Wird die Frauenquote überbewertet?

Berlin/Sindelfingen – Rita Süssmuth ist wieder da: Die ehemalige Bundestagspräsidentin, die unter Helmut Kohl auch Ministerin für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit war, hat ihre Nachfolgerin Kristina Schröder (CDU) erneut aufgefordert, für eine gesetzliche Frauenquote einzutreten. “Wir brauchen eine verbindliche Quote. Das sind wir Frauen, die wir für die Erweiterung des Artikels 3 im Grundgesetz gekämpft haben, uns schuldig”, sagt die CDU-Politikerin im Gespräch mit der Tageszeitung taz http://www.taz.de. Die Quotierung wieder auf die lange Bank zu schieben, das kann nicht im Sinn der Frauen sein, das müsste auch Frau Schröder sehen.” Die tritt für die so genannte Flexiquote ein. Süssmuths Kommentar gemäß taz: “Ihr Vorhaben ist kein Mittelweg. Es setzt den alten Weg fort mit geringfügig stärkerem Druck: Die Wirtschaft gibt sich selbst Quoten. Das ist nicht ausreichend.”

Ob eine Frauenquote für Führungsfunktionen in deutschen Unternehmen überhaupt sinnvoll ist oder gar als dringend notwendig bewertet wird, das hat das Sindelfinger Personalberatungsunternehmen Centomo GmbH & Co. KG http://www.centomo.de in einer Umfrage mit dem Titel “Frauenquote: Das denkt der Mittelstand” unter 1.300 Entscheidern aus dem Mittelstand zwischen Nordseestrand und Alpenrand ermittelt – mit beachtlichen Ergebnissen: Für über 80 Prozent der befragten Unternehmer oder Geschäftsführer – 57 Prozent waren weiblich, 43 Prozent männlich – spielt die Frauenquote für die tägliche Arbeit überhaupt keine Rolle. Fast 70 Prozent sind zudem der Ansicht, dass Quoten grundsätzlich das Leistungsprinzip konterkarieren. Für den Fall, dass es tatsächlich eine Frauenquote für deutsche Unternehmen eingeführt würde, sind die Umfrageteilnehmer mehrheitlich dafür, dass sich diese auch auf andere Bereiche als die Führungsebene erstrecken sollte.

Führen Politik und Medien in Deutschland also eine Phantomdebatte? “Es spricht vieles dafür”, sagt Centomo-Geschäftsführer Michael Zondler, der das Thema versachlichen will und die Studienergebnisse bereits in einem Interview mit dem Deutschlandfunk erläutert hat http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/11/24/dlf_20111124_2341_26664a55.mp3.
“Wir hatten schon aus vielen Gesprächen mit unseren Kunden den Eindruck, dass mit der Frauenquote in Berlin ein Thema aufgeblasen wird, das so in den Betrieben überhaupt nicht existiert und die Politiker mehr interessiert als die Betroffenen. Vor diesem Hintergrund sind die Ergebnisse nicht überraschend.”

Oftmals werde im Zusammenhang mit der scheinbaren Notwendigkeit einer Frauenquote der Eindruck erweckt, dass weibliche Vorgesetzte umsichtiger agierten oder mehr Einfühlungsvermögen mitbringen. Hierfür gibt es in der Wertung der Praktiker keine Klarheit: 40 % der Befragten sind hier unsicher, jeweils rund 30 % sprechen sich für (29 %) bzw. gegen (31 %) diese These aus. In der Konsequenz findet sich auch keine Mehrheit für die Annahme, ein Mehr an weiblicher Führungsverantwortung hätte die Wirtschafts- und Finanzkrise verringert oder gar verhindert: Insgesamt 64 &sind der Ansicht, dass dies nicht der Fall wäre, wobei die weiblichen Befragten mit 51 %die Meinung vertreten, dass mehr Geschlechtsgenossinnen in Top-Positionen die Krise wohl besser gemeistert hätten. Fast 60 % sind zudem der Ansicht, dass die Diskussion über die Frauenquote angesichts der wirtschaftlichen Herausforderung unangemessen ist.

Klare Antworten gab es auf die Frage nach der Bedeutung von Quoten für das Leistungsprinzip: Mit einer satten Zweidrittel-Mehrheit (68 %) stimmen die Befragten der These zu, dass Quoten das Leistungsprinzip außer Kraft setzen, bei den Männern stimmen hier 84 % zu, bei den befragten Frauen 56 %. Für den Fall, dass es tatsächlich eine gesetzlich geregelte Frauenquote für deutsche Unternehmen geben sollte, sprechen sich klare 72 % der Praktiker dafür aus, dass diese nicht nur für Führungsaufgaben gelten soll. Hier liegen die Ansichten von Frauen und Männern unter den Befragten sehr dicht zusammen (Männer 74 %, Frauen 71 %).

Bei Centomo sieht man sich in der bisherigen Analyse des Themas Frauenquote nun weitgehend bestätigt: “Eine Frauenquote für Führungsaufgaben wird offensichtlich in der Praxis nicht gewünscht und offensichtlich auch nicht benötigt. Hier klaffen politische Theorie und unternehmerische Praxis leider weit auseinander”, sagt Michael Zondler. Viel bedeutender als die Geschlechterfrage seien Fachkompetenz und Soft Skills: Man arbeite heute mit vernetzten Teams über Grenzen hinweg, da sei es erheblich wichtiger, sich verständigen zu können, unterschiedliche Unternehmenskulturen lesen zu können, mit Menschen umzugehen, egal ob der Arbeitsvertrag von einem Mann oder einer Frau unterschrieben werde. (Andreas Schultheis)
Das Redaktionsbüro Andreas Schultheis bietet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Ghostwriting, Manuskripte, Redevorlagen etc. für Unternehmen, Verbände, Politiker.

Andreas Schultheis, Text & Redaktion
Andreas Schultheis
Heisterstraße 44
57537 Wissen
schultheisoffice@aol.com
02742967527
http://www.xing.com/profile/Andreas_Schultheis2

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Hunde-Vergiftungsversicherung: Schutz für nur 4,95 Euro im Monat

Hunde-Vergiftungsversicherung: Schutz für nur 4,95 Euro im Monat

Anfang Dezember machten Giftköder in Essen Schlagzeilen und sorgten für große Aufregung bei den Hundebesitzern. Auch aus Hattingen und Velbert wurden solche hinterhältigen Attacken auf den vierbeinigen Freund des Menschen bekannt. Die Fundstellen werden im Internet veröffentlicht, dort ist allein von sechs getöteten Hunden im Essener Süden die Rede. Für Hunde ist eine Vergiftungsgefahr immer vorhanden, nicht nur durch Köderattacken, auch im Haushalt kann durch das Verschlucken von giftigen Flüssigkeiten der Notfall ausgelöst werden. Das Internetportal vergleichen-und-sparen.de reagiert nun und bietet – einzigartig in Deutschland – eine Hunde-Vergiftungsversicherung an.

Informationen zur Hunde-Vergiftungsversicherung erhalten Sie auf dem Vergleichsportal von vergleichen-und-sparen.de: http://www.vergleichen-und-sparen.de/hunde-vergiftungsversicherung.html

Seit 1984 hat sich vergleichen-und-sparen.de auf den Versicherungsschutz für Bello und seine Artgenossen spezialisiert. Immer wieder wurden innovative Lösungen für Hund und Herrchen entwickelt, erst vor einer Woche wurde die Hundehaftpflicht für Senioren im Leistungsbereich deutlich verbessert. Damit Schutz für den Vierbeiner im Vergiftungsfall besteht, wurde nun die Hunde-Vergiftungsversicherung vorgestellt. Bei einem Monatsbeitrag von 4,95 Euro erstattet die Hunde-Vergiftungsversicherung bis zu 1.000 Euro im Jahr für die durch eine Vergiftung notwendige ärztliche Behandlung.

Erkennt Herrchen, dass sein vierbeingier Freund einen Köder ins Maul genommen hat, ist Eile geboten. Die Hunde-Vergiftungsversicherung beinhaltet eine freie Tierarztwahl – gerade bei einer Vergiftung bleibt nur wenig Zeit, den Tierarzt aufzusuchen. Zu den Leistungen der Hunde-Vergiftungsversicherung gehört die Kostenübernahme für die ambulante Heilbehandlung, aber auch der Aufenthalt in einer Tierklinik ist versichert. Selbstverständlich umfasst die Hunde-Vergiftungsversicherung auch Leistungen für Medikamente, Diagnostik und chirurgische Eingriffe. Die Erstattung erfolgt bis zum dreifachen Satz der Gebührenordnung der Tierärzte.

Die Hunde-Vergiftungsversicherung wird exklusiv durch das Vergleichsportal vergleichen-und-sparen.de angeboten. In Zusammenarbeit mit der AGILA, einem langjährig etablierten Tierversicherer, besteht die Möglichkeit, den geliebten Vierbeiner gegen die Kosten eines Giftunfalles oder einer Giftattacke zu schützen. Die Laufzeit der Hunde-Vergiftungsversicherung beträgt ein Jahr und kann mit einer Kündigungsfrist von einem Monat gekündigt werden. Ab einem Alter von acht Wochen kann Bello versichert werden, eine Begrenzung beim Aufnahmealter ist nicht vorgesehen.

Auf der Homepage zur Hunde-Vergiftungsversicherung wird für den Hundefreund noch viel mehr geboten: Wie kann Herrchen Soforthilfe leisten, wenn sich Bello tatsächlich vergiftet hat? Und vor allem: woran erkannt man, dass sich der Vierbeiner vergiftet hat? Infos zu den Symptomen und den Sofortmaßnahmen bei einer Vergiftung gehören zu den wichtigen Informationen der Hunde-Vergiftungsversicherung. Auch eine Übersicht zu giftigen Pflanzen und giftigen Stoffen werden in einem Ratgeber aufgeführt – zum Schutz von Hund und Herrchen.

Bildquelle: Rolf Handkte, www.pixelio.de
Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler und bereits seit 1984 für unsere Kunden aktiv. Dabei stehen Sie als Kunde bei uns im Vordergrund – frei von Provisions- oder Gesellschafts-Interessen. Wir sind eben unabhängig und arbeiten mit über 360 Gesellschaften zusammen.

IAK Industrie Assekuranz Kontor GmbH (hier auch iak! GmbH genannt)
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop

Postfach 10 07 02
46207 Bottrop

Gesellschafter: Ralf Becker zu 100 %
Geschäftsführer: Ralf Becker

Eingetragen im Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 4957

iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
(02041) 77 44 7 – 46
www.vergleichen-und-sparen.de
m.weiblen@vergleichen-und-sparen.de

Pressekontakt:
vergleichen-und-sparen.de – ein Service von iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
m.weiblen@vergleichen-und-sparen.de
(02041) 77 44 7 – 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Gründungszuschuss 2012: Wie Sie Ihn garantiert erhalten

Görlitz, 30. Dezember 2011 (jk) – Dass es bei den Kürzungen des Gründungszuschusses nicht um eine gerechtere Verteilung staatlicher Mittel, sondern um eine sparpolitische Maßnahme ging, war nicht schwer zu bemerken. Und dasselbe Ziel werden leider auch die zuständigen Mitarbeiter der Arbeitsagenturen haben, wenn sie in Zukunft versuchen werden, für möglichst viele Anträge einen Ablehnungsgrund zu finden. Existenzgründer aus der Arbeitslosigkeit müssen aber trotzdem nicht den Mut verlieren: alg-zuschuss.de hat die neuen Geschäftsanweisungen der BA studiert und zusammengefasst, worauf Gründer in Zukunft besonders achten müssen, um trotz allem an den begehrten Zuschuss zu kommen:

Überredungskunst

Gründer müssen damit rechnen, dass sie in Zukunft klar und deutlich dazu aufgefordert werden, sich lieber schnell in eine Festanstellung zu begeben und ihr Gründungsvorhaben zu verwerfen. Doch trotz des gesetzlich festgelegten sogenannten “Vorrangs der Vermittlung” hat der Mitarbeiter keine Berechtigung dazu, Antragsunterlagen auf den Gründungszuschuss vorzuenthalten. Stehen Sie zu Ihrem Plan und gehen Sie in Ihren Zusagen nicht über das hinaus, was über die formalen Kriterien einer Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt hinausgehen. Am besten besuchen Sie vorher einen Gründungsberater, der Ihnen genau erklären kann, was auf Sie zukommt.

Vorauswahl der Fachkundigen Stelle

Es war bereits in der Vergangenheit kein Einzelfall, dass Arbeitsagenturen Gründern bestimmte Fachkundige Stellen “aufzwingen” wollten, indem sie ihnen ihre Entscheidungsfreiheit verschwiegen oder manche Optionen auf dem entsprechenden Formular einfach durchstrichen. Das ist nicht legal und Sie sollten es ignorieren – denn die von den Agenturen bevorzugten Stellen sind die, die am strengsten sieben! Wählen Sie eine unabhängige Unternehmensberatung und beantragen Sie dafür einen Beratungszuschuss (weitere Informationen hierzu unter http://alg-zuschuss.berater-zuschuss.de).

Unterlagen: Beim ersten Mal muss alles stimmen

Egal was die Fachkundige Stelle zu Ihrem Gründungsvorhaben sagt – das Arbeitsamt konnte und kann auch in Zukunft ein Veto einlegen. Und das wird in Zukunft nicht erst nach mehrmaligen formlosen Aufforderungen, doch bitte noch dies zu verbessern und jenes nachzureichen, geschehen. Leider ist damit zu rechnen, dass schon bei Formfehlern oder ungeschickten Formulierungen umgehend abgelehnt wird. Es ist deshalb dringend anzuraten, sowohl bei der Auswahl der Fachkundigen Stelle als auch beim Ausfüllen und Schreiben der Unterlagen Hilfe vom Profi im Anspruch zu nehmen. Denn aus Fehlern lernen zu wollen ist hier eher eine schlechte Idee.

Vorsicht Businessplan!

Besonders heikel wird beim GZ-Antrag in Zukunft das Schreiben eines zufriedenstellenden Businessplans für die Arbeitsagenturen sein. Und grundsätzlich ist wohl auch ncihts daran auszusetzen, dass nicht länger jedes schlecht kopierte und leicht angepasste Konzept zur Bewilligung führt. Leider sind die Bewertungskriterien für die Pläne aber laut der neuen Geschäftsanweisungen nicht zentral, sondern durch sogenannte “Ermessenslenkende Weisungen” von jeder Zweigstelle selbst geregelt – und da zu diesen Weisungen kein öffentlicher Zugang besteht, muss man von einem sehr hohen Anspruch ausgehen. (TIPP: Unter www.businessplan-experte.de kann man hochwertige Pläne kostenlos mit einer interaktiven Software erstellen).

FAZIT:

Es ist weiterhin möglich, den Gründungszuschuss zu erhalten. Eine Garantie dafür gibt es jedoch nur noch mit professioneller Hilfe. Diese finden Sie beispielsweise im kostenlosen Gratisreport für Gründungszuschuss und Einstiegsgeld auf www.alg-zuschuss.de.

3607 Zeichen mit Leerzeichen

Über alg-zuschuss.de

Der Markt für die fachkundige Stellungnahme, Businesspläne und Hilfen zur Erlangung von Einstiegsgeld oder Gründungszuschuss für den Start aus der Arbeitslosigkeit ist für den Gründer intransparent. alg-zuschuss.de bietet Gründern daher mit seinem Gratisreport und dem kostenpflichtigen eBook einen preislich attraktiven Weg im Do-it-yourself-Verfahren ohne externe Hilfe alle notwendigen Unterlagen für die Erlangung des Zuschusses zu bekommen. Über die Partnerschaft mit einem bundesweit führenden Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Beratung sichergestellt werden. Neben der fachkundigen Stellungnahme wird dem Gründer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch Unterstützung bei der Erstellung des Businessplans, der Kundengewinnung oder der Bankfinanzierung angeboten.

alg-zuschuss.de ist ein Service der
KEYNA GROUP GMBH

alg-zuschuss.de/ Ein Service der Keyna Group GmbH
Andreas Schilling
Parkstraße 3
02826 Görlitz
+49 (0)3581.76 70 03
www.alg-zuschuss.de
info@alg-zuschuss.de

Pressekontakt:
Keyna Group GmbH
Jeanine Kulhava
Parkstraße 3
02826 Görlitz
jk@keyna.de
+49 (0)3581.64 90 455
http://www.keyna.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

BAFA Förderung verlängert: Jetzt bis zu 3000 EUR vom Staat bezahlen lassen!

Görlitz, 30. Dezember 2011 (jk) – Gute Nachrichten für Unternehmer und Gründer, die in geschäftlichen Fragen Expertenrat brauchen: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gab nun bekannt, dass das entsprechende Förderprogramm auch nach 2011 weiter fortgesetzt wird. Gefördert werden also nach wie vor Maßnahmen zur Steigerung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Angehörigen der Freien Berufe.
Was wird gefördert?

Betriebswirtschaftliche Beratungen (auch zu speziellen Themen wie Umweltschutz oder für Migranten/-innen zur Unternehmesführung, zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf).

Wer ist antragsberechtigt?

Kleine und mittlere Unternehmen und Freiberufler, die mindestens ein Jahr am Markt bestehen und

-weniger als 250 Personen beschäftigen,
-einen Jahresumsatz von nicht mehr als 50 Millionen Euro oder eine Jahresbilanzsumme von nicht mehr als 43 Millionen Euro haben,
-sich nicht zu 25 Prozent oder mehr ihres Kapitals oder ihrer Stimmrechte im Besitz eines oder mehrerer Unternehmen befinden.

Wie viel Geld gibt es?

Der Höchstzuschuss in den alten Bundesländern (einschließlich Berlin) beträgt 50 % der Beratungskosten, aber maximal 1.500 Euro, in den neuen Bundesländern einschließlich des Regierungsbezirks Lüneburg 75 % und ebenfalls maximal 1.500 Euro. Das Besondere: Ein Unternehmen kann den Zuschuss auch mehrfach erhalten! Jedes Unternehmen kann bis Ende 2014 jeweils insgesamt 3.000 Euro an Beratungszuschüssen erhalten. Die Beratungen müssen allerdings den Richtlinienanforderungen genügen (akkreditierte Berater können unter www.foerder-abc.berater-zuschuss.de abgefragt werden).

An wen stelle ich den Antrag?

Zuschussanträge werden elektronisch bei einer der zugelassenen Leitstellen gestellt. Die vollständigen Antragsunterlagen müssen spätestens 3 Monate nach Abschluss der Beratung und Zahlung der Beratungskosten bei der Leitstelle vorliegen. Dazu gehören neben dem Antragsformular der Beratungsbericht, die Beraterrechnung, der Kontoauszug als Zahlungsnachweis und die bereits erhaltenen “De-minimis” Bescheinigungen des Anragsstellers.
Weitere Informationen sowie alle weiteren wichtigen Förderprogramme und das zugehörige Antrags-Knowhow finden Sie im aktuellen foerder-abc Gratisreport unter http://www.foerder-abc.de.

2279 Zeichen mit Leerzeichen

Über foerder-abc.de

Der Markt für Förderprogramme, Fördermittel, Zuschüsse, öffentlich geförderte Kredite und Darlehen ist für den Unternehmer und Gründer intransparent und mit zahlreichen Klippen versehen. Nur foerder-abc.de bietet Unternehmern und Gründern mit seinem Gratisreport und dem kostenpflichtigen eBook einen preislich attraktiven Weg im Do-it-yourself-Verfahren ohne externe Hilfe ein Grundverständnis zur Fördermittellandschaft zu bekommen, die wirklich wichtigen Programme im Kompaktüberblick zu haben und mit dem Leitfaden den Antrag sogar selbst zu stellen. Über die Partnerschaft mit einem bundesweit führenden Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Beratung sichergestellt werden. Neben der Unterstützung beim Fördermittelantrag wird dem Gründer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch Unterstützung bei der Erstellung des Businessplans, der Kundengewinnung oder der Bankfinanzierung angeboten.

Hinweis:
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren AGB”s ausdrücklich nicht zu unserem Dienstleistungsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Besuchern uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unserer unternehmens- und wirtschaftsberatenden Inhalte sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen.

foerder-abc.de ist ein Service der KEYNA GROUP GMBH

foerder-abc.de/ Ein Service der Keyna Group GmbH
Keyna Group GmbH
Parkstraße 3
02826 Görlitz
+49 (0)3581.64 90 454
www.foerder-abc.de
info@foerder-abc.de

Pressekontakt:
Keyna Group GmbH
Jeanine Kulhava
Parkstraße 3
02826 Görlitz
jk@keyna.de
+49 (0)3581.64 90 455
http://www.keyna.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Geschäftsideen 2012: Was kommt, was bleibt

Görlitz, 30. Dezember 2011 (jk) – Neues Jahr, neues Unternehmerglück: Auch 2012 werden sich wieder rund 900.000 Menschen in Deutschland selbständig machen, davon rund ein Drittel im Vollerwerb. Und wieder werden Blogs und Foren durchforstet, Startup-Magazine verschlungen und Messebekanntschaften ausgehorcht werden, um der einen, alles entscheidenden Gründerfrage auf den Zahn zu fühlen: Was ist die ultimative Geschäftsidee 2012? Ein Blick in die Welt der Konzerne hilft bei der Beantwortung wenig weiter: Natürlich, Technologien und Produkte werden immer besser – aber den größeren Erfolg bringen sie deshalb trotzdem nicht. Vielmehr waren die groß angekündigten Innovationen von 2011 meist nicht mehr als Varianten des Alten – man erinnere sich zum Beispiel an das sehr nette, aber wenig revolutionäre IPhone 4. Und spätestens hier ahnt selbst der Hightech-Gründer: Die Marktlücken gibt es weniger bei den Produkten selbst – es sei denn, man macht sich in der IT-Branche selbständig und programmiert Apps – sondern vielmehr in ihrer Präsentation und Nutzung. Das erkannten schon in diesem Jahr zahlreiche Startups, und auch 2012 werden die Kapazitäten für gewisse Trends bei neuen Geschäftsideen nicht ausgeschöpft sein, während die echten Innovationen sich eher verhalten andeuten. Hier ein Überblick:

Ich-Identität statt Uniform

Das Internet macht es wieder einmal vor: Wer einmal bei zalando.de einmal nach Winterstiefeln gesurft hat, findet seine nähere Auswahl ab sofort auf nahezu jeder weiteren Website in Form von Werbebannern wieder – ein Individualisierungskonzept, das dem Onlinehandel in 2011 übrigens ein Jahreswachstum bescherte, das selbst die Großen aufhorchen ließ. Ähnlich funktionieren Portale wie Stylefruits.de, wo Modefans zu ihren Lieblingsstücken immer auch gleich Outfitvorschläge ihrer Mituser angezeigt bekommen – eine Idee übrigens, die nun von H&M übernommen wurde. Aber auch im Kleinen funktioniert das PPP (Prinzip der Produktpersonalisierung): Vom selbstkreierten Parfüm über den eigens gemischten Müslimix gewinnt der Appell an die eigene Kreativität immer mehr Kunden – selbst Fastfoodgigant McDonalds setzt mit eigens zusammenstellbaren Kaffeevariationen neuerdings auf Selbstverwirklichungs-Marketing.

Flexibilität & Mobilität

Wieder macht es das WWW vor: Keine Branche hat in 2011 weltweit ein größeres Wachstum verzeichnet als das mobile Internet. Und Kleingründer können für 2012 daraus lernen: Nämlich, dass Kunden am liebsten dort konsumieren, wo ihnen die größtmögliche Freiheit gewährt wird. Mobilität sollte also nicht bedeuten, den Millionsten Online-Shop ohne Alleinstellungsmerkmal zu eröffnen, sondern seine Verkaufspolitik nach Kriterien wie Transparenz und Flexibilität auszurichten. Denn es ist mehr als fraglich, ob Amazon & Co. ohne die Option “Kundenrezensionen” je einen vergleichbaren Erfolg erzielt hätten. Schließlich leben auch Unternehmens-Accounts auf Social Media von diesem Trend zu offenem Austausch: Wer den Diskurs mit seinen Kunden wagt, zeigt, dass er nichts zu verbergen hat. Das zweite Gesicht von Mobilität bedeutet: Örtlich und zeitlich flexibel sein, denn die Kunden sind es auch. Das kann in Form von virtuellen Präsenzen im Netz oder durch lange Öffnungszeiten und Extraservices gewährleistet werden. Und was bedeutet das für Kleingründer? Neben vielen Fanpages auf Facebook vor allem Geschäftsideen wie Zutaten-Lieferservices im Food-Bereich (z.B. kommtessen.de). Auch nett: Beim amerikanischen Wal-Mart können die Kunden jetzt wieder Produkte zurücklegen lassen. Eine Anzahlung von 10 bis 20 Prozent des Gesamtpreises plus 5 Dollar Gebühr genügen. Diese Finanzierungsvariante hat derart eingeschlagen, dass andere Anbieter wie Target oder Toys”R”Us nachgezogen haben.

Eine Zusammenstellung der nachweislich erfolgreichsten Geschäftsideen sowie weitere Startup-Trends finden Sie im kostenlosen Gratisreport unter www.businessplan-experte.de!

Quelle PR-Gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Autogas gegen hohe Benzin- und Dieselpreise

Tanken war nach Berechnungen des ADAC im Jahresdurchschnitt noch nie so teuer wie im zu Ende gehenden Jahr. Konstant und deutlich günstiger ist Autogas (LPG).

Mit spürbaren Preisrückgängen ist nach Expertenmeinungen bei Diesel und Benzin auch in naher Zukunft nicht zu rechnen. “Der Rohölpreis ist hoch”, stellt Wolfgang Krüger, Chefeinkäufer der Westfalen AG, dazu fest. Sinkende Preise erwartet er wegen der guten Konjunktur in den USA und großen Schwellenländern wie China und Brasilien sowie wegen der anhaltenden politischen Unsicherheiten in der arabischen Welt so bald nicht.

Den Autofahrern empfiehlt sich deshalb der Umstieg auf Autogas, so die Westfalen AG. Im Tankstellennetz des Kraftstoffanbieters aus Münster kostete Autogas 2011 im Durchschnitt 75,6 Cent je Liter gegenüber 152,8 Cent für Super. Der Preisvorteil von Autogas beträgt also etwas mehr als die Hälfte. Rund einen Cent höher liegt nach Angabe des unabhängigen Internetportals gas-tankstellen.de tagesaktuell der bundesweite Autogas-Durchschnittspreis. Berechnungen der Westfalen AG haben zudem ergeben, dass Autogas selbst gegenüber Diesel vorteilhaft abschneidet. Basis des Wirtschaftlichkeitsvergleiches waren Fahrzeugflotten von Unternehmen bei Nutzung einer Autogas-Betriebstankstelle.

Autogas ist darüber hinaus die Antriebsenergie, durch die schon heute in Deutschland am meisten C02 sowie Luftschadstoffe eingespart werden. Grund ist die mit etwa 500 000 autogasbetriebenen Pkw vergleichsweise hohe Verbreitung.

Quelle: pr-Gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor

Sicher und entspannt in die Winterferien

Weihnachtszeit ist für viele Berliner und Brandenburger Familien auch Winterurlaubszeit. Volle Autobahnen, Staus, schlechte Sicht, glatte Fahrbahnen, die Fahrt ins Skigebiet stellt jedoch selbst geübte Fahrer vor besondere Herausforderungen. Damit die winterliche Auszeit trotzdem entspannt gelingt, hat das ADAC Fahrsicherheitszentrum in Linthe 12 nützliche Praxisfahrtipps zusammengestellt:

TIPP 1: Auf Winterreifenpflicht achten
In den meisten skandinavischen Staaten sind Winterreifen verpflichtend vorgeschrieben, auch in Österreich gilt – ähnlich wie in Deutschland – eine “situative Winterreifenpflicht”, wenn die Wetterverhältnisse es verlangen. Daher noch einmal die Winterreifen vor Fahrantritt checken – vier Millimeter Profiltiefe sollten die Reifen mindestens besitzen.

TIPP 2: Reifendruck prüfen
Vor Fahrantritt unbedingt noch einmal den Reifendruck prüfen. Bei einem Winter-Check in der Werkstatt werden zusätzlich auch Batterie, Frostschutzmittel oder Scheibenwasser geprüft. Gerade im Winter wichtige Sicherheitsfaktoren für ungetrübtes Fahrvergnügen.

TIPP 3: Schneeketten nicht vergessen
Wer sich in höhere Gebirgslagen vorwagt, sollte unbedingt Schneeketten an Bord haben, um bei plötzlichem Schnee-Einbruch nicht unfreiwillig liegen zu bleiben. In vielen Skigebieten in den Alpen sind bei extremen Wetterverhältnissen Schneeketten auch Pflicht! Unbedingt vorher noch einmal üben, wie die Schneeketten richtig angelegt werden, da die meisten Fahrer keine Routine darin haben.

TIPP 4: Sicherheitsausstattung checken
Noch einmal genau überprüfen, ob die Sicherheitssaustattung wirklich komplett ist: Warnwesten, vollständiger Verbandskasten, Abschleppseil/-stange, Wagenheber, Starthilfekabel, Taschenlampe, Wolldecke, Türenteiser, Eiskratzer oder Handfeger.

TIPP 5: Gepäck richtig verstauen
Unbedingt darauf achten, das Gepäck so unterzubringen, dass es sich bei Notbremsungen nicht lösen und durch den Fahrzeuginnenraum fliegen kann. Schwere Gepäcksstücke möglichst in der Fahrzeugmitte und weit unten verstauen, damit die Fahrzeugstabilität nicht beeinträchtigt wird. Dachgepäckträger nicht zu schwer beladen, um bei Seitenwind oder schnellen Lenkmanövern Spurtreue zu erhalten. Auf das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs achten.

TIPP 6: Mit Gefühl anfahren
Auf Schnee und Eis vorsichtig anfahren, damit die Antriebsräder nicht durchdrehen und das Fahrzeug beim Anfahren ausbricht. Auch wenn viele Ratgeber bei durchdrehenden Rädern das Anfahren im zweiten Gang raten, empfiehlt sich: Besser vorsichtig mit dem Druckpunkt arbeiten und im ersten Gang anfahren, da der Verschleiß an der Kupplung beim Anfahren im zweiten Gang ganz erheblich ist.

TIPP 7: Aufmerksam fahren und großen Sicherheitsabstand halten
Gerade bei winterlichen Fahrbedingungen ist besondere Aufmerksamkeit und ein wesentlich höherer Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen geboten, da der Bremsweg erheblich länger ist.

TIPP 8: Abrupte Lenkmanöver vermeiden
Bei Schnee und Glätte abrupte Lenkmanöver vermeiden, da das Fahrzeug leicht ausbrechen kann. Unbedingt langsamer, vorausschauend und den Witterungsbedingungen angepasst fahren: Bei Temperaturen um Null Grad kann sich eine nasse Fahrbahn schnell in eine glatte Eisfläche verwandeln.

TIPP 9: Auch tagsüber Licht anschalten
Verkehrsteilnehmer mit eingeschaltetem Licht werden besonders im Winter einfach besser gesehen. Daher auch bei Tagesfahrten immer Licht einschalten. Vor Fahrantritt unbedingt noch einmal das Licht überprüfen, beispielsweise bei einem Winter-Check.

TIPP 10: Rechtzeitig losfahren
Gerade wegen der erhöhten Staugefahr rund um die Feiertage frühzeitig die Fahrt antreten und Zeitpuffer einbauen. Zur Entspannung im Fahrzeug trägt im Falle von Staus nicht nur ausreichend Verpflegung und Getränke bei, sondern auch Spiele oder Audio-CDs für die Kinder.

TIPP 11: Regelmäßige Pausen einlegen
Wer längere Strecken beispielsweise in die Alpen, ins Riesengebirge oder nach Schweden plant, sollte mindestens alle vier Stunden eine längere Pause (15-20 Minuten) einlegen. Beim Fahrantritt ausgeruht sein, da schlechtes Wetter vom Fahrer eine höhere Konzentration verlangt.

TIPP 12: Wintertraining absolvieren
Gerade wer sich unsicher bei Eis und Schnee oder beim Anlegen von Schneeketten fühlt, kann bei einem speziellen Wintertraining wichtige Fahrmanöver unter kontrollierten Bedingungen üben, beispielsweise im ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg. Auch als Weihnachtsgeschenk für regelmäßige Skifahrer sinnvoll.

Informationen zu den Fahrtrainings gibt es unter 033844 – 750 750 oder online unter www.fahrsicherheit.de/linthe.

Über uns
Das ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg wurde am 30.10.02 eröffnet. Mit 25 Hektar Fläche, 6 Kilometern Streckenlänge, 14 Fahrmodulen, hydraulischen Dynamikplatten und Off-Road-Gelände ist sie die größte und modernste Anlage ihrer Art in Europa. Über das ganze Jahr werden Sicherheitstrainings für Pkw-, Motorrad-, Lkw-, Bus- wie Off-Road-Fahrer angeboten. Das Zentrum befindet sich in Linthe, ca. 35 Minuten südlich von Berlin an der A9. Partner sind MICHELIN und TÜV Rheinland.

ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg GmbH
Johanna Günther
Am Kalkberg 6
14822 Linthe
+49 (33844) 750 730

http://www.fahrsicherheit.de/linthe

J.Guenther@fahrsicherheit.de

Pressekontakt:
ADD PR | Jorzik & Ruisinger GbR
Oliver Jorzik
Gartenstraße 3
10115 Berlin
o.jorzik@add-pr.de
+49.(0)30.20 21 53 33

http://www.add-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
powered by Linkubaitor