Ägypten, das offizielle Partnerland der FRUIT LOGISTICA 2016, setzt auf Wachstum

Berlin (ots) – Ägypten, das offizielle Partnerland der FRUIT LOGISTICA 2016, kündigt eine rekordverdächtige Beteiligung mit den wichtigsten Exporteuren des Landes auf der Weltleitmesse des Fruchthandels an. Die offizielle Eröffnung der FRUIT LOGISTICA 2016 wird am 3. Februar 2016 am ägyptischen Gemeinschaftsstand in Halle 2.1 stattfinden.

Mit 145 Zielländern für Agrarprodukte blickt Ägyptens Exportmarkt optimistisch in die Zukunft. Die Investitionen im Agrarsektor sind hoch, und der Bau von Verpackungsanlagen nach internationalen Vorgaben soll kontinuierliches Marktwachstum sichern.

In den vergangenen zehn Jahren legte Ägypten seinen Fokus auf Wachstum und erhöhte die Ausfuhr von Agrargütern um 226 Prozent. In der Saison 2014/2015 betrug das Exportvolumen von Obst und Gemüse (ausgenommen Reis) über zwei Milliarden US-Dollar. Laut einem Bericht des Office of Global Analysis des Foreign Agricultural Service/USDA war Ägypten 2014/2015 weltweiter Spitzenreiter im Export von Orangen.

Die einzigartige geografische Lage des Landes im Nahen Osten und der Ausbau der Infrastruktur stärken seine Rolle als globale Logistikdrehscheibe für Unternehmen, die Geschäfts- und Handelsbeziehungen in Europa, Asien und Afrika aufbauen wollen.

Ein wichtiger Schritt wurde im Juni dieses Jahres getan, als Staats- und Regierungschefs aus 26 Ländern Afrikas die Schaffung einer gemeinsamen Freihandelszone vereinbarten. Die neue Freihandelszone (Tripartite), bestehend aus den Freihandelsblöcken COMESA, EAC und SAD, wird die größte Wirtschaftsgemeinschaft des Kontinents darstellen und die Basis für die Schaffung des Continental Free Trade Agreement (CFTA) bilden. Im Jahr 2017 soll das CFTA in Kraft treten und den Warenverkehr zwischen den Mitgliedstaaten erleichtern.

Die Sicherheit und Qualität von Nahrungsmitteln haben bei den ägyptischen Gesundheitsbehörden Priorität. Die produzierten Nahrungsmittel erfüllen zahlreiche weltweite Standards und die Auflagen internationaler Zertifizierungsstellen. Landwirtschaftliche Betriebe und Exporteure werden regelmäßig kontrolliert, um die Qualität der Exportprodukte sicherzustellen.

Der ägyptische Transport- und Logistiksektor nimmt eine immer größere Rolle im internationalen Handel ein. Etwa 90 Prozent des ägyptischen Außenhandels wird über die Häfen abgewickelt. Der Ausbau der Logistikkapazitäten des Landes geht Hand in Hand mit der Steigerung des Handelsvolumens. Ein aktuelles Beispiel dafür ist die Erweiterung des Suezkanals. Früher passierten bis zu 49 Schiffe pro Tag den Kanal – künftig sollen es bis zu 97 sein.

Ägypten will entschiedene Schritte zur Steigerung seiner Agrarausfuhren unternehmen. In der Saison 2014/2015 exportierten 727 ägyptische Firmen 743.000 Tonnen in die EU. Die Gesamtexporte im selben Zeitraum beliefen sich auf 3,53 Millionen Tonnen. Außerhalb der EU sind die wichtigsten Handelspartner Saudi-Arabien (18 Prozent der Gesamtproduktion), Russland (18 Prozent), die Vereinigten Arabischen Emirate, Kuwait, Irak, Libyen, Syrien, Libanon, Jordanien und Indien.

21 Prozent der ägyptischen Agrarproduktion werden in die Europäische Union exportiert. Die wichtigsten Märkte sind das Vereinigte Königreich, die Niederlande, Italien, Belgien, Griechenland, Deutschland, Rumänien, Litauen, Spanien und Frankreich. Ägypten exportiert eine große Bandbreite von Obst und Gemüse. In der Saison 2014/2015 wurde die Liste der Exportprodukte angeführt von Orangen (1,22 Millionen Tonnen), gefolgt von Kartoffeln (650.000 Tonnen), Zwiebeln (492.000 Tonnen), Trockenbohnen (182.000 Tonnen), Weintrauben (111.000 Tonnen), Tomaten (109.000 Tonnen), Granatäpfel (55.000 Tonnen), grünen Bohnen (44.000 Tonnen), Mandarinen (36.000 Tonnen), Erdbeeren (34.000 Tonnen), Zitronen (33.000 Tonnen) und Erdnüssen (26.000 Tonnen).

Die Agrarwirtschaft und die damit verbundenen Sektoren sind mit etwa 3,6 Millionen Hektar Anbaufläche von großer Bedeutung für die ägyptische Wirtschaft. Ihr Anteil an der Gesamtbeschäftigung beträgt 32 Prozent. Im Agrarsektor werden 14,7 Prozent des BIP erwirtschaftet.

Den ägyptischen Gemeinschaftsstand finden Sie auf der FRUIT LOGISTICA 2016 in Halle 2.1.

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH
Michael T. Hofer
Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
der Unternehmensgruppe www.messe-berlin.de
twitter.com/pr_messeberlin

Susanne Tschenisch
Pressereferentin
Messedamm 22
14055 Berlin
T +4930 3038-2295
F +4930 303891-2295
tschenisch@messe-berlin.de

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

TRACE Preis für investigative Berichterstattung – Wirtschaftskorruption aufdecken

Annapolis, Maryland (ots/PRNewswire) – TRACE International (http://www.traceinternational.org/), eine gemeinnützige Anti-Korruptionsorganisation, die sich für den Fortschritt der wirtschaftlichen Transparenz einsetzt, kündigte heute ihren erstmaligen Preis für investigative Berichterstattung an. Der mit 10.000 USD dotierte Preis wendet sich an Journalisten weltweit und wird Reportagen auszeichnen, die sich auf die Enthüllung von Wirtschaftskorruption konzentrieren. Das Ziel lautet, die Transparenz in der Geschäftswelt voranzubringen.

“Korruption ist ein Haupthindernis für die wirtschaftliche Entwicklung. Mit diesem Preis will TRACE Journalisten würdigen, die diese Themen ans Licht gebracht haben und dabei oft ihre Sicherheit oder Freiheit riskieren. Mit ihrer Arbeit tragen sie dazu bei, Verbesserungen in ihren Gesellschaften zu bewirken”, sagte Alexandra Wrage, Präsidentin von TRACE International.

“Investigative Berichterstattung über Korruption ist für eine Demokratie von zentraler Bedeutung – sie stärkt die Transparenz und Verantwortlichkeit”, sagte Jorge Luis Sierra, ein Mitglied der Jury 2016. “Reporter, die Korruptionsfälle in der Welt aufdecken, haben die höchste Anerkennung durch diesen Preis verdient.”

Nominierte können Zeitungsreporter, Bürgerjournalisten oder Blogger aus jedem Land sein, die über konkrete Gesetzesverstöße oder über Aktivitäten berichtet haben, die zu erheblichen Interessenskonflikten und damit zusammenhängenden Verfehlungen führen. Um in Betracht gezogen zu werden, müssen die Artikel während des Kalenderjahres 2015 in Printmedien oder online veröffentlicht worden sein. Eine Jury aus unabhängigen Mitgliedern wird die Einsendungen beurteilen und bis zu zwei Gewinnerbeiträge auswählen (mehrere Autoren pro Beitrag sind erlaubt). Jeder der Gewinnerbeiträge wird ein Preisgeld in Höhe von 10.000 USD erhalten sowie eine finanzierte Reise zur Cambridge University, um die Auszeichnungen bei einer von TRACE International organisierten Konferenz im Juli 2016 entgegenzunehmen.

Zu den Jurymitgliedern 2016 gehören:

Diana Henriques, Finanzjournalistin und Autorin, früher bei The New York Times tätig

Dan Klaidman, Stellvertretender Chefredakteur, Yahoo News

Peter Klein, Direktor und außerordentlicher Professor an der Graduate School of Journalism der University of British Columbia

Donatella Lorch, freiberufliche Reporterin, frühere Mitarbeiterin von The New York Times, NBC NEWS und Newsweek, derzeit in Ankara in der Türkei tätig

Jorge Luis Sierra, Investigativreporter und Redakteur aus Mexiko, derzeit Stipendiat des Knight International Journalism Fellowship

Die vollständigen Beitragsvorgaben und Teilnahmeinformationen findet
man unter

http://www.traceinternational.org/about-trace/initiatives/investigati
ve-reporting/
Die Einsendefrist ist der 29. Januar 2016. 

Über TRACE

TRACE International und TRACE Incorporated sind zwei eigenständige Körperschaften mit einer gemeinsamen Mission zur Förderung der wirtschaftlichen Transparenz weltweit, indem sie die Compliance-Bestrebungen von multinationalen Konzernen und deren Drittvermittler unterstützen. TRACE International ist ein gemeinnütziger Wirtschaftsverband, der Ressourcen bündelt, um seinen Mitgliedern Compliance-Unterstützung gegen Korruption zur Verfügung zu stellen, während TRACE Incorporated sowohl Mitgliedern als auch Nicht-Mitgliedern maßgeschneiderte risikobasierte Sorgfaltspflichtlösungen, Anti-Korruptionstraining und Beratungsdienste bietet. In enger Zusammenarbeit setzen sich TRACE International und TRACE Incorporated dafür ein, eine durchgängige kosteneffektive und innovative Lösung für Anti-Korruptionsmaßnahmen und Drittpartei-Compliance bereitzustellen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.TRACEinternational.org.

Pressekontakt:

Caitlin Seymour
cseymour@TRACEinternational.org
+1.718.930.7589

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Werner & Mertz erhält internationalen Award für nachhaltig vorbildliche Produktgestaltung (FOTO)

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

  • Werner & Mertz erhält internationalen Award für nachhaltig vorbildliche Produktgestaltung
    Werner & Mertz erhält internationalen Award für nachhaltig vorbildliche Produktgestaltung / Reinhard Schneider, Geschäftsführender Gesellschafter von Werner & Mertz freut sich über den Cradle to Products Innovator Award. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75723 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke …
  • Werner & Mertz erhält internationalen Award für nachhaltig vorbildliche Produktgestaltung
    Frank Vancraeyveld, Geschäftsführer tana Chemie und Spartenleiter der Professional-Sparte Werner & Mertz GmbH nimmt in New York den “Cradle to Cradle Products Innovator Award” entgegen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75723 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte …
  • Werner & Mertz erhält internationalen Award für nachhaltig vorbildliche Produktgestaltung
    Werner & Mertz erhält internationalen Award für nachhaltig vorbildliche Produktgestaltung / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75723 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Werner & Mertz”
  • Werner & Mertz erhält internationalen Award für nachhaltig vorbildliche Produktgestaltung
  • Werner & Mertz erhält internationalen Award für nachhaltig vorbildliche Produktgestaltung
  • Werner & Mertz erhält internationalen Award für nachhaltig vorbildliche Produktgestaltung

Mainz (ots) – In New York wurde das Mainzer Unternehmen Werner & Mertz für seine bekannten Marken FROSCH und green care PROFESSIONAL mit dem internationalen “Cradle to Cradle Products Innovator Award” ausgezeichnet.

Der renommierte internationale Preis wird von einer Jury von internen und externen Fachleuten des Cradle to Cradle Innovation Institute, einer Non-Profit-Organisation mit Sitz in San Francisco, an herausragende Unternehmen vergeben, die ihre Produktion nach dem Cradle to Cradle® Prinzip in geschlossenen Kreisläufen im Sinne einer maximalen Nachhaltigkeit führen und so als Vorreiter in ihrer Branche gelten.

“Die internationale Anerkennung mit dem ‘Cradle to Cradle Products Innovator Award’ bestätigt erneut unsere eigenen hohen Ansprüche und unsere selbst gewählten Qualitätsstandards”, freute sich Reinhard Schneider, geschäftsführender Gesellschafter von Werner & Mertz. “Wir werden den Weg des Cradle to Cradle CertifiedTM Produktdesigns engagiert weitergehen und mit unseren Marken und Produkten echte Öko-Effektivität leben. Heutzutage ist es technologisch sehr wohl möglich, leistungsstarke – das heißt in unserem Fall reinigungsstarke – Produkte zu entwickeln, die gleichzeitig höchste Umweltstandards entlang der gesamten Wertschöpfungskette erfüllen. Dies gelingt jedoch nur durch unsere jahrzehntelange Erfahrung als Nachhaltigkeitspionier”, bekräftigte Reinhard Schneider das nachhaltige Engagement des Mainzer Unternehmens für Pflege- und Reinigungsprodukte.

Seit 2013 lässt Werner & Mertz Produkte der Marke FROSCH und der Großverbrauchersparte green care PROFESSIONAL nach dem sehr anspruchsvollen Cradle to Cradle CertifiedTM Verfahren zertifizieren. Damit erhielt Werner & Mertz als erstes Unternehmen der Reinigungsbranche in Europa die Auszeichnung “Cradle to Cradle CertifiedTM Gold” für den Frosch Citrus Dusche & Bad-Reiniger. Im gleichen Jahr haben auch 18 Produkte der Marke green care PROFESSIONAL das Prädikat GOLD erhalten.

Cradle to Cradle®: In Kreisläufen denken und entwickeln

Cradle to Cradle® bedeutet “Von der Wiege zur Wiege” und steht für die Umkehrung des weitverbreiteten linearen Produktionsprinzips “Von der Wiege zur Bahre” (Cradle to Grave), bei dem Materialströme häufig ohne Rücksicht auf den dauerhaften Erhalt von Ressourcen verschwendet werden. Im Gegensatz dazu basiert das Cradle to Cradle® Prinzip, für dessen konsequente Anwendung Werner & Mertz jetzt mit dem internationalen “Cradle to Cradle Products Innovator Award” ausgezeichnet wurde, auf der Gestaltung von Produkten für einen biologischen oder technischen Kreislauf. Die Herausforderung liegt darin, Produkte von vorneherein so zu entwickeln, dass sie für geschlossene Stoffkreisläufe geeignet sind, ihre Materialien sich also entweder für eine gefahrlose und vollständige Rückkehr in die Biosphäre eignen oder qualitativ hochwertig wiedergewonnen werden können. Die Jurymitglieder des Innovator Products Awards bestätigten, wie positiv Werner & Mertz mit seinen Produkten in der Kategorie “material health” wahrgenommen wurde.

Entsprechend werden neue Produkte bei Werner & Mertz konsequent so gestaltet, dass sie die Qualität der erhaltenen Recyclingfraktionen verbessern, damit das Recycling mindestens auf gleichem oder höherem Niveau als bisher möglich wird. Inhaltstoffe, auch solche wie Pigmente und Additive, werden so gewählt, dass während der Nutzung oder in Phasen wie Herstellung, Verwertung oder Folgenutzung keine toxischen Wirkungen auftreten.

Rohöl, das einmal für die Herstellung von Kunststoffen verbraucht wurde, bleibt bei Produkten nach dem Cradle to Cradle®-Prinzip im Kreislauf erhalten und wird nicht unwiederbringlich verbrannt. Die Energie für den Recycling-Kreislauf – wie für andere Produktionsverfahren auch – wird so weit wie möglich umwelt- und klimaschonend aus erneuerbaren Quellen gewonnen. So kann aus einer PET-Flasche wieder eine PET-Flasche entstehen.

“Ganzheitlich nachhaltig ist das Credo von Werner & Mertz, denn glaubwürdige Ökoprodukte wie Frosch oder green care PROFESSIONAL können nur von einem Unternehmen stammen, das Nachhaltigkeit konsequent im eigenen Handeln umsetzt”, zeigte sich Reinhard Schneider anlässlich der Verleihung des “Cradle to Cradle Products Innovator Award” überzeugt.

Pressekontakt:

Werner & Mertz GmbH, Birgitta Schenz (Unternehmenskommunikation)
Telefon 06131 96420-28, Fax 06131 96420-30, BSchenz@werner-mertz.com

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Ministerin für Bürokratiewachstum

Berlin (ots) – Mit ihrem Gesetzentwurf zur Neuregelung von Zeitarbeit und Werkverträgen setzt Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles das bewährte und gut funktionierende Prinzip der Arbeitsteilung aufs Spiel. Die geplanten Gesetzesänderungen erschweren es Unternehmen, auf schwankende Auftragsgrößen zu reagieren und schaffen beträchtliche Rechtsunsicherheit, wenn Firmen auf zusätzliches Knowhow von Spezialisten angewiesen sind.

Der Geschäftsführer der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), Hubertus Pellengahr, hält die geplante Einführung einer gesetzlichen Höchstüberlassungsdauer für Zeitarbeiter, die Entwertung bestehender Tarifverträge zum “Equal Pay” und die Eingriffe in das Werkvertragsrecht für eklatante Verstöße gegen die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft: “Deutschland verdankt seine Wirtschaftskraft zu großen Teilen den praxisnahen und ausgewogenen Regelungen durch die Tarifpartner. Arbeitgeber und Arbeitnehmer kennen ihre jeweiligen Bedürfnisse und Belastungen am besten. Wenn jetzt der Gesetzgeber wie geplant dazwischentritt, gefährdet er den marktwirtschaftlichen Prozess des Interessenausgleichs. Statt mehr und sicherere Arbeitsplätze, schafft das nur mehr Bürokratie, Unsicherheit und Kosten. Den Preis dafür zahlen am Ende wir alle, da Deutschlands Wirtschaftskraft geschwächt wird.”

In ihrem Koalitionsvertrag hatten sich CDU/CSU und SPD darauf verständigt, den Missbrauch von Zeitarbeit und Werkverträgen zu verhindern. Der jetzt vorgelegte Gesetzentwurf hat mit diesem Ziel nur noch am Rande zu tun und wirkt, wie aus der Zeit gefallen. Pellengahr: “Mit diesem Gesetzentwurf bekämpft Frau Nahles nicht in erster Linie den Missbrauch, sondern vor allem den regulären Gebrauch dieser erfolgreichen und wichtigen Arbeitsmarktinstrumente. Statt den Arbeitsmarkt zu stärken, präsentiert sich Frau Nahles mal wieder als Ministerin für Bürokratiewachstum.”

Mehr über die INSM-Positionen zu Zeitarbeit und Werkverträgen sowie zahlreiche Fakten finden Sie unter www.insm.de.

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist ein überparteiliches Bündnis aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie wirbt für die Grundsätze der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und gibt Anstöße für eine moderne marktwirtschaftliche Politik. Die INSM wird von den Arbeitgeberverbänden der Metall- und Elektro-Industrie finanziert.

Pressekontakt:

Pressesprecher INSM: Florian von Hennet, Tel. 030 27877-174; 
hennet@insm.de

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

dena-Kongress: Klimaschutz mit Energieeffizienz voranbringen / Kuhlmann: "Angewandte Energiewende und internationale Kooperationen werden an Bedeutung gewinnen."

Berlin (ots) – Mit Blick auf den bevorstehenden UN-Klimagipfel in Paris hat Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (dena), zum Abschluss des 6. dena-Energieeffizienzkongresses die Bedeutung der Energieeffizienz für den Klimaschutz hervorgehoben:

“Klimaschutz heißt: Nicht nur erneuerbare Energien ausbauen, sondern auch Energie so intelligent wie möglich einsetzen. Deshalb ist es richtig, dass Deutschland Energieeffizienz zum Kernziel der Energiewende erhoben hat. Diesen Ansatz können wir auch noch stärker in die internationale Zusammenarbeit tragen, und zwar so praxisnah wie möglich. Mit erfolgreichen Beispielen für angewandte Energiewende kann Deutschland einen wichtigen Beitrag zum globalen Klimaschutz leisten.

Das Interesse im Ausland an der deutschen Energiewende ist riesengroß. Das erfahren wir immer wieder in unseren Projekten. In China haben wir bereits die Entwicklung von Energieeffizienzstandards für Gebäude unterstützt, den Bau mehrerer Effizienzhäuser begleitet, Herausforderungen für den Ausbau der erneuerbaren Energien analysiert und Pilotstädte für nachhaltige Urbanisierung an den Start gebracht. In der Ukraine sind wir gerade dabei, Kooperationsprojekte aufzusetzen. Mit Frankreich arbeiten wir im Rahmen einer “Deutsch-Französischen Energieplattform” zusammen, um gemeinsam mit vielen Partnern aus Wirtschaft, Verbänden, Wissenschaft und NGOs Lösungen für die aktuellen energiepolitischen Herausforderungen zu entwickeln. Solche internationalen Kooperationen werden in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Der G7-Gipfel von Elmau und die zurückliegende Debatte über zusätzliche CO2-Einsparungen in Deutschland haben gezeigt: Die Klimapolitik hat den Punkt der Unumkehrbarkeit überschritten. Aus dieser Dynamik heraus ist vieles möglich. Unabhängig vom Ergebnis in Paris sollten wir darauf aufbauen und weiter am Gelingen der Energiewende arbeiten, mit Ideen, Dialog und Zuversicht. Schließlich geht es hier auch um globale Zukunftsmärkte für smarte und saubere Technologien. Wenn diese Märkte richtig Fahrt aufnehmen, wird es spannend. Mit dem dena-Kongress konnten wir darauf bereits einen Vorgeschmack geben.”

Beim dena-Kongress trafen am 16. und 17. November rund 65 Referenten und 700 Teilnehmer in Berlin zusammen, um sich über die aktuellen energie- und klimapolitischen Herausforderungen auszutauschen. Im Mittelpunkt standen die Themen Energieeffizienzpolitik, Digitalisierung, Strategien für Energieeffizienz in allen Sektoren, Umsetzung der Energiewende in der Praxis sowie Klimapolitik. Die Teilnehmer kamen aus allen relevanten Branchen. Der nächste dena-Kongress wird am 22. und 23. November 2016 stattfinden. Weitere Informationen unter www.dena-kongress.de.

Pressekontakt:

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Dr. Philipp Prein, 
Chausseestraße 128 a, 10115 Berlin
Tel: +49 (0)30 72 61 65-641, Fax: +49 (0)30 72 61 65-699,
E-Mail: presse@dena.de, Internet: www.dena.de

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Parkinson? Wie die Differenzialdiagnostik Sicherheit geben kann

Die neurodegenerative Erkrankung Parkinson wirft viele Fragen auf – schon bei der Diagnostik. Antworten darauf lieferte das interdisziplinäre Team der Neurologischen Abteilung der Kliniken im TWW auf einer Infoveranstaltung am 06.11.2015 in Berlin.

Berlin (17.11.2014):
Das Interesse an der neurodegenerativen Erkrankung Parkinson ist groß. Was viele Menschen bewegt: Welches sind die ersten Anzeichen? Wie sicher sind heute die Diagnosen? Und wem können sich Patienten und Angehörige dabei anvertrauen?
Aufschluss darüber gab es auf der Infoveranstaltung am 6. November 2015 in den Räumlichkeiten der Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk e.V. – die Neurologische Abteilung hatte eingeladen, um das Thema sowohl Patienten und deren Angehörigen als auch besorgten Berlinern näher zu bringen.

“Wir können viele Patienten beruhigen, der erste Verdacht muss sich nicht immer bestätigen”, so Chefarzt Dr. Friedrich Boegner, “es ist aber wichtig, das durch eine ganzheitliche Erfassung des Patienten und eine professionelle Differentialdiagnostik sorgsam zu überprüfen.” Dabei geht es sowohl um atypische als auch sekundäre Parkinson-Syndrome. Um hier Gewissheit zu erlangen, setzen die Spezialisten auch auf die olfaktorische Testung (Geruchssinn), das Feststellen autonomer Störungen sowie die klinische Diagnostik, die in unsicheren Fällen apparativ bestätigt werden kann.

Ein Grund für die gute Resonanz war sicher auch das interdisziplinär aufgestellte Team der Kliniken im TWW, das sehr praxisnah berichtete – medizinisch vertreten durch Chefarzt Dr. med. Friedrich Boegner und Oberarzt Dr. med. Lars Eberling sowie pflegerisch und therapeutisch begleitet durch die Parkinson-Schwester Uta Stein und die Logopädin Antje Dulce. Neben der professionellen Diagnostik waren es auch ganz praktische Fragen zum Ablauf, die für die Besucher von Interesse waren: Von der Anmeldung über die Dauer einer aussagekräftigen Diagnostik bis hin zur Aufstellung eines individuellen Therapieplans im Sinne der multimodalen Parkinson-Therapie – wobei die Physiotherapie, die Ergo- und Logopädie, aber auch die neuropsychologische und sozialmedizinische Betreuung Berücksichtigung finden.

Am Ende konnte über eine halbe Stunde lang in Einzel- bzw. Gruppengesprächen auf weitere Fragen und Sorgen der Besucher eingegangen werden. Die angeregte Diskussion hat den Wunsch des medizinischen und pflegerischen Parkinson-Teams verfestigt, den Dialog auf weiteren Ebenen fortzuführen.

Das Angebot an die berlinweite Kollegenschaft und die Presse: Die Neurologische Abteilung der Kliniken im TWW ist offen für den Fachdialog und patientennahe Informationsformate. Ihre kompetenten Ansprechpartner zum Thema neurodegenerative Erkrankungen/Parkinson sind Chefarzt Dr. Boegner (Tel. 030.8109-1201) und Oberarzt Dr. Eberling (Tel. 030.8109-2424).

Die Versorgung kranker und pflegebedürftiger Menschen im stationären klinischen sowie im Pflegebereich ist seit vielen Jahrzehnten die wichtigste Aufgabe des Trägervereins mit seinen verschiedenen sozialen Einrichtungen. Im GESUNDHEITSNETZWERK des TWW werden die medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Leistungsangebote gebündelt. Darüber hinaus finden auch Angebote präventiver Maßnahmen für die ambulante Gesundheitsvorsorge der breiten Bevölkerung ihre Aufnahme. Insgesamt sichern mehr als 700 Beschäftigte die ärztliche und pflegerische Versorgung sowie der Bereitstellung weiterer Serviceleistungen für jährlich ca. 8000 Menschen.

Firmenkontakt
Theodor-Wenzel-Werk e.V.
Torsten Böhmer
Quantzstraße 4 A
14129 Berlin
03081091005
03081091091
torsten.boehmer@tww-berlin.de
http://www.tww-berlin.de/

Pressekontakt
mcs marketing communication solution GmbH
Jens Schemmel
Friedrichstraße 125
10117 Berlin
03078089980
schemmel@agentur-mcs.de
http://www.agentur-mcs.de/

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Mit Mietkunst Mitarbeiter und Kunden beeindrucken

Kunstwerke für besondere Anlässe wie Messen, Jubiläen und Events oder für den Alltag

Mit Mietkunst Mitarbeiter und Kunden beeindrucken

Menschen mögen Kunst: Bilder, Skulpturen, Fotografien. Und Kunst wird auch mit Exklusivität und Geld in Verbindung gebracht. Das liegt daran, dass der Kunstmarkt sehr oft als ein Bereich dargestellt wird für Spezialisten oder Investoren, die nicht wissen, was sie mit ihrem vielen Geld machen sollen. Wir erinnern uns an Nachrichten über Kunstauktionen, bei denen Bilder von Picasso, Dali, Miro oder Werke von Warhol und Koons für hohe Millionenbeträge den Besitzer wechselten.

Und Kunst hat eine andere Seite. Sie begegnet uns im Alltag oft unbemerkt: im Vorübergehen, beim Warten in Praxen, Kanzleien, Büros, Hotels, Banken, öffentlichen Gebäuden. Manchmal nehmen wir sie bewusst wahr. Dann inspirieren die Bilder, Skulpturen oder Fotografien den Betrachter, geben ihm Ruhe. Sie führen ihn, wenn auch nur für einen kurzen Moment, in eine andere Welt; geben ihm für den Augenblick eine neue Sichtweise, einen anderen Blick auf das Jetzt. Ein solches Erlebnis können Unternehmen ihren Kunden und Mitarbeitern bereiten ohne enorme Investitionen und ohne sich langfristig festlegen zu müssen.

Unter www.artur-rennt.de können Firmen und Privatpersonen außergewöhnliche Kunst mieten. Die Idee der Mietkunst ermöglicht es, schöne Kunst auf Zeit bei sich zu haben. Ob in der Firma ein Jubiläum oder ein Fest ansteht oder ob für eine Präsentation, einen Messeauftritt oder ein Event ein themenbezogenes Kunstobjekt gesucht wird, man braucht keine Großinvestition zu tätigen. Statt dessen mietet man sich eines oder mehrere Objekte für den gewünschten Zeitraum.

Dabei muss es nicht gleich ein Picasso, ein Dali oder Miro sein. Es gibt ausdrucksstarke Originalkunstwerke, die zurzeit noch nicht dem großen Publikum bekannt sind. Sie werden noch nicht so hoch gehandelt, bereiten aber genau so große Freude und bergen enormes Entwicklungspotenzial was den künftigen Marktpreis anbelangt. Die Werke des spanischen Malers Julio Viera, Freund und Schüler von Salvador Dali, sind Beispiele für solche verborgenen Schätze.

Kunstmiete kann Kurzzeitmiete für besondere Anlässe bis zu vier Wochen bedeuten. Sie kann einen Zeitraum bis zu zwei Jahren umfassen, wenn Firmen ihre Büros, Wartezonen, Aufenthaltsräume mit schöner Kunst bereichern. Das Mieten von Kunst macht flexibel, denn nicht immer ist es gewünscht oder sinnvoll, Kunstwerke auf Dauer zu erwerben. Kunst zu mieten bietet die Möglichkeit, immer wieder neue Akzente mit Originalkunstwerken zu setzen und Mitarbeiter und Kunden zu beeindrucken.

artur-rennt bietet Firmen und Privatpersonen exklusive Originalkunst zur Miete oder zum Kauf. Kunstwerke können online gekauft oder für einen Zeitraum von 4 Wochen bis 2 Jahre gemietet werden.

Kontakt
artur-rennt
Hubert Roos
Gewerbering Süd 2
97359 Schwarzach
093249817433
info@artur-rennt.de
http://artur-rennt.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Jay Neero feat. Felicitas Zoe – Ich bin raus aus diesem Spiel

Jay Neero feat. Felicitas Zoe - Ich bin raus aus diesem Spiel

Mit dem neuen Projekt “Jay Neero feat. Felicitas Zoe – Ich bin raus aus diesem Spiel” veröffentlicht Jay Neero Music eine hervorragende Künstlerin, deren Stimme schon viele Millionen Menschen in unzähligen Projekten gehört haben.
So ist sie unter anderem auch die Studio Stimme von Künstlern wie Christian Anders (Gespensterstadt 2009, Ruby 2010, Es fährt ein Zug 2011), Joy (Touch by touch 2011), DJ Goldfinger (Runaway, Keep Me Hangin’ on, Baker Street, Love Journey) um hier nur einige der sehr erfolgreichen Veröffentlichungen und Projekte zu nennen.

Schon seit über 15 Jahren arbeiten die erfolgreichen Produzenten Mike Brubek & Jay Neero immer wieder mit Felicitas zusammen. Alle 3 verbindet eine eben solange persönliche Freundschaft, sowie ihre gemeinsame Heimat “Kärnten”. Dieses Mal haben die Produzenten mit Felicitas ihren 1. deutschsprachigen Solo Titel “Ich bin raus aus diesem Spiel”, wie gewohnt modern umgesetzt. Felicitas absolvierte von 1999 bis 2004 am Konservatorium der Stadt Klagenfurt klassischen Gesang und von 2004-2008 ein Studium in Gesang, Tanz und Schauspiel in Wien.

Aktuell ist Jay Neero Music noch mit zwei weiteren neuen Produktionen/Remakes (Xanadu – Charlene 2.0 und Piero Esteriore – Mondo 2.0) in den diversen Charts und Discotheken sehr erfolgreich vertreten. Auch am neuen Christian Anders Album “Geh nicht vorbei -Retakes” sind die 4 kreativen Produzenten maßgeblich beteiligt. Mit Christian Anders produzieren Michael Blatnik und Oliver Poschinger schon seit über 10 Jahren und auch diese sehr erfolgreiche musikalische Story wird weiter geschrieben.

Zahlreiche Remakes, Remixe und Produktionsideen in den letzten 15 Jahren, u.a. Xanadu, Roxanne, Christian Anders, Piero Esteriore, Henry Valentino, Franky Leone, Di Quinto Rocco feat. Lara Bianca Fuchs, Frank Zander uvm., konnten sich in den diversen Charts, Discotheken, auf vielen Samplern platzieren und bei einem großen Publikum sehr erfolgreich etablieren.
Einen großartigen Erfolg konnte Jay Neero Music mit dem Hit Remake von Di Quinto Rocco feat. Lara Bianca Fuchs – Bitte gib mir eine Chance 2013 verbuchen. Der Song und die Künstler wurden mit dem sehr begehrten Smago Award 2013 ausgezeichnet.

“Jay Neero feat. Felicitas Zoe – Ich bin raus aus diesem Spiel” wird ab 15. November 2015 in zwei Versionen an alle Rundfunk und TV Stationen, Diskotheken und Dee-Jays bemustert. Die Download Single enthält einen Radio Edit und speziell für die Discotheken einen tanzbaren “JN vs. MB Rmx”. Im Hintergrund arbeiten die vier Jungs Oliver Poschinger, Michael Blatnik, Robert Lenart und Jochen Pototschnig an vielen neuen eigenen Projekten, sowie an weiteren Remakes, Remixen und schon an der Nachfolge-Single für Jay Neero feat. Felicitas Zoe. Das hervorragende und engagierte Team unter der Leitung von Sven Meisel von “Meisel Musikverlage” ist für die erfolgreiche Promotion für alle Projekte von Jay Neero Music zuständig.
Quelle: Jay Neero Music

VÖ: ab 15.11.2015 in allen gängigen Download Portalen
Label: Jay Neero Music
LC: 27935
Verlag: © Jay Neero Edition, SongDesign MV
DJ Promotion: ab 15.11.2015

Weitere Informationen unter:
www.youtube.com/user/JayNeeroMusic
www.facebook.com/JayNeeroMusic
www.topsecret-musicproductions.com
www.rhp-studio33.com

Bildquelle: Jay Neero Music

Jäntsch Promotion – bietet professionelle Onlinepromotion auf Presse- und Schlagerseiten. Hier wird auf Qualität geachtet. Die PR Agentur wurde im November 2006 gegründet. Die Inhaberin Daniela Jäntsch ist Mitglied im deutschen Fachjournalistenverband Berlin, war Ressortleitung / Redaktion auf Perfect4all, ist redaktionell auf schlager4all.de und in der Bildjournalistik tätig. Weitere Informationen finden Sie auf: www.jaentsch-promotion.de und www.danielajaentsch.jimdo.com

Kontakt
Jäntsch Promotion
Daniela Jäntsch
Hohenköthener Str. 44
06366 Köthen
03496/570721
djaentsch@t-online.de
http://www.danielajaentsch.jimdo.com

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Shakes

Der Erfolg des Onlinegames Shakes & Fidget reißt nicht ab. Die Wertungen der mobilen Version in den App-Stores ist nicht zuletzt dank des großen Festungs-Updates sehr hoch.

Das Onlinegames Shakes & Fidget erfreut sich sehr großer Beliebtheit – und das nicht nur am Computer in Form des Browsergames über die sfgame Websites. Denn seit einiger Zeit werden die Abenteuer in der humorvollen Fantasywelt auch auf mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones gespielt.

Die App des Onlinespiels wurde komplett neu entwickelt, um die Möglichkeiten von Touchscreens noch besser ausnutzen zu können und das Geschehen angemessen auf den kleineren Displays darzustellen. Diese neue Mobile-Version von Shakes & Fidget ist bei den Gamern sehr beliebt, was man anhand der durchgängig hohen Wertungen in den App Stores sehen kann.

Im Google Play Store etwa wird Shakes & Fidget mit 4,6 von 5 möglichen Sternen bewertet! Die Kundenbewertungen sind überwiegend höchst positiv. Ein Vorteil der Android-Version ist, dass diese schon mit Version 2.2 des Betriebssystems läuft. Es können also auch diejenigen mitspielen, die noch ein älteres Smartphone oder Tablet nutzen.

Im App-Store von Apple bekam Shakes & Fidget in der aktuellen Version eine Bewertung von 4,5 von 5 möglichen Sternen und rangiert damit unter den sehr gut bewerteten Mobile Games. Hier zeigt sich, das die Bewertungen vor allem nach dem Aufspielen des Festungs-Updates durchweg positiv ausfallen. Dieses Update, bei dem die Spieler innerhalb der Gilden eine Festung aufbauen können, kommt in der Community unseres Fanmags unter http://shakes-and-fidget.mmofanmag.com hervorragend an.

Shakes & Fidget kann die Spieler also nach wie vor aufgrund des eingängigen Spielgeschehens und des Humors überzeugen, sei es als Browserversion auf den sfgame Welten oder in Form des Mobile Games. Das Entwicklerstudio Playa Games arbeitet eng mit der Community zusammen, um immer wieder Verbesserungen am Spiel durchzuführen und neue Ideen umzusetzen. Dies zahlt sich durch die positiven Bewertungen aus.

Wer gerne mitspielen möchte, der kann sich im Browser über die sfgame Welten einen kostenlosen Account anlegen oder man lädt sich die ebenfalls kostenlose App für Android oder iOS herunter und stürzt sich sofort in die spannenden und lustigen Abenteuer!

Die Beschreibung ist hier nachzulesen.
http://shakes-and-fidget.mmofanmag.com/ueber-playa-games

Firmenkontakt
Playa Games GmbH
Hannes Beuck
Alstertor 9
20095 Hamburg
+49 40 333 13 375
info@playa-games.com
http://shakes-and-fidget.mmofanmag.com/

Pressekontakt
InternetServiceAgentur.com
Heiko Wohlgemuth
Sonnentauweg 9
21502 Geesthacht
0176 / 11111 0 88
h.w@internetserviceagentur.com
http://InternetServiceAgentur.com

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Yoga München: Personalyoga und Hormonyoga in Schwabing

Tiefenentspannung mit Yoga in einem der Gruppenkurse oder auch als Einzelkurs in München Schwabing

Yoga München: Personalyoga und Hormonyoga in Schwabing

Yoga hilft dir zu entspannen und gibt dir neue Energie. Es hilft dir nach innen zu den Kraftquellen von Energie und Gesundheit in deinem Körper zu gehen und zu spüren. Regemäßiges Yoga hilft dir deine Talente aufzuspüren und dein Leben besser zu gestalten. Mit Gina Winter in München Schwabing (Münchner Freiheit) erlebst du das Personalyoga oder das Hormonyoga in verschiedenen Einzel- oder in einem der Gruppenkurse neu kennen. Du lernst Körper- und Geistübungen um deine Körperbewußtsein zu stärken. Zusätzlich noch Aufwärmübungen und viele Körperstellungen und Körperhaltung. Dadurch werden die Muskeln entspannt und gedehnt. Du lernst auch das bewusste Spüren von Muskeln, welches dir hilft deine Atmung zu optimieren. Die inneren Organe werden massiert und können dadurch besser funktionieren.
Die Lebensenergie fließt und lässt deine Organe besser funktionieren. Das alles bietet Yoga schon nach der ersten Stunde. Das Wohlbefinden, die Freude und die Entspannung.
Yoga hilft dir auch deine emotionalen Spannungen lösen. Deine Gefühle werden harmonisiert und dein Geist entwickelt eine Selbstheilung.
Stelle dich durch HormonYoga auf natürliche Weise und ohne Nebenwirkungen deiner hormonellen Balance wieder her. Finde die innere Ausgeglichenheit und strahle von innen. Entdecke mit mir und mit den Yogaübungen deine weibliche Intuition und Kraft! Du kannst die Entwicklung von Konzentrationsfähigkeiten deiner eigenen Seele spüren und das innere Gleichgewicht halten egal was um dich herum passiert.
Ich helfe dir in meiner Yoga Praxis, Yoga näher zu kommen. Zum Beispiel durch Hormonyoga oder Personalyoga.
Hormon Yoga (Hormonyoga) ist das spezielle Yoga-Programm der brasilianischen Yogatherapeutin und Psychologin Dinah Rodrigues. Durch vitalisierende Yoga- und Atemübungen wird die körperlich-geistige und emotionale Ausgeglichenheit besonders gefördert. Diese speziellen Übungen wirken gegen Stimmungsschwankungen und Hitzewallungen in den Wechseljahren der Frau und sind abgestimmt auf die Voraussetzungen und Bedürfnisse des weiblichen Körpers und der Seele. HormonYoga entgiftet dazu auch den Körper und schenkt mehr Energie, Vitalität und Lebensfreude und führt gleichzeitig zu Ruhe und Gelassenheit. Zielgruppe sind Frauen. Vereinbare jetzt einen Termin oder informiere dich online über meine aktuellen Kurse.Yoga München

Bildquelle: Yoga München Gina Winter (djoronimo-fotolia.de)

Seit über 20 Jahren praktiziert Gina Winter Yoga in München. Ihre Praxis ist in München Schwabing an der Münchner Freiheit. Etliche Workshops u. anderem mit Ana Forrest und mit Ausbildung bei Dinah Rodrigues hat sie sich dem Hormon Yoga verschrieben. Yoga hilft dir zu entspannen und gibt dir neue Energie. Es hilft dir nach innen zu den Kraftquellen von Energie und Gesundheit in deinem Körper zu gehen und zu spüren. Viele Yoga Workshops werden nur in den Yogahallen an der Münchner Freiheit in München Schwabing von ihr betreut und angeboten. .Yoga München

Firmenkontakt
Yogina Yoga Kurs München
Gina Winter
Hesseloherstr 4
80802 München
0177-6879077
yoga@yogina.de
http://www.yogina.de

Pressekontakt
Yogina Yoga Kurse München
Gina Winter
Hesseloherstr 4
80802 München
0177-6879077
yoga@yogina.de
http://www.yogina.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor