen.

Die Organisation, die das Risiko akzeptiert, sollte sich dessen bewusst sein und damit einverstanden sein, ihre Verpflichtungen zu erfüllen. Verträge mit Organisationen, die Leistungen outsourcen, sollten die spezifisch passenden Sicherheitsanforderungen erfüllen. Der Risikoplan wird dafür eingesetzt, die Risiken zu managen, indem man die geplanten und durchgeführten Maßnahmen identifiziert. Darüber hinaus sind die Zeitpläne für die Vervollständigung der ausstehenden Maßnahmen zu berücksichtigen. Die Planung sollte die Maßnahmen priorisieren und alle Verantwortlichkeiten und detaillierten Maßnahmenpläne enthalten.

Zertifizierung

Nicht alle Zertifizierungsunternehmen sind gleich. Wenn Sie mit einem Zertifizierungsunternehmen zusammenarbeiten, dann möchten Sie sichergehen, dass es durch eine nationale Akkreditierungsorganisation akkreditiert ist. Bei Lloyd´s ist das die UKAS ( United Kingdom Accreditation Service ). Besuchen Sie die Website ( www.ukas.com ), wenn Sie weitere Informationen über die Akkreditierung benötigen. Zertifizierung ist eine externe Bewertung Ihres Managementsystems. Sie bescheinigt, dass sie die Anforderungen der ISO 27001:2013- der internationalen Informationssicherheitsmanagement-Norm, gerecht werden. Die Wahl Ihrer Zertifizierungsgesellschaft wird ebenfalls eine Menge darüber aussagen, wie wichtig Sie Managementsysteme halten. Sie sollten eine Zertifizierungsgesellschaft auswählen, die Ihnen helfen kann Ihr Managementsystem so zu entwickeln, dass es sein ganzes Potential ausschöpfen kann. Alle LRQA – Auditoren durchlaufen einen rigorosen Auswahlprozess und Trainingsprogramm, dass von einem kontinuierlichen, permanenten persönlichen Entwicklungsplan begleitet wird. Das gibt Ihnen die Sicherheit, dass wenn Sie LRQA als Ihre Zertifizierungsgesellschaft auswählen, Sie die Sicherheit haben, einen gründlichen aber auch fairen Zertifizierungsprozess zu durchlaufen. Darüber hinaus unterstützen Sie damit den fortlaufenden Entwicklungsprozess Ihres Managementssystems. Darüber hinaus, da die LRQA Marke weltweit anerkannt ist, wird Ihre LRQA – Zertifizierung dafür sorgen, dass Einkäufer weltweit Vertrauen in Ihre ISO 27001 Zertifizierung und Ihr Managementsystem haben werden.

Warum sollte man LRQA wählen?

LRQA kann Sie bei der Verbesserung Ihrer Systeme und dem Management von Risiken unterstützen. LRQA hilft Ihnen Ihre jetzige und zukünftige Leistung der Organisation zu verbessern. Durch das Verständnis was wichtig für Ihre Organisation und Ihre Stakeholders ist, helfen wir Ihnen Ihr Managementsystem und Ihr Business zum selben Zeitpunkt zu verbessern.

Gedankliche Führung

Unsere Experten sind anerkannte Stimmen in der Industrie und nehmen regelmässig an Sitzungen technischer Kommitees teil, die Normen verbessern und entwickeln.

Technische Expertise

Das technische know – how und die Projektmanagement Expertise unserer weltweit anerkannten und hochausgebildeten ISMS – Experten stellt sicher, dass unsere Dienstleistungen an Ihre Geschäftsanforderungen anpassen.

Wir verbinden internationale Expertise, tiefe Einsicht in die Informationssicherheit mit” first Class” Projektmanagement – und Kommunikationsfähigkeit. Wir sind keine Aktiengesellschaft und daher unabhängig und unteilbar in Allem was wir tun. Wir sind dazu verpflichtet, zu jeder Zeit, integer und objektiv zu handeln. Weitere Informationen erhalten Sie unter Carl.Ebelshaeuser@lrqa.com oder +49 (0)221 96757700 oder http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/anfrage-an-lrqa.aspx

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd”s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

TRAVEL RESERVATION SERVICE – Die Wörtherseer

TRAVEL RESERVATION SERVICE - Die Wörtherseer

TRAVEL RESERVATION SERVICE DIE WÖRTHERSEER KONZERT AUF WANDERCHALLENGE

Es ist eine Premiere für Travel Reservation Service und die Musikband “Die Wörtherseer”. Bei der Wanderchallenge 100 km in 4 Tagen rund um den Wolfgangsee wird die beliebte österreichische Musikband ein Exklusivkonzert geben.

Die Stars wollen ihren Fans hautnah sein. So waren Die Wörtherseer sofort begeistert, als die Anfrage von TRAVEL RESERVATION SERVICE kam, ob sie eine aussergewöhnliche Wanderung mit ihrer Musik begleiten wollen. Die Texte der Wörtherseer passen genau zu dem Thema unter dem Motto NO LIMIT CHALLENGE.

http://www.travel-reservation-service.de

Interessant ist natürlich, dass die Wanderungen rund um den Wolfgangsee stattfinden, was natürlich auch für die Wörtherseer eine Herausforderung ist. Darum geht es ja auch.

Herausforderungen anzunehmen, seine Grenzen zu sprengen. Runter vom Sofa, ran an die Challenge. Travel Reservation Service- Die Wörtherseer- sind gespannt, wie das ankommt. Auch die Teilnehmer müssen über ihre Grenzen gehen, denn an 4 Tagen hintereinander je ca. 25 km und mehr zu wandern, ist für Nichtprofis schon eine Herausforderung.

So heisst ein Song der Wörtherseer: Gib” Dein Bestes, gib” niemals auf!

Das Beste wollen alle geben, Travel Reservation Service, Die Wörtherseer und die Wanderteilnehmer. Sich gegenseitig motivieren, niemanden zurück lassen, wenn er mal “schwächelt”, gute Laune und Begeisterung sollen diese 4 Tage begleiten.

Die Plätze sind limitiert, damit es persönlich bleibt.

Es wird allerdings auch für Begleitpersonen, die nicht wandern möchten oder auch können und für Kinder ein tolles Programm angeboten. Alles ist organisiert, ein All Inklusive Angebot. Dabei wird darauf geachtet, dass nur regionale Anbieter einbezogen werden und kleinere Betriebe unterstützt werden.

http://www.austria-expedition.com

Die Wanderchallenge wird auch von einem professionellen Kamerateam begleitet. Am Ende erhalten alle Teilnehmer neben Urkunden zur erfolgreich absolvierten 100 km Wanderung auch ein tolles Erinnerungsvideo und viele Fotos, die die schönsten Momente festhalten.

Es ist ein Trend, dass Reiseanbieter mit speziellen Themenreisen und Stars aus der Musikbranche gemeinsame Projekte starten. Lifestyle ist eben Reisen, Musik, Sport.

Geplant ist dieses Projekt “TRAVEL RESERVATION SERVICE DIE WÖRTHERSEER” jedes Jahr einmal im Frühjahr und einmal im Herbst den Musikbegeisterten und den Wanderfans anzubieten. Eine spezielle Pauschale, unterstützt von der Salzkammergut Touristik, bietet dabei Natur pur in einer der schönsten Region Österreichs, gesunde Ernährung mit den regionalen Produkten, Gesundheitsprävention zum Beispiel für stressgeplagte Businessleute, gute Laune Musik und Teamgeist.

So kommen die Fans hautnah an ihre großen Idole heran, wenn sie das Exklusivkonzert auf dem Berg geben und abends auf der Bühne stehen, ebenso wie auch bei einer gemeinsamen Wanderung.

Alle Informationen und Buchungen unter:

http://www.no-limit-challenge.com

Online Reisebüro

Online Reiseportal

Kontakt
TRAVEL RESERVATION SERVICE
Martin Kopelke
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
+49 91976282975497
office@travel-reservation-service.de
http://www.travel-reservation-service.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Rickmers: Restrukturierungskonzept gescheitert

Rickmers: Restrukturierungskonzept gescheitert

Rickmers: Restrukturierungskonzept gescheitert

Das Restrukturierungskonzept der Rickmers Gruppe ist gescheitert, teilte die Rickmers Holding am 31. Mai mit. Der Grund sei, dass eine Gläubiger-Bank ihre Zustimmung zu dem Konzept verweigert habe.

Ursprünglich hätte am 1. Juni die große Abstimmung über das Konzept zur finanziellen Restrukturierung der Rickmers Gruppe stattfinden sollen. Nachdem die Bank nicht mitspielt, hat sich die Abstimmung erledigt. Die Folge wird wohl der Insolvenzantrag sein. Wie die Rickmers Holding AG mitteilt, werde nun die Restrukturierung in Eigenverwaltung unter Fortsetzung des Geschäfts- und Schiffsbetriebs angestrebt.

Für die Anleger der 275 Millionen Euro schweren Rickmers-Anleihe bedeutet dies kurzfristig, dass die im Juni fällige Zinszahlung wahrscheinlich ausfallen wird. Darüber hinaus müssen sich die Anleger voraussichtlich auf weitere finanzielle Verluste einstellen. Allerdings hätten die Anleger auch bei einer Umsetzung des Konzepts mit einem erheblichen Kapitalverlust rechnen müssen.

Dennoch hat sich die Ausgangslage für die Anleihe-Anleger nun noch einmal geändert. Auch bei einer Sanierung in Eigenverwaltung ist damit zu rechnen, dass die Anleger ihren Teil zur Rettung beitragen sollen. Kommt es zur Eröffnung des regulären Insolvenzverfahrens, können sie ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden. Allerdings ist nicht davon auszugehen, dass die Insolvenzquote ausreichen wird, um ihre Forderungen zu bedienen.

Dennoch müsse das Geld der Anleger oder zumindest ein großer Teil davon noch nicht verloren sein, so die Kanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte. Denn es könne auch geprüft werden, ob Ansprüche auf Schadensersatz geltend gemacht werden können.

Schadensersatzansprüche können z.B. durch eine fehlerhafte Anlageberatung entstanden sein. Denn im Rahmen einer ordnungsgemäßen Beratung hätten die Anleger auch umfassend über die bestehenden Risiken ihrer Geldanlage aufgeklärt werden müssen. Die Finanzkrise 2008 sorgte für große Probleme in der Handelsschifffahrt, die auch bei zahlreichen Schiffsfonds schon zu Insolvenzen geführt haben. Entsprechend hätten die Anleger der Rickmers-Anleihe auch über ihre Risiken, die zu hohen finanziellen Verlusten führen können, aufgeklärt werden müssen. Zur Wahrung ihrer Interessen können sich Anleger an einen im Bank- und Kapitalmarktrecht kompetenten Rechtsanwalt wenden.

https://www.grprainer.com/rechtsberatung/kapitalmarktrecht/mittelstandsanleihen.html

GRP Rainer Rechtsanwälte ist eine internationale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und London berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht sowie im Kapitalmarktrecht und Bankrecht. Zu den Mandanten gehören nationale und internationale Unternehmen und Gesellschaften, institutionelle Anleger und Privatpersonen.

Kontakt
GRP Rainer Rechtsanwälte
Michael Rainer
Augustinerstraße 10
50667 Köln
02212722750
0221-27 22 75-24
info@grprainer.com
http://www.grprainer.com

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor