Raucher, nach Freiheit und Abenteuer zum Außenseiter.

Für Raucher wird die Luft immer dünner.

Raucher, nach Freiheit und Abenteuer zum Außenseiter.

In den 1950er Jahren wurden von der Zeitschrift Reader Digest einige Artikel publiziert, die Rauchen mit Lungenkrebs in Verbindung brachten und zu einem Umdenken führten. Seitdem werden die Haftungs- und Strafprozesse gegen die Tabakindustrie geführt, die meisten davon in den USA.

In Europa sind Schadensklagen in den meisten Fällen abgelehnt worden.
Das Hauptargument der Gerichte war, dass jede urteilsfähige Person bei ausreichender Informationslage über ihre Handlungen frei entscheiden könne. Deshalb müsse sie auch die rechtliche Verantwortung für ihr Tun vollumfänglich selbst übernehmen.

Über die Aufklärung der Nikotin Sucht, den gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Folgeschäden erfolgte aber ein Umdenken.

Dazu ist in den letzten Jahren auch das Ansehen von Rauchern stark gesunken. Auch wenn das Raucher nicht gerne hören, Trendforschern zufolge sind sie in Deutschland endgültig zu Außenseitern geworden. Es sind die Zeiten vorbei wo rauchen noch mit “Freiheit und Abenteuer” identifiziert wurde, etwas Distinguiertes hatte und zum guten Ton gehörte.
Der gesetzliche Nichtraucherschutz, Rauchverbote überall, grenzen die “noch Raucher/innen” vom gesellschaftlichen Leben aus.

Für Raucher wird die Luft immer dünner. Das zeigt ein EU-Dossier mit Empfehlungen und der Forderung nach drastischen Maßnahmen für die Mitgliedsstaaten beim Nichtraucherschutz. Das Ziel ist eine zu 100 Prozent rauchfreie Umgebung. Die EU-Gesundheitsminister haben das Papier bereits verabschiedet.

Am 31. Mai 2015 findet der Weltnichtrauchertag statt. Initiiert wurde der Tag durch die Weltgesundheitsorganisation um auf den Tabakkonsum und die durch Rauchen und Passivrauchen verursachten Todes- und Krankheitsfälle aufmerksam zu machen. Heutige und zukünftige Generationen sollen vor den Schäden des Tabakkonsums bewahrt werden, wobei Aufklärung und Prävention eine entscheidende Rolle spielen. Raucher sollen zum Aufhören motiviert werden.

Das Rauchen schädlich ist, weiß jeder Raucher – und zwar nicht erst seitdem Warnhinweise in großen schwarzen Lettern auf allen Zigarettenpackungen zu lesen sind. Rauchen macht krank, ist teuer und wird auch immer teurer, macht Schmutz, riecht nicht gut und nervt andere.

Wer von Zigaretten einmal süchtig geworden ist, dem fällt es schwer aus eigenem Antrieb wieder aufzuhören. Nehmen Sie professionelle Hilfe in Anspruch.

In der Wuppertaler Praxis führt der Heilpraktiker Klaus J. Benner seine seit Jahren erfolgreiche Raucherentwöhnung “Sofort Nichtraucher mit Akupunktur und Hypnosetherapie” durch, was mehrere Medienberichte bestätigen, die auch auf den Internetseiten zu finden sind.

Schließen Sie sich nicht vom gesellschaftlichen Leben aus. Gewinnen Sie an Gesundheit, an Vitalität und an persönlicher Freiheit.

In unmittelbarer Nähe des Wuppertaler Wahrzeichens, der Schwebebahn, finden Sie meine Praxis. Seit 1975 praktiziere ich hier als Heilpraktiker. Die therapeutischen Schwerpunkte sind neben der Traditionellen Chinesischen Medizin die westlichen Naturheilverfahren, Psychotherapie und Umweltmedizin. Dabei ist die gesundheitliche Vorbeugung ein wesentlicher Aspekt meiner Tätigkeit. Eine umfangreiche Darstellung finden Sie auf meine Internetseiten.

Impressum: www.praxisbenner.de

Kontakt
Praxis Benner
Klaus J. Benner
Berliner Str. 125
42275 Wuppertal
0202 666615
mail@praxisbenner.de
http://www.praxisbenner.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Onlineshop erstellen mit Hilfe

Für alle, die einen eigenen Onlineshop erstellen möchten, naht nun Hilfe. Mit dem Blog shop-hosting-blog.de haben die Betreiber sich dem Thema Shop-Erstellung verschrieben und bieten mit einem breiten Themenspektrum Unterstützung vor allem für Einsteiger.

Wer ohne Vorkenntnisse einen eigenen Onlineshop erstellen möchte, wird zumeist mit vielen Fachtermini und jede Menge Theorie erschlagen. Tage und Wochen vergehen so, bis der Shop-Betreiber sich durch sämtliche Infoseiten oder Softwareseiten gewühlt hat, um vielleicht das Passende zu finden – vielleicht jedoch auch nicht. Praxisrelevante Themen sind daher gefragt. Mit shop-hosting-blog.de bieten die Betreiber allen Interessierten einen schnellen Überblick und vor allem praktische Tipps. Vorteile aber auch Nachteile von Shopsoftware findet man hier genauso wie Tipps zur Shopgestaltung rund um Feiertage wie Weihnachten. Welches Shopsystem ist für Deutschland anpassbar? Braucht man unbedingt ein SSL Zertifikat? Braucht man eine Agentur oder macht man es lieber selbst? Diese und viele andere Fragen rund um den Onlineshop werden bei shop-hosting-blog.de behandelt. Natürlich ist auch Raum für Diskussion und individuelle Fragen.

Wer also Unterstützung sucht und praxisnahe Informationen rund um das Thema “Erstellung von Onlineshops” benötigt, ist bei shop-hosting-blog.de richtig.

Die Betreiber von shop-hosting-blog.de haben sich ganz den Themen Online Shops und Shoperstellung verschrieben und liefern interessante und informative Aspekte aus der Welt des CMS. Das Team stellt seine langjährige Erfahrung Webnutzern zur Verfügung.

Kontakt
D. Mlinarevic
Danijel Mlinarevic
Frühlingsaustr. 5
63069 Offenbach
069-83834664
info@shop-hosting-blog.de
http://www.shop-hosting-blog.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

immergrün eröffnet sein 66. Frische-Restaurant in Flensburg

immergrün eröffnet sein 66. Frische-Restaurant in Flensburg

Flensburg. Für Nils Traegl und Fabian Koch, Franchisepartner Flensburg, werden die kommenden Tage Nervenaufreibend bleiben. Läuft weiterhin alles nach Plan, so werden die beiden Jungunternehmer am 29. Mai die 66. immergrün Filiale in der Flensburg Galerie eröffnen. Der neue Standort wird neben den Smoothie-Klassikern auch zahlreiche vegetarische und vegane Speisen seinen Gästen anbieten. Aktuell freuen sich schon über 600 Facebook Freunde auf die Neueröffnung. Neben schnellen Snacks bieten Nils und Fabian auch 20 Sitzplätze für ein entspanntes, frisches und gesundes Essen.

Die Erfolgstory immergrün begann vor 10 Jahren in Berlin – das Gründertrio mit dem heutigen Geschäftsführer Mark Twiehoff eröffnete seinen ersten Shop und legte den Grundstein für die heute 65 Restaurants. Anfänglich noch als reine Smoohtie- und Saftbar gestartet, nimmt der Anteil an Essen bei neuen Restaurants mittlerweile über 60% des Umsatzes ein. Die immergrün Grundüberzeugung war und ist, dass gesundes Essen schnell, frisch und bezahlbar bleiben kann und muss. Um dies zu erhalten sind alle Verantwortlichen bereit sämtliche Produktzubereitungen und den Gästeservice stets neu zu hinterfragen. Durch dieses Leitbild konnte immergrün in den letzten Jahren zu einer Anlaufstelle in allen Tageszeiten, unterschiedlichen Verzehranlässen und für unterschiedlichste Gäste werden.

Frische Franchise Offensive 2015!
Setzen Sie neue Trends in Ihrer Region und eröffnen Sie Ihre eigene oder mehrere immergrün Filialen! Werden Sie ein Teil des jungen und motivierten Marktführers und bewerben Sie sich jetzt unter: http://goo.gl/forms/EjPZx6mpRd

immergrün liegt dreifach im Trend: Erstens möchten sich immer mehr Menschen gesünder ernähren. Frisch muss es sein – und rein natürlich. Zweitens sind trotzdem schnelle Snacks und Drinks gefragt – ob in der Mittagspause oder vor der abendlichen Verabredung. Und Smoothies schließlich, aus ganzen Früchten, gefrorenem Joghurt und Eis, sind das brandaktuelle Trendprodukt schlechthin. Neben Smoothies, Säften und den ebenfalls immer beliebteren Frozen Yogurts bieten die immergrün-Snackbars auch herzhafte Wraps, Panini und Salate an.

Lecker, schnell und immergrün
Die Getränke werden vor den Augen der Kunden frisch gepresst und abgefüllt. Die Wraps, Paninis und Salate werden mehrmals am Tag frisch zubereitet. immergrün spricht Kunden an – mit 100% Frische. Mit stylisch eingerichteten Shops. Und mit einem Service, der Kunden begeistert. Der Service erklärt die Produkte, vermittelt dem Gast die Einzigartigkeit der immergrün-Philosophie und spricht auch Produktempfehlungen aus.

Die trendig-stylischen Saft- und Salatbars
immergrün-Shops befinden sich in den großen Einkaufszentren und an anderen hochfrequentierten Lagen.

Kontakt
immergrün Franchise GmbH
Mark Twiehoff
Hermannstr. 9
20095 Hamburg
+49 (0) 40 3804 2264
+49 (0) 40 3804 2268
marketing@mein-immergruen.de
http://mein-immergruen.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

KMU: Günstige Kredite nur bei geringem Risiko für die Bank

KMU: Günstige Kredite nur bei geringem Risiko für die Bank

“Risikomanagement” ist das Schlüsselwort bei der Kreditvergabe. Denn Banken haben aufgrund der geänderten gesetzlichen Rahmenbedingungen nach der Finanzkrise restriktive Vorgaben, die sie nur erfüllen können, wenn sie Risiken beim Kunden genau einschätzen und minimieren können. “Betriebswirtschaftlich geht es also um die effektive und angemessene Schätzung von Standard-Ausfallkosten sowie Risikokapitalanforderungen und -kosten”, heißt es dazu im Artikel von Dr. Marc Drobe, Director Pre-Sales Consulting bei FICO. Er führt weiter aus: “Diese “harten” Informationen beinhalten zum Beispiel Finanzkennzahlen aus geprüften Abschlüssen, Auskunftei-Scores, aber auch interne Informationen wie zum Beispiel aus dem Geschäftsbetrieb regelmäßig generierte Forderungen an gute Bonitäten, die als Sicherheiten dienen.” Für kleine und mittelständische Unternehmen heißt das: Eigenkapitalquote steigern, Bonität verbessern und Risiken minimieren. “All das leistet ein guter Factoring-Vertrag”, weiß Pia Sauer-Roch, Vorstand der Germania Factoring aus Dresden. “Denn Factoring wirkt sich auf alle drei Punkte positiv aus.”

Beim Factoring, also dem umgehenden Verkauf von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, werden offene Rechnungen zu bis zu 80 Prozent innerhalb von zwei Tagen durch den Factorer beglichen. Dieser Betrag steht somit sofort wieder als Eigenkapital in der Bilanz. Eine höhere Eigenkapitalquote hat wiederum direkte Auswirkungen auf die Bonität – also die Kreditwürdigkeit – da sie das Rating verbessert. Da zudem bei einem Vertrag mit der Germania Factoring eine Warenkreditversicherung abgeschlossen wird, sind die Forderungen vor Ausfall geschützt. Dadurch sinkt das Ausfallrisiko. Ein bei einer Bank vorgelegter Factoring-Vertrag kann zudem die Bearbeitungsdauer von Kreditanträgen deutlich verringern, da die Eigenkapitalquote höher ist, das Rating folglich besser und die Ausfallrisiken von Forderungen nachweislich abgesichert sind. “Ein Factoring-Vertrag hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen eindeutig beim Beantragen beispielsweise von Investitionskrediten”, betont Sauer-Roch.

Die Germania Factoring AG ist ein bankenunabhängiges Factoringunternehmen, welches ausschließlich Factoringlösungen für kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland anbietet. Die Gesellschaft verfügt als Finanzdienstleistungsinstitut über die Erlaubnis gemäß §32 Abs. 1 KWG der DEUTSCHEN BUNDESBANK.

Kontakt
Germania Factoring AG
Klaus Sauer
Kretschmerstr. 13
01309 Dresden
0351 205 44 70
info@germania-factoring.de
http://www.germania-factoring.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Weltpremiere für ComfortSun "White Glare"

Wärme und Licht aus einer einzigartigen Quelle

Weltpremiere für ComfortSun "White Glare"

(Erfurt/Hohenölsen, 21.05.2015) Mit einer Eigenentwicklung sorgt ein Thüringer Technologieunternehmen für eine Weltneuheit. Unter der Bezeichnung “White Glare” werden erstmals Infrarot-Strahler zu komfortablen Lichtquellen. Mit nur einem Gerät lassen sich Wärme und Licht energieeffizient und sicher nutzen. Open-Air-Abende werden dadurch deutlich verlängert.
Für lauschige Leseabende im Freien ist es im Frühjahr oder Herbst meist etwas zu kalt. Um sich die Freiluft-Lese-Saison jedoch auf angenehme Weise zu verlängern, gibt es ab sofort eine neue Technologie, die Wärme und Licht in nur einem Infrarot-Gerät vereint: ComfortSun “White Glare”. Anders als bei herkömmlichen Heizstrahlern werden die Rot-Anteile des Lichts durch Spezialglas vollständig herausgefiltert. So entsteht eine warme, weiße Strahlung mit 2700 Kelvin, die für wohliges Lesevergnügen im Dunkeln sorgt. Neben dem praktischen Beleuchtungseffekt überzeugt das Markengerät dabei auch durch seine wärmende Sofort-Wirkung für Mensch und Tier. Mittels Infrarot-Strahlung wird nämlich nicht die Umgebungsluft erhitzt, sondern die bestrahlten Körper werden erwärmt, was Energieverluste weitgehend eliminiert.
Entwickelt wurde das weltweit einzigartige Gerät von der Knoch Infrarot-Technik GmbH im thüringischen Hohenölsen, wo auch die Endfertigung stattfindet. Firmengründer und -inhaber Klaus Dieter Knoch hat sich als Diplom-Ingenieur seit vielen Jahren der Licht- und Wärmetechnologie verschrieben und kann mit einer umfangreichen Produktpalette aufwarten: Neben den neuen White-Glare-Strahlern lässt er Geräte mit Low-Glare- und Golden-Glare-Effekten in unterschiedlichen Leistungsstufen produzieren. Alle Infrarot-Modelle sind spritzwassergeschützt, TÜV-bauartgeprüft oder tragen das GS-Siegel. Zusammen mit einem ebenfalls erhältlichen Stativ lässt sich der Strahler flexibel aufstellen. Auch eine sichere Wand- und Deckenmontage ist für diese Modelle möglich.
Das neuartige Wärme-und-Lese-Licht ist als “ComfortSun24″ mit einer Leistung von 1.400 und 2.000 Watt oder als “ComfortSun65″ mit 2.000 Watt zu haben.

Dipl-Ing. Klaus-Dieter Knoch, Gründer von Knoch Infrarot-Technik, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Licht-Wärme-Systemen und setzt dabei auf kontinuierliche Weiterentwicklung. Schon 1991 fand er großen Bedarf für seine fortschrittlichen Ideen und gründete die Techno-Licht-GmbH. Schnell spezialisierte sich die Firma auf innovative Lichtkonzepte. Eine neu entwickelte Halogenlampe (HeLeN) von Philips begründete 2004 die Heizstrahlersparte der inzwischen umbenannten Firma Knoch-Lichttechnik. Kontinuierlich wurden die Wärmestrahler verbessert.
Im Jahr 2012 gründete Dipl-Ing. Klaus-Dieter Knoch die Knoch Infrarot-Technik GmbH in Hohenölsen. Hier werden die Strahler ganz nach Kundenwunsch montiert, um Sicherheit und Zufriedenheit zu gewährleisten.

Kontakt
Knoch Infrarot-Technik GmbH
Klaus-Dieter Knoch
Renaultstraße 2
07570 Hohenölsen
036603-71800
info@knoch-infrarot.de
http://www.knoch-infrarot.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Reif für die internationale Karriere in China?

Kneifen Sie bloß nicht bei Karaoke

Reif für die internationale Karriere in China?

(NL/7604011805) Hamburg, Mai 2015.
China erlebte in den vergangenen 20 Jahren einen rasanten Wandel. Viele ältere Chinesen, die heute Managementpositionen innehaben oder mittelständische Unternehmen besitzen, mussten am eigenen Leib Armut, Hunger und den staatlichen Terror Maos während der Kulturrevolution erfahren. So ist es nicht verwunderlich, dass im Land des Lächelns die Neigung zu Harmonie allgegenwärtig spürbar ist. In China gelten im Geschäftsleben andere Grundsätze als in Deutschland, um erfolgreich sein zu können.
Die meisten Deutschen, die als Expat für ihre Arbeitgeber in China waren, berichten nach ihrer Rückkehr, dass es sehr wichtig gewesen sei, nicht nur ein paar Wörter Chinesisch oder Mandarin zu sprechen, sondern auch die chinesischen Verhaltensregeln zu kennen und zu respektieren, schildert Dagmar Schneider, Inhaberin des inlingua-Sprachcenters Osnabrück.

Eine gute Vorbereitung ist ein Muss. Und trotzdem wird man viele Sachen und Riten erst verstehen, wenn man sie selbst erlebt. Die Tatsache, dass man nicht sprechen und verstehen, aber insbesondere auch nichts lesen kann, macht den Lernprozess extrem langsam und mühselig, erzählt Joachim Meister, der als Expat mit seiner Familie einige Jahre in China lebte.
Einige der Verhaltensweisen in dem fernöstlichen Land stammen noch aus der dynastischen Zeit, andere sind Überbleibsel aus der maoistischen Zeit. Sein Gesicht zu verlieren, auch nur ansatzweise, gilt als unschicklich. Das Thema loosing face ist zwar grundsätzlich bekannt, aber die potenzielle Dimension wird einem Europäer erst deutlich, wenn er ein paar Mal vom extrem schmalen Grad heruntergefallen ist. Ein Tanz auf Eierschalen erscheint manchmal einfacher, berichtet Joachim Meister. Generell heißt es deshalb in China, sich in viel Geduld zu üben. Schnell etwas zu klären, das ist definitiv die falsche Taktik, ergänzt Dagmar Schneider.

Eine gute Vorbereitung ist ein Muss
Essen spielt eine zentrale Rolle in der chinesischen Kultur. Guanxi (Beziehung) wird deshalb in erster Linie nicht im Büro, sondern im Restaurant aufgebaut, was übersetzt zahlreiche Abendessen mit viel Alkohol meist starkem Schnaps, Bier, Pflaumenwein und Reiswein bedeutet. Das Glas (0,1 l) leeren die Beteiligten üblicherweise auf einen Zug. Wer die Einladung ablehnt oder beim Trinken Nein sagt, verliert sein Gesicht. Und die geschäftlichen Angelegenheiten werden erst nach dem Essen besprochen. Meine Zeit in China war sehr anstrengend, denn nach den Geschäftsessen kam ich immer erst sehr spät und vor allem ziemlich angeheitert, um nicht zu sagen betrunken, nach Hause. Das stellte nicht nur meine Leber, sondern auch die Beziehung zu meiner Frau auf eine harte Probe. Nach dem Essen ging es oft noch in die Karaoke-Bar. Es gehört in China zum guten Ton, dann nicht zu kneifen, erzählt Joachim Meister.
Doch bereits bei der ersten Anbahnung eines Geschäftskontaktes beginnen die zu Deutschland unterschiedlichen Regeln. Pünktlichkeit ist eine der wichtigsten Tugenden in China. Wer es wie die Chinesen macht, ist bereits einige Minuten vor dem Termin vor Ort, rät Dagmar Schneider.
Bei der Begrüßung reichen sich die Beteiligten zwar auch die Hände, allerdings sollte der Händedruck nur sehr schwach sein wir würden ihn als Ineinanderlegen der Hände bezeichnen. Immer mit beiden Händen findet die Übergabe von Visitenkarten statt. Die Karten sollten auf der Vorderseite in Englisch, auf der Rückseite in Chinesisch beschriftet sein. Sich auf der Kartenrückseite Notizen zu machen, gilt bei den Chinesen als absoluter Fauxpas.
Einen ebensolchen Fehltritt begeht, wer seinem Gesprächspartner ins Wort fällt. Das gilt auch für die eigenen Arbeitskollegen. Um eine Verhandlung erfolgreich führen zu können, sollten sich die Delegierten eines Unternehmens deshalb vor dem Gespräch abstimmen, wer welchen Beitrag leisten wird. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass bei den Formulierungen immer ein Verhandlungsspielraum existiert, damit am Ende ein harmonischer Konsens erzielt werden kann. Ein lineares Abarbeiten von Punkten ist in China unüblich. Selbst schon besprochene Fragen können von Chinesen zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgegriffen und neu verhandelt werden. Deshalb gilt vor allem eins: Geduld.
Auf Druck, aggressive Verhandlungsführung oder mangelnde Empathie reagieren Geschäftspartner in China äußerst empfindlich. Das Wort Nein wird im Geschäftsalltag als unhöflich empfunden, ebenso wie Das ist schlecht. Bessere Verhandlungschancen ergeben sich mit Sätzen wie Das könnte schwierig werden oder Ich werde es auf jeden Fall versuchen. Ein chinesisches Ja dagegen ist nicht unbedingt mit einem Einverständnis gleichzusetzen, denn es kann auch bedeuten: Ja, ich habe verstanden oder Nein, ich denke darüber nach.
Mit kleinen Aufmerksamkeiten und Geschenken lassen sich im Business in China Pluspunkte sammeln. Wer alles richtig machen möchte, bringt Pralinen, Bonbons, Werbegeschenke des Unternehmens, Füllfederhalter, Kugelschreiber oder alkoholische Spezialitäten seines Landes mit. Am besten eingepackt in gelbes, rotes oder rosafarbiges Papier, denn diese Farben stehen für Fröhlichkeit und Lebensfreude. Aber bitte erwarten Sie nicht, dass die Geschenke vor Ihren Augen ausgepackt werden. Das wäre für einen Chinesen unschicklich. Es wird alles zur Seite gestellt und später ohne Anwesenheit der Gäste ausgepackt gemäß dem Motto: Geduld.

Wissenswertes über China aus Sicht eines Expats
China ist nicht China: Das Land ist so groß und kulturell so vielseitig, dass es kein China gibt. Was wir Deutsche meistens als China verstehen, ist die Han-Kultur (herrschende Kultur). Aber der Süden unterscheidet sich vom Norden so sehr wie der Osten vom Westen. Es gibt muslimische Gegenden, natürlich Tibet, den kantonesischen Süden und viele weitere typisch geprägte Regionen. Selbst im Han-dominierten Osten ist der Unterschied zwischen einer Stadt wie Shanghai und den im Inland gelegenen Regionen und Orten sehr groß.
Die schnelle Wandlung und Umsetzung von geplanten Investitionen ist in China beeindruckend. Das Land besitzt mittlerweile eine der modernsten Infrastrukturen, die durch gezielte Investitionen in Hochgeschwindigkeitsbahn (High Speed Rail), Flughäfen und Häfen entstand.

Das rasante Wachstum von China kann man erst begreifen, wenn man es selber miterlebt: der schnelle Wandel der Städte wie beispielsweise in Schanghai, das Entstehen neuer Städte aus dem Nichts, die Größe von Baustellen mit teilweise mehr als 200.000 Arbeitern. Diese Dimensionen kennen wir aus Europa einfach nicht, berichtet Joachim Meister. Und noch etwas ist ihm aufgefallen: Reichtum hat großes Prestige. Er erlebte China deutlich kapitalistischer als westliche Länder.

Weitere Tipps für einen erfolgreichen, beruflichen Auslandseinsatz in China finden Sie unter: www.inlingua.de

inlingua
inlingua ist eines der führenden, internationalen Sprachtrainings-Netzwerke für private und berufliche Zielsetzungen. Seit fast 50 Jahren werden hier neben Fremdsprachen auch interkulturelle Kompetenzen vermittelt.
Qualifizierte, muttersprachliche Trainer ermöglichen durch einsprachiges Training binnen kurzer Zeit die lebendige Kommunikation in fremden Sprachen. Persönliche Betreuung, kostenlose Einstufungen und Probetrainings sowie international anerkannte Sprachzertifikate gehören ebenso zu den Kennzeichen von inlingua wie ein breites Spektrum an Trainingsformen wie Präsenztraining, virtuelles Training, Online-Learning oder Blended Learning. Zu den Kunden zählen Mitarbeiter von namhaften Unternehmen und staatlichen Auftraggebern sowie Privatpersonen.
Mit über 300 Centern in 40 Ländern ist inlingua eines der weltweit größten Netzwerke für fremdsprachliche Aus- und Weiterbildung. In Deutschland ist inlingua in über 60 Städten mit 70 Sprachcentern vertreten.

Mehr zu inlingua unter: www. inlingua.de

Unternehmenskontakt:
Arbeitsgemeinschaft inlingua Deutschland e. V.
Petra Schöttner, Normannenweg 17-21, D-20537 Hamburg
Fon: 49 40 32082929, Fax: 49 40 32082931
service@inlingua.de, www.inlingua.de
www.facebook.com/inlingua

Kontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://www.meister-plan.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Elektronik bei Myliveshopping

Myliveshopping wartet mit höchst interessanten Angeboten im Bereich Elektronik auf.

Elektronik bei Myliveshopping

Hier finden Sie eine Nintendo DS Konsole, ein LG Bello Design-Smartphone und einen Home + Living Hochdruckreiniger K5 auf den vorderen Plätzen bei der Elektronik.

Wie funktioniert Myliveshopping?

Das Portal liefert alle aktuellen Liveshopping-Deals in einer einzigen, praktischen Übersicht. Das verschafft ungeheure Vorteile bei der Schnäppchen-Suche, zudem kann sich jedermann über alle Liveshopping-Anbieter informieren. Zahllose Erfahrungsberichte unterstützen den Nutzer von Myliveshopping ebenso wie die praktischen Informationen zu Liveshops. Sparfüchse finden damit heraus, wo es die besten Schnäppchen gibt. Die Sonderangebote werden von den Shops als Tagesdeals gekennzeichnet und von Myliveshopping gelistet.

Trend zum Sparen durch Liveshopping

Liveshopping ist ein junger Trend, er kam vor wenigen Jahren aus Amerika. Die ersten dieser Shops boten täglich 24 Stunden lang nur ein Produkt zum Bestpreis an. Der Anbieter generiert damit hohe Umsätze und macht – das ist noch wichtiger – auf sein Geschäft aufmerksam, der Kunde ergattert einen einmalig niedrigen Preis. Etwa seit 2008 gibt es solche Portale auch in Deutschland, Myliveshopping hat sich als einer der führenden Anbieter (wenn nicht als führendes Portal überhaupt) etabliert.

Beispiele für beste Deals auf Myliveshopping

Das LG Bello Design-Smartphone kostet am heutigen Tag auf Myliveshopping nur 119,65, der nächstgünstigste Preis im Netz liegt bei 137 Euro, auch Angebote – darunter von führenden Shoppingportalen – mit über 150 Euro gibt es. Das LG Bello Design-Smartphone ist ein technisches Wunderwerk mit einem 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor, 12,7 cm IPS-Display und Selfie-Kamera, die eine Gesture Shot Funktion mitbringt (geballte Faust löst den Countdown aus). Der Hochdruckreiniger Premium K5 kommt von ZackZack, kostet nur 287 Euro und wird woanders zwischen 300 bis 400 Euro angeboten. Die Wireless Gaming-Maus Patuoxun® Dragons 4000 DPI wird für 22,99 Euro angeboten, was ein Preisvorteil von rund 25 % gegenüber dem nächstbesten Angebot bedeutet. So setzen sich die Schnäppchen im Elektronikbereich auf Myliveshopping fort – ein Vorbeischauen lohnt sich immer!

Wir sind ein junges, inzwischen routiniertes Gründerteam, dass auf erfahrene
Programmierer und Designer zurückgreift.
Mit Kreativität und neuen Ideen versuchen wir den klassischen E-Commerce Bereich zu vereinfachen und Euch nützliche Shopping Portale zu bauen

Kontakt
Dealcollector GmbH
Mathias Jacobs
Pappelallee 78/79
10437 Berlin
+49 (0)30 609 849 07 49
presse@myliveshopping.de
http://www.myliveshopping.de/

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Eversfrank Gruppe lädt zum Workshop auf die Co-Reach nach Nürnberg

Fragen und Antworten zum Thema “Das Push-Pull-Paradox im
Big Data-Fieber”

Die Eversfrank Gruppe setzt ihre Vortragsreihe UPGRADE auf der Messe Co-Reach in Nürnberg am 24. Juni 2015 fort. Im Workshop “Das Push-Pull-Paradox im Big Data-Fieber” erarbeiten Prof. Dr. Kay Peters von der Universität Hamburg und Gerhard Märtterer von Eversfrank, wie One-to-One-Botschaften mit individueller Relevanz auf Kundenseite erzeugt werden können und damit für mehr Response und mehr Umsatz auf Unternehmensseite sorgen.

Meldorf, 22. Mai 2015 – Noch in den Neunzigern wurde zielgruppengenaues Aussteuern von Werbebotschaften als das Nonplusultra aller medialen Kommunikation propagiert. Dabei wussten die Werbewirkungsforscher schon damals, dass Menschen eben keine Zielgruppen sind, sondern Individuen und folglich auch individuell und persönlich angesprochen werden wollen. Aber wie? Das Internet und der Digitaldruck steckten damals noch in den Kinderschuhen, von Big Data sprach noch niemand. Das hat sich grundlegend geändert. Technisch ist im One-to-One-Marketing heute alles möglich. Aber wird es auch sinnvoll eingesetzt?

Dazu Gerhard Märtterer, Leiter One-to-One Marketing Services der Eversfrank Gruppe: “Wir leben nun mal im Zeitalter des Information-Overkills. Wir dürfen den Empfänger nicht mit einer Vielzahl an Botschaften bombardieren. Wir müssen uns auf das konzentrieren, was für den individuellen Kunden wichtig ist. Nur noch hoch relevante Botschaften haben eine Chance, zum Herz und Hirn des Empfängers durchzudringen. Relevanz schlägt Beliebigkeit.”

Relevanz erzeugt, wer seine Kunden, ihre Bedürfnisse und Entscheidungszyklen kennt. Doch mit Predictive Analytics Tools allein ist es nicht getan. Es kommt auf die stimmige Verknüpfung innerhalb des Media-Mixes an. Hier liegt der Ansatzpunkt der Forschungen von Prof. Dr. Kay Peters, die er an der University of California und am Institut für Marketing und Medien der Universität Hamburg betreibt. “Das pure Online-Marketing”, führt Prof. Dr. Kay Peters aus, “stößt an Grenzen. Es erreicht nur bestimmte Zielgruppen in ausgewählten Kontexten.” Wie aber erreicht man seine Zielkunden offline oder erschließt sich neue Kunden? Dazu Gerhard Märtterer: “Hoch personalisierten Printmailings und Printkatalogen wächst eine vollkommen neue Rolle im hoch integrierten Medienmix zu. Sie verzahnen One-to-One Offline systematisch und individuell mit den Pull-Kanälen Online und Mobile.” Prof. Dr. Peters sieht hier den Grund, warum Zalando, Google, Apple und andere Pure-Internet-Player das Push-Medium Print zwangsläufig neu erfinden mussten.

Prof. Dr. Kay Peters: “Unsere neuen Algorithmen kombinieren CRM und Predictive Analytics über alle Ausgabekanäle: Print, Online und Mobile. Damit erzielen wir eine maßgeschneiderte Life Cycle-Kommunikation, die jedem Adressaten ganz individuell zum richtigen Zeitpunkt über den passenden Kanal die relevanten Botschaften zukommen lässt.”

Der dreistündige Workshop “Das Push-Pull-Paradox im Big Data-Fieber” kostet inklusive Eintrittskarte zur Messe, Getränke und Snacks 49 EUR zuzüglich Mehrwertsteuer. Anmeldungen nimmt Jessica Wahl von der Eversfrank Gruppe unter jessica.wahl@eversfrank.com an. Weitere Informationen sind zudem im Eversfrank-Blog hinterlegt. Eversfrank-Blog

Über Gerhard Märtterer
Dipl.-Wirtsch.-Ing., Leiter One-to-One Marketing Services der Eversfrank Gruppe, studierte Werbung und Marketing an der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart. Arbeitete für Daimler, BMW, VW, IBM, HP, Allianz, IKK, LBBW, Reader’s Digest, OTTO, Zalando und Yves Rocher. Lehrte bis 2004 nebenberuflich an der HdM Stuttgart und der Ludwig-Maximilian-Universität München. Entwickelte das AIDA-Push-Marketing für Response-starkes One-to-One-Crossmedia. Lehrt seine Methode seit 2005 in Europa, Amerika, Japan, Indien. “Learning by teaching” erspürt Märtterer weltweit die neuesten Trends im One-to-One-Marketing und entwickelt daraus im Verbund mit den Softwarehäusern der Eversfrank Gruppe und den wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen des Fraunhofer Instituts neue Methoden und Geschäftsmodelle rund um die One-to-One-Kommunikation.

Über Prof. Dr. Kay Peters
Inhaber der SVI-Stiftungsprofessur für BWL, insbesondere Marketing und Dialogmarketing, Institut für Marketing und Medien, Hamburg Center for Health Economics, Universität Hamburg und seit 2010 Visiting Professor Graduate School of Management University of California Davis, USA. Er begleitete unter anderem Hess Natur, Comdirect und L”TUR beim Aufbau eines ganzheitlichen CRM.

Über die EVERSFRANK GRUPPE – DRUCK. MEDIEN. UMWELT.
Die Eversfrank Gruppe als international agierendes Medienunternehmen beschäftigt rund 1 200 Mitarbeiter an zehn Standorten. Mit einem Umsatz von 300 Millionen Euro ist die Gruppe ein innovativer Partner in den Bereichen Druck, Medien und Umwelt. Im Bereich Druck bieten die Standorte Meldorf, Preetz, Alzey, Neumünster und Berlin Digitaldruck, Heatset- und Coldset-Rollendruck, Bogendruck mit hohem Inline-Veredelungsgrad und eine hohe Weiterverarbeitungskompetenz.
Im Bereich Medien gehört zur Unternehmensgruppe die ppi Media als weltweit agierender Software-Spezialist, der seit über 25 Jahren Workflow-Lösungen für die Verlags- und Druckindustrie entwickelt, vertreibt und installiert. Auch die comosoft GmbH, welche zu den weltweit führenden Anbietern von PIM-, Content-Management- und Database-Publishing-Systemen zählt, ist an Bord. Im Umweltbereich ergänzt das forstwirtschaftliche Unternehmen Evers-ReForest® die Unternehmensgruppe: Durch Erstaufforstung von Laubmischwäldern werden Treibhausgase, die im Produktionsprozess entstehen, kompensiert.

Firmenkontakt
Eversfrank Gruppe
Jessica Wahl
Ernst-Günter-Albers-Straße
25704 Meldorf
+49 4832 – 608 432
jessica.wahl@eversfrank.com
http://www.eversfrank.de

Pressekontakt
nordzuwort – Agentur für Werbung und PR
Katja Niebuhr
Meldorferstr. 13a
25770 Hemmingstedt
0481 77501480
niebuhr@nordzuwort.de
http://www.nordzuwort.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Dauerhaft und gesund abnehmen mit Diäten oder Diätprodukte?

Eines der Top-Themen in der Medienlandschaft. Bei einer Befragung scheint jeder dritte gerade eine Diät zu machen oder plant abzunehmen und jeder sucht nach der richtigen Lösung.

Dauerhaft und gesund abnehmen mit Diäten oder Diätprodukte?

Die verschiedensten Diät-Arten finden Sie jede Woche neu in den Medien. Jede behauptet von sich die Beste und Erfolgreichste zu sein.

Alle versprechen schnelle Erfolge ohne zu hungern. Ihre Versprechen sind atemberaubend. Drei Kilo weniger in vier Tagen oder rasch zur Bikinifigur und dauerhaft schlank. Die Realität sieht aber anders aus, meist haben Sie kurze Zeit nach der Diät mehr Kilos drauf als vorher.
Das Endergebnis zeigt sich nur selten auf Ihrer Waage, sondern zeigt sich vielmehr an Ihrem Gemütszustand. Das ewige Einerlei wird Ihnen bald zuwider, selbst wenn am Anfang schnell ein paar Kilo abgenommen wurden. Dies passiert, weil sich viele Menschen immer noch an Diätmythen halten.

Also Schluss mit den Diäten und Diätprodukte! Was hilft wirklich wenn Sie dauerhaft Pfunde verlieren wollen.

Eine gesunde und dauerhafte Gewichtsreduktion geschieht aus dem inneren, aus Ihrem Unterbewusstsein heraus und es ist dabei nicht notwendig eine Diät zu halten. Ihr Körper stellt sich unbewusst auf neue Essensgewohnheiten ein, die Sie ohne den JoJo-Effekt, dauerhaft zu Ihrem Zielgewicht führen.

Mit der Gewichtsreduzierung “Abnehmen mit Hypnose, Akupunktur und Homöopathie” werden keine zusätzliche Diät oder Diätprodukte benötigt. Eine einmalige Konsultation ist ausreichend, Sie brauchen auch nicht an weiteren Kursen oder Sitzungen teilnehmen.
Diese gesunde Therapie zur Gewichtsreduzierung ist unvergleichbar, denn wie auch bei der erfolgreichen Behandlung zur Raucherentwöhnung mit Akupunktur und der Hypnosetherapie, spielt es keine Rolle wie viele fehlgeschlagene Versuche Sie schon durchgeführt haben.

In unmittelbarer Nähe des Wuppertaler Wahrzeichens, der Schwebebahn, finden Sie meine Praxis. Seit 1975 praktiziere ich hier als Heilpraktiker. Die therapeutischen Schwerpunkte sind neben der Traditionellen Chinesischen Medizin die westlichen Naturheilverfahren, Psychotherapie und Umweltmedizin. Dabei ist die gesundheitliche Vorbeugung ein wesentlicher Aspekt meiner Tätigkeit. Eine umfangreiche Darstellung finden Sie auf meine Internetseiten.

Impressum: www.praxisbenner.de

Kontakt
Praxis Benner
Klaus J. Benner
Berliner Str. 125
42275 Wuppertal
0202 666615
mail@praxisbenner.de
http://www.praxisbenner.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Datalliance präsentiert rationalisiertes Verfahren für Produktmigrationen bei der lieferantengesteuerten Bestandsverwaltung

Erweiterte VMI-Funktionen unterstützen strukturierte Koordination zwischen Lieferanten und Distributoren für wichtigen Aspekt des Managements von Produktlebenszyklen

Datalliance präsentiert rationalisiertes Verfahren für Produktmigrationen bei der lieferantengesteuerten Bestandsverwaltung

(Mynewsdesk) CINCINNATI, OH — (Marketwired) — 05/22/15 — Datalliance gab heute die Verfügbarkeit eines neuen Lösungsprofils bekannt, das erweiterte Datalliance VMI-Funktionen und Support-Dienste darstellt, die Lieferanten und ihren Vertriebspartnern einen umfassenden, systematischen Ansatz zur Verwaltung des Migrationsprozesses von einem Produkt zu einem anderen bieten. Das VMI-Produktmigrationsverfahren von Datalliance wurde so konzipiert, dass Vertriebspartner eng zusammenarbeiten können, um die Verfügbarkeit und den Verkauf zu optimieren und zugleich anfallende Retouren zu minimieren. Das Lösungsprofil kann unter http://www.datalliance.com/PMM_SB.pdf heruntergeladen werden. Die beschriebenen Funktionen sind bereits heute auf der Datalliance VMI-Plattform verfügbar.

Es ist allgemein bekannt, dass die Migration von einer Lösung zu einer anderen fast immer eine große Herausforderung darstellt – und das sowohl für Lieferanten als auch für Distributoren. Wenn neue Produkte eingeführt werden und aufgrund innovativer Funktionen oder externer Faktoren wie z.B. veränderte gesetzliche Anforderungen bereits vorhandene Lösungen ersetzen, dann treten oft zwei Probleme auf: Umsatzausfälle infolge von Verfügbarkeitsproblemen während der Migrationsphase und/oder niedrigere Rentabilität aufgrund des verbleibenden Bestandsüberschusses. VMI-Lösungen schaffen kooperative Beziehungen und auf Informationsaustausch basierende Verfahren zur verbesserten Umsetzung der Produktmigration, wobei die VMI-Plattform von Datalliance erweiterte Funktionen bereitstellt, die speziell für diesen wichtigen Aspekt des Managements des Produktlebenszyklus entwickelt wurden. Sowohl Lieferanten als auch Distributoren profitieren von einem reibungslosen und nutzbringenden Migrationsprozess.

“Wir arbeiten permanent an einer Erweiterung von VMI-Lösungen mithilfe von innovativen Funktionalitäten, die eine engere Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und Vertriebshändlern sowie eine Rationalisierung komplexer Verfahren in der Bestandsverwaltung ermöglichen”, betont Carl Hall, President und CEO von Datalliance. “Die Etablierung einer kooperativen Beziehung zwischen den Lieferanten und ihren Handelspartnern mithilfe unserer VMI-Plattform versetzt diese in die Lage, gemeinsam auf effiziente und gewinnbringende Weise mehr Möglichkeiten zur Verbesserung der Lieferkette und der Vertriebsprozesse zu nutzen. Unsere Managementtools für die Durchführung einer Produktmigration sind nur ein Beispiel für die verschiedenen Lösungen, die wir dazu bereitstellen.”

Alle Benutzer von Datalliance-Lösungen profitieren von den Best Practices, die von Innovationen in den verschiedensten Branchen abgeleitet wurden. Und da die VMI-Plattform von Datalliance als Cloud-basierter Dienst bereitgestellt wird, erhält jeder Benutzer unmittelbaren Zugriff auf die neuen Funktionen, ohne zeitaufwändige Software-Upgrades vornehmen zu müssen. Damit wird die Zeit bis zur wirtschaftlichen Rentabilität für die Lieferanten und ihre Handelspartner deutlich reduziert.

Über Datalliance Datalliance ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von VMI-Dienstleistungen für lieferantengesteuerte Bestandsverwaltung (Vendor Managed Inventory). Das VMI-System von Datalliance wird als Cloud-basierte Plattform mit umfassendem Kundendienst bereitgestellt. Es erleichtert den Anbietern und ihren Kunden, Beziehungen in den Bereichen Verkauf und Bestandsmanagement aufzubauen – Beziehungen, die eine komplette Abstimmung der Geschäftsziele gestatten sowie mehr Zusammenarbeit und effizientere Lieferkettenabläufe ermöglichen. Datalliance verwaltet Aufträge mit einem Volumen von mehreren Milliarden Dollar, Millionen von SKU-Bestandseinheiten und Tausenden von internationalen Standorten führender Unternehmen in Verbrauchsgüter- und Industriemärkten und dem Gesundheitswesen. Weiterführende Information über Datalliance finden Sie unter www.datalliance.com.

Kontakt:
Brian Lindner
Datalliance
513-791-7272

=== Datalliance präsentiert rationalisiertes Verfahren für Produktmigrationen bei der lieferantengesteuerten Bestandsverwaltung (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/2jcnxz

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/datalliance-praesentiert-rationalisiertes-verfahren-fuer-produktmigrationen-bei-der-lieferantengesteuerten-bestandsverwaltung

Kontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor