Hypnose bei Dr. Elmar Basse kann gegen soziale Angst helfen

Soziale Angst, oder auch Sozialphobie, lässt sich mit Hypnose bei Elmar Basse sehr gut behandeln

Die soziale Angst, die auch als Sozialphobie oder soziale Phobie bezeichnet wird, zählt zu den psychischen Störungen, die sich mit klinischer Hypnose, wie sie Dr. Elmar Basse in seiner Praxis für Hypnose Hamburg anbietet, sehr gut und erfolgreich behandeln lässt. Sie kann damit eine wirksame Hilfe sein, so Elmar Basse, sowohl für Klienten, die noch nie eine therapeutische Hilfe in Anspruch genommen haben, als auch für diejenigen, die zwar schon therapeutische Erfahrungen gemacht haben, ohne aber eine relevante Verbesserung ihres Leidens erlebt zu haben.
Viele Menschen, die den Gedanken haben, eine Hypnosebehandlung aufzusuchen, um ihre soziale Angst bewältigen zu können, möchten auch gern im Voraus etwas über den Ablauf der Hypnosetherapie erfahren. Elmar Basse erklärt dazu: “Zunächst einmal ist die Hypnosetherapie eine Therapieform wie andere auch.”
Für alle Therapien gilt nämlich laut Elmar Basse gleichermaßen, dass an ihrem Beginn das Vorgespräch mit dem Patienten steht, um etwas über seine Symptome zu erfahren, aber auch unter anderem über seine Krankheitsgeschichte (im Fall der sozialen Angst: wie lange diese Angst schon besteht), eventuell vorliegende Begleit- oder Grunderkrankungen (zum Beispiel eine depressive Episode), die Motivation zur Therapie (hier zur Hypnosetherapie) und etwaige Vorbehandlungen (also Therapieverfahren, die der Patient vielleicht schon durchlaufen hat, bevor er zur Hypnosebehandlung kommt).
Solche Vorklärungen sind wichtig, erklärt Elmar Basse, damit sich der behandelnde Therapeut ein Bild davon machen kann, worunter der Patient leidet. Denn hinter der Diagnose “soziale Angst” oder “soziale Phobie” können sich von Mensch zu Mensch durchaus verschiedene Symptombilder zeigen. Gemeinsam haben sie zwar die übergreifende Angstsymptomatik, so Elmar Basse, doch diese prägt sich eben je nach Individuum sehr unterschiedlich aus.
Aufbauend auf dieser Vorabbeurteilung wird dann das therapeutische Verfahren in Gang gesetzt. Hier unterscheidet sich nun die Hypnosebehandlung, wie Elmar Basse sie anwendet, sehr deutlich von anderen therapeutischen Verfahren. Denn in der Hypnose geht es laut Elmar Basse darum, die bewussten Verstandes- und Willenskräfte beiseitezuschieben, um eine hypnotische Trance einzuleiten.
Oft ist in Bezug auf die Hypnosebehandlung zu lesen, so erläutert Dr. Elmar Basse, in der Hypnose würde auf “das Unterbewusstsein” zugegriffen. Leider legt diese Redeweise eine verdinglichte Vorstellung nahe, so Elmar Basse, als wäre das Unterbewusstsein wie eine Art Organ in uns zu verorten, in dem man den “Hebel umlegen” könne, wie es viele Klienten beschreiben. Hilfreicher ist es, meint Elmar Basse, davon auszugehen, dass das Unbewusste sich zeigt, wenn das Bewusste zur Seite tritt. Denn das bewusste Denken und Wollen hat eine ganze Reihe von Abwehrfunktionen. Um eine Heilung der sozialen Angst erreichen zu können, sollten sie beiseitegeschoben werden.

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.
In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Dr. Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Dr. Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Kontakt
Dr. Elmar Basse – Hypnose Hamburg
Elmar Basse
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
http://www.elmarbasse.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

IBT Media UK liefert Wachstum im programmatischen Bereich im Jahresvergleich

London (ots/PRNewswire) – IBT Media UK und EMEA, Teil des globalen Nachrichtenunternehmens, dem auch Newsweek und die International Business Times gehören, liefert kontinuierliches Umsatzwachstum im programmatischen Bereich – ein Plus von 85 % an Umsatzerlösen im Jahresvergleich gegenüber dem letzten Quartal.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151030/282209LOGO )

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151030/282210 )

IBT Media UK, ein digitaler Nachrichtenherausgeber, investiert weiterhin in die Nachrichtenproduktion und hat durch BlueKai, die angesehene Datenmanagement-Plattform von Oracle, sowohl sein programmatisches als auch sein Direktvertriebsangebot an Werbetreibende gestärkt.

Das beachtliche Wachstum in Umsatzerlösen im programmatischen Bereich im Jahresvergleich wurde 2015 durch eine beeindruckende Zunahme des Besucherverkehrs auf seinen digitalen Plattformen befeuert, die perfekt für weitere direkte und programmatische Gelegenheiten im Rahmen seines Portfolios von acht eigenen und betriebenen Websites für ein Publikum von 90 Millionen weltweit positioniert sind. 

Dev Pragad, Geschäftsführer, IBT Media UK und EMEA, sagte: “Es war ein Jahr mit aussergewöhnlichem Wachstum für unser digitales Nachrichtengeschäft hinsichtlich Besucherverkehr und Umsatzerlösen, ein Wachstum, das wir 2016 durch ein noch effektiveres und raffinierteres Programmerlebnis beibehalten werden. Unsere Partner können nun nicht nur von unserem riesigen Umfang und unserer herausragenden inhaltlichen Spannbreite profitieren, sondern auch von unserer gezielten Platzierung ihrer Werbung für die gewünschte Kundschaft.”

IBT Media UK hat seine Redaktionskapazitäten im vergangenen Jahr verdoppelt, mit einem beeindruckenden Wachstum von 70 % im Jahresvergleich für seine Flaggschiff-Site IBTimes UK ibt.co.uk [http://ibt.co.uk], was den programmatischen Sektor für Werbetreibende noch interessanter macht.

Dev Pragad fuhr fort: “Dies ist eine spannende Zeit für IBT Media UK, und unsere umfassende Präsenz in der EMEA-Region wird uns helfen, unser Geschäft im programmatischen Bereich auf unseren Märkten schneller, schlanker und agiler zu machen. Der Schwung, den wir im letzten Jahr erreicht haben, und unsere Investitionen in unser programmatisches Datenmanagement sind entscheidend für unser Wachstum und ein gewinnbringendes Ergebnis für Werbetreibende.”

IBT Media UK ist für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika zuständig und bietet über sein regionales EMEA-Vertriebsteam, das von Jeremy Makin, einer Führungskraft mit dem Schwerpunkt globale Werbung, Monetisierung und Strategie geleitet wird, ein programmatisches Vertriebsinventar.

Informationen zu IBT Media  

IBT Media ist ein globales digitales Nachrichtenunternehmen, das 90 Millionen Lesern weltweit Nachrichten und Einsichten bietet. Durch die ständige Innovation seiner Redaktionen und über seine Plattformen zieht IBT Media neue Leser mit interessanten Inhalten, Analysen, die ihren Geschäften nützlich sind, und Einblicke in die Mechanismen einer vernetzten Welt an. Zum Inventar gehören International Business Times, Newsweek und iDigital Times. Weitere Information finden Sie auf corp.ibt.com [http://corp.ibt.com].

Sharon Ezzeldin: +44-(0)207-718-5874, s.ezzeldin@ibt.co.uk


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20151030/282209LOGO



http://photos.prnewswire.com/prnh/20151030/282210
 

 

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Telesta Therapeutics und Ipsen schließen exklusiven Lizenzvertrag zur Vermarktung von MCNA[1], ein Mittel zur Behandlung von nicht-muskelinvasivem Blasenkrebs, in den wichtigsten Absatzgebieten außerhalb der USA

Paris Und Montreal (ots/PRNewswire) – Ipsen und Telesta Therapeutics Inc. teilten am 28. Oktober mit, man habe einen exklusiven Lizenzvertrag zur Vermarktung von MCNA[1] geschlossen. Dabei soll Ipsen das Mittel zur Behandlung von nicht-muskelinvasivem Blasenkrebs (NMIBC) bei Hochrisikopatienten entwickeln und weltweit vermarkten. Davon ausgenommen sind die USA, wo Telesta den Aufbau eigener Geschäftsaktivitäten betreibt, sowie Kanada, Südafrika, Mexiko, Südkorea und Japan.

Telesta hat für MCNA einen Antrag auf Lizenzierung als biologisches Präparat (Biologics License Application, BLA) bei der US- Bundesbehörde zur Lebens- und Arzneimittelüberwachung (Food and Drug Administration, FDA) eingereicht. MCNA soll bei der Behandlung von Hochrisikopatienten mit nicht-muskelinvasivem Blasenkrebs zum Einsatz kommen, die auf die Erstbehandlung mit BCG nicht ansprechen oder einen Rückfall erlitten haben. Die FDA hat der Prüfung der BLA Priorität eingeräumt und den 27. Februar 2016 als Termin für die Prüfung (gem. PDUFA) vorgesehen. Telesta behält sich in den USA und Japan das vollständige und alleinige Eigentumsrecht an MCNA vor und übernimmt die Vermarktung des Mittels in den USA, während Ipsen in Europa und in weiteren im Rahmen der Lizenz vorgesehenen Regionen das Gespräch mit Regulierungsbehörden suchen wird, um die jeweiligen Zulassungsverfahren sowie potenzielle Anforderungen an das Produkt in Erfahrung zu bringen.

In einem Kommentar zu dieser Partnerschaft erklärte Dr. Michael Berendt, Chief Executive Officer und leitender Wissenschafter bei Telesta Therapeutics: “Ipsen ist der ideale Geschäftspartner, um MCNA für Patienten in den wichtigsten Pharmamärkten ausserhalb der USA verfügbar zu machen. Das Unternehmen ist in der Uro-Onkologie als Marktführer in den Bereichen Entwicklung und Vermarktung anerkannt und engagiert sich gemeinsam mit unseren Teams für den schnellstmöglichen Fortschritt bei der Entwicklung von MCNA, damit diese unterversorgte Patientengruppe eine Behandlungsalternative erhält. Dank ihrer umfassenden Kenntnis des regulatorischen und geschäftlichen Umfelds, ihrer Präsenz in mehr als 100 Ländern in aller Welt und ihres Engagements für ihr Kerngeschäft im Bereich der Urologie und insbesondere den Blasenkrebs sind wir überzeugt, dass die Gesellschaft MCNA für Urologen ausserhalb der USA und ihre Patienten verfügbar machen und für die Aktionäre von Telesta erheblichen Mehrwert schaffen wird.”

Marc de Garidel, Chairman und Chief Executive Officer von Ipsen, erklärte: “Wir bei Ipsen freuen uns über die Partnerschaft mit Telesta Therapeutics in Europa und in den wichtigen Regionen in aller Welt. MCNA, dessen Prüfung von der FDA als prioritär eingestuft wurde, ist unseres Erachtens ein vielversprechendes Heilmittel der zweiten Generation zur Behandlung von Blasenkrebs, und es würde sich perfekt in unser europäischesUrologie-Onkologie-Portfolio einfügen.” Marc de Garidel fügte hinzu: “Diese Lizenzvereinbarung fügt sich gut in unsere Strategie zur Geschäftsentwicklung ein, denn sie konzentriert sich auf ausgewählte therapeutische Nischen”.

In finanzieller Hinsicht erhält Telesta im Rahmen der Vereinbarung Zahlungen von bis zu 137 Mio. US$. Dazu zählen eine Vorabzahlung i. H. v. 10 Mio. US$ sowie weiteren Zahlungen, die von der Erreichung bestimmter regulatorischer und absatzbedingter Meilensteine abhängen. Zudem hat Telesta Anspruch auf gestaffelte Lizenzgebühren in beachtlicher zweistelliger Höhe auf Basis der mit MCNA erzielten Nettoumsätze in den Vertragsregionen.

Informationen zu MCNA  

MCNA ist ein Biologikum zur Behandlung von Hochrisikopatienten, die an nicht-muskelinvasivem Blasenkrebs erkrankt sind und auf die Erstbehandlung mit dem Bacillus Calmette-Guérin (BCG) nicht ansprechen oder einen Rückfall erlitten haben. Das Mittel soll eine Alternative zu chirurgischen Eingriffen bieten. MCNA wird durch Zellwandfraktionierung bei nicht-pathogenen Bakterien gewonnen. Seine Wirkung wird vermutlich durch einen dualen Mechanismus von Immunstimulation und direkten Anti-Krebs-Effekten hervorgerufen. MCNA wurde als sterile Suspension zur intravesikalen Verabreichung durch Urologen und urologische Pflegekräfte entwickelt und wird genauso dosiert wie die Erstlinientherapie mit BCG, wobei der Vorteil in der einfachen und sicheren Vorbereitung, Handhabung und Entsorgung liegt. Daten zur Wirksamkeit, Ansprechdauer und Sicherheit der zulassungsrelevanten Phase-3-Studie für MCNA wurden kürzlich[2] im Journal of Urology veröffentlicht. Die FDA hat den 27. Februar 2016 als voraussichtlichen Termin für die Prüfung und potenzielle Zulassung von MCNA vorgesehen. MCNA ist eine neue Behandlungsalternative für Hochrisikopatienten, die an NMIBC erkrankt sind. Im Falle der Zulassung wird sie die erste in den USA für solche Patienten neu zugelassene Therapie seit 1989 sein.  

Informationen zu nicht-muskelinvasivem Blasenkrebs (NMIBC)  

Die Behandlungsalternativen für Hochrisikopatienten, die an NMIBC erkrankt sind und auf die Erstbehandlung mit BCG nicht ansprechen, sind äusserst begrenzt, und die Behandlungsrichtlinien der meisten Länder der Welt empfehlen die radikale Cystektomie. Dabei werden die Blase und benachbarte Organe und Drüsen chirurgisch entfernt.  Die Entfernung der Blase ist ein komplexer chirurgischer Eingriff mit einer Wahrscheinlichkeit für chirurgische Komplikationen von mindestens 28-45% und einer Mortalitätsrate von bis zu 8%. Zudem wirkt sich ein solcher Eingriff in vielerlei Hinsicht negativ auf die Lebensqualität aus. Bei Patienten, die eine Entfernung der Blase ablehnen oder die gesundheitlich nicht in der Verfassung sind, sich diesem Eingriff zu unterziehen, erhöht sich das Risiko der Entwicklung einer muskelinvasiven Erkrankung, die zu Metastasen führen und tödlich verlaufen kann.

Informationen zu Telesta Therapeutics Inc.  

Telesta Therapeutics Inc. ist ein Unternehmen im Bereich Therapeutika im Spätstadium mit kurzfristigem kommerziellem Potenzial hinsichtlich Herstellung, Marketing und Zulassung/Erwerb von eigentumsrechtlich geschützten und innovativen Therapien für den weltweiten Gesundheitsmarkt. Wichtigstes Ziel des Unternehmens ist es, Produkte zu entwickeln und zu vermarkten, die die menschliche Gesundheit fördern und den Shareholder-Value steigern. Nähere Information erhalten Sie auf http://www.telestatherapeutics.com.

Informationen zu Ipsen  

Ipsen ist ein global agierender, spezialisierter Biotechnologie-Konzern. Im Jahr 2014 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von mehr als 1,2 Mrd. EUR. Ipsen vertreibt über 20 Arzneimittel in mehr als 115 Ländern und verfügt in 30 Ländern über eigene gewerbliche Niederlassungen. Das Unternehmen will zum Vorreiter spezialisierter medizinischer Lösungen für ausgewählte degenerierende Erkrankungen werden. Die Entwicklungsstrategie des Konzerns stützt sich auf drei Geschäftsfelder: Neurologie, Endokrinologie und Uro-Onkologie. Das wachsende Portfolio wichtiger Heilmittel zur Unterstützung der Behandlung von Prostata- und Blasenkrebs sowie neuroendokrinen Tumoren veranschaulicht Ipsens Engagement im Bereich der Onkologie. Ipsen hat zudem eine beachtliche Präsenz in der Primärversorgung. Auch verfolgt der Konzern eine aktive Politik der Partnerschaften. Im Bereich Forschung & Entwicklung konzentriert sich Ipsen auf seine innovativen und differenzierten Technologieplattformen, Peptide und Toxine, die im Herzen der führenden Biotechnologie- und Biowissenschaftszentren angesiedelt sind (Les Ulis, Frankreich; Slough/Oxford, Grossbritannien; Cambridge, USA). Im Jahr 2014 beliefen sich die Gesamtausgaben für Forschung & Entwicklung auf fast 187 Mio. EUR. Dies entspricht ca. 15% des Konzernumsatzes. Ipsen beschäftigt weltweit mehr als 4.500 Mitarbeiter. Die Ipsen-Aktie wird im Segment A der Euronext Paris (Börsensymbol: IPN, ISIN: FR0010259150) gehandelt, und sie ist für den “Service de Règlement Différé” (Börsenorder mit aufgeschobener Zahlung; SRD) zugelassen. Der Konzern ist im SBF 120-Index gelistet. Ipsen hat ein ARD-Programm (Sponsored Level I American Depositary Receipt) aufgelegt, das in den USA am OTC-Markt mit dem Symbol IPSEY gehandelt wird. Für nähere Informationen zu Ipsen besuchen Sie uns auf http://www.ipsen.com

————————————————–

1. Mycobacterium phlei cell wall-nucleic acid complex (Mycobacterium phlei Zellwand-Nukleinsäurekomplex)

2. http://www.jurology.com/article/S0022-5347(14)04590-X/abstract

Vorausschauende Aussagen  

Die hier enthaltenen vorausschauenden Aussagen, Absichten und Ziele basieren auf der Managementstrategie des Konzerns und dessen aktuellen Einschätzungen und Annahmen. Solche Aussagen unterliegen bekannten wie unbekannten Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse erheblich von den hier angenommenen Ergebnissen, Leistungen oder Ereignissen abweichen. Sämtliche oben genannten Risiken könnten das Vermögen der Gruppe, künftig ihre finanziellen Ziele zu erreichen, beeinflussen. Letztere wurden auf Basis der zurzeit verfügbaren Informationen unter der Annahme tragbarer makroökonomischer Bedingungen gesteckt. Die Verwendung von Begriffen wie “glauben”, “vorhersehen” und “erwarten” oder ähnlichen Begriffen dient der Kennzeichnung von vorausschauenden Aussagen einschliesslich der Erwartungen des Konzerns an künftige Ereignisse wie etwa das Einreichen von Zulassungsanträgen oder regulatorische Entscheidungen. Darüber hinaus wurden die in diesem Dokument beschriebenen Ziele ohne Berücksichtigung von Annahmen für externes Wachstum oder potenzielle künftige Akquistionen gesteckt, die diese Parameter ändern könnten. Diese Ziele stützen sich auf Daten und Annahmen, die das Unternehmen als vernünftig erachtet. Sie sind abhängig von Bedingungen oder Fakten, deren künftiges Eintreten wahrscheinlich ist, und stützen sich nicht ausschliesslich auf historische Daten. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten bei Eintritt gewisser Risiken und Ungewissheiten erheblich von diesen Zielen abweichen. Insbesondere könnte ein vielversprechendes Produkt im frühen Entwicklungsstadium oder in der Phase klinischer Studien – vor allem aus regulatorischen oder Wettbewerbsgründen – letztendlich niemals auf den Markt gebracht werden. Der Konzern muss einem eventuellen Wettbewerb durch Generika Rechnung tragen, der zu Marktanteilsverlusten führen könnte. Zudem unterliegt jede der verschiedenen Phasen der Forschung und Entwicklung dem erheblichen Risiko, dass der Konzern seine Ziele nicht erreicht und so seine Bemühungen um ein Produkt aufgeben muss, in das beachtliche Summen investiert wurden. Der Konzern hat daher keinerlei Gewissheit, dass günstige Ergebnisse präklinischer Studien anschliessend in klinischen Studien bestätigt werden oder dass die Resultate klinischer Studien ausreichen werden, um die Sicherheit und Wirksamkeit des betreffenden Produkts zu beweisen. Es gibt keine Garantie dafür, dass ein Produkt die erforderlichen Zulassungen erhält oder dass es erfolgreich vermarktet werden kann. Sollten sich die zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen oder Risiken oder Ungewissheiten eintreten, könnten die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den vorausschauenden Aussagen in Aussicht gestellten Ergebnissen abweichen. Zu den Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem auch die allgemeinen Markt- und Wettbewerbsbedingungen im Sektor, allgemeine Wirtschaftsfaktoren wie Zinsniveaus und Währungsschwankungen, die Auswirkungen von Branchenregelungen für die Pharmaindustrie und die Gesetzgebung im Gesundheitswesen, globale Trends zu Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen, der technische Fortschritt, neue Produkte und Patente von Wettbewerbern, die Herausforderungen in Verbindung mit der Entwicklung neuer Produkte einschliesslich deren Zulassung, die Fähigkeit des Konzerns, künftige Marktbedingungen korrekt vorherzusagen, Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Herstellung, die finanzielle Instabilität internationaler Märkte und staatliche Ausfallrisiken, die Abhängigkeit von der Effizienz der Patente des Konzerns und anderer Schutzmassnahmen für innovative Produkte sowie die Gefahr von Rechtsstreitigkeiten einschliesslich Patentrechtsfälle und/oder Regulierungsmassnahmen. Darüber hinaus ist der Konzern bei einigen seiner Produkte auf die Entwicklung und Vermarktung durch Drittparteien angewiesen, womit erhebliche Lizenzgebühren erwirtschaftet werden könnten. Das Verhalten dieser Partner könnte den Aktivitäten und Finanzergebnissen des Konzerns Schaden zufügen. Es besteht keine Gewissheit für den Konzern, dass seine Partner ihren Verpflichtungen nachkommen. Aus solchen Vereinbarungen lässt sich möglicherweise keinerlei Nutzen ziehen. Ein Ausfall einer der Partner könnte dazu führen, dass die Umsätze des Konzerns geringer ausfallen als erwartet. Solche Situationen könnten sich negativ auf das Geschäft, die finanzielle Lage oder den Erfolg der Gruppe auswirken. Soweit nicht nach geltendem Recht erforderlich, übernimmt der Konzern ausdrücklich keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen vorausschauenden Aussagen, Ziele oder Schätzungen, um sie veränderten Ereignissen, Bedingungen, Annahmen oder Umständen anzupassen, auf die sie sich stützen. Die Geschäftsaktivitäten des Konzerns unterliegen den Risikofaktoren, die in den bei der französischen Finanzmarktaufsicht (Autorité des Marchés Financiers) hinterlegten Unterlagen umrissenen sind.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

 
Telesta Therapeutics Inc. 
Donald Olds, Chief Operating Officer 
Telesta Therapeutics Inc. 
Telefon: +1-514-394-7921 
Donald.Olds@telestatherapeutics.com

 
 
Ipsen: 
Medien 
Didier Véron 
Bereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit 
und Kommunikation 
Tel.: +33(0)1-58-33-51-16 
Fax: +33(0)1-58-33-50-58 
E-Mail: didier.veron@ipsen.com

 
 
Finanzmarkt 
Stéphane Durant des Aulnois 
Investor Relations 
Tel.: +33(0)1-58-33-60-09 
Fax: +33(0)1-58-33-50-63 
E-Mail: stephane.durant.des.aulnois@ipsen.com

 
 
Brigitte Le Guennec 
Leiterin externe Unternehmenskommunikation 
Tel.: +33(0)1-58-33-51-17 
Fax: +33(0)1-58-33-50-58 
E-Mail: brigitte.le.guennec@ipsen.com 
Côme de La Tour du Pin

 
 
Investor Relations Manager 
Tel.: +33(0)1-58-33-53-31 
Fax: +33(0)1-58-33-50-63 
E-Mail: come.de.la.tour.du.pin@ipsen.com 
 

 

 

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Benzinpreise sinken im Oktober unter die Marke von 1,30 Euro

Nürnberg (ots) -

   -  Diesel erstmals günstiger als zu Jahresbeginn 
   -  Preisschere zwischen Benzin und Diesel erneut unter
      Steuerspreizung 

Trotz Herbstferien in den meisten Bundesländern sind die Benzinpreise in der zweiten Oktoberhälfte dauerhaft unter die markante 1,30-Euro-Marke gerutscht. Gegenüber September verbilligte sich der Liter Super E10 um 3 Cent auf durchschnittlich 1,30 Euro. Der Liter Diesel kostete im Schnitt 1,11 Euro und damit rund 1 Cent weniger als im Vormonat. Auch der Preisunterschied zwischen Super E10 und Diesel ist im Oktober nochmals um 2 Cent geschrumpft. Er lag bei durchschnittlich 18 Cent. Die Preisdifferenz ist daher wiederholt geringer als der steuerliche Unterschied zwischen beiden Kraftstoffen von gut 22 Cent. Zu diesen Ergebnissen kommt die monatliche Auswertung des Verbraucherinformationsdienstes clever-tanken.de.

Vier Mal Auftanken à 60 Liter Super E10 kostete im Oktober durchschnittlich rund 311 Euro – etwa 7 Euro weniger als im September. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zahlten Autofahrer 41 Euro weniger für viermaliges Auftanken à 60 Liter Super E10. Bei Diesel schlug der Preisunterschied sogar mit 48 Euro zu Buche. Als Hauptgrund für den Preisrückgang im Jahresverlauf nennt Steffen Bock, Geschäftsführer von clever-tanken.de, den deutlich gesunkenen Rohölpreis. “Noch vor einem Jahr hat ein Barrel der Nordseesorte Brent teilweise mehr als 90 US-Dollar gekostet, im Oktober dieses Jahres hingegen wurden teils unter 48 US-Dollar aufgerufen. Die dauerhaft günstigen Rohölpreise fangen wiederum den schwächelnden Euro ab, der den Rohölimport in den Euro-Raum eigentlich verteuert.”

Deutlich werden die Auswirkungen dieser Entwicklung auch beim Vergleich mit dem bisher günstigsten Jahresmonat Januar. Erstmals zahlten Autofahrer im Oktober für Diesel weniger als zu Jahresbeginn – im Schnitt knapp 1 Cent pro Liter. Für Super E10 wurden nur noch knapp 4 Cent pro Liter mehr als im Januar aufgerufen. Zum Vergleich: Im September noch waren es 6 Cent mehr, im Juli sogar knapp 20 Cent.

Dass sich an diesen Entwicklungen kurzfristig etwas ändert, sieht der Experte nicht. Dennoch rät er, die Kraftstoffpreise vor und während der Fahrt via Internet, Navigationssystem, Smartphone-App oder Apple Watch entlang geplanter Routen zu vergleichen. Dabei sollten Autofahrer beachten, dass die Kraftstoffpreise in Deutschland in den späteren Abendstunden steigen. Laut clever-tanken.de kann es dann örtlich zu Preiserhöhungen von bis zu 20 Cent kommen. Diese Spitzenpreise werden in der Regel bis zum Morgen gehalten und sinken im Verlauf des Tages wieder. Allerdings: Nach den Worten Bocks erhöhen vor allem Markentankstellen seit einigen Monaten ihre Preise auch kurzfristig zur Mittagszeit.

Über das Unternehmen:

Als weltweit erstes Unternehmen informierte die inforoad GmbH mit ihrem Internetportal www.clever-tanken.de bereits im Jahr 1999 Autofahrer in Deutschland über die günstigsten Kraftstoffpreise der jeweiligen Umgebung. Seit 2013 ist clever-tanken.de einer der ersten zugelassenen Verbraucherinformationsdienste bei der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K). Unterstützt von Recherchen des eigenen Teams werden damit täglich nahezu alle Tankstellen in Deutschland aktualisiert. Der Internetvorreiter ist heute Marktführer für Spritpreisinformationen. Pro Monat verzeichnet clever-tanken.de laut IVW über 13 Millionen Besuche – über 8 Millionen mobile und 5 Millionen im Web (Stand März 2015). Auch Kunden wie T-Systems, HERE, Spiegel, Garmin und BMW nutzen die Datenbank von clever-tanken.de, um ihre Kunden über die aktuellen Spritpreise zu informieren. Print- und Rundfunkmedien greifen ebenfalls auf clever-tanken.de zurück, um ihren Rezipienten die günstigsten Tankstellen der Umgebung zu melden. Dabei liefert clever-tanken.de nicht nur Preise zu Diesel, Super E10 und SuperPlus, Autogas und Erdgas. Auch nahegelegene Tankmöglichkeiten für Alternativkraftstoffe wie Biodiesel, Erdgas, Autogas, Pflanzenöl oder Bioethanol werden angezeigt.

Weitere Informationen im Internet unter: www.clever-tanken.de

Pressekontakt:

scrivo PublicRelations GbR
Ansprechpartner: Nadine Anschütz
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München
Telefon: +49 89 45 23 508 10
Telefax: +49 89 45 23 508 20
E-Mail: nadine.anschuetz@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Rudolphstudie in der Vorweihnachtszeit – Mystery Shopper on Tour

Rudolphstudie anfordern

Leipzig (ots) – Zur Weihnachtszeit gehen auch die online-Shopper wieder in die Kaufhäuser und Märkte. Eine große Chance für den stationären Handel, Umsätze zu generieren und gegenüber den Wettbewerbern im Netz zu punkten. Wie der Handel diese Chance nutzt erfahren Sie in der Rudolphstudie 2015. Gemeinsam mit der Handelshochschule Leipzig machen wir den Test in 4.200 Filialen in ganz Deutschland.

Unsere Mystery Shopper besuchen die Filialen von 84 Top-Marken in den 50 einwohnerstärksten Städten Deutschlands. Wir wollen wissen, wie der Handel in der umsatzstärksten Jahreszeit mit den Herausforderungen des online-Wettbewerbs in seinen stationären Filialen umgeht.

“Ich bekomme den Artikel aber im Netz 15% günstiger.”, fragen unsere verdeckten Testkunden die Mitarbeiter im Markt. Wie geht der Handel mit solchen Aussagen um? Welche Strategien gibt es und wie funktionieren diese? Kann der Handel Kunden wieder nachhaltig an seine stationären Filialen binden oder werden die Kunden wieder nach Hause an die PC’s zum einkaufen geschickt?

Insgesamt besuchen wir in der Vorweihnachtszeit 4.200 Filialen und machen den Test. Teilnehmende Unternehmen können live auf ausgewählte Ergebnisse der Studie zugreifen.

Mehr unter www.rudolphstudie.de

Pressekontakt:

Checkstone Survey Technologies GmbH
Dohnanyistrasse 28
04103 Leipzig

Ansprechpartner: Paulina von Mirbach
Telefon: 0341 149370
EMail: paulina.vonmirbach@checkstone.com

Infos zur Studie: www.Rudolphstudie.de

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Der Tagesspiegel: Unternehmer fordern Dekarbonisierung der Wirtschaft

Berlin (ots) – Die Klimastiftung von Unternehmern, “Zwei Grad”, übergibt an diesem Montag ein Positionspapier an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), in dem sie die Dekarbonisierung der Wirtschaft bis 2050 fordert. Dafür legen die bei der Stiftung organisierten Unternehmen Aktionspläne vor, wie sie in ihren eigenen Unternehmen den Kohlendioxid-Ausstoß bis 2050 auf Null setzen wollen. Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group, sagte dem Tagesspiegel (Montagausgabe): “Wir fordern nichts, was wir nicht auch von uns selbst verlangen.”

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/die-wirtschaft-und-der-klimaschutz-wir-verlangen-nichts-was-wir-nicht-selbst-tun/12524182.html

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Die FineArtReisen Reichweiteninformation 2015-11

Die FineArtReisen Reichweiteninformation 2015-11

AKTUELLE FINEARTREISEN WEB-STATISTIK
(Basis: Analyse der CMS-Zugriffe, Server-Logfile und Alexa TrafficRank)

Die FineArtReisen Web-Statistik zählt im Tagesdurchschnitt 24.635 Leser, entsprechend einer Reichweite von 739.050 Lesern im 30-Tages-Zeitraum mit insgesamt 8.186.290 aufgerufenen Seiten und 840.890 gelesenen einzelnen Artikeln. Die durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite FineArtReisen.de beträgt laut Alexa 20:32 Minuten pro Tag und 9,7 Seiten pro Leser.
Google bewertet FineArtReisen als ganzes mit dem PageRank 4 und die FineArtReisen Tagesausgabe mit einem PageRank 5. Alexa bewertet FineArtReisen mit einem “Rank in Germany” mit 20.212 (der Alexa-Rank ist gleichzusetzen mit einer Platzierung)

Das schwerpunktmäßige Interesse der Leser von FineArtReisen konzentriert sich aktuell neben der Reisewelt mit 20% aller Seitenaufrufe die meist gelesene Kategorie – auf den Veranstaltungskalender mit 8% und dem Städtetourismus mit 7%, im weiteren folgen die Kategorien Reiseadressen (6%), Reisen & Urlaub (5%), Unterkünfte (5%), Kochrezepte (3%), Nachrichten (2%), Tagesausgabe (2%) und Museum & Ausstellung (2%).

Geografie
Die geografische Suchstatistik ermittelt das länderspezifische Informationsbedürfnis der Leser von FineArtReisen.

Weltweit
Weltweit betrachtet werden am häufigsten Informationen über das Reiseland Deutschland gesucht (48%), gefolgt von Reiseinformationen zu den Ländern USA (8%), Österreich (7%), Italien (5%), Island (2%), Polen (2%), Frankreich (1%), Schweiz (1%), Niederlande (1%) und Schweden (1%).

Regional
Regional verteilt sich das Informationsinteresse in der aktuellen Reihenfolge: Bayern (15%), Hessen (8%), Nordrhein-Westfalen (5%), Baden-Württemberg (5%), Tirol (4%), Mecklenburg-Vorpommern (3%), Rheinland-Pfalz (4%), Schleswig-Holstein (3%), Bremen (3%) und Brandenburg (2%).

Der Reiseführer Europaregion Tirol ist mit 41% der meistgelesene Reiseführer der Online-Reisezeitung FineArtReisen, gefolgt von den Reiseführern Franken (2%), Weinland Mosel (2%), Friesische Inseln (1%) und Allgäu (1%).

MEIST GELESENE ARTIKEL
Aktuell stehen über 11.929 Beiträge im Content-Management-System der Online-Reisezeitung FineArtReisen zum Lesen zur Verfügung. Insgesamt verfügt FineArtReisen über einen Artikelbestand von mehr als 45.983 Beiträgen.
Zu Ihrer Information: Redaktionelle Artikel der FineArtReisen Redaktion bleiben unbefristet im Archiv von FineArtReisen verfügbar. Informationen, die uns aus unterschiedlichsten Quellen erreichen, bleiben drei Jahre im direkten Zugriff und Veranstaltungshinweise, die wir von Kulturkurier.de erhalten, werden nach drei Monaten aus dem Zugriff entfernt. Jene Beiträge die sich nicht mehr im direkten Zugriff über das Content-Management-System zu erreichen sind, können über die Archivsuche selektiert werden. Die von kulturkurier.de erhaltenen Veranstaltungshinweise entfernen wir gesamthaft.

Ein Blick in die Statistik der gelesenen redaktionellen Beiträge (Kochrezepte und Informationen der Redaktion wurde nicht in die Auswertung einbezogen) beweist nach wie vor, dass auch ältere Beiträge im Fokus der Leser von FineArtReisen liegen:

Im Herbst feiert die Normandie die Gastronomie!
Herbstliches Schlaraffenland: Kastanienzeit in der Pfalz
Küchenkunst und Wortgenuss …
Ardechereisen – Marseille, Calanques, Cote Bleue
Ostfriesische Inseln – Endlose Weiten, Dünen und Tee

FineArtReisen im Wettbewerb
Im deutschsprachigen Internet tummeln sich unzählige Webseiten, die sich mit dem Thema Reisen beschäftigen und sich u.a. auch als Magazin betiteln. Meist handelt es sich hierbei um Online-Reisebüros. Nur wenige Reise-Blogs und insgesamt zwei weltweit berichtende Reisezeitungen sind redaktionelle Medien, die mit Print-Medien verglichen werden können.

FineArtReisen veröffentlicht als einziges redaktionelles Medium kostenfrei Presseinformationen als Ganzes. Rahmenbedingungen für die Veröffentlichung sind, dass der verwertbare Text werbe- und angebotsfrei ist und eine Länge von mindestens 2000 Zeichen haben soll. Hierdurch erzielt FineArtReisen seine außerordentliche Informationsdichte.

Im Gegensatz zu anderen Medien oder Journalisten werden Presseinformationen nicht zur Recherche von Reportagen, zur “Themenfindung” oder als Kurzmeldung (“Lückenfüller”) genutzt.

Für Reportagen führt FineArtReisen ausgedehnte Recherchereisen zu den jeweiligen Urlaubszielen selbst durch oder gibt diese in Auftrag.

Leserzahlen
Die FineArtReisen Web-Statistik zählte 2014 täglich rund 43.650 Leser, welches einen monatlichen Durchschnitt von 1.327.000 Lesern ergibt. In Summe sind dies für 2014 rund 15.925.000 Leser mit insgesamt 119.914.000 aufgerufenen Seiten; das bedeutet im Jahresdurchschnitt 7,5 Seiten pro Leser. Im Jahresverlauf schwankten die monatlichen Leserzahlen zwischen 777.300 und maximal 1.620.400. Die höchsten Leserzahlen wurden zwischen August und Oktober erzielt.

Vergleichen Sie selbst mit den verbreiteten Auflagenzahlen unseres Wettbewerbs in Print und Online.

Neben tagesaktueller Reiseberichterstattung erstellt die Online-Reisezeitung FineArtReisen monatlich einen Reiseführer. Für November 2015 sind dies der Reiseführer LAppland.

Die nächsten Reiseführer von FineArtReisen sind wie folgt im Plan:

Graubünden – Dezember 2015
San Sebastian / Breslau – Januar 2016
Französische Atlantikküste – Februar 2016
Uckermark – März 2016
Rhön – April 2016
Rheinland – Mai 2016
Bodensee – Juni 2016
Münsterland – Juli 2016
Toskana – August 2016
Europaregion Tirol – September 2016
Franken – Oktober 2016
Sizilien – November 2016

Weitere Informationen finden Sie unter http://fineartreisen.de/html/20151101_162562.php

Text: Claudia Zywietz / Armin Rohnen
Frei zur Verwendung unter Angabe der Quelle: armini foto & medien verlag und Nennung der Autoren.
Um die Zusendung eines Belegexemplars und/oder Beleglinks wird gebeten.

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Firmenkontakt
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Pressekontakt
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

xmaskom Weihnachtsgeschenke-Ideen für Kunden 2015

Außergewöhnliche und pfiffige Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter und Kunden

xmaskom Weihnachtsgeschenke-Ideen für Kunden 2015

“Alle Jahre wieder” stellt sich in Unternehmen die Frage nach der richtigen Weihnachtskarte für die Kunden, einem netten Beileger für die Weihnachtspost oder einer Aufmerksamkeit für die Mitarbeiter. Bei xmaskom wird ein umfangreiches Sortiment an Weihnachtskarten, Weihnachtsgeschenken, Give Aways und individuellen Präsenten geboten, die man sich genauer anschauen sollte.

Das xmaskom-Team steht allen in den Unternehmen für die Weihnachtsgeschenke Verantwortlichen mit fachkundiger Beratung zur Seite. Die Mitarbeiter des Firmen-Geschenkeservices helfen bei der optimalen Auswahl und der Bestellung der Weihnachtspräsente für Kunden und Mitarbeiter.

Wer individualisierte Weihnachtsgrüße oder Weihnachtsgeschenke plant, dem empfehlen die Mitarbeiter von xmaskom, unbedingt an die damit verbundenen längeren Lieferzeiten zu denken. “Weihnachtskarten lassen sich binnen 1-3 Wochen individuell produzieren”, weiß Harry Schäfer, Geschäftsführer der dskom GmbH und Chef des xmaskom-Teams. “Weihnachtsgeschenke-Sets in eigenem Design zu gestalten, kann allerdings inklusive Produktion auch schon mal 4-7 Wochen dauern. Deshalb wird es für solche Weihnachtsgeschenke-Aktionen schon jetzt höchste Eisenbahn!”

Rund 200 Geschenkideen für die Adventszeit und das Weihnachtsfest

Auf der xmaskom-Website finden Unternehmen rund 200 Weihnachtsgeschenke-Ideen mit unterschiedlichen Motiven und Farbvariationen. Brandneu im weihnachtlichen Sortiment sind verschiedene Präsent-Sets, wie ein Weihnachts-Set mit Teedose und Mini-Weihnachtsbuch. Der weihnachtliche Früchtetee und die stimmungsvollen Geschichten sind ein schönes Geschenk in der Adventszeit.

Gut verschenken kann man auch Jutesäckchen, die mit vielerlei Überraschungen gefüllt sind. Ob man sich für eine Weihnachts-CD und Schokolade oder traditionelle Lebkuchen und Räucherkerzen entscheidet – die weihnachtlichen xmaskom-Geschenke-Sets lassen sich ausgezeichnet als kleines Dankeschön verschenken!

Neu eingetroffen: USB-Weihnachtsbäume mit LED-Farbspiel

Neu eingetroffen sind die xmaskom-USB-Weihnachtsbäume mit LED-Farbwechselspiel. Das stimmungsvolle LED-Bäumchen, das abwechselnd in Rot, Grün, Blau und Weiß leuchtet, eignet sich hervorragend für den Schreibtisch und ist das perfekte Weihnachts- und Adventsgeschenk für Kunden und Geschäftspartner.

Bienenwachskerzen als Adventspräsent

Zu den Klassikern des xmaskom Geschenkeservices gehört die Weihnachtskarte mit Bienenwachskerze zum Selberrollen. Weihnachtskarten gibt es bei xmaskom in vielen weihnachtlichen Motiven – auch eine individuelle Gestaltung ist möglich. Beigelegt ist der edlen Weihnachtskarte eine Wachskerze zum Selberdrehen. Ein wunderbarer Weihnachtsgruß für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner.

Ein toller Mailing-Beileger: Weihnachtliche Baumanhänger als Give-Away

Ein weiterer Evergreen bei xmaskom sind verschiedenste Weihnachtsbaum-Anhänger aus Filz, Holz oder Stroh. Die kleinen Give-Aways gibt es als Christbaumschmuck, aber auch als Flaschenhals-Verzierung oder Schlüsselanhänger – in vielen Farben und Motiven. Individuell kreiert und produziert sind diese weihnachtlichen Anhänger ein nachhaltiges Geschenk, das lange bei den Kunden in Erinnerung bleibt!

Das gesamte xmaskom-Weihnachtsgeschenke-Sortiment gibt es online auf www.xmaskom.de – Beratung aber nicht nur online, sondern auch direkt am Telefon, inklusive Bestellservice!

Außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke für Kunden bietet der xmaskom Onlineshop. Hier findet man viele Geschenkideen zu Advent und Weihnachtszeit für Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter. Die dskom GmbH aus Berlin, die diesen Firmen-Geschenkeservice schon seit 2005 anbietet, berät gern im Vorfeld am Telefon und verspricht eine zuverlässige Umsetzung der Weihnachtsgeschenke-Aktionen.

Kontakt
xmaskom @ dskom GmbH
Harry Schäfer
Reginhardstraße 34
13409 Berlin
030 49907084
030 49907085
geschenke@xmaskom.de
http://www.xmaskom.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Monster Worldwide legt Ergebnisse des 3. Quartals 2015 vor

Weston, Massachusetts (ots/PRNewswire) -

--  Finanzielle Eckdaten des 3. Quartals:

    --  Unternehmen übertrifft Erwartungen in allen
        Profitabilitätskenngrößen seit fünf Quartalen in Folge

        --  Bereinigtes EBITDA von 32,4 Millionen USD einschließlich Korea
            im Jahresvergleich um 40% und sequenziell 12% gesteigert;
            Bereinigtes EBITDA von 28,1 Millionen USD aus fortgeführten
            Geschäften im Jahresvergleich um 45% und sequenziell um 9%
            höher
        --  Bereinigte EBITDA-Marge einschließlich Korea auf 18% von 16,1%
            im 2. Quartal 2015 gesteigert; Bereinigte EBITDA-Marge aus
            fortgeführten Geschäften auf 16,8% von 15,3% gesteigert
        --  Nicht-GAAP-konformer Gewinn pro Aktie einschließlich Korea von
            0,12 USD; Nicht-GAAP-konformer Gewinn pro Aktie aus
            fortgeführten Geschäften von 0,11 USD; GAAP-konformer Gewinn
            pro Aktie aus fortgeführten Geschäften von 0,10 USD
    --  Umsatz von 167,1 Millionen USD sequenziell unverändert und im
        Jahresvergleich auf konstanter Währungsbasis um 3% vermindert
    --  Cashflow aus Geschäftstätigkeiten bei 12,3 Millionen USD
    --  Verbessert finanzielle Flexibilität durch Verkauf der restlichen
        Beteiligungsquote an südkoreanischem Geschäft für annähernd 85
        Millionen USD
    --  Gibt Autorisierung für Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 75
        Millionen USD bekannt
 

Monster Worldwide, Inc. gab heute das Geschäftsergebnis für das 3. Quartal und die ersten neun Monate des Jahres mit Abschluss zum 30. September 2015 bekannt. Die finanziellen Ergebnisse des 3. Quartals beinhalten die Abwicklung der restlichen Beteiligungsquote an JobKorea, den südkoreanischen Aktivitäten des Unternehmens, die als aufgegebener Geschäftsbereich klassifiziert wurden.

“Wir stellen mit Genugtuung fest, dass wir unser Ziel einer EBITDA-Marge von 18-22% ein ganzes Quartal früher als erwartet erreicht haben und uns mit dem bereinigten Gewinn pro Aktie am oberen Ende unserer ursprünglichen Prognose bewegen”, erklärte Tim Yates, Chief Executive Officer. “Unsere neue Produktstrategie hat mit einer breiteren Kundenakzeptanz auf globaler Basis weiterhin an Dynamik gewonnen. Der Umsatz blieb im Wesentlichen unverändert, da besser als erwartete Ergebnisse aus Europa durch schwächer als erwartet ausfallende Ergebnisse in Nordamerika kompensiert wurden. Wir sind äußerst zuversichtlich im Hinblick auf Monsters Fähigkeit, Umsatzzuwächse zu erzielen und die EBITDA-Marge zu steigern. Wir freuen uns, als Zeichen des Vertrauens und unserer verbesserten Liquiditätslage als Folge der Monetisierung JobKoreas bekanntgeben zu dürfen, dass unser Aufsichtsrat einen Aktienrückkauf im Volumen von 75 Millionen US-Dollar autorisiert hat, dessen Umsetzung wir mit der Erwirtschaftung von freiem Cashflow in den kommenden Quartalen ab dem vierten Quartal 2015 erwarten”.

Ergebnisse des 3. Quartals 2015

Mit 167 Millionen US-Dollar ging der Umsatz aus fortgeführten Geschäften, verglichen mit dem 3. Quartal des Vorjahres, um 3% auf Basis konstanter Wechselkurse und um 7% auf realer Währungsbasis zurück. Die Umsätze aus Geschäftstätigkeiten des Unternehmens im Segment Careers – North America nahmen im Jahresvergleich um 4% ab. Die Careers – International-Umsätze blieben auf konstanter Währungsbasis im Vergleich zum Vorjahr im Wesentlichen unverändert und verminderten sich auf Basis aktueller Kurse um 13%. Der Internet Advertising & Fees-Umsatz und das operative Ergebnis werden seit dem ersten Quartal 2015 im Careers – North America-Segment ausgewiesen. Historische Umsatzzahlen aus früheren Quartalen sind den ergänzenden Finanzinformationen des Unternehmens zu entnehmen.

Die Gesamtbetriebskosten gemäß GAAP aus fortgeführten Geschäften sanken auf 156 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 180 Millionen US-Dollar im 3. Quartal 2014. Der Nettoertrag aus fortgeführten Geschäften belief sich im 3. Quartal 2015 auf 10 Millionen US-Dollar bzw. 0,11 US-Dollar je Aktie, im Vergleich zu einem Verlust aus fortgeführten Geschäften von 3 Millionen US-Dollar bzw. 0,03 US-Dollar je Aktie im 3. Quartal 2014.

Der nicht GAAP-konforme Reingewinn aus fortgeführten Geschäften von 10 Millionen US-Dollar bzw. 0,11 US-Dollar je Aktie steht 4 Millionen US-Dollar bzw. 0,04 US-Dollar je Aktie im 3. Quartal 2014 gegenüber. Die nicht-GAAP-konformen Betriebsausgaben von 150 Millionen US-Dollar sanken im Vergleich zum Vorjahr um 13%. Die bereinigte EBITDA-Marge liegt bei 16,8%, wobei Careers – North America mit einer Marge von 29% die Führung übernimmt. Proforma-Posten werden in den “Anmerkungen zur Verwendung nicht GAAP-konformer Finanzkennzahlen” näher erläutert, Überleitungen zu den entsprechenden GAAP-konformen Kennzahlen sind den beigefügten Tabellen zu entnehmen.

Die operative Geschäftstätigkeit im Quartal erbrachte Nettobarmittel in Höhe von 12 Millionen US-Dollar, der freie Cashflow lag bei 5 Millionen US-Dollar. Abgegrenzte Umsatzerlöse aus unseren fortgeführten Geschäften sanken sequenziell auf 251 Millionen US-Dollar bzw. 10%, dies im Vergleich zu 278 Millionen US-Dollar mit Stand vom 30. Juni 2015. Das Unternehmen beendete das 3. Quartal mit einer insgesamt verfügbaren Liquidität von annähernd 157 Millionen US-Dollar.

Die finanziellen Ergebnisse für das 3. Quartal 2015 sind durch die Veräußerung von JobKorea mitbeeinflusst, das für Bilanzierungszwecke als aufgegebener Geschäftsbereich klassifiziert wurde. Einschließlich der koreanischen Aktivitäten weist Monster einen nicht-GAAP-konformen Gewinn pro Aktie von 0,12 US-Dollar und ein bereinigtes EBITDA von 32,4 Millionen US-Dollar bzw. eine Marge von 18% aus, was eine Steigerung des bereinigten EBITDA von sequenziell 12% und im Vergleich zum Vorjahr von 40% darstellt. Die bereinigte EBITDA-Marge von 18% stimmt mit der bisherigen Prognose des Unternehmens überein, das Jahr 2015 mit einer EBITDA-Marge zwischen 18%-22% abzuschließen.

Neunmonatsergebnis

Monster Worldwide meldete für die am 30. September 2015 zu Ende gegangenen ersten neun Monate des Jahres Gesamtumsatzerlöse aus fortgeführten Geschäften in Höhe von 508 Millionen US-Dollar. Dies steht im Vergleich zu 550 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres und entspricht einem Rückgang um 3% auf Basis konstanter Wechselkurse und um 8% auf Basis aktueller Kurse. Der Reingewinn aus fortgeführten Geschäften betrug 15 Millionen US-Dollar bzw. 0,16 US-Dollar je Aktie im Vergleich zu einem Verlust von 3 Millionen US-Dollar bzw. 0,03 US-Dollar je Aktie für 2014.

Aktienrückkaufprogramm

Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 75 Millionen US-Dollar über einen Zeitraum von 24 Monaten autorisiert. Das Unternehmen beabsichtigt den Rückkauf von Aktien auf Grundlage der neuen Ermächtigung als prozentualen Anteil des zukünftig generierten freien Cashflows, der periodisch angepasst werden kann.

Reallocate to Accelerate

Das Unternehmen hatte am 10. Februar 2015 die Implementierung einer Reihe von Initiativen zur Kosteneinsparung beschlossen, um Ausgaben global zu reduzieren und gleichzeitig die neue Strategie des Unternehmens zu unterstützen. Zu den Initiativen zählen eine umfassende Reduktion der Belegschaft um annähernd 300 Mitarbeiter, mit dem Ausstieg aus Leasingverträgen verbundene Kosten, Wertberichtigungen von bestimmten Vermögenswerten und Kostenkontrolle von Büroausgaben und generellen Aufwendungen. Dem Unternehmen sind dabei bis zum 30. September 2015 im Zusammenhang mit diesem Programm stehende Aufwendungen in Höhe von 29 Millionen US-Dollar erwachsen. Diese Aufwendungen wurden in den nicht-GAAP-konformen Finanzaufstellungen des Unternehmens für die drei Monate und ersten neun Monate des Jahres mit Abschluss zum 30. September 2015 nicht berücksichtigt. Das Unternehmen antizipiert in Verbindung mit diesem Programm für das 4. Quartal 2015 zusätzliche Aufwendungen in Höhe von circa 1 Million US-Dollar bis 2 Millionen US-Dollar.

Orientierung

In der Prognose für das 4. Quartal sind die Auswirkungen der JobKorea-Transaktion mit berücksichtigt. Für das 4. Quartal 2015 wird ein nicht-GAAP-konformer Gewinn pro Aktie im Bereich von 0,10 US-Dollar bis 0,14 US-Dollar aus fortgeführten Geschäften erwartet. Nicht eingeschlossen sind dabei 2 Millionen US-Dollar bis 3 Millionen US-Dollar an aktienbasierter Vergütung, 1,2 Millionen US-Dollar an nicht liquiditätswirksamer Amortisation des Disagio in Verbindung mit der Wandelanleihe sowie Restrukturierungsaufwendungen im Zusammenhang mit dem Reallocate to Accelerate-Programm.

Historische Daten für nicht-GAAP-konforme Gewinne pro Aktien können in den ergänzenden Finanzinformationen des Unternehmens eingesehen werden.

Telefonkonferenz und Webcast

Die Ergebnisse für das 3. Quartal 2015 werden im Rahmen der vierteljährlichen Telefonkonferenz von Monster Worldwide am 29. Oktober 2015 um 8:30 Uhr amerikanischer Ostküstenzeit (ET) erörtert. Die Konferenz wird zeitgleich über einen Live-Webcast im Internet übertragen und ist auf der Website des Unternehmens http://ir.monster.com [http://ir.monster.com/] unter der Rubrik Investor Relations zugänglich. Um an der Konferenz per Telefon teilzunehmen, wählen Sie sich bitte unter der Rufnummer (888) 317-6003 oder (412) 317-6061 mit Konferenz-ID# 3463829 ein. Die während der Telefonkonferenz beschriebenen finanziellen Präsentationsunterlagen werden im Live-Webcast vorgestellt. Eine PDF-Datei dieser begleitenden Finanzpräsentation können Sie unter http://ir.monster.com [http://ir.monster.com/] auf der Investor Relations-Website des Unternehmens finden.

Das Unternehmen hat bestimmte zusätzliche weitere Finanzinformationen bereitgestellt, die direkt auf der Investor Relations-Website unter http://ir.monster.com [http://ir.monster.com/] abgerufen werden können.

Ein Mitschnitt der Telefonkonferenz steht unter den Rufnummern (877) 344-7529 oder (412) 317-0088 mit ID# 10074711 bis um Mitternacht am 5. November 2015 zur Verfügung.

Informationen zu Monster Worldwide Monster Worldwide, Inc. bringt die Menschen, egal, wo sie sich aufhalten, mit passenden Jobangeboten zusammen. Monster ist ein globaler Marktführer und unterstützt weltweit seit über 20 Jahren Arbeitnehmer bei der Suche nach dem richtigen Job und Arbeitgeber bei der Suche nach den besten Talenten. Das Monster-Angebot zu Arbeitsvermittlung, Karrieremanagement, Rekrutierung und Talentmanagement verbindet Menschen in mehr als 40 Ländern. Monster agiert weiterhin als Pionier in der Rekrutierung und transformiert die Branche auf Basis einer innovativen Service- und Produktpalette mit weltweit fortschrittlichster Technologie. Wir haben die intelligenten Lösungen für alles Digitale, für soziale Netzwerke, für mobile Apps, fürs Web. Unser Aushängeschild ist monster.com®. Weitere Informationen finden Sie unter http://monster.com/about [http://monster.com/about].

Besonderer Hinweis: In dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die in ihrer Natur nicht streng historisch sind, darunter ausnahmslos Aussagen zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens, seinen Aussichten und zukünftigen Ergebnissen, sind zukunftsorientierte Aussagen gemäß Abschnitt 27A des Securities Exchange Act von 1933 und Abschnitt 21E des Securities Exchange Acts von 1934. Diese zukunftsorientierten Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse substanziell von den hier genannten zukunftsorientierten Aussagen abweichen. Es kann keine Garantie dafür gegeben werden, dass das Unternehmen, unter anderem, den in Aussicht gestellten Gewinn je Aktie für das 4. Quartal 2015 erreicht. Zu den Faktoren, die substanzielle nachteilige Auswirkungen auf die in den zukunftsorientierten Aussagen genannten oder implizierten Aussagen haben können, zählen unter anderem, aber nicht ausschließlich: wirtschaftliche und andere Bedingungen in den Märkten, in denen wir tätig sind, Risiken im Zusammenhang mit Akquisitionen oder Veräußerungen, Wettbewerb und anderen, in unseren auf Formular 10-K und weiteren bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen dargelegten Risiken, deren Erörterung durch Bezugnahme in dieser Pressemitteilung Teil derselben wird. Zahlreiche der für das Unternehmen zukunftsbestimmenden Faktoren liegen außerhalb der Einflussmöglichkeiten der Geschäftsleitung und sind weder kontrollier- noch vorhersehbar. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die hier genannten Aussagen zur zukünftigen Entwicklung nur die Auffassungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung widerspiegeln. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtungen, jegliche dieser hier genannten zukunftsorientierten Aussagen aufgrund von nach Veröffentlichungsdatum dieser Mitteilung eingetretenen Ereignissen oder Umständen oder aufgrund anderer unvorhersehbarer Gegebenheiten zu revidieren oder zu aktualisieren.

Hinweise zu nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen

Das Unternehmen stellt bestimmte, nicht nach GAAP ermittelte finanzielle Kennzahlen als zusätzliche Informationen zu seinen Geschäftsergebnissen bereit. Diese sind keine Kennzahlen gemäß der allgemein anerkannten Bilanzierungsgrundsätze (“GAAP”) und stellen daher keine Alternative für diese dar. Sie können sich von den nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen anderer Unternehmen unterscheiden. Das Unternehmen betrachtet die Aufstellung der nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen als nützliche Zusatzinformation für sowohl Unternehmensleitung als auch Investoren hinsichtlich aktueller und zukünftiger Geschäftsentwicklungen mit Bezug auf die finanzielle Lage und das Betriebsergebnis des Unternehmens.

Die nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen zu Umsatz, Betriebsausgaben, operativem Gewinn, operativer Marge, Gewinn aus fortgeführten Geschäften, Gewinn aus aufgegebenen Geschäften, gekürzt um Steuern, Nettogewinn und Monster Worldwide, Inc. zurechenbarem verwässerten Gewinn pro Aktie lassen bestimmte Proforma-Bereinigungen unberücksichtigt, unter anderem: nicht liquiditätswirksame Aufwendungen für auf Aktien basierende Vergütungen; im Zusammenhang mit den Restrukturierungsprogrammen des Unternehmens auftretende Kosten; im Zusammenhang mit dem Rücktritt des vormaligen Chief Executive Officer des Unternehmens stehende Separationskosten; nicht liquiditätswirksame Wertberichtigungen; Amortisation des Disagio und abgegrenzte Finanzierungskosten im Zusammenhang mit unseren vorrangigen Wandelanleihen zu 3,50% mit Fälligkeit für 2019; Abschreibung von eingegrenzten Gebühren unserer früheren, im Oktober 2014 abgeänderten Kreditvereinbarung; mit Erträgen aus der Auflösung von Steuerrückstellungen für unsichere Steuerpositionen verbundene Ertragssteuervorteile und ein Steuervorteil durch bestimmte, sich im Zuge der Restrukturierungsprogramme des Unternehmens ergebende Verluste; Ertragssteuerrückstellungen für Erhöhung der Wertberichtigung auf latente Steueransprüche; Gewinne aus der Dekonsolidierung von Tochtergesellschaften und Steuerrückstellungen dazu; die Ergebnisse unserer nun als aufgegebenen Geschäftsbereich klassifizierten südkoreanischen Tochtergesellschaft; Gewinne aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage und Steuerrückstellungen dazu; sowie mit dem Ausstieg aus geschäftlichen Einrichtungen verbundene Aufwendungen.

Das Unternehmen setzt seit dem 1. Quartal des Kalenderjahrs 2015 einen festgesetzten, langfristig erwarteten, nicht-GAAP-konformen Steuersatz für die Ausweisung seiner Betriebsergebnisse sowie für Planung, Prognose und Analyse kommender Zeiträume ein. Mit dieser Änderung wird durch Ausklammerung der Auswirkungen einmaliger und periodenspezifischer Posten eine verbesserte Konsistenz in den Zwischenberichtsperioden erreicht. Das Unternehmen hat zur Hochrechnung dieses langfristigen Satzes eine Finanzplanung über einen Zeitraum von insgesamt fünf Jahren einschließlich des laufenden Jahres und der kommenden vier Jahre evaluiert, welche die Ertragssteuereffekte der nicht-GAAP-konformen, oben stehend beschriebenen Anpassungen vor Steuern ausklammert, die Auswirkungen einmaliger und periodenspezifischer Posten eliminiert, welche in Größe und Häufigkeit differieren können, und die antizipierte zukünftige geografische Streuung der Ertragszusammensetzung für fiskalische Zuständigkeiten mit berücksichtigt. Als weitere Ausgangsbasis für den erwarteten Satz gilt, dass innerhalb des Zeitraums von fünf Jahren keine neuen Akquisitionen oder Veräußerungen getätigt werden. Der erwartete Steuersatz eliminiert den Effekt von steuerlichen Wertberichtigungen und berücksichtigt weitere Faktoren, einschließlich der aktuellen steuerlichen Struktur des Unternehmens und bestehenden Steuerpositionen in verschiedenen Rechtsordnungen sowie grundlegende Rechtsvorschriften in den wichtigsten Jurisdiktionen, in denen das Unternehmen tätig ist. Der nicht-GAAP-konforme Steuersatz beträgt 35%. Das Unternehmen beabsichtigt, diesen langfristigen Satz auf jährlicher Basis oder mit dem Eintreten signifikanter Ereignisse jeglicher Art, die substanziellen Einfluss auf diesen Satz nehmen können, neu einzuschätzen. Zu den vielfältigen Gründen, die zur Änderung dieses langfristigen Satzes führen könnten, zählen zum Beispiel (aber nicht ausschließlich) signifikante Veränderungen in der geografischen Ertragszusammensetzung, einschließlich zukünftiger Aktivität mit Hinblick auf Akquisition oder Veräußerung, ein geringer als antizipiert anfallender Gewinn oder grundlegende Änderungen in der Steuergesetzgebung der wichtigsten Jurisdiktionen, in denen das Unternehmen tätig ist.

Die Angaben zu verwässerten Aktien, nicht-GAAP-konform, berücksichtigen, auf Basis des durchschnittlichen Aktienkurses für den Zeitraum, den Effekt der ausstehenden Capped Call-Transaktionen des Unternehmens, die der Verwässerung des GAAP-Gewinns pro Aktie entgegenwirken, aber den verwässernden Effekt der vorrangigen Wandelanleihen des Unternehmens zu 3,50% mit Fälligkeit für 2019 voraussichtlich abschwächen werden.

Das Unternehmen nutzt diese nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen zur Überprüfung der laufenden Ergebnisse in seinen Kerngeschäftsbereichen und, in gewissen Fällen, zur Leistungsmessung für bestimmte Mitarbeiterbeteiligungsprogramme des Unternehmens. Diese nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen lassen sich möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichen.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Wertberichtigungen (“EBITDA”) ist definiert als operativer Gewinn oder Verlust vor Abschreibung und Amortisation, nicht liquiditätswirksamen Aufwendungen für Vergütungen, nicht liquiditätswirksamen Wertabschreibungen und nicht liquiditätswirksamen, im Zusammenhang mit dem Restrukturierungsprogrammen des Unternehmens auftretenden Kosten. Das bereinigte EBITDA beinhaltet nicht die Auswirkungen der vorgenannten Proforma-Bereinigungen. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass das EBITDA und das bereinigte EBITDA wichtige Indikatoren für seine operative Stärke darstellen und der Unternehmensleitung und den Investoren bei der Bewertung der Leistungsfähigkeit des Unternehmens dienen können. EBITDA und bereinigtes EBITDA sind nicht nach GAAP ermittelte Kennzahlen und lassen sich möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichen.

Freier Cashflow ist definiert als Cashflow aus laufenden Geschäftstätigkeiten abzüglich Investitionen. Der freie Cashflow gilt als ein Liquiditätsmaßstab und liefert nützliche Hinweise auf die Fähigkeit des Unternehmens zur Erwirtschaftung von Zahlungsmitteln nach Investitionen in Immobilien und Sachanlagen. Der hier genannte freie Cashflow ist eine nicht nach GAAP ermittelte Kennzahl und lässt sich möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichen. Der freie Cashflow spiegelt nicht die Gesamtveränderung in der Liquiditätslage des Unternehmens über den Berichtzeitraum wider und sollte nicht als Ersatz für eine solche Kennzahl gesehen werden.

Nettobarmittel und Wertpapiere sind Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente plus kurz- bis langfristige börsengängige Wertpapiere abzüglich Gesamtverschuldung. Insgesamt verfügbare Liquidität ist definiert als Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente plus kurz- und langfristige börsengängige Wertpapiere, plus nicht genutzte Darlehen aus unserer Krediteinrichtung. Das Unternehmen sieht Nettobarmittel und Wertpapiere und insgesamt verfügbare Liquidität als wichtige Kennzahlen für die Liquidität und als Indikatoren für seine Fähigkeit zur Erfüllung seiner laufenden Verpflichtungen an. Das Unternehmen nutzt, neben anderen Kennzahlen, Nettobarmittel und Wertpapiere und insgesamt verfügbare Liquidität für eine Bewertung der Kapitaleinsatzmöglichkeiten. Die hier präsentierten Zahlen zu Nettobarmitteln, Wertpapieren und insgesamt verfügbarer Liquidität werden als nicht nach GAAP ermittelte Kennzahlen dargestellt und sind möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar.

                                                                                                                        MONSTER WORLDWIDE, INC.

                                                                                                       KONSOLIDIERTE GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG, NICHT AUDITIERT

                                                                                                        (Angaben in Tausend, mit Ausnahme der Beträge je Aktie)



                                                                                                                              3 Monate mit Abschluss zum 30. September     9 Monate mit Abschluss zum 30. September
                                                                                                                              ----------------------------------------     ----------------------------------------

                                                                                                                                                                      2015                                          2014          2015           2014
                                                                                                                                                                      ----                                          ----          ----           ----


Umsatz                                                                                                                                                         167.082 USD                                  179.591 USD  507.694 USD   550.257 USD
------                                                                                                                                                         -----------                                  -----------  -----------   -----------


Gehälter und Nebenkosten                                                                                                                                            79.787                                        95.800       254.500        291.868

Büro und allgemein                                                                                                                                                  43.638                                        50.376       131.430        152.196

Marketing und Promotion                                                                                                                                             30.044                                        33.383        91.091        108.508

Restrukturierung und andere Sonderausgaben                                                                                                                           2.780                                             -       28.787              -

Geschäftsaufwand gesamt                                                                                                                                            156.249                                       179.559       505.808        552.572
-----------------------                                                                                                                                            -------                                       -------       -------        -------


Operativer Gewinn (Verlust)                                                                                                                                         10.833                                            32         1.886        (2.315)


Gewinn aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage                                                                                         -                                            -        8.849              -

Nettogewinn aus Dekonsolidierung von Tochterunternehmen.                                                                                                                 -                                            -            -        11.828


Zinsen und sonstige, netto                                                                                                                                         (3.674)                                      (1.930)     (10.289)       (5.123)
--------------------------                                                                                                                                          ------                                        ------       -------         ------


Gewinn (Verlust) vor Ertragssteuern und Gewinn aus Beteiligungsverlusten                                                                                             7.159                                       (1.898)          446          4.390


(Gutschriften von) Rückstellungen für Ertragssteuern                                                                                                               (2.361)                                          841      (14.487)         6.915

Gewinn aus Beteiligungen, netto                                                                                                                                        249                                            75           321              -
-------------------------------                                                                                                                                        ---                                           ---           ---            ---


Gewinn (Verlust) aus fortgeführten Geschäften                                                                                                                        9.769                                       (2.664)       15.254        (2.525)


Verlust aus aufgegebenen Geschäften, um Steuern gekürzt                                                                                                              2.163                                         2.313         6.005          6.909
-------------------------------------------------------                                                                                                              -----                                         -----         -----          -----


Nettogewinn (Verlust)                                                                                                                                               11.932                                         (351)       21.259          4.384


Nettogewinn, zurechenbar Minderheitsbeteiligung, netto                                                                                                             (1.512)                                      (1.318)      (3.712)       (3.954)
------------------------------------------------------                                                                                                              ------                                        ------        ------         ------


Nettogewinn (Verlust), zurechenbar Monster Worldwide, Inc.                                                                                                      10.420 USD                                  (1.669) USD   17.547 USD       430 USD
==========================================================                                                                                                      ==========                                  ===========   ==========       =======


*Monster Worldwide, Inc. zurechenbarer unverwässerter Gewinn (Verlust) pro Aktie:


Gewinn (Verlust) aus fortgeführten Geschäften                                                                                                                     0,11 USD                                   (0,03) USD     0,17 USD    (0,03) USD

Verlust aus aufgegebenen Geschäften, um Steuern gekürzt                                                                                                               0,01                                          0,01          0,03           0,03
-------------------------------------------------------                                                                                                               ----                                          ----          ----           ----

Monster Worldwide, Inc. zurechenbarer unverwässerter Gewinn (Verlust) pro Aktie                                                                                   0,12 USD                                   (0,02) USD     0,20 USD         USD -
===============================================================================                                                                                   ========                                   ==========     ========         =====


*Monster Worldwide, Inc. zurechenbarer verwässerter Gewinn (Verlust) pro Aktie:


Gewinn (Verlust) aus fortgeführten Geschäften                                                                                                                     0,10 USD                                   (0,03) USD     0,16 USD    (0,03) USD

Verlust aus aufgegebenen Geschäften, um Steuern gekürzt                                                                                                               0,01                                          0,01          0,02           0,03
-------------------------------------------------------                                                                                                               ----                                          ----          ----           ----

*Monster Worldwide, Inc. zurechenbarer verwässerter Gewinn (Verlust) pro Aktie:                                                                                   0,11 USD                                   (0,02) USD     0,19 USD         USD -
===============================================================================                                                                                   ========                                   ==========     ========         =====



Gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien:


Unverwässert                                                                                                                                                        90.340                                        86.576        89.853         88.236
============                                                                                                                                                        ======                                        ======        ======         ======


Verwässert                                                                                                                                                          96.839                                        86.576        94.573         88.236
==========                                                                                                                                                          ======                                        ======        ======         ======




Überleitung von EBITDA auf bereinigtes EBITDA


Operativer Gewinn (Verlust)                                                                                                                                     10.833 USD                                       32 USD    1.886 USD   (2.315) USD

Abschreibung und Amortisation immaterieller Vermögenswerte                                                                                                          11.086                                        11.859        33.685         35.542

Aktienbasierte Vergütung                                                                                                                                             3.368                                         6.612        11.386         23.548

Nicht liquiditätswirksame Restrukturierungsaufwendungen                                                                                                                  -                                            -        4.226              -
-------------------------------------------------------                                                                                                                ---                                          ---        -----            ---


EBITDA                                                                                                                                                          25.287 USD                                   18.503 USD   51.183 USD    56.775 USD


Separationskosten                                                                                                                                                        -                                            -        2.000              -

Einrichtungskosten                                                                                                                                                       -                                          880             -         7.229

Restrukturierungs- und weitere Sonderaufwendungen abzüglich zahlungsunwirksamer Aufwendungen                                                                         2.780                                             -       24.561              -
--------------------------------------------------------------------------------------------                                                                         -----                                           ---       ------            ---


Bereinigtes EBITDA                                                                                                                                              28.067 USD                                   19.383 USD   77.744 USD    64.004 USD
==================                                                                                                                                              ==========                                   ==========   ==========    ==========


* Bei der Addition der Gewinne je Aktie in bestimmten Zeiträumen können Rundungsdifferenzen auftreten.
 

                                                                                                                  MONSTER WORLDWIDE, INC.

                                                                                                     KONSOLIDIERTE CASHFLOW-RECHNUNG, NICHT AUDITIERT

                                                                                                                    (Angabe in Tausend)


                                                                                                                             3 Monate mit Abschluss zum 30. September      9 Monate mit Abschluss zum 30. September
                                                                                                                             ----------------------------------------      ----------------------------------------

                                                                                                                                                                      2015                                        2014         2015           2014
                                                                                                                                                                      ----                                        ----         ----           ----

Cashflow aus operativer Geschäftstätigkeit:

Nettogewinn (Verlust)                                                                                                                                           11.932 USD                                  (351) USD  21.259 USD     4.384 USD
--------------------                                                                                                                                            ----------                                  ---------  ----------     ---------

Anpassungen zum Abgleich von Nettogewinn (Verlust) und Nettobarmitteln aus Geschäftstätigkeiten:

Abschreibung und Amortisation                                                                                                                                       11.388                                      12.194       34.625         36.548

Rückstellungen für zweifelhafte Forderungen                                                                                                                            478                                         562        1.239          1.290

Aktienbasierte Vergütung                                                                                                                                             3.380                                       6.682       11.471         23.918

Latente Ertragssteuern                                                                                                                                             (3.218)                                         53        1.487          3.455

Nicht liquiditätswirksame Restrukturierungsaufwendungen                                                                                                                  -                                          -       4.226              -

Gewinn aus Beteiligungen, netto                                                                                                                                      (249)                                       (75)       (321)             -

Gewinn aus Dekonsolidierung von Tochterunternehmen                                                                                                                       -                                          -           -      (13.647)

Reklassifizierter Betrag aus erfolgsneutraler Eigenkapitaländerung                                                                                                       -                                          -           -         1.819

Gewinn aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage                                                                                         -                                          -     (8.849)             -

Steuervorteil aus Mehrertrag aus anteilsbasierten Vergütungsplänen                                                                                                       -                                          -           -         (199)

Veränderungen bei Aktiva und Passiva, ohne Übernahmen:

Forderungen                                                                                                                                                         19.260                                      25.832       40.238         65.356

Vorauszahlungen und sonstige                                                                                                                                         5.658                                     (2.855)       9.779       (10.845)

Rechnungsabgrenzungsposten                                                                                                                                        (24.936)                                   (29.483)    (39.117)      (56.972)

Verbindlichkeiten, Rückstellungen und sonstige                                                                                                                    (11.410)                                      (622)    (20.947)           637

Summe Anpassungen                                                                                                                                                      351                                      12.288       33.831         51.360
-----------------                                                                                                                                                      ---                                      ------       ------         ------

Netto-Cashflow aus Geschäftstätigkeiten                                                                                                                             12.283                                      11.937       55.090         55.744
---------------------------------------                                                                                                                             ------                                      ------       ------         ------


Für Investitionen verwendete Barmittel:

Investitionsaufwand                                                                                                                                                (6.869)                                    (8.287)    (21.604)      (30.756)

Auszahlung für Akquisitionen, abzüglich erworbener liquider Mittel                                                                                                       -                                          -           -      (27.005)

Investition in Alma Career Oy                                                                                                                                            -                                          -           -       (6.516)

Ausgezahlte Barmittel an nicht konsolidierte Investitionsempfänger und andere                                                                                            -                                      (606)       1.648        (1.222)

Kapitalisierte Kosten für Patentverteidigung                                                                                                                             -                                    (1.742)     (2.305)       (2.962)

Erhaltene Barmittel aus anteiliger Veräußerung einer Kapitalanlage                                                                                                       -                                          -       9.128              -

Für Investitionen verwendete Barmittel, netto                                                                                                                      (6.869)                                   (10.635)    (13.133)      (68.461)
---------------------------------------------                                                                                                                       ------                                     -------      -------        -------


Cashflow aus (verwendet für) Finanzierungstätigkeiten:

Einnahmen durch Darlehen aus Kreditlinien                                                                                                                                -                                      1.500       32.100         80.300

Zahlungen für Darlehen aus Kreditlinien                                                                                                                                  -                                          -    (32.100)       (8.100)

Zahlungen für befristete Darlehen                                                                                                                                  (9.250)                                    (2.500)    (13.750)       (6.875)

Beglichene Gebühren für Schuldtitelemission und Capped Call                                                                                                              -                                          -     (1.110)             -

Rückkauf von Stammaktien                                                                                                                                                 -                                      (553)           -      (52.070)

Steuereinbehalt der Aktienabwicklung (Net Share Settlement) von Mitarbeiterbeteiligungen und Prämien                                                               (1.239)                                    (1.307)     (8.039)       (5.014)

Steuervorteil aus Mehrertrag aus anteilsbasierten Vergütungsplänen                                                                                                       -                                          -           -           199

Ausschüttungen an Minderheitsgesellschafter                                                                                                                              -                                          -    (10.018)       (3.021)

Barmittel aus (für) Finanzierungstätigkeiten                                                                                                                      (10.489)                                    (2.860)    (32.917)         5.419
--------------------------------------------                                                                                                                       -------                                      ------      -------          -----


Währungseffekt auf Zahlungsmittelbestand                                                                                                                           (2.683)                                    (2.461)     (3.414)         (907)
----------------------------------------                                                                                                                            ------                                      ------       ------           ----


Nettoanstieg (Nettorückgang) bei Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten                                                                                (7.758) USD                                (4.019) USD   5.626 USD   (8.205) USD
-------------------------------------------------------------------------------                                                                                -----------                                -----------   ---------   -----------

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente aus fortgeführten Geschäften, mit Beginn des Zeitraums                                                             99.415 USD                                 66.472 USD  72.030 USD    70.066 USD

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente aus aufgegebenen Geschäften, mit Beginn des Zeitraums                                                                   8.266                                      17.923       22.267         18.515

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, mit Beginn des Zeitraums                                                                                         107.681 USD                                 84.395 USD  94.297 USD    88.581 USD
----------------------------------------------------------------------                                                                                         -----------                                 ----------  ----------    ----------

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente aus fortgeführten Geschäften, zum Ende des Zeitraums                                                               88.389 USD                                 61.399 USD  88.389 USD    61.399 USD

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente aus fortgeführten Geschäften, zum Ende des Zeitraums                                                                   11.534                                      18.977       11.534         18.977

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, zum Ende des Zeitraums                                                                                            99.923 USD                                 80.376 USD  99.923 USD    80.376 USD
====================================================================                                                                                            ==========                                 ==========  ==========    ==========


Freier Cashflow:


Netto-Cashflow aus Geschäftstätigkeiten aus fortgeführten Geschäften                                                                                             8.370 USD                                 10.289 USD  44.943 USD    48.692 USD

Netto-Cashflow aus Geschäftstätigkeiten aus aufgegebenen Geschäften                                                                                                  3.913                                       1.648       10.147          7.052

Abzüglich: Investitionsaufwendungen                                                                                                                                (6.869)                                    (8.287)    (21.604)      (30.756)

Freier Cashflow:                                                                                                                                                 5.414 USD                                  3.650 USD  33.486 USD    24.988 USD
================                                                                                                                                                 =========                                  =========  ==========    ==========
 

                                                                           MONSTER WORLDWIDE, INC.

                                                               VERKÜRZTE KONSOLIDIERTE BILANZ, NICHT AUDITIERT

                                                                             (Angabe in Tausend)


Aktiva:                                                                                               30. September 2015               31. Dezember 2014
                                                                                                      ------------------               -----------------


Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente                                                                                88.389 USD                      72.030 USD

Forderungen, netto                                                                                                             231.192                          279.569

Immobilien und Sachanlagen, netto                                                                                              107.288                          117.191

Goodwill und immaterielle Vermögenswerte, netto                                                                                525.850                          531.195

Investition in nicht konsolidierte verbundene Unternehmen                                                                       18.955                           20.700

Sonstige Aktiva                                                                                                                103.770                          125.448

Zur Veräußerung gehaltene Vermögenswerte                                                                                        56.772                           71.018

Summe Aktiva                                                                                                             1.132.216 USD                   1.217.151 USD
------------                                                                                                             =============                   =============


Passiva und Eigenkapital:


Verbindlichkeiten, Rückstellungen und sonstige fällige Passiva                                                             140.136 USD                     154.103 USD

Rechnungsabgrenzungsposten                                                                                                     251.065                          297.636

Fälliger Anteil der langfristigen Verschuldung                                                                                  10.278                            9.563

Langfristig zahlbare Ertragssteuern                                                                                             35.561                           54.636

Langfristige Verschuldung, netto, ohne fälligen Anteil                                                                         190.494                          201.821

Andere langfristige Verbindlichkeiten                                                                                           17.041                           16.635

Zur Veräußerung gehaltene Verbindlichkeiten                                                                                     10.100                            8.012

Summe Passiva                                                                                                              654.675 USD                     742.406 USD
-------------                                                                                                              ===========                     ===========


Eigenkapital                                                                                                                   477.541                          474.745


Summe Passiva und Eigenkapital                                                                                           1.132.216 USD                   1.217.151 USD
==============================                                                                                           =============                   =============
 

                                                                                                                                                       MONSTER WORLDWIDE, INC.

                                                                                                                         NICHT-GAAP-KONFORME GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG UND ÜBERLEITUNGEN, NICHT AUDITIERT

                                                                                                                                       (Angaben in Tausend, mit Ausnahme der Beträge je Aktie)


                                                                                                                                                                                                 3 Monate mit Abschluss zum 30. September 2015                                       3 Monate mit Abschluss zum 30. September 2014
                                                                                                                                                                                                 ---------------------------------------------                                       ---------------------------------------------

                                                                                                                                                                                                         Wie ausgewiesen                       Nicht-GAAP-konforme                                  Konsolidiert                   Wie ausgewiesen                 Nicht-GAAP-konforme                              Konsolidiert
                                                                                                                                                                                                                                                   Bereinigung                                       Nicht GAAP                                                        Bereinigung                                   Nicht GAAP
                                                                                                                                                                                                                                                   -----------                                       ----------                                                        -----------                                   ----------


Umsatz                                                                                                                                                                                                                     167.082 USD                                 USD -                                 167.082 USD                           179.591 USD                             USD -                             179.591 USD
                                                                                                                                                                                                                           -----------                                 -----                                 -----------                           -----------                             -----                             -----------


                                                                                Gehälter und Nebenkosten                                                                                                                          79.787                                (3.368)   a                                  76.419                                 95.800                            (6.612)  a                               89.188

                                                                                Büro und allgemein                                                                                                                                43.638                                      -                                      43.638                                 50.376                              (880)  c                               49.496

                                                                                Marketing und Promotion                                                                                                                           30.044                                      -                                      30.044                                 33.383                                  -                                  33.383

                                                                                Restrukturierung und andere Sonderausgaben                                                                                                         2.780                                (2.780)   b                                       -                                     -                                 -                                       -

                                                                                Geschäftsaufwand gesamt                                                                                                                          156.249                                (6.148)                                     150.101                                179.559                            (7.492)                                 172.067


Operativer Gewinn                                                                                                                                                                                                               10.833                                  6.148                                       16.981                                     32                              7.492                                    7.524

                                                                                Operative Marge                                                                                                                                     6,5%                                                                             10,2%                                  0,0%                                                                      4,2%


                                                                                Zinsen und sonstige, netto                                                                                                                       (3.674)                                 1.252    f                                 (2.422)                               (1.930)                                 -                                 (1.930)
                                                                                                                                                                                                                                                                                 ---


Gewinn (Verlust) vor Ertragssteuern und Gewinn aus Beteiligungsverlusten                                                                                                                                                         7.159                                  7.400                                       14.559                                (1.898)                             7.492                                    5.594


                                                                                (Gutschriften von) Rückstellungen für Ertragssteuern                                                                                             (2.361)                                 7.472    h                                   5.111                                    841                              1.235   h                                2.076

                                                                                Gewinn aus Beteiligungen, netto                                                                                                                      249                                      -                                         249                                     75                                  -                                      75


Gewinn (Verlust) aus fortgeführten Geschäften                                                                                                                                                                                    9.769                                   (72)                                       9.697                                (2.664)                             6.257                                    3.593
                                                                                                                                                                                                                                 -----                                    ---                                        -----                                 ------                              -----                                    -----


Verlust aus aufgegebenen Geschäften, um Steuern gekürzt                                                                                                                                                                          2.163                                (2.163)   i                                       -                                 2.313                            (2.313)   i                                   -


Nettogewinn (Verlust)                                                                                                                                                                                                           11.932                                (2.235)                                       9.697                                  (351)                             3.944                                    3.593


Gewinn, zurechenbar Minderheitsbeteiligung, netto                                                                                                                                                                              (1.512)                                 1.512                                            -                               (1.318)                             1.318                                        -


Nettogewinn (Verlust), zurechenbar Monster Worldwide, Inc.                                                                                                                                                                  10.420 USD                             (723) USD                                   9.697 USD                           (1.669) USD                         5.262 USD          3.593 USD
                                                                                                                                                                                                                            ==========                             =========                                   =========                           ===========                         =========          =========


*Monster Worldwide, Inc. zurechenbarer verwässerter Gewinn (Verlust) pro Aktie:

Gewinn (Verlust) aus fortgeführten Geschäften                                                                                                                                                                                 0,10 USD                              0,01 USD                                    0,11 USD                            (0,03) USD                          0,07 USD                                0,04 USD

Verlust aus aufgegebenen Geschäften, um Steuern gekürzt                                                                                                                                                                           0,01                                 (0,01)                                           -                                  0,01                             (0,01)                                       -
                                                                                                                                                                                                                                  ----                                  -----                                          ---                                  ----                              -----                                      ---

*Monster Worldwide, Inc. zurechenbarer verwässerter Gewinn (Verlust) pro Aktie:                                                                                                                                               0,11 USD                                 USD -                                    0,11 USD                            (0,02) USD                          0,06 USD                                0,04 USD
                                                                                                                                                                                                                              ========                                 =====                                    ========                            ==========                          ========                                ========


Gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien:

                                                                                Verwässert                                                                                                                                        96.839                                (5.872)   j                                  90.967                                 86.576                              2.741   k                               89.317
 

                                                                                                                                         9 Monate mit Abschluss zum 30. September 2015   9 Monate mit Abschluss zum 30. September 2014
                                                                                                                                         ---------------------------------------------   ---------------------------------------------

                                                                                                                                                        Wie ausgewiesen                  Nicht-GAAP-konforme Bereinigung               Konsolidiert             Wie ausgewiesen                Nicht-GAAP-konforme Bereinigung            Konsolidiert
                                                                                                                                                                                                                                        Nicht-GAAP                                                                                         Nicht-GAAP
                                                                                                                                                                                                                                        ----------                                                                                         ----------


Umsatz                                                                                                                                                                       507.694 USD                             USD -                          507.694 USD                   550.257 USD                              USD -                       550.257 USD
                                                                                                                                                                             -----------                             -----                          -----------                   -----------                              -----                       -----------


                                                                         Gehälter und Nebenkosten                                                                               254.500                           (13.385)   a                          241.115                        291.868                            (23.548)   a                       268.320

                                                                         Büro und allgemein                                                                                     131.430                                  -                              131.430                        152.196                             (7.229)   c                       144.967

                                                                         Marketing und Promotion                                                                                 91.091                                  -                               91.091                        108.508                                   -                           108.508

                                                                         Restrukturierung und andere Sonderausgaben                                                              28.787                           (28.787)   b                                -                             -                                  -                                 -

                                                                         Geschäftsaufwand gesamt                                                                                505.808                           (42.172)                              463.636                        552.572                            (30.777)                           521.795


Operativer Gewinn (Verlust)                                                                                                                                                     1.886                             42.172                                44.058                        (2.315)                             30.777                             28.462

                                                                         Operative Marge                                                                                           0,4%                                                                   8,7%                         -0,4%                                                                 5,2%


                                                                          Gewinn aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode
                                                                          getätigten Anlage                                                                                       8.849                            (8.849)   e                                -                             -                                  -                                 -
                                                                                                                                                                                                                            ---


                                                                         Nettogewinn aus Dekonsolidierung von Tochterunternehmen.                                                     -                                 -                                    -                        11.828                            (11.828)   d                             -
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  ---


                                                                         Zinsen und sonstige, netto                                                                            (10.289)                             3.789    f                          (6.500)                       (5.123)                                  -                           (5.123)
                                                                                                                                                                                                                            ---


Gewinn vor Ertragssteuern und Gewinn (Verlust) aus Beteiligungsverlusten                                                                                                          446                             37.112                                37.558                          4.390                              18.949                             23.339


                                                                         (Gutschriften von) Rückstellungen für Ertragssteuern                                                  (14.487)                            27.649    h                           13.162                          6.915                                 718    g,h                       7.633

                                                                         Gewinn aus Beteiligungen, netto                                                                            321                                  -                                  321                              -                                  -                                 -


Gewinn (Verlust) aus fortgeführten Geschäften                                                                                                                                  15.254                              9.463                                24.717                        (2.525)                             18.231                             15.706
                                                                                                                                                                               ------                              -----                                ------                         ------                              ------                             ------


Verlust aus aufgegebenen Geschäften, um Steuern gekürzt                                                                                                                         6.005                            (6.005)   i                                -                         6.909                             (6.909)   i                             -


Gewinn, netto                                                                                                                                                                  21.259                              3.458                                24.717                          4.384                              11.322                             15.706


Gewinn, zurechenbar Minderheitsbeteiligung, netto                                                                                                                             (3.712)                             3.712                                     -                       (3.954)                              3.954                                  -


Nettogewinn, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.                                                                                                                           17.547 USD                         7.170 USD                           24.717 USD                       430 USD                         15.276 USD                        15.706 USD
                                                                                                                                                                           ==========                         =========                           ==========                       =======                         ==========                        ==========


Verwässerter Gewinn pro Aktie, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.:

Gewinn (Verlust) aus fortgeführten Geschäften                                                                                                                                0,16 USD                          0,11 USD                             0,27 USD                    (0,03) USD                           0,20 USD                          0,17 USD

Gewinn aus aufgegebenen Geschäften, um Steuern gekürzt                                                                                                                           0,02                             (0,02)                                    -                          0,03                              (0,03)                                 -
                                                                                                                                                                                 ----                              -----                                   ---                          ----                               -----                                ---

Verwässerter Gewinn pro Aktie, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.:                                                                                                          0,19 USD                          0,09 USD                             0,27 USD                         USD -                           0,17 USD                          0,17 USD
                                                                                                                                                                             ========                          ========                             ========                         =====                           ========                          ========


Gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien:

                                                                         Verwässert                                                                                              94.573                            (3.714)   j                           90.859                         88.236                               2.999    k                        91.235
 

Hinweis zu nicht-GAAP-konformen Anpassungen:

          Die hier genannten Finanzinformationen
           enthalten bestimmte, nicht nach GAAP
           ermittelte finanzielle Kennzahlen.
           Diese Informationen stellen keinen
           Ersatz für die gemäß GAAP erstellten
           und präsentierten Finanzinformationen
           dar und sind nicht isoliert zu
           betrachten. Wir sind der Auffassung,
           dass die oben stehende Präsentation
           der nicht nach GAAP ermittelten
           Kennzahlen als nützliche Information
           für die Unternehmensleitung und für
           Investoren hinsichtlich aktueller und
           zukünftiger Aktivitäten zu
           Kerngeschäft und Geschäftsentwicklung
           mit Bezug auf das Betriebsergebnis
           unseres Unternehmens dient, dies
           schließt bestimmte
           Restrukturierungskosten und weitere
           Sonderauslagen nicht mit ein.


           Nicht-GAAP-konforme Anpassungen
           enthalten:


         a            Kosten im Zusammenhang mit
                       aktienbasierter Vergütung. Der
                       Zeitraum von Jahresbeginn 2015 bis
                       heute beinhaltet zusätzlich im
                       Zusammenhang mit dem Rücktritt des
                       vormaligen CEO stehende
                       Separationskosten in Höhe von 2,0
                       Millionen USD.


          b            Restrukturierungskosten, die sich auf
                       den im Februar 2015 bekannt
                       gegebenen Plan zur Kostenreduktion
                       beziehen.


         c            Kosten im Zusammenhang mit dem
                       Verlassen bestehender Einrichtungen,
                       die sich hauptsächlich aus dem Umzug
                       in den neuen Firmenhauptsitz des
                       Unternehmens in Weston,
                       Massachusetts, ergeben.


          d            Gewinn aus Dekonsolidierung von
                       Tochterunternehmen, netto.


          e            Gewinn aus der anteiligen
                       Veräußerung einer nach
                       Equitymethode getätigten Anlage
                       im 1. Quartal 2015.


         f            Nicht-GAAP-konforme
                       Zinsaufwendungen mit Bezug zum
                       Disagio und Amortisation der
                       abgegrenzten Finanzierungskosten
                       im Zusammenhang mit den 2019
                       fälligen vorrangigen
                       Wandelanleihen des Unternehmens.


         g            Die nicht-GAAP-konforme
                       Anpassung beinhaltet eine
                       Steuerrückstellung für Gewinne
                       (netto) aus der Dekonsolidierung
                       von Tochterunternehmen im Verlauf
                       des 1. Quartals 2014.


         h            Ab Anfang des 1. Quartals 2015 wird
                       die nicht-GAAP-konforme
                       Ertragssteuerrückstellung auf Basis
                       eines festgesetzten, langfristig
                       erwarteten nicht-GAAP-konformen
                       Steuersatzes von 35% berechnet, der
                       beim nicht-GAAP-konformen
                       Vorsteuerertrag Anwendung findet.
                       Bis zu Beginn der Umstellung zum 1.
                       Quartal 2015 wurde die nicht-GAAP-
                       konforme Anpassung der Ertragssteuer
                       auf Grundlage der effektiven Rate
                       des Berichtszeitraums ermittelt,
                       bereinigt um Auswirkungen bestimmter
                       nicht abzugsfähiger, auf Aktien
                       basierender Vergütungen und
                       Rückstellungen für steuerliche
                       Wertberichtigungen.


          i            Aufgegebene Geschäfte im
                       Zusammenhang mit der Veräußerung
                       unseres bisherigen Anteils an
                       JobKorea.


         j            Die nicht-GAAP-konforme Bereinigung
                       berücksichtigt, auf Basis des
                       durchschnittlichen Aktienkurses für
                       den Zeitraum, den Effekt der
                       ausstehenden Capped Call-
                       Transaktionen des Unternehmens, die
                       der Verwässerung des GAAP-Gewinns
                       pro Aktie entgegenwirken, aber
                       voraussichtlich den verwässernden
                       Effekt der für 2019 fälligen
                       Wandelanleihen des Unternehmens
                       abschwächen werden.


         k            Die nicht-GAAP-konforme Bereinigung
                       berücksichtigt den verwässernden
                       Effekt der im Rahmen der
                       Mitarbeiterbeteiligungsprogramme
                       verfallbaren Aktien des Unternehmens
                       als auf GAAP-Basis der Verwässerung
                       entgegenwirkend


           * Bei der Addition der Gewinne je Aktie
           in bestimmten Zeiträumen können
           Rundungsdifferenzen auftreten.
 

                                                                              MONSTER WORLDWIDE, INC.

                                                  NICHT-GAAP-KONFORME GESCHÄFTSBERICHTERSTATTUNG NACH SEGMENTEN, NICHT AUDITIERT

                                                                                (Angabe in Tausend)



3 Monate mit Abschluss zum 30. September 2015                                    Careers -                                            Careers -                        Konzern-                          Gesamt
                                                                               North America                                        International                      Aufwand
---                                                                            -------------                                        -------------                      -------


Umsatz                                                                                        119.449 USD                                         47.633 USD                                                    167.082 USD
                                                                                              ===========                                         ==========                                                    ===========


Operativer Gewinn (Verlust) - GAAP                                                             25.739 USD                                        (8.581) USD                   (6.325) USD                       10.833 USD

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung                                                                     2.086                                               3.007                          1.055                             6.148

Operativer Gewinn (Verlust) - Nicht- GAAP-konform                                              27.825 USD                                        (5.574) USD                   (5.270) USD                       16.981 USD
                                                                                               ==========                                        ===========                   ===========                       ==========


EBITDA                                                                                         34.221 USD                                        (3.934) USD                   (5.000) USD                       25.287 USD

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung                                                                       753                                               2.035                            (8)                            2.780

Bereinigtes EBITDA                                                                             34.974 USD                                        (1.899) USD                   (5.008) USD                       28.067 USD
                                                                                               ==========                                        ===========                   ===========                       ==========


Operative Marge - GAAP                                                                              21,5%                                            (18,0%)                                                           6,5%

Operative Marge - Nicht-GAAP-konform                                                                23,3%                                            (11,7%)                                                          10,2%


EBITDA-Marge                                                                                        28,6%                                             (8,3%)                                                          15,1%

Bereinigte EBITDA-Marge                                                                             29,3%                                             (4,0%)                                                          16,8%


3 Monate mit Abschluss zum 30. September 2014                                    Careers -                                            Careers -                        Konzern-                          Gesamt
                                                                               North America                                        International                      Aufwand
---                                                                            -------------                                        -------------                      -------


Umsatz                                                                                        124.757 USD                                         54.834 USD                                                    179.591 USD
                                                                                              ===========                                         ==========                                                    ===========


Operativer Gewinn (Verlust) - GAAP                                                             21.752 USD                                       (10.857) USD                  (10.863) USD                           32 USD

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung                                                                     2.865                                               1.925                          2.702                             7.492

Operativer Gewinn (Verlust) - Nicht- GAAP-konform                                              24.617 USD                                        (8.932) USD                   (8.161) USD                        7.524 USD
                                                                                               ==========                                        ===========                   ===========                        =========


EBITDA                                                                                         30.974 USD                                        (4.647) USD                   (7.824) USD   18.503 USD

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung                                                                       570                                                 310                              -                              880

Bereinigtes EBITDA                                                                             31.544 USD                (4.337) USD                                           (7.824) USD                       19.383 USD
                                                                                               ==========                ===========                                           ===========                       ==========


Operative Marge - GAAP                                                                              17,4%                                            (19,8%)                                                           0,0%

Operative Marge - Nicht-GAAP-konform                                                                19,7%                                            (16,3%)                                                           4,2%


EBITDA-Marge                                                                                        24,8%                                             (8,5%)                                                          10,3%

Bereinigte EBITDA-Marge                                                                             25,3%                                             (7,9%)                                                          10,8%


9 Monate mit Abschluss zum 30. September 2015                                    Careers -                                            Careers -                        Konzern-                          Gesamt
                                                                               North America                                        International                      Aufwand
---                                                                            -------------                                        -------------                      -------


Umsatz                                                                                        361.685 USD                                        146.009 USD                                                    507.694 USD
                                                                                              ===========                                        ===========                                                    ===========


Operativer Gewinn (Verlust) - GAAP                                                             64.324 USD                                       (34.464) USD                  (27.974) USD                        1.886 USD

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung                                                                    16.418                                              17.509                          8.245                            42.172

Operativer Gewinn (Verlust) - Nicht- GAAP-konform                                              80.742 USD                                       (16.955) USD                  (19.729) USD                       44.058 USD
                                                                                               ==========                                       ============                  ============                       ==========


EBITDA                                                                                         94.579 USD                                       (20.519) USD                  (22.877) USD                       51.183 USD

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung                                                                     8.113                                              14.329                          4.119                            26.561

Bereinigtes EBITDA                                                                            102.692 USD                                        (6.190) USD                  (18.758) USD                       77.744 USD
                                                                                              ===========                                        ===========                  ============                       ==========


Operative Marge - GAAP                                                                              17,8%                                            (23,6%)                                                           0,4%

Operative Marge - Nicht-GAAP-konform                                                                22,3%                                            (11,6%)                                                           8,7%


EBITDA-Marge                                                                                        26,1%                                            (14,1%)                                                          10,1%

Bereinigte EBITDA-Marge                                                                             28,4%                                             (4,2%)                                                          15,3%


9 Monate mit Abschluss zum 30. September 2014                                    Careers -                                            Careers -               Konzern-                                   Gesamt
                                                                               North America                                        International             Aufwand
---                                                                            -------------                                        -------------             -------


Umsatz                                                            378.463 USD                                            171.794 USD                                                         550.257 USD
                                                                  ===========                                            ===========                                                         ===========


Operativer Gewinn (Verlust) - GAAP                                                             58.929 USD                (29.710) USD                                         (31.534) USD   (2.315) USD

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung                                                                    12.591                                               6.246                         11.940                            30.777

Operativer Gewinn (Verlust) - Nicht- GAAP-konform                                              71.520 USD                                       (23.464) USD                  (19.594) USD   28.462 USD
                                                                                               ==========                                       ============                  ============   ==========


EBITDA                                                                                         88.697 USD                                       (10.357) USD                  (21.565) USD                       56.775 USD

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung                                                                     3.871                                                 525                          2.833                             7.229

Bereinigtes EBITDA                                                                             92.568 USD                                        (9.832) USD                  (18.732) USD                       64.004 USD
                                                                                               ==========                                        ===========                  ============                       ==========


Operative Marge - GAAP                                                                              15,6%                                            (17,3%)                                                         (0,4%)

Operative Marge - Nicht-GAAP-konform                                                                18,9%                                            (13,7%)                                                           5,2%


EBITDA-Marge                                                                                        23,4%                                             (6,0%)                                                          10,3%

Bereinigte EBITDA-Marge                                                                             24,5%                                             (5,7%)                                                          11,6%
 

Logo – http://photos.prnewswire.com/prnh/20150113/168978LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150113/168978LOGO]

Web site: http://www.monster.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Investoren: Mike McGuinness, (212) 351-7110,
michael.mcguinness@monster.com, Medien: Matt Anchin, (212) 351-7528,
matt.anchin@monster.com

Quelle: ots

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Das Springseil Golden Stallion als Geschenk für Beto Perez

Der weltbekannte Fitnesstrainer und Zumba Gründer Beto Perez erhielt das Springseil Golden Stallion mit eingraviertem Namen auf den Holzgriffen.

Das Springseil Golden Stallion als Geschenk für Beto Perez

Beim letzten großen Fitnessevent in Prag, dem Reebok Wellness Marathon, wurde Beto Perez das Springseil Golden Stallion als Geschenk überreicht. Direkt auf der Bühne packte er sein neues Lederspringseil aus, und begann prompt einige Tricks mit dem Springseil vorzuführen.

Beto Perez schien sichtlich zufrieden mit seinem Geschenk. Nachdem er seine Vorführung mit dem Springseil beendet hat, nahm er das Springseil Golden Stallion und band es sich über den Kopf, so wie Rocky in dem gleichnamigen Film.

Das Springseil Golden Stallion war eines der herausragendsten Marken, die beim diesjährigen Reebok Wellness Marathon in Prag vertreten waren. Mit dabei waren auch Sportmarken wie Reebok.

Die Besucher des Reebok Wellness Marathons 2015 konnten das Springseil mit Gewichten bei einem Stand in der Fitness-Tanzhalle erwerben.

“Ich bin wirklich total überrascht über die Qualität des Springseils. Es macht einen robusten, hochwertigen Eindruck. Besonders mag ich die integrierten Gewichte in den Holzgriffen, die mein Workout um einiges verbessern werden”, erzählte Eli, nachdem sie das Springseil mit Gewichten am Stand ausprobiert hat.

Das Profi Springseil Golden Stallion ist in vielen Fitness-Studios, überall in Europa, anzutreffen, so dass die Menschen ihr Workout mit einem professionellen Lederspringseil absolvieren können. Auf Plastik wird bewusst verzichtet.

Es macht ganz den Anschein, dass das Springseil Golden Stallion einen neuen Trend und neue Maßstäbe setzt, die den Springseilmarkt verändern wird.

Vermutlich ist die Verwendung hochwertiger Materialien der Grund, weswegen die Menschen vom Golden Stallion Springseil so überzeugt sind.

Tausende zufriedene Kunden schätzen die Qualität des Profi-Springseils. Das handgefertigte Lederspringseil mit Holzgriffen ist mittlerweile zu einem Bestseller in ganz Mitteleuropa geworden.

Das Springseil Golden Stallion ist derzeit über Amazon in Deutschland erhältlich.

Golden Stallion hat sich zum Ziel gemacht, Menschen für das Seilspringen Fitness zu begeistern und die Fähigkeiten des eigenen Körpers für sich neu zu entdecken.

Kontakt
DIEN.at e.U.
Tomas Pulpan
Tiefenbach 21
3851 Kautzen
00432864287816
info@goldenstallion.eu
http://www.goldenstallion.eu

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor